1. Absage nach Partneranfrage - warum?

    Ich bin des öfteren schon angefragt worden und die Herren wollten mich unbedingt kennenlernen. Ich habe nett geantwortet und promt kam die Absage. An was kann das liegen?
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Wann wurden jeweils die Bilder freigeschaltet? Im allgemeinen kommen die Absagen entweder direkt bei Kontaktaufnahme oder bei Freigabe der Bilder.

    Ich kann keinerlei Grund finden, warum bei Zustimmung zu einem Treffen eine Absage erfolgen sollte.
     
    • # 2
    • 16.02.2012
    • Gast
    Irgendwie ist es immer wieder das "Foto" - und alle Reden und Mails sind hinfällig. Egal wieviel und lang....Oder die Person hat plötzlich eine bessere Option gefunden.
     
    • # 3
    • 16.02.2012
    • Gast
    Also bei mir liegt das daran, dass ich, aufgrund der Tatsache, dass hier bei Partneranfragen so wenig Antworten kommen, sehr viele davon schreibe. Da kann es dann aber auch mal passieren, dass man plötzlich 3-5 Antworten bekommt wo vorher sehr lange Funkstille war. Ich habe zwar kein Problem damit am Anfang mit mehreren parallel zu schreiben, aber das ist mir dann auch zuviel, also schicke ich einigen von ihnen eine Absage. Das Bild war bei mir noch nie der Grund. Klar war da auch die eine oder andere dabei, die mich jetzt optisch nicht so wahnsinnig angesprochen hat, aber man kann ja einfach mal ein paar Mails hin und her schreiben, um zu sehen, ob sie vielleicht ganz sympathisch ist. Ich würde aber nicht ausschließen, dass das bei anderen auch ein Grund sein kann.
     
    • # 4
    • 16.02.2012
    • Gast
    FS, was hast du denn genau! nett geantwortet? Hattet ihr schon Bilder ausgetauscht?

    w
     
    • # 5
    • 16.02.2012
    • Gast
    Hallo Schnecke,

    es ist schwer hierzu etwas zu sagen, weil die genaueren Details fehlen.
    Hattest du deine Bilder von Anfang an freigeschaltet oder erst auf Anfrage? Was waren die Dinge, weswegen die Männer dich so interessant fanden. War es das Gesamtprofil mit der jeweiligen Beschreibung zu deiner Person?
     
    • # 6
    • 16.02.2012
    • Gast
    Naja, die Männer haben vermutlich nach dem Gießkannenprinzip Mails an alle Profile von Frauen in ihrem Wunschalter verteilt und dann mal geschaut was so zurückkommt. Per "copy & paste" einer Massenmail geht das ja auch schnell.
    Als deine Antwort kam, haben sie sich das erste Mal durchgelesen, was du eigentlich so unter "Über mich" geschrieben hast, es hat ihnen wohl nicht gefallen und dann haben sie eine Absage geschickt.

    Mein Tip: Prüfe das nächste Mal, ob mit der Mail auch wirklich du gemeint ist.
    Ist sie individuell verfasst und nimmt Bezug auf dein Profil?
    Wenn ja: Super!
    Wenn nein: Löschen!
    Alles andere führt nur dazu, dass du Opfer von irgendwelchen Typen wirst, die hier Massenware suchen.
     
    • # 7
    • 16.02.2012
    • Gast
    Um noch mal auf #6 Bezug zu nehmen, die hier Massenmails anprangert. Ich finde solch Massenmails auch grausam, weil fünf Minuten kann sich jeder nehmen für ein Gruss. Aber auf der anderen Seite, wenn Mann 20 Anfragen pro Woche verschickt und bekommt auf gerade mal 2 ne Antwort, dann geht auch irgendwann die Motivation verloren, sich für jede Person so viel Zeit zu nehmen. Dann wird alles zu einem automatisierten System / Massengeschäft.

