1. Aus nach acht Jahren?

    Hallo zusammen,

    ich stecke momentan ziemlich in der Patsche und weiß wirklich nicht weiter...
    Meine Freundin und ich sind nun circa acht Jahre zusammen, eigentlich glücklich. Ich bin 25 Jahre alt und sie 23.

    Zunächst etwas zur Beziehung. Wir sind seid acht Jahren zusammen und hatten noch nie Sex! - Wahrscheinlich der Punkt wo die meisten von euch schon mal komisch gucken werden. Das letzte Mal sexuell aktiv waren wir zuletzt vor einigen Jahren (ich glaube drei Jahre). Immer wenn ich es ansprechen will, blockt sie ab und meint, dass ich zu dick sei und sie mich nicht attraktiv findet. Dabei bin ich jemand, dem das wichtig ist. Das ist mega frustrierend.
    Ansonsten wohnen wir seit drei Jahren zusammen in einer kleinen Wohnung (50qm). An ihr selbst gibt es einige Dinge, die mir nicht gefallen - über die ich aber anscheinend dauerhaft hinweg gesehen habe... Unordentlichkeit, manchmal ungepflegt, hat noch nie die Wäsche gemacht, hat noch nie geputzt - Bisher hab ich den Haushalt fast immer alleine geschmissen und ich arbeite in Vollzeit (mind. 42 Stunden pro Woche!). Wenn ich mit ihr darüber sprechen will, meint Sie immer, sie hat keine Zeit, um die Pflichten im Haushalt zu erledigen oder irgendeine andere Ausrede.
    Wir fahren oft in den Urlaub und haben auch dieses und nächstes Jahr noch Urlaube geplant und gebucht.
    Sonst ist alles wie in einer normalen Beziehung. Wir gucken viel Serien, gehen zusammen Spazieren und machen auch sonst viele Dinge zusammen.

    So viel dazu.

    Vor einiger Zeit hat meine damalige beste Freundin den Kontakt zu mir gesucht. - Habe beim Beginn der Beziehung vor acht Jahren meine freundschaftlichen Kontakte vernachlässigt und verloren.
    Nun haben wir uns in einer kleinen Gruppe alle wieder mal getroffen (meine Freundin war nicht dabei) und es war sehr schön, alle wiederzusehen, vorallem meine beste Freundin.
    Damals hatte ich mich in sie verguckt und es aus Verlustängsten nicht gesagt. Vor einigen Tagen erfuhr ich dann von ihr, dass es bei ihr genauso gewesen ist. Wir haben sehr viel Kontakt und bei den Treffen mit den anderen verstehen wir beide uns wirklich extrem gut.
    Meine Freundin ist natürlich sehr begeistert davon, dass ich jetzt plötzlich wieder Kontakt zu meiner damaligen besten Freundin habe und unterstützt das, wo sie nur kann - nicht.

    Irgendwie hat mich nun die Realität eingeholt und ich denke über alles nach.

    Ich weiß nicht, wie es sich anfühlt, wenn man die Liebe zu jemanden verloren hat... Früher waren Schmetterlinge im Bauch, aber durch Routine geht das ja mit der Zeit verloren. Nun ist es so, dass sie viel Unterwegs ist und am Wochenende arbeitet. Ich in der Woche - so kommt man nur Abends zusammen und ist das Wochenende meist alleine.

    Ich weiß nicht was ich machen soll und ob ich sie noch liebe. Ich bin extrem aufgewühlt und weiß einfach nicht, was ich tun soll... Ich will Sie nicht verletzen, allerdings will ich ihr auch nichts vormachen...
     
    Moderationsanmerkung: Beitrag wurde durch einen Moderator editiert
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Das ist sehr ungewöhnlich, da gucke ich schon etwas komisch.
    Was denn nun? Hattet ihr Sex oder nicht in diesen 8 Jahren? Verstehe ich jetzt nicht.
    Nach allem, was Du so schreibst über Deine Freundin, ich meine jetzt nicht Deine beste Freundin von früher, würde ich empfehlen: trenne Dich von ihr, sofort.
    Dann werde Dir aber erstmal über Deine Gefühle klar, die Du Deiner besten Freundin gegenüber hegst oder nicht. So lange würde ich erstmal alleine bleiben.
    Alles Gute!
     
