1. Hat er mir alles nur vorgespielt?

    Hallo. Ich war bis jetzt stille Mitleserin, würde aber gerne eure Meinung zu meiner Geschichte hören.

    Begonnen hat alles vor 2 Jahren. Ich hab einen Mann kennengelernt und wir haben uns ineinander verliebt. Es war nicht einfach, da ich zu dem Zeitpunkt noch in einer Beziehung war in der es aber eigentlich nicht mehr gepasst hat (Ja, auch ich habe Fehler gemacht). Er war am Anfang DER Traummann schlechthin. Man hatte das Gefühl, er meint es richtig ernst und das mit uns sei etwas Besonderes für ihn. Er wollte das ich bei ihm einziehe, mit ihm in Urlaub fahre usw., jedoch waren wir nie ein richtiges Paar. Es vergingen 1,5 wunderschöne Jahre, ich hatte jedoch immer meine Zweifel (Er ist geschieden, hat jedes 2. Wochenende seine Kinder und an den anderen Wochenenden stehen seine Hobbys im Vordergrund. Ich hatte immer Angst, dann allein zu sein. Er ist egoistisch und war in schweren Zeiten nicht für mich da…). Er zog sich in den letzten Wochen immer weiter zurück, ohne um uns zu kämpfen, und trennte sich dann von mir mit den Worten dass seine Liebe nachgelassen habe und er so nicht weitermachen wolle. Meine Welt brach zusammen..

    Zwei Wochen später erfuhr ich, dass er es bereits ein paar Wochen vor der Trennung bei einer neuen Dame versuchte, mit ihr flirtete, sich mit ihr treffen wollte.. aber daraus wurde nix. Hab ihn darauf angesprochen, als Antwort kam nur, dass er nicht mehr alleine sein möchte, dass er die Trennung von mir verdränge und er weiß dass ihn das alles irgendwann mal einholen wird..

    Kurz darauf erfuhr ich, dass er wieder mit „einer Bekannten“ ins Bett steigt, bereits Tage nach der Trennung.. ob vorher schon was war weiß ich nicht. Er ging noch viele weitere Wochen mit ihr ins Bett… ihn darauf angesprochen kam nur dass „sie nur eine Nummer fürs Bett sei“.. doch woher hat man die so kurz nach der Trennung?!

    Zwischendurch versuchte er es nochmal bei einem anderen Mädl, wurde aber auch nix.

    Zwei Wochen (angeblich) nach der Trennung tauchte seine Ex (die Trennung von ihr war glaub ich 1-2 Monate bevor wir uns kennenlernten) plötzlich wieder auf. Sie hatte ihn damals betrogen (und zusätzlich den Ehemann samt Kindern daheim), er hat sie auch betrogen (hat er aber vor mir nie zugegeben). Sie trennte sich auch gerade als sie wieder auftauchte. Er schrieb ihr bereits 2 Monate nach der Trennung dass er sich mit ihr in was hineinsteigere was nicht ist, er so eifersüchtig auf sie sei und damit nicht umgehen könne. Die Zeit verging und nun (4 Monate nach der Trennung) ist er wieder bereit für seine Ex.. trifft sich wieder mit ihr.. und gibt ihr eine 2. Chance.

    Richtige Antworten auf ein Wieso und Warum bekam ich von ihm nie.. immer wieder nur neue Lügen oder Ausreden..

    Hat jemand von euch sowas schon mal erlebt?

    Ich versteh einfach nicht was das die letzten 1,5 Jahre mit mir gewesen sein soll..
    …wollte er doch immer seine Ex?!

    Ich will ihn nicht zurück.. aber ich würde es gerne verstehen..

    Danke für eure Meinung zu dem ganzen „Kabarett“.
     
    • # 1
    • 14.03.2019 um 16:27 Uhr
    • ErwinM
    Wenns denn bloß das wäre! Glücklicherweise hast Du den Humor nicht ganz verloren.
    Nein, nicht persönlich erlebt. Und verstehen kannst Du das nicht, er ist eine etwas seltsame Persönlichkeit, um es mal so zu sagen. Gut, dass Du ihn nicht zurück willst. Noch besser, wenn Du jeden, auch indirekten Kontakt, zu ihm abbrichst. Diese "Neugikeiten" scheinen Dir nicht gut zu tun, und Du brauchst jetzt die Energie für Dich, um wieder aufzustehen, den Staub abzuputzen, die Krone zu richten und weiterzugehen.
    ErwinM, 49
     
    • # 2
    • 14.03.2019 um 16:48 Uhr
    • Cassel
    Habt ihr denn zusammen gewohnt? Und warum wart ihr kein "richtiges" Paar? Wie hat sich das bemerkbar gemacht bzw. hat das einer von euch so ausgesprochen?

