1. Brauche Eure Hilfe - es geht um das Thema Geld.

    Hallo liebe Mitforisten,

    ich brauch mal Eure Meinung. Ich bin seit etwa 3 Jahren mit meiner Freundin zusammen und wohne seit nunmehr 2,5 Jahren auch mit ihr zusammen. Das gestaltet sich eigentlich ganz gut, Streit gibt es ab und an vor allem wenn irgendetwas nicht so läuft, wie sie sich das so vorstellt.

    Jetzt hatten wir heute erneut einen Streit (der von meiner Seite aus gar kein Streit geworden wäre), es ging nämlich um das Thema Geld. Wir waren im Outlet in Roermond shoppen, wo sie gerne und oft ist und wollte sich einen Pullover für den Winter holen. Sie wurde dann auch recht schnell fündig, zeigte mir 4 Pullover und wollte wissen, welche denn schön wären. Ich sagte Ihr, dass alle sehr schön seien und sie entscheiden solle, was sie sich kaufen möchte. Sie entschied sich dann für einen Pullover, war aber seit dem Zeitpunkt, an dem sie an der Kasse stand irgendwie angefressen. Sie kaufte dann nur einen und stampfte aus dem Geschäft. Nachdem ich das schonmal erlebt hatte, war mir recht schnell klar, warum das der Fall war - sie hatte erwartet, dass ich die Klamotten bezahle und kaufe und zwar alle.

    Jetzt ist es so, dass ich nicht nur eigentlich immer alles bezahle. Ich zahle seit jeher die Wohnung, wir sind jetzt umgezogen und ich habe die gesamte Einrichtung gekauft. Ich zahle für die Lebensmittel, die Handys, das Internet, ich zahle unsere Urlaube, habe ihr schon dutzende Klamotten gekauft, neulich erst eine Tasche von Louis Vuitton und ein Gucci Portemonnaie. Als sie neulich zu ihren Eltern geflogen ist, habe ich natürlich das Ticket bezahlt und ich habe ihre Rechnung über 4.500,- Euro für 3 Kronen beim Zahnarzt übernommen.

    Jetzt stand sie da und sagte auf die Frage, warum sie denn nun angefressen sei "Wann hast Du mir letztens mal was gekauft? Andere Männer kaufen ihren Frauen immer mal was." ... jetzt ist es so, dass ich selbständig bin und gut verdiene, sie aber noch Studentin ist.

    Ich hab ihr gesagt, dass es vollkommen okay ist, dass ich unseren Lebensunterhalt bezahle und sie sich aufs Studium konzentrieren soll. Einen kleinen Seitenhieb, sie könne ja mal einen Studentenjob annehmen, hat sie mir furchtbar übel genommen in diesem Zusammenhang ... jetzt mal ehrlich, das ist doch nicht korrekt?!

    Wäre ich an ihrer Stelle, würde ich auf jeden Fall versuchen, etwas beizusteuern, auch wenn das nur symbolischen Charakter hätte? Oder liege ich da falsch? Was haltet Ihr davon? Wie würdet Ihr Euch verhalten?
    Gruß
     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 27.10.2013
    • Gast
    Wie viele Jahre bist du älter als sie? Woher kommt sie? Ausland? (Wenn sie zu ihren Eltern fliegt?)
    Eine jüngere, ausländische Freundin kostet eben. Das hast du doch gewusst.
     
    • # 2
    • 27.10.2013
    • Gast
    Lieber FS. Ich kann deine Empörung sehr gut verstehen. Die Dame benimmt sich schäbig, unmoralisch und sehr unanständig! Du trägst sie ökonomisch auf Händen, ermöglichst ihr eigentlich alles, so dass sie ein angenehmes Leben führen kann. Und was bekommst du als Dank? Nur kindisches, egoistisches Verhalten. Du hast ja keinerlei Verpflichtungen ihr gegenüber, denn du bist ja nicht ihr Vater, der ihr das Studium bezahlen sollte.
    Du kannst an ihrem jetzigen Verhalten ablesen, was dir blühen würde, wenn ihr erst einmal verheiratet seid und eventuell Kinder bekommt. Sie wird die Trennung und Scheidung irgendwann realisieren und dich dann sehr schmerzhaft bluten lassen.
    Selbstverständlich kannst du erwarten, dass sie durch einen Job zur Lebenshaltung beiträgt - und zwar nicht nur symbolisch, sondern so viel, wie sie bräuchte, wenn sie alleine leben sollte.
    Ich würde mich von so einer Frau umgehend trennen, wenn du dein Leben lieb hast. Mit so einer Dame wirst du später sehr viel Ärger bekommen. Du würdest es bitter bereuen, wenn du sie nicht rausschmeißt.
    Good luck !!
    (59,w)
     
