1. Er nennt sie Mäuschen

    Und noch eine Sache, die mich beschäftigt...Mein Freund hat eine enge Freundin mit der er mal was gehabt hat. Ich kenne sie von ganz ganz früher als wir noch Kinder waren....12 oder so. Als ich mitbekommen habe, hab ich ihr geschrieben, ob sie mich noch kennt und wie doch die Zeiten früher waren. Sie betonte immer wieder, wie eng sie doch mit ihm befreundet ist und dass das gut ist, bis sie mich so weit hatte, dass ich schrieb, dass ich ja jetzt den Part der festen Freundin übernehme und dass ich es auch gut finde, wenn sie noch befreundet sind weil ja freunde wichtig sind. Man könnte ja auch mal was zusammen machen.(den Satz habe ich nur geschrieben um nett zu sein) Abends wusste mein Freund über alles bescheid was wir geschrieben haben. Die hat sich beschwert was das soll und meinte zu ihm, ob ich Angst habe dass sie ihn mir wegnimmt und sie hätten beide keinen bock auf ein gemeinsames treffen. Sie redet mich total schlecht bei ihm und erzählt ihm wie schlecht ich meine exfreunde angeblich behandelt habe. Sie hat Angst dass das mit der Beziehung nicht gut geht und sich was an der Freundschaft zwischen den beiden ändert..sie hat neue Bilder bei Facebook reingestellt und ihn gefragt, warum er es noch nicht kommentiert und geliket hat. Ob er das jetzt nicht mehr macht. Am nächsten Tag war das Bild geliket und er hat ihr drunter geschrieben dass er es/sie niedlich findet.Er nennt sie mausi und heute morgen hat er ihr geschrieben "guten Morgen Prinzessin. Na gut geschlafen?" Was soll das? Also bei ihr ist mir eigentlich alles klar. Jetzt wo er mit mir zusammen ist, findet sie doch gefallen an ihm...aber was ist mit ihm? Ich sag dazu nichts weil ich nicht die blöde eifersüchtige Freundin sein will und tue so als ob alles in Ordnung ist. Hoffe dass das iwann nachlässt mit ihr. Vielleicht ist er ja so dass er schnell jemanden mausi nennt oder so....aber sie geht mir so auf den sack. Wäre es eine wirkliche Freundin, würde sie sich für ihn freuen und nicht alles schlecht reden. Mich würde interessieren, was ihr so darüber denkt?

    Moderation: Zukünftig auf korrekte Orthographie achten! Danke!
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Liebe FS,
    wenn mir jemand wirklich auf den Sack gehen würde, dann ist es der konfliktscheue Luschentyp, den Du Dir geangelt hast. Er hat nicht genug Profil, um ihr zu sagen, dass er jetzt in einer neuen Partnerschaft ist und das eine gewisse Distanz zwischen den beiden schaffen sollte. Stattdessen liked er ihre Fotos, wie sie das will.
    M.E. hat er einen superschlechten Charakter und ich würde ihn als Partner sofort aus meinem Leben kicken. Solche Menschen, die kein eigenes Wertesystem haben und niemals Position beziehen, weil sie keine Konflikte wollen taugen nichts als Partner. Man braucht Lebenserfahrung, um das zu wissen. Du reibst Dich daran auf, gerätst mit Dritten seinetwegen in Konflikte, er macht Dich unsicher und unglücklich, weil er Dich aus Konfliktscheu belügt. Das ist er sicherlich nicht wert.

    Sein mieser Charakter zeigt sich schon daran, dass er Dir von den Gesprächen mit der Freundin erzählt. Sowas ist persönlich. Er verarscht Euch beide, schickt Euch in einen Stellvertreterkrieg.

    Richte Deinen Groll nicht gegen die Freundin, die sozial genauso inkompetent ist wie Du, sondern gegen ihn, der Euch wegen seiner Schwäche in diese Stresssituation bringt.
     
