1. Einfach Schluss gemacht, aus dem Nichts heraus. Mein Fehler?

    Hallo,


    ich hoffe hier eventuell einen guten Rat zu bekommen.


    Ich (30) war für 14 Monate mit einer knapp 10 Jahre jüngeren Frau zusammen. Es schien bei uns alles perfekt zu laufen - haben uns von Anfang an blendend verstanden und waren immer auf einer Wellenlänge. Hatten auch eine sehr starke emotionale Verbundenheit.


    Anfangs habe ich mir immer wegen dem Altersunterschied Gedanken gemacht, aber für Sie war das kein Problem. Ich war mir halt nicht sicher, ob sie nicht ihre besten Jahre noch ausleben möchte das verneinte sie immer.


    Ich war für Sie laut ihrer Aussage immer ihre große Liebe, Sie konnte sich vorstellen Kinder mit mir zu bekommen, zusammen zu ziehen und irgendwann auch zu heiraten. Konnte mein Glück auch lange nicht fassen es lief bis knapp August 2018 blendend.


    Im August chattete sie mit einem jüngeren Kerl, hat sich mit Ihm getroffen und Ihn geküsst. Sie hatte ein schlechtes Gewissen, hat es mir erzählt, geweint und sich dafür entschuldigt und mir Versprochen es würde nie wieder passieren. Ich verzieh ihr.

    Selbiges passierte nochmals im Oktober, gleicher kerl, anzüglicher Chat („ich hab nur unterwäsche an“ - ich verzieh ihr nochmals.


    Seitdem kamen bei mir dann aber langsam die Zweifel und auch eine gewisse Eifersucht.


    Es lief bei uns aber weiterhin eigentlich ziemlich gut. Wir hatten viel Sex, viel Zeit miteinander verbracht und Dinge unternommen.


    Bis zu dieser Woche. Bis Donnerstag schien alles noch normal, Sie schrieb mir ich Sei der beste Mann und Sie liebt mich über alles.


    Freitag war Sie dann mit einer Freundin unterwegs, ich schrieb ihr - keine Antwort, ich rief Sie Abends an - keine Antwort.


    Samstagmittag kam dann eine Whatsapp Nachricht sowie eine Sprachnachricht mit der Aussage, dass wir uns unterschiedlich entwickeln würden und Sie mit meiner Eifersucht nicht klarkommt. Sie war auf einmal eiskalt und komplett abweisend.


    Heute hatten wir dann aber doch noch ein abschließendes Gespräch. Hiervon erhoffte ich mir einfach nur Ehrlichkeit und Klarheit.


    Ich hab Sie gefragt, ob Sie einen anderen hat - das verneinte Sie. Sie meinte es würde lediglich an meiner Eifersucht liegen, da Sie diese wohl kaputtmachen würde. Ebenso gab Sie mir auch nicht die Chance mich zu ändern bzw. ihr zu beweisen, dass ich auch anders kann.


    Wir sind jetzt dabei verblieben, dass wir nun die Beziehung beenden, da Sie nicht weiß ob sie das so kann sie braucht wohl Zeit für sich um nachzudenken.


    Nun stellt sich für mich die Frage, was soll ich tun? Soll ich die Sache abhaken oder seht ihr da generell noch eine Chance?


    Es fällt mir grade einfach alles extrem schwer, muss sagen, dass ich sie unfassbar gern habe und ich mir mit ihr mehr vorstellen konnte.


    Ich bin mir halt nicht sicher, ob die Aussage "Du warst zu eifersüchtig" und die damit verbundenen Selbstzweifel wirklich der ausschlaggebende Grund waren oder nicht doch ein anderer Kerl mit im Spiel war....


    Bin für jeden Rat dankbar.
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. ganz klar von mir: abhaken.

    Tja das passiert, wenn man sich eine viel jüngere Frau, ohne geistige Reife aussucht. Ich frage mich ja immer warum Männer das machen. Hast du Angst vor einer reifen Frau mir Charakter?

    Später (wenn du 40 Jahr alt bist), dann kannst du dir eine 10 Jahre jüngere nehmen. Da fällt der Unterschied nicht ins Gewicht. Mädels mit 20 sind da oft noch anders drauf und haben im Leben noch nichts gelernt. Ich war mit 20 auch noch recht unreif und hatte so einige Männergeschichten, ohne es ernst zu meinen. Mädels mit 20 probieren sich eher aus. Natürlich gibt es auch andere, aber da solltest du nächstes mal besser auswählen.