    Positiv ist auf jeden Fall, dass du ihn nicht mehr zurück willst. Mir wird ja beim Lesen seiner diversen Frauengeschichten und -versuche nach dir schon richtig schwindelig. Mir scheint, das ist kein Mann für eine feste Beziehung. Das hast du ja spätestens zu spüren bekommen, als er in schweren Zeiten nicht für dich da war.

    Wer rede heute noch Klartext? Der kann zwar hammerhart sein - aber bei ständigen Lügen und Ausreden fühlt man sich zusätzlich noch veralbert.

    Lass die Bekanntschaft mit ihm hinter dir. Und nicht schwach werden, wenn er sich dann doch mal wieder meldet. Nach den vielen Erfahrungen, die viele Foristinnen hier mit uns allen teilen, kann das sehr gut möglich sein - vor allem, wenn so'n Mann nicht allein sein kann.
     
  2. Er war kein Traummann, er war ein Spieler, der hat mit dir gespielt von Anfang an, nur du hast das nicht bemerkt!
    Dein Bauchgefühl gab dir Hinweise, die du nicht beachtet hast.
    Eine solche Haltung reicht nicht für eine Beziehung.
    Immer das gleiche, wenn ich so etwas höre, läuten bei mir alle Glocken, da längst schon ein neuer Partner da ist.
    So läuft das zu abertausenden, da bist du doch nicht alleine!
    Sei froh dass du diesen Typen weg hast, mach bloß keinen Kontakt mehr mit ihm, du warst von Anfang an nur Übergangsfrau, er ist ein typischer Warmwechsler geht von einem warmen Bett gleich ins nächste warme Bett. Du solltest zukünftig dein Partner nach den inneren Werten (Charakter!) aussuchen.
     
    • # 4
    • 14.03.2019 um 17:49 Uhr
    • void
    Klingt für mich so. Du und die anderen Frauen waren nur Ablenkung von seiner Einsamkeit. Ich glaube schon, dass er ernsthaft dachte, er könnte sich ablenken, also mit Dir glücklich werden. Aber eigentlich hing er die ganze Zeit an der Ex.

    Er schien das wirklich die ganze Zeit verdrängt zu haben, dass er zu ihr zurückwill und aufgearbeitet hat er nix. Ich weiß nicht, ob Du das hast, Du bist ja auch ohne Pause von einer Beziehung in die andere gesprungen. Vielleicht hast Du dadurch irgendwelche Anzeichen übersehen, dass der Mann ziemlich plan- und kopflos durchs Leben mäandert?

    Erlebt hab ich sowas nicht. Ich wundere mich, dass Du noch so viel Kontakt nach dem Beziehungsaus hast, dass Du ihm Fragen stellst, warum er mit anderen Frauen ins Bett springt, und mitkriegst, mit wem er sich sonst noch treffen will.
     
    • # 5
    • 14.03.2019 um 17:55 Uhr
    • Liviana
    Ich finde die Sache nicht so verwirrend.
    Er ist doch eh ehrlich.
    Er verdrängt den Schmerz einer Trennung mit einem neuen Kontakt
    Das zum wiederholten Male.
    Richtig einlassen kann er sich gar nicht mehr, da er schon genug Verletzungen hat und kein Vertrauen in andere und sich selbst.
    Er kommt nicht zur Ruhe und weiß deshalb au h gar nicht was genau bei ihm los ist.
    Seine Ex scheint ihm ähnlich zu sein.
    Versuche nach vorne zu schauen und selbst zu heilen.
    Dann bist du bereit für einen richtigen Partner.
    Wenn du deine Story wie sie da steht, einem neuen Mann erzählst, wird er wenn er selbst Beziehungsfahig und bereit zum einlassen ist die Flucht ergreifen vor dir und deiner Vergangenheit.
    Auch du hast warm gewechselt.


