1. Auch im Rollstuhl hier eine Chance ?

    Ich bin ein gutaussehender, unternehmungslustiger, schlanker, sportlicher, gepflegter 47 jähriger Mann mit guter Ausbildung, guten Umgangsformen und gutem Beruf. Ich bin seit einem Jahr durch Unfall beidseitig hüftexartikuliert, also vollkommen Beinlos, nach extrem schwerer und harter Anfangszeit, habe ich mich, nach der Reha, im realen Leben erstaunlich schnell an meine Beinmlosigkeit gewöhnt und komme zu meiner großen Verwunderung inzwischen richtig gut mit ihr klar. Ich bin beweglich und flink in einem chicen, leichten, wendigen Carbonrolli unterwegs und komme mit ihm, oder auf Händen und Beckenkorb praktisch überall hin.
    Trotzdem stellt sich mir die Frage ob für mich eine Anmeldung hier Sinn macht, oder ob ein beinloser Mann, trotz vieler Vorzüge, hier vollkommen chancenlos ist und gleich "aussortiert" wird?
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Sicher kannst du dich hier auch mit Rollstuhl anmelden. Solange du den Rollstuhl ehrlich auf deinem Profil erwähnst, sehe ich erstmal kein Problem. Die Frage ist nur, wie sehr du für Frauen aus ihrem Suchraster herausfällst weil du im Rollstuhl sitzt. Das wird nicht anders sein als im 'realen Leben'. Das kannst du vermutlich besser einschätzen und demnach auch, ob sich die hohen Kosten der Mitgliedschaft für dich lohnen.
    Ich muss ehrlicherweise gestehen, dass ich online keinen Rollstuhlfahrer daten würde (sorry). Ich hab mich das schon mal bei dem einen gefragt, der bei Wetten dass gestürzt ist. Der hat ja auch eine Freundin.
    Die haben sich jedoch im Alltag kennengelernt. Das könnte ich mir bei mir schon eher vorstellen - man lernt sich auf anderem Wege kennen und verliebt sich.

    Soweit ich weiß, gibt es eine Datingplattform für Behinderte. Ich weiß den Namen nicht mehr, aber die ist sehr bekannt. Über Google findest du die sicher schnell.

    W34
     
  4. Ich glaube nicht, dass du ehrliche Antworten bekommen wirst. So ähnlich wie bei:
    Alle finden die Glascontainer und die Windkrafträder gut, doch keiner möchte diese vor der eigenem Tür haben! Sicherlich wird es eine Frau geben, die sich auf dich einläßt, diese zu finden, wird eben nicht ganz einfach sein, dennoch solltest du aktiv werden und auch bleiben, ich wünsche dir viel Erfolg! Es gibt genügend Beispiele mit deiner Last, die Erfolg hatten, ich kenne selbst ein paar Leute, wie heißt es so schön, die Hoffnung stirbt zuletzt!
     
  5. Ich hatte mal eine Beziehungsanbahnung mit einem Mann im Rollstuhl.
    Der war kein Problem aber der Mann!
    Bei jeder Meinungsverschiedenheit sagte er nur das ich das sage weil er im Rollstuhl sitzt.
    Aber das war Unsinn! Wenn man um Politik diskutiert, ist der Rollstuhl egal - nur als Beispiel. Dieses ewige Opfergehabe ging mir irgendwann auf den Geist!
    Ich habe es beendet und es behauptet sicher heute noch das es am Rollstuhl lag - was aber totaler Unsinn war. Es war sein Charakter der sich halt leider später erst herausstellte.
    Ich hätte so oder so Schluss gemacht und ich würde so oder so einen Mann im Rollstuhl nicht aussortieren. Wenn es passt, kann ich ich arrangieren....
     
  6. Hallo, also ich kann ja hier nur für mich sprechen, ich hätte kein Problem damit und würde Dich auf jeden Fall kennenlernen wollen!
    Probier es doch einfach, alles Gute!!!
    W54
     
  7. Zu deiner Frage kann ich dir leider gar nichts sagen, aber wenn man hier mitliest, gibt es viele NoGos im Online Dating.

    Da reicht irgendein peanuts-Manko, um jemanden auszusortieren. Zu klein, zu dick, zu alt.

    Keine Beine sind allerdings schon gewöhnungsbedürftig, und ich finde es beeindruckend wie du damit umgehst.

