1. Hat dies eine Zukunft?

    Hallo,

    Ich habe einen Mann kennengelernt, der 20 Jahre älter als ich ist und von seiner Frau getrennt lebt. Zwischen uns liegen einige Kilometer Entfernung.
    Anfangs war er richtig aufmerksam und zugewandt und hat mich sogar mit einem schönen Blumenstrauß überrascht. Wir haben jeden Tag stundenlang über alles mögliche geschrieben und auch miteinander telefoniert. Jetzt wollten wir uns endlich treffen und dann erzählte er mir, dass er sein Kind ( 14) von der noch Ehefrau abholt, weil es lieber bei ihm leben möchte. Er hat mir plötzlich immer weniger geschrieben und wenn er es macht, dann auch nicht mehr so herzlich und interessiert wie vorher.
    Ich habe gedacht, er möchte sich auf sein Kind konzentrieren, was natürlich vorrang hat und für mich absolut verständlich ist.
    Deswegen fragte ich ihn auch ob alles inordnung sei oder er sich anders entschieden hätte, worauf er mir bestätigte, dass die Situation sich verändert hat und er für sein Kind da sein will. Er war sehr einsam seit der Trennung vor einem halben Jahr und hat es vermisst. Das würde aber nichts mit uns zutun haben und ich wäre ihm noch wichtig.
    Soweit verstehe ich das wirklich. Jedoch meldet sich neben dem rationalen Gedanken auch mein Gefühl, dass trotzdem irgend etwas zusätzlich eine Rolle hierbei spielt. Er ist ständig online aber schreibt mir nicht, er meldet sich inzwischen nur noch kurz zum Ende des Tages hin und erzählt auch nur kurz von sich, ich frage ihn natürlich auch nach seinem Tag. Aber er fragt mich im Gegenzug nach nichts mehr.
    Es fühlt sich irgendwie nicht echt an, als ob dieser Mensch kein wirkliches Interesse mehr hätte.
    Ich habe gedacht, dass er eventuell noch Gefühle für seine Frau hat, weil er auch immer wieder viel, wenn auch negativ behaftet von ihr erzählte. Er verneint es und sagt, da wären keine Gefühle mehr.

    Nun fallen mir nur zwei Möglichkeiten ein. Entweder er hat sich wirklich einsam gefühlt und ich war eine Art Lückenfüller in einem schwachen Moment, die jetzt wo das Kind da ist, überflüssig geworden ist oder er hat eine andere Dame kennengelernt.

    Ich muss dazu sagen, dass ich von Anfang an sehr ehrlich war und er weiss, dass ich noch nie eine Beziehung hatte und die damit verbundenen sexuellen Erfahrungen. Er kennt meine Macken und Schwächen und versicherte kein Problem damit zu haben. Er gab sich sehr zuversichtlich, dass ich es wert sei, die Entfernung und anderen Herausforderungen anzunehmen.

    Vielleicht habe ich mir schon selbst die Antwort gegeben, vielleicht verkenne ich auch etwas.
    Über Ratschläge wäre ich sehr Dankbar.
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Der Mann hat überhaupt kein Interesse (mehr) an dir. Beende den Kontakt, indem du weder selber schreibst noch antwortest. Ein 20 Jahre älterer Mann wird auch kein Interesse an einer Frau haben, die noch keine sexuellen Erfahrungen gemacht hat. Zudem vermute ich, dass du ihm viel zu schnell viel zu viel von dir erzählt hast. Solch eine Offenheit erschreckt jeden Mann, egal in welchem Alter. Lerne daraus und finde einen passenderen Partner. Vor allem sei zurückhaltender!
     
  4. Dein Einleitungssatz ist schon völlig an der Realität vorbei. Wie kann man jemanden kennengelernt haben, dem man noch nicht einmal real getroffen hat?
    Ihr habt euch Bilder voneinander gemacht, die nur in euren Köpfen existieren. Er ist 20 Jahre älter, (nun) alleinerziehender Vater einer 14jährigen Tochter. Du hast keinerlei Beziehungserfahrung. Ihr wohnt weit auseinander. Wohin soll das mit euch führen? Deine Gedanken sollten sich weniger um ihn und sein Verhalten drehen. Vielmehr solltest du dich fragen, welche Art Beziehung du da eingehst, käme sie denn zustande.
     