    • # 3
    • 27.10.2013
    • Gast
    Wer sich ausnützen und ausnehmen lässt, braucht sich auch über dreiste Ansprüche und Undankbarkeit nicht wundern. Mein Studium ist erst einige Jahre her und ich hätte mich geschämt, mir von meinem Freund alles Mögliche bezahlen zu lassen und mich finanziell von ihm abhängig zu machen. Und nie wäre ich in eine gemeinsame Wohnung gezogen, die ausschließlich von meinem Partner bezahlt wird. Aber es gibt halt solche und solche Frauen. Die, wie mich, und die, die beim Mann hauptsächlich auf den Geldbeutel achten und sich ihre Schönheit und Jugend von ihrem meist deutlich älteren Freund in Geld aufrechnen lassen. Einen Rat kann ich dir nicht geben, dafür ist es zu spät, denn du hast deine Wahl, wie du in einer Beziehung leben willst, getroffen, als du dir eine vermutlich deutlich jüngere und hübsche Studentin gesucht und den Geldbeutel für sie geöffnet hast, um ihr ihr gesamtes tägliches Leben und diversen Luxus zu finanzieren. Dass deine Freundin noch nicht mal einen Studentenjob nebenher macht, indem sie für viel Arbeit wenig Geld bekommt, kann ich sogar verstehen, sie ist schließlich verwöhnt dadurch, dass sie einen gutverdienenden Sugardaddy hat, der ihr alle Wünsche finanziert und für den die paar hundert Euro, die sie mit einem Studentenjob verdienen würde, wahrscheinlich schnellverdiente Peanuts sind.

    w, 29
     
    • # 4
    • 27.10.2013
    • Gast
    Nein, das ist absolut nicht korrekt. Die Frau melkt dich wie eine Kuh.
    Ich würde mich in Grund und Boden schämen vor meinem Partner, wenn ich so gierig auf sein Geld wäre.

    Dass man sich gegenseitig unterstützt in einer festen Beziehung ist normal, wenn einer aufgrund der Lebensumstände im Moment ein deutlich geringeres Einkommen hat als der Andere. Aber was deine Freundin da von dir erwartet ist nicht mehr partnerschaftlich, das ist unverschämt.

    Es gibt eigentlich nur eine Konstellation, wo ich den Grund verstehen würde - wenn du deutlich älter bist und sie eine sehr gutaussehende junge Frau.
    Ist dass der Fall, dann darfst du dich nicht wundern, dann handelt es sich hier nämlich nicht um eine Liebesbeziehung, sondern um ein ganz banales Tauschgeschäft - ein junger Körper für dich, dafür Geld für sie. Junge Frauen lassen sich von Sugardaddys dafür bezahlen, dass sie ihm ihre Jugend schenken. Die kriegt er eben nicht zum Nulltarif.

    Die Art und Weise, wie sie sich dir gegenüber aufführt, läßt vermuten, dass es aus ihrer Sicht nichts Anderes ist, denn nach einer Frau die dich liebt hört sich das überhaupt nicht an. Eine liebende Frau verhält sich anders.

    Schreib doch bitte mal wie alt ihr beide seid.

    w, 44
     
    • # 5
    • 27.10.2013
    • Gast
    .....wie war das noch mal mit dem kleinen Finger und der ganzen Hand. Du hast ein fortgeschrittenes Problem, Anspruchshaltung.....Wie alt bist Du, wie alt ist Madame ?
     
    • # 6
    • 27.10.2013
    • Gast
    Ein Ticket um nach Hause zu fliegen? Woher kommt sie? 4500 Euro für drei Kronen??? hätte man mit 1500 auskommen können. Ich hätte das an die er Stelle gar nicht gemacht. Bist du das Bafögamt? Dreh ihr den Hahn ab und du wirst sehen. Wenn sie zu Ende studiert hat ist sie eh weg. Wenn ich ganz ehrlich sei soll, aber das ist Prostitution in dem Ausmaß. Dir hat das eine Weile gefallen dich so als Gönner darzustellen nun wird es dir zu viel. Aber angefüttert hast du sie selber.
     