    Ich würde an deiner Stelle eher im echten Leben suchen, weil du echt positiv rüberkommst und sicher mit deiner Persönlichkeit punkten kannst.

    Wenn ich auf der Suche wäre, würde ich "elitepartner" schon deshalb nicht wählen, weil ich den Begriff "Elite" einfach zu versnobt finde.
     
    Moderationsanmerkung: Beitrag wurde durch einen Moderator editiert
  8. Das kann man so nicht sagen! Behinderte Menschen sind sicher kein Abschaum. Es ist deine Einstellung die dich so denken lässt. Wenn ich deine Antwort lese, kann ich mir vorstellen wie du auf andere Menschen zugehst.
    Wenn ich den Text vom TS lese, ist er viel weniger auf Angriff und "mir geht es so schlecht, weil".
     

  9. Sicher kannst du dich hier anmelden. Sicher werden 2-3 Frauen wegen deiner Beinlosigkeit sofort weiter klicken, aber solche brauchst du sowieso nicht ;)
     
  10. Du meinst sicher "Gleichklang" ? Ich denke eher, das ist die richtige Platform für @Carbonrolli . Es ist ein Forum für Menschen mit Besonderheiten, nicht nur mit Beeinträchtigungen jeglicher Art. Hier würde ich mich nie anmelden, denn das bedeutet Frust ohne Ende. @Carbonrolli , ich wünsche Dir ganz viel Glück. Für mich ist der Mensch wichtig, sein Charakter. Sonst nichts.
     
  11. Nein, nur der ABSCHAUM der gesunden Masse grenzt Euch aus. Ich bewundere Euch total und ziehe den Hut vor Eurem starken Charakter und Kampfeswillen!!! Wieviele Gesunde würden daran zerbrechen!
    Ich würde trotzdem zu einer anderen Plattform raten. Wie schon von Hanna erwähnt gibt es entsprechende Datingplatformen. EP ist eine
    Plattform, die auch Gesunde zuweilen zur Verzweifelung teiben kann und ich habe Sorge, dass das Deine tolle Lebenseinstellung trüben könnte, weil Du die falschen Schlüsse (der Rollstuhl ist Schuld) ziehen könntest. Hier kann man schon wegen den nichtigsten Dingen einen Korb kassieren.
    @ Mochen:
    Ich finde es total schlimm, was Du für Erfahrungen machen mußtest. Bitte glaube mir, dass kein halbwegs normaler Mensch so über körperlich eingeschränkte Menschen denkt. Ich hoffe, Du kannst das irgendwann auch so sehen.

    Von ganzem Herzen wünsche ich Euch Alles, Alles Gute!!

    Liebe Grüße (w, 45 J)
     
  12. Natürlich kannst du dich hier anmelden, aber die Chancen als Rollstuhlfahrer sind, wie die Chancen der Männer mit 165 oder 170 cm. Dann kommt gleich der Absagebutton, wenn einige Frauen lesen, dass der Mann im Rollstuhl ist.

    Ich gehöre eventuell zur der Ausnahme, da ich jetzt nicht weiß wie es mir Morgen geht.
    Heute habe ich keinen Rollstuhl und dann fahre ich am Nachmittag in die Stadt und habe dann einen Unfall und anschließend bin ich im Rollstuhl. 2019 gab es ja ca. 300 Verkehrstöte im Monat und die Toten würden sehr gerne einen Rollstuhl gegen ihr Leben eintauschen.

    Wahrscheinlich kommt auch darauf an wie die jeweiligen Menschen dies sehen.
    Ich schätze die Chancen im RL sind besser als im Internet.

    Meine Nachbarin hat Übergewicht und ist seit 15 Jahren glücklich verheiratet und im Internet würde sie wohl kaum jemand finden, wenn der Mann liest, dass die Frau mit 160 cm über 80 KG hat.
     
  13. Es gibt Leute in diesem Forum - siehe Nachbarthread - die würden dir jetzt raten, dich in einem Behindertenforum umzusehen, und dir am besten auch eine beinlose Partnerin zu suchen.

    Das mache ich nicht. Ich teile dir aber mit, dass ich deine Frage ein bisschen sinnfrei finde, weil wir Foristen alle nicht in den Kopf von anderen Menschen hineinsehen können, und dir damit nicht zuverlässig sagen können, ob du überhaupt irgendwo jemals Chancen hast oder aussortiert wirst. Das geht übrigens jedem Menschen so,
     
  14. Ich denke es ist schwer, mit solch einem Handicap in einer Onlinebörse ein positives Feedback oder schöne Dates zu bekommen. Die Chance ist natürlich da. Die Frage ist, ob du es ausprobieren möchtest und auch mit Ignoranz oder Ablehnung umgehen könntest.