  4. Ihr habt keine Partnerschaft. Ihr habt eine WG.
    Ihr wohnt zusammen, macht mal Urlaub, schaut Serien. Das macht keine Partnerschaft aus.
    Ihr wohnt zusammen, weil es bequem ist.
    Du magst nicht alleine sein, sie hat jemanden, der den Haushalt macht. Es ist praktisch.
    Sie findet Dich unattraktiv, ihr habt keine Nähe, keinen Sex.
    Wertschätzung ihrerseits?
    Magst Du sie?

    Du merkst es bei Deiner Ex, da ist auf einmal Kribbeln, Anziehung, Lachen.
    Sie zeigt Dir, was da normalerweise ist zwischen Mann und Frau.

    Zieh die Konsequenz, beende diesen Konstrukt.
    Ob es die Andere ist, wird sich zeigen.
    Die ist es nicht.

    Überlege Dir, warum Du so etwas als Partnerschaft bezeichnest. Warum Du Dich damit zufrieden gibst. Evtl. mit therapeutischer Unterstützung.

    M, 54
     
  5. Eigentlich glücklich heißt in Wirklichkkeit eigentlich nicht glücklich!
    Echt komisch, das ist für mich keine Beziehung, sondern nur Freundschaft!
    Das würde mir eine Frau nur einmal sagen, dann bin ich aber sofort weg vom Fenster und zwar für immer, um meine zukünftige Beziehung nicht zu gefährden!
    Warum.läßt du dir das alles gefallen, mein kopfschü, hast keinen Selbstwert, bist du Mann oder Waschl?
    Beide Frauen solltest du vergessen, du befindest dich in einer Schei Spirale, du kommst mir vor, als wärst du 50 Jahre und mehr verheiratet etc. schmei alles hin und befreie dich, oder aber verplempere weiterhin deine einmalige Zeit und bereust es später!
     
  6. Komisch gucken ist untertrieben. Klar mag es auch platonische Liebe geben, und das kann auch schön sein, aber in eurem Alter? Das würde ich dann eher Freundschaft nennen. In welcher Form wart ihr denn sexuell aktiv miteinander?

    Du lebst in einer Seifenblase. Nicht an einer Stelle deines Textes ist rauszulesen, dass deine Freundin dich liebt. Du bist viel zu gutmütig für deine Freundin. Sie sagt sie findet dich nicht attraktiv. Punkt. Aus, damit wars das. Bye Bye.(Ich hatte auch schon richtig guten Sex mit dicken Männern und die fand ich sehr attraktiv, es liegt nicht nur am Körper sondern was man ausstrahlt und wie die Chemie ist zw euch) Fang was mit deiner guten Freundin an. Du hast gegenüber deiner Freundin eine kindliche Treue, die nicht angebracht ist. Sie nutzt dich nur aus, du bist ihr netter Haussklave, mit dem sie auch in Urlaub fährt. Sie blockiert dich für wirkliche Liebe. Du verdienst was Besseres.

    Viel Glück mein Lieber.
     
  7. Hallo,

    danke für deine Antwort. Also sexuell aktiv heißt in meinen Augen nicht gleich Sex. Halt andere Sachen, die man so machen kann.

    Es ist so schwierig :-(. Ich werde nächste Woche nochmal probieren, mit meiner Freundin zu reden.

    Viele Grüße
     
  8. Hattest DU jetzt Sex oder nicht ?

    Aber eigentlich auch ganz egal.

    Sie teilt Dir mit, dass sie körperlich nicht auf Dich steht (vor allem zu dick) und Du hast auch keine Vorkehrungen getroffen, das zu ändern.

    Außerdem ist sie auch noch unordentlich und faul, respektiert Dich nicht richtig. Also ist die Frage nach Sex doch schon entschieden und die Frage nach der weiteren Beziehung auch.

    Was willst Du noch mit ihr ?
    Aus und Ende mit dieser Frau.


    Such Dir eine Frau, Dir auch körperlich auf Dich steht, Dich will, und versuche ggf. Deine körperliche Erscheinung bzw. Deine äußerdliche Attraktvität etwas zu verbessern.
     
  9. Hallo @f-krembel,

    damit du herausfindest was du eigentlich für dich persönlich willst, solltest du erstmal Abstand gewinnen. Du schreibst, du hast einen Vollzeitjob und bist in der Lage alleine einen Haushalt zu führen.