  3. Einen erstaunlich ähnlichen Fall habe ich im Bekanntenkreis. Der endete übrigens so, dass der Mann 2 Jahre vor Studienende noch eben schnell geheiratet wurde und er mit Studienabschluss die Scheidung auf den Tisch bekam.
    Mein Tipp: Aufwachen.
     
    • # 8
    • 27.10.2013
    • Gast
    Hallo FS,

    dazu kann ich nur folgendes sagen: Es gibt immer den einen, der ausnutzt und den anderen, der sich ausnutzen lässt. Wenn du immer bereitwillig alles bezahlst, darfst du dich nicht wundern, wenn deine Freundin das irgendwann als selbstverständlich hinnimmt. Dreh den Geldhahn zu. Wenn sie dann weg ist, weißt du, dass sie nur einen Dummen gesucht hat, der alles bezahlt. Oder hast du Angst, dass sie dich verlässt, wenn du ihr finanziell nichts bietest?
     
    • # 9
    • 27.10.2013
    • Gast
    Du liegst völlig richtig.
    Ich als Frau kann so ein Verhalten einer Frau absolut nicht nachvollziehen bzw. verurteile ich sowas. Geschenke im Rahmen ab und zu mal sind schön und völlig in Ordnung, ansonsten sollte jeder sich kaufen, was er sich leisten kann. Außerdem sollte man für Geschenke auch noch dankbar sein können und sie nicht laufend "einfordern". Wäre ich ein Mann, käme ich mir hier vermutlich ausgenutzt vor.
    Warum man sich so teure Taschen kauft, konnte ich eh noch nie verstehen ;)

    w, 44
     
    • # 10
    • 27.10.2013
    • Gast
    Klingt ja furchtbar, was Du über das Verhalten Deiner Freundin schreibst! Ist sie evtl. Osteuropäerin, da wäre ein solches Anspruchsdenken üblich. Mehrere Männer haben mir schon erzählt, dass diese Frauen unglaubliche finanzielle Ansprüche an ihre Partner haben, sogar wenn sie Akademikerinnen sind und selbst viel verdienen. Oder ist sie sehr viel jünger als Du? Dann bist Du auf den Deal "Jugend gegen Geld/ Status" reingefallen.

    Ich würde auf alle Fälle ein ernthaftes Gespräch mit ihr zu dem Thema führen. Vorher solltest Du für Dich bei jedem einzelnen Punkt (Miete, Handykosten, Wohnung, Urlaub...) klären, ob Du diese Sache wirklich gerne (weiter)bezahlst, oder es nur gezwungenermaßen tust, damit sie nicht schmollt. Mit dieser "Liste" stellst Du dann klar, was sie ab sofort selbst zu zahlen hat und was Du gerne übernimmst.

    Die Gefahr, dass sie Dich verlässt ist allerdings groß, wenn Du den Geldhahn zudrehst. Nach dem Gespräch weißt Du aber sicher, was sie liebt. DICH oder den Luxus, den Du ihr bietest.Ich ich gehe davon aus, dass Du nicht unbedingt nur wegen Deiner Sponsor-Qualitäten geliebt werden möchtest... Besser als in Deiner Situation kann man eigentlich gar nicht herauskriegen, ob es von ihrer Seite Liebe ist, die sie bei Dir hält.

    w 52
     
    • # 11
    • 27.10.2013
    • Gast
    Du bist eben ihr Sugardaddy. Du hast schon am Anfang der Beziehung mit viel Status und Geld geprotzt, damit lockt man sich eben die ungute Gesellschaft an, die es nur aufs Geld absehen. Wenn du das Geld so dicke hast, dann kannst du mir doch sicher auch eine Gucci-Tasche kaufen? Achso, und einen Porsche hätte ich auch gerne, wenns geht!

    Ganz ehrlich, du bist doch selber schuld, wenn du dir so einen Geldgeier ins Haus holst! Dich nutzen die Frauen aus, weil du Geld hast!

    Ich wäre zu stolz, mein Handy, mein Essen und meine Miete vom Partner zahlen zu lassen (außer in äußersten Notfällen.) Als Studentin hat man daheim bei Mami und Papi zu wohnen, wenn das Geld nicht reicht, und nicht bei einem reichen Suggardaddy! Ich würde mich schämen.

