• # 30
    • 03.02.2019
    • frei
    Offenkundig gibt es ein Muster und wir haben hier in diesem Forum die Gelegenheit, dieses Muster kennenzulernen. Das was du beschreibst, wird hier oft erzählt.
    Solche Männer, ja, es sind hauptsächlich Männer, von Frauen mit diesem Verhalten lesen wir hier selten bis nie, nennen wir hier und ich denke, auch anderswo die Strohfeuermänner.
    Das Muster ist wenig variantenreich. Immer dabei das lovebombing. Die Varianten sind das Faseln über Heirat, Kinder, Zukunft im Allgemeinen, dann die Behauptung, in der Frau entweder die Traumfrau oder Seelenverwandte entdeckt zu haben.
    Immer dabei ist die hohe, geradezu groteske Kontaktfrequenz.
    Die Varianten hier: es nimmt entweder schleichend ab wie bei dir oder abrupt. Manchmal dermaßen abrupt, dass es z.B. gestern noch die Bestellung von Möbeln für die gemeinsame Wohnung, einschließlich Anzahlung gab und er heute sagt, er trenne sich.
    Manchmal nicht mal das. Er ist einfach nicht mehr erreichbar, antwortet nicht mehr. Das nennen wir hier ghosting.
    Immer dauert das ganze kurz, meistens drei Monate.
    Bei dir nun etwas weniger, wahrscheinlich weil ihr euch sogar eingedenk der Strohfeuerthematik besonders häufig gesehen habt, da gab es also einen Zeitraffer.

    Also ja, eindeutig, du hast einen Strohfeuermann kennengelernt.
    Was wir hier gelernt haben, ist, mit ihm wird es keine Beziehung geben.
    Falls er wieder angeschissen kommt, wird es wieder eine kurze Weile schön sein und dann wieder nicht. Vielleicht sogar noch mehrmals.

    Ich habe es nie verstanden, welche Dynamik hinter diesem Verhalten steht, bis dann mal Frau @void eine sehr plausible Erklärung geliefert hat, die ich hier für dich noch mal kurz zusammenfasse. Falls du das in Gänze lesen willst, findest du das sicher unter den anderen Strohfeuerthreads, die du gerne lesen könntest, um zu erkennen, dass du mitnichten allein bist.
    Voilà: der Mann bombadiert eine Frau seiner Wahl, und das sind in Folge viele, bis sie in ihn verliebt ist. Solange sie zögert, sie kann ihr Glück ja zunächst nicht fassen, bombt er heftig. Dann fasst sie Vertrauen, glaubt ihm das was er faselt, z.B. vom Zusammenziehen. Sobald sie ihrerseits zu erkennen gibt, dass sie das gut findet und ihn sich durchaus dafür vorstellen kann, kippt es.
    Nun ist er an dem Punkt, an dem er sich entscheiden muss, ob er eine Beziehung möchte, bislang nämlich nicht.
    Er hat sie umworben, dann sagt sie 'ja', und nun erst ist er an dem Punkt ebenfalls 'ja' oder 'nein' sagen zu müssen.
    Und sagt 'nein', weil er ja eigentlich gar keine Beziehung möchte.
    Wie bei einem Mietvertrag.
    Du besichtigst eine Wohnung und lobst sie über den Klee, damit du von dem Vermieter ausgewählt wirst.
    In dem Moment, in dem er dir den Mietvertrag anbietet, musst du final entscheiden, ob du wirklich willst.
    Weil du aber lieber noch weitersuchen willst, kannst du dann, wenn er mit dem Zettel vor dir rumwedelt, nur 'nein' sagen.
    Und das hat dein Freund getan.

    w 51
     
  1. Liebe FS, ich denke das war zuviel. Auch wenn die häufigen Treffen von dem Mann ausgingen, hättest Du hier vielleicht etwas auf die Bremse treten sollen. Ich denke, wenn man sich in der Anfangsphase so häufig sieht und dann auch noch mehr oder weniger jedes Wochenende schon mit einander verbringt, birgt dies die Gefahr, dass ziemlich schnell die Luft raus ist. Ich denke es wäre besser gewesen, wenn Du auf die ein oder andere Übernachtung bei ihm (freiwillig) verzichtet hättest und an diesen Abenden mit Freundinnen etwas unternommen hättest. Du hast Dich m. M. nach zu schnell und zu unkompliziert verfügbar gemacht.
    Auch das Du nun anbietest "Kompromisse" zu machen verstehe ich nicht. Damit machst Du Dich eher noch uninteressanter und wirkst dadurch auf ihn nur noch bedürftiger. Verkauf Dich nicht unter Wert.
     