    Im realen Leben könnten deine Chancen auf eine schöne Liebesbeziehung besser stehen. Da könntest du mit starken Seiten punkten. Beispielsweise Humor, Warmherzigkeit, Klugheit, Sportlichkeit/Unternehmungslust etc. Gleiches gilt für deine Beziehungsfähigkeit oder deine Augen, deine Hände, deine Austrahlung. Im Wesentlichen bist Du ja derselbe wie vor deinem Unfall und solche Eigenschaften konnte dir hoffentlich keiner nehmen. Wenn du jedoch noch keine langjährige Liebesbeziehung hattest oder stark auf Äußeres, Leistung und Status fixiert warst, wirst du das ebenfalls mitnehmen. Also Hand aufs Herz- Was macht dich zu einem liebenswerten, attraktiven Partner?
     
  15. Ich bin es noch einmal, lese mal eine einzige Woche lang alle Beiträge hier, inkl. Profilkorrekturanfragen, dann wirst du für dich feststellen, daß es für dich hier kein Platz gibt, wenn schon die alkerkleinsten grammatikalischen Fehler eines Textes für sehr viele Frauen entscheidend sind, um mit der männl. Person nicht in Kontakt zu treten, auch wenn dieser Mann gesund ist, dann hast du hier wirklich keine Chance! Das ist die nüchterne Wahrheit! Einige wie immer und überall, werden dir nur gut zureden, bringt dir aber nichts!!
     
  16. Also in meinem Umfeld gibt es eine Frau knapp Ü60,dazu doch einige Kilos zu viel auf den Hüften, die aufgrund psychischer Probleme inzwichen berufsunfähig und jetzt eine Rente bekommt und schwerbehindert ist.

    Dennoch ist sie so fit gewesen, sich über einen Single-Börse einen lieben und taffen Mann (Witwer) mit Haus und Grundstück sowie finanziell halbwegs gut abgesichert für sich so zu begeistern, dass er sie relativ schnell geheiratet hat.

    Sie hat mir erzählt, dass sie sich nun in ein gemachtes Nest gesetzt hat und nun entspannt ihr Leben geniessen kann.

    Es geht also auch anders...

    W Ü55
     
    • # 15
    • 18.01.2020
    • frei
    Hm, zwei Gedanken, ok ?

    1. Bietest du, was du erwartest ?
    Voilà: ich bin eine wirklich tolle Frau, wirklich sehr hübsch, habe ein Strahlelächeln. Gebildet und charmant bin ich sowieso und ich verdiene auch ziemlich gut.
    Kinder habe ich keine und bin 10 Jahre jünger als du. Hättest du Lust, mich kennenzulernen ? Ach, fast hätte ich es vergessen, ich leide an deutlicher Adipositas, bin ich deswegen
    Ich weiß nicht, wie du die Frage beantwortest, aber vielleicht kannst du dann einschätzen, wie deine Zielgruppe, ich denke, es geht um hübsche, gebildete, charmante Frauen, deine Frage für sich beantwortet.

    2. Ich tippe, du suchst keine Pflegerin, sondern eine Partnerin, die dich als Mann anerkennt und liebt und nicht zum Ausleben ihres Helfersyndroms mit dir zusammen ist, richtig ?
    Schreibe dann also in dein Profil zwei, drei Hinweise, aus denen hervorgeht, dass du keine Hilfe erwartest. Dass du ganz allein zurecht kommst. Sie dir nicht in Alltagsdingen helfen muss, Haushalt, Einkaufen, Körperpflege, medizinische Hilfe.
    Dass ihr viel zusammen unternehmen könnt und was du ihr bieten kannst.
    Und dann könntest du in deinem Profil weitere zwei oder drei Hinweise plazieren, aus denen hervorgeht, dass du ein fröhlicher, unkomplizierter Mann bist, den man nicht in Watte packen muss. Bei dem man nicht aufpassen muss, kein falsches Wort zu sagen, woraufhin er verletzt oder beleidigt ist.
    Sowas ist echt der Abturn und da nimmt sicher jede Frau Reißaus, außer denen mit einem derb schlechten Gewissen, z.B. weil sie es waren, die den Unfall verursacht haben.

