1. Falsch reagiert in Kennenlernphase und ist Kontaktabbruch richtig?

    Bitte um Eure Einschätzung. Ich w43 hatte 2 Monate Kontakt mit ihm m56. Haben uns über gemeinsame Sports-Freundin kennengelernt. Kontakt über 2 Monate, wobei ich extrem viel am Verreisen war und er auch in der Zeit im Urlaub war. Haben uns mal für Kurs im Studio ( gleiches) verabredet, waren essen/trinken und so gut wie täglich am Chatten. Initiative kam von ihm wegen Treffen und kamen uns nach paar mal Treffen auch näher,gemeinsamer Entschluss vorab..relativ Pingpong Kontakt. Bis ich merkte dass er auf einmal erst am 3. Tag sich meldet und Treffen irgendwie nicht wollte. Hab informiert wann ich wieder unterwegs bin und Zeit hätte aber gemerkt er will nicht. Ssh bei Zufallstreffen schlecht aus, blass, ruhig, keine mine verzogen und dass nach meinem Urlaub . Hat sich aber wieder per WhatsApp gemeldet, immer wieder, zuletzt mehrmals und länger 2h gechattet innerhalb eines Tages. Bis er nach treffen fragte nach meinem weiteren Urlaub, hatte mich per WhatsApp bischen zurück gehalten vorher. Bei treffen meinte er er bekommt keine mn Atem, liegt nicht an mir sondern an Frau allgemein und er wollte mir Freundschaft anbieten, wenn intim lässt er Nähe zu, und man geht Bindung ein eher. Will Single bleiben und sich zurückhalten auf anderem Gebiet?!? ich hätte das Intime forciert?! Was überhaupt nicht stimmt! Ich habe Kontakt abgebrochen, das wusste er aufgrund eines Missverständnisses schon vorher wie ich reagieren würde da ich ihn für nur Freundschaft zu sehr mag. er war 2 Jahre in Therapie wegen Suizidgedanken, das vorbei. Hat auch Kontakte vorher immer mit Frauen eingestellt die mehr wollten, ich wohl seit längerem die erste wieder, die er an sich rangelassen hat. Er 30 Jahre verheiratet aber getrennt, ich 20 Jahre verheiratet und geschieden. Warum schreibt er mich 3 Tage vorher noch 2x aktiv an und über 2h und 10Tage vorher noch heißen chat und jetzt Rückzug? Melden sich Männer nochmals auch wenn Frau Kontakt abgebrochen hat was nur Reaktion auf seine war? Danke
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Wir haben in den 2 Monaten 2x telefoniert um ein WhatsApp Missverständnis aufzuklären und pro Woche 1x treffen
    Er war 2x bei mir, ich allerdings nicht bei ihm
    Wenn er kein Treffen wollte habe ich auch nicht nachgefragt mit wem er was mach etc
     
  4. Klingt alles sehr wirr. Habt ihr eine Beziehung? Ist es erstmal eine oberflächliche Bekanntschaft?

    Was ist eigentlich Deine Frage? Du hast den Kontakt abgebrochen und damit ist eine gemeinsame Zukunft doch sowieso erledigt!? Oder ist das wie das Zurückhalten bei WhatsApp eher ein Versuch, ihn zu irgend etwas zu bewegen, was er nicht will?
     
    • # 3
    • 21.06.2019
    • void
    Ich denke, er hat immer noch Probleme aus der Vergangenheit, wollte aber gern einen Versuch mit Dir starten. Er hat gemerkt, dass er nicht so kann, wie er will, und hat daher den Rückzug gemacht.
     
  5. Das kann dir nur er selbst sagen, frage ihn deshalb selbst und nicht hier, hier kann nur spekuliert werden!
    Das kann man auch nicht so allgemein sagen, (was heißt schon Männer!) ich Mann, melde mich garantiert nicht mehr in einer solchen Situation, was bringt dir das! Warum fragst du nicht ihn selbst, fehlt dir Mut?
     