  2. Hier die Antwort

    Ich hatte Mitte letzten Jahres einen kurzen Kontakt mit fantastischer Übereinstimmung und war Feuer und Flamme. Ich bin mir nicht sicher wer da wen geblendet hat.

    Nach dem sie mir aber erzählte, dass sie als letztes eine siebenjährige Beziehung hatte aus der sie am Ende geflohen ist, weil es ihr zu nah wurde als aus einer Fernbeziehung mit max. monatlichen Treffen Zusammenleben wurde, wurde ich zum abgebrannten Strohfeuermann.

    Meine Begeisterung war in Sekunden von +200% auf -200% gekippt. Ich habe meine Vollbremsung (Kontaktabbruch) ihr ggü. nicht begründet und mich einem noch heute bestehenden weniger enthusiastischen Parallelkontakt vertiefend zugewandt. Da es zu dieser Zeit keinerlei Intimitäten gab, sehe ich das als unproblematisch an.
     
  3. Nein, und es ist auch besser so.

    Du bist - mal wieder (!) - auf einen Schwätzer reingefallen.

    Jetzt mal tief Luft holen: welcher ehrliche Mann erzählt einer Frau, die er selber noch überhaupt nicht kennt und nicht weiß wie sie wirklich ist, in der ersten Woche etwas von "Kinder kriegen"?

    Das ist ein Satz um Frauen zu locken. Wer das nicht durchschaut ist naiv. Und selber schuld, denn wir leben nunmal nicht in einer rosaroten bunten heilen Welt.

    m, 39
     
  4. Liebe Sunshine
    Meiner Erfahrung nach sind solche Menschen einfach nicht besonders reflektiert und erfahren in diesen Dingen. Das ist alles. Sie projizieren zuerst alles Positive der Welt auf dich, ohne dich wirklich zu kennen, und sind beim kleinsten "Makel" dann aber unendlich enttäuscht, sich "schon wieder" in einer Frau "geirrt" zu haben. Es fällt ihnen auch schwer, zu sagen, ab wann es denn aus ihrer Sicht begonnen hat, schief zu laufen und wie sie sich das in Zukunft wünschen würden.
    Ja, es ist respektlos. Und sehr schade. Ich hätte euch ein klärendes Gespräch gewünscht. Aber scheint jetzt gerade schwer möglich zu sein.
     
  5. Hallo ihr Lieben,

    vielen Dank für eure Antworten. Es ist eigentlich mitnichten meine Art, mich da direkt in etwas reinzusteigern und da direkt Nägel mit Köpfen zu machen. Ich bin 29 und er 30. Aber ich kannte so eine Art mit Frauen umzugehen ehrlich gesagt nicht, das Wort "Strohfeuermann" kannte ich tatsächlich auch nicht, weil ich sowas noch nie erlebt habe. Natürlich waren Zweifel da, aber wer noch nie eine heiße Platte am Herd angefasst hat, der weiß nicht, dass man sich daran verbrennt. Es ist jetzt wie es ist und eure Tipps spiegeln nun auch nur das wieder, was ich sowieso mir gedacht habe.

    Was ich allerdings wirklich nicht verstehe, warum man das nicht ganz einfach kommunizieren kann/will. Natürlich wurde ich gestern Abend schwach und habe angerufen. Drei Mal dürft ihr Raten, er ist natürlich nicht dran gegangen. Habe danach noch eine kurze Nachricht geschickt, dass ich lediglich wissen möchte woran ich bin und dass das ja nur fair ist. Bis jetzt keine Reaktion. Werde jetzt auch aufgeben. Ich hab jetzt auch keine Lust mehr und kann nur hoffen, so einen Mann nie wieder zu treffen...
     
