1. Als Frau erfolglos bei Männern - kann man daran etwas ändern?

    Hallo,
    ich bin weiblich, 30 Jahre alt und absolut erfolglos bei Männern.
    Single bin ich eigentlich schon immer.
    Zu 99% der Zeit denke ich über dieses Problem nicht nach, doch manchmal holt es mich ein.
    Ich bin ratlos- wer kann einem in so einem Fall helfen? Ein Coach? Ein Psychologe?
    Ich würde gerne etwas ändern, ich habe
    Ich habe ein ganz "normales" Leben- Job, Wohnung, Auto, Hobby (Sport) gute Freunde, gehe viel aus (im Sinne von Konzerten, Festen, Feiern, Restaurants- nicht im Sinne von Clubs/Diskos) bin ein unkomplizierter, humorvoller, freundlicher und offener Mensch, achte auf mein Aussehen, style mich-habe Normalgewicht, bin allerdings 1,80 groß.
    In "normalen" Zwischenmenschlichen Beziehungen habe ich überhaupt keine Probleme, ich bin weder jemand der sich in den Vordergrund spielt, noch unsicher oder wenig selbstbewusst.
    Ich finde mich gut so wie ich bin, aber von Männern bekomme ich nur Abfuhren.
    Ich habe sehr viel Literatur zu dem Thema gelesen und versuche alles zu befolgen (wenig Initiative zeigen, ,wenig Zeit haben, auf gar keinen Fall anrufen oder mehr als 1 Nachricht schreiben, auf keinen Fall nach Dates fragen, nicht viel körperliche oder emotionale Nähe zulassen, immer freundlich-oberflächlich-distanziert bleiben) aber nach einigen Jahren des Ausprobierens stelle ich fest, dass es offenbar nicht funktioniert, oder ich es einfach nicht kann.
    Auch wenn ich nicht traurig oder unglücklich bin, würde ich wirklich gerne mal einen passenden Mann finden.
    Nur wie?
    (Online-Dating scheidet absolut 100%ig aus)
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Grau ist alle Theorie, bunt das Leben. Du hast zu viele Ratgeber gelesen und versuchst die Tipps zu befolgen. Dadurch wirkst Du nicht echt. Man findet die Liebe nicht, wenn man sich verbiegt und/oder sich verstellt. Stehe zu Dir und Du wirkst authentisch.
    An deiner Größe liegt Dein mangelnder Erfolg nicht. In Deiner Altersgruppe gibt es viele junge Männer ab 1,80 m. Deine natürliche Ausstrahlung geht verloren, wenn Du unbedingt Erfolg haben WILLST. Das wirkt verkrampft und kommt nicht gut an. Werde einfach etwas lockerer im Umgang mit Männern und mit Dir selbst. Wenn Du damit große Schwierigkeiten hast, könnte ein Coach sicher helfen.
     
  4. Da habe ich nur einen Rat: Keine Ratgeberbücher lesen. Sei immer DU selbst. Gib dich so, wie DU bist. Verstell dich nicht.

    Das gibt es, dass man beim anderen Geschlecht weniger gut ankommt. Warum auch immer. Trotzdem wird dein Leben leichter, wenn du kein Programm abspielst, dich nicht an komische "Regeln" hältst, sondern dich einfach so gibst wie du bist.

    Btw: Ratschläge wie "wenig Zeit haben, immer schön beschäftigt sein und oberflächlich distanziert" - wie könnte man da jemand Netten kennenlernen? Ich halte solche Tipps für kontraproduktiv.
     
  5. Doch, funktioniert hervorragend - q.e.d.

    Meinst Du diese Frage wirklich ernst? Sorry, ich weiß wir haben Sommer und es ist heiß. Aber ich kann diesen Post nicht ernst nehmen.
    Und falls es doch kein Sommer/ Hitzetroll ist -
    Wenn Du immer kein Interesse zeigst, wirst Du auch von der anderen Seite bekommen, und so wie es klingt, kommen ja auch welche, die Du dann abblockst.

