1. Gefühle für gute Freundin. Was ist eure Meinung?

    Ich habe mit diesem Mädchen schon einen längeren Hintergrund, aber ich fasse mich kurz. Wir haben uns vor ca 3 Jahren angefreundet (ich bin derzeit 19, sie 20). Ich habe Gefühle für sie entwickelt, sie aber nicht für mich, deshalb hab ich nach einem Jahr den Kontakt abgebrochen. Das hat ein Jahr angehalten bis wir wieder in Kontakt getreten sind. Wir haben immer mal wieder was mit anderen Leuten zusammen gemacht, auch oft alleine und immer mal wieder auch eine Zeit lang garnichts.

    Die Sache ist jetzt die. Sie hat sich im Dezember von ihrem Freund getrennt. Dieser war auch ein Grund warum ich damals den Kontakt abgebrochen habe. Der war nämlich ein guter Freund von mir.

    Aktuell ist es so, dass wir uns alle paar Wochen treffen und das eigentlich immer Sachen sind, bei denen man als Außenstehender schon denken kann, dass da was läuft. Wir gehen ins Kino, Netflix Abende, gehen zusammen zum Sport, etc.
    Wir übernachten auch immer bei einander, kuscheln wenn wir Filme schauen und spoonen auch meistens in der Nacht.

    Mein Problem ist, dass mir das nicht gut tut. Ich habe Gefühle für Sie und immer wenn wir dann wieder sowas gemacht haben, geht es mir für ein paar Tage extrem schlecht.
    Ich bin ziemlich unerfahren und weiß deshalb nicht was ich machen soll.

    Soll ich sie darauf ansprechen? Oder was meint ihr?
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. ja würde ich auf jeden Fall machen, aber ich denke sie weiss das auch mit deinen Gefühlen. Das war doch früher bereits Thema oder?
    Merkst du von ihrer Seite eine Annährung?
    Was ich nicht so gut finde ist, dass sie mit dir kuschelt usw. obwohl sie sieht, dass du Gefühle hast. Das ist einfach nicht fair, weil dich damit verletzt.
    Also sei offen und kläre eure Beziehung. Falls sie rumeiert oder so, würde ich aus Selbstschutz einfach den Kontakt abbrechen. Was bringt dir die Freundschaft, wenn es dir ständig schlecht geht?
    Du musst dich dann eben im Guten freunschaftlich trennen und den Kontakt nicht mehr suchen. So wirst du emotional und körperlich frei für eine andere Frau. Wenn das bei dir so weiterläuft, schmachtest du nur und vergeudest deine wertvollen Jahre. Es wäre auch gut, wenn du dich nicht zu sehr auf sie einschiesst, sondern auch Kontakt zu anderen Frauen suchst. Das macht die ganze Sache vielleicht einfacher.
     
  4. Das Freundschaftsthema haben wir hier ja öfter. Ich geb dir den guten Rat, den Kontakt zu ihr wieder abzubrechen, wenn du dir ja recht sicher bist, dass sie auch jetzt kein weitergehendes Interesse an dir hat. Du solltest ihr dann schon sagen, warum du sie nicht mehr sehen willst, dass es dir deshalb schlecht geht, weil du noch Gefühle für sie hast. Sollte sie dann überraschender Weise doch auch mehr für dich empfinden, dann kann sie das ja sagen. Aber ich war so alt wie du und habe ewig beim Studium mit einem Kommilitonen Zeit verbracht, mit ihm die Zahnbürste geteilt, in einem Bett geschlafen, und es war einfach schrecklich und hat mir nicht gut getan. Da haben auch alle gedacht, wir seien zusammen (dabei lief gar nichts). Außerdem war ich zwei Jahre blockiert für eine echte Beziehung; ich hatte ja kein Interesse an jemand anderem. Irgendwann, als er mir an die Wäsche wollte, ohne es ernst zu meinen, hab ich das überwunden und nach großen Diskussionen und vielen Tränen und Drama ist er heute einfach nur noch ein Freund (lebt im Ausland), und die Gefühle waren dann komplett weg. Aber dazu braucht es einen Schlussstrich.
    Im übrigen: Falls sie kein Interesse hat, dann würde ich aber durchaus denken, dass sie sich in deiner Bewunderung sonnt. Ich bin mit meinen Kumpels auch eng gewesen, aber niemals hätte ich mit denen nachts gekuschelt und so eng aneinander geschlafen. Und schon gar nicht, wenn der andere schon mal den Kontakt abgebrochen hätte, weil er mich gut fand. Das ist im besten Fall unsensibel und unempathisch, im schlechtesten Fall nutzt sie dich da einfach aus, weil es ihr guttut, dass du sie so bewunderst und alles für sie machst. Ist von ihr jedenfalls nach meiner Meinung kein erwachsenes und freundschaftliches Verhalten.