    Die Frau schiebt Gründe vor. Sie will dich nicht. Hake es ab!
     
  4. Durch ihr Verhalten schürt sie ja Eifersucht. Dir dann die Alleinschuld an der Trennung zu geben finde ich schwach.

    Nichtsdestotrotz konnte da keine ernsthafte Beziehung entstehen. Anzügliche Chats mit anderen gehen gar nicht (kommt aber leider gar nicht so selten vor - dank der heutigen technischen Möglichkeiten).

    Man muss doch vertrauen können. Ohne geht's nicht.
     
  5. Als 30 jähriger Mann hätt ich mich niemals für eine 20 jährige interessiert. Das wären dann meine Azubinen gewesen. Da ist man doch in völlig anderen Lebensabschnitten also meine Meinung. Und das hast du ja mit dem Ausleben auch erkannt anfangs. Als 20 jähriger faselt man klar dann von grosser Liebe, weil der weiter im Leben stehende noch jung wirkende Mann schon fasziniert. Aber doch nicht auf Dauer. das Mädel will wie du beschreibst andere jüngere Männer treffen , ausgehen tanzen lachen und das ist auch völlig ok.
    Nur das hat mit dir halt gar nichts zu tun. Such dir eine andere Frau , die mit dir wie du wohl willst eine Familie gründen möchte und ganz anders im Leben steht.
    Was ich nicht verstehe: Du verzeihst fremdknutschen, wobei es vielleicht nicht blieb und das mehrmals? Du kannst dein glück kaum fassen, weil sie vielleicht mal zusammenzieht und Kinder mit dir bekommen möchte, was von der Ausgangssituation her schon totaler Quark ist?
    Abhaken sofort. Du machts dich sonst noch lächerlicher. Deine Eifersucht und das Dahinterkommen ihrer fremdknutscherei ist der Auslöser das es jetzt passiert aber nicht der Grund.
     
  6. Nun ja, aus dem Nichts kam die Trennung laut deiner Beschreibung wohl nicht, wenn sie bereits einen anderen geküsst hat.

    Und was der genaue Grund ist, wirst du wohl ggf. auch nie erfahren - auch weil man es manchmal vielleicht selbst nicht genau an einer Sache festmachen kann.

    Ich vermute, es liegt daran, dass sie außer dir eben nicht viel Erfahrung hat. Klar hat sie damals gesagt, dass das egal ist. Aber wahrscheinlich hat sich das inzwischen geändert. Je jünger man ist, desto eher schätzt man halt Dinge auch mal falsch ein, weil einem die Erfahrung fehlt.

    Das ist eben das Risiko, was du eingegangen bist, als du eine 10 Jahre jüngere Frau gewählt hast, die keine oder wenig Erfahrung vor dir hatte.

    Ich kenne Beziehungen, wo das gehalten hat - die auch jetzt 25 Jahre später noch zusammen sind. Aber MEISTENS ist das eben nicht der Fall.

    Für dich bleibt nur die Option, ihr vielleicht etwas Zeit zu geben zu entscheiden, was sie möchte, wenn du das auch willst.

    Ansonsten hake die Beziehung ab. Mit 30 hast du ja ebenfalls noch Zeit, deine Träume mit einer anderen Frau zu verwirklichen.
     
  7. Was würde dir diese Erkenntnis nützen? Sie ändert am Ergebnis nichts.

    Ich selbst kann mit Eifersucht auch absolut nicht umgehen. Sie tötet bei mir jegliches Verlangen.

    Und dass du sie trotz ihres Fremdgehens immer noch willst, keinerlei Stolz zeigst, macht es noch schlimmer.

    Es geht nicht um irgendwelche Handlungen und Worte, die du begangen oder gesagt hast, die du unterlassen könntest.

    Es geht um die Geisteshaltung und deinen Selbstwert, den du demonstrierst.

    Wo ist dein Stolz, warum trauerst du einer Frau hinterher, die dich betrügt und auf so eine Art und Weise abserviert?

    Wie soll sie dich gut finden können wenn du dich selbst so schlecht behandeln lässt?

    Es ist doch völlig egal, was sie GESAGT hat, ihre Handlung spricht doch für sich und die sagt das Gegenteil.
     