  5. Leider glaube ich, dass er eine andere Bekanntschaft am Start hat, bei der es wohl besser passt für ihn. Solche Dinge wie fehlende sexuelle Erfahrung würde ich auch keinem mitteilen, mit dem ich bisher nicht ansatzweise intim geworden bin. Das ist doch unnötig und zerstört irgendwie was. Ich denke, Du solltest die abwertende Rolle einnehmen und wenn nichts mehr kommt, zu neuen Ufern schwimmen.

    W31
     
  6. Es ist nicht zu fassen - immer wieder die gleichen Fragen: Warum meldet er sich nicht? Warum laesst er nichts mehr von sich hoeren? Warum schlaegt er kein 2. Trffen vor?
    Ich gebe den Fragestellerinnen nachfolgend einige l o g i s c h e Antworten zur Auswahl:
    a) Der Mann ist mit der "Apollo" auf dem Weg zum Mars.
    b) Der Mann ist in die Fremdenlegion eigetreten
    c) Der Mann sitzt wegen nicht getaetigter Unterhaltszahlungen seiner sieben Kinder im Gefaengnis
    c) Der Mann macht eine Geschlechrsumwandlung durch und wird sich wieder melden.
    d) Der Mann laesst sich nach laengerem Meditieren zum Missionar ausbilden.

    Absurd waere es zu denken, dass der nette Mann schlicht k e I n I n t e r e s s e an der Fortsetzung des Kennenlernens hat. Ist das so schwer?
     
  7. Hallo,

    Danke für Eure Meinungen und Tipps hierzu. Werde, so schade ich es auch finde wohl Abstand von der Sache nehmen. Was mich aber traurig stimmt, dass man hier Ehrlichkeit und sexuelle Unerfahrenheit als negativ abwertet.
    Ich kann ja nicht lügen, wenn ich gefragt werde. Wenn das dann so abschreckend ist, dann ist es ohnehin nicht der richtige Mensch.
     
  8. Vielleicht entwickelt sich gerade euer Umgang und Kontakt, in die Gewöhnung. Ich meine ihr habt seit längeren Kontakt, anfangs viel und spontan, jetzt (nachdem seine Tochter bei ihm ist) täglich abends der regelmäßige Standardaustausch.
    Wenn man eine Fernbeziehung eingehen will, ist es zu kurz gedacht, dass es einfach reichen würde per Schriftwechsel euer Interesse zu versichern. Du willst Nähe, Aufmerksamkeit, Austausch; er hat jetzt einen Teenager im Haushalt, also wird mal eben nicht spontan zu Dir mal fahren, um Dich kennenzulernen; zumal die Trennung von der Ex ist gerade erst ein halbes Jahr her. Geschieden ist er längst nicht... und der Kontakt plätschert zwischen Euch rein virtuell seit einiger Zeit dahin, ohne dass ihr Euch real getroffen habt. Und er lässt jetzt offen, ob ihr Eich jemals trefft, also macht seinerseits keinen Datevorschlag mehr? Bitte setze einen Haken dran, er hat kein Interesse mehr.
     
  9. Meine Liebe, 20 Jahre älter, mit 14 Jährigem Kind (die stehen nicht auf Neu-Mütter) und OHNE Interesse.....bitte danke den Himmelsmächten, dass es so gekommen ist. Diese Himmelsmächte sagen Dir: Auch andere Blümelein rechts und links des Weges sind niedlich....
    Du hast Dir Deine Antwort sehr schön selbst formuliert, lass los und freu Dich aufs Leben.
     
  10. @Toscamore Ach die Antwort liebe ich sehr!

    Liebe FS, Du hast ehrlicherweise geschrieben, Du hast noch keine Beziehung gehabt, natürlich magst Du bei einem älteren Mann nach Führung und Geborgenheit suchen, aber falls es so ist, nach meiner Einschätzung solltest Du Dir einen jungen, vielleicht auch noch nicht so versierten Mann suchen. Du wirkst recht zart und unbedarft und es ist völlig in Ordnung, noch keine Erfahrung zu haben, Du wirst sicher jemanden finden der Dich mag und Interesse an DIR hat. Es gibt sicher junge Männer, denen es geht wie Dir. Begebt Euch gemeinsam auf Entdeckungsreise. Alle Gute.
     
