1. Er ist noch nicht bereit für etwas Neues und wie soll es weitergehen?

    Ich habe vor 4Mt einen Mann über eine andere Dating Plattform kennengelernt.

    ER; seit Juni Single, kommt aus einer 5Jr. Beziehung. Die Trennung wurde anscheinend sehr lange hinausgezögert.
    Ob es zu früh sei, kann er nicht genau sagen, man jedoch bei Gefühlen nichts machen kann.
    Wir haben ca. 1Mt geschrieben, bevor wir uns das erste Mal getroffen haben.
    Das erste Treffen lief auf anhieb sehr gut. Danach folgten jeweils wöchentlich weitere Treffen. Wir wollten auch ein Wochenende gemeinsam wegfahren. Das hat dann leider noch nicht geklappt.
    Seine Aussage: dass ich die erste Frau seit langem bin, die ihn geflasht hat hat mich sehr berührt.
    Seine Freunde & sein Bruder wissen von mir Bescheid.

    Letzten Monat bin ich für 3W in den Urlaub gefahren. Er kam die letzten 2 Tage vor meinem Urlaub bei mir vorbei um mir zu zeigen, dass ihm das mit mir wichtig ist.
    Wir haben uns während meinem Urlaub nicht sehr oft gehört. Wenn ich ihm Fotos geschickt habe, kamen jedoch immer sehr süsse Nachrichten: dass er gerne mit mir dort wäre & sich vorstellen könnte, dass das Reisen mit mir gemeinsam sehr schön wäre.

    Nun bin ich seit einer Woche wieder da, er hat vorgeschlagen dass er am Di. bei mir vorbeikommt & er sich sehr freut mich wieder zu sehen. Dienstags habe ich ihn danach gefragt, wann er zu mir kommen möchte. Er hat dies jedoch voll verschwitzt & gesagt dass ihm nur Do. möglich sei.
    Ich habe ihn zur Rede gestellt: Das es sich immer sehr gut anfühlt, wenn wir zusammen sind. Wenn wir nicht zusammen sind, er nicht präsent bei mir sei. & er ja weiss, dass ich an etwas ernstem interessiert sei. Daher wollte ich von ihm wissen wie er zu mir steht & wie er sich das in nächster Zukunft mit uns vorstellt.
    Seine Antwort: Er geniesst die Zeit mir mir sehr & wir uns auch vom Menschlichen her sehr gut verstehen. Aber wenn er ehrlich zu sich selbst & zu mir ist, er sich im Moment nicht binden kann. Da es nach der kurzen Zeit für ihn noch zu früh für eine neue Beziehung sei. Habe ihm gesagt, dass er mir andere Signale gesendet hatte & ich davon ausgegangen bin, dass er einfach noch seine Zeit braucht, die ich auch brauche.
    Er meinte dazu, dass es für ihn nicht einfach sei & er mir nichts vorgemacht hat. Dass das mit mir echt ist & es sich für ihn nicht falsch angefühlt hat. Ich ihm nicht egal bin & er mich in der kurzen Zeit sehr in sein Herz geschlossen hat. Er aber merkt, dass er im Moment nicht kann, auch wenn er es sich wünschen würde. Er hat sich dafür entschuldigt, wie es jetzt gerade sei & er nicht wisse, wie er mit der Situation umgehen soll.
    Habe ihn gefragt, wie er sich dass denn nun vorstellt, dass es weiter geht.
    Seine Antwort war, dass er nicht weiss wie es weitergehen soll. Ob ich eine Idee habe.
    Habe ihm bisher nicht geantwortet. Da ich nicht weiss, ob ich es beenden oder ob ich ihn weiter treffen soll. Ich bin mir nicht sicher, ob ich seine Lückenfüllerin bin & er mich warmhalten möchte.
    Da ich nicht mehr klar denken kann, wäre ich froh um jeden Tipp.
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Hört sich für mich so an, als wolle er die Entscheidung dir überlassen. Wenn du ihm also sagen würdest, dass du es besser finden würdest, eure Interaktion zu beenden, wird er dem wahrscheinlich zustimmen.

    M. E. gibt es auch keine andere Lösung. Er ist nicht verliebt. Daran festzuhalten wäre schmerzhafter für dich als jetzt zu beenden.
     
  4. Klare Aussage. Du bist so lange interessant, wie keine interessantere Frau auftaucht. Binden an Dich will er sich nicht. Du kannst Dir jetzt aussuchen, ob Du noch ein Weilchen leiden möchtest oder es gleich beendest.
     
