1. Freundin macht Schluss, um mit den Ex zu schlafen und wie soll ich agieren?

    Hallo,

    folgende Lage: meine Freundin (seit 4 Monaten) hat sich letzten Donnerstag erst von mir getrennt, hat Abends dann vorgeschlagen, dass wir es nochmal probieren sollten, hat sich dann am Samstag wieder von mir getrennt und mir am Montag eröffnet, dass sie mich noch liebt und wieder mit mir zusammen kommen möchte.
    Ihre Begründung war, dass sie andere Bereiche in ihrem Leben, wo es gerade nicht nach Plan läuft, auf die Beziehung übertragen hat, sie jetzt aber eingesehen hat, dass sie mich noch liebt. Und am Samstag musste sie "einfach" ausprobieren, ob sie noch Gefühle für ihren Ex hat, mit dem sie mehrere Jahre zusammen war (die haben sich auch öfters getrennt und sind dann wieder zusammen kommen), indem sie mit ihm schläft..
    Ich weiß nicht genau, wie ich damit umgehen soll. Einerseits liebe ich sie natürlich noch - das geht ja nicht über Nacht weg - aber ich bekomme es gerade nicht aus dem Kopf, wie sie einfach mal mit ihrem Ex geschlafen hat und es nicht irgendwie in ihrem Kopf klären konnte ..
    Was meint ihr? Ist so etwas ein No-Go?

    Liebe Grüße
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Ist das Leben so grau, dass man sich mehr Drama wünscht?Da gibt es nichts zu überlegen!Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!
     
  4. Cooler Spruch, das schreibe ich mir auf. Werde auch demnächst meine Exen abgrasen, um zu testen, ob ich noch was empfinde. Ironie off.
    Lieber FS, du weiss nicht, wie du reagieren sollst?? Dann passt ihr beide hervorragend zusammen - sie wusste auch nicht weiter, deswegen der Testdrive.
     
  5. Absolut. Sie garantiert dir Drama wenn du bei ihr bleibst.

    On-Off mit dir und ihrem Ex. Spontane Warmechsel erst in die, dann in die andere Richtung.

    Dies ist z.B. typisch für Borderliner. Die triangolieren ihre Partner auch gern. Zur Verunsicherung des Partners wird ein weiterer Kandidat ins Spiel gebracht. Die Konkurrenz soll den Partner zu noch größeren Anstrengungen motivieren und ihn destabilisieren um seine Widerstandsfähigkeit zu brechen.

    Sie muss natürlich kein Borderliner sein. Vielleicht ist sie ja ein psychisch kerngesunder Mensch nur mit toxischen Eigenschaften. Dies wäre dann noch mehr Grund von ihr einen respekt- und liebevollen Umgang und nicht so ein Drama zu erwarten.

    Also zu jedem erkannten Borderliner möglichst viel Abstand inkl. Kontaktsperre halten. Bei einem "gesunden" Menschen mit diesem Verhalten gilt dies erst recht.
     
  6. Wie alt seid ihr? Unabhängig davon würde mir dieses Hin und Her gar nicht gefallen und auch nicht gut tun. Daher würde ich mich trennen, aus deinen Zeilen lese ich heraus, dass sie unreif ist und du dir aber eine feste Beziehung wünschst. Mit dieser Frau wirst du sehr wahrscheinlich immer wieder das Gleiche erleben. Die Frage ist, wie es dir damit geht? Ich wünsche dir eine gute und stabile Entscheidung!
     