    Würde jede zweite hier angemeldete Frau fairerweise innerhalb von ein paar Tagen reagieren oder bestenfalls zurückschreiben, dann würde Mann auch nicht derart lustlos und fast schon hetzerisch hier solch Massenmails verschicken.....Soviel zum Offtopic.

    Ich bleibe bei der Frage nach Zeitpunkt des Fotos und natürlich anderen Faktoren wie z.B. ein gutes Date, Angst, gar nicht interessiert....
     
    • # 8
    • 16.02.2012
    • Gast
    Auch wenn es viele Damen abstreiten hat die Mailflut gerade bei männlichen Mitgliedern etwas mit den Staus zu tun.
    Ich habe mir im Dezember einmal den “Spaß” gemacht und mein Profil von Akademiker und leitende Funktion in Realschulabschluss und “einfachen” Angestellten down gegraded. Nach 1 Woche musste ich feststellen, dass ich keinen Gruß erhalten habe und mein Profil wurde
    von 10 Damen aufgerufen. Nach dieser “Testwoche” habe ich es wieder umgestellt und schon hatte ich nach 1 Tag 3 Anfragen und 26 Damen haben mein Profil aufgerufen. Wenn hier nochmals jemand behauptet es ginge primär nur um das liebevoll ausgefüllte Profil und nicht um den Status, soll sich einmal selbst hinterfragen. Ich kann da nur lachen. Jeder Mann der nicht einen Dipl.Ing. oder noch höher im Profil hat kann die Suche im Online vergessen,egal wie gut sich verkauft oder wie fotogen er ist.
    m49
     
    • # 9
    • 16.02.2012
    • Gast
    1. dein Foto hat nicht gepasst
    2. dein Foto hat nicht gepasst
    3. ....richtig, das letzte Foto hat auch nicht gepasst!
    Alles anderen Gründe sind politisch-korrektes Gefasel.
    Willkommen in der grausamen online Welt!
     
    • # 10
    • 16.02.2012
    • Gast
    Danke für die Ausführungen von #8. Sehr bezeichnend, aber er hat recht. Für Männer, die nicht Akademiker sind, ist es hier sehr schwer. Auch ich ertappe mich, in diese Falle zu treten.
    w/45
     
    • # 11
    • 17.02.2012
    • Gast
    Naja, ganz so krass sehe ich es nicht. Es muss kein Dipl.-Ing. sein, ein anderer Abschluss geht schon auch. Haha. Aber es ist doch auch normal, ich klick Frauen in meiner Zielgruppe auch weg, wenn sie nicht an der Uni waren/sind.

    Was Gast #7 schreibt, finde ich bedenkenswert. Hinzu kommt, dass sehr viele Frauen ihr Profil so ausgefüllt haben, dass man kaum in der Lage ist, eine halbwegs geistreiche Mail zu formulieren. Entweder weil der Teil "Über mich" überhaupt nicht ausgefüllt ist, oder mit inhaltsleeren, aus drei Worten bestehenden Formulierungen. Diese beiden Gruppen bilden zumindest in meiner Altersklasse die Mehrheit der zahlenden Profile.

    Liebe FS, vielleicht mag es Dich trösten, aber auch mir ist es schon häufiger passiert, dass ich Anschriften bekommen habe, die mein Profil loben und auf das ein oder andere Bezug nehmen, dann auf meine Antwort aber mit Funkstille oder Absage reagierten. Ich führe das auf Nichtgefallen des Fotos zurück. Ich bin kein Hässling, aber auch kein Schönling. Damit muss man eben umgehen. Ich klicke auch die Frauen weg, die zu weit weg sind von meinem Ideal.

    m27
     
  4. Also ich bin kein Akademiker und bekomme trotzdem ausreichend Antworten, die meisten sind Akademikerinnen aber auf das schaue ich nicht.
    Auch mein Bekanntenkreis besteht zu80% aus akademikern also es ist nur eine kleine Gruppe die sich für "besser" hält, meist auch eine Generationsfrage.
     
