1. Hab ich Sie durch meine Nachricht verschreckt?

    Hallo,

    Mir fällt es schwer meine Ratlosigkeit hier so darzulegen. ich hab mich gedanklich gerade festgefahren da bei mir gerade sehr viel passiert und würde mich über ein paar Gedankenanstöße freuen.:)

    Zur Hintergrundstory:
    Ich habe in meiner Vergangenheit Probleme gehabt tiefere Freundschaften zu halten und mich selbst so zu nehmen wie ich bin.. Was auch bedingt ist von einander. Vor einem Monat hab ein Mädchen kennen gelernt, was ich nach drei Dates ziemlich in mein Herz geschlossen habe. Sie war seit Ende Dezember dann für 2 Wochen im Urlaub während wir kaum geschrieben haben.
    Nachdem sie vor zehn Tagen zurück gekommen ist haben wir ein zwei Mal telefoniert und auf meine Frage, ob sie die Tage Zeit hatte, meinte sie das sie erstmal ankommen wolle. Ich schrieb ihr dann vor vier Tagen und war etwas verunsichert, was ich schreiben soll... Und anstatt einfach das zu schreiben, was ich denke, hab ich dann zehn mal die Nachricht überarbeitet und total verquirltes Zeug von mir gegeben. Der Wortlaut war in etwa ' ich haette da Sone verrückte Idee wieder etwas leben in unsere Interaktion zu bringen - hast du schon einen Plan die nächsten Tage oder kann man sich da noch einbauen?'
    Ich weiß, ich muss dazu stehen, was ich geschrieben habe, aber ich würde mich gerade gerne vergraben, wenn ich die Nachricht so durchlese. Sie hat dann auch nicht zurück geschrieben bis jetzt. Was beim erneuten lesen auch nicht wirklich verwunderlich ist. Ich habe daraus gelernt mich nicht mehr zu verstellen aber weiß gerade nicht genau wie ich mit der Situation umgehen soll.
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Ich finde an deiner Nachricht ist jetzt gar nichts schlimmes oder peinliches.

    Etwas verschwurbelt ausgedrückt vielleicht, aber nichts, worüber man sich einen Kopf machen müsste.
    Du hast zum Ausdruck gebracht, dass du sie wiedersehen möchtest.

    Das will sie jedoch offenbar nicht und das liegt nun nicht an der Formulierung deiner Nachricht.

    Sie hatte schon vorher kein echtes Interesse, daher der laue Kontakt und die Ausrede, sie müsse erstmal ankommen.

    Du hast nochmal nachgehakt, sie reagiert nicht - damit ein klarer Fall von Ghosting.

    Nicht die feine englische Art... oder doch ? Bedeutungsvolles Schweigen ?

    Fakt ist, sie hat kein Interesse und das
    lag nun sicher nicht an deiner Nachricht.

    Aufstehen, Krone richten, Next. ;)
     
  4. "Ich hoffe, ich habe dich durch meine Nachricht nicht verschreckt - ich fürchte, ich habe ziemlichen Blödsinn geschrieben. Eigentlich wollte ich nur sagen, dass ich dich gern wiedersehen würde. Hättest du Lust? Wann hättest du in den nächsten Tagen denn mal Zeit?"

    So in etwa :)

    Viel Glück!
     
  5. Bei der richtigen Frau kannst du nichts falsch machen (Betrug und Unwahrheiten oder Gewalt immer ausgeklammert) und bei der FALSCHEN Frau wirst du immer alles falsch machen.
    Das heißt nicht, dass es bei der richtigen Frau nicht auch Kriesen geben wird und Verständnisprobleme, aber Sie wird immer Interesse haben, dich zu Verstehen.
    Die falsche Frau wird immer Drama machen oder dich ghosten, falls Ihr was nicht passt. Weil eigentlich Sie erleichtert ist, wenn da wieder ein Cut ist.
     
  6. Wirres Zeug zu schreiben ist total normal, wenn man verliebt ist. Schieb' einfach einen praktischeren Vorschlag hinterher, mit einer Idee für eine gemeinsame Unternehmung. So muß sie nicht weiter an Deinem Geschreibsel herum interpretieren, sondern kann nur entweder ja oder nein sagen.
     