  5. Für mich klar, er zeigte hier ganz klar sein fehlendes Interesse an dir!,
    Er möchte dich warm halten, da läuft noch was anderes, sagt meine Erfahrung!
    Mir kommt das so rüber, dass er Zeit braucht für anderes aber nicht für dich!
    Mit Entschuldigung ist das nicht abgetan, was soll das?!
    Schade, dass du nicht mehr klar denken kannst, habe wie auch du kein gutes Gefühl, ich an deiner Stelle würde beenden, bevor du ins Leiden verfällst!
     
  6. Bei einigen Freundinnen in aehnlicher Lage habe ich beobachtet, dass sich etwas Ernstes entwickeln kann, wenn Frau am Ball bleibt und mit viel Diplomatie und Zurueckhaltung die Situation steuert. In diesem Fall muss sie quasi die Rolle des Mannes uebernehmen und um ihn werben. In den meisten Faellen hat es jedoch nicht geklappt, weil der Mann - so wie bei Ihnen, liebe sia87 - nicht wusste was er wollte und immer wieder neue Argumente fuer das Hinauszoegern gefunden hat. Sehr oft kam dann ploetzlich die Nachricht, dass dem Mann nun "voellig ueberraschend" die Richtige ins Bett gefallen sei und dass es ihm furchtbar leid tue, aber dass das Leben eben so sei.

    Ich sehe bei Ihrem Bekannten wenig Interesse und so gar keinen Enthusiasmus. Ich wuerde es mir nicht antun, ihm hinterher zu laufen, sondern die Bekanntschaft auf stand by schalten und mich anderweitig umsehen. Ich glaube nicht, dass da noch was draus wird.
     
  7. Ich finde, er ist ehrlich.

    Das ist die Frage, wie du damit umgehst. Wenn du damit leben kannst, was Lockeres zu haben, wobei du dann noch ansprechen sollstest, ob jeder auch sich mit anderen trifft und mit diesen ggf. ins Bett geht-dann mach es weiter. Dann sei aber auch nicht mehr so verfügbar für ihn, schreibe ihm nicht mehr so viel, triff dich auch mit anderen. Dann sei konsequent in dem Lockeren. Benimm dich nicht mehr wie die ständig verfügbare Beziehungspartnerin.

    Wenn nicht, beenden.
     
  8. Da war er wie lange Single? Einen Monat? Drei Monate? Und du warst also die erste Frau, die ihn seit langem wieder geflasht hat....Merkst du was?

    Ich meine das nicht böse, aber wenn dich so ein klischeehafter Spruch, noch dazu von einem frisch Getrennten, "sehr berührt", dann bist du zu leicht zu beeindrucken und musst in Bezug auf Männer/Dating noch einiges an Naivität ablegen.

    Attraktive, erfahrene Männer (und ich vermute, um so einen handelt es sich) wissen genau, was Frauen hören wollen. Besonders gut funktioniert erfahrungsgemäß alles, was auf die narzisstische Seite abzielt, die wir alle in uns tragen. "Du bist (seit Langem) die Erste, die ..." oder "Ich hab noch nie so gefühlt"... Wenn man als Frau ein bisschen Lebenserfahrung gesammelt hat, macht einen sowas eher misstrauisch.

    Sicher wirst du ihm gefallen haben. Und es kann durchaus sein, dass er sich selbst wünscht, er könnte sich richtig auf dich einlassen. Möglicherweise wollte er nicht nur dich überzeugen mit diesem Süßholzgeraspel, sondern auch sich selbst.

    Aber es hat eben nicht gereicht. Und meiner Erfahrung nach wird das auch nichts mehr. Meist verlieben sich Menschen nicht nachträglich in jemanden, der schon da war und Verfügbarkeit signalisiert hat, als sie noch durch Trennungsschmerz blockiert waren (bzw. in einer "ich mach jetzt erstmal mein Ding"-Phase). Sondern irgendwann, wenn sie gefühlsmäßig wieder frei/bindungsbereit sind, in jemand anders.

    Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass in so einer Situation die Versuchung groß ist, den Mann doch noch von sich überzeugen zu wollen. Aber wie gesagt, in den meisten Fällen funktioniert es nicht. Die Männer nehmen Sex, Trost und Gesellschaft gerne mit, warnen einen dabei immer wieder, dass man sich ja nicht verlieben soll und rechtfertigen ihr Verhalten vor sich selbst damit, dass sie ja ehrlich seien. Irgendwann, wenn ihr Ego wieder aufgebaut ist (nicht zuletzt durch die "Übergangsfrau"), begegnen sie jemandem, mit dem es wirklich "Klick" macht und weg sind sie.

    Ich würde mich zurückziehen.
     

  9. diese beiden Aussagen passen kein bisschen zusammen. Wenn ein Mann von dir geflasht IST dann vergisst er den vereinbarten Dienstag NICHT sondern kann ihn kaum erwarten und sehnt ihn herbei.