  4. Dein Freund ist ein ganz großer Macker, der sowieso keinen Respekt vor Frauen hat! Kein normaler Mann nennt Frauen, mit denen er nicht zusammen ist, "Maus", "Mäuschen", "Süße" oder was auch immer, das tun nur Männer, die meinen, sich alles erlauben zu können unter Frauen.

    Die Frau hat damit gar nichts zu tun. Willst du jeder Frau verbieten, mit deinem Freund zu reden? Das wird nämlich schwer!

    Es ist allein das unsouveräne, verweichlichte Verhalten eines erwachsenen Mannes (deines Freundes), was zu Problemen führt, dass er diese Frau nicht in ihre Schranken verweist.

    Auch kein normaler Mann likt fremde Bilder auf Anweisung anderer Frauen.

    Frage dich wirklich, ob du dieses Verhalten dauerhaft ertragen willst, denn Männer ändern sich nicht (Frauen übrigens auch nicht).
     
  5. Liebe FSin, dass ist völlig eine andere Hausnummer.
    Also zunächst, die enge Freundin deines Freundes ist eifersüchtig. Er war ihr Schoßhündchen, ihr Ego-push, ihr Bauchpinsel und hat jetzt Angst, dass Du sie, als Beziehungsfreundin und Nr. 1 vom Thron stößt. Deshalb macht sie dich schlecht.
    Das wird nach meiner Erfahrung nicht besser, wenn sie schon so reagiert und eurer Gespräch gleich als Aufhänger benutzt, wieder intensiv mit ihm Kontakt aufzunehmen, es gleich deinem Freund zu petzen und sich gleich in eure beginnende Beziehung einmischt.
    Wenn dein Freund gleich so reagiert und dich derart zur Rede stellt, dann hat er noch nicht emotional mit ihr abgeschlossen und hängt ihr oder gemeinsamen Zeit mit ihr nach.
    Sie ist seine Nr. 1, deshalb hat er auch gleich ihr zuliebe als ihre Forderungen erfüllt und sie liebevoll bei ihr gemeldet, um sie zu beschwichtigen.
    Das hat meiner Meinung nach nichts mit Freundschaft zu tun.
    Sie wird jetzt versuchen sich zwischen euch drängen. Entweder du durchschaust ihre Spielchen, lässt ihm jetzt freie Hand, stehst drüber und schaust wie es sich mit euch beiden weiterentwickelt oder beendest es. Weil sie wird versuchen massiv mit deiner Eifersucht spielen. Psychospielchen halt. Mische dich bitte nicht ein oder versuche ein Treffen zu Dritt, dass geht schief. Nicht beim Treffen selbst, da wird sie an den Lippen deines Freundes hängen, ihm gegenüber äusserst charmant sein und zu dir halt oberflächlich freundlich. Doch hinterher, in deiner Abwesenheit da geht's ab, da bist du zwischen beiden Lästerobjekt.

    Klicke dich bitte durch dieses Forum, da gibt es genug Threads dazu ganz viele Antworten.
     
  6. Hallo cassyjane,

    meine Meinung: Finger weg von 'nem Typen, dessen "beste Freundin" mal sein Liebchen war! Und von dem "tollen" Exemplar, das Du Dir da geangelt hast, gerad' drei Mal... ! o_O

    Sie ist nicht das Problem, sondern dieser Heini, mit dem Du da zusammen bist. Der will dieses Affentheater so haben. Weshalb machst Du das mit? Wo ist Dein Selbstbewußtsein? Schieß' den Typen in den Wind... der ist das Problem, nicht die Ex! Solche Männer sind kaputt, respektive haben absolut kein Benehmen, und ändern sich auch nie. Das ist einfach eine Charakterfrage. Das wird auch niemals "nachlassen". Ihr führt eine Beziehung zu dritt. Würdest Du Dich mokieren, würde er seine "Mausi-Prinzessin-Beziehung" geheim weiterführen. Auch andere Mütter haben nette Söhne... die ihre Freundin lieben und respektieren! Ein Mann, der eine Frau wirklich liebt und respektiert, zieht nicht so ein Schauspiel ab... außer er ist 14 Jahre alt und in der Pubertät! LG!
     