    Warum suchst du dir also nicht eine Wohnung nur für dich und lebst so lange alleine, bis du weißt, wo deine Gefühle dich hinführen?

    Mit deiner jetzigen Wohnungspartnerin scheint mir der Drops gelutscht zu sein, doch wer weiß, vielleicht fühlst du dich aus der Ferne wieder zu ihr hingezogen. Andererseits könntest du, wenn du alleine lebst, auch den neu gefundenen Kontakt zu deiner ehemals besten Freundin intensivieren, um zu schauen, was dabei herauskommt.

    Serien im Fernsehen kannst du auch alleine ansehen, dafür brauchst du keine Beziehung. In Anbetracht dessen, dass du anscheinend eine fülligere Figur hast, würde ich dir anstatt der Serien lieber Sport empfehlen. Melde dich in einem Fitnessstudio an und lass dir einen Plan erstellen. Werde aktiver, dann hast du mehr vom Leben.

    So wie es derzeit bei dir läuft, scheint mir eher langweilig und nicht sehr erstrebenswert zu sein. An einem Wochenende musst du nicht alleine sein. Lasse den Fernseher mal ausgeschaltet und gehe schwimmen oder laufen.

    Du bist 25 Jahre alt. Mach was draus, denn deine Lebenszeit ist nicht unendlich. Pflege freundschaftliche Kontakte aber nur solche, die dich auf deinem Weg unterstützen. Menschen, die dich runterziehen, gehe aus dem Weg. Fang damit an, etwas Gutes für dich, deine Gesundheit und deine Lebensqualität im Allgemeinen zu tun. Alles andere kommt dann von selber. Viel Glück!
     
  10. Wenn ich es richtig verstanden habe, hattet ihr also bereits vor 3 Jahren Intimität. Könnte es sein, dass hier religiöse Ansichten die fehlende Sexualität erklären?Aber so wie du es beschreibt, scheint es nicht der Fall zu sein. Die wieder erwachte Begeisterung für deine beste Freundin ist auf die Schieflage, die bereits sehr lange präsent ist, deiner Beziehung zurückzuführen. Zwischen dir und deiner Partnerin ist der Ofen bereits lange aus, nur die Gewohnheit oder die Angst vorm Alleinsein blockieren dich. Willst du diese Situation weitere 8 Jahre aushalten? Du hast nur ein Leben, aber entscheidet dich lieber dafür in einer vermeintlich glücklichen Beziehung zu bleiben? Beende das Theaterspiel, bleibe eine Weile allein, erfreue dich an schöne Dinge und erst dann machst du dich auf der Suche nach deiner Herzdame. Die jetzige ist es leider nicht.

    W(26)
     
  11. Hallo zusammen,

    danke für die regen Antworten.
    Eine religiöse Absicht kann ich bei ihr definitiv ausschließen. Sie ist nicht wirklich gläubig.

    Ich bin jetzt nicht der Dickste, auch wenn ich paar Kilos zu viel auf den Rippen habe. Bin bei circa 100kg, allerdings habe ich in den letzten zwei Monaten durch Ernährungsumstellung schon 15kg abgenommen. Wenn die Zeit es zulässt, werde ich die Ernährungsumstellung mit Sport ergänzen. :)

    Am Wochenende gehe ich gerne auf die Jagd. Das mache ich noch nicht sehr lange, vielleicht ein Jahr. Dazu sagte sie, dass Jäger sein etwas für alte Leute sei und das nicht wirklich attraktiv ist. Auch ein Punkt, der mich stört... Sie findet, dass ich zu viel Zeit im Wald verbringe. Wenn sie allerdings sowieso nicht Zuhause ist, dann kann ich genauso gut auch weg sein.

    Die momentane Situation will ich definitiv keine weitere 8 Jahre fortsetzen. Kommende Woche werde ich mit ihr sprechen. Es muss sich was ändern.
     
  12. Ich verstehe Dich immer nocht nicht. Du schreibst, dass ihr in diesen 8 Jahren noch KEINEN Sex hattet. Das bedeutet für mich keinen GV. Ihr habt also nur ähm.."gefummelt" oder was? Und das sind für Dich sexuelle Aktivitäten..naja, ziemlich dürftig Deine Rückmeldung.
    Das ist alles Murks. Kann es sein, dass Du hier gar nicht weiter diskutieren willst?
    Probiere es ruhig nochmal mit Deiner Mitbewohnerin ins Gespräch zu kommen, endet das wie bisher, wäre ich weg an Deiner Stelle. Kannst Dich ja dann nochmal melden hier, fände ich nett.
     