    -> er ist nicht genug interessiert. Leider Abhaken.
     
  10. Liebe FS,
    er war 5 Jahre mit einer Frau zusammen. Seit Juni ist er getrennt, ihr habt euch aber schon vor 4 Monaten per Dating-Dingsda kennengelernt. Das heißt doch, dass er sich direkt nach der Trennung dort angemeldet hat. Mit welchem Ziel wohl? Ego streicheln lassen, Ablenkung suchen? Jedenfalls sicherlich nicht, um sich direkt in die nächste feste Beziehung zu stürzen. Na ja, und das sagt er dir ja jetzt auch. Warum glaubst du nicht, was er sagt?

    Selbst wenn er nicht der Reflektierteste unter den hübschen Söhnen der Mütter hierzulande ist, braucht er sicherlich (wie andere Menschen auch) zumindest ein paar Monate, um eine alte Beziehung richtig abzuschließen, von aufarbeiten kann man aber in dem kurzen Zeitraum nicht reden. Willst du so einen Mann, der so schnell von einer Frau zur anderen wechselt? Wer sagt dir denn, was er seinen männlichen Bekannten/Verwandten über dich erzählt hat ("Ich hab da ne heiße Schnitte getroffen, aber klar, jetzt will ich natürlich noch nichts Festes"?).

    Was ich tun würde: Ihm sagen, dass sein Weg gerade nicht meiner ist. Dass er sich gern wieder bei mir melden kann, wenn er sich - vielleicht in ein paar Monaten - anders besonnen hat und sich eine festere Verbindung wünscht. Und dann wird man sehen, da es ja auch noch andere hübsche Söhne (s.o.) ...

    Dir viel Glück!
    w56
     
  11. Hallo @sia87

    Er meint es so wie er es sagt.
    Er genießt die Zeit mit dir, will sich aber nicht festlegen.

    Warum?
    Weil du nicht die Frau bist, mit der er etwas Festes angehen will.

    Wenn ein Mann sagt, dass er sich "im Moment" nicht binden kann, heißt das, du bist für ihn die Trostfrau, bis er sich wieder gefangen hat, um für eine neue Bindung bereit zu sein oder wieder seine Ex zu beglücken.

    Du solltest dich demnach weniger nach seinen Befindlichkeiten richten, sondern mehr nach dem, was du willst und was du dir unter einer Bindung vorstellst. Kannst du locker damit umgehen, genieße es solange es dauert. Wünschst du dir etwas Festes und willst Gefühle investieren, bist du bei ihm an der falschen Adresse.

    Zu diesem Thema gibt es hier unzählige Threads, die du mal quer lesen kannst. Was du gerade erlebst, ist nichts Neues. Es läuft immer nach demselben Muster ab.

    Willst du wirklich abwarten, bis er sich entscheidet zu gehen, und das wird er früher oder später, und solange an seiner Angel hängen?

    Mein Rat:

    Lass es nicht soweit kommen und suche dir einen Mann, der weiß was er will, nämlich dich, ohne wenn und aber. Einen Mann, der nicht ziellos herum eiert, nur damit er trotz Trennung von seiner Ex regelmäßig und kostenlos Sex haben kann und der sich ansonsten nicht festlegen will.
     
  12. @sia87
    Wenn ein Mann offen sagt, dass er sich momentan nicht binden will, dann bedeutet das nur: Er ist nicht verliebt in dich. Ich würde Dir raten dich neu zu orientieren. Triff dich mit Freundinnen, mache Sport, organisiere einen Mädels Urlaub, Skifahren oder Wellness. Zusammen kommt Ihr auf andere Gedanken. Ich finde es immer sehr verletzend, wenn ein Mann erst so tut als ob, "geflasht von dir", und dann den Sex mitnimmt, um sich wieder aus der Affäre zu schleichen. Das macht der Typ doch öfters! Diesem Mann ist nicht bewusst wie verletzend und demütigend sein falsches Spiel ist. Bitte nimm es dir nicht zu Herzen und lass' diesen gefühllosen Volldeppen in die Wüste ziehen.
     
  13. Ich fürchte, du gibst zu viel Gas, liebe sia87. Du kennst ihn seit drei Monaten, ihr seht euch einmal wöchentlich, und drei Wochen warst du in Urlaub. Lass mich rechnen: Ihr habt euch neun Mal gesehen.

    Das ist viel zu früh, um Nägel mit Köpfen zu machen. Ok, du willst „etwas Ernstes“, aber das fällt dir nicht fixfertig und ernst in den Schoss. Am Anfang steht das Kennenlernen, das Prüfen, ob man zueinander passt, das beobachten, ob eine anfängliche Begeisterung mit der Zeit verpufft oder ob sie anhält und sich in Liebe wandelt.