    Ich habe beruflich indirekt mit Menschen mit Behinderung zu tun und da erlebe ich oft solche Abturner.
    Kennst du das Normalisierungsprinzip ? Das ist ein Anspruch, den die Politik an den Umgang mit behinderten Menschen hat.
    Ich nutze dies für mich, wenn ich eins auf den Deckel kriege.
    Einmal schlug eine behinderte Frau ganz unvermittelt nach mir. Ich habe den Schlag hart abgewehrt und ihr dabei wehgetan. Da war vielleicht was los. Aber ich beharrte mit Hinweis auf die Normalisierung darauf, dass ich von meinem Recht auf Notwehr Gebrauch gemacht hatte.

    Bist du bereit, die Notwehrmaßnahmen deiner Freundin zu akzeptieren, wenn sie dich z.B. anschnauzt, weil du ihr Vorwürfe machst, dass sie nicht genug Rücksicht auf deine Behinderung nimmt ?
    Falls ich dir das in der Beziehungsanbahnung glauben könnte, könnten wir eine haben.
    Ich hätte kein Problem damit, wie du aussiehst, aber sehr wohl damit, was du daraus vielleicht machst.
    Das ist mein Vorurteil.

    w 52
     
  17. Das ist ja schön für die Frau, aber wie realistisch ist dies denn so.

    Jetzt melden sich 1000 andere Frauen, die genauso sind, wie diese Frau bei einer Singlebörse an und wie viele haben dann 2021 einen Partner?
    Vielleicht 2 oder 3 und nicht mehr.
    Man kann immer alles schönreden.

    Wenn eine Regalbetreuerin einen Anwalt oder Arzt als Partner hat, dann gibt es noch 1000 oder 10.000 weitere Singlefrauen.
     
  18. Wer so denkt und redet wie Du wird nicht wegen seiner Krankheit ausgegrenzt, sondern weil er ein chronisch miesepetriger Mensch ist, der mit seiner-jammerig-fordenden Haltung allen gnadenlos auf den Wecker geht. Mir fällt adhoc niemand ein, der mit Menschen Kontakt haben will, die Begriffe wie "Abschaum" im Reden und Denken benutzen.
    Krankheit ist nunmal nichts, woraus Rechte an andere Menschen erwachsen. Wer geliebt werden will sollte über liebenswerte Eigenschaften im Kontakt mit anderen verfügen.

    Ich nicht, denn genausowenig wie ich "Abschaum" hier sehe, sondern nur Menschen mit anderer Meinung, sehe ich in der Äusserung einen starken Charakter und Kampfeswillen - die anderen sollen liefern. Gehts noch?

    Lieber FS,
    ein Mann mit den Parametern muss nicht online suchen, sondern seine Chancen im RL ergreifen.
    Gute Ausbildung, guter Beruf = ordentliches Gehalt, sodass der Mitgliedsbeitrag für Dich irrelevant ist. Also melde Dich an und probiere es aus. Und denk gleich dran: Du bist ein Endvierziger mit Handycap. Da rennen Dir die Hotties in den 20ern nicht die Bude ein - Du musst selber aktiv werden, bei den Frauen, für die Du interessant sein könntest.

    Ich weiß nicht, für welchen Typ Frau Du attrakriv sein könntest, denn Deine Selbstbeschreibung umfasst nur ein paar oberflächliche, nichtssagende Plattheiten, die für eine Partnerschaft weitgehend irrelevant sind. Ich erkennt keine attraktiven Persönlichkeitsmerkmale und nein, Dein chicer Carbonrolli ist kein Persönlichkeitsmerkmal, sondern ein Statussymbol, was für die wenigsten anderen relevant ist.

    Aufgrund Deines Eingangsbeitrags denke ich an einen oberflächlichen alternden Mann, der immer leicht Affären fand - nichts was für partnersuchende Frauen besonders begehrenswert ist.

    Ich denke auch, dass es online nicht leicht wird. Du wirst also ein sehr attraktives Profil brauchen, mit dem Du positiv aus der Masse hervorstichst, dass die von Dir angeschriebenen Frauen Dich unbedingt treffen wollen.

    Du bist sportlich: Rennrolli, also Laufveranstaltungen, die ja fast alle eine Rollisektion haben, Rollstuhlbasketball, Rollstuhlvolleyball - allesgelegenheiten bei denen auch gesundes und sehr oft weibliches Begleitpersonal dabei ist.