  13. Natürlich will ich hier weiter Hilfe bekommen. Sonst hätte ich ja keinen Beitrag geschrieben. Es gibt ja noch andere intime Dinge die man tun kann, die kein Sex sind. Auf eine Aufzählung will ich jetzt hier verzichten.

    Ich versuche es die Woche, mit ihr ins Gespräch zu kommen und werde mich dann hier melden.
     
  14. Natürlich gibt es auch andere intime Dinge wie Sex. Das hat ja keiner behauptet. Trotzdem gehört Sex zu einer Beziehung dazu.

    Kann es vielleicht sein, dass es deine erste Freundin ist? Du hast ja geschrieben, dass ihr schon seit 8 Jahren zusammen seit. Da war sie ja gerade mal erst 15.
    Warum lässt du dir eigentlich gefallen. Ich wäre bei so einer Aussage für immer weg. Warum ist sie denn dann mit dir zusammen gekommen wenn es die stört.

    Ich würde mich trennen und eine Frau suchen die dich so liebt wie du bist.

    Sie findet dich zu dick. Wenn du abnehmen willst dann machst du das für dich und sonst für niemanden.
     
  15. Lieber FS,

    wenn ich richtig verstanden habe, seit ihr zusammengekommen, als du 17 und sie 15 wart. Hab ich Recht damit, dass mindestens einer von euch, wenn nicht beide, damals noch Jungfrau wart, somit auch jetzt noch seit?

    Ihr seit eine Beziehung eingegangen, habt aber den "natürlichen Weg" verlassen und seit nie sexuell miteinander aktiv geworden. Über die Jahre ist das so geblieben und hat sich nie auf ein Normalniveau eingespielt (vorausgesetzt ihr seit nicht asexuell).

    Ja, ihr habt die Chance verpasst, ein normales Paar zu werden. Ich befürchte, es ist jetzt nach den vielen Jahren zu spät das Ruder noch einmal rumzureißen. Ihr lebt wie Bruder und Schwester in einer WG. Das wird sich nicht so leicht ändern lassen.

    Wenn du und sie in eurem Leben noch ein normales Leben mit erfüllter Sexualität leben wollt solltet ihr das Thema endlich angehen. Da sie dich sexuell anscheinend nicht attraktiv findet, wird das wohl am ehesten gelingen, wenn ihr eure Geschwister-WG endlich beendet und den jeweils anderen ins Leben und für eine Beziehung zu anderen Partnern freigebt. Ihr seit doch bloß noch aus Gewohnheit zusammen. Eine Gewohnheit, die euch beiden ein erfülltes Leben klaut. Ihr versauert eure besten Jahre mit einem Partner, der nicht zu euch passt. Du könntest eine liebevolle Frau finden, sie heiraten und eine Familie gründen. Was bringt es stattdessen an diesem merkwürdigen WG-Konstrukt festzuhalten?

    W33
     
  16. Hi,

    Ich finde es gut, dass du dir eigene Ziele setzt. Das mit der Ernährungsumstellung und dem Sport. Verfolge das weiter.
    Kümmere dich um dich selbst, mit hoch erhobenem Haupt.
    Du darfst dich auch unabhängig von deiner Freundin entwickeln.
    Da spricht gar nichts dagegen.
    Stehe zu deinem Jagdsport. Lasse dir da nicht reinreden.
    Es ist etwas, das dir Erholung bereitet vom Alltag.
    Siehe es als sportliche und meditative Komponente. Da darf man auch dahinter stehen.
    Wenn du für dich selbstbewusst einstehst, anstatt dich in diesen Punkten runterputzen zu lassen, kann auch das attraktiv wirken.
    Kehre deine individuelle Persönlichkeit raus. Das mögen die Frauen.

    Du bist ein junger Mann und das Leben liegt vor dir.
    Dass du den Haushalt schmeisst, kannst du auch unabhängig von ihr betrachten. Wärst du Single, wäre das nicht anders.
    Ihr seid als Teenager zusammengekommen.
    Bei solchen ersten Beziehungen kehrt oftmals die Bequemlichkeit ein.
    Es ist wie das erweiterte Zuhause nach dem Elternhaus.

