1. Ein wenig verunsichert. Eure Ansichten?

    Hallo,
    Ich 35 bin nun seit 1 Monat mit meiner Freundin 25 zusammen (fernbeziehung, man siehst sich an den Wochenenden)
    Sie ist nun mit einem Bekannten (nicht bester Freund oder so) zusammen im Urlaub (er 36)
    Sie haben den Urlaub schon vor unserer Beziehung geplant. Sie waren Zelten am Bodensee und sind nun in der Schweiz unterwegs in einem Hotel für insgesamt 10 Tage. Ich konnte in der Zeit leider kein Urlaub mehr kriegen.
    Als sie in Deutschland war schreib sie mir noch hin und wieder. Aber auch nur sporadisch.
    Nun ist sie in der Schweiz (eine sms kostet sie 60cent und wlan gibt es wohl nicht) und ich habe bisher nur eine kurze Nachricht erhalten das sie angekommen waren. Mehr leider nicht.
    Am Anfang der Beziehung ist man doch ein wenig mehr verliebt und meldet sich mal hin und wieder.
    Ich mache mir einfach total die Gedanken. Da alles noch so frisch ist und wir ja selber noch beim kennenlernen sind.
    Aber will sie dort auch nicht unter Druck setzen. Ich habe halt momentan ein echt doofes Gefühl bei der Sache.
    Wie seht ihr das so?
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Eine Frau die mit einem Bekannten Urlaub macht und in einem Zelt schläft, ist für mich schon alles gesagt und gegessen!
    Wenn sie in dich verliebt wäre, hätte sie ein solcher Urlaub nicht mehr angetreten, es ist grundsätzlich alles veränderbar.
    Mit Recht hast du dieses doofe Gefühl, ich würde sie abhaken und das doofe Gefühl wegmachen!
     
  4. Abwarten was läuft wenn sie zurück ist. Mehr bleibt dir nicht übrig. Mach ihr auf keinen Fall Vorwürfe. Damit würdest du nichts positives erreichen.
     
  5. Lieber @Anoton31, ich kann verstehen, dass du etwas in der Luft hängst und verunsichert bist. Dennoch: ihr kennt euch noch nicht sehr lange und vielleicht ist ihre Reise (und die Kontaktlöcher in der Kommunikation) eine ganz gute Prüfung. Übersteht ihr diese, bekommt eure beginnende Zuneigung einen ordentlichen Schub.

    Kommt sie »ernüchtert« zurück und will sich trennen, bist du froh, dass die wirkliche Liebe noch gar nicht richtig begonnen hatte.
     
  6. Ich versteh dich. Das fände ich auch sehr seltsam. Ich kann verstehen, dass man den Urlaub, den man vorher geplant hat, auch machen möchte. Auch wenn es mit einem männlichen Freund ist. ich bin auch selbst schon in Single-Zeiten mit anderen männlichen Singles zu zweit in den Urlaub gefahren; vier Wochen Australien mit dem einen, eine Woche Motorradtrip mit dem anderen. Da lief nie was. Zu der Zeit hatte ich aber keinen neuen Freund. Aber an ihrer Stelle würde ich mich dann extra viel melden, um dir die Sorgen zu nehmen. Denn es muss einem klar sein, dass das für den anderen durchaus seltsam ist, vor allem, wenn du den Bekannten kaum kennst. Egal, wie teuer es ist. Und wo gibt's denn im Hotel kein WLAN...? Erschiene mir auch komisch.
     
  7. Hi lieber FS,

    also wenn ich ehrlich bin würde ich sagen, das wars. Klingt übel, nach null Interesse von ihrer Seite. Wenn sie gar nicht schreibt, dass sie dich vermisst oder so, und das am ANFANG einer Beziehung, dann vergiss es.
    Gut möglich dass mit dem anderen was läuft. Welche Frau fährt mir einem Bekannten in Urlaub, wenn man frisch verliebt ist??? Mega schräg.

    Sorry, aber sicher dass ihr fest zusammen seid?
     