  7. Also nach deinem ersten Beitrag habe ich noch gedacht, du bist eigentlich ganz vernünftig und reagierst nur mal ausnahmsweise etwas überzogen. Nach diesem Beitrag erscheinst du eher wie eine unreife und manipulative Terrorqueen... Du erfährst von der engen Freundschaft und schreibst sie an, "outest" dich als feste Freundin und bietest ein Treffen an... DAS ist echt übergriffig und würde mich als Partner sehr nerven. Wenn sie wirklich nur harmlos befreundet sind (auch wenn ich "ihr" Verhalten mit facebook etc Kindergarten finde -sofern so stattgefunden wie beschrieben- ), dann ist es doch an ihm ein Treffen zu Dritt vorzuschlagen - wenn ER da Lust drauf hat. Nach so kurzer Beziehungszeit versuchst du ganz schön ihn zu vereinnahmen und zu intervenieren.
     
  8. Liebe FS,
    wo hast Du denn einen Sack ? Ironie off.....
    Das Ganze scheint, und das gilt für alle Beteiligten, ein großer Kindergarten zu sein.
    Anstatt mit ihm zu sprechen spielst Du die Coole und fragst satt dessen lieber uns, die wir lediglich spekulieren können.
    Und um Dir nicht Gedanken machen zu müssen warum Dein Freund dieses Spiel spielt, und das wäre der einzig richtige und wichtige Weg,
    regst Du Dich lediglich über die Freundin auf ?
    Versteh ich nicht, er müsste doch Dir gegenüber als Partner loyal sein, und nicht Mäuschen, oder ? Dann wär das Spiel automatisch erledigt.
    Nicht die "böse, blöde" Freundin ist zu kritisieren, sondern erstmal Deinen Freund, denn der ist mit Dir zusammen. Oder vielleicht doch nicht so 100%ig ? D A S wäre zu hinterfragen, und zwar nicht bei der Freundin, auch nicht im Forum sondern bei ihm.
     
  9. Liebe cassyjane,
    ich muss Tulaya zustimmen. Es war deinerseits und nach nicht einmal 2 Monaten sehr übergriffig. Den Satz, welchen du nett gemeint hast, mit einem Treffen zu dritt, hat sie so wohl verstanden, als gibst du ihr die Absolution dafür, dass sie mit deinem Freund befreundet sein darf.
    Mit 25 Jahren und auch später in deinem Leben kannst du nicht über andere bestimmen, ob sie dich irgendwo mitzunehmen haben, sich mit dir treffen wollen oder mit wem sie Kontakt haben und mit wem sie ihre Freundschaften pflegen.
    Du kannst mit nicht einmal 2 Monaten Beziehung auch keine Ansprüche über/auf deinen Freund herleiten.

    Aber auch dein Freund ist wie die Vorposter Vikky, Ga_ui, BaumFischFahrrad gesagt haben, ein Weichei und konfliktscheu. Erzählt seiner besten Freundin nicht einmal, dass er mit dir eine Beziehung führt. Sehr schwach von ihm.

    Trotzdem hätte dein Freund souverän reagieren und Dir sagen müssen, mische dich nicht in meine Freundschaften ein, aber auch zu Dir stehen müssen in derart, meine beste Freundin hat da was missverstanden, sie ist halt besorgt um mich, doch sie kriegt sich wieder ein.
     