    Es ist normal, dass man sich von einer ersten Teenagerliebe auch irgendwann emanzipieren will. Man möchte das Leben ja kosten.
    Auch deine Freundin wird und kann mit ihren jungen Jahren neue und spannende Erfahrungen sammeln. Das wird euren Horizont erweitern.
    Die Wahrheit ist für alle Beteiligten besser, als etwas herauszuzögern, selbst wenn es schmerzt.
     
  17. Ist sexueller Missbrauch in der Vergangenheit auszuschließen?Hier würde ich bemühtsam nachfragen. Aber wie auch immer, du solltest dich fragen, warum du weiterhin in Zölibat mit deiner Freundin leben willst. Zumal du diesen Zustand nicht erträgst. Warum um himmelswillen tust dir das an?Ihr könntet ja nachher gute Freunde werden (wobei mein Selbstwertgefühl es nicht zulassen würde). Aber ein Liebespaar seid ihr nicht (mehr ).

    W(26)
     
  18. Es fühlt sich so an, wie Du gerade empfindest. Die Gefühle sind weg, im Grunde lebt man in einer WG und hat wenig Interesse, die lebenslang fortzuführen. Manchmal gehen Beziehungen eben über die Jahre einfach verloren...
     
  19. Ihr seid sehr früh zusammen gekommen mit 15 Jahren bzw. 17 Jahren.
    Für mich liest es sich so, dass ihr euch damals gestützt habt und weil es praktisch war, zusammen geblieben seid.

    Hat sie einen finanziellen Vorteil?

    Murks will ich nicht schreiben, auch nicht toxische Beziehung. Da passiert ganz viel, was fundamental nicht passt.

    Schau, Deine massive Abwertung als Mann - Haushaltssklave darfst Du sein, fürs Fic... bist Du ihr zu hä..lich.
    Dich stört das nicht mal. Ich würde ein gesundes Aufbegehren erwarten!
    Ist das ein SM-Spiel bei Euch?

    Kein Sex... In Deinem Alter voller Kraft und Saft ist es gut, wenn Du Deine Jugend genießt... Mit 50 Jahren, wenn Du Potenzprobleme hast, kannst Du ohne GV leben und Deinen nicht GV-Sex leben.

    Separieren, keine Freund, nur auf die Beziehung konzentriert.

    Das klingt alles sehr nach einer ungesunden verstörten Beziehung.

    Ich rate sehr dazu, Das zu verändern.
     
  20. Sorry aber da muß ich dazwischen...
    Das ist nicht deine Freundin, sie ist keine Affäre sie ist..... deine asexuelle WG-Mitbewohnerin, die sich noch dazu von dir bedienen und aushalten läßt. Zahlt sie eig. Miete oder bezahlt deine Hauswirtschaftsleistungen?
    Ihr habt keine (partnerschaftlich-erotische) Beziehung, mithin mußt du also auch keine solche "beenden".

    Setz sie vor die Tür oder zieh aus aber bekomme dein Leben in den Griff!

    mMensch50
     
  21. Hallo zusammen,

    wir hatten ein sehr langes Gespräch, in welchem ich die genannten Punkte angesprochen habe...

    Sie hat gefleht und hatte die ganze Zeit extreme Angst, dass ich Schluss mache. Solche Dinge habe ich noch nie von ihr gehört. Ich sei die Liebe ihres Lebens, wenn ich Schluss mache, sind alle Träume von ihr zerstört und solche Dinge halt.
    Sie hat beteuert, dass Sie sich bemühen will, es besser zu machen. So dass es mir gerecht wird. Ich weiß aber nicht, ob das der richtige Weg ist. - Sich etwas aufzwingen, was man eigentlich gar nicht will. Das kann ja nicht gut gehen.

    Ich werde jetzt erstmal für einige Zeit im Urlaub sein und versuchen, mich im Urlaub zu orientieren und zu überlegen, wie ich weitermachen soll.

    Ich habe das Gefühl, dass es von meiner Seite aus nicht besser werden kann.
    Habe das Gefühl, die Liebe geht langsam aber stetig.

    Ja wir teilen uns die Miete.

    In dem Sinne schon, sie ist noch nicht am Arbeiten und die üblichen Dinge, wie Einkaufen etc. erledige alle ich.