    Es ist nicht normal, dass der Mann seiner Freundin ständig etwas einkaufen muss, um sich ihre gutartige Laune zu erkaufen. Was sie tut, ist sich auf elegante Art zu prostituieren. Die Frau interessiert sich kein Stück weit für dich, die ist zu dir nur nett, weil sie Materielles bekommt. Und sobald sie nichts bekommt, wird sie stinkig und wendet sich ab. So machens alle, die nur an deiner oberflächlichen Bekanntschaft interessiert sind. Das ist ganz normal. Naja, wenn du das Geld hat, auf ihr halt noch 4 teure Pullover, dann ist sie wieder friedlich und du hast zumindest eine Weile einen hübschen Betthasen.

    Mal zum Vergleich. Ich bin mit meinem Partner 8 Jahre zusammen und das einzige was ich in diesem Jahren als Geschenk bekommen habe, waren mal ein paar Blumen, ein Kuss und eine selbstgebrannte CD und ich liebe diesen Mann trotzdem. Und ich fühle mich reicher als mit allem Geld der Welt.

    Nenene, ganz ehrlich, ich würde dieses Verhalten ganz schnell unterbinden. Du fördert diese Art doch mit deinem eigenen Verhalten.
     
  4. Uah! Du hast Dir eine verwöhnte Zecke ins Haus geholt, welche Dich melkt. Selbst wenn sie Studentin ist, heißt das nicht, daß Du sie finanzierst! Abartige Idee! Nein, jeder trägt seinen Teil zum Gelingen einer Beziehung bei, das schließt natürlich auch Geld ein.
    Ich persönlich käme im Traum nicht auf den Gedanken, mit einen Pullover von einem Mann bezahlen zu lassen. Das gäbe mein Stolz nicht her. Bist Du sicher, daß sie ihr Studium beenden und sich dann einen bezahlten Job suchen wird? Oder wird sie dann schwanger und bleibt für immer zuhause? Du solltest dringend ein Zukunfts-Gespräch mit ihr führen.
     
    • # 13
    • 27.10.2013
    • Gast
    Irgendwie kommt mir diese Frage vor wie ein Fake..

    kein Kerl lässt sich doch dermaßen von ner Frau als Geldgeber ausnutzen?!
    Wenn das tatsächlich kein Fake sein sollte, dann rate ich dir nur eins: Setze diese Schmarotzerin vor die Tür und zwar schnell. Das gibts doch nicht..

    w25 (die sich ihre Louis Vuitton-Täschchen selbst kauft und sich wie ne Prostituierte fühlen würde, wenn sie das von ihrem Freund erwarten würde!)
     
    • # 14
    • 27.10.2013
    • Gast
    Lieber Jonas,

    Du tust zuviel, deswegen hat sie keinerlei Respekt mehr vor Dir und dem, was Du ihr alles spendierst, fängt an rumzuzicken und zu fordern, Dich abzustrafen, wenn Du nicht spurst.
    Dass Du zahlst, ist für sie Normalität geworden und es wird dauerhaft gefordert. Fahr' das alles mal ganz deutlich zurück, dass es wieder den Wert des Besonderen für sie bekommt. Wenn sie Wünsche hat, soll sie arbeiten gehen oder sich das Geld bei Papa und Mama holen.

    Stuf' sie mal auf das zurück, was sie ist, eine verwöhnte Studentin, die bisher noch nichts Weltbewegendes geleistet hat - im Gegensatz zu Dir.
    Was ist los mit Dir? Kannst Du keine andere Frau finden, die Dich wirklich liebt und mehr Achtung vor Dir hat? Such' Dir eine andere und mach' nicht den gleichen Fehler - lass' sie von vornherein einen Eigenanteil zum Lebensunterhalt leisten und überschütte sie nicht mit Dingen, die sie sich nicht selber leisten kann. So wie Du es machst, gewinnt man keine Liebe, sondern Anspruchshaltung und Respektlosigkeit.

    w, 55 (die genau das Gleiche mit einem Mann erlebt und daraus gelernt hat)
     
    • # 15
    • 27.10.2013
    • Gast
    Meiner Meinung nach sollte sie für ihre Sachen (Kleidung, Hobbys) selbst bezahlen. Du schenkst ihr wirklich genug, wenn du die Wohnung, Nebenkosten und Lebensmittel zahlst. Ich wüsste auch nicht, warum man sich außer zum Geburtstag oder zu Weihnachten etwas schenken soll.
     