    So toll kann kein Mann, keine Frau sein, dass er/ sie mit solchen Verhalten Beziehungsanbahnung erreicht.
    Das sind Spielchen, die gehören in den Kindergarten.
    Prüfe mal Dein Verhalten, und hinterfrage Dich, was Du wirklich willst.
     
  6. Der BMI Normalbereich geht bei 180cm bis ca. 80kg und das ist dann schon eine "ganze Menge Frau". 165cm Frauen haben es da leichter, denn im mittleren Größenbereich kommen Frauen, auch mit Normalgewicht, Männern nicht so nahe. Bei so großen Frauen geht eigentlich nur "schlank" um nicht zu wuchtig zu wirken ...sorry!

    Dann würde ich auch die Konsequenz ziehen und diese Frage Deinen Freundinen stellen und nicht in diesem Medium!

    V.m47
     
  7. Nicht mein Fall. Was soll ich mit so einer Frau? Bei mir könntest Du punkten, indem Du meine Bälle aufgreifst und zurückspielst, Dich aufgeschlossen für meine Vorschläge zeigst, so viel von Dir preisgibst, daß ich mir ein Bild machen kann – und es mir ersparst, Dir hundert Termine vorzuschlagen, von denen dann 99 im Sande verlaufen. Wie soll ich denn meine Wellenlänge mit der Deinen messen, wenn der Nebel des Geheimnisses über allem ruht? Bitte wirf die Ratgeber weg und verhalte Dich künftig authentisch.
     
  8. Flirtet du denn mit den Männern? Oder ist dieses distanziert-sein ein Schutz vor Verletzungen? Sprich, wenn ich niemanden an mich heranlasse, kann mich auch niemand Verletzen.
    Was heisst das, du kommst nicht an? Nehmen sie dich als Kumpel war? Das ist jetzt echt schwierig, dich so aus der Ferne einzuschätzen. Ein Coach könnte tatsächlich nicht schlecht sein.
     
  9. Ich vermute mal, du bist eher der nette Kumpeltyp. Leider ist ein bißchen Reibung und Gegensatz doch ganz interessant. Wahrscheinlich spielt auch deine Größe eine Rolle, eine kleine zarte Frau hat es da immer leichter. Kontaktaufnahmen beim Sport finde ich eher schwierig, außer beim Golf und ähnlichen, wo man immer mal wieder mit neuen Gesichtern spielt. Fitnessstudio und Verein, da sind mehr Gebundene und jeder zieht so sein Ding durch. Wenn du dann noch die dir als Berufstätige verbleibenden Kontaktmöglichkeiten wie Online, Clubs und Bars meidest, ja, dann ist da halt einfach nix. Ich sag mal so, eine Granate hat es leicht und wird fast überall angesprochen, eine Frau ohne diese Anziehungskraft und mit Manko Körpergröße kann sich dieses zurücklehnen nicht unbedingt leisten. Du musst schon auch mal vor Ort sein, wenn die anderen Singles es auch sind ;)
     
  10. Ich finde es schade, dass Du online Dating ablehnst. Ich denke, dass für dich schon eine viel versprechende Option sein kann. Vielleicht suchst Du dir immer selber die Männer aus und lässt dich nicht finden.
    Du bist 30 und hattest niemals einen Freund. Gab es Männer, die Interesse an dich hatten? Gab es dabei irgendjemand, den Du interessant fändest? Oder waren diese alle irgendwelche Männer, die Du nicht wolltest?
    Ich habe im Freundeskreis drei Freundinnen, die auch sehr spät einen Freund gefunden haben. Eher mit 40 Plus. Der Grund war bei allen drei der Gleiche und zwar sehr hohe und unrealistische Ansprüche. Es hat bei jeder von ihnen Jahre gedauert, bis sie besonders ihre optische Vorstellungen überdenkt haben und dann war das Problem im nu gelöst. Heute sind sie alle drei glücklich verheiratet und haben Kinder.
     
  11. Überleg einmal, wieviel Männer in Deinem Alter noch frei sind. Wenn Du noch dazu sehr reserviert bist, dann wärest Du auch bei mir out. Ich hätte dann kein Interesse an Dir als Mann.
     
