1. Neutral gesehen seid ihr Bekannte, die sich ab und an schreiben, sich noch nicht lange kennen und kaum etwas zusammen unternommen haben. Deshalb war ihr dein Geburtstag nicht präsent, deshalb schaufelt sie keine Zeit frei.

    Sie ist nicht verliebt, du offenbar schon, das ist eine schwierige Konstellation. Mit nett hat das nichts zu tun, das iwäre eher ein Vorteil, wenn Gefühle erwidert werden. Eine direkte Absage bzw. einen Korb kann oder sollte sie dir nur geben, wenn du dich geoutet hättest. Sie also konkret auf deine Verliebtheit und Zukunftswünsche angesprochen hättest, ihr euch schon nähergekommen wäret, euch beispielsweise geküsst hättet.
     
  2. So ein Quatsch. Wenn Du es so anfängst, kommt nichts dabei heraus.

    Die Frau interpretiert es unwillkürlich so, dass Du nicht viel Interesse haben kannst, auch wenn es von Dir ansich gut gemeint war.

    So geht es aber einfach nicht.

    Außerdem gab sie Dir an dieser Stelle schon einen Korb, den Du nicht verstanden hast.
    Frau werden leider nicht deutlicher, angeblich weil der verschmähte FS dann böse und brutal werden könnte. So behaupten es die Foristtinnen hier.
    Ich nenne es menschliche Feigheit.
     
  3. Guten Morgen,

    hier befinden sich zwei Menschen in einer Kennenlernphase, wahrscheinlich mit unterschiedlichem Tempo und auf der einen Seite mit privaten Problemen. Nun ja... klar, kann man Zeit jederzeit rauskitzeln und präsent sein, einen Kuchen backen und nix vergessen.
    Es soll aber Menschen geben, zu denen gehöre ich auch, die durch Stress gefangen, zeitweise außerkörperlich unterwegs sind. Ich bin ein Schussel, vergesslich und weit davon entfernt, alle beisamen zu haben. Bei mir hat das nix mit mangelndem Interesse für den anderen zu tun, sondern mein Kopf hat mangelndes Interesse, alles aufzunehmen und prompt Meldung abzugeben, um mundgerecht reagieren zu können, jenachdem was mich gerade zwiebelt. Er hat die Angewohnheit, ohne mich zu fragen, Sortierungsprozesse vorzunehmen und die Reihenfolge der Gewichtigkeit festzulegen und besonders schöne Dinge auch oftmals rotzefrech einfach auszublenden. Statt zu überlegen, dass Peinlichkeiten erst recht Stress für mich bedeuten.

    Hier steckt jemand im Prüfungsstress und Gehirn meldet, Liebesgeflüster, Duseleien, gratulieren, Kuchen backen, sind jetzt gerade unwichtig, fertig. Kuchen backen und an die Feinheiten denken, kommt nach bestandener Prüfung.

    Der FS sollte nicht alles gleich auf sich und sein angebliches Versagen beziehen, sondern sich entsprechend aufstellen und Beistand leisten. Humor könnte helfen, wie z.B. selbst einen Kuchen backen, von der Oma backen lassen, oder besorgen und kackfrech einfordern, den Geburtstag mit der zurückhaltenden, in sich gekehrten, ansonsten sehr lieben, aber geistig nicht ganz anwesenden Frau, nachzufeiern. Das strahlt schon mal Siegessicherheit aus und dann mal über den Dingen schweben und die Aussicht genießen, abwarten, einen über den Knorpel gießen und schauen, wie sich das entwickelt, wenn Prüfung abgelegt und bestanden. Vielleicht genießt man dann den Knorpelguss zu zweit und das Mädel bedankt sich für den Beistand und das Verständnis und hat gleich ihr Herz ganz weit geöffnet.

    Mein Herz ist für so etwas richtig gut zu haben, wenn einer meine entgleisten Gesichtszüge lesen, empathisch mitdenken und Ersatzweichen stellen kann, damit ich nicht im außerkörperlichen Zustand vom Auto überfahren werde.
    Ich hatte das riesengroße Glück, dass mein Liebster mich gleich von Anfang an, nicht in Schubladen quetschte, sondern bei mir war und mir beim sortieren half ;-), sehr nachsichtig meine Tassen einräumte und sich eins schmunzelte.

    Wer ein Auge mal zudrücken kann, braucht nicht gleich eine Augenklappe, die die Sichtweise trübt. Immer gleich nur das Schlimmste zu vermuten, ist übel und zeigt eine zerlegte Seele und wenig von dem Drei-SSS-Salat, wenn es um einen Master an Lebenserfahrungen geht. Der FS ist ja noch jung, aber besonders pfiffig und gewillt. Beifall dafür..., er wird die Lebensbühne rocken, da bin ich sicher.
     