    Ich würde wohl ähnlich wie dein Freund reagieren, wenn jemand von mir nach so kurzer Zeit verbindliche Statements fordern würde. Würde etwas in den Bart murmeln von wegen zu früh für grosse Worte und Zukunftspläne. Und ich wäre enttäuscht, der ganze Zauber des Kennenlernens ist mit solchen Gesprächen auf einen Schlag weg. Ernsthaftigkeit und Leichtigkeit, das ist schwierig unter einen Hut zu bringen.

    Mein Rat: Drei Gänge zurückschalten. Und einen völligen Perspektivenwechsel. Nicht du musst ihn von dir überzeugen, er muss dich überzeugen. Schau gemütlich, ob er dir immer noch gefällt, wenn ihr euch besser kennt. Erträgst du ihn, wenn er eine Erkältung hat? Was hat er für Macken? Findest du sie süss oder gehen sie grausam auf den Keks? Ist er ausgeglichen und liebenswürdig? Will er, dass es dir gut geht? Hat er seine Ex-Beziehung halbwegs verdaut?

    Erst wenn du ihn kennst, kannst du für dich entscheiden, ob er für „etwas Ernstes“ in Frage kommt.

    Frau 53
     
  14. Er hat kein näheres Interesse an dir. Er hält dich hin. Er verschwitzt treffen absichtlich, hat nur Donnerstage Zeit. Schlechtes Zeichen.
    Er "wünscht" sich, mit dir zu verreisen, kann aber nicht für die Liebe aktiv werden; kann es also nicht umsetzen.. Möchte er auch gar nicht, weil du nicht die für ihn bist. Du bist leicht beeindruckt, müsstest dich aber anders verhalten. Der Typ ist vertrocknet nach so vielen Monaten, selbstverständlich ist er von einer zugewandten Frau geflashed, die zu viel Zeit hat und ihm ihre Freundschaft anbietet. Tolle, schöne Frauen machen das normalerweise nicht so einfach. Du bist zudem nett, zu nett.

    Natürlich beenden, wenn du endlich weißt, was du willst. Du willst eine feste Beziehung und darauf müssen leider Konsequenzen folgen und er kommt für Mehr nicht mehr in Frage. Das tut alles sehr weh, ich weiß.

    Sage ihm: "Alles Ok :), ich habe sowieso gerade jemand neues gedatet." Damit distanzierst du dich wieder und dein Leben geht fröhlich weiter. Du kannst den Mann nicht mit Warten und Überreden zu mehr bewegen.

    Ja, natürlich.

    Liebe FS, ein Korb ist schwer zu verstehen und schwer zu geben, du bist eine nette, tolle und wunderbare Frau, aber ein Mann mit Interesse hat Zeit für dich, er verschwitzt Termine nicht nach so kurzer Zeit, er begehrt dich, er will dich und möchte dich nehmen. Dieser hier möchte dich weder partneschaftlich noch körperlich. Er überlässt dir die Entscheidung, ob ihr weiterhin Kumpels bleibt und du deine Zeit mit ihm verschwenden möchtest. Du kannst ja tun und lassen, was du willst, trägst nur die Verantwortung für deine Zeit und darfst hinterher nicht jammern. Er möchte sich aus dieser "Affäre" ziehen, und nichts damit zu tun haben, was du so mit deinen Entscheidungen tust. Er will am Ende nicht schuld sein. Mit so einem Mann ist eine platonische Beziehung möglich, aber nicht mehr. Es liegt auch gar nicht an dir, es liegt daran, dass er kaputt ist, keine Liebe geben kann, ziellos ist. Er reitet tote Pferde mit seiner Ex, gurkt wie viele auf Partnerbörsen herum, weil sie hoffen, die Traumfrau steht da mal. Wird aber nie passieren. Er hat sicher auch sexuelles Begehren für andere Frauen oder seine Ex, sonst würde er ja dich ins Bett ziehen oder dich zumindest mal rasch treffen wollen. Das geht aber alles nicht mit einer Frau, die ernstes Interesse an einer Beziehung hat.
     
  15. Er ist nicht in dich verliebt. Sonst würde er nicht überlegen, dass er sich „nicht binden will“. Das ist doch die älteste Ausrede/Abfuhr unter der Sonne! Hab ich in meinem Leben schon dreimal zu hören bekommen von welchen, die vorher auch viel Süßholz geraspelt haben. Sagt das jemand, meint er es so. Hake ihn ab. Sonst trifft er in ein paar Monaten eine Frau, in die er sich sofort verknallt und du wirst abserviert.
    Übrigens: um frisch getrennte Männer würde ich immer einen Bogen machen. Aber klar gibt es Ausnahmen, bei denen es klappt. Aber die faseln dann nichts von nicht binden können und zeigen echtes Interesse, „vergessen“ keine Treffen usw.