  12. Da halte ich aus männlicher Sicht die Ratschläge in der Literatur für völlig verfehlt. Die können vielleicht bei reichlicher Nachfrage funktionieren, ob dadurch wirklich die "besseren" Männer angezogen werden, bezweifle ich, aber wenn sich kaum jemand für Dich interessiert, dann wirst Du so nichts erreichen.
    Online-Dating scheidet bei mir auch aus. Dafür muss man dann aber im RL auf andere Menschen zugehen und zumindest Gelegenheiten bieten. Wenig Initiative und wenig Zeit ist dafür der falsche Ansatzpunkt. Eher: unter Menschen gehen, viele Menschen kennenlernen und irgendwann ist jemand passendes dabei.
     
  13. Hallo!
    Bist Du mit Deinen 180 cm Größe in Deiner Umgebung sehr viel größer als alle Männer?
    Die Durchschnittsgröße der Männer kann ja regional sehr schwanken und ich meine, dass viele Männer in diesem Punkt schon noch sehr konservativ ticken.

    Leider muss ich sagen, dass nach meiner Erfahrung das Aussehen der Frau über Erfolge beim Kennenlernen am Anfang entscheidet. Männer sind schon sehr vom Auge bestimmt.
    Das kann auch gut sein, weil Du Dein Äußeres ändern kannst.

    Was meinen denn Deine Freunde, warum es bei Dir nicht klappt?
     
  14. Liebe FS
    Ich glaube, diese von dir gelesenen Ratgeber sind nicht zeitgemäss, oder waren es nie. Männer sind Menschen, Beziehungsanbahnungen sind menschlich, ergo rate ich dir, deine selbst erworbenen Sozialkompetenzen und deine Intuition mehr auf das Datingleben zu übertragen. Wer sich kühl und desinteressiert gibt, wirkt in der Regel abweisend. Abweisend ist unsexy. Zudem, es kann schon sein, dass manche Männer Hemmungen haben, mit dir eine Beziehung zu beginnen, weil sie kleiner sind als du und es nicht in ihr Rollenbild passt. Handkehrum fühlen sich grosse Männer vielleicht wohl in deiner Gegenwart, weil du ihre Erfahrungen als überdurchschnittlich grosser Mensch teilst. Ich rate dir, ein wenig zu experimentieren damit, wie offen und wie verschlossen du sein willst. Traue dich, neues auszuprobieren und auch mal Fehler zu machen, statt an starren Regeln zu verhaften.
     
  15. Kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Von diesen ganzen Ratgebern halte ich auch nix - und außerdem macht es in meinen Augen auch keinen Sinn, sich irgendwie zu verstellen oder zu verbiegen in der Hoffnung damit jemanden für sich zu gewinnen.

    Authentizität ist das Zauberwort. Auf Dauer kann sich ohnehin niemand verstellen.

    Wenn Du in Deinem jetzigen Umfeld keine potentiellen Kandidaten hast, dann hilft nur - ein neues Umfeld suchen (zB VHS Kurse).

    Wenn Online Dating für Dich partout ausscheidet (warum eigentlich), dann kannst Du vielleicht zumindest übers Netz neue Kontakte finden. Auf FB dürfte es zu jeder größeren Stadt eine Singlegruppe geben, die in der Regel verschiedenste Veranstaltungen organisieren.
     
  16. Ich auch. Lieber mache ich mal "Fehler" beim Dating und fall mal auf die Nase ......zu viel Nähe, selber mal nach einem Treffen fragen, begeistert sein und ne Abfuhr riskieren....als mich jemals nach solchen Ratgebern zu richten. Das Ganze funktioniert nicht, weil wir alle Individuen sind.
    Wenn da mal echt jemand Interesse hat, vergrault man den womöglich mit zu viel Distanz oder anderen Verhaltensweisen, die die tollen Ratgeber so vorschlagen.
    Autark sein. Dann klappt das auch irgendwann. Es gibt eigentlich niemanden, der so gar nicht beim anderen Geschlecht ankommt (okay, vielleicht ein paar Einzelfälle, aber da gehörst Du nach Deinen Erzählungen nicht zu).
    W
     