    Klar könntest du auch versuchen, z.B. sie zu küssen oder so. Dann wirst du auch gleich merken, ob sie doch Interesse hat, du musst dich aber darauf einstellen, dass sie dann sauer wird und die Freundschaft vorbei ist (- für mich ist das aber eh keine echte Freundschaft).

    Sobald (nur) einer von beiden Gefühle hat, ist die Freundschaft hinüber oder es wird zumindest sehr schwer. Man sollte sich nur mit Leuten anfreunden, an denen man nicht weitergehendes Interesse hat. Sonst haben die hier recht, die immer meinen, Freundschaft zwischen Männern und Frauen geht nicht.
    w, 35
     
  5. Das klingt ja schon nach einer Beziehung, mit einer platonischen Freundin würde ich nicht alleine Filme schauen und kuscheln. Wenn ihr mal wieder kuschelt würde ich sie streicheln und sie dann küssen, ggf. dann auch mehr. An ihrer Reaktion wirst du ja sehen ob sie das gut findet.

    Sollte sie dich wegstoßen ( Was ich nicht glaube ), würde ich den Kontakt stark reduzieren und ihr auch den Grund dafür nennen. ( Ich mag dich wohl mehr als du mich und ich fühle mich immer schlecht wenn wir uns näher kommen und ich mich zurückhalten muss, daher... )

    Aber wie gesagt langsam annähern und dann machen.
     
    • # 4
    • 11.04.2019
    • frei
    Wenn du es ansprichst, muss sie sich entscheiden, denn du setzt ihr damit ja das Messer auf die Brust.
    Ich tippe, sie kann nicht 'ja' zu dir sagen, da sie dich als Kumpel sieht.
    Also muss sie 'nein' sagen.
    Und damit wird die Leichtigkeit dahin sein.
    Danach ist nichts mehr wie zuvor.

    Und dennoch würde ich es machen, denn nichts ist quälender als die Ungewißheit.
    Sie wird dir ( meine Vermutung ) eine Absage an eine Beziehung erteilen, auch keinen Sex mit dir wollen, sondern ihren Kumpel behalten wollen.
    Du kannst dann überlegen, ob du das weiter mitmachen willst oder ob dir das zu weh tut.
    Jedenfalls musst du dann nicht weiter hoffen und grübeln, sondern wirst frei sein für andere Frauen.
    Also ja: frage sie.

    w 51
     
  6. Mir würde das auch nicht gefallen. Grundsätzlich bin ich fürs reden aber

    In diesem Fall würde ich mich beim Kuscheln aktiv dorthin vortasten wo es intim wird.

    Du merkst ob es ihr gefällt, sie sich für dich öffnet und entspannt bleibt oder sie es nicht will, sich wegdreht, deine Hände wegschiebt usw.

    Danach würde ich sprechen, dass ich mehr als Freundschaft will. Entweder wird das eine passende Ergänzung vorweg gehender Intimität oder passend zur Abweisung ein Abschiedsgespräch.
     