  8. Ganz ehrlich ich würde sie in die Wüste schicken. Wenn man in einer Beziehung ist geht man nicht mit einem Bekannten in den Urlaub. Dann sogar noch zelten und Hotel. Dann sogar noch das gleiche Zelt und Zimmer. Für mich wäre so eine Frau definitiv Geschichte. Sie hätte ja auch mit einer Freundin in den Urlaub gehen können. Das was sie gemacht hat wäre für mich ein Nogo.

    Wenn sie nicht msl 60 Cent für eine SMS aufwenden kann ist ein Nogo. Das ist einfach Geiz. Wenn ich jemand liebe wäre mir das wert. Das ist nicht sparsam sondern Geiz. Es muss ja nicht unbedingt ein Anruf sein. Eine tägliche SMS sollte aber schon sein.

    Ich kann Geiz nicht ausstehen. Das sage sogar ich als Schwabe. Wir Schwaben sind ja sparsam.

    Ich war auch schon mal für ein paar Tage ohne meine Frau und Sohn im Urlaub. Allerdings mit einem guten Kumpel und nicht mit einer Frau. Das würde ich nie im Leben machen.
     
  9. Da kann ich dir zu hundert Prozent recht geben. Einen Urlaub kann man immer noch stornieren. Oder er hätte auch jemanden anderen mitnehmen können.

    Ich persönlich fände es jetzt nicht schlimm wenn man mit einen Kumpel für ein paar Tage weg fährt. Also eine Frau mit einer Freundin und ein Mann mit einem guten Kumpel. Oder wäre das für dich auch ein Nogo?

    Man muss dem anderen auch seine Freiheiten lassen.
     
  10. Warten. Die Distanz wahren. Sei bei Dir. Lenke Dich ab.
    Du kannst nicht wissen, was passiert. Wir auch nicht.
    Etvl. ist nach ihrem Urlaub auch Schluß.

    Ein Monat ist nichts, es ist nur eine Kennenlernphase.

    Versuche, locker zu bleiben.
     
  11. NEIN! Das ist für mich natürlich okay! Aber sollte meine Freundin/Frau mit einem männlichen Freund gemeinsam Urlaub machen, gemeinsam im Zelt oder gemeinsam im Bett schlafen, das geht nicht bei mir, umgekehrt geht das natürlich auch nicht, wäre das so, dann bitte die Zukunft ohne mich, ohne wenn und aber, da gibt es nur eines: konsequenter Kontaktabbruch, Punkt. Wer das anders sieht, der darf noch einige, bittere Lektionen lernen, viel Spaß schon mal!
    Natürlich, so schon!
     
  12. Das errinnert mich an meine Zeit als Teenager, in der das Taschengeld knapp war und man versucht hat über verschiedene Internetseiten statt per Handy Sms zu schicken, weil man es sich nicht leisten konnte, schon wieder Taschengeld für die nächste Prepaidaufladung auszugeben. - Sorry, aber Kosten von 60 Cent sind doch wohl für einen arbeitenden Menschen eine schlechte Ausrede. Außerdem hat heutzutage nahezu jedes Hotel WLAN, sei es auch noch so klein. Deine Freundin ist (geografisch) in Europa und nicht mitten irgendwo in einem dritte Welt Land in der Pampa.

    Dir bleibt nichts anderes übrig, als die Zeit nach dem Urlaub abzuwarten. Sporadisches Schreiben, und das auch im normalen Alltag, hört sich allerdings nicht so an, als sei sie mit vollem Herzen dabei.

    W33
     
  13. Leute, ist das euer Ernst? Darf eine Frau in einer Beziehung keinen guten Kumpel haben, mit dem sie in den Urlaub fährt? Und dann am besten noch sofort alles absagen, nur weil da ein neuer Mann vor der Tür steht, den sie erst seit kurzem kennt? Ich bitte euch! Auch ich bin damals in den Urlaub mit einem Kumpel gefahren, kurz nachdem ich meinen Ex kennen lernte. Erstens stand es fest, ich hätte es unter keinen Umständen abgesagt, zweitens war er zu dieser Zeit eh beruflich weg und drittens hat es ihn nicht gestört. Denn besagter Kumpel ist schwul und selbst wenn er es nicht wäre, wenn da was wäre, dann hätte ich wohl zu diesem Zeitpunkt wohl kaum meinen Freund gehabt. Ich verstehe immer nicht, welches alleinige Recht sich manche "Partner" nehmen, und was sie vom anderen verlangen. Wie wäre es mal mit Vertrauen? Käme da ein Mann um die Ecke und würde verlangen, weniger Kontakt zu meinem Kumpel zu haben, ich würde ihm den Vogel zeigen. Denn mein Kumpel bleibt im besten Fall, beim Partner ist das nicht gegeben. Und das ist nicht "mega schräg", sondern einfach nur bei sich. Jemand, der nicht alles sofort stehen und liegen lässt. Das finde ich korrekt (vor allem dem Kumpel gegenüber - wie würdet ihr euch denn umgekehrt fühlen? Eventuell versetzt? Aha...).