  17. Warum schließt Du Online-Dating so rigoros aus? Im RL steht niemanden Single auf der Stirn geschrieben und beim Online-Dating, liegt das Gros bei > 80 % von Singles.
    Ansonsten bleiben Dir noch diverse TV-Formate. Und wenn man dort die bildhübschen Damen sieht und hört, wie lange sie einen Mann suchen, dann scheint das Phänomen bei Dir nicht allein zu bestehen.
    Warum es bisher nicht funktionierte, obwohl Du appetitlich ansprechend bist? Du warst zur falschen Zeit, am falschen Ort. Der Zeitpunkt zum Kennenlernen war nicht gegeben. Du warst nur einmal bei einer Veranstaltung oder in einer Location und der Mann hat sich nicht getraut, Dich beim ersten Sehen anzusprechen. Oder der Mann sucht unverbindlichen Spaß und Du zeigst Verbindlichkeit und drückst Ernsthaftigkeit aus, dann passt es ebenso wenig.
    Wenn ich denke, dass ich durchschnittlich auf 2-3 neue männliche Bekanntschaften im Monat komme und davon 2-3 liiert, vergeben, verheiratet sind, lerne ich wirklich sehr selten wirkliche Single-Männer kennen. Zumal mir diese Männer - sofern sie sich selbst als Single bezeichnen - später erwähnen, dass sie noch eine Freundin für das Plus oder eine intime Begleiterin haben, während Mann auf der Suche nach Mrs. Right ist.
    Ich kenne 4 langjährige Single-Männer (> 4 Jahre) und leider sind diese nicht grundlos allein. Allesamt ziemlich egozentrische Dauerschwätzer, geizig, egoistisch, besserwisserisch, rechthaberisch und abwertend gegenüber Frauen. Diese Herren empfehle ich leider, keiner meiner Freundinnen. Ich hoffe und warte darauf, dass die Herren selbst, ihren passenden Deckel zu ihrem Topf finden. Ihre Suche dauert an.
    Kurz gesagt, charmante, nette, verbindliche Single-Männer stolpern Dir entweder im RL über die Füße oder Du ziehst, doch einmal andere Alternativen in Betracht, und schaust bei einer Online-Partnervermittlung rein. Diese zusätzliche Option, zur Suche im RL schadet meiner Meinung nicht; und ist besser, als Dich coachen zu lassen oder psychologisch umzumodeln.
    Ich glaube, bisher waren einfach nicht die richtigen Gelegenheiten da, Du mit großen Freundkreis unterwegs oder Du nur einmal an einem bestimmten Ort/Festival anzutreffen.
     
    • # 16
    • 29.05.2017
    • void
    Das Befolgen dieser Ratschläge könnte krampfig, desinteressiert und kopfgesteuert wirken.
    Du bist auch in einem Alter, bei dem man denken könnte, dass das Gros vergeben ist und sich in Familiengründung oder Karrierebasteln versucht.

    Auf welchen Typ Mann stehst Du denn, und wie versuchst Du, einem Mann näher zu kommen? Ich will darauf hinaus, dass öfter mal gesagt wird, frau wolle erst gut Freund sein, auf keinen Fall Sex, und dann würde sich eine Beziehung ergeben. Solche Frauen wirken aber nicht sexy.

    Ich frag Dich mal, ob Du Dich besonders weiblich fühlst. Ich bin auch 1,80 und weiß, dass es für eine Frau von der Größe schwieriger sein kann, ihre verführerische weibliche Seite zu leben, die viele Männer gerade so anzieht (die, die Angst haben davor oder misstrauisch sind Frauen gegenüber, zieht es nicht an. Aber ich denke, auf die stehst Du vielleicht auch nicht.). Das fängt an mit dem, was sie als Kind erlebt hat (großen Kindern wird allgemein automatisch mehr abverlangt, da sie älter wirken. Die Kleinen dürfen eher Kind sein, albern sein, Schwäche zeigen.), geht über Äußerungen, man würde keinen Mann finden und die Beobachtung, dass interessante Männer kleiner sein können und einen deswegen nicht in Betracht ziehen als Partnerin. Das stärkt nicht gerade das Selbstwertgefühl, da man für seine Größe nichts kann und das auch nicht zu ändern ist. Wer größer ist, könnte Beschützerinstinkte gegenüber kleineren Menschen entwickeln (hast Du auch noch jüngere Geschwister und Dich um sie gekümmert?). Dadurch kommt man in Mutti-Verhalten, das unsexy ist, das aber weiter ausgestrahlt wird, wenn man längst eigene Wege geht.
    Denkst Du, Du kannst mit den Frauen um 1,70 mithalten, was Attraktivität und das verführerische weibliche Verhalten angeht? Oder hast Du wegen Deiner Größe schon mal Bedenken gehabt?