  6. Beziehung in drm Sinne hatten wir nicht. Eine Bekanntschaft ja mit mehr eben. Hab Kontaktabbruch eingeläutet da ich nur Freundschaft nicht kann. Mir blutet das Herz, wäre aber auch so oder so. War aber mit Kontakt abbrechen ja nur Reaktion auf seinen Part Intimität Kontaktabbruch. Melden sich Männer ggf in so einem Fall wieder? Nach ersten Mal Intimität meinte er er müsste das verarbeiten... denke auch wie #3
     
  7. Etwas verwirrend liest sich dein Eingangspost schon ...
    In der Überschrift schreibst du etwas von "falsch reagiert". Wer von euch beiden hat denn deiner Ansicht nach falsch reagiert? Du oder er?

    Ansonsten würde ich sagen - das, was ich deinem Post entnehme, haben wir hier schon unzählige Male gelesen. Irgendwann wird der Kontakt weniger, knapper, liebloser. Dann werden die Probleme angesprochen. Es liegt nicht an dir, es wird zu eng, Gefühle reichen nicht - aber

    So ganz verstehe ich es nicht. Ich schreibe jetzt mal, was ich hieraus entweder richtig oder vielleicht auch falsch verstehe:

    Er bietet dir eine Freundschaft an. Wenn ER Lust hat, mit dir intim zu werden, dann darfst du gern kommen (Nähe zulassen). Ansonsten hätte er gern ein Singleleben. Du bist Schuld, dass es schon zu Intimitäten kam.

    Habe ich das soweit richtig verstanden? Falls ja, kann ich dir nur dringend raten, dich darauf nicht einzulassen. Denn das wäre sehr egoistisch von ihm.

    Falls ich es falsch verstanden haben sollte, schreib doch gern noch mal ...
     
  8. Hallo,

    ich denke schon, dass er sich wieder bei dir melden wird. Du hast ja nichts falsch gemacht oder ihn auf irgendeine Art und Weise verletzt! Und darum wird es auch nicht zum vollständigen Kontaktabbruch kommen. Da bin ich mir ganz sicher. Vielleicht hat er aber nicht mit jemanden aus der Vergangenheit abgeschlossen? Seine Ex oder so. Und deshalb macht er wahrscheinlich dieses warm, heiß, kalt Spiel mit dir. Aber das ist nicht Ok! Wenn er wieder den Kontakt zu dir sucht, erkläre ihm deine Gefühle und frag ihn, ob ihn irgendetwas belastet und ob das eventuell zwischen euch steht? Du musst auf jeden Fall mehr von ihm wissen! Alles Gute auf deinem Weg :)
     
  9. Ändere ganz dringend Deine Perspektive!!

    Was ist nur los mit Dir?

    Bitte richte den Blick auf Dich selbst. Schaue nicht, was er will oder kann oder meint! Schaue bitte künftig darauf, was Du beziehungsmäßig willst und kannst!

    Der Mann will Single bleiben. Er will keine Beziehung.
    Das "Missverständnis" war sein Versuch, nich als Mann Schluss machen zu müssen.

    Er will nicht. Aufstehen, Krönchen richten, weiter gehen.

    Lass künftig das stundenlang Texten dadurch schaffst Du Pseudo-Nähe.
    Minimiere das Schreiben. Setze auf Telefonate und Treffen. Damit fallen die meisten Bindungsphobiker schon raus.

    Ja... schon klar... Er ist super wichtig und zu beschäftigt fürs Telefonieren. (Ironie off)
    Ein interessierter, bindungswilliger und bindungsfähiger Mann nimmt sich die Zeit für Telefonate und Treffen.
    Wenn er am Anfang schon nach Deinem Gefühl zu wenig Zeit für ausreichend Paar-Zeit hat, lass es!

    Du hast sicher auch ein Thema mit Nähe-Distanz und Bindung, sonst würdest du bei den ersten Anzeichen eines Wackelkandidaten ganz schnell fliehen.
     