  7. Jetzt mach dir mal nicht zuviele Gedanken um die etwas holperig formulierte Anfrage an sie. Du hättest es etwas besser formulieren können, aber deine Absicht sie zu einem Treffen zu bewegen war doch deutlich erkennbar. Und genau deutlich ist auch ihre Nichtantwort über 4 Tage hinweg. Die Dame kannst du vergessen. Frag auch bitte nicht nochmals nach.
     
  8. @Masyn,
    Versuche es mal mit einer Einladung zum romantischen Candle Light Dinner oder Pizzaessen beim Italiener. Gib' einen festen Termin an, z.B. Freitag Abend um 19.00 Uhr. Ein kurzer Satz. Am besten machst du deine Einladungen immer so konkret wie möglich, also Wer Wie Wo Wann Was muss vorkommen. Wenn ich verliebt wäre, müsste ich allerdings nicht "erst ankommen"... Viel Glück!
     
  9. Wie süüüß! Ich finde da überhauptnichts peinlich oder so, ich sehe, Du hast Dir viele Gedanken gemacht. Aber ich sehe das mütterlich, habe auch einen erwachsenen Sohn und wenn ich sowas lese oder höre, tut mir das etwas weh.
    Du hast nichts falsch gemacht. Ich glaube auch, dass sie weiger Interesse hat. Lass sie einfach in Ruhe! Und ganz wichtig, es hat NICHTS mit Dir zu tun. Ich weiß, dass es irgendwie doch mit einem zu tun hat, aber nimm es nicht persönlich, denke nicht, du bist nicht gut genug, bitte nicht! Aber vielleicht meldet sie sich ja doch noch. Warte jetzt erstmal und denke nicht mehr darüber nach. Viel Glück!
     
  10. Lieber Masyn, also ich finde deine Nachricht richtig originell. Da sie nach ihrer Rückkehr ausweichend auf deine Nachfrage reagiert hat, will sie vermutlich das Kennenlernen nicht weiterführen .
    Bleib so wie du bist, verstell dich nicht, die Richtige wird das zu schätzen wissen .
    Wenn du authentisch bleibst, wirst du die Menschen die zu dir passen anziehen.
     
  11. Mach Dir keinen Kopf über die Nachricht. Übung macht den Meister...

    Das Mädchen hat kein Interesse an Dir, so leid es mir tut. Ihr hinterherspringen wäre falsch und bringt nichts.

    Einfach weitersuchen...bei der nächsten läuft es besser.

    m, 39
     
  12. Also, wäre ich die Frau, hätte ich geantwortet, wenn ich Interesse hätte, dich zu sehen. Die Absicht wird ja klar.
    Sie hat einfach kein Interesse. Da brauchst du auch nicht noch eine Nachricht hinterherschieben, das wird zwecklos sein. Ist eine Frau verliebt, kann eine etwas verschwurbelte Nachricht daran nichts ändern; sie hätte sich einfach gefreut, dass du sie wiedersehen willst. Wie oben geschrieben: wenig kann jemanden abschrecken, wenn er den anderen bereits mag, nur wirklich krasse Sachen.

    w, 35
     
  13. Das war nicht schlimm, was du geschrieben hast. Jetzt wäre sie am Zug sich zu melden - Hat sie bislang nicht getan und ich vermute, da kommt auch nichts mehr. Das lag aber weniger an der Nachricht, als daran, dass sie kein Interesse an dir hat.

    Ich würde mich nicht mehr bei ihr melden, sondern warten ob sie sich meldet.

    W33
     
  14. Also in Deinem Alter hätte ich es süß gefunden, wenn ich auf Dich gestanden hätte.
    Und falls nicht, wohl auch geschwiegen, so wie sie.

    Ihr Interesse hat den Urlaub nicht überlebt, das ist nichts Persönliches, das passiert.
    Schweifen ist doof, aber leider üblich.

    Bis auf Deine Groß- und Kleinschreibung finde ich Deinen Text wirklich nicht schlimm, ganz im Gegenteil nett und ehrlich.

    Bleib wie Du bist, die nächste freut sich.
     
  15. Also ganz ehrlich: ich finde Deine Nachricht klasse, und weiß gar nich, wieso du dir darüber so nen Kopf machst? Kann da nichts verschwurbeltes erkennen, und eigentlich ist die sogar ganz süß.