    Ich hab mal ein absolut schönes Mädchen gesehen, das auch 1,80 oder größer war. Die Schultern vorgezogen, Rücken ein bisschen krumm gemacht und x-beinig über den "großen Onkel" laufend. Manche große Menschen versuchen, sich kleiner zu machen, und haben dann eine schlechte Haltung, die nicht selbstbewusst aussieht. Manche laufen unelegant. Man muss bestimmte Dinge mehr beachten, wenn man groß ist, finde ich.

    Ich hab auch mal im TV einen Bericht gesehen von großen Mädchen. Die haben sich auch immer einen Beschützermann gewünscht, aber da Größe mit Stärke gleichgesetzt zu werden scheint, gingen Männer davon aus, dass die Damen schon allein klarkommen.
    Wenn einem Mann das wichtig ist, auch beschützermäßig überlegen zu wirken, wird das schwierig. Und wenn die Frau selber durch die Prägung der Umwelt auch noch so gestrickt ist, dass sie gut allein klarkommt, strahlt sie das dann auch noch aus, dass sie keinen Mann braucht, und dabei wirkt sie mit ihrer Größe schon so, als müsste kein Mann sie beschützen. Damit fehlt ein wesentlicher Anteil in dem zwischenmenschlichen Flirtspiel.
     
  18. Du schreibst, du bist erfolglos bei Männern. Außerdem erwähnst du, dass du weder z.B. in Discos gehst noch online-Dating betreibst.

    Darf ich da mal nachfragen - wieviele potentielle Single-Männer triffst du denn überhaupt, um die von dir erwähnten Ratgeber-Tipps auszuprobieren?

    Natürlich kann man auch an anderen Orten jemanden kennen lernen, aber nirgendwo kann man so gut das "in Kontakt kommen üben" wie eben dort.

    Du musst mit den Ratschlägen aus diversen Büchern aufpassen. Es könnte sein, dass du etwas falsch verstanden hast, z.B.:

    - Richtig ist, dass die Frau einem Mann nicht nachjagen darf. Die meisten Männer fühlen sich abgestoßen, wenn ihnen eine Frau hinterherläuft. Dazu müssen sie die Frau aber erst mal wahrgenommen haben. Einmal dezent anlächeln oder leise "Hallo" sagen zählt noch nicht als jagen.
    - Falsch ist also, sich möglichst unsichtbar zu machen. Falls dir ein Mann gefällt, musst du einen "Köder" auswerfen und dann warten, ob er reagiert. Falls das passiert, bist wieder du an der Reihe, immer abwechselnd. Übrigens: Keine Frau hat das Glück, dass jeder Mann auf sie reagiert.
    - Komplett daneben ist u.a. der Tipp, erst mal drei Date-Anfragen zu verneinen, bevor man zusagt. Diese Regel kannst du befolgen, wenn du mal in den USA lebst und einen Amerikaner datest. In Europa haben wir eine andere Date-Kultur, dieses Buch kannst du hierzulande vergessen.
     