    Zur anderen Sache, dass sie sich nicht meldet - das ist natürlich schade. Aber sie ist unterwegs und im Urlaub und ich denke nicht, dass da mit ihrem Kumpel was läuft. So ein Schwachsinn. Wenn dann vermisst sie dich wohl im Moment nicht so wie du sie. Ich würde erstmal abwarten als die Pferde scheu zu machen, zumal ihr euch noch nicht lange kennt. Ich kenne dieses Gefühl sehr gut, aber da waren wir schon länger zusammen.
     
  14. Die meisten Menschen - egal ob Mann oder Frau - fänden diese Situation echt schwer auszuhalten. Ich finde es toll, dass du deswegen nicht gleich die Flinte ins Korn wirfst oder mehr Kontakt einforderst und so das Kennenlernen abbrichst bzw. belastest.

    Ein Urlaub in den Bergen ist für mich und viele andere, die sowas mögen, Freiheit, Nähe zur Natur, eine Suche nach den Wurzeln, ein Leben und Entspannen ohne Handy, Auto und den täglichen Wahnsinn. Wenn dir diese Frau etwas bedeutet, bleibt dir gar nichts anderes übrig, als dich dem Engelchen Vertrauen auf der linken Schulter zuzuwenden und dem Teufelchen Zweifel auf der rechten nicht zu viel Gehör zu verschaffen.

    Ich glaube, die Gefahr, dass deine Freundin mit ihrem Kumpel rummacht, ist gar nicht so groß, wie einige Männer hier denken. Und WENN sie sich in dich verliebt hat, ist sie sogar minimal. Mir würde sich daher eher die Frage stellen, ob sie genauso stark an dir interessiert ist, wie du an ihr. Weil eine kurze SMS einmal am Tag sich durchaus mit dem Outdoorcharakter einer Wandertour vereinbaren lässt. Was habt ihr beide schon zusammen erlebt, besprochen,wie oft habt ihr euch getroffen, Zeit miteinander verbracht, gegenseitig eure Freunde kennengelernt, wie nah seid ihr euch gekommen, dass du sie nach vier Wochen schon als deine Freundin bezeichnest?
     
  15. Bei dir war es ja auch etwas anderes. Ihr war zu der Zeit Singels. Selbst wenn da etwas gelaufen wäre wäre es ja egal.
    Da würde ich mir auch blöd dabei vorkommen. Fast jedes Hotel hat WLAN. Meistens sogar kostenlos. Whatsapp würde also keinen Cent kosten.
     
  16. So habe grad eine Nachricht bekommen, das sie wohl über whatsapp geschrieben hat, aber nichts rausging. ‍♂️
    Zumindest bin ich froh, das ich eine Antwort bekommen habe.
    Wlan lässt die nachrichten wohl nicht durch. Keine Ahnung.
    Zumindest bin ich nun ein wenig beruhigter und hoffe das sie sich mal von sich aus melden. :)
    Schluss machen möchte ich wegen der Sache bestimmt nicht.
    Und vertraue ihr auch wohl, dass sie dort nicht fremdgeht. ‍♂️ Das hätte sie im Vorfeld sonst bestimmt schon öfters mit ihm machen können, er wohnt nicht so weit weg von ihr.
    Danke euch aber erstmal für antworten.
    Brauchte einfach mal ein paar Rückmeldungen wie es andere sehen, danke dafür.
    Wenn ich ein weiteres leiden zudem Punkt habe, hänge ich es hier dran ✌️
     
  17. Sie ist in der Schweiz in einer Ferienwohnung. ‍♂️
    Im normalen Alltag und so, da schreiben wir ja auch normal, oder telefonieren. Es ist da ja auch alles wunderbar mit ihr.
    Nur jetzt der Urlaub wurmt mich etwas, auch wenn ich grad etwas beruhigter bin, das sie sich zumindest kurz gemeldet hat.
     