  7. Das war gut!
    Das heißt noch lange nicht, dass du jetzt dran bist, sie hat keine Gefühle für dich und so wird es auch bleiben!
    Mir ist klar, dass dir das nicht gut tut, weil sie nicht die Erwiderung dir gibt, die du gerne hättest und es wird sich auch nichts ändern, ich sage dir was ich tun würde, ich würde den Kontakt abbrechen, da sie dich nur blockiert für neue Kontakte und würde neue Kontakte angehen.
    Mit ihr darüber sprechen bringt nichts, sie ist nicht verpflichtet dir zu erklären, dass sie keine Gefühle für dich hat, dazu kommt ,dass es nicht gut und förderlich ist, wenn du deinen Kumpel jetzt ablöst!
     
  8. Lieber Hansel

    Ja, ich würde sie darauf ansprechen und darüber reden.
    Wahrscheinlich wirst du dann noch einmal aus ihrem Mund erfahren, dass es für sie nur Freundschaft ist.
    Aber die unangenehme Wahrheit zu hören - und die Konsequenzen daraus zu ziehen - ist bestimmt besser, als sich selbst zu täuschen.
    Diese unklare Situation tut dir nicht gut. Mir scheint, sie kann sich auf dich als ihren Kuschelbären verlassen, aber da ihr nicht offiziell zusammen seid, könnte sie dich auch jederzeit durch einen neuen Freund ersetzen. Und du müsstest das dann schlucken. Währenddem du wertvolle Erfahrungen mit anderen Frauen verpasst und dich für sie "aufsparst". Ich würde dir wünschen, dass du die Scheu vor Frauen verlierst und jemanden datest, der auch eines Tages intim mit dir wird.
     
  9. Nein. Niemals nicht.
    Handeln! Du steckst in einer win-win-Situation. Entweder gewinnst du sie für dich, oder du weißt, dass sie dich wirklich nicht will und kannst mit ihr abschließen.
    Du hast doch hier eine Luxussituation. Ihr schläft in Löffelchenposition? Oder hab ich das falsch verstanden? Welche Frau schläft mit einem Mann in dieser Position, wenn sie sich nichts Körperliches vorstellen kann?
    Meine Güte. Wenn du schon so mit ihr liegst, wo sind dann eigentlich deine Hände? Du kannst doch ganz leicht eine Hand auf sie legen, ohne eine heftige Reaktion befürchten zu müssen. Und dann tastest du dich bauchseits langsam weiter nach oben vor. Langsam genug, dass sie deine Hand weggeben oder sich wegdrehen kann. Wenn du schließlich eine Brust in der Hand hast, hast du die Gewissheit, dass du nicht mehr auf der Freundschaftsschiene bist. Sollte sie abweisend reagieren, kannst du sie abhaken. Weil dann spielt sie mit deinen Gefühlen. Sie weiß, dass du früher schon eine Schwäche für sie hattest und dass das noch immer so ist. Das wäre eigentlich echt übel, jemanden von dem man weiß, dass er eine Schwäche für einen hat, so nah rankommen zu lassen, um ihn dann doch zurückzustoßen.

    Gefühle sind harmlos, so lange sie nicht ausgesprochen sind. Also halte den Mund und handle.
     
  10. Ich könnte keine reine Freundschaft mit einem Mann führen, für den ich intensivere Gefühle entwickelt hätte. Dies täte auf Dauer einfach zu weh - dies, was du derzeit empfindest.
    In deiner Situation - ich denke - am besten, klar klären - ihr sagen, was du empfindest (besser reden, als sich körperlich anzunähern) ... es ist immer besser, zu wissen, woran man ist - wenn ich weiss, wo ich stehe kann ich (ohne ewig belastende Gedankenspiele) agieren ... "mit einer "nur" Freundschaft zurechtkommen oder halt die Verbindung wirklich beenden und mich neu orientieren.