    Atme erstmal durch und nehme Abstand.
    Da gibt es nichts mehr zu verstehen
    Vergib dir selbst, das du so lange eine lieblose Beziehung hattest und schau nach vorne.
    Auf dich können noch bessere und passender potentielle Partner zu wenn du wieder ganz bei dir bist
    Alles Gute
     
    • # 6
    • 14.03.2019 um 19:04 Uhr
    • Babar
    Ich frage mich, woher du so detailliert Bescheid weisst darüber, was er macht und was er wem schreibt? Hast du ihn umfassend gehackt? Falls ja, finde ich dich ganz schön unheimlich.

    Ich glaube, zwei Jahre sind so etwa die Zeit, um zu merken, das ist es oder das ist es nicht. Er trennte sich, du warst auch nicht glücklich. Zeit für: Ein bisschen das verletzte Ego streicheln, sich zwei, drei Gedanken darüber machen, was man aus der Geschichte lernen kann, loslassen, und dann nach vorne gucken. Was er jetzt macht, ist seine Sache und geht dich nichts an. Du kannst das Kabarett beenden, indem du es verlässt.

    Frau 52
     
  3. Ich bin ein Mann, aber ich verstehe Dich, liebe FS einfach nicht.

    Was für Antworten willst Du denn noch haben ?
    Was gibt es da zu klären ?

    Du hast hier alle Antworten schon selbst gegeben, welche für Dich wichtig sind.

    Diese sind:
    Dier Typ hat eine (scheinbar offizielle) Affäre mit Dir gehabt und konnte es sich offenbar leisten, auch zusätzliche Liebschaften nebenher zumindest "warm" zu halten. So richtig hat er sich nie auf Dich fokussiert, Dich auch nicht sehr geliebt, war stets auf dem Sprung, eine andere Frau für sich zu gewinnen.

    Das sollte Dir reichen, mehr musst Du eigentlich gar nicht wissen. Diese Beziehung ist zuende und das ist gut so (und zwar für Dich). Vielleicht lügt der Dich gar nicht an. Das ist aber nicht wichtig.
    Vergiß den Typ. Mehr ist da nicht zu wissen oder klären. Daraus lerne kannst Du auch nicht gerade viel. Nicht jeder Mann ist so.
     
  4. Ihr wart nie ein richtiges Paar , du hattest immer Zweifel, er ist egoistisch , hat kaum Zeit für dich und war für dich nicht da, als du ihn gebraucht hast. Weiter braucht man nicht lesen. Was war noch mal die Frage? Was es mit euch war? Ihr habt Affäre gehabt und es war relativ offensichtlich.
     
  5. Liebe FS,

    das sind so viele Frauen, dass ich bei deinem Text den Überblick verliere.

    Ich befürchte, du wärst nur eine von diesen vielen. Vielleicht war es eine kurze Zeit zwischen euch exklusiv, danach hat er dich gegen andere Frauen ausgetauscht, wie er es schon zuvor mit den anderen Frauen und dir getan hat.

    Das kann man auch nicht verstehen. Vielleicht ist es ihm auf Dauer zu langweilig, nur mit einer Frau zu leben. Vielleicht braucht er die Abwechslung. Vielleicht ist er aber auch bindungsunfähig. Was es auch ist, ich würde an deiner Stelle nach vorne schauen und die Vergangenheit hinter dir lassen. Salopp ausgedrückt hat er einen Knall, es liegt nicht an dir, dass es nicht funktioniert hat.

    W33
     
  6. Weil die Warheit keiner hören will, es wird lieber alles totgeschwiegen.

    Aber zu der allgemeinen Lage: Ich finde es ertaunlich dass du das alles über ihn weisst. Ich selber habe mit meinen Expartnerinnen wirklich nichts mehr am Hut. Die Trennung war bisher immer im guten, dennoch habe ich "Danke für die schöne Zeit" gesagt und danach war Funkstille. Ich glaub nicht, dass es gut ist die folgenden Liebschaften des Expartners zu verfolgen. Wozu denn auch? Du solltest die Sache abhaken und daraus lernen.
     
  7. Ich denke da gibt es nicht viel zu verstehen. Er hat einfach jede Möglichkeit genutzt und sie für Sex mitzunehmen, ohne dabei groß was zu empfinden.

    Man kann nicht in seinen Kopf gucken ob für irgendjemanden sein Herz wirklich schlägt, aber so wie er sich verhält, offenbar nicht wirklich.