    Die Frau will ganz einfach nicht. Die ghosted dich grade, sie lässt es ausschleichen. Du schreibst noch ein paar Mal und dann nimmermehr.
     
  16. Ich kenne das Gefühl der Peinlichkeit sehr gut. Aber ich versichere dir, dass das, was du geschrieben hast, überhaupt nicht peinlich ist. Mach dir deswegen bitte keinen Kopf.

    Ich denke auch, sie hat kein wirkliches Interesse. Eine verliebte Frau freut sich doch, wenn du dich bei ihr meldest.

    Entschuldige dich nicht für deine Zeilen. Das ist wirklich nicht nötig. Okay?
     
  17. Lieber Masyn,

    so ist es ja immer, wenn man sich ZU VIEL Kopf über die Formulierung macht..
    Aber es gab doch absolut nix kriminelles in deiner Nachricht. Sie hat es vielleicht nicht verstanden und/oder - komisch, unernst gefunden. Oder ist einfach an dir (noch) nicht so interessiert.

    Ehrlich gesagt, ich würde auf eine Nachricht von einem lockeren Bekannten, mit einer "verrückten Idee" drinnen, die auch kompliziert formuliert ist, auch nicht antworten...

    ABER: wenn er mir danach etwas einfaches, ehrliches, sicheres wie: "Hallo {Name}! Ich hab mir gerade wieder an dich gedacht. Du bist {hier ein paar Komplimente: so ein liebes/schönes/wunderbares Mädchen ...} Ich hab dich in mein Herz geschlossen. An die Zeit mit dir erinnere ich mich gerne. Und ich wollte dich gerne wieder sehen - wan hättest du Zeit?" - würde ich mit Sicherheit antworten. Als Frau liest man das gerne. Und der Mensch würde in meinen Augen sympathischer und.. selbstbewusster wirken! Man schreibt, was man denkt, - einfach, ehrlich, ohne Angst, Formalität oder Distanz. (so, wie du es jetzt im Forum schreibst.)

    Ja, wahrscheinlich hat sie wirklich kein Interesse, aber wenn du auf so eine ehrliche und beruhigende Nachricht keine Reaktion bekommst, wird schon alles absolut klar für dich sein.

    Also: die Fehler passieren jedem. Das ist absolut normal. Einfach sie wieder (ehrlich und einfach) anschreiben, wenn es dich immer noch quält. Wenn keine Antwort kommt, - liegt das ganz klar nicht an dir und deiner ersten Nachricht.

    Beste Grüsse und viel Erfolg
    w30
     
  18. Ich glaube nicht, dass es am Text von dir lag, die Frau wollte nicht dich näher kennenlernen, egal welchen Text du geschrieben hättest, und die allermeisten sind sehr feige überhaupt zu antworten oder einfach mitzuteilen, kein Interesse.
     
  19. Das macht den Unterschied aus, du bist du, ich bin überzeugt, dass die meisten Frauen auch da nicht antworten würden, wenn sie sich zuvor ein NEIN gegeben haben.
     
  20. Danke für eure ganzen Antworten. Meine Nachricht war tatsächlich vollkommen okay und kein kauderwelsch wie es sich herausgestellt hat. Sie hat nach wie vor Interesse. Mein Selbstbewusstsein ist momentan etwas niedergeschlagen und ich verurteile mich sehr viel selbst, daher die ganzen selbstzweifel.

    Ich hatte vergessen zu erwähnen das ihre Mitbewohnerin eine langjährige Freundin von mir mich für Montag zum Raclette mit den beide eingeladen hatte.


    Was nicht so gut ankam war war meine Nachricht die folgte. ich schrieb :'

    Na du, Ich musste gerade an dich denken und sah was fürn lustigen Kauderwelsch ich da geschrieben habe..die Nachricht vergessen wir mal lieber ganz schnell, da haben sich meine Finger wohl doch n Zacken zu arg verheddert.


    Darauf folgte ein Gespräch darüber das sie nicht versteht wo das denn Kauderwelsch sein soll. Und das das Treffen am Montag doch ganz gut ist.
    Ich schrieb als Antwort
    ' mir kamen da Zweifel das die Nachricht so positiv rüberkam wie sie gemeint war' und sie meinte das sie keinen Grund sähe da was falsch zu verstehen. Und zum Ende ' Ahn nur nich was deine Nachricht gestern sollte und das habe ich lediglich versucht rauszufinden..vllt kannst du ja nachvollziehen dass es ein wenig seltsam rüberkommt mich erst zu fragen um dann zu schreiben dass ich es quasi vergessen soll!??'