  4. @HenryThoreau
    Ich finde dich nicht "zu nett", sondern zu weltfremd und unrealistisch, zu verträumt, zu unerfahren! Ich will dich damit nicht kritisieren, aber mich verwundert dein ganzes soziales Verhalten. Du wirkst auf mich leicht schräg. So! Warum? Du kennst diese Frau nur virtuell aus Chats. Ich vermute einmal, ihr Bild gefällt dir sehr? Ihr habt Euch ein einziges Mal in 4 Monaten in RL gesehen. Das ist nichts. Du kennst diese Frau nicht, sie ist eine völlig Fremde für dich. Und doch schwärmst du von ihr wie ein Teenager von einem Popstar. Das ist unrealistisch. Das ist nicht gesund. Du lebst in einer Traumwelt. Wieso sollte sie dich vermissen oder dir zum Geburtstag gratulieren? Du bist nicht ihr Freund und auch kein guter Freund. Du bist lediglich ein Internet Chat, mehr nicht. Die junge Frau hat Dutzende Kontakte, mit denen sie chattet. Nie im Leben würde ich auf Wandertour gehen mit einem fremden Mann! Was für ein naiver Vorschlag von dir! Und klar, wenn sie ihre Abschlussprüfungen macht, ist leider keine Zeit zum Daten da! Ihr habt einen unverbindlichen, lockeren und belanglosen Chat. Wie alt ist diese "junge Frau" und in welchem Alter bist du? Chattet weiter und lass' sie einfach den nächsten Vorschlag machen. Triff dich auch mit anderen Frauen und zwar in Real Life. Geh' einfach mal wieder aus und nutze die Gelegenheit neue Kontakte zu knüpfen. Du verrennst dich da in etwas und vertust deine Zeit. Alles Gute für dich.
     
  5. Sie ist doch garnicht seine Partnerin & sie sind noch nicht mal in einer Beziehung. Sie haben sich erst 2 mal gesehen & schreiben sonst nur SMS...

    Man kann auch befreundet sein, aber dafür zeigt sie mMn auch recht wenig Interesse.
    Vielleicht ist ihr garnicht bewusst, dass du mehr von ihr willst denn dem muss ich zustimmen:
    & davon lese ich bei dir Nichts.
    Du bist einfach "nur" nett.

    Ich gehe als Frau ja nicht bei jedem Mann, der nett ist davon aus, dass er mehr von mir will & verteile mal munter Körbe an Männer, die nie gesagt oder gezeigt haben, dass sie mehr wollen.
     
  6. Ja, das kenne ich auch. Früher (Pubertät) hat mir einer ständig den Hof gemacht, ohne direkt zu werden. Es wurde mir aber zu viel. Ich habe ihm ausdrücklich gesagt, ich möchte keine Beziehung. Eine Woche später hatte er eine Freundin, die ständig um ihn geworben hat.
    Auch im Studium wurde es nicht besser: Hat man die offenkundigen Angebote abgelehnt, ohne das die Person vorher verbal/ konkret geworden ist, war man eingebildet und die Buh-Frau!
    Das traurige an der Geschichte: Viele behaupteten was mit mir gehabt zu haben und es wurde ihnen geglaubt.
     
  7. Lieber Fragesteller,

    ich kann dir nur meine Sicht der Dinge mitteilen......vergiss diese Frau. Sie hat kein Interesse, auch wenn sie keinen Stress oder sonst etwas hat.
    Erstens halte ich absolut nichts, von diesem sinnlosen hin- und her schreiben. Zweitens ihr habt euch fast nicht getroffen in den vier Monaten.
    Wenn sich ein Paar wirklich will, dann werden es BEIDE SEITEN möglich machen, jetzt, sofort und auf der Stelle!!!!
    Such dir eine Frau die an dir genauso interessiert ist wie du an ihr. Nur so funktioniert das!!!!
     
  8. Hier wird doch recht viel hineinterpretiert, was ich so nicht stehen lassen kann.

    Es gibt Menschen, wie ich, die sind eben Introvertiert. Das hat nicht soviel mit Schüchternheit zu tun, als man denkt. Der Introvertierte schöpft seine Energie von Innen, aus sich selber. Der Extrovertierte braucht dagegen die Gemeinschaft, Action, Unterhaltung um seine Akkus wieder zu laden. Wenn ich auf einer Feier mit vielen Leuten gewesen bin, ist mein Akku an sozialen Umgang leer. Ich platt und müde und brauche erstmal Ruhe. Das kann schonmal ein ganzer Tag sein. Der Extrovertierte kann von einer Feier auf die nächste und bekommt nie genug.
    Wenn jetzt ein Introvertierter schreibt er hat viel Stress heißt das nicht unbedingt physischer Stress, also viele Termine, sondern vor allem psychischer Stress. Er hat dann wichtige Termine worauf er danach seine Ruhe braucht, er muss das alles verarbeiten, verstehen und einordnen. Deshalb sind Introvertierte langsame Denker, Small Talk bringt mit uns nichts, wir können nicht so schnell Antworten. Hinterfragen alles und jeden, analysieren jede Handlung...