    w, 36
     
  16. Er ist gerade einmal aus einer langjährigen Partnerschaft raus und meldet sich sofort auf einer Dating-Plattform an. Er versucht den Liebeskummer zu betäuben, zu verdrängen und erstmal Ablenkung. Das man vom Kopf und Herz gleich offen für was neues ist, bezweifle ich und sagt er ja auch. Erstmal jemanden neues, frische Geschichten hören, sich im Besten Licht zeigen und nach Bedarf Interesse zeigen, dass ist Ablenkung und Du bist sein Spielzeug hierfür. Er hat sich darüber mit Euch keine Gedanken gemacht, weil es erstmal nur um ihn geht, er will sich gut fühlen und alles unangenehme wegschieben, dafür benutzt er dazu bereitwillige Frauen. Wenn er nicht in Dich verliebt ist, von unbedingt wiedersehen kann nicht die Rede sein, wenn er euer Treffen vergisst, dann kommen die Gefühle nicht mehr auf. Du bist nur Mittel zum Zweck ihn die Zeit zu füllen und wenn schlechte Gefühle aus der Ex-Beziehung hochkommen, er sich meldet, aber nicht diejenige, wo er sich richtig engagiert; dass zeigt sich an Worten, Du bist wunderbar und man kann es locker weiterlaufen lassen, bis er - wie ein Foristin schrieb - er sich gefühlsmäßig wieder gefangen hat. Meist wird sich dann von der erstbesten Begleiterin (Trost-,Übergangsfrau), durch diese Zeit wieder getrennt.
     
  17. Wir können natürlich alle nicht wissen, wie die Situation bei ihm genau ist. Viele vermuten ja jetzt gleich wieder, dass er dich nur warmhalten will und eine andere Geschichte laufen hat. Das kann man nicht ausschließen.
    Vielleicht ist das aber auch nicht so und er ist einfach ehrlich. Das sollte man anerkennen. Er will dir nichts vorspielen und sich nicht verstellen. Das ist doch auch ein guter Zug.
    Er sagt ganz deutlich, er könne es nicht und es sei zu früh. Ich denke, das solltest Du ernst nehmen und nicht weiter gefühlsmäßig investieren. Wahrscheinlich ist das schwer, denn du scheinst mir schon verliebt zu sein. Aber schütze dich trotzdem. Alles Gute!
    W, 34
     
  18. Liebe Sia, wenn der Mann halbwegs normal gestrickt ist, konnte es nicht anders kommen. Ihr kennt euch 4 Monate, er ist seit Juni Singe. Juni + 4 = Oktober. Das heißt, dass er sich trennte und direkt in einer Singlebörse anmeldete. Eine Trennung geht nie ohne Stress im Vorfeld ab. Beim einen emotional, beim anderen führen pragmatische Gründe zur Trennung. Zunächst ist auch nicht bekannt, ob er sich trennte oder verlassen wurde. Beide Varianten müssen verarbeitet werden, denn der Mensch ist ein fühlendes Wesen, was manche leider verneinen und sich auch noch cool dabei finden.

    Er verschwitzt das geplante Treffen wobei er vermittelt, nach 3 Wochen Entzug sich sehr zu freuen. Nun ja, das ist der Preis wenn man jeden Morgen neu beginnt und das Gestern nicht mehr existiert. Ich will den Mann nicht verteufeln, denn ihm scheint ein Licht aufgegangen zu sein: Du schreibst jeden Tag die eigene Biographie. 5 Jahre, da kann man doch nicht so tun als wären sie nie gewesen.

    Puh, wie kommt es dann, dass Du dir Gedanken über die weitere Entwicklung machst? Aus den Augen, aus dem Sinn. Als Frau würde ich denken, würde ein Mann mir das sagen: Na vielen Dank, eine solche Anbahnung wollte ich nicht.

    Macht es dann überhaupt Sinn ausführlicher auf deine Frage einzugehen? Anscheinend bist Du ihm gefühlsmäßig nicht verbunden. Soll er sich erstmal neu sortieren und dann eine Frau suchen, die er nicht verschwitzt und die den Kopf nicht frei bekommt, wenn er nicht da ist.
     
  19. Ich finde ihn ehrlich und anständig.
    Er sagt klar, er steht für eine Beziehung nicht zu Verfügung.

    Lass Dich nicht verwirren. Er will/kann keine Beziehung.

    Du willst eine Beziehung... er ist der Falsche. Suche weiter.

    Lass Dich nicht verwirren, indem Du hoffst und ergänzt "noch nicht".
     