  7. Danke soweit.. Ich denke eigentlich auch wie ihr, aber es ist irgendwie so schwierig, weil ich sie halt trotz dessen noch liebe. Könnt ihr mir begründen, warum ihr Verhalten nicht vertretbar ist? Soetwas ist für mich irgendwie schwierig in Worte zu fassen und sich darüber ganz klar zu werden.. Danke
     
    • # 6
    • 24.04.2019
    • void
    Klares Ja. Sie testet aus, wen sie nun will. Ihr, also der Ex, Du und vielleicht noch wer, stehen bereit, um darauf zu warten, für wen sich die Frau entscheidet. Echt jetzt?
    Du kannst auch "nein" sagen und musst nicht erst die Runde durchlaufen, dass sie feststellt, dass sie doch den Ex will.
    Wer braucht sowas. Und ihre Hauptbaustelle ist ja wohl, welchen der Männer, die bereitstehen, sie denn will. Bettgetestet.
     
  8. Du musst völlig verrückt sein.
    Ich würde dieses Spiel keine Sekunde mitmachen und würde sie für lange Zeit nicht mehr sehen wollen oder sprechen wollen.
    Abhaken. Sofort.
     
  9. Ich wundere mich immer wieder wie leidensfähig der Mensch in Liebesbeziehungen doch sein kann. Ich würde es mal aus dieser Perspektive versuchen: Glaubst du sie hat je wieder Achtung und Respekt vor dir?! Jemand der sich so verhält testet Grenzen und hat außerdem das Gefühl das er dir emotional deutlich überlegen ist. Damit wäre (in meinem Kosmos) jetzt und auch in Zukunft keine Beziehung auf Augenhöhe möglich. Du bist ihr Knecht, willst du das?! Frage dich warum dein Selbstwert so gering ist, das du in Erwägung ziehst dieses Spiel tatsächlich weiter zu spielen.
     
  10. Ohne Worte...Deine Schmerzgrenze wurde noch nicht erreicht - es ist also noch viel Luft nach oben. Bleibe bei deiner Freundin,von der Reife her ergänzt ihr euch wunderbar!
     
  11. Moin, ich denke lieber FS, dieses /JA/NEIN-Spiel wirst du nicht ändern können. Wankelmütige Geister, die sich nie richtig und wirklich entscheiden können, switchen immer von hier nach dort um reumütig zurückzukommen, wenn der Reiz des neuen oder des alten, ausgereizt ist. Du wirst dieses Wesen nicht erden können.

    Wichtig, bleib bei dir, ist das deine Vorstellung von einer verbindlichen Beziehung?
     
  12. Eigentlich ist dies nicht notwendig. Du spürst doch selbst ob dir dieser (Feind)Kontakt gut oder schlecht tut.

    Gut wer auf große Gefühle (die nicht unbedingt gut sein müssen) steht kann es wie @Majorelle80 handhaben https://www.elitepartner.de/forum/frage/f-erfahrungen-mit-borderliner.79480/

    Wenn dir eher eine partnerschaftliche Beziehung ggf. mit Option zur gemeinsamen Lebensplanung vorschwebt kommt es auf Verlässlichkeit und Verbindlichkeit an. Was dir bisher geboten wird ist reine Willkür. Das wird sich bei dieser Dame nie ändern.

    Vermutlich wäre deine Dame selbst den hier präsenten polygamen Herren zu sprunghaft.
     
  13. Ich nehme an, dass ihr noch recht jung seid, zumindest klingt das für mich hier so. Ja, es gibt Leute, die machen sowas.
    Wenn du so eine Zukunft für dich möchtest, gibt dir deine Freundin dazu Gelegenheit. Das wird für viel Aufregung und Spannung sorgen, und dein Selbstwertgefühl wird leiden. Wenn du das jahrelang mitmachst-evtl. verlässt sie sich für jemand anderen-wird es noch schwerer sein, da raus zu kommen.
     
  14. Lüge dir nicht dein Leben schön. Tatsache ist das sie lieber mit ihrem Ex schläft, als mit dir. Sie nimmt dich gar nicht ernst. Höchstwarscheinlich ist sie auch eine Frau die sich selbst gar nicht so genau kennt. Warum macht ein Mensch sowas, dazu fallen mir einige Gründe ein. Aber der Hauptgrund ist, sie liebt dich nicht. Schade für dich, doch das Leben geht weiter. Zeig ihr die kalte Schulter, sie hat es nicht anders verdient. Dir alles liebe und baldiges vergessen dieser respeklosen und dummen Frau.
     