  5. Ich war auch Studentin, als ich noch mit meinem (berufstätigen Ex) zusammen war. Wir wohnten in seiner Eigentumswohnung, er bezahlte auch die Einkäufe (Lebensmittel, Haushaltsbedarf, etc.) und die Nebenkosten. Ich steuerte jeden Monat 75,- Euro bei, was wir gemeinsam beschlossen hatten. Meine ganzen persönlichen Ausgaben, und zwar alle (Studiengebühren, Kleidung, Kosmetik, Freizeit, Versicherungen, Bahnticket, Pille, etc.), trug ich selbst.
    Für mich war das eigentlich in Ordnung, auch wenn es mich ab und zu kränkte. Einmal habe ich beim Einkaufen im Supermarkt eine reduzierte Sommertasche für 4 Euro ein den Wagen gelegt und sofort wies er mich darauf hin, dass er das nicht für mich zahlen würde... Mit der Zeit wurde es aber schlimmer und wir stritten oft über Geld. Er hatte nie studiert und hatte auch wenig Verständnis, dass ich lieber meinen Master mache, anstatt endlich Geld zu verdienen.

    Lieber FS, ich finde deshalb, dass Du Dich wirklich sehr großzügig verhalten hast und es ist in meinen Augen eine Unverschämtheit, wie sie sich verhält. Von einer solchen finanziellen Unterstützung meines Partners konnte ich damals nur träumen! Aber wie das eben so ist, wir sind halt nie zufrieden mit dem, was wir haben. Ich finde es eine Selbstverständlichkeit, dass sie ihr möglichstes tut, etwas beisteuern zu können und Du hast 100% recht damit, das zu verlangen.
    Ich würde einfach nicht mehr so großzügig sein. Sie soll sich einen Job suchen.
     
    • # 17
    • 27.10.2013
    • Gast
    Der Gedanke liegt nahe, dass Du um einiges älter bist, Deine Partnerin jung und hübsch und offensichtlich Ausländerin.
    Da sollte Man(n) sich einige Gedanken machen, BEVOR er eine Beziehung eingeht ...

    Je nach Herkunftsland sind die Vorstellungen darüber, wie die Partnerschaft geführt wird und was der Mann dazu beizusteuern hat, sehr von unseren verschieden.

    Dann sollte Man(n) in diesem Fall Du, FS, darüber nachdenken, was eine junge hübsche Frau dazu bewegt, eine Beziehung mit einem um xxx Jahre älteren Mann einzugehen.....
    So sehr sich dieser Mann auch einreden möchte, es ist nur Liebe, ist es doch nunmal ziemlich oft die Tatsache, dass dieser Mann etwas erreicht hat und sich das auch darüber ausdrückt, wieviel Geld er zur Verfügung hat.

    Wenn man diese Beziehung unter diesen Aspekten anschaut - ein Arrangement auf Gegenseitigkeit: Mann hat die junge hübsche Frau an seiner Seite, sie möchte dafür finanziell sorglos leben können, ist es zu verstehen, was die Partnerin des FS sich wünscht.

    Das, werter FS, kann einem aber vorher schon klar sein!

    Deswegen werde ich nicht auf die Partnerin des FS verbal einschlagen, denn Du, FS, wirst der jungen Frau diesen Eindruck vermittelt haben, um sie für Dich zu gewinnen. Dann solltest Du Dich hinterher aber nicht beklagen!

    Tatsächlich wird so eine Konstellation oft gelebt, von finanziell solventen (nicht mehr ganz so jungen) Männern, die sehr viel wert auf die junge schöne Frau an ihrer Seite legen.
    Das Geld wird dann als Investition in diese Beziehung angesehen und niemand beklagt sich.

    Beziehung auf Augenhöhe: Das geht mit einer Studentin nicht - sie ist dazu finanziell nicht in der Lage, dass kann eine wesentlich jüngere Partnerin nicht unbedingt - sie hat (noch) nicht Deine Lebenserfahrung/Dein Wissen.

    FS, Du solltest Dir bewußt werden, was Dir diese Beziehung wert ist, ob es diese Frau ist, die Du liebst und mit der Du Dir eine Zukunft vorstellen kannst.
    Ist es so und Dir tut das Geld nicht weh, dann genieße diese Beziehung mit einer jungen hübschen Frau.