  10. Klingt anstrengend. Nicht wirklich engagiert, nicht wirklich interessiert, warum auch immer. Beiß Dir an ihm nicht die Zähne aus, sondern investiere Deine Emotionen und Zeit in andere und aussichtsreichere Projekte. Mir wären 13 Jahre Altersunterschied auch zu viel.

    P.s: das zeigt mal wieder, dass im realen Leben genauso viele Spinner unterwegs sind wie online, da es ja immer wieder Leute gibt, die meinen, man würde sowas nur im Online-Dating erleben.
     
  11. Hallo Ibiza, ich finde Deinen Stakkato Schreibstil auch sehr schwierig zu lesen und zu verstehen. Also, Du hast den Kontakt abgebrochen, weil Du angenommen hast, dass er ihn sonst abbricht?
    Das alleine würde mir schon reichen. Wahrscheinlich hat er es versucht, merkte aber, dass er es nicht so hinbekommt wie er gerne wollte. Next one, würde ich sagen. Und beim nächsten Mal das Ganze whatsapp Gedöns und die Chatterei ganz lassen. Bringt doch nichts. Ein Handy hat immer noch die Funktion eines Telefonhörers, und falls Du die Stakkato Schreibweise auch bei ihm angewendet hast, wundert mich auch nichts mehr. Ganze Sätze machen das Lesen erträglicher.
    W,54
     
  12. Danke für Eure Kommentare. Nach 20 Jahren Ehe bin ich doch ein wenig außer Übung! Ja weniger WhatsApp, er wollte nicht telefonieren. Hinter WhatsApp kann man sich und Gefühlswelt gut verstecken.
    Glaub er hat viel zuverarbeiten und nicht richtig Interesse. Besser ohne mich
     
  13. Lach, stimmt!

    Liebe FS, ich denke auch, das wird nix, er hat kein Interesse, und zu hoffen dass er sich nach Kontaktabbruch nochmal meldet, ist auch schräg, du willst wohl, dass er um dich kämpft, gell? Ich würde ihn loslassen, und mir beim Sport einen anderen suchen, denn er will, aber er kann nicht, da kann frau nichts ausrichten...
     
  14. Ich kann dieses konfuse Zeugs nicht lesen.
    Hat er gesundheitliche Probelme ?

    Natürlich denkt er, dass Du eine Beziehung zu ihm wolltest, warum war das falsch?

    Der Typ will nicht und das scheint auch nicht ganz falsch zu sein.....
     
  15. An das Gleiche dachte ich auch sofort, @Cassel # 6

    Ihr hattet in den 2 Monaten schon aufgrund deiner Aktivitäten und seines Urlaubs kaum Kontakt. Wie dein Urlaub war, hat ihn nicht interessiert, oder er es glatt vergessen. Er sagt Du bist eine Klette und bietet Dir eine F***freundschaft an, d. h. wenn er keine erste Frau zur Hand hat, mit der er den Abend verbringt, dann bist Du die Reserve.
    Willst Du ernsthaft auf die Reservebank und von dort aus dem Match zusehen, wie er sein Single-Leben lebt und sich mit anderen Damen trifft? Und er meldet sich hin und wieder aus Langeweile, wenn er sich an Dich erinnert, für einen schönen 2-stündigen Sexchat, hatte den
    so verstanden. Der Rückzug und das Desinteresse war doch schon viel früher spürbar, in dem er Dich nicht mehr treffen wollte und erst Tage verspätet auf deine Nachrichten reagierte. Er will nur Sex nach seiner Lust und Laune und sexuelle Chat-Bespassung, da weiß er dann wie das Telefon funktioniert, und dann geht die Antwort schnell, flüssig und das stundenlang. Du bist aber doch keine Bittstellerin und eine kostenlose Prostituierte? Sein Spasskasper für Zwischendurch?
     
  16. Ich vermute mal, Du bist keine deutsche Muttersprachlerin... und daher Deine Grammatik?!

    Aber, ob muttersprachlich deutsch oder nicht: ich finde Deinen Post sehr wirr und absolut unverständlich, auch inhaltlich. Man kapiert nicht, was Du eigentlich sagen willst, was Dein Problem ist, weshalb Du dauernd Urlaub machst, ob Du für oder gegen WhatsApp bist, was Du eigentlich willst und wer Du eigentlich bist oder sein willst. Du wirkst vollkommen hektisch und unkonzentriert. Kommst Du "in natura" auch so rüber, wundert es mich nicht, dass Du einen Mann vermutlich überforderst!
     