  8. Ziemlich einfache Geschichte, du hast du einfach so verziehen und das hat dich selbst abgewertet. Du hast ihr gezeigt, dass du es nicht wert bist, dass man mit dir zusammen bleibt. Deine Reaktion hätte eine klare Ansage und eine Marktwertserhöhung deinerseits sein müssen, etwas das ihr zeigt, dass sie daran arbeiten muss dich zu halten weil du jederzeit eine andere Partnerin hättest finden können.

    Frauen finden Männer uninteressant die von niemand anders begehrt werden, es gibt ihnen das Gefühl mit einer wertlosen Person zusammen zu sein, darum muss die Aufgabe eines Mannes in einer Beziehung darin bestehen, seinen eigenen Marktwert zu erhalten. Sich selbst in Form halten, sich gepflegt geben und ihr nix durchgehen lassen sind ganz einfache Dinge. Meine Ex hat auch mal mit einem Typen geflirtet, ich hab das mitbekommen und ihn vor meiner Ex rund gemacht, ihm geraten sich nie wieder blicken zu lassen wenn er seine Zähne behalten will. Kaum nötig zu sagen, dass die Beziehung danach deutlich besser lief und meine Ex ihre Finger kaum von mir lassen konnte. Frauen wollen Männer mit Eiern in der Hose, keine vergebenden Weicheier auf die sie sich nicht verlassen können.
     
  9. Hi.

    Naja, sie hat Dein Vertrauen missbraucht. Jetzt beschwert sie sich, dass es weg ist?

    Sie ist unreif. Lass sie ziehen.
    Nur weil sie mit ihrem jungen Alter vielleicht als "guter Fang" erscheint, musst Du nicht ihre Illoyalitaet verzeihen.

    Dann lieber ne Frau in Deinem Alter, die Deines Vertrauens würdig ist, eine gewisse Reife hat und loyal ist, oder?
     
  10. Vielen Dank für eure Antworten.

    Ja, ich habe mich vermutlich selbst unter Wert verkauft - bin leider eine sehr emotionale Person und liebe dementsprechend sehr stark. Mir fällt es meist auch schwer, mich von Menschen zu trennen, was auch von meiner Vergangenheit einhergeht.

    Die Kritik an mir von euch ist auch durchaus berechtigt, ich hätte tatsächlich mehr Eier zeigen und meinen Stolz wahren müssen - aber manchmal ist man einfach blind.

    Denke ich werde die Sache abhaken, mich selbst finden und dann irgendwann von Neuem durchstarten. Aus alten Beziehungen zieht man zum Glück auch oft Lehren für die Zukunft.

    Und ja, ich weiß, dass junge Menschen noch andere Ansichten vertreten und Interessen haben - es war auch nie von mir geplant mit solcher einer jungen Person eine Beziehung einzugehen, aber manchmal passiert sowas halt.
     
  11. Ich denke, sie ist noch nicht reif für eine dauerhafte Beziehung. Nach den Erfahrungen hier aus dem Forum kannst Du eigentlich keine dauerhafte glückliche Beziehung mit ihr erwarten. Sie weiß das, Du weißt das. Auch wenn die Konsequenz nicht lustig ist....
    Und beim nächsten Mal: gleich eine klare Ansage.
     
  12. Ja also hier ist folgendes passiert.
    Du hast versucht sie zu kontrollieren.
    Eigentlich war dir klar, dass sie mit einer Freundin unterwegs ist.
    Weshalb telefonierst du ihr da hinterher?
    Was versprichst du dir davon?
    Von der Seite verstehe ich deine Freundin, dass sie das nicht möchte. Natürlich fühlt sie sich dann eingeengt.

    Allerdings wird das sicherlich auch verstärkt durch ihren vermutlich doch tatsächlich gewachsenen Freiheitsdrang. Ich denke, du täuscht dich eben nicht mit dem Eindruck, dass sie sich eben doch gerne ausprobieren möchte. Sie ist sicherlich vielen Verlockungen ausgesetzt. Sie hatte in dieser Sache auch bereits dein Vertrauen verletzt.

    Ich denke auch, sie ist noch nicht reif für etwas Dauerhaftes.
     
