Katja und Eric

Katja und Eric

Das „wir“ fühlt sich gut an

„Im November saß ich völlig frustriert bei einer Freundin, sah im Fernsehen eine ElitePartner-Werbung, nahm ihren Laptop zur Hand und loggte mich ein. Wirklich ernst gemeint war das Ganze nicht, es war eher eine Ablenkung von meinen trüben Gedanken.

Es ergaben sich auch nette Kontakte, Mails und Gespräche, aber nichts, was ich vertiefen wollte. Irgendwie mochte ich das alles auch nicht zu ernst nehmen, vermutlich aus Angst vor Enttäuschung. Aber wir Menschen glauben immer wieder an das Glück und können nichts dafür…

Ende November bekam ich einen Kontaktvorschlag von ElitePartner und antwortete darauf. Da ich nicht täglich in meinen Posteingang guckte (und Eric, wie er mir gestand, auch nicht), gingen noch ein paar Tage ins Land, ehe wir die Bilder und ersten Mails austauschten und uns nach einigen SMS anriefen. Übrigens gefiel mir sein Foto sehr gut, er wirkte warmherzig und humorvoll – und das ist bis heute die Wahrheit. Gleich beim ersten Telefonat hatten wir Spaß und mussten viel lachen. Wir verabredeten uns für den ersten Adventssonntag in Dresden vor der Frauenkirche. Doch die ist fast rund, und wir könnten stundenlang hintereinander herlaufen, um dann zu sagen: er/ sie war nicht da. Das erheiterte uns immens, aber um doch Erfolg zu haben, machten wir einen anderen Treffpunkt aus.

Ich wurde etwas krank und war drauf und dran, nicht hinzufahren, weil ich mich schlecht fühlte und auch eher leidend als attraktiv aussah. Doch die Höflichkeit siegte. Noch vor der Neugier. Und als wir uns trafen, ging es mir schlagartig besser. Wir unterhielten uns so gut und waren sofort vertraut miteinander. Ich hatte das schöne Gefühl: diesem lieben Menschen kannst du alles sagen, er geht damit achtungsvoll um. Wir hatten gleich einen Draht zueinander. Und vor allem haben wir viel gelacht und festgestellt, dass unser Humor, unsere ethischen Vorstellungen und sogar unser Musikgeschmack deckungsgleich sind. Ich fuhr mit einem tiefen Gefühl der Dankbarkeit, dass es einen solchen Menschen gibt, nach Hause. Mehr mochte ich nicht hineininterpretieren. Denn schließlich wartet überall ein „Aber“. Und zwei Tage lang war auch Funkstille zwischen uns.

Doch ich wollte wissen, wie es Eric geht… Auch er musste oft über uns nachdenken, und die „Abers“ gab es für ihn auch. Eine Woche später hatte ich regelrecht Sehnsucht nach seiner Nähe und seinem Humor. Ich „musste“ an ihn denken – und versuchte das Gefühl immer noch zwischen Gleichgültigkeit und Nicht-verlieben-wollen auszumachen (denn es tut ja schließlich weh, wenns schiefgeht). Außerdem glaubte ich, eh nicht die richtige Frau für ihn zu sein und dass er hofft, ich würde schnellstens einen anderen kennen lernen. Wie kam ich nur darauf?

Zehn Tage nach unserer ersten Begegnung telefonierten wir. Jeder mochte die Stimme des anderen gerne hören. Beide hatten Sehnsucht nacheinander. Wie nennt man das, wenn man sich anruft und sich bedeutungsvoll anschweigt? Was für Symptome… Wir verabredeten für die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr, dass ich Eric besuchte. Ganze vier Tage mit einem Mann zusammen, den ich nicht kannte? Aber ich könnte ja jederzeit gehen, dachte ich mir. Dazu kam es keine Sekunde. Wir haben eine so große und trotzdem spannungsreiche Übereinstimmung zwischen uns entdeckt; es ist schön, sich im anderen bestätigt zu sehen und Gemeinsamkeiten zu entdecken.

Alle zwei Wochen verbringen wir das Wochenende miteinander. Trotzdem ist es möglich, dank Telefon und E-Mails nicht nur unser Sonntagsgesicht zu sehen, sondern auch an Alltäglichem teilzuhaben. Ja, wir denken darüber nach, örtlich zusammenzurücken. Oft reden wir über den Weg, der uns zusammengeführt hat. Ohne ElitePartner hätten wir nie voneinander gewusst, und deshalb ein großes Danke an euch!

Ich schreibe so oft „wir“. Das gab es bis vor kurzem noch nicht und jetzt bemerke ich, wie gut sich das anfühlt. Deshalb wünschen wir allen „ElitePartnern“ viel Glück beim Finden des anderen, ergänzenden, vervollkommnenden Menschen.

Ganz liebe Grüße von Katja und Eric“

Jetzt kostenlos anmelden

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).