    Ich gehe davon aus das meine Bekanntschaft genau so denkt. Ihr ist schnell alles zuviel. Ich merke das daran, das sie Phasenweise extrem zugeneigt zu mir ist. Sie hattte gerade eine Art Vorprüfung und danach haben wir sehr intensiv Kontakt gepflegt.

    Gerade ein Date ist ja auch schon für Extrovertierte durchaus mit Stress und Angst verbunden. Deswegen kann ich nur jedem Raten beim Umgang mit Introvertierten aufzupassen, zu schnell schnürt man und den Hals zu und wird in die enge getrieben. Dann schalten wir ganz ab.

    Ich bin in die junge Dame nicht verliebt, ich möchte sie in erster Linie besser kennenlernen. Dazu haben wir aber in all den Monaten keine Chance. Es hat sich ergeben, das sie verlieben kann oder eben ich mich. Grundsätzliches Interesse ist aber an mir vorhanden, das merke ich. Sie wohnt bei ihren Eltern und arbeitet sogar zusammen mit ihrer Mutter. Das führt auch dazu, das sie hier unter dem Druck steht, nicht ganz frei seine Zeit einzuteilen.

    Männer die so verständnisvoll sind wie ich, so sensibel und einfühlsam, haben ihre Probleme in unserer Gesellschaft. Aber gebe nicht auf und mache weiter.
     
  9. Wenn sie noch recht jung ist und unerfahren, dann könnte Sie die ungeschriebenen Spielregeln ggf. nicht kennen. Sie wäre dann ggf. einfach traurig wenn er sich nicht mehr meldet und interpretiert dies als fehlendes Interesse.

    Ist denn ihre Prüfungsphase in absehbarer Zeit vorbei? 2 Treffen finde ich auch sehr mager, frage nach einem weiteren Treffen. Du könntest auch explizit nach einem "Date" fragen.
    Dann wäre das eindeutig...
     
  10. Hallo FS,

    ich glaube, ich kann deine Situation sehr gut verstehen, denn in deinem Alter ging es mir ganz ähnlich.
    Vorneweg:
    Wie diese Frau ist, hat nichts, absolut gar nichts, mit dir zu tun.
    Bleib du erstmal schön, wie du bist, du bist nämlich völlig ok. Nämlich "nett", aber im besten Sinne des Wortes. Dass die Welt das einem nicht immer dankt, ist so. (Es wird aber auch immer Menschen, die das ehrlich zu schätzen wissen; glaub mir, bei mir ist das so).
    Kein Grund, weniger nett zu sein.

    Nun zu dieser Frau:
    Sie scheint mir zu den Menschen zu gehören, die sich in Zwängen gefangen sehen und nicht in der Lage sind, ihr Leben für sich schön zu machen: Sie geht jeder vermeintlichen Verpflichtung nach und ist damit terminlich und emotional so "randvoll", dass sie nicht mal in der Lage ist, ihre eigenen, schönen, kleinen aber letztlich lebensgestaltenden Ideen wie das Kuchenbacken, umzusetzen.
    Traurig zu sehen, dass solche Menschen (in denen ja auch viel "Schönes" steckt - was du an ihr erkennst) sich durchs Leben schleppen.
    Mach nicht dieselben Fehler wie ich früher: Liebe/geliebt werden hilft diesen Menschen nicht. Mehr Rücksicht auf sie zu nehmen, wie ich es gemacht hatte hilft ihnen nicht. Auch mit Ihnen darüber zu reden und Ihnen das Problem bewusst zu machen, wie ich es später gemacht hatte, hilft ihnen nicht. Ändern werden sie sich nur, wenn der Leidensdruck zu hoch ist.
    Mittlerweile mit Anfang 40, begegnen mir Frauen, die schmerzhafte Erfahrungen gemacht haben (auch in Beziehungen, in denen sie wie zuvor der Familie und den Prüfungen sich viel zu sehr untergeordnet haben) und erst dadurch ihr Leben geändert haben und gelernt haben, achtsam zu sein und nicht mehr überangepasst zu leben (nicht wenige erst mit Hilfe einer Therapie).

    Mit dieser Frau wird es nichts mehr werden, denn du kannst nicht der Therapeut sein!
    Schau dich um nach jemandem, der genauso nett, verständnisvoll und rücksichtsvoll ist wie du selbst.
    Ich habe jetzt so eine Frau gefunden, warum nicht du auch?!
     