  18. Wir kennen uns seit Februar und haben diverse kurztrips gemacht, Outdoortouren und solche Dinge. seit einem Monat sind wir jetzt zusammen.
    Wie nah wir uns gekommen sind. Naja, so nah wie es nur geht um mal nicht ins Detail zu müssen
    Das sie fremdgeht, glaube ich auch nicht, nur man hat halt im ersten Moment ein komisches Gefühl ‍♂️ Und ich stell dann erstmal vieles in frage ...‍♂️
     
  19. Sollte sie mit ihrem besten Kumpel in den Urlaub fahren wollen, wäre es schon Grenzwertig. Ich finde ein paar Exklusivitäten sollte man als paar schon haben.
    Wenn sie dann meint nochmal mit einem Bekannten in den Urlaub fahren zu müssen, dann würde ich das nicht mitmachen. Dann müsste sie sich entscheiden (auch wenn es hart klingt)
    Es wäre für mich absolut was anderes wenn ich diese Personen gut kennen würde, derjenige schwul ist, oder eine frau.
    Wenn es dann wer ist, der mich nicht kennen lernen mag (sowie ihr jetziger bester Kumpel) oder ihre jetzige urlaubsbegleitung, dann würde ich sie vor die Wahl stellen.
    Das absolut gleiche darf sie natürlich auch von mir dann erwarten (auch wenn ich nicht einmal auf die Idee kommen würde meine beste Freundin mit in den Urlaub zu nehmen, wenn ich vergeben bin ‍♂️)

    Aber es gibt ja anscheinend viele offene Leute hier, die das so gern praktizieren
     
  20. Ich würde einfach sehr schnell das Interesse an so einer "Beziehung" verlieren und gar nicht mehr reagieren. Nichts mehr! Nicht schreiben, nicht anrufen, nichts beantworten, nicht reagieren. Das Ganze auslaufen lassen. Sie ist es nicht wert! Und nach einem Monat "Beziehung" auch schon so zu leiden ist wohl ein wenig sehr übertrieben. Du hast dich zu sehr hineingesteigert, und jetzt musst du eben wieder herunterfahren. Vergiss sie einfach und mache gar nichts mehr.
     
  21. Danke, @Lampe, ich kann das Drama auch nicht nachvollziehen.

    Als ich meinen Exfreund kennen lernte, war mein Urlaub mit Exmann und Kids schon gebucht, der seine mit Exfrau und Kind ebenso.

    So what?
    Wir beide wollten einander mit den jeweils anderen Kids und nicht mehr mit unseren Expartnern zusammen sein. Aber gute Eltern und gut Freund mit dem anderen Elternteil sein. Wir
    waren Jahre lang zusammen.

    Als ich meinen jetzigen Freund kennen gelernt habe, war mein seit 35 Jahren bester Freund, der an einer US-Uni unterrichtet und alljährlich auf Besuch kommt, gerade wieder einmal für den Sommer bei mir zu Gast.
    Wir schliefen wie immer wie Brüderchen und Schwesterchen im Doppelbett.
    Die beiden Männer verstehen sich blendend, nie war bei meinem Freund Eifersucht Thema - aber der hat halt auch ein gesundes Selbstvertrauen.

    Etwas mehr Ver- und weniger Misstrauen wäre schön für alle, FS.

    w, 52
     
  22. Überleg mal logisch Anoton - den anderen Mann kennt sie länger als dich. Sie hätte sich doch gar nicht auf etwas Festeres mit dir eingelassen, wenn er derjenige wäre, den sie wollte.
    Du hast jetzt die Chance, dich ihr als souveräner, erfahrener und kluger Mann zu präsentieren. Nutze diese Chance gut ....
     
  23. Ihr seid 1 Monat zusammen. Ihr habt Euch 4 mal gesehen.
    Daraus Ansprüche? Einen länger geplanten Urlaub absagen?

    Warte ab. Nicht jeder nutzt das Handy intensiv. Internet im Nicht EU Ausland? Wenn kein WLAN da ist? Nicht jeder möchte das.