    Du hast ohne Ende Chancen. Du brauchst nur eine Persönlichkeit, die bei Frauen gefragt ist. Such da, wo die Chancen sind.
     
  19. Hallo @Carbonrolli,

    aussortiert wird doch jeder irgendwie. Dafür mag es die unterschiedlichsten Gründe geben. Entweder ist man zu dick oder wirtschaftlich nicht gut aufgestellt oder nicht die hellste Kerze auf der Torte, hässlich, hat eine politische Gesinnung, die nicht passt … etc.

    Du bist aktiv, reflektiert, hast einen Job und an Selbstbewusstsein scheint es dir nicht zu mangeln. Sogar Stephen Hawking war 3x verheiratet und der war schlimmer dran als du, was seine Kondition anging.

    Mir fällt da auch Samuel Koch ein, der seit seinem Unfall bei „Wetten dass“ 2010 auf einen Rollstuhl angewiesen ist, nach diesem Unfall eine Schauspielausbildung machte, (was er vorher schon geplant hatte und wovon er sich nach dem Unfall nicht abhalten ließ) und 2014 bei Dreharbeiten die Schauspielerin Sarah Timpe kennenlernte, mit der er seit Oktober 2017 glücklich verheiratet ist.

    In meinem Bekanntenkreis hat sich ebenfalls eine bildhübsche und kluge Frau in einen Mann verliebt, der auf den Rollstuhl angewiesen ist und ihn geheiratet. Allerdings haben sich die beiden durch gemeinsame Freunde kennengelernt.

    Warum solltest du mit deinem Handicap keine Frau finden, ganz gleich ob online oder im realen Leben?

    Klar gibt es Frauen, die keinen Mann mit Handicap wollen aber an diesen brauchst du dich ja nicht zu orientieren. Viel Glück!
     
  20. Hallo Carbonrolli,

    ich finde die von dir beschriebene und dich selber überraschende positive Entwicklung nach deinem Unfall sehr lebensbejahend.
    Wie @Vikky hatte ich aber verrückterweise auch gleich Assoziationen von einem bestimmten Typ Mann, der leicht oberflächlich wirkend sich sorgt, ob er wie bisher hübsche jüngere Frauen für sich einnehmen kann. Auch @Freis Gedanken gingen ja etwas in diese Richtung. Was erwartest du? Was bietest du ? Das finde ich wie @frei schon die richtigen Fragen.

    In der ARD mediathek laufen gerade 3 Beiträge über Menschen mit unterschiedlichen Handicaps, allerdings angeboren. Sie alle sind auf der Suche und fast alle sind fündig geworden, auch mit geistiger Beeinträchtigung, allerdings mit Partnern in ähnlichen Situationen.
    Das scheinst du nicht zu wollen, oder?

    Ich glaube fast sicher, dass du eine Partnerin finden kannst und ich glaube, auch hier wirst du Dates finden, wenn du im gleichaltrigen und realistischen Bereich suchst. Allerdings wird es sehr viel schwerer, die erste Hürde zu überwinden. Und langwieriger. Dennoch, wenn du charakterliche, emotionale und kommunikative Tiefe besitzt und auf dieser Ebene punkten kannst, halte ich es für möglich. Möglich ist auch, dass du im Internet Frauen anziehst, die sich leicht in Partnerschaften unterlegen fühlen, schnell eifersüchtig sind und sich durch deine Einschränkung sicherer fühlen. Das muss nichts Schlechtes sein. Eine solche Partnerin wird sich sehr auf dich einlassen können.

    Im RL sind deine Chancen wahrscheinlich tatsächlich besser, im Verein, bei Freunden, überall, wo man dich besser kennenlernt und deine Persönlichkeit als Ganzes in den Vordergrund rückt.

    Verrätst du uns, wie deine Vorstellungen der zukünftigen Partnerin und Partnerschaft sind??
     
  21. Stimmt exakt. Mir fällt dazu jemand aus der lokalen Facebookgruppe hier ein. Neu hinzugezogen stellte er sich vor und bekam positives Feedback. Alle nachfolgenden Beiträge von ihm waren nur noch derart: "Mein Leben ist sch***, warum unterstützt mich denn keiner" oder er regte sich über die Leute auf.
    Ich habe ihn zunächst auf snooze gesetzt und später blockiert, da ich somit seine Beiträge nicht mehr angezeigt bekomme. Nicht weil er behindert und Frührentner war, aber dieses ständige Gejammere nervt irgendwann und weil er alles nur negativ sah. Das macht auf Dauer keiner mit. Eine gute Freundin von mir ist schwerbehindert und sie macht trotzdem was aus ihrem Leben. Diese positive Einstellung strahlt sie aus und hat somit keine Probleme, neue Leute kennenzulernen. Sie ist vergeben, aber ihren Partner hat sie im real life kennengelernt. Auf einer Datingplattform hätte sie es sicher schwierig.
     
