1. Ersten Kontaktaufnahme, Persönlichen Gruß formulieren oder die bereistehenden Texte nutzen?

    Ich bin sehr schüchtern und weiß nicht wie ich mich verhalten soll! Gleich eine Partneranfrage senden, steht wohl außer Frage. Einen netten Gruß senden ist dann wohl das Richtige. Soll ich die bereistehenden Texte nutzen, oder lieber einen persönlichen Gruß formulieren. Bitte helft mir.
     
  2. Nutze den bereit stehenden Text und schreibe zusätzlich einige wenige persönlich formulierte Sätze. Nicht zu viel, denn das kostet zu viel Zeit, außerdem weißt Du nicht, ob die/der Betreffende, den persönlich formulierten Text überhaupt lesen kann, das können nämlich nur Premiummitglieder. Es ist auch hilfreich, den "persönlich" formulierten Text auf der Grundlage eigener, wiederverwendbarer Textbausteine zu gestalten und ggf. individuell anzupassen. Diese kannst Du z.B. absatzweise in Word abspeichern und per "copy und paste" einbauen. Wenn ich z.B. 2-3 Sätze zu meinen persönlichen Lebensumständen schreibe, was spricht dann dagegen, diese als Textbaustein abzuspeichern, schließlich muss man nicht jedes Mal das Rad neu erfinden ;-)
     
    • # 2
    • 12.03.2009
    • Gast
    Nimm den Gruss und schreib ein paar persoenliche Zeilen mit Deinem Namen.
     
  3. beliebter ist ein persönlicher gruß, allerding egal was du machst es werden sehr wenig antworten kommen. Sei also nicht enttäuscht wenn du dir mühe gibst und sie nicht honoriert wird.
     
  4. Also ich finde die vorformulierten Grüße nicht besonders nett. Irgendwas persönliches muß schon dabei sein. Wenn Du einen Gruß senden willst, dann mußt Du auf jeden Fall auch interessante "Diese Fragen würde ich stellen" haben. Ohne diese Fragen wäre ein Gruß ja völlig langweilig und unpersönlich.

    ich selbst bevorzuge sowohl aktiv (als Sender) als auch passiv (als Empfänger) richtige Partneranfragen. Dagegen spricht gar nichts; eine Anfrage ist immer ein gutes Mittel! Grüße sind nur nett, wenn sie wirklich guten Fragen enthalten.

    Überlege Dir doch erst einmal, WARUM Du ein bestimmtes Profil ausgesucht hast, um Dein erste "Opfer" zu sein. Irgendwas muss Dir daran ja besonders gefallen; meistens ist dies ein Teil aus den Freitextfelder, also ein gemeinsames Hobby, ähnliche zukunftspläne, gemeinsame Urlaubsvorlieben oder irgendwas ähnliches. Wenn Dich an dem Profil nichts wirklich anspricht, dann ist es (zumindest für den Einstieg) das falsche. Ja, und wenn Dich was anspricht, dann schreibst Du genau darüber in der Kontaktanfrage!

    Die allererste Anfrage muss ja auch nicht lang sein. Zwei bis fünf Sätze genügen völlig, wenn sie denn Inhalt haben und persönlich sind, also das Profil konkret ansprechen.
     
  5. Bist du männlich oder weiblich? Wenn du männlich bist, würde ich eine persönliche Anfrage stellen, in der du konkret auf Inhalte ihres Profils eingehst. Beende die Anfrage mit irgendeinem lustigen Statement. Auch Bemerkungen mit einer Spur Provokation sind ein gutes Mittel.

    Ein Gruß ohne persönliche Note finde ich für einen Mann inakzeptabel. Wir Männer müssen einfach ein bisschen in Vorleistung treten in dieser Phase. Und du hast ihr ja schließlich auch was zu sagen, oder? Wenn nicht, geh zum nächsten Profil.

    Wenn du eine Frau bist, würde ich dir eigentlich das gleiche empfehlen. Ein Gruß ohne persönliche Note wird die Antwortwahrscheinlichkeit wohl reduzieren, aber hier sollten auch die Männer ein bisschen toleranter sein und auf die üblicherweise etwas zurückhaltendere Art der Frauen Rücksicht nehmen.

    Das Ganze kann man genauso lernen wie Rad fahren. Learning by doing.
     
    • # 6
    • 12.03.2009
    • Gast
    Ich Danke euch für die Ratschläge. Hat geholfen!

    LG
     
    • # 7
    • 13.03.2009
    • Gast
    Da möchte ich mal einhaken, ich bin noch nicht lange "dabei".
    Habt ihr alle einen Premium-Zugang?
    Lohnt sich das?
     
    • # 8
    • 13.03.2009
    • Gast
    @7: Wenn du wirklich ernsthaft über dieses Medium einen Partner finden möchtest, dann kommst du um einen Premium Zugang nicht herum. Und ja, es lohnt sich!
     
    • # 9
    • 13.03.2009
    • Gast
    Du meine Güte, hinter manchen Antworten könnte man eine jahrelange Mitgliedschaft vermuten. Ich hatte gehofft, dass das bei der hohen Mitgliederzahl, die alle auch noch das gleiche Ziel verfolgen anders sein würde. Darf ich mal fragen wie lange ihr schon so dabei seit?
    Gruß Susann
     
    • # 10
    • 13.03.2009
    • Gast
    Hi Susann, ich habe hier innerhalb von 2,5 Monaten jemanden gefunden. Bei einer Freundin von mir hat es ca. auch so lange gedauert.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)