  6. Oha! Das ganze Forum besteht aus Narzissten, HSP lern und Bordis. Da gibt es noch eine Persönlichkeitsstörung, ach ja Asperger! Wir alle sind "Fachleute", lieber @Psychologe . Ich akzeptiere nur von Psychiatern diagnostizerte Persönlichkeitsstörungen. Eine solche Diagnose traue ich diesem ehemaligen Partner der FS nicht zu. Hat er sich noch nicht "verdient", wenn Du verstehst :)
     
  7. Na also! Lass ihn sausen. Ich hatte auch so einen. Er nannte mich allen Ernstes seine Traumfrau und sein Gesamtkunstwerk (Hilfe!). Es hielt immerhin 8,5 Jahre. Dieses ganze Arrangement fiel am Schluss traurig in sich zusammen. Er wehrte sich immer noch verzweifelt nach meine Anfragen. "Nein, alles ist gut mein Schatzi, aaalles ist wie am Anfang"....Aber ich verstehe Dich vollkommen, liebe @Sunshine2301 . Ich habe nie verstanden, warum er sein Maul, sorry, nicht aufbekommen hat und dem ein Ende gesetzt hatte. Ich kannte leider dieses Forum noch nicht. Bin auch erst durch die Trennung hier her geraten.
     
  8. Liebe FS,
    er ist kein Strohfeuermann, der heiss entflamm ist und dessen Leidenschaft dann ganz fix abgekühlt ist. Er war garnicht entflammt und daher ist auch nichts abzukühlen.

    Mit 30 ist er ein lebenserfahrener Mann und weiss genau, wie er eine Frau um die 30 schnellstmöglichst ins Bett geschnackt bekommt: er muss nur was von Kindern faseln und von Traumfrau, auf die er sein Leben lang gewartet hat.

    Großen Aufwand müsste er dafür nicht betreiben, zumal er von euren 1,5 Monaten ja auch noch geraume Zeit in Urlaub war.
    Ausserdem, warum soll er sich nicht einige Zeit öfter nach Feierabend mit einer Frau treffen - er hat halt sonst nichts zu tun als gelangweilt vor dem Fernseher zu hocken. Seine Kumpels sind bei igren Freundinnen oder gleichermaßen unterwegs.

    Schau' Dir das Ganze mal mit einem gewissen inneren Abstand an: Du hast eine Woche Kontakt mit einem Mann (kennt euch nicht) und hängt beide wie Süchtige von morgens bis in die Nacht am Handy.
    - Du solltest Dich fragen, was mit ihm los ist und warum er überhaupt in Urlaub gefahren ist, wenn Du so extrem wichtig für ihn bist, dass er keine Sekunde ohne Dich sein kann. Wir reden hier ja von keinem pubertätsgeschüttelten 16-jaehrigen, seiner ersten Liebeund seiner ersten Aussicht auf Sex, sondern von einem Mann mitten im Leben.
    - Dann solltest Du Dich fragen, was für ein Hohlkopf er ist, dass er im Urlaub nichts anderes zu tun hat, als am Handy zu kleben. Meinst Du, dass ist in einer Beziehung jemals anders - nicht mit Dir, mit anderen Frauen? Nein ist es nicht. Guck' Dir solche Typen an, die dazu passenden Frauen alkerdings auch und frag' Dich mal, ob das nonrmal ust und was Gutes draus werden kann. Du wirst feststellen "Nein".
    - Andererseits solltest Du Dich selber fragen, was mit Dir los ist, dass Du dermaßen anspringst, kein normales Mass kennst und agierst, als wäre er der letzte Mann auf der Welt, den Du jemals abkriegen kannst.
    - Er fährt Dich nach Hause, weil er Kopfschmerzen hat? Na, da können die Kopfschmerzen nicht schlimm gewesen sein oder Deine Anwesenheit war wohl noch peinigender. Das solltest Du realisieren. Danach ist jede Frage zu seinem weiteren Verhalten und ob es noch was werden kann obsolet.

    Er hat Dir eine klare Absage gegeben - akzeptieren, statt ihm nachrennen. Auch das ist eine Frage von Respekt undzwar von Deiner Seite aus. Was man selber fordert, sollte man selber bringen.

    Er ist respektlos, weil er so mit Dir umgeht?
    Ja, finde ich auch, aber doch nur, weil Du kein respektwuerdiges Verhalten gezeigt sondern einen auf übermotiervierter Teenie gemacht hast. Willst Du respektvoll behandelt werden, dann musst Du Dich auch entsprechend verhalten.
     