    Oh doch - das geht ... i
    Ich hatte vor vielen Jahren einen Freund (also - Kumpel) ... wir wollten definitiv nichts in Richtung Beziehung voneinander - aber kuscheln, Rücken kraulen, gemeinsam in Urlaub fahren - ein Bett geteilt - ging wunderbar ... rein platonisch ... ohne, dass einer von uns an sexuelle Aspekte überhaupt dachte.
    Selbstverständlich stellten wir dieses - wirklich - harmlose körperliche MIteinander sofort ein, wenn ein "echter" Partner ins Spiel kam.
     
  11. Das war ich früher auch und kann daher sehr gut mitfühlen und Dir meine Erfahrungen mitteilen. Ich habe sowas öfter erlebt. Ich war zu höflich, zu schüchtern, zu zurückhaltend, hatte völlig übertriebenen Respekt. Niemals hätte ich in Deinem Alter einfach so berührt, um zu spüren, ob was geht. Ich habe es also angesprochen. Das ging IMMER in die Hose. Überleg mal was in Ihrem Kopf passiert, wenn Sie selber zweifelt und Du ihr sagst, dass Du Dich verliebt hast. So etwas stößt nahezu immer auf Widerstand:
    "Oh Gott, er ist verliebt in mich, will er mich jetzt etwa küssen, und was dann. Ich hab doch noch gar nicht geduscht, keine Zähne geputzt etc. pp. " Solche oder ähnlich negative Gedanken werden kommen. Sicher würde Sie Dir nicht um den Hals fallen.
    Aber aktuell denkt sie vllt.: Er gefällt mir schon sehr, aber warum macht er nichts, steht er doch nicht auf mich. Na wenn er nix macht, mach ich auf nix.
    Also: zielorientiert (aber nicht technisch handeln). Sie streicheln, Ihre Hand nehmen, und zwar anders als Freunde das machen. Das wird der einzige Weg sein. Und merke: Wenn du es ansprichst ist die Chance, dass es klappt fast Null. Wenn Du Dich Ihr körperlich näherst hast Du kann es auch nach hinten los gehen. Nur die Chancen sind ungleich größer. Eine Antwort oder Reaktion, was sie wirklich will, erhältst du in jedem Fall.

    M 49
     
  12. Hallo an alle,
    vielen lieben Dank für eure tollen Antworten!
    Ich versuche mal eine recht allgemeine Antwort zu finden.

    Ich werde beim nächsten mal probieren Sie zu küssen etc. und dann je nach Ihrer Reaktion mich entweder freuen oder den Kontakt mit Ihr beenden.

    Ich kann einfach nicht wirklich einschätzen was Ihre Absichten sind. Es ist jetzt nicht so, dass ich mich ständig bei Ihr melde oder alles für sie tue. Sie kommt in eigentlich immer wieder auf mich zu.

    Aber wie gesagt, ich werde es jetzt einfach mal probieren und euch auf dem laufenden halten :)
     
    • # 12
    • 12.04.2019
    • frei
    Boa, aber net einfach so schnappen und schmatzen.
    Erschrecke sie nicht.

    Guck mal, diese beiden erklären, wie man das macht.
    Ich als Frau fände das gut und würde mich nicht bedrängt fühlen.
    Jedenfalls nicht überrumpeln, also aus dem Nichts heraus, ohne romantische Stimmung, vorherige tiefe Blicke und Gespräche mit samtener Stimme, direkt aus dem Kumpeltalk mit Buddy-Gelächter schnappen und einen Schmatz aufdrücken. Z.B. beim Abschied. DAS geht ganz sicher in die Hose.

    Berichtest du uns bitte, wie es war ? Ob es geklappt hat ?

    Viel Erfolg :)

    w 51
     
    • # 13
    • 14.04.2019 um 00:40 Uhr
    • Verum
    Lieber FS,

    willkommen in der Friendzone! Sie nimmt dich gewiss nicht als Mann wahr. Versuch das zu ändern. Es gäbe viele Möglichkeiten. Harmlos wäre mit ihr auszugehen und dann mit einer Anderen vor ihr rum zu machen. Sie muss dich als Mann sehen. Direkter aber weniger harmlos wäre, dass du Nägel mit Köpfen machst und dir dieses Mädchen nimmst. Sag ihr, dass du auf sie stehst und darum mit ihr intim werden wirst und dann mach es. Viel Glück. Der Weg aus der Friendzone ist schwer und muss äusserst konsequent sein. Ein harmloser Schmatz oder Liebesbekundungen, wie es die älteren Damen vorschlagen, werden leider nicht funktionieren.
     