    • # 21
    • 18.01.2020
    • lilu
    Hallo
    Warum den nicht jeder hat doch irgendwas. Zu groß zu klein zu dick zu jung zu alt usw.

    Du scheinst trotz deines Schicksals ein lebensbejahender Mensch zu sein.

    Viel Glück bei der Suche.
     
  22. Lieber Carbonrolli,
    am Geld wird es dann nicht liegen. Jeder mögliche Typus meldet sich hier an und schaut wie es läuft. Hinterher bist Du schlauer. Falls es nicht gut läuft, hast Du die Möglichkeit Dich anderweitig um zu sehen. Es ist nur Geld. Versuch Dein Glück - wie alle anderen auch.
     
  23. Erst einmal tut es mir sehr leid, dass du deine Beine verloren hast und Hut ab und ein großes Lob an dich, dass du deinen Mut nicht verloren hast und das was passiert ist, akzeptierst. Du hörst dich sehr positiv an und das ist eine sehr schöne Eigenschaft. Du bist sportlich, gutaussehend und gebildet. Ok, deine Behinderung ist für viele ein Problem. Eine sehr sportliche Läuferin und Bergsteigerin passt nicht aber wer weiß, vielleicht lässt sogar sie sich von deinen anderen positiven Charakterzügen inspirieren.
    Lass dir den Mut nicht nehmen und sei weiterhin positiv und glaube an dich. Du hast diesen schrecklichen Unfall gehabt aber du hast immer noch deinen Verstand, deine positive und lebensbejahende Einstellung, deine Ausstrahlung und all das ist viel wert. Ich würde online-Suche nicht ausschließen, weil online mehr Auswahl zur Verfügung steht.

    Was ist eigentlich mit Prothesen? Gibt es keine Lösung in diese Richtung für dich?
     
    • # 24
    • 18.01.2020
    • Bero
    Hallo, falls es dich motiviert, in meinem Familienkreis hat auch jemand geheiratet, der in derselben Situation war, wie du. Zum Zeitpunkt des Kennenlernens hatte der Mann auch keine Beine. Im sozialen Netzwerk kenne ich auch ganz viele ohne Beine (Blogger), die sind auch alle verheiratet oder haben eine Beziehung. Sie posten halt, um auch andere Menschen zu motivieren. Und bedenke für die Menschen ohne Behinderung ist es auch nicht viel leichter die richtige Person zu finden. Du könntest ja auch unter Gleichgesinnte suchen (so mal als alternative). Kannst du keine Prothesen tragen? Dann wäre doch alles noch etwas einfacher :) Lg und drücke dir die Daumen bei der Suche. Gebe nicht auf. Habe auch ca. 10 Jahre gebraucht, bis ich die Richtige hatte ;)
     
  24. .. dann, weil für diese Frauen Intelligenz sehr wichtig ist,
    ... oder aber auch, weil sie daraus ableiten, dass die Aufmerksamkeit, die man dem eigenen Profil nicht schenkt, darauf schließen lässt, dass man generell schludriger in Beziehungsangelegenheiten ist.
    Es ist unlogisch (- und vermutlich legst du da eigene Bewertungsmaßstäbe an, IM,-) daraus abzuleiten, dass diese Eigenschaften Frauen angeblich weniger wichtig wären als umfassende Gesundheit.

    Eine Handicap wäre für mich kein Ausschlussgrund gewesen, aber auch noch kein Anlass, selbst aktiv zu werden, denjenigen anzuschreiben.
    Letzteres waren für mich, zur Zeit meiner Suche, intellektuell souveräne Männer, sensible, humorbegabte, idealistische, musisch interessierte.
    Aussortiert habe ich außerdem Profile von Männern, die verbittert wirkten oder oberflächlich oder die, die durchblicken ließen, dass sie nicht nach einer exklusiven Partnerschaft zu suchten.