  15. Betrachte sie als zukünftig Freundschaft plus und verfahre entsprechend. Wenn Du das hinkriegst, wirst Du noch viel Spaß mit ihr haben können.

    Wäre auch interessant zu sehen, wie sie reagiert, wenn sie realisiert, nur noch Deine F+ zu sein.

    Ich rate also zur explorativen Geschlechterforschung. Versuch macht klug. Danach hast Du auf jeden Fall noch eine Lebenserfahrung mehr.

    Ich habe einmal einer hoch eifersüchtigen Partnerin all ihre Wahnverdächtigungen bestätigt, statt sie zu widerlegen, und sogar noch welche dazu erfunden. Das Ergebnis war, dass sie damit aufgehört hat. Das Leben nimmt oft kuriose Wege.
     
  16. Wie Du agieren sollst? Denk mal in Ruhe und in räumlicher Distanz von dieser Persönlichkeit nach, wer DU bist, DU sein möchtest, was DICH brennen lässt und DIR Freude macht. Denk mal nur über Dich nach. Blende alles Andere aus.
    Wer bist Du? Was kannst, willst, suchst Du? Wonach sehnst Du Dich wirklich? Nimm Dir Urlaub, Überstunden-frei oder sonstwas. Sei alleine oder mit wirklich ehrlichem bestem guten Kumpel, mit dem Du reden oder schweigen kannst.
    Und dann komm zurück und mach Dein Ding. Es wird nicht darin bestehen, dieses Affentheater einer Pubertierenden fortzusetzen. Sei ein Mann.
    Finde die Wunderfrau, die nur Dich vergöttert und bedingungslos lieb hat und treu zu Dir steht. Sie ist irgendwo da draussen. Und vögelt um ihrer Seele willen nur mit Dir. So einfach ist das.
    Der Rest ist pillepalle.
     
  17. Bei so einem Drama wäre bei mir die Liebe schlagartig verschwunden und ich wäre kalt wie ein Fisch. Naja, jeder ist da anders. Aber in diesem Fall gibt es doch wirklich nur eine Lösung.

    Respektloses Verhalten dir gegenüber, Hinwegsetzen über deine Bedürfnisse, dich zutiefst verletzen.... was brauchst du noch für Argumente? Willst du deine Gefühle rationalisieren?
     
  18. Brauchst Du eine Definition? Fehlt Dir irgendetwas um es : dreisten Betrug zu nennen?

    Immerhin hattest Du vorher kein Mitspracherecht Dein Leben betreffend.
    Hätte sie es offen angekündigt...da hättest Du überlegen können: kann ich damit Leben oder nicht.

    So versucht sie es Dir als: he wir waren auseinander ...Also kein Betrug zu verkaufen.

    Das finde ich schon richtig dreist...

    Weil perfekt geplant
     
  19. Mmmhhh...Du wirst noch sehr jung sein. Ihr Verhalten ist deshalb nicht vertretbar, weil sie mit Dir spielt, deine Gefühle mit den Füßen tritt, keinen Respekt vor Dir hat und dich austauscht wie ne getragene Socke! KEIN MENSCH SOLLTE SICH DAS GEFALLEN LASSEN. Sei Dir doch mehr Wert. Außer in der heutigen Zeit ist dieses Verhalten normal. Da wäre ich aber lieber Single und behälte meine Würde. So soll kann ihre Liebe nicht sein...
     