  19. Liebe FS
    Jetzt lese ich das auch noch und muss dringend das, was @Toi et moi gesagt hat, nachdoppeln. Wer mit ca. 30 Single ist, hat es weit aus am Leichtesten, online neue Bekanntschaften zu finden (in Uni-Tagen war das noch was anderes). Mir erscheint langsam, du hast unbewusst sehr viele Ängste und sabotierst dich seit Jahren selbst bei der Partnersuche. Anders kann ich es eigentlich auch nicht erklären, dass du dir etwa aus -zig Ratgebern gerade die kontraproduktiven Ideen herausgepickt und zu deinem Nachteil umgesetzt hast.
    Ich möchte dich ermutigen, liebe FS, nicht mit angezogener Handbremse auf die Strasse des Datings zu tuckern. Du musst noch nicht wissen, wie das alles geht, aber es braucht eine gewisse Entschlossenheit, wirklich dazu lernen zu wollen, zur Not mit professioneller Hilfe, mit allen verfügbaren Mitteln. Sei' es dir wert, diesen Bereich deines Lebens zu erforschen. Du brauchst am Ende keinen Freund haben, aber es wäre gut zu wissen, warum du keinen hast und ob das zu dir passt. Bis jetzt ist da noch ein blinder Fleck, den es zu füllen gilt.
     
  20. Moin,

    Hm, "absolut erfolglos"... Das heißt, du hast noch nie...? Ja, ich würde da auch als erstes auf dein Aussehen tippen... Wie steht es damit?
    Wenn ich mich so umsehe, haben es Frauen nicht schwer, irgendwann mit irgendeinem Mann erste intime Erfahrungen zu sammeln, irgendeiner kommt doch immer an, und sei es ein Affairensucher, ein eher schüchterner Nerd, whatever. Ausnahmen sind nur Frauen, die so unheimlich aussehen, dass Männer auf Lesbe oder ganz asexuelles Wesen tippen...
    Bei uns Männern ist das unfairerweise anders, wir müssen schon ein bisschen tun und machen, selbst wenn wir relativ normale Vertreter unseres Geschlechts sind. Da genügt es nicht, dass wir uns in der kurzen Hose mit traurigem Gesicht an die nächste Bushaltestelle setzen, bei Frauen schon.

    manchmal
     
  21. Danke für eure zahlreichen Antworten-mit soviel Input hätte ich gar nicht gerechnet!
    Nein, ein Troll bin ich absolut nicht.
    Ja, ich weiß dass meine Größe ein Problem ist.
    Ich bin auch gerade dabei etwas abzunehmen, da ich auch die Angst habe, wuchtig zu wirken.
    Ich bin ehrlich gesagt sehr überrascht darüber, dass hier so davon abgeraten wird, sich distanziert und zurückhaltend zu geben.
    Ich habe immer Sorge, dass jemand merken könnte, dass ich gar nicht soooo gerne Single bin, wie ich es nach außen wirken lasse, und jemanden durch das Zeigen von Interesse vergraule.
    Ich hätte sogar eher vermutet, dass ich es nicht gut genug schaffe, das Interesse zu verbergen, da ich wie geschrieben ein eher freundlicher, offener Mensch bin, der sich gern unterhält und auch gerne flirtet (wenn es sich eben zufällig ergibt, ich gehe definitiv nicht mit irgendwelchen Hintergedanken aus)
    Es gibt viele Männer, die ich interessant fand, daran liegt es definitiv nicht ;)
    Abgesehen von der Größe (mindestens etwa gleichgroß) habe ich auch keinerlei Kriterien oder Beuteschema.
    Das mit dem Kumpeltyp stimmt absolut- ich habe schon einige Kennenlernphasen hinter mir, die dann entweder in der Kumpel oder in der ich möchte nur was unverbindliches Schiene endeten-oft endet es auch einfach mit einem plötzlichen Kontaktabbruch seitens der Männer-das kam sowohl direkt nach dem Kennenlernen als auch nach mehrmonatiger Kennenlernphase vor.
    Nachfragen möchte ich dann ehrlich gesagt auch nicht.
     
  22. Wie wäre es, wenn du statt oberflächlich-freundlich-distanziertes Verhalten einzuüben, deine sinnliche Ausstrahlung im den Fokus nimmst? Du möchtest Männer kennenlernen, also zeige, dass du gerne eine Frau bist. Dafür könntest du auch einen Coach in Anspruch nehmen: Entdecke deinen dir eigenen Sex-Appeal - ohne ein Bewusstsein dafür bist du für die meisten Männer eben nur die Kumpeline. Lasse dich bei einem Tanzkurs führen und berühren, statt Kommunikationsstrategien zu benutzen, die dir in zweifelhaften Ratgebern - für einen ganz anderen Typ Frau als du es wahrscheinlich bist - als Weg zum Erfolg verkauft werden ("Hard to get" spielen ist etwas für Sexbomben, nicht für dich).
     