    • # 40
    • 13.05.2019
    • void
    Ich würde das nicht so deuten. Vielleicht hat sie Freizeit und gestaltet die, wie es für sie schön ist.
    Sie haben sich einmal getroffen, danach hatte er Geburtstag, sie hat das vergessen oder "vergessen", das zweite Treffen kam nicht zustande.
    Ich finde, da ist durchaus auch deutbar, dass sie einfach am FS oder überhaupt am Kennenlernen eines Mannes mit Absichten kein Interesse hat, statt dass man sagen kann, das Kuchenbacken wäre für sie ein lebensgestaltendes, schönes Erlebnis gewesen.
    Und wieso vermeintliche Verpflichtung, wenn die Mutter auf die Hilfe angewiesen ist, wird sie das schon verpflichtend empfinden. Und das Lernen für die Prüfung ist ja nun der Grundstein in die Unabhängigkeit.
    Ich glaube, sie sieht schon einen Sinn darin. Falls die Mutter klammert und ihrer Tochter aus Eigennutz ein freies eigenes Leben verhindert, muss die Frau das selbst erkennen. Vielleicht ist das aber auch nicht so.
    Ich stimme Dir zu, dass es diese Frauen gibt (also bzgl. der Familienanpassung. Dass eine Frau es bereut hat, sich dem Lernen für Prüfungen zu widmen, statt was anderes zu machen, hab ich noch nicht gehört). Aber ich seh nicht, wo es schon klar ist, dass die Bekannte des FS so eine Person sein muss.
    Dass auch mitunter einfach nur gesagt wird "ich hab viel zu tun", um dem anderen nicht sagen zu müssen "du bist nett, aber mehr als schreiben will ich nicht", ist ja auch nicht ungewöhnlich. Insbesondere bei Frauen, die so funktionieren, wie Du beschrieben hast in dem letzten Zitat (es allen rechtmachen wollen).

    Aber ich glaube nicht, dass ein Mann, der Eigeninteressen durchsetzen will, ein Therapeut sein kann, indem er der Frau aufzeigt, wie schön es ist, wenn sie das macht, was er sich wünscht, (z.B. mit ihm Kuchen backen). Da bringt es ihr fürs Leben und für die Unabhängigkeit doch wesentlich mehr, ihre Zeit ins Lernen für einen möglichst guten Abschluss zu stecken.
     
  11. Jetzt kommen die ganzen Introvertierten aus den Löchern gekrochen, pass auf ;).
    Du kannst natürlich kaum zielführende Antworten bekommen, wenn da nur "ruhig und zurückhaltend" steht. Das sagen viele von sich. Extrovertierte schreiben dann, du musst halt ein wenig mehr "aufdrehen". Intros würden dir gerade entgegengesetzte Antworten zu denen der Extros schreiben.

    Wenn du es darauf anlegst, möglichst bald eine deutliche Reaktion von ihr zu hören, dann ja, du bist zu nett. Weil du kein bisschen Kante zeigst und sie wahrscheinlich keine Ahnung hat, in welche Richtung deine Gedanken gehen.

    Was für eine Art Frau ist sie? Als Naturliebhaberin vermutlich eher der natürliche Typ, der für recht viele Männer als Frau schlicht unsichtbar ist. Vielleicht ist sie daran gewöhnt, dass Männer sie als Kumpelmädchen betrachten und kann sich gar nicht vorstellen, dass es bei dir anders sein könnte?

    Wenn sie von ihrem derzeitigen Leben schon so gestresst ist, dann hat sie außerdem womöglich gerade gar keine Kapazität frei, um sich über Beziehungsmöglichkeiten Gedanken zu machen.

    Wenn du ohnehin nicht dringend auf der Suche bist, dann rate ich dir zu Geduld und Standhaftigkeit. Jede Gelegenheit nutzen, sich mit ihr zu treffen, aber nicht um den Preis, jedesmal deine eigenen Angelegenheiten hintenan zu stellen. Die Idee von @Pia62 mit der nachträglichen Einladung zum gemeinsam Geburtstagskuchen verspeisen finde ich z.B. sehr gut.
    Und was @Tom26 schreibt, ebenfalls.

    Komplimente über ihr Aussehen solltest du - wiederum abhängig von ihrem Auftreten als Frau - wahrscheinlich eher lassen. Vielleicht bin ich auch einfach zu alt dazu, aber das, was @annie83 von ihrem Date beschrieben hat, würde mich eher in die Flucht schlagen. Und ihr habt offenbar genügend Gemeinsamkeiten, dass man auch darüber tiefe Blicke austauschen könnte ;).
     
  12. Lach - das zeigt doch immerhin, dass du heiss begehrt warst .... und hoffentlich noch bist.
    Männern passiert das aber auch - mir wurden auch schon Exen vorgestellt, die ich gar nicht kannte. Nicht einmal wahrgenommen hatte. Ich habe das Spiel aber jeweils mitgespielt. War schon peinlich genug.
    Manche Menschen bemerken sehr frühzeitig das Interesse des anderen Geschlechts. Ich hab das immer bewundert, weil ich das gar nicht kann. Es scheint aber auch nicht nur Vorteile zu haben ......

