1. Hab meiner langjährigen Freundin meine Gefühle offenbart

    Hallo liebe community :)

    Bin sehr verzweifelt und würde mich über eure Erfahrungen und Ratschläge freuen!
    Ich schilder euch mal meine derzeitige Lage die mir sehr zu schaffen macht.

    Eine nun mittlerweile langjährige Freundin ist mir in dieser Zeit so wichtig geworden, dass der Kontakt zu Ihr wie immer sehr schön aber beim verabschieden lange Herzschmerzen bereitete, so dass auch Sie in letzter Zeit merkte das etwas nicht stimmte.
    Ich hatte Angst, dass wenn ich Ihr nicht sage, dass meine Gefühle nun mehr wie von Freundschaftlicher Natur sind ich sie dadurch verlieren könnte.
    Das Geständnis viel mir persönlich auch verdammt schwer und hatte Sie definitiv komplett überrumpelt.
    An dem besagten Abend wusste Sie auch nicht´s darauf zu Antworten worauf ich sofort meinte ich konnte mir dazu meine Gedanken machen und erwarte jetzt auch nicht das sie sich dazu äußert.

    Tja aber nun.....
    Ich warte Tag um Tag, dass sie mich an Ihren Gedanken Teil haben lässt was nun schon vier Tage her ist :(

    Bitte Teilt eure Erfahrungen mit mir.
     
    Moderationsanmerkung: Bitte achten Sie künftig auf eine korrekte Rechtschreibung. Vielen Dank.
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Nunja..damit hast du quasi suggeriert: wenn du nicht so fühlst...dann dachte ich mir das schon..dann gehe ich jetzt mal lieber und wir vergessen es..
    Sie ist nicht in dich verliebt, sonst hätte sie schon ein Feedback gegeben.
    Mach dich frei von ihr...
    Alles Gute
     
  4. Erfahrungsgemäß wird das nichts. Man verliebt sich in Personen, die einen von ihrer Art und Lockerheit am meisten beeindrucken. Nur logisch, dass du dich im Zusammensein mit dieser Freundin eines Tages verliebst!

    Im Prinzip hat sie dir längst stumm gesagt, wie die Lage ist. Keine Reaktion = kein Interesse. Vermutlich überlegt sie, wie sie dir jetzt am besten aus dem Weg gehen kann, um einen verbalen Korb zu umgehen.

    Eigentlich ist es deine Aufgabe jetzt, dich für diesen "Ausrutscher" zu entschuldigen, wenn dir die Freundschaft wichtig ist.
    Schau dich nach einer anderen Frau um. Es muss ja nicht diese hier sein. Die Welt ist voll von guten Frauen.
     
  5. Hallo lieber FS,

    ich muss Dir leider sagen, dass sich das nicht so ganz gut anhört.
    Wäre ich Deine gute Freundin und würde ich auch etwas empfinden, so würde ich es Dich nun wissen lassen bzw. zumindest das Gespräch suchen. Das ist aber nur die Art und Weise, in der ICH mich verhalten würde.
    An Deiner Stelle würde ich sie kontaktieren und evtl. einfach kurz nachfragen, ob es ihr gut geht. Das dürfte sie nicht allzu sehr unter Druck setzen, würde Dir aber vielleicht die Gelgenheit geben, ein wenig eine Reaktion zu provozieren.
    Je nachdem, ob und was sie antwortet, kannst Du dann weitersehen.

    Alles Gute für Dich!
    w, 21
     
    • # 4
    • 09.08.2016
    • void
    Schwierig. Sie muss nun drüber nachdenken, ob sie die Freundschaft noch so leben kann oder sich vielleicht sogar auch mehr vorstellen könnte.
    Ich glaube nicht, dass sie sich nicht meldet, weil es ihr egal ist oder sowas. Ich denke, sie hat ein ziemliches Problem mit der Situation.

    Mein Schulfreund war wohl auch in mich verliebt und ich hab das nie gemerkt. Wenn ich es gemerkt hätte, wäre die Freundschaft vorbei gewesen, weil ich in ihm eben einen Freund gesehen hatte und keinen Partner und dann in der Verbindung beide nicht dasselbe wollen.

    Ich finde es aber gut, dass Du Dich geöffnet hast. Sonst hätte es Dir nur noch länger auf der Seele gelegen und so hast Du eventuell eine Chance.
     
  6. Ich verstehe Deine Frage jetzt eher so, dass Deine Gefühle für sie jetzt eher freundschaftlicher Natur sind und die Liebe sich verflüchtigt hat. Verstehe ich das richtig?
    In diesem Fall verstehe ich sie auch. Sie zieht sich zurück und muss sich sammeln. Etwas widersprüchlich alles. So gesehen kann es natürlich sein, dass Du sie verlierst.
     
  7. Das Ding wird wohl durch sein. Für die Zukunft: niemals "Gefühle gestehen". Das wirkt nicht attraktiv. Ganz einfach verführen. Warum hast du sich nicht einfach in einem passenden Moment geküsst?
     
  8. Lieber FS, du warst auf jeden Fall ehrlich, und das ist meiner Erfahrung nach der beste Weg. Ja, vielleicht ist auch eure Freundschaft Vergangenheit, doch für dich (für sie auch) werden sich neue Türen öffnen.
     
  9. Ich habe solche Situationen auch schon erlebt, sowohl bei einem Freund, den ich nur als guten Freund gesehen habe, als auch bei einem Freund, in den ich auch schon lange sehr verliebt gewesen war.