  11. Ist es so schwer für Dich freundlich zu bleiben? Vielleicht einfach mal kurz inne halten, tief ein- und ausatmen und verstehen, dass man nicht nach Rat fragen würde, wenn man es genau wüsste. Dafür ist ein Forum schliesslich auch da. Wenn man ein wenig Empathie besitzt, vergreift man sich auch nicht so im Ton.
     
  12. Mach dir darüber keine Gedanken, eine solide, aufrichtige und authentische Frau ohne Erfahrung ist mir viel bedeutsamer, als eine andere.
     
  13. Hallo, liebe FS, ja, auch ich denke, Du solltest diesen Mann „vergessen“. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass Du noch relativ jung bist und da frage ich mich sowieso, warum bindest Du Dir einen so alten Mann ans Bein, der sich auch noch um eine Teenietochter kümmern muss? Du bist unerfahren in Beziehungsdingen, gib Dir doch die Zeit, zu wachsen und zu reifen und zwar mit Leuten Deines Alters! Das ist gesund und gut für Dich und DA kannst und sollst Du dann auch ehrlich und offen sein!
    Ok, vielleicht bist Du ja aber auch schon älter und hast eben keine Erfahrung. Dann aber würde ich den Teufel tun und solche intimen Dinge mit einem Fremden zu besprechen! Und wenn er Dich explizit danach gefragt hat, ich meine, das so verstanden zu haben, dann kannst Du den Typen eh vergessen. Kein eloquenter und „guter“ Mann stellt einer Frau solche Fragen, wenn er sie noch nicht mal gesehen hat! Und auch dann nicht ... iiihhh, bäääh!!!
     
  14. Liebe Fs,
    vermutlich ist es beides: er hat die Trennung überwunden, ist nicht mehr einsam (Tochter ist bei ihm) und daher braucht er Dich nicht mehr.
    Er ist froh, dass die Tochter beiihm ist und will dasnicht stören, indem er ihr einejunge Freundin präsentiert.
    Kann sein, dass auch eine andere Frau im Spiel ist, muss aber nicht. Ob eine neue oder die Ex ist egal.

    Jedenfalls ist Fernbeziehung schwierig, wenn man berufstätig ist und sich um eine Heranwachsende kümmern muss.
    Der Mann ist 20 Jahre älter als Du, vermutlich 50+ und seine Energie ist endlich. Da muss er sich überlegen, wofür er sie aufbringt. Fernbeziehung mit Dir scheint das nicht zu sein. Insofern denke ich: die Sache hat keine Zukunft.
     
  15. So weit noch ganz OK.

    Oh je...hier geht's schon los. Wie viele denn? Egal, zu viele...

    Oh je...Also ich halte nix von dem ganzen Geschreibe. Kontaktaufnahme, kurzer Austausch, Telefonat, alles OK.
    Aber jedesmal wenn ich höre (oder hier lese) was da an Romanen ausgetauscht wird....werde ich ein paar Zeilen weiter wieder bestätigt. Sorry, is aber so :)

    Jo. Kann ja auch alles SO sein :)
    Eine ganz gewaltige (Lebens)Planänderung, ganz besonders wenn es um vorhandene Kinder geht.
    Da sind fremde Frauen (die zudem geographisch weiter weg sind) nicht mehr ganz oben auf der Liste.

    Sag ich doch.

    Weder noch. Es ist Möglichkeit Nr. 3 :)

    Das ist sehr gut, sehr lobenswert aber auch hier liegt ein weiteres Problem.
    Du hattest noch nie eine Beziehung! Jetzt von 0 auf 100 in eine Familie mit Tochter im Teeny-Alter eintauchen - das wird nix.

    Wenn der Mann halbwegs vernünftig ist, dann weiss er das auch.
    Ich denke er hätte Dich zwar ganz gerne, ist aber hin und her gerissen zwischen eurem Wunsch und der Realtät.

    Einfach abbrechen das Ganze :)

    M,44
     
  16. Du kannst einen Mann abhaken, der so unverschämt ist, das zu fragen.
    Übergriffig, unverschämt.
    Man muss nicht jede Frage beantworten.

    Alles vor einem ersten realen Treffen zählt nicht.
    Es sind einige Menschen online unterwegs, die keine Absicht auf Partnerschaft haben.
    Das ist Zeitvertreib, Lücke füllen. Ego Push.