    Manche Männer sind halt einfach so. Das muss man nicht verstehen und das kann man auch nicht verstehen.

    Aufstehen, Krone richten, next. :)
     
  8. Warum sprichst du ihn überhaupt noch darauf an?
    Er hat es dir doch eigentlich sehr deutlich gesagt.
    Seine "Liebe" hat nachgelassen. Selbst das ist eine Umschreibung dafür, dass er dich nicht liebt.
    Da wäre auch die Frage, was er unter Liebe versteht. Ich vermute mal, Liebe ist vorhanden, solange die sexuelle Anziehungskraft noch voll wirkt.
    Es gibt eben solche unbeständigen Typen. Die fangen gerne euphorisch und hochverliebt an und schon suchen sie nach der nächsten Euphorie. Was heisst "vorgespielt"? Aus seiner Sicht hat er dir sicher nichts "vorgespielt". Er ist halt emotional unreif, unbeständig. Wahrscheinlich hat er auch ganz euphorisch Kinder gezeugt, nur um dann kurz darauf die Familie zu verlassen, weil beide Partner sich gegenseitig fremdgehen. Ein Traummann war er wohl dann doch nicht.

    Ich sage ja immer...lasst doch mal diesen "Traummann/Traumfrau-Gedanken". Das ist doch völlig utopisch sowas. Geht doch einfach nüchterner an die Partnersuche, anstatt sich so liebestrunken (besoffen) in etwas traumhaftes zu stürzen, bereits die Hochzeitsglocken hören, nur um dann mit der Nase zu bremsen.
    Eine dauerhafte Liebe muss wachsen.
    Man merkt dann schon, ob jemand treu und beständig ist, nämlich dann, wenn man sich nicht gleich an jemanden klammert.
    Und dann kann man nach einer längeren Zeit vielleicht mal sagen, ja das ist ein Traumpartner. Aber sicher nicht am Anfang.

    Du hast hier einerhalb Jahre sämtliche Anzeichen ignoriert.
    - in schweren Zeiten war er nicht da
    - er zeigte sich egoistisch
    - du warst nur zu bestimmten Zeiten erwünscht
    - ihr wart nie ein richtiges Paar

    Jetzt überlege mal, ob du noch länger offene Fragen beantwortet haben möchtest, die nie beantwortet werden, oder ob du dich nicht lieber auf etwas Neues (alternativ auf dich selbst) konzentrieren willst.
     
  9. Woher weißt du denn all diese Details aus der Zeit nach dir? Ich denke, es wäre gesünder, wenn du die Trennung für dich auch innerlich ganz vollziehst und dein Leben neu ausrichtest, ohne "News" von ihm.

    Er scheint sehr interessiert an sexueller Abwechslung, das passt eher nicht zu deinem Wunsch nach einer "richtigen" Beziehung, so wie du sie definierst.