  20. Nach vier Monaten so ein Hin und Her? Was willst du mit so einem Partner? Wenn du das selbst aber nicht klar für dich erkennen kannst, wird Dir hier auch niemand helfen können. Das hat für mich was mit Selbstachtung zu tun. Ich würde einiges verzeihen, aber wenn mein Freund Schluss macht um dann guten Gewissens kurz mal fremdzuvögeln und dann gleich wieder ankommt als wär das das Selbstverständlichste der Welt... naja. Und dann liefs beim Ex ja scheinbar auch so. Unreif. Eure Partnerschaft ginge dann sicher genauso weiter. Jetzt weiß sie ja, dass sie es mit Dir machen kann.
    Ihre Gründe wären mir völlig egal; ob Borderline, Dummheit, junges Alter, Egomanie. Kein Partner für mich.

    W, 35
     
    • # 20
    • 25.04.2019
    • FA04
    Lieber FS wenn jemand liebt, tut so was nicht. Vlt will sie auch mit dir wieder mal schlafen, um fest stellen, ob die Gefühle noch da oder nicht sind.
    Lass los. Wir sind ein paar Milliarden auf diesem Planet, es ist irgendwo auch deine Frau, verschwende dein Zeit nicht mit Menschen, die dich nicht brauchen.
    Alles Gute und LG
     
  21. Die Frau ist nicht in dich verliebt. Von Liebe kann nach vier Monaten ohnehin keine Rede sein.

    Das ist soweit nichts ungewöhnliches, dass starkes Interesse oder Verliebtheit nicht in gleichem Maße erwidert werden.

    Krass hingegen ist, dass sie dich benutzt für ihre labiles, liebloses "Selbstfindungsdrama". Genauso krass finde ich, dass du das mit dir machen lässt. Klar ist es schwer, wenn man verliebt ist von sich aus zu gehen, aber in diesem Fall wehrt sich ein gesundes Ego gegen solch achtlose, oberdämliche Behandlung und ein gesunder Verstand dagegen, solch einen Menschen als Partner anzunehmen.

    Mein Rat: Umdrehen, weitergehen. Ohne Worte.
     
    • # 22
    • 25.04.2019
    • void
    Erstmal fühlt sich das ja schlecht an, wenn dauernd mit den Gefühlen von Dir gespielt wird. Mal ja, mal nein, dann zwischendurch vielleicht noch mal der Ja-Nein-Test bei anderen Männern.
    Und dann bist Du ja ein Mensch, keine Puppe, die man nach Belieben aus dem Schrank holt. Es geht auch um Dich und Deine Gefühle bei einer Beziehung, nicht nur darum, DIESE Frau nun als Partnerin physisch anwesend zu haben, die Dir jederzeit wieder eins reinwürgen kann. Wenn Du das ganze nur mit den Augen "ich will Sex mit ihr" betrachtest, dann scheint das Gefühlsleben unwichtig und nur wichtig, dass sie sich zu Dir begibt. Aber wenn sie selbst das immer wieder in Frage stellt und Du gefühlsmäßig beteiligt bist, tut es Dir ja weh, dass sie sich nicht wirklich für Dich entschieden hat. DEM musst Du Aufmerksamkeit schenken.

    Die Selbstachtung, insbesondere die Achtung vor Deinen eigenen Gefühlen, ist es, die es Dir als Mensch nicht erlaubt, mit Dir umgehen zu lassen, als seiest Du irgendein Ding, das ihr zur Verfügung stehen muss, wenn ihr danach ist.

    Sie ist für Dich "die Eine", "die Besondere", Du bist für sie "Irgendwer", den sie vielleicht mal brauchen könnte.
     
  22. Gut, ich begründe.
    Wenn ich nach vier Monaten in einer neuen Beziehung mal eben kurz mit dem Ex schlafen muss und dann wieder zusammen kommen möchte, bedeutet dies:
    1) Dass ich mir nach vier Monaten nicht sicher war, ob der Sex mit dem Neuen, dem Sex mit dem Alten stand halten kann.
    2) Dass der entscheidende Faktor, warum ich eine Beziehung mal eben beende oder dann wieder aufnehmen, der Sex ist bzw. ich Sex als Testfahrt für etwas benutze, weil ich sonst keine Mittel habe, mir Gedanken zu machen?
    2) Dass ich den Neuen bereits für so selbstverständlich halte, dass ich ihm dieses Hin und Her zumute.
    3) Dass der Neue für mich bereits von Anfang an eine "zweite Wahl" darstellt, denn wenn ich zufrieden wäre, würde ich nicht schon nach so kurzer Zeit Schluss machen.
    Klingt nach fauler Ausrede. Bei mir kann im Leben alles Kopf stehen, ich weiss trotzdem noch, in wen ich verliebt bin und in wen nicht.
    Fazit: Pass' auf dich auf. Hinterfrage, was du als "Liebe" bezeichnest, wenn so wenig Gegenseitigkeit besteht.
     