    Nur hier sehe ich wirklich nicht, wie sie denn bemerken sollte, dass Henry was von ihr will. Es könnte sogar sein, dass sie sich selbst fragt, wie sie den Mann wohl etwas aus der Reserve locken könnte.
     
    • # 43
    • 13.05.2019
    • Anju
    Come on! Wahrliche Introversion sucht nicht den 'öffentlichen' Rat. Es ist ja nicht so, dass Deine Ansichten eine exklusive Minderheit bildet – Thoreau ist Grundlektüre – die kritische Auseinandersetzung aber ebenfalls.
    Dann lerne SIE, IHRE Grenzen, IHREN Charakter, IHREN Drive kennen/ schätzen (!) und stülpe Ihr nicht vorgefertigte Moral(en) über.
     
  13. Bist Du der?
    Vor ungefähr einem Jahr hat jemand schon mal gefragt, der sich in ein Mädchen verguckt hat. Kennengelernt hat er sie als Tochter einer Arbeitskollegin. Diese hatte ihn zu sich nach Hause eingeladen, damit er mal rauskommt. Ob das der wahre Grund war oder ob sie selber interessiert war, blieb glaube ich offen. Das Alter des Mannes war 40 J., er sah aber wie 30 J. aus. Im Haus lernte er dann die besagte Tochter kennen, welche noch zur Schule ging und er spürte wie du -wenn du es nicht selber bist, eine Seelenverwandtschaft, wobei die Tochter auch sehr desinteressiert schien.
    Das würde gut zu Deinem "vergessenen" Geburtstag passen, was nicht nur auf Gleichgültigkeit Dir ggü beruht, sondern weil sie dich als Bekannten ihrer Mutter sieht mit dem sie zwar ab und an schreibt, dies eher Antworten der Höflichkeit sind.
     
  14. Du kannst sehr stolz auf Dich sein. Du warst eindeutig und das ist sehr stark von Dir gewesen.
    Mach Dir auch nichts vor, die uneindeutigen Frauen sind letztlich die größreren Buh-Frauen. Vielleicht nicht gerade in dem Moment, aber später umso mehr.

    Hätte sich die Frauen in meinen jungen Jahren so toll verhalten, wie DU, wäre mir viel Kummer erspart geblieben.
     
  15. Ob eine Frau als Partnerin taugt, stelle ich ab dem Zeitpunkt fest, wenn ich sie zum ersten Mal sehe. Wenn ich sie vier Monate kenne, bilde ich mir erst Recht ein Urteil. Wenn sie also so reagiert wie hier, warum sollte ich dann nicht feststellen, dass sie für mich als Partnerin nicht taugt?
     
  16. Ähhh?
    Also ich backe ja wirklich gerne Kuchen.
    Aber einem Mann, den ich kaum getroffen habe in einer Zeit in der ich eh viele Termine und Verpflichtungen habe?
    Was denkst du den was eine Frau erfüllt?
    Kuchen backen und putzen?
    Eventuell auch noch den anderen die Füsse abends massieren.
    Meine Güte.
    Wach mal aus deinem maskulinen Träumen auf....
    So sorry
    Aber diese Beweihreucherung finde ich ebenso anmaßend wie das Geschriebene vom tremendand.
    Wenn du wirklich so viel Verständnis hättest würdest du von deiner Erwartungshaltung Abstand nehmen und sie auf dich zu kommen lassen.
    So wie es jetzt läuft steht die Dame ja schon vor der eventuell entstehenden Beziehung im minus für dich.
    Weil du ja Monate lang soooo viel Verständnis hattest.
    Dir ist hoffentlich klar dass da eine Beziehung nie schön und erfüllen werden kann.
     
  17. Hallo FS
    Die Frau hat Null Interesse, ist vermutlich noch gar nicht auf die Idee gekommen dass Ihr eine Beziehung haben könntet, daher kommt ihr gar nicht in den Sinn, dir abzusagen.
    Ihr seid das, was ihr immer wart, eine SMS-Bekanntschaft.
    Ihr deutliches Desinteresse an einem realen Treffen zeigt dies deutlich.
    Schreiben kann man auf dem Klo, im ÖV und auch sonst überall.
    Das zu ihr!