    Ouch... Ich komm gerade schwer drum herum mich fertig zu machen und mich durchgehend zu fragen warum ich sowas geschrieben habe..

    Ich glaube ich werde erstmal eiNe runde Meditieren, loslassen und mich wieder lieben lernen..

    Was ich gemerkt hab. . Wenn ich Unsicherheit verbreite und mich unsicher gebe, wird meine Unsicherheit gespiegelt. Ich habe die ganze Zeit mich nur in Positionen begeben wo ich mich klein halte und mich rechtfertigen muss. In dem' modus' kommen auch nur solche Sätze die eher negativ sind und mich klein halten aus meinem Kopf zum Vorschein.

    Ich hatte sogar schon den Impuls genervt auf ihre Nachricht zu reagieren oder mich raus zu reden weil für mich die Situation so doof war. Das sind alles Reaktionen die ich sonst nie im Leben in Betracht ziehe.

    Ich habe ihr gesagt das ich die Aussage nicht zurück ziehe sondern nur die Formulierung etwas komisch fand und sie gerne auf einen Kochabend zu zweit bei mir zu Hause einladen möchte.
     
  21. Ich muss jetzt die Konsequenzen tragen weil ich mich nicht getraut hab zu sagen was ich denke und fühle... Echt nervig.
    Ich hab das Gefühl ich möchte etwas gerade biegen.
    Solche Situationen kommen also wenn man nicht direkt ist..

    Uff, wenn ich mir das so durchlese kommt mir das echt komisch vor. Sonst bade ich nie so krass im selbstmitleid

    So alles nochmal auf Anfang .. Ich hab ihr jetzt die Wahrheit geschrieben, was ich fühle denke usw. Ich habe anscheinend ab und zu eine sehr unsichere Seite die zum Vorschein kommt und als sie vorbei war Nahm ich allen mit zusammen für die Nachricht.

    Danke euch allen für die liebevollen, innovativen und ausgeklügelten Antworten ihr seit der Hammer
     
    Moderationsanmerkung: Beitrag wurde durch einen Moderator editiert
  22. Naja, vielleicht steht es einfach nicht in deinem EB .....
    ... aber:
    DU Willst sie sehen ... verständlich
    DU willst ihre Zeit ....

    Aber hier steht nichts von wegen dass du mal gefragt hättest, wie es ihr geht, wie der Urlaub war etc. Hier steht auch nicht, dass du dich freust, dass sie wieder hier ist. Und etwas Konkretes hast du auch nicht gefragt.
    Hätte ich so eine Nachricht nach 2 erfolglosen Telefonaten erhalten, von einer verrückten Idee ohne Terminvorschlag und ohne ein "Ich freu mich auf dich" erhalten, hätte ich mich gefragt, was da wohl genommen worden ist.
    Zu dem verwirrten Text kommt dann noch eine Rechtschreibung, für die du in der 2. Klasse kritisiert werden würdest.. Und als Klammeraffe kommst du auch noch rüber.
    Irgendein Fehler war da zu viel ... sorry
     
    • # 21
    • 18.01.2019
    • Frau
    Deine Gedanken wirken ziemlich verdreht. Mach dich mal locker!
    Man versteht schwer, was du eigentlich mitteilen willst. Hat das Raclette in der Damen-WG nun schon stattgefunden oder ist es erst am kommenden Montag?

    Unabhängig davon hast du deine Angebetete nun auf einen Kochabend zu zweit zu dir nach Hause eingeladen. Du schreibst uns aber nicht, was sie darauf geantwortet hat! Ihre Antwort auf diese Einladung wäre aber genau interessant für uns, um als "neutrale Beobachter aus der Ferne" einschätzen zu können, ob das bei ihr nach weitergehendem Interesse aussieht, oder nicht - falls du unsere Einschätzung dazu willst. Also: Was hat sie auf deine Kocheinladung geantwortet?