  10. Auch ich habe mir beide Threads durchgelesen und es klingt beides auch für mich sehr übergriffig und auch ein wenig nach Spätpubertät.
    Ihr kennt euch gerade mal zwei Monate (Anbahnungsphase, ob ihr wirklich zusammenpasst kriegt man ja erst viel später mit), und du schreibst die beste Freundin an, um dein Revier zu markieren, und im anderen Thread machst du dir nen Kopf, weil er mal alleine auf ne Party geht, ob da andere Frauen da sind oder nicht.
    Ich lese hier von Bilder liken auf Facebook, was zum Konflikt wird und dass die Frau mit Kosenamen bedacht wird. Abgesehen davon, dass ich diesen Umgangston auch eher schräg finde, denke ich mir: lass ihn doch!
    Er ist doch nicht verpflichtet, sein ganzes Leben wegen dir umzukrempeln! Er hatte vor dir auch schon ein Leben und soziale Kontakte, und auch wenn da der ein oder andere Kontakt recht fragwürdig ist, muss er diesen nicht abbrechen, nur um dich zufriedenzustellen. Das ist Besitzdenken. Er macht doch erstmal gar nichts schlimmes!
    Weißt du, wenn du mal 10 Jahre älter bist, und einen neuen Mann kennenlernst, dann musst du dich noch mit ganz anderen Dingen auseinandersetzen. Zum Beispiel haben die neuen Partner schon Kinder mit Ex-Partnern und verbringen da noch sehr viel Zeit, teils nur der Kinder wegen, teils aber verstehen sich diese Menschen noch ziemlich gut. Und dann wäre es auch null akzeptabel, sich Gedanken zu machen wegen einer Party auf die man nicht mitgenommen wird, oder wegen irgendwelcher EX Freundinnen, die im Laufe des Lebens ja durchaus auch an Bedeutung zunehmen können, vielleicht durch lange Partnerschaften. Sowas ist ganz normal und es ist auch selbstverständlich, wenn der Mann ohne dich weggehen will. So ganz ohne Erklärung, weil er ein freier Mensch ist.
    Bitte sei nicht böse, aber finde du könntest deine Situation jetzt zum Anlass nehmen, etwas erwachsener auf die Dinge zu blicken und souveräner zu sein. Dann lebt es sich auch ruhiger.
     
  11. Vermutlich magst du das nicht hören, liebe FS, aber ich würde mich konsequent und endgültig von beiden trennen: von deinem Freund und von Mausi.
    Du hast dich nicht sehr klug verhalten, indem du Kontakt zu seiner früheren Flamme aufgenommen hast und auch noch (nicht sehr ehrlich) vorgeschlagen hast, euch bei Gelegenheit zu dritt zu treffen. Damit hast du zwei Dinge bestätigt: du fühlst dich nicht wirklich sicher in deiner Beziehung und musstest der Früheren zeigen »… da schau her, jetzt gehört er mir!«. Sie trat dann sofort auf den Plan, entdeckte ihre alte Zuneigung (und Zugehörigkeit) neu und will ihn zurück.

    Diesen Facebook-Kindergarten würde ich an deiner Stelle (egal, ob du dich nun trennst oder nicht) in jedem Fall beenden. Indem du beide für dich löschst. Ich habe nie verstanden, warum man überhaupt auf dieser Plattform der Eitelkeiten unterwegs sein muss, sich ständig aller Welt mitteilen muss … aber das steht auf einem anderen Blatt.

    Zeig, dass du erwachsen bist. An deinem Freund geht dir nicht viel verloren, der verhält sich mehr als kindisch. Mach dich, deinen Kopf und deine Gefühle frei: für einen anderen, souveräneren Mann.
     