  20. Was tut ihr denn, wenn ihr euch wöchentlich trefft? Ich finde Männer schnell ermüdend und kompliziert, wenn sie keine Annäherung starten. Das muss ja kein Sex sein, aber kein Kuscheln, keine Berührungen, nicht mal ein Bussi? Einfach nur die ganze Zeit nebeneinander sitzen und Fernsehn gucken oder ins Kino gehen? Sorry, der Mann kann ja noch so herzlich, menschlich, toll, umwerfend, nett, intelligent und großartig sein, ich käme mir unbeliebt und ungewollt vor, wenn er sich so ziert und benimmt, als wär er kein richtiger Mann. Da fängt dann schon mein Unzufriedenheit an und ich träume von aufregenderen Männern. Es geht dabei auch nicht ums Verliebten, Beziehung oder Liebe. Es geht darum, wie er sich als Mann dir gegenüber benimmt und er benimmt sich nicht höflich.

    Ob du eine Idee hast? Ja, sage ihm, dass du ihn jetzt besser in Ruhe lässt und dann tust du ihn auch wirklich nicht mehr anschreiben.
     
  21. Ich weiß nicht, ob das tatsächlich helfen könnte, aber wenn du ihm die Zeit gibst, damit er sich darüber klar wird, indem du ihm ne Freundschaft und nicht mehr anbietest oder euch zumindest nicht gleich so sehr aneinander bindet bzw. ein wenig mehr auf Abstand geht. Is natürlich doof, wenn du dich eig. schon verguckt hast.
    Er is vielleicht noch in der Phase, in der man manchmal einfach spontan über die alte Beziehung grübel, heult oder die Entscheidung gern rückgängig machen würde/sich überlegt, noch darum zu kämpfen. Das hätte ja dann erstmal gar nichts mit dir zu tun. Die Begegnung mit dir machts ihm nur einerseits leichter (das Ego ist nicht so gekränkt, womit ja jede/r nach ner Trennung erstmal zu kämpfen hat) und gleichzeitig schwieriger, weil man eben nicht so bzw. nur immer so halb in der Trauerphase und er an der ehem. Partnerin nach 5 Jahren ja noch irgendwie so halb hängen muss.
     
  22. Zum Teil stimme ich dir da zu. Aber ich bin mir nicht so sicher, ob man ihm das gleich als böse Absicht oder Charakterschwäche anlasten kann. Er ist vielleicht einfach da in was hineingeschlittert und merkt jetzt erst, dass er noch gar nicht ganz mit der alten Beziehung abgeschlossen hat.
    So ne Trennung kann schon derart lähmen, dass man erst gar nicht kapiert, dass man noch nicht wieder für was Neues bereit ist und vielleicht jemand anderen da in etwas hineinzieht. Er ist die Verarbeitung einfach falsch angegangen und das ist ihm jetzt aufgefallen, vielleicht. Jedenfalls ist er dadurch unberechenbar bzgl. aktueller Beziehungsfähigkeit für sich selbst und für dich, liebe Fragestellerin, vermute ich.
     
  23. Man müsse ihm den Klickweg posten, wie man sich von der Partnerbörse abmelden.

    9 Treffen sind sicher nicht die Grundlage um ein Aufgebot zu bestellen aber hier allgemein zu sagen die FS macht zuviel Druck....

    Für ihn macht sie das, weil er nicht das will, was er wohl mal im Profil versprochen hat.

    Es sei denn da stand nichts von: fester Beziehung gesucht.

    Es ist für ihn zu früh, dann hat er sich selbst belogen und dann belügt man automatisch auch andere.

    Das passiert öfters und gut er hat es erkannt.
    Aber die Konsequenzen möchte er nicht tragen, Du jedoch schon.

    Er verspricht Dir nichts aber sagt Dir genug um Dich in der Position zu halten.

    Ne find ich nicht nett
     
  24. Wie wird hier oft so wunderbar geschrieben - hacke ihn ab. ;-) Das ist alles leeres Geschwurbel. Dein Interesse streichelt seinem nach der Trennung angeschlagenen Ego und das genießt er. Mehr ist es aber nicht.

    Mich hatte mal ein Mann auf so einer Dating Dingsbums lapidar angeschrieben, in dessen Profil stand, dass er sich zur Zeit wegen irgendwelcher Ausreden (Trauer....irgendwas), nicht binden könne, aber Frauen wolle er gern kennenlernen.
    Da habe ich ja herzlich gelacht und dachte, na Du bist mir ein ganz herziger Bursche..... Natürlich habe ich höflich geantwortet, dass ich mich für sein Interesse bedanke und ihm für seine Trauerbewältigung viel Erfolg wünsche.

    Das ist ja sehr schön, wenn der Mann auf der Suche nach Affären ist. Mich freut immer, wenn Menschen gesund und unternehmungslustig sind. Nur muss ich ja nicht Teil ihres Systems werden. Das kann ich zum Glück für mich selbst entscheiden.
     