  23. Ich sehe es als No-Go für dich, da geduldig auszuharren. Die Freundin kann ja machen, was sie will. Es ist ihr Körper und wenn sie dafür eine gute Beziehung aufs Spiel setzen will, dann ist das ihre Verantwortung, nicht deine!
    Hör auf, so bedürftig zu sein!
     
  24. Ich sehe hier das On-Off mit einem Ex und Deiner Freundin. Ob ich noch Gefühle für den Ex habe, teste ich nicht mit Sex aus, dass weiß und spürt man.
    Ansonsten sind bei ihr noch genug Gefühle für den Ex da und der Wunsch ihm Nahe zu sein. Ich denke, Du bist der Freund in der Off-Phase, der Ex hat ein On deiner Freundin signalisiert, deshalb hat sie Schluss gemacht, um für ihn frei zu sein. Dann hat er rumgeeiert und sie ist wieder in die Beziehung zu Dir gehüpft, mit Sorry, war ein Versehen. Als er wieder auf sie zukam, macht sie gleich darauf wieder mit Dir Schluss, um mit ihm ins Bett zu gehen, jetzt will er wieder nicht und sie springt zu Dir zurück. Da ist bei deiner Freundin noch nichts verarbeitet, eher sie hat mit ihm gleichgezogen, um in einer Beziehung zu sein oder betäubt ihren Liebeskummer/Frust mit Dir; anstatt ihrem Ex zu sagen, das sie auf ihn und den Kontakt gern verzichtet, weil sie jetzt mit Dir glücklich ist, weiß das sie zu Dir gehört und mit Dir eine ausgewogene Beziehung führt, die sie nicht missen will. Das kann sie aber (noch) nicht. Ebenso zu verstehen, dass sie ihre Altlasten und Uneins mit sich auf Eure Beziehung projiziert, und hier lieber die Reissleine zieht. Kommt bei Euch darauf an, ob Du das mitmachen willst und dann, ob sie die Kurve kriegt und ihre Vergangenheit, Gefühle für den Ex, ihr inneres Durcheinander geordnet bekommt und sich Gefühle für Dich einstellen, welche tief genug sind, eine Beziehung und Probleme im Alltag zu tragen; (könnte durchaus mit der Zeit aus der Gewohnheit entstehen) wenn Du ihr verzeihen willst, nur da steht du noch einige Zeit bei kleinsten Problemen und Missverständnissen, welche sie verletzen könnten auf dem Prüfstand und auf der Abschussrampe. Ich glaube nicht, dass sie Dich so schnell plötzlich mit neuen Augen sieht und sich tief verliebt, sondern eher jedes Mal bei kleinsten Unstimmigkeiten, die Beziehung zu Dir in Frage stellt.
     
  25. Auch einem kognitiv reifen und selbstreflektierten Menschen kann es passieren, dass er sich nicht sofort entscheiden kann. In der Regel macht ein solcher Mensch diesen Prozess mit sich selbst aus, agiert nicht wie ein unreifes Kind, welches mal den einen, mal den anderen Lutscher in den Mund nimmt und dafür noch Verständnis und Toleranz einfordert.