    Du bist nicht die Erste, der das passiert.

    M, 54
     
  17. So ist es ja nicht generell ... Du triffst hier auf eine Vielzahl der unterschiedlichsten Menschen, mit ganz eigenen Prägungen, Erfahrungen, Erlebnissen ... etc ... ergo ... endlos verschiedendn Meinungen ...
    Mein Ratschlag - wie auch im reelen Leben - zieh dir den Schuh an, der zu dir passt, hinterfrage dich dann selbst abgrundtief ehrlich ... lies vor allem auch zwischen den Zeilen (selbst härter formulierte Meinungen sind nicht immer negativ gemeint ... )
    Meiner Erfahrung nach, ist das, was einem am meisten aufstösst, genau das, was einen am meisten berührt, die Knackpunkte auslöst ... etwas, woran man arbeiten kann. (Die gänlich extremen Meinungen einmal gänzlich ausgeschlossen ... )

    Nicht lieb, nicht nett, nicht im geringsten einfühlsam ... aber - für Menschen mit Lebenserfahrung ... für Menschen, die Ironie verstehen können - geradezu perfekt ...
    Worte, die ich meiner Grossen - in ähnlicher Situation - genauso auch sagen würde - (Ich weiss, manchmal bin ich ein echtes Biest, aber. sie könnte dies einordnen und damit bestens umgehen .... )
     
  18. Liebe Jini08, ich möchte @Toscamore in Schutz nehmen, sie hat recht mit ihrer Antwort. Wenn ein anfänglich vielversprechender und euphorischer Kontakt plötzlich ins Stocken und Stottern gerät, das Fragen aufkommen, man diese anspricht, doch die Antwort für einen unbefriedigend ausfällt und noch mehr Fragezeichen nach einem Gespräch entstehen, die angestrebte Beziehung, weiterhin holpert und nicht an Fahrt gewinnt, dann trügt Dich dein Bauchgefühl nicht. Leider funktioniert nur eine Beziehung auf beiderseitigem Interesse, Wollen & Entgegenkommen, sowohl an Treffen (Dates), als auch sich gegenseitig Fragen zu beantworten und zu stellen. Wenn Anfangs alle Signale auf Interesse und Kennenlernen standen, häufiges Telefonieren, Schreiben, kleine Aufmerksamkeiten und diese dann in der Kennenlernphase plötzlich nachlassen, dass sich kein sicheres Gefühl entwickelt, woran man ist, dann hat das Interesse einer Person einfach nachgelassen, was auch immer die Gründe dafür sind. Du merkst seinen Rückzug, seltener schreiben, keine Telefonate mehr; wenn er Dir mal schreibt, nur im Grunde unwesentliches bzw. kurze Antworten auf deine Fragen, aber er möchte jetzt nicht MEHR über deinen Alltag erfahren; es ist für ihn nicht mehr von Belang. Das Verhalten gilt auch umgekehrt, wenn Fragen ins Leere laufen. Leider kann man einseitig gar nichts mehr machen, außer es Laufen zu lassen, bis der Kontakt versandet oder selbst einen Schlussstrich zu ziehen. Im Grunde ist es „normales“ Verhalten, z.Bsp. ein mehrwöchiges Kursangebot oder Seminar, am Anfang sind alle Teilnehmer begeistert, melden sich an, sind engagiert, haben eine fiktive positive Vorstellung. Beim Kursende sitzen meist nur eine handvoll Teilnehmer; alle anderen haben zwischendrin sich andere Prioritäten gesetzt und einfach die Lust daran verloren, dorthin zu gehen. Und darauf angesprochen, klar meint man dann noch Interesse zu haben, weil dieses und Gründe hatte man ja, sich anzumelden.
    Er hält Dich hin. Klar, Deine Jugendlichkeit, Unbedarftheit, Unschuld und Freundlichkeit hat seinen Reiz und Du hast sicherlich weitere Vorzüge; aber es wäre eine Fernbeziehung, einer müsste ständig fahren, da ist eine pubertäre 14-Jährige zu betreuen, eine Ex-Frau, von der Mann sich erst kurz zuvor getrennt hat, eine anstehende Scheidung, ihr kennt Euch nicht real; und nun wartest Du auf ihn geduldig. Der Moment der Sehnsucht und Neugier, Dich unbedingt real kennenlernen zu wollen, ist längst verstrichen; der Alltag eingekehrt; die Einsamkeit überwunden und kein anderer Mann in Sicht, der Dich ihm wegschnappen könnte.
     