  5. Da hast Du wahrscheinlich recht. Umgekehrt funktioniert das aber genauso. Männer: Status, Frauen: Aussehen.

    Ist das alte Spiel.
     
    • # 14
    • 17.02.2012
    • Gast
    Und manchmal bekommt man eine Absage die fast schon komödienreif ist.
    Im meinen Profil steht bei den Studienort “Paris-Lodron-Salzburg”
    Daraufhin meinte eine Dame wer nicht in der Lage ist “London” richtig zu schreiben, mit dem möchte ich nichts zu tun haben.
    Das aber die UNI “Paris-Lodron-Salzburg” überhaupt nichts mit “London” zu tun hatte und eigentlich nur eine der ältesten Fakultät Salzburg ist wüsste wahrscheinlich die gute “Dame” nicht.
    Pisastudie lässt ebenfalls grüßen
     
    • # 15
    • 17.02.2012
    • Gast
    #14 Da kannst du doch froh sein, dass sich solche Damen sofort selber disqualifizieren!
    Es wird mir ein ständiges Rätsel bleiben, nach welchen Kriterien und No-Go`s hier sofort "aussortiert" wird. So kann das meines Erachtens nichts werden und das Singledasein ist auf längere Sicht vorprogrammiert.
    w/45
     
    • # 16
    • 17.02.2012
    • Gast
    Man darf sich online von Absagen bei der Kontaktaufnahme einfach nicht frustrieren lassen. Das ist wie Anlächeln. Entweder man lächelt oder zwinkert zurück oder eben nicht. Im realen Leben lächle ich nur eine Frau an, die mir gefällt. Wenn also zunächst kein Foto zu sehen ist, dann verschiebt sich der Moment des Lächelns, bis dieses zu sehen ist oder es wird eben nicht gelächelt.
     
    • # 17
    • 17.02.2012
    • Gast
    Ich bin ehrlich!!! Klicke auch nur Akademiker an. SORRY
     
    • # 18
    • 17.02.2012
    • Gast
    Wenn die Damen aus Bremen kommen dann sollte dies auch so sein. Hier liegt der Akademikeranteil bei ca. 40 %.
    Auf der anderen Seite ist mittlerweile die Bezeichnung Akademiker so verwaschen das dies kein Kriterium sein sollte. Wenn z.B. eine MTA früher ein Lehrberuf war und im Volksmund man spöttisch sie als “ Mediziners Trost am Abend” bezeichnet,begleitet sie doch heute den Bachelor.
    m,51
     
    • # 19
    • 17.02.2012
    • Gast
    Dass mit dem Status ist wirklich schade, weil ob man nun im Endstadium seines Studiums steckt (Magisterarbeit) oder den akademischen Abschluss hat, dafür aber noch keinen Job und dann als Absolvent in der Praxis und bei materiellen Dingen quasi kaum ein Deut besser steht als noch ein paar Wochen zuvor, hat erheblichen Einfluss auf die Erfolgsqoute hier.

    Ich für mein Teil (m27) kann nur sagen, dass ich aufgrund der Tatsache, dass "Student" oben in meiner ersten Zeile steht, seit 6 Wochen keine einzige Anfrage/Gruss erhalten habe und von Personen desselben Studienganges, die nur eben den Abschluss haben (mir vielleicht 6 Monate vorraus sind) Reihenweise Sofort-Absagen erhalte. Und wer weiß, wenn der Abschluss fertig ist und man Absolvent ist, vielleicht kommen dann 5 Anfragen die Woche. Ist natürlich rein spekulativ, aber ich finde es vorallem von denjenigen derseleben Berufsklasse umso trauriger, dass sie trotz Kenntnis dieses fließenden Übergangs, anscheinend keinerlei Bereitschaft zeigen, diese paar Wochen Differenz zu respektieren.