  12. Liebe Threadstellerin
    1) Ich bin der Überzeugung, dass du nicht übergriffig warst, als du der Bauchpinselfreundin deines Partners mitgeteilt hast, dass du mit ihm eine Partnerschaft hast. Diese Klarstellung steht dir in einem längeren Kommunikationsprozess mit der Prinzessin -Mausi-Schätzelein - und an dem hat die Prinzessin-Mausi-Schätzelein teilgenommen zu und ist angemessen und richtig.
    2) Dein Freund hat reagiert, als er sich auf die Seite seiner Prinzessin-Mausi-Schätzelein stellte, die ihm den Kommuikantionsproizeß - gefiltert mit ihren Augen- beigebogen hat.
    Damit hat er eine Entscheidung gegen eure Partnerschaft getroffen.
    3) Du kannst dem Kampf mit der Prinzessin-Mausi-Schätzelein aufnehmen - aber du kannst ihn nicht gewinnne. Es ist übrigens nicht den Kampf - also etwas, was DU tun müsstest um deine Partnerschaft zu retten - es ist und muss der Kampf dieser hirnlosen Lusche sein, die sich derzeit an deiner Seite befindet. Also - du musst die Entscheidung treffen, ob du den Kampf aufnimmst - oder bleiben lässt.
    4) Du kannst deinem Nichtpartner in der Rolle einer Mutter alles nachsehen, was er als Partner nicht schafft bzw. komplet falsch macht . oder du kannst das, indem du diese Rolle ablehnst und nur die Rolle/Aufgaben/Rechte + Pflichten einer Partnerin übernimmst / ausfüllst bleiben lassen. ( Ich würde es bleiben lassen - aber dies ist meine Lebensentscheidung. Ich habe und will Verantwortung für mich und dafür, dass es mir in einer Partnerschaft gutgeht- und mit dieser Verantwortung mir und meinem Leben gegenüber ist die Nachsicht die er fordert nicht zu vereinbaren)
    5) Ein Mausi-Schätzelein-Prinzessin wäre eine erwachsene Prinzessin, wenn sie ein Angebot zu einem Treffen mit ihrem Kindergartenfreund und seiner Partnerin selbst annimmt ober ablehnt. Aber dieses Maus-Schätzelein-Prinzessinlein ist halt genauso gestrickt wie dein Pseudopartner.
    Threadstellerin- du hast zurecht ein grummeliges Bauchgefühl. Ich denke, es ist toll. dass du etwas ins Forum gepostet hast - hier gibts einen Fächer von Meinungen. Nimms als Anregungen und triff deine Entscheidung. Übrigens - die musst du treffen- entweder aktiv durch Handeln oder passiv durch Unterlassen.
     
    • # 11
    • 31.10.2015
    • frei
    Uff !
    Du scheinst ein bißchen zum Klammern zu neigen, findest du nicht ?

    Zunächst verstehe ich überhaupt nicht, was du bei einem Treffen deines Freundes mit zwei Kumpeln willst.
    Die wollen trinken und lachen, über Frauen und Fußball und andere Männerthemen derbe reden, vielleicht zocken, vielleicht rülpsen und furzen.
    Du würdest ihnen ganz erheblich die Freude verderben.
    Solche Abende sind harmlos, laß deinem Freund doch diesen Spaß.

    Und nun schon das zweite Unding ( zumindest sehe ich es als solches ):
    Du sprichst seine Freunde an. Warum bloß ? Was willst du denn von der Frau ?
    Hast du die anderen Freunde ( z.B. die vom gestrigen Prol-Abend ) auch angeschrieben ?
    Falls nein, warum die nicht ? Weil es Männer sind ?

    Darf ich mal ganz dreist fragen ? Kann es sein, dass du den Zickentanz eröffnet hast ?

    Meine Empfehlung: sei bitte ein bißchen gelassener. Du könntest mit solchen Aktionen den Anfang vom Ende einläuten.
    Mir wäre jemand wie du definitiv zu anstengend.

    w 48
     
  13. Hi cassyjane,

    du solltest momentan gar nichts tun....sondern dich komplett zurückziehen. Absolut!
    Du wirst nicht erreichbar und ansprechbar sein.

    Mach dir rar.
    Und dann warte ab; auch wenn du noch so unruhig wirst...warte ab.