    Du schreibst nichts von ihr und Euer Verhältnis, Du schreibst ausschließlich von Dir. Da können wir Dir nicht sagen, wie sie fühlt. Möglich ist alles!

    Ich kann Dir nur von mir berichten. Der eine war mehr ein Bekannter als ein Freund. Wir haben uns paar Mal zum Tennis verabredet. Er war nett, aber nicht mein Typ. Das Geständnis war mir unangenehmen. Ich bin ihm danach aus dem Weg gegangen und habe den Kontakt einschlafen lassen.

    Beim anderen war ich davor total verliebt, hattee ihm das aber nie gesagt, weil ich dachte, dass ich überhaupt nicht sein Typ wäre. Wir hatten einen gemeinsamen Freundeskreis. Er war in einer beginnenden Beziehung. Ich wusste nicht, wie ich auf sein Geständnis reagieren soll. Ich wollte ihn sehr, aber ich wusste, dass es den gesamten Freundeskreis belasten würde, wenn ich jetzt mit ihm zusammen komme und in die beginnende Beziehung "einbreche" oder wenn wir uns wieder trennen. Er wirkte harmonisch mit ihr. Deshalb konnte ich sein Geständnis lange für mich nicht als romantisches Interesse einordnen.
    Ich wusste dann nicht, wie ich ihm diese Gedanken sagen sollte. Ich konnte nicht souverän handeln, weil ich so verliebt war. Wir konnten nicht miteinander kommunizieren. Er war genauso schüchtern wie ich.

    Ich hätte mir im 2. Fall gewünscht, dass ich ihn auf irgendeinem Treffen im Freundeskreis wiedersehe, wir uns in eine ruhige Ecke zurückziehen und er mir Zeit gibt, meine widersprüchlichen Gedanken zu formulieren und mitzuteilen und er dann mit einem zuversichtlichen "wir schaffen das" reagiert. Es ist für mich nicht in Frage gekommen, das zu texten oder am Telefon zu besprechen.
     
  10. Also sind Deine Gefühle der Liebe vergangen und haben Platz für freundschaftliche Gefühle gemacht, war es so?
     
    • # 10
    • 09.08.2016
    • SASE
    Hallo FS, ich bewundere deinen Mut und schätze so aufrichtige Menschen total, sind viel zu selten. ich denke, sie wird das Gespräch mit dir suchen, wenn sie eine gute langjährige Freundin ist.
     
    • # 11
    • 09.08.2016
    • nuri
    Wenn du dich vorher durch die Threads hier gelesen hättest, wäre dir klar gewesen:
    Gefühle zu gestehen (ein Verbrechen?) - das geht fast immer nach hinten los und ist die sicherste Methode, eine Freundschaft zu ruinieren.
    Sind die Gefühle beidseitig, gibt es nichts zu gestehen, das klärt sich bald auf ganz natürliche Weise von selbst.
    Und wenn ein Mann einer Frau, die nicht in ihn verliebt und mit ihm schon länger gut bekannt oder befreundet ist, seine Liebe mitteilt, dann fühlt sich fast jede Frau peinlich berührt und meidet im Allgemeinen die Gegenwart des Mannes, der in ihr fortan Verlegenheit auslöst und jede Menge anderer schlechter Gefühle.
    Mir ist das leider auch mal passiert, ich habe von da an um diesen Mann einen riesengroßen Bogen gemacht und habe ihn inzwischen glücklicherweise komplett aus den Augen verloren.
     
  11. Hallo,

    ein Freund hat mir selbst diese Offenbarung auch schon gemacht und danach hatte ich ihm gegenüber immer ein seltsames Gefühl. Teils Schuldgefühle, da ich nicht so fühlte und andererseits ein bisschen Wut...da man diese Offenbarung nicht machen sollte, wenn die Freundin keinerlei Anzeichen für innigere Gefühle macht. Er war dann auch relativ beleidigt, was mir sehr leid tat.

    Ich bin kein Verfechter von Freundschaften mit dem anderen Geschlecht. Läuft doch selten gut.

    Alles Gute...
     
  12. Vielen Dank für euer Feedback ;)

    Kontakt besteht wieder nun muss ich mir nur noch Klarheit verschaffen.
    Die Offenbarung meiner Gefühle für Sie waren in erster Linie dazu da, nicht die Freundschaft zu zerstören, auch wenn Sie jetzt wohl vorerst nichtmehr so Bestand haben wird wie früher.
    Sie war laut Ihrer eigenen Aussage auch schonmal in genau meiner Situation, nur hatte Sie nicht den Schritt gewagt und sie mir mitgeteilt.
    Zumindest leide ich nach wie vor sehr und es wird von meiner Seite aus immer schwieriger noch daran festzuhalten.
     

  13. Der mit Abstand beste Ratschlag :)
    Hab danke dafür
     
  14. Meine Erfahrung ist, dass es nichts bringt, guten Freundinnen Gefühle verbal zu offenbaren.
    Lieber nonverbal über Körperkontakt und "zufällige Berührungen". Weiß die Frau selbst, was es heißt, wenn du mehr touchy wirst.

    Entschuldigen würde ich mich nicht. Ihr aber sagen, dass du die Freundschaft gerne fortsetzt und fortan keine romantischen Gefühle mehr für sie hegst. Wäre die Freundin gut und nett, käme sie dir auf halbem Weg entgegen.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)