  17. Klar, das gibt es, offenbar auch sehr häufig, aber es sind problematische Menschen, die so agieren. Problematisch im Sinne von : führen keine guten Beziehungen,sondern es endet in Destruktivität. Besser ist es, er meldet sich nicht mehr, und am besten wäre, du meldest dich nicht zurück, falls er es doch tut. Er hat dir die Probleme, die er mit sich selbst hat, ja auch genannt: er wurde bereits suizidal, er kann Frauen nicht an sich heranlassen. Ich würde mich, nach dem du das heiß/kalte Verhalten jetzt bereits gesehen hast, auch nicht auf ein Experiment einlassen, falls er dich noch mal kontaktiert, denn dir tut schon alles weh. Auch wenn es so weh tut, dass du die Zeit zurück drehen möchtest, als du noch Hoffnung hattest, versuche abzuschließen mit der Sache. Falls du auf einen neuen Kontaktversuch eingehen solltest, wird es für dich nicht besser. Wenn er sich konstruktiv verhalten KÖNNTE würde er das bereits tun. Ich würde mich an deiner Stelle auch von dem Gedanken verabschieden, dass du ihn mit deiner Liebe irgendwie heilen könntest. Das funktioniert nur im Märchen!
     
  18. Der Mann ist langfristig verheiratet, nach eigener Aussage getrennt lebend, doch nachgeprüft hast Du dies bisher nicht. Bei ihm warst Du nicht. Konnte genau dieses die Sport-Freundin bisher nachprüfen? Oder sind es nur reine oberflächliche Kontakte, mit dem kleinem Plus mehr?
    Es könnte ja sein, dass seine Frau das sportliche Hobby nicht teilt oder eine andere Sportart ausübt, so dass jeder im Sport sein eigenes hat und als Paar jeder seinen Freiraum.
    Ich meine, ein Verwandter von mir ging auch immer regelmäßig zum Sport (seine Frau zeigte daran kein Interesse) und so nahm er mich einmal mit. Ich merkte schnell, dass er sich dort über seinen Beziehungsstatus bedeckt hielt und die meisten Damen meinten, er wäre Single und eine gute Partie. Auch viele Herren dachten, ich wäre seine neue Freundin.
    Wenn ich die Situation gedanklich weiterspinne, kann es deshalb auch gut sein, dass er nicht nur im Vorfeld sporadisch Kontakt aufgenommen hat, um Dich ins Bett zubekommen. Da wird viel Süßholz geraspelt, man wäre krank, suizidal, als neue Frau man seit langer Zeit mal wieder die Erste und Einzige...alles Märchen, die romantische Frauen gern hören,... der arme, arme Mann.
    Nur nach 2-3 Monate ist es mit dem Kennenlernen soweit vorbei, man hatte mehrfach Sex und kennt soweit den Rahmen. Es bewegt sich normalerweise in Richtung Beziehung, wie Du schriebst, die Frauen waren verliebt und wollten mehr. Wenn noch die Ehefrau unwissend aktiv im Leben des Mannes ist, wird es brenzlig für ihn, die Parallelbeziehung weiter geheim und am Laufen zu halten. Also behandelt er Dich schlecht und distanziert, dass Du von selbst es beendest. Meistens fragen sich dann die Frauen wie Du oder im Nachbarthread, war es richtig es zu beenden, hätte ich ihm mehr Zeit geben sollen? Aber mal ganz im Ernst. Nach meist 2x Treffen, weiß man bereits, ob man den Menschen will, nach 2 Monaten, ob es gemeinsam für einen Beziehungsversuch passt, ob Liebe im Spiel ist, wo man es riskiert. Dann wird aber geeiert, lamentiert und zurückgerudert, entweder war die Absichten schon zu Beginn unter falschen Voraussetzungen eingegangen worden und kommen später als Störungen zum tragen.
     