    Nach dem Gespräch wurde es mal wieder intimer - Kam mir allerdings aufgezwungen vor. Es war irgendwie befremdlich. Zwar schön, aber dennoch ungewohnt und komisch. Ich hab das Gefühl, dass ich durch die lange Pause kein Begehren mehr nach ihr habe.

    Vielleicht kann ja jemand noch was dazu sagen.

    Viele Grüße
     
  22. Das denke ich auch, denn du schreibst auch :
    Und :
    Das klingt alles nicht gut. Aber dann klingt es auch danach, dass sie etwas verändern möchte. Und dass du darüber nachdenkst, Schluss zu machen, stimmt ja, sie hat schon das richtige gespürt. Und es ist beängstigend, wenn es wie aus heiterem Himmel kommt. Und vor allem ist es beängstigend, wenn sie sich von dir abhängig fühlt.
    Dass du im Urlaub bist, alles sacken zu lassen, ist ja gut. Das gibt auch ihr Zeit. Wenn ihr aber jetzt erst zum ersten mal richtig über die Schieflage bei euch sprecht, braucht ihr vielleicht auch weitere Gespräche und etwas Zeit, euch wirklich zu sortieren. Ob ihr euch (bzw du dich) trennen willst, kannst du eigentlich kein Forum fragen, sondern musst du für dich entscheiden. Vielleicht willst du auch den Weg gehen, eine gewachsene Beziehung zu verändern - aber so, dass es Wirkung hat. Wenn sie mitzieht, könnte es gehen und ihr könnt gemeinsam wachsen.
    Da ist natürlich noch die alte Freundin. Wenn du in sie verliebt bist, ist die Frage ans Forum vielleicht auch die Bitte um einen Freifahrtschein, dich zu trennen. Aber du bist erwachsen, du entscheidest.

    Vielleicht kannst du ja noch erzählen, was du an deiner Freundin magst und was dich bisher in der Beziehung gehalten hat.

    Zu den Kommentaren "zu dick" : wir haben jetzt ja nicht gehört, wie sie es dir gesagt hat. Sie war aber offenbar ehrlich zu dir und das ist wichtig. Wir haben auch über deine Größe nichts gehört, weshalb 100 kg ja auch nur relativ ist. Bist du 1,75 dann ist das ein starkes Übergewicht, das du ja auch verantwortest. Ich finde jetzt nicht, dass man als Partner nichts dazu sagen soll, vor allem, wenn du anfangs schlanker warst. Das jetzt nicht, weil du (in ihren Augen) an Attraktivität eingebüßt hast, sondern auf eine Weise hast du nicht gut auf dich geachtet und das hat ja auch etwas Unattraktives, genau wie es für dich unattraktiv ist, dass sie dir den Haushalt überlässt.

    Was hat es denn bei euch so an Konflikten gegeben - habt ihr denn Sätze sagen können, wie: es passt mir nicht, dass ich alles alleine stemme?

    Auch wenn es vielleicht mit dieser Beziehung zuende geht, müsstest du lernen, Konflikte gut zu führen, so dass am Ende auch eine Lösung da ist. Sonst bist du schnell wieder in einer unbefriedigenden Beziehung in der du eigentlich derjenige bist, der es allen recht macht, sich selbst darüber vergisst - bis er nicht mehr kann und ausbrechen muss. Zumindest ist das mein Eindruck von dir in diesem Thread.
     
  23. Ich finde es schade, wenn die Jugend ihre Jugend nicht geniesst.

    Ihr seid wohl füreinander die erste Beziehung und das man in der Zeit, in der ihr zusammen gekommen seid, mit dem Sex wartet und Euch rantasten, ist normal.

    Aber dann ging es da nicht weiter und es wirkt wie ein altes Ehepaar in lebloser Beziehung.

    Selbst in meinem Alter würde ich ausbrechen weil ich grundsätzlich Schwung brauche und dazu gehört auch Sex.

    Diesen nur zu haben um jemanden zu halten macht aber auch keinen Spaß.

    Ich denke ihr solltet denken und aufschreiben.
    Wovon ihr träumt, wie ihr Leben wollt, was ihr erleben wollt und welche Ziele ihr habt.

    Und wie ein Partner sein müsste um da zu passen.

    Und das jeder für sich
    Leben in Euch selbst bringen und auch Elan.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)