    PS: wie hier geschrieben in 8 Jahren Beziehung nur einen Strauss Blumen, eine selbstgebrannte CD und einen Kuss .... darauf könnte ich dann aber auch noch verzichten ....

    Es ist in einer Beziehung normal und natürlich, dass der Partner, der es kann, dem anderen auch Geschenke macht.
     
    • # 18
    • 27.10.2013
    • Gast
    Ist mir auch in den Sinn gekommen. Ist das die Situation, wie sie sich jungen Facebook-Girls am Liebsten das Leben vorstellen oder gibts das wirklich?

    Wenn ja, hat sich der FS ein kleines zickiges Mädchen herangezüchtet, dass niemals erwachsen werden will und wird. Wozu auch, Daddy zahlt ja. Im schlimmsten Fall kann man schnell ein Kind bekommen.
    Ich würde der Dame mal detailliert vorlegen, was wieviel kostet, wann jeweils der Ultimo ist und fragen wie sie sich von nun daran beteiligen will. Das wird ein Heultheater geben.....
     
    • # 19
    • 27.10.2013
    • Gast
    Eigntlich muss man ab hier nicht weiterlesen und eine RIESEN Lampe solte bei dir *BING BING BING BING!* machen...Aber gut....

    Naja, tut mir leid mein Freund, aber schön blöd und selbst schuld - so naiv kann man doch garnicht sein Junge -sorry

    Ganz langsam für mich - das du den kompletten Lebensunterhalt bezahlst ist volkommen okay und selbstverständlich weil...?


    99% der Menschen würden überhaupt keine Notwendigkeit sehen etwas beizusteuern - warum auch. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier - und wenn du immer zahlst, dann zahlst du eben immer

    Ich halte davon garnichts!
    Ich würde mein Verhalten und Beuteschema schleunigst ändern, und mir so eine "Frau" nie wieder anlachen bzw als erstes deine "Frau" der Wildbahn zurückgeben.
    Wenn eine Frau nicht eigenständig leben kann, kann man sie doch garnicht ernst nehmen und wenn du eine Prostituierte suchst, nimm eine die dazu steht - das kommt dich billiger.

    Nein, ich will deine "Frau" nicht beleidigen, aber sie prostituiert sich - das braucht man sich garnicht erst schönreden mein Freund.
     
    • # 20
    • 27.10.2013
    • Gast
    Ja, eine junge Frau kostet Geld. (lach) Ich tippe auf einen grossen Altersunterschied.

    So einen Goldesel hätte ich auch gerne. Du scheinst intelligent zu sein, und stellst hier so eine Frage? Ich glaube auch das ist ein Fake !

    Jedem normal denkenden Mann wären längst die Augen auf gegangen.
    Aber ich lache mir auch eins ins Fäustchen. (muss ich ehrlich sagen)
    Es sind schon tolle Frauen die man einfliegen lässt, suchen ja auch alle die grosse Liebe. (haha)

    Ja, wenn Du Dich mit einer tollen Frau schmücken möchtest, ach intellignet (studiert ja) dann lass Dich weiter melken.
    Ich wette übrigens, wenn DU die Ratschläge hier befolgst und sie knapper hälst, bist DU sie ganz schnell los.

    Ich w(Anfang 50 würde solche Geschenke nicht annehmen. Ich verfüge nicht über viel Geld, aber wenn Du die Mietkosten übernimmst würde ich die Lebensmittel finanzieren. usw.
    Ich würde einen Ausgleich wollen.
     
    • # 21
    • 27.10.2013
    • Gast
    Was regst du dich wegen ein paar Pullover auf. Bei dem, was du ihr alles zahlt, ist das doch nur eine Kleinigkeit.
    Das scheint bei euch von Anfang an eine unausgesprochene Abmachung zu sein und nun machst DU plötzlich einen Rückzieher.
    Wie hier schon geschrieben wurde: Eine hübsche, junge Freundin zu haben, das kann manchmal teuer sein. DU hast sie dir ausgesucht und wusstest, was auf dich zukommt.
    Ich habe kein Mitleid mit dir.
    w 55
     
    • # 22
    • 27.10.2013
    • Gast
    Ich finde es unter aller Sau, dass einige Leute hier den FS als "Sugardaddy" bezeichnen und sogar einen Thread wie diesen, der mit dem Thema "Altersunterschied" überhaupt rein gar nichts zu tun hat, dazu missbrauchen, um ihre Negativmeinungen gegen Beziehungen mit einem Altersunterschied kundzutun (wo der FS doch gar nichts bezgl. Alter geschrieben hat).
     