    Alles Gute!
    w55
     
  10. Er trifft er Dich, verspricht Dir das Blaue vom Himmel. Du bist wie seine Ex gebunden, also habt ihr eine Affäre. Du machtest einen warmen Wechsel zu ihm, in der Hoffnung, es wird eine tiefe Beziehung, immerhin erzählte und versprach Dir zu Beginn eures Kennenlernens viel, damit du dich auf ihn einlässt und auch in ihn verliebst.
    Eingehalten hat er seine Versprechen später nur noch, um Dich bei Laune zu halten, wenn es ihm nützlich war und für Sex.
    Du hast die Augen fest verschlossen und 1,5 schöne verliebte Jahre mit ihm, nur so verbindlich zeigte er sich nicht.
    Er nutzte also Kinder, Job und Hobbies als gute Wege und Ausreden Dich auf Distanz zu halten. Nachdem es zu Eurer Trennung kam, hast Du mal nachgeforscht und Dir sind die ganzen Lügen und Ungereimtheiten auf- und vor die Füße gefallen.
    Er nahm die schönen Seiten einer Beziehung mit, wie in einer Affäre, gibt ihm auch Mehrwert und er hat seinen Nutzen davon, doch seine Gefühle haben für ihn nicht gereicht, es passt für ihn nicht und er fühlte sich zunehmend von deiner Verliebtheit und gewünschtem/geforderten verbindlichen Beziehungsverhalten bedrängt. Da wurdest Du ihm zu anstrengend. Treu will und konnte er auch nicht sein. Maximal egoistisch verhalten kann er sich, weil Du nicht die Reissleine ziehst und er als Prinz Charming Anklang bei den Frauen hat.
    Jetzt spielt er solange mit den Gefühlen der anderen (mit Deinen, der Ex, der anderen Frau), wie diese Frauen es zulassen und bis er eine neue Frau findet, wo er meint es könnte passen. Hat Warmhaltekontakte (die auf eine Beziehung (und wieder) hoffen und als Affäre) die dann einspringen, wenn andere Frauen abspringen oder mit ihm keine Beziehung eingehen.
    Eine findet sich immer, um nicht allein zu sein und die ihn den Abend und ein paar Tage versüßt.
    Er wird eine Neue kennenlernen, schauen ob es mit dieser passen könnte, was sie bereit ist zu ertragen, und da sie aber jederzeit auch gehen könnte, braucht er sowohl die Ex-Kontakte als auch andere Frauen als Reserve und Bestätigung.
    Es dauert erstmal, hinter die Fassade zu gucken, man kann und will nicht den Partner rund um die Uhr kontrollieren, lässt ihm seinen Freiraum. Und als verliebter Mensch, will man nicht wahrhaben, dass es noch andere geben könnte, ist nachsichtig, entschuldigt respektloses Verhalten, neigt zum Schönreden, glaubt man zunächst seinen Ausflüchten und Ausreden, sucht die Schuld bei sich selbst, als den anderen in Frage zu stellen und die Reissleine für sich zu ziehen.
    Vorgespielt hat er es sicherlich nicht, anfänglich war er wohl verliebt in das Gefühl und in die Jagd, vielleicht hat er sich mehr erhofft, doch tiefere Gefühle haben sich bei ihm über die Zeit nicht eingestellt, deshalb hat er es beendet.
    Jetzt bist Du noch gut genug für eine Gelegenheitsaffäre, Sex mit der Ex und als Ablenkung, wenn sein Ego angekratzt ist, deshalb hält er zu Dir noch Kontakt.
     
  11. Selbst erlebt habe ich so etwas wie du nicht. Deshalb bin ich dir sicherlich keine große Hilfe. Die einzige Möglichkeit ist, Abstand zu gewinnen.
    Jedoch kann ich nachvollziehen, dass du sein Verhalten verstehen willst. Dies habe ich auch eine Weile versucht, es aber nicht geschafft: Ich hatte einen Mann kennengelernt, denn ich toll fand. Leider haben wir uns - im Gegensatz zu dir - nur wenige Male getroffen. Aber in seinen Nachrichten schrieb er mir über Wochen, wie toll er es alles fand, was wir alles zusammen unternehmen könnten, etc. Sobald ich dann ein Treffen andeutete, herrschte Schweigen. Als ich ein paar Tage nicht im Ausland war, schrieb er tatsächlich, wie sehr er mich vermisst. Kaum war ich wieder da, kam keine einzige, vernünftige Nachricht mehr....
    Wenn es nicht so traurig wäre, könnte ich schon fast über meine eigenen Dummheit, dies so lange mitgemacht zu haben, lachen.
    Dir alles Gute!
     
    • # 16
    • 15.03.2019 um 04:31 Uhr
    • Mann54
    Für mich ist das ein sehr unabhängiger Mann, der dir selbstbewusst vorlebt, wie du selbst sein musst: Unabhängiger, nicht so viel in ein unverbindliches Verhältnis hineininterpretieren und dir schnell einen neuen Mann suchen, wenn es nicht für dich passt.
    Wenn du das alles nicht kannst, wirst du mit Männern immer auf die Nase fallen.

    Ihr wart nie ein richtiges Paar, sondern hattet eine unverbindliche Affäre.

    Das soll jetzt nicht gegen dich gehen, sondern dir zeigen, dass du viel vie unabhängiger von solchen Männern denken musst, um nicht unterzugehen.
     