  19. Er hat mir keine Freundschaft + angeboten , sondern reine Freundschaft. Denn wenn er Nähe zulassen würde, wäre es eher Bindung. Er war letztes Jahr auch in einem Etablissement, um keine Nähe zulassen zu müssen. Ich habe Kontaktabbruch eingeläutet aus Selbstschutz, da ich mehr empfinde als nur blose freundschaft. Würde mir nicht gut tun. Ich sagte ihm beim letzten Gespräch,dass ich es nicht verstehen kann, da ich Eindruck hätte es habe ihm mit mir gefallen. Er meinte er möchte nicht dass ich denke er nutze mich aus. Will Single bleiben und sich den sexuellen Part unterdrücken?!?
    Ja er hat Nähe/ Distanz Problem, dieses heiß-kalt machte mich ganz wirr. Bin doch recht ausgeglichen. Bin nur verletzt, er meinte ich hätte das Sexuelle ja forciert, was wie ein Schlag ins Gesicht ist. Er hat Anfang gemacht und mitgemacht und positiv sich geäußert und dass Lust groß sei etc. Glaub er ist in einer eventuell Depri Phase. Er wollte als ich mal fragte nicht zusammen zu sich sei nicht so vorbereitet für Frauenbesuch. Meine sportsfreundin Kumpeline von ihm war schon bei ihm letztes Jahr, er lebt alleine. Er wollte sie damals jedoch auch küssen, sie ihn aber nicht. Bin einfach nur traurig, an sich ein Netter.
     
  20. Vielleicht hat er psychisch das noch zu verarbeiten -da als wir mal intim waren- sagte, dass müsse er verarbeiten. Das war auch übrigens das letzte intime Mal. Paar Tage später fragte ich ob verarbeitet, er meinte kurz und knapp ja. Hab aber eher nicht so Eindruck.
     
  21. @Ibiza
    Wenn ich deinen Post lese, kommt da ganz viel Aufregung, Stress und Hektik an! Sehr unangenehm. Ihr hattet einen heißen Flirt! Mit viel Sexten, wie es die Männer lieben! Da müssen sie sich nicht anstrengen und telefonieren oder daten. Es schürt ihre erotische Fantasien an. Ich vermute mal, dass er dich von Anfang an in die Sex Schublade gesteckt hat. Er wollte ein Abenteuer und hat es bekommen. Auf mehr legt er keinen Wert!
     
  22. Etwas theatralisch, findest du nicht @Ibiza ???

    Liest sich alles etwas wirr, was du geschrieben hast. Das wäre mir zu viel des Guten an Stress, Chaos und Missverständnissen.

    Und: Ob er noch Probleme aus seiner Vergangenheit hat, ist nicht dein Business.

    Warum willst du einen Mann, der dir vorwirft , du hättest ihn quasi genötigt intim zu werden, der sich deshalb überfordert fühlt und sich zurückzieht, um das Ganze zu „verarbeiten“?

    Er wäre besser beraten, keine Versuche mit Frauen zu starten, so lange er Probleme hat und du wärst besser beraten dich nach einem Mann umzuschauen, der weniger zart besaitet ist.
     
  23. Du warst doch dabei, und du weißt doch, dass er den Anfang gemacht hat. Wenn er jetzt Gegenteiliges erzählt, dann ist das alles nur Teil des heiß/kalten Verhaltens, das niemandem gut tut. Es kann ja sein, dass er nicht wirklich wollte, und nur so getan hat. Na ja. Willst du sowas? Da kannst du froh sein, dass es vorbei ist. Es scheint mir so als bekomme er Machtgefühle, weil er dir jetzt etwas vorenthalten kann, was dir wichtig ist ( wiederum wäre dies ein typisches Moment narzisstischer Beziehungsdynamiken).