  23. Ich finde richtig, dass die FS Onlinedating ausschließt. Es ist hier doch ständig zu lesen, dass online viele Männer unterwegs sind, die nur Affären oder Sex suchen. Hinzu kommt, dass da auch eher die suchen, die sich schwer tun, im RL jemanden zu finden. Du schreibst ja selbst:
    Da ist die Suche im RL sicher zielführender.
    Allerdings ist natürlich schon seltsam, dass die FS nicht angesprochen wird. Das wird an der Befolgung diverser Tipps in der Literatur liegen. Das würde ich ändern.
     
  24. Moin,
    Nein, natürlich ist sie das nicht - sie hat ja auch die letzten Jahre schon nicht funktioniert.
    Dein Feind ist, wie @Andere Frau so gut beschreibt, simpelste Statistik: Du wirst zwar im RL in größeren Abständen irgendwelche Männer kennenlernen, die sind zum Großteil liiert, an dir nicht interessiert oder für dich uninteressant. Gerade wenn du selbst optisch nicht so der Türöffner bist - "wuchtig"... ja, da habe ich so mein Bild im Kopf - drückt das die Statistik ja noch viel mehr zu deinen Ungunsten: Du suchst also einen Mann, dem es nicht so auf Äußerlichkeiten ankommt, und davon gibt es noch viel wenigere als Singles.

    manchmal
     
  25. Die Männer müssen aber auch ein wenig merken, dass du sie interessant findest. Einen Korb holen sie sich ungern, besonders die hiesigen Männer. Lächle doch ihnen zu, rede mit Ihnen. Gib ein kleines Signal, bewundere sie etwas. Danach kannst du wieder abwarten, ob ein Feedback kommt. Wenn nichts kommt, c'est la vie. Kommt was, dann zeig ihn auch wieder dein Interesse. Ich bin auch der Meinung das ein prickelendes Ping-Pong entstehen muss. Den Luxus, gar nichts zu tun und auf Männer abweisend zu reagieren können sich nur ganz junge Mädchen und Supermodels leisten. Aber auch die werden mit so einen Verhalten Probleme bekommen.
     
  26. Ich möchte definitiv nicht sexier wirken, an Männern die mit mir in die Kiste gehen würden mangelt es absolut nicht, erfolglos bezieht sich nur auf Beziehungen.
    Ich arbeite seit Jahren hart daran weniger sexy zu sein, ich möchte einen Mann finden, der sich in mich verliebt und nicht die zweite Wahl fürs Bett sein.
     
  27. Liebe Monday,
    ich lese aus deinen Zeile eigentlich kein wirkliches Problem heraus.
    Natürlich finden große Frauen auch Partner, und deine aus Büchern erlernte Distanziertheit scheint dich nicht vor der Kumpelschiene zu bewahren. Zudem hast du diese Strategien erst ein paar Jahre angewendet - die Zeit davor warst du also "natürlich" und trotzdem erfolglos.

    Normalerweise machen junge Menschen ihre ersten Beziehungserfahrungen in der Schule/Ausbildung/Uni etc., was dir nicht gelang.
    Wenn ich an die Mädels in meinem Umfeld zurückdenke, die damals keinen Freund hatten, war an ihnen immer etwas Merkwürdiges, das sie negativ von der Norm abhob. Manche waren äußerlich deutlich unattraktiv oder hatten unangenehme Eigenschaften wie z. B. ein jammeriges Wesen, Dauergequatsche, eine schrille Stimme usw. Andere waren schon in jungen Jahren regelrecht verschroben oder eigenbrödlerisch.

    Wir nehmen uns selbst häufig anders wahr als unsere Umwelt es tut. Ich hielt mich mit 18 beispielsweise für ruhig, schüchtern und sachlich und war erschüttert, als von einer späteren Freundin das Feedback "ich hab dich für total arrogant gehalten" kam.