  13. Mensch, das tut mir leid. Ich kann dich gut verstehen! Ich war bis vor Kurzem auch in den falschen Mann verliebt und weiß wie schmerzhaft das ist. ABER :) es sind nun gerade mal 3 Wochen und 2 Tage vergangen und es geht mir schon sehr viel besser.
    Wir beide haben natürlich komplett andere Ausgangssituationen, aber das nur um Dir zu sagen dass man loslassen kann, wenn es nicht der richtige Mensch für einen ist, denn es wird schon bald nicht mehr so weh tun.
    Und wenn sie dich belügt, fremdküsst, dir danach wiederum sagt du seist ihr Traummann um dich dann plötzlich zu verlassen weil du eifersüchtig bist - dann ist sie einfach nicht die Frau für dich!!
    Ich wünsche dir eine, die dich besser behandelt!
    LG, Sophie
     
  14. Ich finde sie einfach nicht nett!

    Und das mit Ankündigung
    In 14 Monaten 2x mit anderen rumgeknutscht und es Dir dann aufs Butterbrot schmieren ist: nicht nett!

    Warum soll das mit dem Alter entschuldigt werden können?
    Das hab ich mit 15 nicht gemacht und bis heute beibehalten.
    Wäre es einmal passiert in geistiger Umnachtung, hätte ich es bestimmt nichts erzählt.
    Höchstens es wäre rausgekommen.
    Sie macht ein Drama mit weinender und gefallener Prinzessin daraus.

    Und in 14 Monaten hat man bestimmte Kommunikationsregeln.
    Ich mecker wenn ich keine Antwort bekomme, nicht vor 5 Stunden.
    Wenn jemand die Nachricht gelesen hat...
    Ist er im Job oder unterwegs, schreib ich eigentlich gar nicht und bin ich zb feiern, hab ich nicht mal ein Handy dabei.
    Umgekehrt gab's auch Anmerkungen und da weiss man doch, was ok ist.

    Lass mich mal raten : sonst konnte sie gut schreiben wenn sie unterwegs war, oder?
    Du hast Dir deshalb dabei nichts gedacht und nun bist Du der schwarze Peter?!

    Du von dem sie mit 20 ein Kind wollte?

    Ja wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben Spiel!

    Ich glaube, dass sie sehr bezaubernd war/ist.
    Und verzaubert hast Du den Kern des Pudels nicht gesehen.
     
  15. Nein, ich denke dass wenn eine Beziehung scheitert, der Fehler in den allermeisten Fällen beim Mann liegt. Der Mann ist der aktive Part, die Frau der Passive. Das werden jetzt zwar sicher viele der Frauen hier bestreiten aber ich bin davon überzeugt, dass es der Mann sein MUSS der die Beziehung in die richtige Bahn lenkt.
    Wenn der Mann in der Beziehung kein Anführer ist, wird die Frau diese Rolle übernehmen (müssen) und sich dann früher oder später nach jemandem anderes umsehen der wieder die Anführerschaft übernimmt.
    Leider ist es nicht unbedingt leicht heutzutage diese Rolle zu übernehmen, da die Gesellschaft gegen einen ist und Frauen oftmals sehr leicht von der Gesellschaft (und damit ist das Kollektiv der Frauen gemeint) beeinflusst wird. Deswegen haben Männer auch oft keine Lust mehr darauf und verweigern sich Beziehungen.
     
    • # 14
    • 04.02.2019
    • void
    Ja, schon. Aber das nützt Dir genau gar nichts, wenn die Frau meint, dass sie noch mehr Erfahrungen sammeln will oder Du nicht mehr der Richtige bist. Da kannst Du noch so dicke Testikel haben, es interessiert niemanden, außer die Frau ist total manipulierbar und dann erkennt sie eben fünf Jahre später, dass sie noch was anderes will.
    Sie war knapp 20, als ihr zusammenkamt. Erinnere Dich doch mal zurück, wie es Dir ging in dem Alter. Hast Du da gedacht, den ersten Partner, den Du findest, fürs gesamte Leben zu nehmen? Ich denke, nicht.
    Du warst vermutlich ihre erste Beziehung. Dann hat sie festgestellt, dass es ihr nicht passt. Und wie es viele Leute machen, schiebt sie dem anderen die Schuld in die Schuhe. Nee, Du bist nicht schuld, dass es nicht passt. Sie ist es genauso. Ich weiß nicht, ob Du meinst, einen jüngeren, beeinflussbaren Menschen so programmieren zu können, dass er nichts anderes mehr will. Das gibt es auch, und ich hoffe, Du verstehst Partnerschaft nicht so, weil Du so bedürftig und kontrollorientiert bist.
    Jedenfalls kannst Du es nur abhaken. Gegebenenfalls frage Dich, ob Du Abhängigkeit willst, damit die Partnerin Dir sicher ist.