    • # 17
    • 15.03.2019 um 06:35 Uhr
    • Jade09
    Oh man, was ist nur mit einigen Männern los?!
    Lass ihn ziehen.
    Ich habe das Gefühl, dass es Männer gibt die ständig den Kick suchen.
    Sobald der Reiz der ersten Verliebtheitsphase vorbei ist, brauchen sie was Neues.
    Der Typ ist nicht beständig. Kommt nie an.
    Rede dir bloß nicht ein, dass es an dir liegt.
    Er hat ein Problem, nicht du!
    Halte dir vor Augen, dass er immer auf der Suche sein wird.
    Leider habe ich eine ähnliche Erfahrung gemacht und ich weiß es verletzt sehr.
    Aber sieh es als Lektion. Ich hatte bei meinem Typen von Anfang an ein komisches Bauchgefühl und hab nicht drauf gehört.
    Wobei ich nicht weiß, ob er was mit anderen Frauen hatte. Aber auch er wird immer auf der Suche sein.

    Wie hast du das eigentlich herausgefunden und wie alt seid ihr?

    Schließ ab und schau jetzt auf dich.
    Der kann einem echt nur Leid tun!
     
  12. Ich will ihn nicht zurück... zumindest versuch ich mir das einzureden nach all dem. Aber an schlechten Tagen, so wie heute, fehlt er mir trotzdem sehr. Oder zumindest das "Scheinbild" von ihm. Die schöne Zeit und das wahnsinnig Gefühl dass er mir gegeben hat..
    Es war auch ganz eigen als wir uns kennenlernten.. zufällig beim Fortgehen.. hatten auch nicht viel zu tun miteinander an dem Abend.. nur kurz geplaudert... aber er ist mir einfach nicht mehr aus dem Kopf gegangen seit diesem Abend.. sowas habe ich noch nie erlebt..

    Wie schon erwähnt, war ich zu dem Zeitpunkt noch in einer Beziehung... aus der es nicht leicht war heraus zu kommen. Es gab viele Verpflichtungen und Dinge zu regeln.. es zog sich einige Zeit hin. Der neue Mann hat immer gemeint, dass er auf mich wartet... Ja, ich weiß dass ich mit diesem Doppelleben alles nur noch schlimmer gemacht hab..

    Was ich jetzt nicht verstehen kann ist: Warum das ganze Theater mit mir, wenn nach 2 Jahren (in denen er angeblich sooo verliebt in mich war) so große Gefühle für seine Ex da sind? Hat er die Trennung zu ihr nie verarbeitet?

    Ich hatte immer den Eindruck dass er es ernst mit mir meint.. die lieben Dinge die er mir gesagt und geschrieben hat.. dass ich anders als die anderen sei.. dass er bei mir ein Gefühl hat dass er schon ewig nicht mehr hatte.. seine Körpersprache.. er suchte immer meine Nähe wenn wir zusammen waren.. ich verstehs einfach nicht was das war..
     
    • # 19
    • 15.03.2019 um 08:20 Uhr
    • Hope63
    Das klingt ja schon anstrengend beim Lesen!
    Dazu gibt es nicht viel zu sagen, ich verstehe, dass man oft Antworten will, aber bei dieser Geschichte, würde ich gar keine wollen. Was soll er dir auch sagen, dass er ein charakterloser, dummer Mann ist, der einfach von einer Frau zur nächsten springt und wieder retour? Wobei du dich ja auch auf ihn eingelassen hast, obwohl du noch in einer Beziehung warst.......

    Ein Mann der am Anfang einer Beziehung schon möchte, dass ich bei ihm einziehe, wäre mir höchst suspekt.
    Er ist ein Traummann, der aber nie für dich da ist, seine Zeit mit diversen Hobbys verbringt.... und du kannst nicht alleine sein. Das ist ja eine super Kombination.
    Schließ ab mit der Geschichte, viele Männer kann man nicht verstehen, da ist jede Minute Zeitverschwendung. Beschäftige dich mit dir, schau dass du mit dir glücklich bist und rutsch nicht sofort wieder in eine Beziehung, dann ist das nächste Drama vorprogrammiert, alles Liebe:)
     
  13. Hallo @trixchen,

    warum machst du dir Gedanken darüber?
    Vergiss den Mann. Er hat sich 1 1/2 Jahre mit dir gut amüsiert. (Und du dich mit ihm ja offensichtlich auch). Solange eine Frau ihm gibt was er braucht, resp. ihn sexuell erregt, kann er sie halt glücklich machen. Nach einer gewissen Zeit ist sein Limit erreicht und er wendet sich wieder anderen Damen zu. Das liegt wahrscheinlich in seiner Natur und er kann nicht anders. Was gibt es da zu verstehen?

    Um das, was er nach eurer Beziehung macht, kümmere dich besser nicht. Das scheint dir nicht gut zu tun.
     