    Wahrscheinlich ist es so (an die Frauen gerichtet): Am Anfang des Studiums wollen sie einen älteren erfahrenen höherer Semester, mitten des Studiums gar keine neue Beziehung und ende des Studiums jemand, der schon lange fertig mit dem Studium ist und im Idealfall schon 2 Jahre Berufserfahrung auf dem Buckel hat (und mit dem berühmten Porsche kommt und sie abholt). Okay sorry, dass ist vielleicht ein wenig ab vom Thema.

    Um zum Thema zurück zu kommen: Das Foto, der Status und weitere Eckpfeiler haben erheblichen Einfluss und führen eben dazu, dass dann schnell auf Absagen geklickt wird ohne dem anderne die Chance zu geben, gewisse "Minus-Punkte" ausbaden zu können.

    Ich für mein Teil kann sagen, dass ich bei meinen ehemaligen Partnerinnen nie auf das Aussehen geschaut habe und wäre ich nach dem "Sie muss Model sein oder einen besseren Berufsstand haben als ich" gegangen, hätte ich 3 oder 4 Freundinnen weniger gehabt, die ich nicht missen möchte. Aber soviel Zeit und Investition bzw. Chancen erhält man bei solchen Plattformen hier ja nicht, was schade ist.
     
    • # 20
    • 17.02.2012
    • Gast
    Ich wundere mich, weshalb sich Menschen so viele Gedanken machen, wenn sie zu Beginn eine Absage erhalten, dieses Nachdenken ist doch reine Zeitverschwendung. Für eine Absage gibt es unzählige Gründe und es macht auch keinen Sinn darüber zu streiten, ob eine solche Absagen nett sind oder nicht.

    Immerhin finde ich eine schnelle Absage immer noch ehrlicher, als jemandem Hoffnungen zu machen, wenn ich doch genau weiss, dass es für mich nicht passt. So kann man sich viele unnötige Mails und/oder Dates ersparen und sich auf die Kontakte konzentrieren, wo wirklich Hoffnung besteht.
     
  6. Kann es bei dir nicht eher daran liegen, dass du in deinem Ater überhaupt noch studierst, dass schreckt vielleicht ab.
     
    • # 22
    • 17.02.2012
    • Gast
    Vielen Dank für deine Ausführung !
    Ich habe gerade mein Profil auch wie Du es nennst abgestuft.
    Ich werde wahrscheinlich in Zukunft nicht viel zum Schreiben haben, wenn dann eine Frau meine Gruß beantwortet oder umgedreht,weiß ich schon mal das der Status der Frau nicht so wichtig ist und somit hat sich die Sache für mich gelohnt.
     
    • # 23
    • 17.02.2012
    • Gast
    liebe fs,

    gerade hatte ich folgenden vorgang: mann schreibt mich an mit foto, ich zurück mit foto, er total interessiert, schreibt mir seine telnrn. zeitplan für die nächste woche, oder bittet mich um meine nummer, damit er anrufen kann, ich schreibe nett, gebe ihm meine nummer, weil bei seinen terminen das wohl gescheiter ist, wenn er anruft, anruf kam eine woche lang nicht, heute kommentarlose absage....

    was ihn umtreibt, weiß ich nicht, nehme es leicht und denke gottes zoo ist groß, es ist sinnlos auf motivationsforschung für unverständliches verhalten zu gehen. ich denke mir, gut so, da brauche ich wenigstens keine zeit verschwenden für kontakte, die eh keine aussicht auf erfolg haben, der nächste bitte ....

    ich rate dir ebenfalls dir keinen kopf zu zerbrechen, man kann es nicht wissen...

    dir alles liebe

    w
     
    • # 24
    • 17.02.2012
    • Gast
    Ach, weiß nicht, ob das schlimm ist. Wenn man sich mal in die Statistiken zum durchschnittlichen Alter von Absolventen anschaut, sieht man, dass man mit 27 heutzutage eher noch "gut" dasteht.