    Das kann beides zusammenhängen. Ich seh bei Dir MÖGLICHERWEISE das Problem, dass Du gern eine total unerfahrene, anhängliche und abhängige Frau willst, weil Du ansonsten starke Verlustängste hättest. Aber so eine Rechnung geht nicht auf, weil auch die Abhängigen irgendwann unabhängig und "sehend" werden, dh. sich auf eigene Interessen orientieren werden. Vielleicht irre ich mich, aber falls das doch Dein Thema ist, müsstest Du Dich darum kümmern, statt eine symbiotische Beziehung mit ner Unerfahrenen finden zu wollen und Dir vozumachen, das könnte doch für ewig sein. Das wird es einfach nicht.
     
  16. Der Altersunterschied ist zwischen 20 und 30 einfach noch sehr ausschlaggebend. Mit 20 war ich noch ein richtiges Kind, wenn ich ehrlich bin, viel impulsiver, ich hab gar nicht gewusst, was eine lange Beziehung für Arbeit bedeutet. Du schreibst ja, es ist eben so passiert und du hast nicht bewusst nach einer besonders jungen Partnerin gesucht. Es hätte ja auch klappen können, aber die Chance ist eben statistisch gesehen viel geringer, je größer der Altersunterschied ist.
    Deine Eifersucht finde ich völlig verständlich, wenn die Partnerin zweimal Grund dafür gegeben hat. Da wieder Vertrauen aufzubauen, dauert und ich denke nicht, dass eine 20-jährige das schon nachvollziehen kann (wenn es ihr überhaupt wichtig ist).

    Trauere und löse dich emotional und dann "auf ein neues". Ob sie nun einen anderen Typen hat oder nicht, ist völlig nebensächlich.

    w, 35
     
  17. Diese Frau hat dir in all ihrer kindlichen Naivität vielleicht noch rechtzeitig eine ganz wichtige Lektion erteilt.
    Eifersucht zerstört alles. Kontrollzwang als Folge davon lässt einen Mann (und fast genauso eine Frau)) jegliche Attraktivität verlieren.
    Viel deutlicher konntest du ihr nicht zeigen, dass du ihr nicht vertraust.

    Dazu kommt, dass gerade sehr junge Frauen bei älteren Männern deren Souveränität schätzen. Und souverän wirst du dich ja wirklich nicht nennen wollen.

    Sei ihr dankbar und lerne deine Lektion gut - denn die hast du gebraucht auf dem Weg zum Mann.
    Kopf hoch
    Tom
     
  18. Also ich will keinen "Führer".
    Ich will einen Menschen der fuehlt und kommuniziert und mit dem win win möglich ist.

    Ich will auch nicht führen.

    Wenn Augenhöhe besteht und Respekt, muss nicht immer einer oben einer unten sein. Beide sind dann " Führer ".

    Aber ich sehe es nicht als Thema des FS. Es ist doch OK, einen Ausrutscher zu verzeihen. Viele Frauen tun das gewohnheitsmäßig.

    Das Problem ist der illoyale Charakter der Freundin. Das ist alles. Und wie soll man nicht eifersüchtig sein, wenn man weiss dass gegenüber ist nicht vertrauenswürdig. Das geht kaum. Ausser sie waere ihm egal. Aber dann wären sie nicht zusammen gewesen.
    Alles ganz einfach eigentlich.

    Lieber FS..es gibt viele gute Frauen In Deinem Alter. Bitte werde nicht verbittert oder misstrauisch. Schau beim nächsten mal einfach genauer hin...
     
  19. Ich versuche bestmöglich zu Antworten - vielen Dank an alles für euren Zuspruch und für eure Meinungen!

    Also ganz kurz: ich habe nie versucht Sie zu kontrollieren. Ich bin auch absolut gegen so etwas. Ich telefoniere und stalke nicht hinterher. Ihre Aussage am Freitagvormittag war lediglich, wir würden Abends noch telefonieren - als dann bis 22 Uhr kein Anruf kam, hab ich angerufen - sie ging nicht ran, dabei hab ich es belassen.


    Ich hatte selbstverständlich, nach dem Ausrutscher Selbstzweifel - ich habe verziehen, weil ich an das guten in den Menschen glaube und ich tatsächlich darauf vertraut habe, es würde nicht mehr passieren. Ich war und bin auch nicht krankhaft eifersüchtig. Ja, ich leide in gewisser Weise an Verlustängsten -- das liegt aber an meiner Familienvergangenheit ( viele Tode, aufgewachsen im Heim.. dies das) aber ich habe versucht diese niemals auf Sie zu projizieren. Nur irgendwann, vor allem nach dem 2. Vorfall im Oktober, war das Misstrauen schon (leider) groß und Misstrauen schürt Eifersucht.