  19. Liebe Jini, deine Unerfahrenheit ist nicht negativ oder positiv, sondern einfach da. Einem Mann, der Dich liebt, ist diese völlig egal, er wird sich einzig freuen, mit der Frau, die er liebt, zusammen sein zu dürfen.

    Es gibt aber Dinge, über die spricht man nicht zu Beginn. Auch nicht bei den ersten Dates. Dazu gehören Sex und Krankheiten und Todesfälle. Kannst Du in jedem psychologischen Ratgeber nachlesen. Das hat nichts mit Unehrlichkeit zu tun. Manches zu Beginn zu besprechen, gehört sich nicht, weil es etwas zwischen zwei Menschen, die sich neu kennenlernen, zerstört. Dass Du nicht viel Erfahrung hast, kannst Du zum Beispiel sagen, wenn Du einem Mann langsam körperlich näher kommst. Vorher nicht.

    Ansonsten kann ich den anderen nur zustimmen. Ein Mann, der sowas fragt (er muss ja mindestens 40 sein), ist kein guter Fang.

    Auch das war mein Gedanke, als ich Deine Geschichte las. "Gott sei Dank hat der kein Interesse!" - Er ist 20 Jahre älter - darin sehe ich für sich genommen kein Problem. Aber dann hat er noch eine Tochter von 14, die bei ihm lebt, fragt nach Deinen sexuellen Erfahrungen, und lässt den Kontakt wie ein Schnösel einschlafen. - Auf zu neuen Ufern, meine Liebe!

    W31
     
  20. Finger weg von dem Typen, Schwester. Was auch immer mit dem los ist, er spielt unfair mit Dir.
    Anfangs mördermäßig online Gas geben und sich dann verp***, ist ein Klassiker im Online Dating. Lies Dich bitte mal durch dieses Forum! Es ist ein Jammertal!
    Die Regel heißt, mach´ Dein eigenes Ding und sei unabhängig von solchen Persönlichkeiten. Was auch immer der treibt, er ist garantiert nicht "bei Dir". Seine Teenager-Tochter, selbst wenn er der wundervollste Vater der Welt wäre, ist ein bewusster, unbewusster oder von Dir verziehener, schön geredeter Vorwand; und keine neue Frau sollte sich von irgendwelchen Kindern aus irgendwelchen Ex-Beziehungen an die Wand stellen lassen. Forget him. Soll er doch machen, was er will.

    Nimm und bewahre Deine beziehungstechnische und sexuelle Unerfahrenheit als Geschenk für einen Mann, der Dich behutsam einführt in das Wunder der Liebe und Leidenschaft. Entschuldige oder rechtfertige Dich nicht vor ihm. Stehe aufrecht!

    Melde Dich unter keinen Umständen mehr bei ihm, bitte. Es wird Dir sonst so sehr weh tun. Mach das nicht, tu´ Dir das nicht an. Der Typ ist auf einem anderen Planeten unterwegs. Laß´ Dich nicht versauen.

    Ich will ihn nicht schlecht reden. Er ist, wie er ist. Aber für Dich wartet der Richtige noch woanders. Laß´ Dich von ihm finden. Und am besten offline. Hobbies, Job, Unternehmungen, mache alles Mögliche. Geh raus.
    Und paß´ gut auf Dich auf. Du bist sehr wertvoll.
     
  21. Du hattest noch nie eine Beziehung. Und Deine erste Erfahrung soll gleich mit einem 20 Jahre älteren Mann mit Kind sein?
    Ich hatte genau diese Situation vor 16 Jahren. Die Beziehung hat 1 1/2 Jahre gehalten. Dann betrog er mich mit seiner Ex-Freundin. Ich persönlich rate Dir vor dieser Beziehung ab. Such Dir einen Mann der frei ist, in der Nähe wohnt, und der keinerlei Verpflichtungen hat. Dann kann er sich auf Dich konzentrieren, was Du brauchst, denn die ersten sexuellen Erfahrungen sind die wichtigsten.
     