    Ob er in einer Depri-Phase ist oder nicht, ist wurscht. Seine Aussagen und sein Verhalten dir gegenüber sind widersprüchlich; das tut dir nicht gut. Er mag ein ‚Netter‘ sein, solange es nicht zu Konflikten kommt, aber ob jemand in Wirklichkeit ‚nett‘ ist (mir gefällt respektvoll und wertschätzend besser) , zeigt sich erst, wenn es mal zu Konflikten kommt.

    Ich könnte mit niemandem eine Beziehung haben, der ins Bordell geht (ist auch ein Zeichen für gestörtes Verhältnis zu Frauen), aber das musst du wissen.
     
    • # 23
    • 24.06.2019
    • void
    Wer weiß, womit er sich seelisch rumschlägt. Wenn nur Freundschaft nicht geht für Dich, machst Du Dich ja nur unglücklich, wenn Du Dich dann immer auf Sparflamme halten musst. Und wenn Du jemanden Neues kennenlernst, wirst Du die Freundschaft vielleicht auch nicht aufrecht erhalten wollen.
    Du suchst anscheinend eine Beziehung, nicht neue Freunde. Und ich glaube auch, wenn es so anfängt wie bei euch mit diesen Irritationen, dann fehlt ein wichtiger Baustein für eine Freundschaft. Ich meine die Lockerheit und das Sich-Mögen und dass beide am anderen gleichermaßen interessiert sind.
     
  24. "Er meint" . Ja was meint er denn?
    Beschränke Dich bitte auf das, was er wirklich sagt.
    Und danach bleibt viel Freiraum für alles und nichts.

    Der Mann will Dich nur ein bischen warmhalten (diese "reine Freundschaft"-sgeschichte ist wohl eher eine Floskel, kann man morgen aus ganz anders interpretieren).

    Willst DU das?
     
  25. Also DIE MÄNNER gibt es ja nicht, denn Männer sind keine Wesen vom anderen Stern, sondern ganz normale und sehr unterschiedliche Menschen.
    Manche Männer melden sich, andere nicht. Wenn ein Mann grundsätzliches Interesse hat wird er sich melden.

    Dein Kontaktabbruch sollte eigentlich das Gegenteil bewirken. Nämlich, dass er sich Gedanken über Dich macht und sich meldet. Das klappt aber eher selten.
    Irgendwie frage ich mich, was du an ihm so toll findest?
    Er ist 13 Jahre älter als Du, er hat einige Baustellen in seinem Leben (Suizidversuche), er ist nicht sonderlich interessiert, er will angeblich nur Freundschaft.

    Da ist es doch klar, dass du sagst: Das ist mir zu wenig!
    Man sollte in der Anfangsphase ehrlich sein und bei dem bleiben, was man selber will. Dein Rückzug ist völlig angebracht, er ist jetzt am Zug.
    Wenn da nichts oder nur Halbherziges kommt, würde ich gar nicht mehr antworten. Du willst einen Mann und keinen Kumpel.
    Wieso jemandem hinterhertrauern, für den man nur eine Option ist?
    Solange man noch nichts miteinander hatte, muss man etwas großzügiger sein, was das Engagement angeht. Da ticken auch "die Männer" unterschiedlich und nicht jeder ist ein charmanter Vollzeit Don Juan. Manche kommen langsam.
    Ich hab es schon erlebt, dass ich dachte, der will gar nicht und hab mich schon beschwert, dabei war es gar nicht so.
    Hattet ihr denn schon Körperkontakt? Küsse? Sex? Ich finde deinen Post etwas undurchsichtig und du beschäftigst dich nur mit ihm und seinen Bedürfnissen und zu wenig mit Dir.
    Dein Kontaktabbruch ist völlig ok . Er hat ja deine Nummer, wenn er es wieder glatt bügeln will.
     