    Grundsätzlich kann man dir nur raten, nicht so kompliziert zu schreiben, denn das ist anstrengend und verjagt wahrscheinlich die eine oder andere Frau. Aber das weißt du ja bereits und versuchst ja schon, klarer zu werden.

    w53
     
  23. Hallo FS
    Die 1. Nachricht war verwirrend aber es war klar was du willst, daher nicht so schlimm.
    Die Nachricht mit dem zurück nehmen klingt als ob du das Gesagte zurück nehmen willst und nicht nur die Formulierung und das ist viel schlimmer.
    Gut kennt dich die Freundin gut und hat vermutlich ein gutes Wort für dich eingelegt.
    Was hälst du denn davon dass du jetzt mal entspannt bleibst und dich auf den Raclette Abend freust und fragst, was du mit bringen sollst?
    Und ansonsten halte dich zurück, schreib gar nichts außer das du dich freust und dann redet miteinander statt diesem dämlichen Ge-whatsapp Mist.....

    Ob sie Interesse hat, wissen wir nicht. Das einzige was mir auffällt ist das sie 10 Tage braucht um sich von einer 14-tägigen Reise zu erholen.
    Wenn sie nicht gerade den Mont Everest bestiegen hat, klingt das ein bisschen nach hinhalten ....
     
  24. Ok. Du hast Dir einen Kopf gemacht, um Deinem Text, es war unnötig.
    Dann hast Du zurück gerudert wegen dem Text, hast Dich dafür entschuldigt, DAS kam.falsch an.

    Jetzt ist alles klar, ihr werdet Euch treffen - und das nächste Mal reden und zu dem stehen, es Du sagst.

    Sorry, irgendwie ist es ja auch nett, Du hast Dich ganz ordentlich verguckt ob sie.
    Da kommt das vor.

    Und wenn Frau Interesse hat, weiß sie es, und nimmt eine schräge Formulierung nicht krumm.
    Ungeeignet sind nur Worte wie, passt nicht, muss überlegen, vergiss es, usw.
    Wir sind alle nervös, wem es einem wichtig ist.

    Also einmal durchatmen - schau mal , was Ihr am Wochenende machen mögt. Kocht zusammen, lacht zusammen...

    Euch beiden viel Glück,

    W,49
     
  25. So ein "Geschwaller" lese ich mit Sicherheit nicht gerne und ich bin eine Frau:) Da finde ich die Nachricht vom FS doch wesentlich netter.
    Siehst Du, alles gut. Allerdings frage ich mich, warum sie dann 4 Tage lang nicht geantwortet hat. Mich würde das auch verunsichern.
    Ich kann die Spirale gut verstehen, die dann bei Dir einsetzt.
    Naja, das sollte man natürlich nicht machen, wenn man jemanden von sich überzeugen möchte. Dieser Impuls kommt ja auch aus Dir heraus, als Außenstehende weiß sie ja gar nicht, woher das kommt und was genau sie damit zu tun hat. Bei ihr wird dann nur ein großes Fragezeichen auftauchen.
    Ich würde mal mit ihr telefonieren zwischendurch, dieses Geschreibe hat schon manch ein zartes Pflänzchen Anbahnung kaputt gemacht.
    W
     
  26. Du bist ja ziemlich durch den Wind. Geh mal spazieren und durchlüfte deinen Kopf. Und bitte halte deine Fingerchen still. Du machst sonst alles nur noch schlimmer.
    Dein Leben hängt nicht von diesem Essen und nicht von dieser Frau ab. Es ist alles gut.

    Und ja irgendwann muss man sich positionieren bzw. exponieren. Der Frau muss dann auch klar sein, dass du deutlich an ihr Interesse hast. Das musst du dann auch aushalten können.

    Das halbherzige führt zu nichts. Verschwurbelte Nachrichten, die man so oder so auslegen kann. Raclette-Essen mit einer zusätzlichen Freundin. Wieso wird die miteingeladen? Weil du Angst vor einer Abfuhr hattest, wenn die Einladung ganz deutlich ein Date bei dur gewesen wäre?
     
  27. Und - wegen den meist-Statistiken muss man mit der konkreten Frau aufgeben? Nach nur 1 Monat(!) Bekanntschaft, einem Paar Treffen, Telefonkontakten, einer unkonkreten Nachricht und - das wichtigste - deutlichem Interesse an ihr..? Ausserdem, sie hat kein "NEIN" gesagt - und darum geht es im Topic.