    Zu dir: Ich finde dich nicht zu nett, sondern teils schon fast übergriffig.
    Du hälst dich als Kosnumverweigerer für etwas besseres und meinst, die Welt ist zu schlecht für dich, du analysierst jede Regung und dein Resultat ist immer dass du zu nett bist usw.
    So ist es nicht, ich denke eher, du nervst sie und aus Mitleid blockt sie dich nicht.
    Als Beispiel:
    Ich hatte auch mal einen online kennegelernt, ich konnte ihm irgendwas unwichtiges erzählen, z.B. das ich Mittwochs eine Freundin treffe, Abends kam dann: Habt ihr euch gut unterhalten, wie lange kennt ihr euch usw.
    Ich habe dann meistens nur gesagt das es prima war und fertig.
    Einmal habe ich gesagt dass ich heim fahren muss da Mama krank ist. Er bot praktisch direkt seine Schulter an, bot an mich zu fahren und dergleichen. Völlig daneben, ich habe doch das erste Date nicht im Beisein meiner kranken Mutter!
    Als ich dann sagte, ich bin etwas gestresst, kamen ungefragt Ratschläge wie ich mein Leben besser organisieren kann.
    Egal was ich sagte oder schrieb, er kam mit Vorschlägen die einfach übergriffig waren und bot seine Hilfe an, mehr als seltsam.
    Ich bin etwas älter, habe mein Leben mehr als im Griff und brauche keine Ratschläge sondern wollte einfach das er respektiert dass ich noch nicht jedes Problem mit ihm bespreche. Wir hatten kein Treffen bis dahin, da chatte ich doch nicht mit einem Wildfremden über Probleme die Familie oder Freunde haben.
    Wir haben uns einmal getroffen, ich fand ihn dann real genauso klebrig.
    Auch er erzählte mir dass er die Woche darauf Geburtstag hatte.
    Ich habe dann Anfang der Woche eine Einladung von ihm erhalten, er schlug ein Abendessen vor und dies genau an seinem Geburtstag - obwohl er es nicht erwähnte, er hoffte wohl dass ich mir das gemerkt hatte.
    Ich teilte ihm dann mit dass ich gerade etwas zugesagt hatte und nicht kann, einfach um ihm deutlich zu zeigen dass ich seinen Geburtstag auf keinen Fall mit ihm verbringen wollte.
    Er schrieb dann nachts ob ich Spass beim Konzert hatte und dass er seinen Geburtstag schön alleine mit seinem Lieblinsgessen verbracht hatte.
    Ich habe nie mehr geantwortet, wer verbringt schon den Geburtstag am WE alleine, ein paar Freunde für ein Bier oder Prosecco hat doch jeder, zumindest in meiner Welt....
     
  18. Deine Antwort fande ich wirklich sehr interessant. In diese Richtung habe ich auch schon gedacht.
    Ich habe mir vorgenommen, wirklich klarer zu zeigen, was ich von ihr will und ihr das auch verdeutlichen. Dafür brauche ich aber eben ein Treffen mit ihr, damit ich das direkt zu ihr sagen kann.

    Sie ist der natürliche Typ Frau, diesen ich so unglaublich schön finde.Als Naturmädchen, legt wenig Wert auf ein Aussehen wie andere Frauen in diesem Alter. Sie schminkt sich eigentlich nicht, nicht mal bei unserem ersten Date. Sie trug auch einen Kapuzenpulli, was aber zu ihr passte. Sie hat kinnlanges volles lockiges Haar. Das verstärkt nochmal ihr natürliches Aussehen. Ich weiß nicht wie andere Männer dieses Aussehen finden, ist mir auch egal.
    Es ist so das ihr Freundeskreis aus sehr vielen Jungs besteht. Das habe ich bereits bemerkt. Warum das so ist, weiß ich nicht. Es würde jedenfall erklären warum sie sich so zum Teil schon sehr Kumpelmäßig verhaltet.
    Aus dem Grund muss ich dafür sorgen, das sie mich nicht für ihren Kumpel hält. Bei unserem Treffen hat sie mich aber nicht gerade so angeschaut oder sich verhalten, als wäre ich nur ein Kumpel. Ihre Blicke und ihr Lächeln sprachen da eine andere Sprache...
     
    • # 50
    • 14.05.2019
    • void
    Das klappt ja nur, wenn sie Dich auch besser kennenlernen will. Ob sie das will, wenn sie mehr Zeit hat, wird sich herausstellen. Aber Du hast ja schon eine negative Haltung zu ihr entwickelt. Du hast Angst, dass sie Dich hinhält, obwohl Du weißt, dass sie viel Stress und keine Zeit hat. Du forderst Interesse an Dir von ihr ein. Nicht offen ausgesprochen, aber in Gedanken erwartest Du schon, dass sie viel Interesse an Dir haben sollte.
    Weil Du es nicht ihrzuliebe machst, sondern DIRzuliebe und das weiß jeder, auch sie. Deswegen kommt keiner drauf, Dir dafür zu danken oder Dich dafür toll zu finden.
    Du setzt voraus, dass sie dasselbe Interesse wie Du daran hat, dass ihr euch treffen könnt, das ist doch aber schon offensichtlich, dass sie das nicht hat. Vielleicht nicht haben kann wegen des Stresses, wird sich zeigen nach den Prüfungen.
    Ich würde aufpassen, dass ich mich nicht zu sehr darauf versteife, das ganze so zu betrachten. Sonst fühlst Du Dich am Ende doch hingehalten, weil die Frau eben nicht Angst und Stress vor einem Date mit Dir empfindet, sondern einfach nicht das Interesse an Dir hat, das Du an ihr hast.
    Ich will nicht sagen, dass sie nicht vielleicht doch viel Rückzug braucht und ein Date nun wirklich gerade sehr unpassend und noch stressiger wäre, eben wg. der Prüfungen, aber die andere Möglichkeit, dass eben kein Interesse an mehr als Schreiben besteht, würde ich auch noch im Auge behalten. Es liegt an Dir, wenn Du Energie in etwas hineinsteckst, das am Ende nichts wird.
    Man muss Anzeichen deuten lernen, die auf Desinteresse, Mitnahmeeffekte usw. hindeuten, damit man nur die Energie in eine Bekanntschaft steckt, die einen nichts bereuen lässt, wenn die Bekanntschaft anders als gewünscht verläuft. Lebenserfahrung sammeln, Menschenkenntnis erwerben. Musste ich auch.