  25. Du bist die Übergangs- bzw. Trostfrau. Sobald etwas interessanteres auftaucht bist du vergessen.
     
  26. Verliebt oder geflasht sein mündet nicht automatisch in einen Bindungswunsch, siehe Freigeister. Letztere nutzen u.a. neuverlieben um sich von der vorhergehenden Liebschaft zu lösen (Rebounding).

    Verliebt sein ist ja in der wie ein Rausch in dem man seine Wünsche auf den anderen projiziert. Nach dem Rausch kommt oft ein Kater. In diesem Fall bei der FS, dass sich der Mann nicht binden will. Im Fall des Mannes, der durchaus verliebt sein kann, ein Gefühl nerviger Einengung "warum muss sie unsere Liebe durch so einen unnötigen Bindungswunsch kaputt machen".

    Also verliebt sein ist etwas ganz anderes als sich binden wollen. Es gibt auch sogenannte Romanzensucht. Jemand ist permanent auf der Suche nach dem Gefühl verliebt zu sein.

    Das sind dann Menschen die alle paar Monate wechseln aber auch Polyamorität bieten die Möglichkeit soetwas parallel zu einer relativ stabilen und damit schützenden Beziehung zu bedienen.

    Der Typ in diesen Thread will seinen Spaß und keine Bindung. Ich bin der Meinung wenn man sich nicht zufällig sondern über eine Plattform kennenlernt sollte man gleich zu Beginn klären ob es um Bindung oder nicht geht. Das schließt Lügen zwar nicht aus aber man selbst ist klar.
     
  27. Liebe FS,
    Du stellst die falsche Frage. Daher kann Dir keiner eine passende Antwort darauf geben.

    Der Mann zeigt, dass Du ihm nicht besonders wichtig bist, denn sonst hätte er eine Verabredung mit Dir nicht "einfach vergessen". Ich habt ja einen Termin über Wochen verabredet, sondern recht kurzfristig. Also entweder ist er nicht der größte Denker vor dem Herrn (dummer Mann) oder er hat definitiv was anderes im Kopf als Dich.
    Da ersteres vermutlich nicht der Fall ist - sonst würdest Du ihn nicht daten - kannst Du getrost von Letzerem ausgehen.

    Das wiederum passt in keiner Weise zu der Aussage, dass Du ihn geflasht hättest wie keine andere Frau. Es passt aber sehr gut zu der Aussage:
    Den ersten Satz kannst Du ergänzen mit "wenn ich nichts Beseres vorhabe oder weibliche Bewunderung genießen will, weil mir öde ist", den letzten mit "....weil Du nicht die richtige Frau für eine Beziehung bist".
    So wird ein Schuh draus und Text und Verhalten passen zueinander. Gewöhn Dir beim Daten an, auf Verhalten und Worte zu achten und die ganzen Komplimente, die kannnst Du als inhaltsleeren Text streichen. Das erzählt er bloss, damit Du Dich gut fühlst und in seinem Sinne mitmachst.
    Von frisch getrennten Männern würde ich die Finger lassen - die wollen erstmal eine Markterhebung machen/ihren Marktwert testen. Dabei werden dann ein mehr oder weniger Frauen verschlissen - je nachdem, wie gut sie bei der Frauenwelt ankommen.

    Die Frage ist also: was willst Du? An ihm kleben bleiben, weil er der einzige halbwegs annehmbare Mann ist, den Du für Dich gewinnen kannst, auch wenn er anders als Du nichts errnstes will?
    Wenn es nach ihm geht, läuft das solange weiter wie bisher, bis er eine Frau findet, die ihn mehr interessiert. Kann sein, dass es Dir gelingt, sein Interesse noch zu wecken oder Du hast Dein Pulver bereits verschossen und da tut sich nichts mehr bei ihm.
    Du entscheidest, ob Du das willst oder nicht..

    Darüber hinaus: ihr "kennt" euch seit 4 Monaten? Nein, tut ihn nicht, ihr hattet vor 4 Monaten den ersten schriftlichen Kontakt. Ihr habt einen Monat miteinander geschreiben und eure Wünsche aufeinander projiziert. Dann warst Du 3 Wochen im Urlaub. Auch da konntet ihr euch nicht kennenlernen.
    Fakt ist: ihr kennt euch so gut wie garnicht, seid fremde Menschen füreinander, die jeden Tag neu entscheiden, ob sie sich näher kennenlernen wollen oder ob es nicht passt. Für Dich scheint es sehr zu passen (warum, wenn ihr euch nicht kennnt?), für ihn weniger.
     