    m27, der nicht mehr Student ist
     
  7. Hallo FS, so wie Du die Frage formulierst, würde ich schlicht und einfach und unakademisch auf "Foto" tippen. Wenn halt das Bild der Dame überhaupt gar nicht in den eigenen Kram passt, dann sagt man/frau ab. Okay, ist die Frage, WIE man das tut, auch hier kann man mit einigen wenigen Worten punkten, und muss eben keine Wüste hinterlassen (das gehört sich einfach nicht - Thema Benehmen=Fehlanzeige). Ein Problem, welches ich inzwischen leider auch kennengelernt habe, ist die persönliche Einschätzung von "attraktiv", bzw. "sehr attraktiv". Ja natürlich, es ist sehr individuell zu sehen, aber was sich hier manchmal so selbst einschätzt, ist manchmal schon eine ... ! Und das manch ein Teilnehmer hier gelegentlich sein richtiges Alter "vergisst" (oder erkennbar die letzten 10 Jahre vorwiegend von Alkohol, Takak etc. gelebt haben muss), setzt dem Ganzen wohl nur noch die Krone auf. Aber ich glaube, dass das mit den Absagen / unbeantworteten Anfragen einigen so ergeht, ich schliesse mich dem an.
    Im Gegensatz einiger anderer ist mir jedoch der Status (Akademiker oder nicht; bin selbst nur "Akademiker für Sozialschwache", weil nur FH) relativ egal. Das Bild ist 50% der Miete, da machen wir uns bitte nix vor, und dann muss das ganze Profil (!) halbwegs in sich stimmig sein (was leider selten der Fall sein). Vieles ist widersprüchlich, wirkt aufgesetzt. Und das einige Teilnehmer offensichtlich so viele Anfragen haben, dass mal die eine oder andere dabei auf der Strecke bleibt, finde ich sehr schön zu hören (ich lerne gerne hinzu, wie geht das?). Rechtfertigt aber nicht, plump oder respektlos dem anderen gegenüber zu sein. Wir haben es immer noch mit Menschen zu tun! (M47)
     
  8. Stimme #25 vollkommen zu.

    Hallo Schneckchen!
    Mach dir da wirklich keinen Kopf.
    Je älter wir werden, umso höher steigen unsere Ansprüche. Wir haben doch aus unserer Erfahrung heraus eine exakte Vorstellung unseres Traumpartners. Da geht's denn Männern mit Sicherheit nicht anders als uns. Demzufolge sortiert man wesentlich kritischer aus. Et muss passen.
    Ich gebe mich auch nicht mehr mit Halbgarem zufrieden. Man möchte ja endlich mal den Mann für's Leben haben, mit dem man sich vorstellen kann, mit 80 noch verliebte Blicke auszutauschen. (schmacht)
    Vielleicht hast du den gleichen Fluch wie ich...nicht fotogen sein ;-)
    Aber da sehe ich den Vorteil an einer Online-Single-Börse...abhaken, 'der Nächste bitte'...

    Ich glaube, dass attraktive Männer grundsätzlich auf Püppchen mit Modelmaßen stehen. Köpfchen haben ist zweitrangig. Ich lasse mich aber auch gerne eines Besseren belehren ;-);-)

    Aber nur Geduld. Meinen Exfreund hatte ich auch übers Internet kennen gelernt. Er war damals der Einzige, mit dem ich mich auch getroffen hatte. Aber davor musste ich mich auch durch gefühlte 10000 Profile wurschteln.

    Mich würde mal so nebenbei interessieren, ob Männer wirklich solche Angst vor starken Frauen haben...
    Habe das Gefühl, echte "Kerle" sterben aus.

    LG
    w34

    P.s. ElitePartner steht doch hauptsächlich für Menschen 'mit' Beruf. Das zählt. Welchen, ist mir persönlich egal.
     