    • # 14
    • 14.04.2019 um 12:13 Uhr
    • rivarol
    Sie darauf ansprechen ist völlig sinnlos. Was soll das bitte bringen?!
    Wenn du solche Probleme verbalisierst verschlimmerst du nur deine Position.

    Derzeitige Situation: Du willst sie. Sie will dich nicht (..mehr als freundschaftlich).

    Einzig sinnvolle Optionen:
    A) Du brichst den Kontakt vollständig ab.
    B) Du versuchst sie ernsthaft zu verführen.

    Die Erfolgsaussichten bei letzterem sind sehr gering, aber was hast du schon zu verlieren?
    Vorgehen:
    Verringere den Kontakt zu ihr, sei nicht ständig verfügbar. In eurem Alter ist es ja üblich ziemlich oft über irgendwelche Messenger zu schreiben. Falls du das tust, generell mit jeder Frau, hör auf damit bzw. beschränke es auf das absolute notwendigste. Es ist sinnlose Zeitverschwendung. Was zählt sind nur echte Begegnungen, Berührungen.
    Flirte mit anderen Frauen, du kannst auch mit ihnen schlafen, was lockeres haben, sammle Erfahrungen. Wenn du nur eine Frau im Kopf hast bist du nicht frei genug um interessant zu sein.
    Wenn du sie dann wieder siehst, sei lockerer, frecher, direkter, flirte mit ihr. Geh zwei Schritte vor, dann wieder einen Schritt zurück. Wenn du direkt dominant klarstellst dass du sie willst, dann wird das nicht funktionieren. Denn in ihrem Kopf bist du der asexuelle Kumpelfreund, mehr wie ein Bruder denn ein potentieller Partner. Da musst du erstmal rauskommen, aber das ist extrem schwierig.
     
  13. Sowas raten meist nur Männer. So gut wie keine Frau die ich kenne fände das toll. Ein Mann, der mir sagt, dass er mit mir Sex haben will und wird, mit dem ich nicht zusammen bin? Da wärs gleich vorbei, auch mit Freundschaft. Die Frau weiß ja sicher, dass er sie schon immer gut fand. Wenn er vorsichtig probiert auszutesten, ob sie mehr möchte, okay; das kann Frau dann auch abwiegeln wenn es ihr nicht gefällt und findet den Mann nicht doof deshalb. Hatte ich auch schon bei männlichen Bekannten während des Studiums. Aber so eine plumpe Ansage, da würde ich denken „was ist das denn für ein eingebildeter Pick-up-Macho??“.
     
    • # 16
    • 15.04.2019 um 07:09 Uhr
    • Cho Oyu
    #13 und #14 haben wohl bei zu viel PU (Pick Up) hinter sich. Der eine viel zu direkt, der andere mit zu vielen Spielchen. Denke beides ist NICHT zielführend, bzw. zweite Variante schon. Aber wenn das auffliegen sollte, ist´s auch vorbei. Ich bleibe bei meinem ersten Vorschlag.
     
  14. Grundsätzlich hat @Verum nicht Unrecht und sieht die Situation doch genau wie du @Cho Oyu . Statt nur über Liebe sprechen eine Kuschel-Situation ausbauen/vertiefen soweit dies nicht durch die Angebetete gestoppt wird.

    Eine rein rational verbale Erklärung wirkt unromantisch und unsexy und wird daher allenfalls zu einem "lass uns Freunde bleiben" führen. Auch das siehst du genauso @Cho Oyu. Das will der FS aber nicht. Er will raus aus dieser "Friendzone".
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)