  22. Du lebst völlig an der Realität vorbei. Was will denn ein 20 Jahre älterer Mann von einer Jungfrau, außer er ist gerade spitz, sie irgendwie zu entjungern und zu "vergewaltigen", weil er vielleicht ein Problem mit reifer Sexualität auf Augenhöhe hat?

    Nicht wir haben ein Problem mit sexueller Unerfahrenheit, sondern ein Großteil der Männer, sofern es nicht ganz selbstschwache Bürschchen jüngeren Alters sind, die Frauen aus regliösen Gründen in eine Rolle pressen. Sexualität ist ein wichtiger Bestandteil der Beziehung.


    Erzähle deine Schwächen keinem, nicht, weil dein Mangel an Erfahrung schelcht wäre, sondern weil andere Personen dich ausnutzen könnten. Wer keine Ahnung von Liebesdingen hat, dem kann man eben alles erzählen. Du lügst ja auch nicht, wenn du Dinge schlichtweg nicht auf dem Silbertablett ausbreitest. Es gibt Dinge, die gehen keinen was an. Sei doch nicht so offen, wie ein langweiliges Buch. Erzähl nicht alles.

    Die Sache mit dem Mann ist vorbei. Ich denke auch, er wird in dir ein nettes Mädchen zum Chatten erkannt haben, aber keine reife Frau seines Alters.

    Gerade als jungfräuliche Frau sollte man sich keinen alten Knacker suchen, der sich als Lehrmeister aufspielen könnte, sondern die Liebe mit einem Gleichaltrigen entdecken.

    Vielleicht hat er auch einfach gemerkt, dass eine Frau, die noch keine Beziehungserfahrung und Sexualität hatte und völlig in jungen Jahren steht, ihm als fertiger Mann mit Ehefrau und Kind doch ein bisschen "too much" ist.
     
  23. Du hast in deinem anderen Thread deine Angststörung, deine bevorzugte Lebensweise und andere Merkmale beschrieben.

    Ich denke, dies wirst du ihm einerseits direkt offenbart haben bzw. es macht sich bei einem Kontakt mit dir von allein bemerkbar. Den einen oder anderen Kandidaten wird dies verschrecken und er wird sich auch nach anfänglichen Einsatz wieder abwenden wenn er die Tragweite erkennt. Ggf. macht er dies ohne es klar zu kommunizuieren.

    Auf Menschen die selbst bzw. deren Wünsche eher nicht Mainstream sind hat sich die Plattform Gleichklang spezialisiert.
     
  24. Liebe FS,

    Es ist auch nicht echt liebe FS.
    Ihr chattet und skypet. Das seit einem Jahr in dem ihr euch noch nie getroffen habt. Euer Altersunterschied ist eklatant. Der Mann ist verheiratet und hat Kinder. Du dagegen noch keine sexuellen Erfahrungen.
    Jetzt nachdem du ein echtes Treffen forcierst, zieht sich dieser Mann zurück. Er sagt, er fühlte sich einsam. Du warst eine Alltagsflucht. Und nun kümmert er sich wieder um seine Familie.
    Nun schaut er seiner Ehefrau wieder in die Augen, anstatt sich das Ego mal von einer wesentlich jüngeren Person pushen zu lassen und den Sugardaddy zu spielen.

    Liebe FS, das Internet ist nicht das reale Leben. Verwechsle das nie.
    Vielleicht fällt es dir schwer im realen Leben Kontakte zu knüpfen. Aber pass auf im Internet. Es gibt so viele Menschen, die sich für etwas ausgeben, was sie nicht sind. Es gibt dort so viele Männer und auch Frauen, die dort eine Alltagsflucht suchen und nicht mehr.
    Da wird mit Worten geschmeichelt und haste nicht gesehen.
    Aber so richtig ernst wird daraus in den seltensten Fällen etwas.

    Dieser Mann hat dir ein ganzes Jahr lang den Mund wässrig gemacht mit einem Treffen. Hat so getan als wären es ihm 600 km wert. Wenn du dann ein reales Treffen forcierst, ist er schnell über die Berge.
    Er hat über seine Frau geschimpft. Bei dir dafür ein Ventil gefunden.
    Das bedeutet aber nicht, dass er sie auch verlassen hat.
    Das hat er vielleicht behauptet.

    Sieh bitte der Realität ins Auge und mach dir nicht länger was vor.
     