  9. Servus Naddel, also wenn Du so aussiehst, wie Dein Alias glauben machen will, dann kannst Du sooo unfotogen gar nicht aussehen. Hoffe aber mal, dass Dein Niveau deutlich hochwertiger ist als von N ...(lach)!
    Nein, ich widerspreche Dir mit dem "grundsätzlich". Es gibt sicher Männer, bei denen trifft Deine Aussage voll und ganz zu. Ähnliches Verhalten sehen wir aber auch beim weiblichen Geschlecht, oder? Dennoch, die meisten Männer haben die Schn... voll von "tumben Tussie-Püppchen", sondern wollen (halbwegs) attraktive, selbstbewusste, ernstzunehmende und vor allem humorvolle Frauen haben - und das ist okay so. Warum die auf beiden Seiten vorhandenen "normal" Suchenden so oft aneinander vorbeilaufen, erschliesst sich mir nicht. Irgendwie sieht man den Wald vor lauter Bäume nicht mehr, oder aber im richtigen Moment verstecken sich alle, aus Angst, das Glück beim Schopfe packen zu können (bitte das jetzt nicht wörtlich verstehen!).

    Nee, stimmt nicht. Nur die "echten" Kerle haben eben nicht "bin ein echter Kerl" auf der Stirn, bzw. auf dem Foto stehen. Und ihr, liebe Damenwelt, ihr sehr uns einfach nicht auf den ersten Blick diese Eigenschaft an (und eine 2. Chance gibt´s ja bei euch nicht). Wir sind zu klein/lang, zu dick/dünn, zu wenig Titel, zu viel/wenig Haare, zu viel/wenig Bart, zu wenig/viel Bizeps, wohnt nicht in der Nähe (Umkreis max. 2,5 km), zu irgendwas. Siehe doch den Thread mit den ganzen NoGos, hier waren meistens Damen am Werk. Noch Fragen dazu? (M/47)

    [Mod.= Bitte achten Sie auf die korrekte Verwendung der Zitatfunktion. Danke.]
     
    • # 28
    • 18.02.2012
    • Gast
    zu #8

    ich kann es nur bestätigen. hab es auch ausprobiert und er hat recht. traurig liebe frauen.
    Und ich kann jedem mann auch verstehen der massen mails schreibt. sich lange mit profilen zu beschäftigen und keine antwort bekommen motiviert nicht gerade weiter zumachen. daher muss frau sich wohl damit abfinden. sorry girls!
     
    • # 29
    • 18.02.2012
    • Gast
    Diese Diskussion um das "Aussehen" ist doch echt albern... noch alberner ist allerdings, wenn Frauen (Männer sind in dem Punkt einfach ehrlicher!) behaupten, ihr sei das Aussehen des Typen nicht soo wichtig, er soll smart sein und ne Schulter zum anlegen haben etc. Und irgendwie stellen die Frauen heutzutage fast mehr Ansprüche an das Aussehen des Partners als der Mann, denn irgendwie muss der Mann am besten auch Model sein, tolle sportliche Figur usw. Ich glaube dass viele Männer heuzzutage mehr für ihr Aussehen und Körper tun als die Frau und ich finde diese Tendenz schrecklich.

    Aber wie dem auch sei, wenn man natürlich nur ein gewissen "Look" in seinen Vorstellungen hat, wird Frau nie glücklich werden und dann irgendann unzufrieden sein. Die Männer haben es da in der Tat leichter, denn sie sind meistens nicht so wählerisch.

    Aber um auf die Frage zurück zu kommen.

    Liebe FS,
    am besten sowas NIE persönlich nehmen (klingt leichter als gesagt, ich weiss....), aber sei doch froh, wenn sich oberfläcliche Menschen jetzt auf diese weise schon selber disqualifizieren als beim 5. Treffen, wo schon Gefühle im Spiel sind...
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)