    Lieber FS, hier bei EP braucht jeder Suchende extrem gute Nerven, unerschütterlichen Glauben an sich selbst und gleichzeitig feine Antennen, um emotionalen Gleichklang zwischen den Zeilen eines Profils zu entdecken.
    Wenn du das hast, würde ich mich an deiner Stelle anmelden.
    Alles Gute!
     

  25. Das ist exakt das was ich meinte - auch gesunde Menschen sind single, sind mal einsam, werden abgeschossem, sind arbeitslos usw.
    Aber genau diese Opfer-Rolle ist das was einem anderen die Luft zum Atmen nimmt! Dein Problem ist deine negative Grundhaltung, dein Klagen usw.
    Und das war genau das was mein Rollstuhl-Date immer machte und es nahm mir jedes Recht mal eine eigene Meinung zu haben, zu sagen das ich zu etwas keine Lust hatte oder unbedingt etwas wollte.
    Sobald ich etwas wollte worauf er keine Bock hatte oder anderer Meinung war kam das Totschlag-Argument mit der Behinderung. Völlig unberechtigt aber ich war chancenlos denn teilweise spielte er den Joker öffentlich - und dann kam: "mach doch was der arme Mann im Rollstuhl will, er ist ja eh schon arm dran!"
    F0r eine Beziehung undenkbar und völlig inakzeptables Verhalten!
    Ändere dringend deine Einstellung denn du verscheuchst alle Menschen damit...
     
  26. Ich bin da ganz einfach, wie auch im realen Leben.
    Du kannst:
    Dein Leben selber gestalten ohne fremde Hilfe?

    Du kannst richtigen Sex haben, mit Penetration?

    Du bis ja nicht gelähmt oder hab ich das falsch verstanden?

    Jesses, Du bist wohl doch nicht so taff wie Du gerne wärst?

    Für mich würde mitunter am Anfang zählen, kannst Du richtig vögeln?
     
  27. Lieber Carbonrolli,
    ehrlich gesagt würde ich für mich eher denken...o k gut aussehend, schlank, guter Beruf, unternehmungslustig, gepflegt halte ich für selbstverständlich.
    Sind so die angesagten Voraussetzungen.
    Was mir fehlen würde, an Attributen wäre ...warmherzig, humorvoll, offen, vielseitig interessiert, liebevoll, natürlich, authentisch, lebensfroh....das passt vielleicht nicht zum Zeitgeist, jedoch wenn einiges davon zu spüren wäre, hätte ich mit den nicht vorhandenen Beinen eher kein Problem. Und nein, ich antworte nicht politisch korrekt....also trau Dich. Alles Gute
     
  28. Lieber Carbonrolli,

    Super, dass Du es für Dich geschafft hast neue Lebensqualitäten zu finden, Dein Leben umzukrempeln und positiv zu sehen.
    Dein Nick - Naja, passt hier zur Frage, aber hoffentlich nicht zu Dir als Mensch.

    Du fragst nach Erfolg hier?
    Nein, definitiv. Ich hatte einige Seiten probiert, auf keiner anderen Seite wurde derart gelogen (sichtbar bei den ersten Dates), geghostet, und war der Umgangston so krass. Die Selektion so umfangreich.

    Wenn Du SBs generell versuchen magst, dickes Fell und Geduld. Gutes Profil, wo es um Dich, nicht den Rolli geht. @frei hat Dir Hinweise gegeben - das sind die Gedanken, die Frau so hat. Aktiv und nett! anschreiben, statt abwarten was kommt.
    Tipp, Du kannst bei jeder Seite probieren und innerhalb einer Frist noch zurück treten, evtl. zahlst Du einen kleinen Beitrag für die in Anspruch genommenen Dienste.
    Allerdings, die ersten Tage passiert bei jeder / jedem viel. Der Effekt des Neuen...

    Weiterer Tipp - bei SBs, bleibe in Deiner Altersklasse, zwischen 40 - 50, das erhöht die Chance deutlich. Die wenigsten jüngeren Frauen wollen den +10/+15 und mehr Jahre älteren Mann, von dieser Sorte aus Frau aber inflationär angeschrieben - trotz Hinweis im Profil.

    Mein Tipp aber auch - sei offen, geh raus, flirte mit Frauen, achte auf ihre Zeichen, spreche an...
    Du kannst mit Persönlichkeit punkten - die sieht man im RL deutlicher.

    Dir viel Glück, klingst auf jeden Fall als ein spannender Mann.

    W,50
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)