  9. Liebe FS, dir ist etwas ganz Normales passiert: Im Laufe der Beziehungsanbahnung (denn von Beziehung kann man in den ersten Monaten doch noch gar nicht sprechen) hat sich gezeigt, dass es bei euch trotz gegenseitiger Anziehung doch nicht passt. Zu deinem Pech hat es für ihn nicht gepasst, für dich schon. Es hätte aber genau so gut umgekehrt sein können oder dass ihr beide festgestellt hättet, dass es nicht das Wahre ist. That' s Life, Versuch, dir nicht zu viele Gedanken darum zu machen du hast nichts falsch gemacht, ihr seid einfach nicht die Richtigen füreinander.

    Das Einzige, das man an dem Mann kritisieren könnte, ist, dass er so schnell so übertrieben begeistert war. Ich weiss aber nicht, ob man das generalisieren kann, dass so ein schneller Start immer ein schnelles Ende bedeutet. Ich denke, meistens ist es so, muss aber nicht so sein. Dein Typ war halt in das Verliebt-Sein verliebt, hat das sehr genossen und dich mitgezogen. Sieh es positiv, es war sicher eine schöne Zeit.
     
  10. Ja, vielen lieben Dank für eure Antworten. Er hat mir jetzt wenigstens geschrieben, dass es für eine Beziehung nicht reicht. Warum auch immer er sich eingeengt gefühlt hat, obwohl alles von ihm ausging, wenigstens kann ich nun damit abschließen. Es sollte wohl einfach nicht sein. Euch allen einen schönen Sonntag!
     
  11. Ich bilde mir ja ein, dass früher alles besser war....
    Sicherlich nicht aber ich denke, man hat früher schon eher ordentlich Schluss gemacht.
    Was sich nicht geändert hat, dass oft egal wie es angefangen hat, die Entscheidung in den ersten 4 Monaten fällt.
    Hatte ich in jung da zwar Glück , so hab ich einige Menschen trösten müssen.
    Und von wegen zu schnell, wer war da nicht rasant verliebt und "ging" offiziell miteinander?
    Und das nicht nur bei 15Jährigen.

    Und solche Strohfeuer gab es auch, nur leichter erkennbar vielleicht.
    Bevor Mann/Frau wusste, wie Ernsthaftigkeit vorgespielt werden kann.

    Ich glaube schon, dass das Internet da fördert.
    Weil sich die Personen meist nicht im persönlichen Umfeld bewegen und auch oft weiter weg wohnen.
    Man läuft so nicht Gefahr , der anderen Person irgendwo zu begegnen und zur Rede gestellt zu werden.

    Ansonsten habe ich beides gehabt, super schnell Vollgas, unzertrennlich und das hat 15 Jahre gehalten und langsam, das ging 7 Jahre.

    Ich habe nur diese innere "Vorsicht" was die ersten Monate angeht.
    Mich nicht mehr mit Haut und Haaren zu verlieben.

    So hätte sein: zu eng... mir schon alles gesagt!
    Wie ich dann reagiere? Wo mir nach ist!
    Gar nicht oder ich lass meiner Meinung über diese Schuldzuweisungen freien Lauf.

    Unpassend und falsch, ist er dann allemal!

    Cool bin ich dann übrigens auch nicht sofort und mit Tränchen aufs Telefon starren kenne ich auch.
    Aber nur noch kurz!
     
  12. Das musst du auch nicht versuchen zu verstehen. Natürlich wäre es nichts als anständig auch gar nicht so schwer, ehrlich zu sagen, dass man kein Interesse mehr hat, es nicht gefunkt hat oder was auch immer. Er ist aber feige und stiehlt sich einfach davon. Das gibt es gar nicht so selten und hats sicher auch vor Tinder und co. schon gegeben. Kannst du scheisse finden und den Typ in Gedanken in den Mülleimer treten. Verstehen musst du es nicht. Ist einfach ein A*.
     
  13. Weil es dann auch Ende wäre. So kann er jede Zeit ankommen, schließlich hat er auch nie Schluss gemacht. Andererseits braucht er keine Vorwürfe befürchten , schließlich wart ihr auch nie richtig zusammen. Ganz schön clever, nicht wahr ?
    Warum macht mann so was ? Warum eigentlich nicht? Auf diese Weise hat mann immer verfügbare Frauen, die man bei Bedarf "aktivieren" kann, ohne sich gross anstrengen zu müssen.Mit Hintertürchen lässt es sich ganz entspannt nach Traumfrau zu suchen. Und Entspannheit ist anziehend. So erklärt sich das Erfolg dieser Männer bei unzähligen Frauen.
     