    Je nachdem wie die Reaktion deines "festen Part" ausfällt, zeigt dir seine Prioritäten.
    Ganz easy, ohne viel Tun wirst du es dann wissen.

    Erst, wenn manches im Leben nicht mehr da ist, macht uns das bewusst, ob es gefehlt hat!

    Du verstehst ganz gewiß!! :)

    liebe freundliche Grüße
    weiblich
     
  14. Ich möchte nur daran erinnern, dass die FS Kontakt zu dieser Freundin aufgenommen hat, obwohl sie sich jahrelang nicht für die Dame interessiert hat und sich jetzt auch nur für eben diese interessiert, weil diese eng mit ihrem Freund befreundet ist. Das ist sehr wohl sehr übergriffig und wenn mein Freund so etwas nach nicht mal zwei Monaten Beziehung tun würde, dann würden bei mir alle Alarmglocken angehen. Ich finde dieses facebook-Getue auch Kindergarten und das Betiteln anderer Frauen als Prinzessin/Mausi auch gewöhnungsbedürftig. Allerdings handhabt er das mit ihr ja offensichtlich in ihrer Freundschaft so und das wird sich vermutlich geben, wenn sich die Beziehung mit der FS gefestigt hat. Es sei denn, sie verscheucht ihn durch weitere Klammeraktionen...
     
  15. Mir wäre so ein Mann überhaupt nichts. Ich habe so ein "beste- Freundinnen- Männchen" auch einmal erleben dürfen, für mich gefühlte in extremster Weise und ich konnte das in dieser Form nicht tolerieren.
    Seine beste Freundinnen habe ich in 4 Monaten nicht kennengelernt und ich war auch nicht daran interessiert mit den Damen in Kontakt zu treten. Entweder es ergibt sich automatisch und es ist von seiner Seite gewollt oder nicht...
    Als Frau hast Du nur eine Chance gegen solche Frauen, seine beste Freundin zu deiner besten Freundin zu machen. Dieser Punkt ist dir wohl kräftigst mißlungen und geht auch nicht von heute auf morgen sondern dauert Jahre.
    Für mich nutzen solche Frauen den Mann einfach aus und schaffen indirekt sein Unglück, auch wenn da noch so beste Absichten dahinter stehen mögen. Echte Freundinnen ziehen sich von selbst zurück. Und der Mann (sofern man ihn dann noch so nennen darf) ist so unintelligent und merkt es nicht, nein er fühlt sich sogar toll.
    Bei einem Beziehungsproblem und wenn noch zufällig bei der besten Freundin noch eine Krise gibt, dann weißt du genau was passiert. Bei Dir wird sogar jetzt integriert. Das muss sich keine Frau bzw. anderes herum kein Mann geben, außer man hat kein Selbstwertgefühl. Du kennst das bestimmt auch anders von anderen Beziehungen? Ich würde mich auch bei Prinzessin und Mäuschen sofort zurückziehen.
    Männerfreundschaften zu dulden (deine andere Frage) ist aber eigentlich nicht schwer und du tust dir selber kein Gefallen da mit herumzuhängen, hier eifersüchtig zu sein ist total übertrieben. Höre einfach auf dein Bauchgefühl.
     
  16. Mit einem Mann, der eine andere Frau "Mausi" oder "Prinzessin" nennt (außer es handelt sich um seine Tochter) stimmt definitiv irgendetwas nicht. Um Männer, die noch einen so engen Kontakt zur Ex (-frau/-freundin/ oder was auch immer) haben, macht man als Frau am besten einen ganz großen Bogen. Da wird es immer wieder zu Situationen kommen, in denen man sich ärgert. Und dazu ist das Leben einfach zu kurz.
    Und dieser ganz Quark mit Facebook und Liken.... das ist für mich pubertäres Verhalten, das machen Teenies.
     