  26. Danke für Eure Kommentare!
    Zu#24: „Der Mann will Dich nur ein bischen warmhalten (diese "reine Freundschaft"-sgeschichte ist wohl eher eine Floskel, kann man morgen aus ganz anders interpretieren)“.
    ->was meinst Du mit kann man morgen ganz anders interpretieren?
    Zu#25: ja wir waren intim 3x, Sex/Küssen
    Beim ersten Mal nicht geklappt bei ihm
    Zu#15: zwei Monate viel privat am Reisen, warum nicht? Und ja WhatsApp mag ich jedoch auch zwischendurch mal (nicht täglich) telefonieren und regelmäßig treffen 1-2x /Woche. Wir hatten jedoch 2x in 2 Monaten telefoniert bzw 1/Woche getroffen
     
  27. Tja so ergeht es einem, wenn man das Geschreibsel nicht richtig lesen kann. Ich habe mich vertippt.

    Ich halte das Freundschaftsangebot für eine reine Floskel, um Dich einerseits fern-, anderseits auch warmzuhalten und bei Bedarf den Kontakt wieder zu intensivieren. Willst Du das?
     
  28. Also Du kanntest ihn seit 2 Monaten, warst davon 2x im Urlaub und er zumindest einmal ebenfalls, nach 4 Wochen kam schon die Einschränkung mehr Freiraum und nun mehr alle 3 Tage das Meldeverhalten. Du meinst ihr habt Euch einmal wöchentlich gesehen. Also die ganzen Treffen rangieren wohl um eine Handvoll (abzüglich der Urlaubszeiten), davon 3x Sex.

    Entschuldige, aber hier wird der Kontakt mMn ganz schön aufgebauscht und und die Innigkeit aufgrund von Sexchats/Sexting völlig überbewertet (mittlerweile gehört es zum Standard).

    Nun ist Schluss bzw. seinerseits "Wir können ruhig Freunde bleiben (falls es Dir damit besser geht)", dass meint Kirovets mit Floskel. Ein leeres Versprechen, ein netter, nicht ernstgemeinter Platzhalter oder der Puderzucker über den Hammerschlag, es ist vorbei.
    Aber mal ehrlich, Freundschaft nach kaum 2 Monaten? Wo ist diese Freundschaft denn zwischen Euch entstanden und wo hat diese sich denn bewährt? Wo ist hier sein Interesse an der FSin. Sollte sich die FSin auf sein Freundschaftsangebot einlassen, wird sie ihm hinterher schreiben und ihm von ihrem Leben erzählen, was ihn dann weiterhin null interessiert (wie ihre Urlaube auch schon nicht). Nachdem sie ihm dann hinterhergelaufen ist, wird der Kontakt sicherlich einschlafen, denn wo haben beide denn wirklich Verbindendes? Oder sie fantasiert weiter von ihre Liebe zu ihm und das sie ihm ach so wichtig wäre, dann lässt sie sich halt länger warmhalten. Vielleicht kommt sie damit wieder kurzzeitig zum Zug, er führt ein freies Single-Leben und kann kennenlernen, im Bett haben, Sexchats und Sexpics sammeln als auch/oder parallel (freundschaftliche) Kontakte (auch mit einem ganzem Harem) halten, mit wem er will.
    Mhmm... vielleicht ist das für die FSin noch ein paar Monate ganz amüsant.
     
  29. @Ibiza
    Ich kann mir gut vorstellen, dass das Reisen im Übermaß Eure Beziehungsanbahnung unterbrochen bzw. gestört hat. Die Qualität und die Quantität des Kontakts hat offensichtlich darunter gelitten. Wie soll bei 2 Telefonaten im Monat (!) Nähe entstehen? Die Treffen "1x in der Woche" sind doch gar nicht machbar, wenn ein paar Urlaube / Geschäftsreisen anstehen?! Ich denke, das war einfach zuviel Trubel und Hektik, die letztlich in Unverbindlichkeit resultierten. Und sicher war das Interesse nicht soo groß beidseits, sonst wäre man in die Wochenendplanung eingestiegen. Tagesausflüge, Wellness Urlaub, Treffen im Freundeskreis oder einfach ein langes Frühstück am Sonntag zusammen stehen doch an. Die Kennenlernphase wurde unterdrückt und übersprungen! Mit WhatsApp kommt man partnerschaftlich nicht weit...
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)