    Sie kommt zurück, und Du wirst sehen, wo ihr steht.

    M, 54
     
  24. Rigoros wie immer ... smile
    Ein bisschen Magengrummeln würde ich einem frisch Verliebten in solch einer Situation durchaus zugestehen - allerdings ... ebenfalls einen Vertrauensvorschuss seiner neuen Bekannschaft gegenüber.
    (Als ich damals den Vater unserer Kinder überraschend kennenlernte, war ein Urlaub, den ich mit meinem besten Freund antreten wollte, bereits fest gebucht. Dieser Mann war wie ein Bruder für mich - wir waren uns auch körperlich sehr nah, aber ohne, dass jemals sexuelle Gefühle aufkamen, weder bei ihm, noch bei mir.
    Wir schliefen in einem Bett - ich nervte ihn mit "hach, wie toll ich den Mann finde, der zu Hause hoffentlich auf mich wartet" - er schwärmte mir von seiner frischen Urlaubseroberung vor".

    Zum Glück gab es zu dieser Zeit noch keine Handys und die damit verbunden Gedankenkreisel ...

    Eine gesunde Einstellung ... - viel Glück für Euch zwei !
    Auch in einer Beziehung werdet ihr immer zwei eigenständige Menschen mit den jeweiligen Bedürfnissen bleiben.
    Dies nicht bereits jetzt schon durch Misstrauen, Klammern, Einschränkungen/Vorwürfe zu belasten - bietet eine gute Basis.
     
  25. Ich seh das sehr entspannt. Keine Ahnung, was hier einige wieder haben. Wie kann man nur so ein geringes Selbstbewusst sein haben und überall Verrat wittern?
    Würd eine Frau mir zickig kommen, nur weil ich mit einer alten Freundin zusammen im Zelt schlafe, dann würd mein Respekt vor ihr aber sowas von sinken. Und sich jeden Tag irgendwelche sinnlosen Nachrichten hin und her zu schicken, davon halte ich sowieso nichts. Aber manche brauchen das wohl für ihr schwaches Ego...
     
  26. Auf jeden Fall ist das ein Zeichen dafür, dass du an dir und deiner Gelassenheit arbeiten solltest, wenn du schon bei so einer eigentlich kleinen Sache völlig unsicher wirst und in einem Forum fragst, anstatt erstmal abzuwarten. Meistens klären sich solche Missverständnisse von ganz allein, weil man durch die eigene Unsicherheit viel zu viel nachdenkt und in Dinge Sachen interpretiert, die am Ende völlig haltlos sind. Ich weiß wovon ich spreche, ging mir auch mal so.
     
  27. Manche Aufregung löst sich oft von alleine. Sorge habe ich nur, dass du offensichtlich nun tägliche Nachrichten erwartest?! Einmal kenne ich das mit der schlechten Verbindung selbst aus hoch entwickelten Ländern sehr gut, zum Anderen fühle ich mich selbst auch oft genug genervt, wenn ich mit einer Freundin unterwegs bin und die muss ständig simsen, whatsappen und ihr Handy überwachen, damit ihr ja nix entgeht. Wie wichtig bin dann eigentlich ich, als ihre Begleitung, für sie?

    Zeig dich großzügig, lieber @Anoton31 - sie wird es dir danken. Denn so ein Vertrauensvorsprung ist viel mehr wert, als zu hohe Erwartungen an den rund-um-die-Uhr-Kontakt.
    Was haben wir bloß alle gemacht, als es noch keine Smartphones gab?
     
    • # 26
    • 26.06.2019
    • void
    Wenn Du so viel Vertrauen haben kannst, ist das Problem ja schon mal vom Tisch, dass zwischen ihnen irgendwas laufen könnte.
    Also ist das einzige Problem, dass sie keinen Bedarf hat, sich zu melden, aber das ist nun auch erstmal halbwegs vom Tisch, weil sie sich ja gemeldet hat.