  25. Hallo,

    Danke für die vielen Antworten und Tipps.
    Ich habe für mich entschieden davon Abstand zu nehmen, denn realistisch betrachtet und inne haltend, sehe ich genauso wenig Zukunft darin wie in Euren Antworten auch erklärt.

    So jung bin ich leider nicht mehr. Ich bin 34 jahre alt und habe einfach bisher keine aktive Partnersuche betrieben. 2017 hatte ich mich hier zum ersten Mal angemeldet und war eher enttäuscht, da der überwiegende Teil doch sehr schnelllebig und oberflächlich agiert.
    Dieser Herr hier war von Anfang an sehr korrekt und aufmerksam. Das Gespräch über Sexualität kam erst durch Fragen nach Partnerschaften.
    Er wollte sogar innerhalb der nächsten 5 Jahre nochmal ein Kind haben, alles sehr zuversichtlich, bis eben seine Tochter wieder präsent war. Davor hat er eher etwas enttäuscht über seine Familie erzählt. Jetzt ist sie verständlicherweise Mittelpunkt und bekommt die volle Aufmerksamkeit und mit der Frau, die er vorher blockiert hatte, schreibt er auch wieder, wegen der Tochter.
    Ich werde also nicht warten, bis auch noch die Frau wieder einzieht.
    Wir sagen auf spanisch immer, wo so lange Feuer gelodert hat, bleiben auch funken.
    Es wäre schön gewesen. Vorerst. Zwischen uns liegen 500 km, rund 20 Jahre und einiges an unterschiedlicher Lebensinhalte.

    Ich glaube die Einsamkeit ist kein guter Ratgeber. Entscheidungen die man aus ihr heraus fällt, sind meistens keine guten.

    Ich gebe die Suche hier noch nicht so schnell auf. Nur habe ich für mich trotz meines schon mittleren Alters entschieden, doch eine Altersgrenze zu setzen und um Menschen mit noch größeren Ballast als dem meinen, einen Bogen zu machen, auch wenn das dann vielleicht bedeutet, dass die Chancen sich dadurch erheblich schmälern einem Menschen zu begegnen, der gewillt ist mit einem den Rest des Lebens zusammen zu verbringen.

    Danke nochmal an alle, besonders an jene die freundlich und ohne Sarkasmus mir Tipps gegeben haben. Das Leben ist ein ständiger Lernprozess und es ist noch niemand Allwissend geboren.
     
  26. Du wirkst bedürftig und verzweifelt. Das ist das Negative.
    Nicht, dass du unerfahren bist.
    Was willst du mit einem 20 Jahre älteren Mann, der nicht geschieden ist und ein Kind hat und weit weg wohnt?
    Du bist viel zu leicht zu begeistern - ein Fleurop-Strauß lässt dich völlig ausflippen.
    Der Mann hat eine Ehe hinter sich und ein Kind. Er steckt mitten in der Scheidung und du hast noch überhaupt keine Lebenserfahrung diesbezüglich, bist also auch kein ebenbürtiger Gesprächspartner.
    Er merkt eben, dass es mit Euch nicht passt.
    Du wirkst selber noch wie ein Kind - das jetzt schmollt.
    Such dir einen Mann, der zu dir und in dein Leben passt und such dir keinen Vaterersatz.
    Schon alleine Deine Überschrift: "Hat dies eine Zukunft?" ist schrägt, wenn man bedenkt, dass ihr ja noch nicht mal eine Affäre hattet - nein, Euch noch nicht mal gesehen habt?
    Bei dir ist das Kopfkino wirklich sehr aktiv- mit der Realität hat das aber nichts zu tun.
     
  27. Die Altersgrenze ist nicht entscheidend.
    Aber wenn jemand noch verheiratet ist oder vergeben ist, solltest du besser einen Bogen machen. Da hängt dann wirklich zu viel Ballast und wenige Erfolgschancen dran. Es gibt genug Singles.
    Steck einfach deinen Erwartungen von Hause aus nicht so hoch.
    Einen langen Lebensabschnitt gemeinsam zu verbringen ist auch schon etwas wert. Bevor noch kein Treffen stattgefunden hat, sollte man nicht anfangen eine Zukunft zu planen. Das ist völlig unrealistisch.
     