  17. Sorry, aber ich wollte keinen Freund, der eine "gute" Freundin hat, die er Prinzessin nennt! Das klingt definitiv nach mehr als eine kumpelhaften Freundschaft.
    Hier beginnt gerade ein Machtspiel um einen Kerl, der nicht klar Flagge zeigen will.
    Ich würde ihm sagen, dass er entweder die Freundschaft mit Mausi auf ein normales Maß runterschrauben muss oder du bist weg. Würde mich auch distanzieren und das WE anderweitig verbringen.
    Klar hat Mausi dann gewonnen und wird sich nen Loch in den Bauch freuen.
    Was will man denn mit einem Freund, der einer anderen Frau "guten Morgen Prinzessin schreibt?! Hast Du ihn darauf angesprochen?
    Es wäre an ihm, seiner Mausi zu sagen, dass er jetzt eine Freundin hat, und dass sie den Kontakt reduzieren, weil es nicht angebracht ist, so weiterzumachen wie bisher. Basta!
    Auch gute Kumpels reduzieren den Kontakt zueinander, wenn eine Beziehung beginnt - das ist oft so und da gibt es auch oft Eifersüchteleien.
    Aber kontaktiere bitte nie wieder MAUSI! Damit machst DU Dich vor ihr klein! Mausi muss sich jetzt eben nen anderen Busenfreund suchen, der ihr Ego pusht!
     
  18. Die FS klammert und nervt nach 8 Wochen schon rum, schreibt seine Freunde an und jammert weil er sie nicht überall mit hin nimmt. Ganz ehrlich, was erwartest du FS?

    Nach so einem Satz hätte ich mich über dich nurnoch kaputtgelacht.
    Was soll das denn? Meinst du ernsthaft du hättest nach 2 Monaten, in denen man erst mal testet ob man miteinander klarkommt schon solche Ansprüche jemand anderen in seinem Leben vom Platz zu drängen?
    Und einige regen sich drüber auf weil er seiner besten Freundin Kosenamen verpasst?
    Meine Freunde nennen mich auch ab und zu mal Püppi oder Prinzessin aber eher um mich zu ärgern weil ich das überhaupt nicht leiden kann. Und weißt du was dahintersteckt? Garnix.
    Aber wenn die Neue einer meiner besten Freunde ankäme und über Facebook schon mal ihr Revier absteckt obwohl es dazu überhaupt keinen Grund gibt, wäre ich auch alles andere als begeistert, weil das zeigt dass sie eine Dramaqueen ist. Und ja, FS. Das bist du. Definitiv.
    Und daher denke ich, dass du diese Beziehung eigentlich schon in die Tonne kloppen kannst, denn kein Mann tut sich das nach wenigen Wochen schon in dieser Ausführung an. Du hast deine Kompetenzen eindeutig überschätzt, also leb mit den Konsequenzen und sorge dafür dass du schnell erwachsen wirst.
     
  19. Ihr habt beide ein Problem, in dieser Konstellation ist keiner besser als der andere. Er ist eine männliche Lusche, die Sorte, die es heutzutage im Überfluss gibt. Angst, Position zu beziehen, Angst, für sich selbst einzustehen, ein fremdbestimmter, angepasster Mensch. Kannst du sofort vergessen. Du bist eine fürchterliche Klette, die versucht, Fakten zu schaffen, und sich unglaublich unreif und peinlich verhält. Warum dir etwas daran liegt, bei einem Männerabend die einzige Frau zu sein muss man nicht verstehen. Ganz zu schweigen von dieser oberpeinlichen Aktion mit seiner Ex, dass du den Part der festen Freundin übernimmst. Ich musste herzlich lachen, ehrlich. Sei froh, dass der Typ ein Feigling ist, sonst hättest du jetzt auch schon den Part der Ex. So gesehen passt es wieder mit euch denn er bekommt keine ernstzunehmende Frau und du keinen ernstzunehmenden Mann denn die würden so ein Verhalten keine 30 Minuten dulden.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)