    Als erwachsener Mensch sage ich: hast eine Frage an einen Menschen? - Einfach_Fragen. - Statt sich ewig Vermutungen zu machen, - das ist schliesslich nur eine sinnlose Zeit- und Emotionenverschwendung.

    Als eine Frau sage ich: die Unentschlossenheit bei Männern tut uns wirklich sehr sehr leid, - und zwar bei meisten, wenn nicht ALLEN Frauen so oder so.
    Wenn manN (am Anfang der Bekanntschaft) sitzt und wartet, dass eine Frau sich als erste bei ihm meldet.. Naja.. okay.
     
  28. Vielleicht ein bisschen zu viel "Interesse" in "falscher Richtung". Der Fokus der Interesse sollte etwas mehr auf DICH liegen, denn tolle Männer interessieren sich für SICH. Und wer sich für SICH interessiert, der entwickelt Persönlichkeit, die etwas mehr ankommt.

    Da du es immer schwer hattest, dich selbst so zu nehmen, wie du bist, suchst du natürlich bei anderen, die dich ergänzen sollen.
    Eigentlich hast du nur "Interesse", dass dir jemand Bestätigung und Aufmerksamkeit gibt, aber Bestätigung müssen Männer sich selber geben.

    Mit verunsicherten Männern können Frauen nicht gut umgehen, die brauchen selber Schutz!

    Naja, du macht das, was alle anderen Menschen tun: Sich aufdrängen. Doch andere tolle Leute sind IN SICH KOMPLETT, die brauchen dich nicht oder wollen ihre kostbare Zeit nicht abzapfen, um sich von dir aussaugen zu lassen.

    Die Regel heißt immer: Nicht sagen, sondern "zeigen" und "machen"! Männer = Macher. Frauen = Quatscher.
    Die Frau ist selber toll, cool, verrückt, attraktiv, der muss ein anderer nicht erklären, was "verückte Ideen" sind.

    Verückt wäre, ihr einfach ein paar Blümchen zukommen zu lassen, weil die gelbe Farbe dich an die Sonnenstrahlen erinnert hat und ihr Lachen genauso umwerfend ist.
    Verrückt wäre, im Cabrio und Sonnebrille vor ihrem Büro zu erscheinen, um sie auf ein Eis mitzunehmen.
    Verückt wäre, ihre zwei Tickets in den Briefkasten zu werden, weil du rausgefunden hast, welche Band sie mag.
    Verückt wäre, sich auch mal blamieren zu können.

    Das wären zumindest subtile "Aufdrängungen", womit man jede Frau früher oder später rumbekommt, weil man Verbindung schafft, ob sie will oder nicht und dich dabei selbst toll präsentierst.

    Verückt sein, heißt auch bisschen, überlegen, manipulativ und verführerisch zu sein, aber sich nicht ins gemachte Nest der Frau setzen, weil es bei ihr so toll und umwerfend ist. Also musst du erstmal toll und umwerfend werden.

    Es soll ja Frauen geben, die sind noch nicht feminisiert und kaputt wissen, sowas zu schätzen, wenn ein Mann sich anstrengt.

    Deine Message ist jetzt nicht so schlimm, weil es fast jeder Mann schreibt, aber du solltest die Botschaft, die dahinter steht, tiefenpsychologisch verstehen, dass du bei der Frau nur was zwischenmenschliches abgreifen willst und seine Liebe rückt heutzutage keiner mehr so einfach raus. Der Gegenwert muss stimmen.
     

  29. Naja, im Context einer netten Bekanntschaft einen offenen Text vom Mann "Geschwaller" zu nennen.. okay, ja, wenn eine Frau so eingestellt ist, wird sowieso nichts gutes draus. Die "verrückten Ideen", so wie schweigendes Warten hilft wie man sieht auch nicht.
     
  30. So ist es. Es steckt eine spezielle, sehr feinsinnige Art von Humor in den Zeilen des Fragestellers. Und wäre ich eine Frau, ich würde mich davon angesprochen fühlen. Sehr sogar. Leider gibt es aber auch Menschen, die dafür so gar keine Antennen haben. Damit muß man leben, und das ist letztlich auch besser als der ständige Frust, den man hat, wenn der eigene Humor vom Partner als „blöd” herabgewürdigt wird („Deine Blume durstet!” – „Quatsch, eine Blume empfindet doch nichts.”)
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)