    Daher würde ich dir raten, die Menschen in deiner Umgebung zu befragen, wie sie dich sehen. Möglicherweise auch einen Coach zu konsultieren, der einen objektiven Blick auf dich wirft. Einen neuen Friseur aufzusuchen und zu schauen, welches Umstyling er für dich empfehlen würde. Männer-Magneten zu beobachten und abzuschätzen, ob du ähnliche Verhaltensweisen zeigst oder komplett konträre. Auf mehreren Ebenen herauszufinden, woran es bei dir hapert. Ich schätze, es wird eine Kombination aus äußerlichen und innerlichen Aspekten sein, die in ihrer Gesamtheit wenig einladend oder unangenehm oder unweiblich wirkt.
     
  28. Solche Ratgeber füllen das Konto der Autoren, sonst helfen sie niemandem. Also vergiss den ganzen Unsinn.

    Wenn ich mit einer Frau flirte und sie oberflächlich-distanziert bleibt, wenn sie nie Zeit für ein Date hat und nie sowas wie Nähe aufkommen lässt, dann vergeht mir der Spaß an der Sache. Ich übernehme gern die Initiative, aber es muss auch ein bisschen was zurückkommen.

    Wie laufen die mehrmonatigen Kennenlernphasen bei dir ab? Läuft dann während dieser Zeit gar nichts? Nur reden, essen gehen, zusammen Sport/Kino/Theater und das wars?
     
  29. Liebe FS,

    auch ich möchte Dir raten die Ratgeber sich selbst zu überlassen, Du zu sein und dort unter Menschen zu gehen wo Du Dich wohlfühlst und wiederfindest.

    Klingt alles sehr verstaubt und antiquiert.

    Ich stelle mir gerade vor wie wir uns gerade kennenlernen und Du mal kurz zum Nase pudern, um mal beim Bild zu bleiben, beiseite trittst, um in Deine Handtasche auf Deinen Spicker zu gucken was jetzt nun wohl angesagt wäre. Gruselig amüsant!

    Ich verstehe nicht warum sich manche da so schwer tun charmant, freundlich und offen zu sein und zu schauen was sich ergibt. Wenn dann der Mann Dich nicht möchte, hat er Pech gehabt. Ich finde Kennenlernen fängt viel bei einem selber an.
     
  30. Lies dir das doch mal selber durch!
    Du demonstrierst nach außen, dass du absolut gern Single bist und wunderst dich, dass kein Mann um dich wirbt?

    Wenn du nicht gerade einen klammernden Stalker willst, wird das jeden Mann abschrecken. Denn die wollen doch keinen Korb, wenn das von vornherein absehbar ist!

    Mach dir mal über deine Größe und dein Gewicht nicht allzuviele Gedanken. Viel wichtiger ist eine herzliche und weibliche Ausstrahlung.

    Ich habe auch diese Ratgeber gelesen... Ich finde, sie sind ganz nützlich, um gewisse Dynamiken zu verstehen. Man darf es aber nicht übertreiben. Niemand will einen klammernden Partner oder einen total abweisenden.

    Interessanterweise hatte ich die meisten Erfolge bei Männern, denen ich gar nicht gefallen wollte, mangels Interesse meinerseits.

    Das schönste Kompliment, was ich dazu von einem solchen mal bekam war: "du bist so authentisch."

    Das war zu einem Zeitpunkt, als ich sehr an mir zweifelte, weil es meinem Naturell widerspricht, so wie in den Ratgebern zu sein.

    Ich hatte mit den Ratschlägen zwar Erfolg, aber ich fühlte mich damit nicht wohl. Ich hatte das Gefühl, dass es mich innerlich zerreißt, wenn ich mich so verbiege. Und ich habe einsehen müssen, dass ich diesen Mann, um den es mir damals ging, nicht haben kann, denn er wollte mich nicht so, wie ich war, wenn ich authentisch bin. Es passte einfach nicht.
    Und aus heutiger Sicht war es absolut richtig, wie es gelaufen ist.

    Mein Rat also: bleibe authentisch, der Richtige wird dich dann auch mögen.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)