  28. Das ist eine gute Idee, auch wenn es sehr schmerzhaft ist, verabschiede dich von deinen Projektionen auf ihn, so wie du ihn gesehen hast, so wie er sich gegeben hat, gibt es ihn nicht, sonst hätte er sich nicht zurückgezogen.

    Beim nächsten Mal bitte nicht viel herumschreiben, sondern telefonieren und treffen, ein freier Mann wird nicht lang herumfackeln, und keine weiten Distanzen, Fernbeziehung führt nur zu schmerzhaften Erfahrungen.

    Ich habe auch in jungen Jahren einen 22 Jahre älteren Mann gehabt, der noch bei seiner Partnerin wohnte, aber mir versicherte es würde nichts mehr laufen, und ich sei seine Zukunft, nur war da noch der 12jährige Sohn - letzendlich ist es bei uns nur bei sporadischen Treffen, am Wochenende natürlich nie, geblieben,und ich habe Jahre gebraucht um zu erkennen, bis ich ernsthaft krank wurde, dass ich gehen muss, aber wenn man wenig sexuelle Erfahrung hat hat, kann ein erfahrener Mann sehr abhängig machen! Also, sei froh so glimpflich aus der Sache gekommen zu sein, und ein Jahr nur schreiben, bitte nicht wieder!

    Alles Gute! Und schau dich mal bei Gleichklang um, wurde schon öfter erwähnt!
     
  29. Aber nicht Gegenüber einem Fremden, den du noch nie gesehen hast.

    Du wirst doch hier sicher auch die anderen Threads mitlesen.

    Aus gutem Grund wird geraten, sich nach eine bisschen Schreiben und/oder telefonieren sich bald zu treffen.

    Vorher sollte abgeklärt werden, ob der andere Single ist usw.
    Ins Detail würde ich da aber nicht gehen.

    Solche persönlichen Dinge unter 4 Augen besprechen.

    Vielleicht siehst du ihn dann und denkst dir-oh Gott die Chemie passt überhaupt nicht. Er sieht viel älter aus als auf dem Foto, er ist für dich nicht attraktiv.

    Und dem hättest du dann alles mögliche von dir erzählt.
    Erst im Treffen kannst du feststellen, ob es überhaupt passt.

    Durch Schreiben und Telefonieren lassen sich Scheinwelten aufbauen und Vertrautheit.

    Melde dich in verschieden Börsen und treffe dich bald. Wenn der Mann kein Treffen will und immer wieder verhindert ist, Katze krank, Oma krank, Kind krank, zuviel Arbeit, dann abhaken.
     
  30. Für mich klingst Du sehr weise, sehr reif, sehr erwachsen, sehr klug. Gerade obige Zeilen haben mich berührt und haben auch mir geholfen in meiner derzeitigen Lebenssituation... Dafür danke ich Dir. Ich glaube, Du bist ein total lieber, echter Mensch, der einfach noch nicht das Glück hatte, an eben so jemanden zu geraten. Du bist eine Romantikerin, genau wie ich, gibst sogar so viel Älteren eine Chance, aus Gutherzigkeit heraus. Gerade deswegen wünsche ich mir, dass Du diesen problembehafteten Mann abhakst. Es ist gut gekommen von den Sternen, dass er von dannen gezogen ist. Fühl Dich von mir aus der Ferne umarmt.

    W31
     
  31. Liebe Jini08, Offenheit und Ehrlichkeit finde ich etwas Schönes. Aber um Himmels willen nur Menschen gegenüber, die vertrauenswürdig sind. Die du kennst, also mindestens ein paar Mal gesehen hast und halbwegs ihre Lebensumstände und ihr soziales Umfeld kennst. Schreib bitte keinem Fremden, dass du Jungfrau bist und sehr zurückgezogen lebst und an Angststörungen leidest. Da ziehst du die komischsten Typen an. Echt, mir graut bei der Vorstellung, an was für Spinner eine unerfahrene, arglose und psychisch nicht gefestigte junge Frau in den Abgründen des www geraten kann. Ich rate dir dringend, Onlinedating zu meiden und in deinem realen Leben zu schauen, wie du unter Menschen kommen kannst.

    Mit deinem Typ hast du noch Glück gehabt. Er vermeidet es, dich zu treffen, zu vernaschen und zu verletzen, und zieht sich zurück. Sei froh.

    Bitte gib dir Sorge.

    Frau 53
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)