1. Frage:
    Gefragt am: 08.01.2012, 14:22 von Gast
    Warum können manche Männer keine/nur wenig Gefühl zeigen -
    obwohl sie ihre Neue lieb haben?
    Gerade am Anfang ist man doch "scharf" aufeinander, ob jetzt Entfernung dazwischen ist oder nicht.
    Entfernung: Ist bei uns der Fall, aber nur 30 km.

    Sobald ich aber nicht mehr in seiner Nähe bin, ist er derart zugeknöpft, das kenne ich so nicht. Macht mich natürlich schon etwas traurig.

    Warum ist das bei Männern manchmal so anders als bei Frauen?
    Antworten:
  2. #1 Gast
    09.01.2012 15:28
    1. Frage wenig Gefühl.
    Weil die Frauen sehr oft das Gefühl vermitteln, dass der Mann ein Weichei ist wenn er Gefühle zeigt.
    2 Frage, wiso ist Mann anders als Frau.
    Weil Männer einfacher gestrickt sind als Frauen. Desshalb können sie auch nicht so gut lügen wie Frauen.

    Sage dem Mann, was Du genau von ihm möchtest und er wird Dir das liefern. Du darfst nur nicht ständig nach etwas suchen von dem Du das Gefühl hast, dass er das doch auch haben oder machen sollte.

    Und noch etwas: Wenn Du das so nicht kennst und ihn das spüren lässt, drängst Du ihn noch mehr in die Ecke. Kein Mann möchte mit den besseren Vorgängern verglichen werden.

  3. #2 Gast
    10.01.2012 07:54
    Das ist ein sicheres Zeichen dafür, dass er Zweifel hat, ob das mit Euch die richtige Entscheidung war. Dann investiert man erstmal wenig - das hat nichts damit zu tun, dass er ein Mann ist, sondern mit dem, was zwischen Euch passiert bzw. möglich ist.

    Es ist für Dich doof, wenn Du Dich schon fest für ihn entschieden hast und Deinen Gefühlen freien Lauf lassen willst. Ich kenne das sehr gut...
    Ich kann Dir daher nur raten, ein bisschen abzuwarten und in dieser Zeit nach Dir zu schauen. Damit gibst Du ihm Raum, Dir zu zeigen, was Du ihm bedeutest - oder auch nicht.
    Es ist schwer, doch ihn zu drängen würde an seiner Entscheidung nichts ändern, wenn nicht noch mehr innerlich von Dir entfernen.

  4. #3 Gast
    12.01.2012 14:07
    ...es ist schon manchmal schwierig mit den gefühlen und bei den frauen: Zeigt ein Mann Gefühle oder sogar zu VIEL gefühle, ist es auch nicht recht...
    ...zeigt er sich reserviert, wird gleich mangelndes Interesse unterstellt... alles sehr ambivalent..

  5. #4 Gast
    14.01.2012 12:17
    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    obwohl sie ihre Neue lieb haben?
    Gerade am Anfang ist man doch "scharf" aufeinander, ob jetzt Entfernung dazwischen ist oder nicht.
    Entfernung: Ist bei uns der Fall, aber nur 30 km.

    Sobald ich aber nicht mehr in seiner Nähe bin, ist er derart zugeknöpft, das kenne ich so nicht. Macht mich natürlich schon etwas traurig.

    Warum ist das bei Männern manchmal so anders als bei Frauen?
    @FS
    Dieser Mann wird nicht mehr "scharf" auf Sie sein - dann liegt's wohl an Ihnen.

    Also zeigt er doch Gefühle - eben weniger bis keine. Ganz einfach, oder ?

    m

  6. #5 Gast
    19.01.2012 09:54
    Sicher kann mangelndes Interesse der Grund sein und ob er Interesse hat, zeigt sich durch andere Gesten, wie Kontaktaufnahme usw.
    Ich glaube aber auch Männer wollen nicht verletzt werden und warten erstmal ab. Oder sie sind verunsichert, weil sie sich schon mal mit zu schnellem Vorgehen die Finger verbrannt haben.
    Wenn aber beide "abwarten", gehts irgendwie nicht voran.

  7. #6 Gast
    19.01.2012 10:48
    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    @FS
    Dieser Mann wird nicht mehr "scharf" auf Sie sein - dann liegt's wohl an Ihnen.

    Also zeigt er doch Gefühle - eben weniger bis keine. Ganz einfach, oder ?

    m
    Männer sind grob gestrickt, Frauen zugeknöpft (meist aber nicht abgewetzt) - dann wird das halt nix. Wen schert's? Kommt was besseres nach. (Für beide.) Dann liegt's wohl an ihm.