  14. Es gibt doch kein Richtig oder Falsch in einer Beziehung, sondern nur ein es passt oder nicht. Für ihn hat es im Grunde nicht gepasst. Da braucht man auch nicht über die Gründe spekulieren, oder überlegen was man anders hätte machen können. Denke an die schönen Momente und schaue nach vorne. W57
     
  15. Willkommen im Club!
    Mir ist das auch mind. Schon zwei Mal passiert in den letzten Jahren. Ich habe im Nachhinein ziemliche charakterliche Parallelen zwischen den beiden Herren gesehen, die solches Verhalten wohl förden. Beide waren auch um die 30. Erst hellauf begeistert, auch (vor allem) nach dem ersten Sex um sich dann langsam auszuschleichen “warmhalten”,so dass ich jeweils den Stecker zog. Erst waren sie daraufhin total verzweifelt und hatten übrigens beide innerhalb von 2 Wochen eine neue, offizielle Freundin.
    Für mich sind die vom Verhalten extrem unreif und vor allem Konfliktvermeidend, geradezu feige, weil sie nicht Schluss machen, sondern sich lieber parallel was neues suchen und “rausgleiten”...es war jedes Mal sehr demütigend, aber letztendlich muss man sich sagen, dass sie anscheinend beide sehr kindisch sind, und ich wette auch in einer Beziehung nicht einfach, da sie Probleme und Unzufriedenheit nie ansprechen würden, es lieber harmonisch wirken lassen und Bestätigung im aussen holen.
    Ich glaube nicht unbedingt, dass es Ihnen nur um Sex ging, sondern, dass sie wie frei beschreibt, eigentlich gar nicht reflektiert hatten, was sie wollen. Vielleicht war ich ihnen auch zu unbequem, weil ich eben auf die Bremse trat und ihre überschäumende Begeisterung anfangs nicht teilte. Übrigens hben beide versucht zu argumentieren, dass ich mir anscheinend Hoffnungen machte, die sie nicht teilten, und sie halt keine Gefühle hätten - das absolute Gegenteil von dem, was einge Tage zuvor noch gesagt wurde. Was ich damit nochmals zeigen wollte - auch hier waren sie feige und haben mal eben versucht sich rauszureden und mir die Schuld zu geben...
     
  16. "Er hatte starke Kopfschmerzen, sodass er mich Nachts nach Hause gefahren hat, anstatt, dass ich bei ihm schlafe."
    Ich habe mein leben lang auch immer mal wieder Kopfschmerzen , so dass ich eine Tablette nehme. Was soll passieren das ich die Frau die mich besucht noch nach Hause fahre?? Absurd.
    Wären meine Kopfschmerzen so stark das ich weder ein noch aus weiss, kann ich kein Auto mehr fürhren.
    Wenn es weniger ist, nehme ich die Tablette und hoffe das die Schmerzen schnell weniger werden und bin auch etwas ärgerlich auf mich selber,das ich der Frau, die mich ja extra besucht und auf die ich mich unendlich gefreut habe, weniger Aufmerksamkeit widmen kann.
    Dann schlafen wir halt (ohne Sex) ein und es ist halt so. und ich entschuldige mich.
    Dich wegzufahren, weil ja warum eigentlich, weil du die Gesesung störst und deine Anwesenheit so unerträglich ist, das du umgehend entfernt werden musst, ist ohne worte. worte müssen dann auch nicht mehr gewechselt werden.
     
  17. So etwas habe ich auf der Webseite eines Flirt-Coaches gelesen und dachte, da müsse etwas dran sein. Tatsächlich habe ich ein paar Mal Vergleichbares erlebt: Erst war er begeistert ... und dann plötzlich nur noch sporadische Mitteilungen. Taf man sich wieder: Absolute Begeisterung! - Manchmal hatte ich das Gefühl, der Mann, der meine große Sympathie genoss, wüsste, dass er mich an der Angel hatte, und wäre gerade dabei, zu überlegen, ob er mich denn überhaupt will. In den wenigen Fällen, in denen ich so etwas erlebte, entschied der Mann, den Fisch wieder zurück in den Teich zu werfen.
    Interessierte Männer blieben dran. Sie schrieben sehr oft, riefen an, schlugen Dates vor und gingen auf meine Date-Vorschläge sofort ein.

    Liebe Sunshine2301, Du weißt jetzt, woran Du bist. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie sehr es schmerzt. Ich wünsche Dir, dass Du bald auf andere, angenehmere Gedanken kommst.

    w, 33
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)