    Dein "Verständnis" ist aber sehr an Forderungen geknüpft. Du willst, dass man es Dir dankt, es verletzt Dich, wenn der Dank und das Interesse der Frau an Dir als Lohn für Dein Verständnis ausbleibt. Es klingt danach, dass Du das nur als Eroberungsstrategie anwenden willst, weil Dir das "extrovertierte" Erobern nicht liegt, und dass Du sauer wirst, wenn es nicht funktioniert.
    Das soll nicht heißen, dass ich nicht wüsste, dass es introvertierte Menschen schwerer haben können, aber das ist ein anderes Problem als Dein hier geschildertes.
     
  19. Irgendwie beißt sich das für mich mit deinen Bemühungen.
    Warum so ein Thema daraus machen, wenn du nur einen Kumpel oder eine nette Bekanntschaft kennen lernen möchtest?
    Da ist bei dir nicht mehr?
    M48
     
  20. FS ,

    Ihr habt Euch im Internet über gemeinsame Interessen kennengelernt. Ihr habt eine rege Kommunikation.
    2 Treffen, Ihr wisst, wie Ihr aussieht.

    Mehr ist es nicht.
    Für sie bist Du nur der nette Kerl, mit dem sie schreibt. Warum sollte sie von etwas anderem ausgehen?
    Hast Du Dir überlegt, dass sie, wie viele Frauen zurück haltend ist, wenn es um das Thema Partnerschaft geht? Erst recht, wenn sie eine ruhige Frau ist? Viele Frauen zögern ihr Interesse zu früh zu zeigen. Vor allem denken Frauen oft, wenn wenig vom Mann kommt, Er hat kein Interesse.
    Hier ist nichts Greifbares.

    Du musst aktiver werden, konkrete Vorschläge machen. Wenn Sie nicht kann, Nachfrage, wann es geht.
    Lernt Euch richtig kennen.

    Du bist nicht "nett", nett dürfen Männer sein.
    Du zeigst keine Haltung. Du zeigst nicht , was Du willst. Du bleibst passiv.
    Das wird von Männern allerdings erwartet.

    Werde Dir bewusst, was Du möchtest.
    Werde aktiv.


    M, 54
     
  21. Alle Frauen schreiben hier immer wieder, dass dies angeblich nie etwas gebracht hat.
    Es muss von beiden Seiten Akvität und Interesse da sein.
    Bei nicht deutlichem Interesse vom Partner wäre auch die Beziehung von Anfang an in Schieflage. Lies mal @realwomen

    Irgendwo ist da auch was dran.
     
  22. Der FS ist ein Mann.
    Die meisten Frauen erwarten von einem Mann die Initiative.
    Das ist genau das, was Du auch schreibst.
    Deswegen sehe ich keinen Widerspruch von meinem Ratschlag zu dem von der Meinung vieler Frauen.

    Henry muss aktiv werden.

    M, 54
     
  23. Das kannst du. Und der FS ist der Meinung, dass sie von ihrer Art her für ihn sehr wohl als Partnerin taugen würde - jetzt muss er es nur noch schaffen, ihr sein Interesse zu vermitteln und ihre Zeichen wiederum richtig zu lesen, ob sie das umgekehrt auch so sieht.

    Und das wiederum ist meiner Meinung nach noch völlig offen. Klar wertet hier jeder nach seiner eigenen Art und Erfahrung und die Mehrzahl sagt sofort "gib auf, die will doch gar nicht".
    Würde ich nicht so sehen, ich habe aber auch in vielen Bereichen ganz grundsätzlich eine andere Art und Erfahrungen als viele hier. Ich kenne die Zurückhaltung, die für andere bedeutet "hat kein Interesse" und weiß von mir selbst ganz genau, dass das schlicht nicht stimmt (oder nicht stimmen muss).