    Du schreibst, ihr seid seit einem Monat zusammen und seht euch nur am WE. Das kann jetzt höchstens 4 Mal gewesen sein. Das ist vielleicht für sie noch gar nicht "in einer festen Beziehung sein"?
    Ihr lernt euch erst noch kennen. Klar, wenn sonst viel geschrieben wird, wäre das ungewöhnlich, wenn nun gar nichts käme. Aber vielleicht sieht sie euch noch nicht so verbunden, wie Du euch siehst, und sie hat eben jetzt diese Sonderzeit "Urlaub", wo manche auch von ihren Geräten etwas Urlaub machen, könnte ich mir vorstellen. Im Alltag lässt man sich vielleicht viel schneller ablenken von allem und schreibt öfter, im Urlaub konzentriert man sich mehr auf Umgebung usw.?
     
  28. Hallo,

    ich finde das Verhalten ganz klar nicht in Ordnung! Eine einzige Nachricht dass sie (heil) angekommen ist, ist ja das Minimum. Allerdings finde ich es nicht gut, dass sie mit einem anderen Mann Urlaub macht, egal ob der Urlaub jetzt vor eurer Beziehung gebucht war oder nit, sowas kann man stornieren! Ich finde, du solltest lieber auf deine Intuition vertrauen und deinem Bauchgefühl folgen. Wenn du ein schlechtes Gefühl hast, dann nimm es ernst und blende es nicht aus! Das mag schwierig sein, wenn die Hormone verrückt spielen allerdings nicht unmöglich! Bemühe dich um einen nüchternen Blick auf die Frau die du liebst und ihr Verhalten. Am besten du sprichst das ganz konkret aus, dass es da ein Problem zwischen euch gibt. Von Angesicht. Es lässt sich alles (er)klären! Viel Erfolg und Alles Gute :)
     
  29. Punkt 1. für mich geht es nicht direkt darum, ob sie fremdgeht, das kann ich mir nicht vorstellen, sondern eher um das meldeverhalten auf mal.
    Punkt 2. würde ich mitkriegen, das sie mit ihrem besten Freund, bekannten oder so, in einem Bett schlafen würde. dann wäre es für mich vorbei. So leid es mir tut, so etwas gehört in keine gesunde Beziehung rein.
    Eine Matratze Sofa oder so hat heut zu Tage jeder. Und selbst wenn es wirklich nur das Doppelbett geben würde, nein!
    Das gleiche kann mein Partner von mir erwarten, komplett uneingeschränkt.
    Punkt3. Vertrauen und Misstrauen. Bestimmt auch ein Thema. Aber wir kennen uns seit ca 4 Monaten und sind seit einem Monat zusammen. Ich kenne ihrem Bekannten nicht und ihren besten Freund nicht. Direkt blind zu 100 % vertrauen, dafür bin ich nicht naiv genug und habe schon zu viel erfahren...
    Punkt 4 ich habe ihr den Urlaub ja auch nicht verboten oder so und ihr auch viel Spaß gewünscht, was ich auch wirklich so meine. Ich selber war mit Freunden kurz vorher im Urlaub.
    Nur ich habe mich da täglich gemeldet usw. weil die Gedanken halt bei ihr waren.
    Klar kann man jetzt sagen, ja im Urlaub will man abschalten und seine Ruhe genießen, zudem ist es teuer im Ausland sich zu melden.
    Aber abschalten nach einem Monat Beziehung? Läuft dann nicht eh was falsch?
    Zu teuer? Selbst bei täglich 2 Nachrichten ist man bei 6 - 10 Euro. ‍♂️

    Naja, ich warte es ab, ich werde sie dort nicht nerven oder vollspamen.
    Sie sagte von sich aus, das es der letzte Urlaub mit ihm war/ist.
    Ich habe halt einfach ein komisches Bauchgefühl dabei, weil ich es so nicht kenne. ‍♂️
     
  30. Ich gebe zu, ich steigere mich sehr schnell in sowas rein, ich bin da halt ein beziehungstyp.
    Man kennt ja ich nicht die Hintergründe genau warum sie sich nicht meldet.
    Das mit dem Kontakt abbrechen und auslaufen lassen, das wäre so in der Form keine Option, das würde wenn überhaupt nach einer Aussprache stattfinden.
    Aber es belastet mich halt schon, da ich es anders kenne.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)