  6. Wahnsinn, wie viele Antworten Ihr geschrieben habt, vielen Dank dafür. Zur Info, ich bin 34, sie ist 27, von Sugardaddy sollte da also noch nicht die Rede sein :)
     
  7. Ihr Lieben, Fake ist das nicht, ist die Wahrheit. Gute Freunde sagen mir im Großen und Ganzen genau das, was Ihr mir schreibt. Und ich weiß auch, was eigentlich die richtige Reaktion wäre. Aber ich liebe sie sehr und irgendwie steck ich da in der Bredouille. Ich mein, unser Altersunterschied ist ja nun nicht ungewöhnlich. 27 und 34 ist ein normaler Unterschied würd ich sagen. Ich mein, sie sieht wirklich super aus, blond, schlank, sportlich, eine Frau, nach der sich viele Männer umdrehen. Ist aber nicht so, dass ich es nötig hätte, für so eine Frau zu bezahlen. Ich hatte bisher einige lange Beziehungen, bin auch sportlich, athletisch, hab auch die eine oder andere Verehrerin und hatte bisher auch immer sehr hübsche Partnerinnen (sei es kurzzeitig oder über einen längeren Zeitraum) aber sowas hab ich einfach noch nicht erlebt. Und nun steck ich irgendwie in dieser Liebesfalle. Und ja ... Sie ist Russin ;-).
     
    • # 25
    • 27.10.2013
    • Gast
    Also ich glaube, wenn der FS schreiben würde wiealt er ist und wie alt seine Freundin ist, dann wäre die Frau keine Zeke mehr! Dann wäre der FS nur ein geiler alter Sack. Zwischen den beiden liegen sicher mindestens 10 Jahre und beim Aussehen gibt es sicher auch Defizite. So die Frau lässt sich ihre Jugend und Schönheit versilbern.

    Der FS mach das freiwillig und wenn er das nicht macht, dann ist diese Frau weg. Wenn er kein Goldesel sein will, dann sollte er sich eine andere Sorte Frau suchen und zwar im ppassendm Alter.
     
    • # 26
    • 27.10.2013
    • Gast
    Die junge Dame hat sich eben daran gewöhnt, dass Du ihr alles bezahlst - auch die Kleidung. Es ist ja in Ordnung, wenn Du sie während des Studiums unterstützt und alltägliche Dinge wie Miete, Lebensmittel, Handy übernimmst. Allerdings finde ich es von ihr unangebracht, dass sie von Dir quasi verlangt, dass Du ihr noch Luxusartikel schenkst. Gegen gelegentliche Geschenke ist ja nix einzuwenden, aber sie regelrecht einzufordern finde ich sehr frech.

    Ich befürchte allerdings, dass, wenn Du ihr den Geldhahn zudrehst, die Dame sehr schnell weg vom Fenster ist und sich einen neuen Sponsor sucht. Du schreibst, dass Du den Flug zu ihren Eltern bezahlt hast - ist sie Ausländerin?

    Wie alt bist Du denn?

    w
     
    • # 27
    • 27.10.2013
    • Gast
    Ich habe in meinem Studium von nichts gelebt und auch kein Geld von irgendwo bekommen. Sag mal, ist dir die Frau nicht peinlich?

    Solche verwöhnten, verzickten Weibsbilder sind dafür verantwortlich, dass wir Frauen alle als dumme geldgeile Hennen dastehen, die ja nur auf das Geld des Mannes aus wären. Ich habe es so satt! Such dir eine richtige Frau und nicht so ein spätstudierendes verstörtes Wesen, das meint, auf Kosten des Mannes leben zu müssen!
     
    • # 28
    • 27.10.2013
    • Gast
    Klar man(n) finanziert die Frau durch. Junge Frau … reicher Geldsack … schnarch. Ihr Männer wollt es doch nicht anders.
     
    • # 29
    • 27.10.2013
    • Gast
    Steuert sie denn etwas anderes bei, also macht sie z.B. den Haushalt fast alleine o.ä.? Wenn sie gerade nicht so vel Geld hat, würde ich es in Ordnung finden, wenn sie sich halt anderweitig revanchiert, im Rahmen der Möglichkeiten. Beleidigt sein braucht sie deshalb trotzdem nicht, wenn du nicht alkes zahlst.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)