    Deshalb will ich ihn nicht vorschnell entmutigen. Und da sie offenbar wirklich einige Kumpelfreunde, aber keinen Partner hat, liegt es für mich nahe, dass sie Männern in der Regel nicht auffällt und sie deshalb wahrscheinlich gar nicht damit rechnet, dass das diesmal anders sein könnte.
     
    • # 56
    • 15.05.2019
    • void
    Dass er sein Interesse an einem Kennenlernen zwecks möglicher späterer Beziehung eindeutig offenbaren sollte, seh ich auch so. Denn er hat ja schon Angst, hingehalten zu werden. Dh. wenn die Frau schon weiß, dass sie ihn nicht will, möchte er das zeitnah wissen.
    Aber ich finde nicht unbedingt, dass er zu inaktiv ist. Ich meine, sie hat das zweite Date ausfallen lassen und keinen Gegenvorschlag gemacht - entweder Desinteresse oder zu viel Stress. Wenn letzteres immer noch gilt, würde ich zumindest in Erwägung ziehen, dass auch wenn das nächste vorgeschlagene Date platzt, es wiederum an der Situation liegt. Da ist er dann in derselben Situation wie jetzt.
     
  24. Ich habe sie heute nach weiteren Treffen gefragt. Dabei habe ich sie bewusst möglichst sehr offen gefragt. Ich habe nach einem kurzen Treffen in ihrer Nähe, wenn sie Zeit hat, gefragt.
    Sie hat mir gleich prompt geanwortet, das sie gerne mit mir diese bereits "geplante" Wanderung machen möchte.
    Jetzt hoffe ich natürlich das dieses Treffen auch stattfindet und nicht wieder irgendwas dazwischen kommt.
    Von meiner Seite habe ich erstmal alles Richtig gemacht.
    Es zeigt sich doch, das man nicht sofort aufgeben sollte. Ich habe mich getraut sie zu fragen und sie ist darauf eingegangen, sogar mit einem Vorschlag. Mehr kann ich ja wohl erstmal nicht von ihr erwarten. Es ist für mich eine 2. Chance ihr zuzeigen wie ich bin. Sie hat die Chance mir auch zu zeigen was sie denkt. Alles weitere sieht man ja dann.

    Natürlich geht es jetzt erst richtig los für mich. Ich möchte sie nämlich bei diesem Treffen auch wirklich besser kennenlernen und somit vielleicht auch ihre Denkweise besser verstehen.
    Kann mir noch jemand ein paar Tipps geben, was ich jetzt beim 2. Treffen beachten und ansprechen sollte.
    Danke!
     
  25. Henry,
    Locker, entspannt. Das ist wichtig.
    Genieße den Tag.

    Der Rest findet sich.
    Erwartungen machen unnötig Druck.
    Du weißt auch noch nicht, was Du nach diesem Ausflug über sie denkst, und was Du fühlst.

    M, 54
     
  26. Melde dich kurz übers Internet und schlage sofort ein Treffen vor. So bleibst du ein solider Mann. Kein Chatten! Das Leben findet aktiv draußen statt! Komm schnell auf den Punkt.

    Schon aufgrund dieser Information würde ich dir sagen, ist die Frau zu hoch für dich.

    Warum sollte eine Frau dir zum Geburstag gratulieren? Männer gratulieren in der Regel selten einer Frau zum Geburstag.


    Nee, aber du bist unauthentisch und liebesbedürftig. Vergiss die Frau einfach, das beweist, dass du eben nicht nett und abhängig bist. Was soll das mit der Frau? Die hat keinen Kopf für dich, eben aufgrund deiner Abhängigkeit verursacht. Du möchtest mit ihr Wandern gehen, um sie möglichst lange zu vereinnahmen. Das ist Abhängigkeit und merkt man und nimmt Abstand.

    Das sind normale soziale Kompetenzen, dass man auf die Fragen einer Person anständig antwortet. Wer da Interesse reininterpretiert, hat sie nicht mehr alle! Deswegen schreiben ja auch viele Menschen einfach nicht mehr zurück und brechen den Kontakt ab, weil man ständig in "Gefahr" ist, anderer Bedürfnisse erfüllen zu müssen.

    Du bist ein nahezu fremder Mann. Sie braucht niemanden, der sie an ihre eigene Termine erinnert. Sie ist ja nicht behindert. Zeige der Frau lieber, dass sie eine automone Persönlichkeit ist und dass sie es schon für sich richtig macht. Zeige, dass du ein Mann bist, der autonom ist und eben kein Kind, der Aufmerksamkeit braucht. Eine Frau braucht nunmal einen soliden Mann, der seine Gefühlswelt im Griff hat und sich nicht abhängig macht.


    Du tust Dinge, die andere nicht wollen und willst dafür einen Dank. Warum tust du das?


    Man kann nicht benutzt werden. Du bist erwachsen und selbst verantwortlich, was eine Frau mit dir tun darf! Offenbar gefällt es dir ja, so behandelt zu werden. Als Mann muss man sich schon im Griff haben.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)