    Ferner scheint sie dich überhaupt nicht für voll zu nehmen. Angst vor einer etwaigen negativen Reaktion deinerseits oder davor, dich durch ihr Verhalten verlieren zu können, hat sie offenbar nicht. Hör bitte auf, dich zum Fußabtreter einer unreifen Frau, die dich nicht liebt und nichts auf dein Wohlergehen gibt, zu machen.
    Wenn sie sich nicht klar zwischen euch beiden entscheiden kann, seid ihr beide eh nicht die Richtigen für sie, sonst fiele ihr die Entscheidung leicht.
     
  26. Hallo,

    das ist doch der absolute ALPTRAUM eines jeden Menschen. Leider ist er bei dir wohl die bittere Realität geworden!! Mir fehlen dazu die Worte, denn in Diese ist das Verhalten deiner "Freundin" nicht zu fassen. Und erst RECHT nicht von DIR!!! Was willst du mit so einer Person in deinem Leben??? Es gibt ein Spruch, der hier zutrifft: " Wer sich zum Pfannkuchen macht, wird auch als solcher gegessen." Schau zu das du aus dieser "Beziehung" so schnell wie möglich rauskommst und -jetzt schreibe ich was, was ich bisher noch nie getan habe-, jage sie zum Teufel in die Hölle!!! Denn DA gehört sie hin und soll sie schmoren bis sie alt und grau wird.
    Ich weiss nicht wie alt du bist, doch für mich wäre es an dieser Stelle aus und vorbei. Ich würde sie verbannen, und nachdem ich meine Wunden versorgt habe, sie nie nie nie wieder sehen wollen. Soll sie andere Männer behandeln wie ein Abtreter, und wenn er schmutzig ist wird er entsorgt. Was deine sogenannte "Freundin" gemacht hat, ist charakterlos. Vom in einer Beziehung dazu gehörenden Respekt will ich mich hier gar nicht weiter auslassen.
    Viele Grüße und lass dich nicht kaputt spielen.
    m 51
     
  27. Du liebst sie noch und das ist gleichzeitig das grausame.Auch wenn du es dir nicht eingestehen magst aber dein Kopf sagt schieß sie in den Wind .

    Ich hatte auch mal Partnerin die ähnlich gestreckt war ( ausser das sie nicht mit anderen Männern geschlafen hat und schon gar nicht mit dem ex!!!) Wenn irgendwo in ihren Leben was nicht gerade lief z.b viel Stress auf der Arbeit dann stelle sie direkt die Beziehung in Frage und beanspruchte immer eine Auszeit dessen Zeitraum sie sich immer offen schließ.

    Ich hab in der Zeit gelitten wie ein Hund und hing immer in der Luft in der Zeit.

    Das hat sie immer wieder gemacht sie war sich ja sicher das der trottel wieder angetanzt kann was auch immer schön geklappt hat .
    Aber irgendwann hat ich auch die Nase voll und bin nach ihrer Auszeit nicht mehr angetanzt.

    Und dann merkte man(n) wie ,,wichtig" ich ihr war nämlich gar nicht ausser ein paar kühlen SMS von ihr und kurze eiskalte Übergabe meiner festlichen Sachen nie mehr was von ihr gehört .


    Tu dir den gefallen beende es lieber schnell ,beim nächsten was in ihren Leben nicht gerade läuft egal was ob arbeit ,Freundeskreis, oder mal wieder die eigene Unzufriedenheit mit sich selber werd sie dich wieder vor den Kopf stoßen.

    Und ganz ehrlich diese off/in Zeit Nutzung um noch mal mit dem ex in die Kiste zu springen und dann dazu diese ausrede ,,ich wollte gucken wie die Gefühle noch für ihn sind " ist der größte Schwachsinn . Und das prüft man dann direkt mit sex......

    Ich bin der Meinung die verarscht und spielt mit dir und genießt es das du ihr nachläufst
     
  28. Stellst Du die Frage ernsthaft, dann wäre das wirklich betamässig. Die richtige Reaktion ist sofortiges Ende und lass dich vorher nochmal zum Essen einladen.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)