  28. Ich bin zwar ein Mann. Ich sage dir also wie ich reagieren würde wenn eine Frau bsagt sie braucht Zeit und ist noch nicht bereit. Ich breche dann den Kontakt sofort ab. Ich bin mir einfach zu schade zu warten und nur die zweite Wahl zu sein.
     
    • # 27
    • 04.11.2019
    • void
    Genau das.

    Wenn einer aus einer langen Beziehung kommt, vermisst er meist die Nähe des Expartner-Menschen. Nicht des Expartners vielleicht, aber einen Menschen neben sich, mit dem man erzählen kann, lachen kann usw.. Außerdem braucht man vielleicht Ablenkung.

    Also dass Du ihn geflasht hast, würde ich so interpretieren, dass er das Bedürfnis nach einer Ablenkung vom Kummer und von der Einsamkeit gebraucht hatte und Du gut gepasst hast.
    Nun, da das ganze verbindlich werden soll, und er sich vermutlich aber gerade aus allen partnerschaftlichen Verbindlichkeiten befreit sieht und aufatmet, sein Leben allein für sich gestalten zu können, kann er sich nicht gleich wieder auf wen Neues einlassen. Er muss auch noch seine Beziehung "verkraften", also erstmal begreifen, dass dieser Stress, vielleicht schon in der Beziehung, aber sicher wegen der Trennung, wirklich weg ist.

    Vielleicht ist es auch anders und er sucht nun doch weiter und hat Dir nicht die Wahrheit gesagt. Aber es klingt für mich danach, als wäre sein Zustand jetzt auf die Exbeziehungs- und Trennungsverarbeitung zurückzuführen.

    Du hast schon alle Infos für eigene Vorstellungen und Entscheidungen: Du willst was Verbindliches, Festes, er nicht.
    Es kann keiner sagen: Morgen werde ich mich vielleicht in dich verlieben. Mit dieser Info kannst Du nichts anfangen. Sie macht Dir Hoffnung und es wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nichts folgen.
     
    • # 28
    • 04.11.2019
    • void
    Warum ich nicht seine Kumpelfreundin werden würde:
    - Du bist verliebt und hast Hoffnung auf mehr und musst jedes Mal mit ansehen, dass er nicht mehr geben will. Das tut jedes Mal neu weh und Du kannst ihn nicht vergessen.
    - Du bist ihm nun bekannt. Dh. wenn er ein Mann ist, der sich verlieben will mit Schmetterlingen (davon würde ich ausgehen), wird es bei Dir eher nicht mehr gelingen, die zu haben. Er kennt Dich, Du bietest nicht mehr die Projektionsfläche für Verliebte, und er weiß, dass er mit Dir nicht zusammen sein wollte, Gründe egal. Du bist sozusagen "durchgetestet", selbst wenn er durch die Exbeziehung nur nicht bereit war. Und wenn Du jetzt Druck aufbaust, ist das ganze sowieso gegessen. Allerdings kann man das nicht nicht machen, also Druck aufbauen. Hast Du ja schon mit Deinen Fragen, also er weiß, wie Du empfindest und worauf Du wartest.
    - Wenn Du eine wirkliche Beziehung willst, "besetzt" Dich so ein Kumpelfreund, in den Du auch noch verliebt bist/warst, also schlägt andere Männer in die Flucht. SO toll Freunde könnt ihr doch noch gar nicht sein, dass man auf diese Freundschaft nicht verzichten könnte (wenn man die Hoffnung auf mehr aufgibt).
    - Irgendwann verliebt er sich in eine Andere. Dann könntest Du entdecken, dass er auf einmal keine Zeit mehr für eure "dicke Freundschaft" haben wird. Meine Erfahrung ist, dass Männer keine Freundschaften zu Frauen aufrecht erhalten der Freundschaft wegen. Entweder hoffen sie wegen Verliebtheit noch auf mehr (Beziehung), was bei Dir wegfällt, oder aber sie nehmen die von der Frau gebotene Freundschaft so lange mit, bis eine Frau in ihr Leben tritt, in die sie sich verlieben.
     
  29. Die Antworten der Frauen hier sind schon erschreckend ....wahnsinnig egoistisch und bedürftig fordernd.

    Kein Wunder, dass viele Männer sich her ängstlich verhalten, wenn es um Zusagen geht - wer will schon gleich ein Drama haben, nur weil man andere Prioritäten hat.

    Und darum geht es hier doch - um Prioritäten. Du bist bereit und emotional frei, er ist es momentan nicht. Das hat nichts mit fehlenden Gefühlen zu tun, wenn man eine anstrengende Trennung hinter sich hat und erstmal wieder zu sich finden muss.

    Zusammen zu bleiben halte ich hier aber wirklich für schwierig, wenn du dir eine enge Bindung wünscht.

    Er braucht nämlich was mit (Sicherheits-)Abstand.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)