    Danke, ja, wird hoffentlich bald wieder. Wäre ja nicht das erste Mal im Leben, dass ich Liebeskummer gehabt hätte. Nur kurz nach der Trennung ist es halt am schwersten.
     
  20. Ohne Witz - bis zu diesem Zeitpunkt schien alles vollkommen normal - wir hatten eine gesunde Kommunikation - ich habe ihre Freiheiten eingeräumt und Sie mir. Wir hatten immer in dieser Hinsicht ein gesundes Verhältnis. Darauf hab ich auch großen Wert gelegt, da ich auch selbst gerne meine Freiheit genieße und ich mir diese auch nicht einschränken lassen wollte. Ich glaube meine Aussage am Anfang kam vielleicht etwas falsch rüber - ich leide nicht an Kontrollzwang und versuche alles und jeden zu kontrollieren. Das funktioniert nicht und ist mir auch vollkommen klar. Das einzige, was ich von ihr immer gefordert habe, war Loyalität und Vertrauen - das ist meiner Meinung nach das wichtigste Gut einer Beziehung, aber selbst das konnte Sie mir nicht wirklich beweisen. Ich denke ich bin einfach zu gutgläubig.


    Und Ja, ist (leider) sehr bezaubernd. Das macht das Ganze ja sehr schwierig für mich.



    Die Tatsache, dass ich kurz vor der Beziehung eine langjährige Beziehung hatte, hab ich vorher nicht erwähnt.


    Meine vorherige Beziehung hielt knapp 7 Jahre und war mit einer 3 Jahre älteren Frau. Ich kann daher auch schon auf etwas Beziehungserfahrung zurück greifen. Meine EX war immer loyal und treu mir gegenüber-- andere Gründe waren damals ausschlaggebend weshalb das nicht funktioniert hat.


    Es war nie meine Absicht, eine deutlich jüngere Freundin mein als mein Eigen nennen zu können - eigentlich ist dieses Alter auch nicht mein "Beuteschema". Aber manchmal fällt die Liebe, wie sie eben fällt - ich hatte nie geplant, mit solch einem jungen Mädchen etwas anzufangen, aber passiert ist passiert.


    Mein Ziel in der neuen Beziehung, war es - genauso wie in meiner Vorherigen - Transparenz aufzubauen. Mir war und ist es wichtig, dass jeder seiner Freiräume hat, aber dennoch am Leben des anderen teilnimmt. Wie auch in einem anderen Kommentar erwähnt, sind für mich einfach Loyalität und Treue die wichtigsten Eigenschaften - und nicht das manipulieren und kontrollieren ...
     
  21. Wieso schreibst Du eigentlich "Schluss aus dem Nichts"
    Stimmt doch gar nicht.

    Das Schlussmachen von Ihr war doch mit Ansage hoch zehn zu verstehen.

    Das ich nicht lache:
    "Habe nur Unterwäsche an" .... ich hätte die Frau vermutlich auf der Stelle zum Mond geschossen und für immer total blockiert.

    Hast Du denn gar keinen Stolz ?
     
  22. Das ist hanebüchener Blödsinn. Ich liebe meinen Partner nicht deswegen, weil ihn die Nachbarinnen jederzeit krallen könnten, sondern weil er ein ganz spezieller Mensch mit ganz speziellen Eigenschaften ist, die ich gesucht und in ihm gefunden habe.
    Was du da schreibst, trifft vielleicht noch auf unreife Dinger Anfang 20 zu, aber nicht auf erwachsene Frauen. Die haben ganz andere Ansprüche als einen Kerl, der androht, sich anderweitig umzusehen, wenn sie nicht spurt.

    Ja, der FS hat sich zu viel gefallen lassen. Die Beziehung wäre aber anders nicht besser geworden, sondern nur früher beendet gewesen. Da sind einfach zwei Welten aufeinander geprallt.
     
  23. Bezweifel ich. Vermutlich sind deine eigenen Chancen bei Männer nicht besonders hoch aber belüg dich ruhig selbst. Wenn es dir hilft dabei besser zu schlafen ist das für mich vollkommen in Ordnung.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)