  14. Ich denke, er hat 1,5 Jahre "gekämpft", dass Du bei ihm einziehst und ihr ein Paar werdet.

    Ich kann daher gut nachvollziehen, dass er irgendwann aufgibt und sein "Single"-Dasein einfach geniesst. Du wolltest keine "richtige" Beziehung, warum sollte er also jetzt eine wollen? Frauen, die sich zu lange "zieren", werden irgendwann uninteressant. Er will vermutlich keine weiter Familie, sondern eine unkomplizierte Beziehung.
    Es gibt jetzt keine Lügen mehr, er tut schlicht, was ihm gut tut und eigentlich ist das ja auch nicht mehr Dein Problem.
     
  15. Danke für eure vielen Antworten!

    Doch warum will er zur Ex zurück, nach all dem was sie ihm angetan hat? Bei unserem letzten Gespräch meinte er nur, dass man entweder versuchen kann zu verzeihen oder ewig drauf herumreiten..
    Auf die Frage, warum sie eine zweite Chance bekomme, kam keine klare Antwort.. nur ein Beispiel.. und zwar dass die bereits Kinder hat.. (obwohl ich nie Anspielungen oä gemacht habe Kinder bekommen zu wollen).. was ist das für eine Begründung??
     
  16. Das traurige daran ist, dass er immer betont hat dass er die Beziehung mit mir will. Dass er mich Freunden und Familie vorstellen will (seinen Kindern hat er mich sogar vorgestellt). Er sagte mir immer wieder dass er mich liebt, dass es mit mir anders ist als mit den anderen, dass ich bei ihm einziehen soll etc..

    Warum tut man sowas, wenn man eigentlich die Ex will?
    Was wäre gewesen, wenn wir offiziell ein Paar geworden wären, ich bei ihm eingezogen wäre usw.. hätte er mich dann einfach stehen lassen wenn die Ex anklopft?
     
  17. Ja, er hat darum gekämpft, anfangs. Und wie.. aber es war auch alles frisch verliebt und neu.

    Aber nochmal... wozu das alles mit mir, wenn da doch so große Gefühle für die Ex sind? Warum ist er nach 2 Jahren immer noch eifersüchtig auf sie? Ich fühl mich einfach komplett verar****...
     
    • # 25
    • 15.03.2019 um 16:17 Uhr
    • void
    Keine Ahnung, ich kenne ihn ja nicht. Ich hab bloß den Eindruck, dass er viel rumgeeiert hat mit diversen Frauen und bei dieser Ex seine Wurzel zu sein scheint. Ich denke mal, da sie zwei Kinder hat, hat sie auch was Mütterliches auf ihn bezogen und konnte ihm mehr Halt geben, mit anderen Worten, sie ist dominant und gibt ihm die Linie vor? Bei ihr kann er weiteres Kind sein? Das wird nun nicht sein Gedanke sein bei "sie hat ja schon Kinder". Keine Ahnung, vielleicht ist das nur Blabla, damit Du Ruhe gibst.

    An große Liebe seinerseits glaube ich nicht. Er ist doch gefühlsmäßig viel zu verpeilt.

    Du müsstest Dir seine ganze Beziehungsgeschichte mal ansehen. Vielleicht ist es schon die Beziehung, aus der seine Kinder entstanden, der er nachtrauert? Hat seine Ex, mit der er die Kinder hat, ihn verlassen oder ist er gegangen, weil er noch Spaß im Leben haben wollte und nun aber doch das heimelige Heim mit Familie vermisst?

    Wenn Du die Ex, zu der er jetzt zurückkehren will, kennst, kannst Du auch mal gucken, was für eine Frau das ist. Vielleicht ist sie wirklich resoluter, während Du Führung von ihm erwartetest? Er sagte ja wohl auch, Du seiest so anders als die anderen Frauen. Vielleicht sind die doch mehr sein Typ, was das Verhalten in Beziehungen angeht?

    Ist er viel älter als Du?

    Ich könnte mir auch noch vorstellen, dass Du reizvoll warst, weil Du in einer anderen Beziehung warst. Als er Dich dann erobert hatte, ließ das Interesse nach? Warst Du nur sowas wie das "Ätsch" zur Expartnerin, weil sie ihn enttäuscht hatte?
     
  18. Wer weiss wie viele Ex er hat in die er sich verliebt hat und denen er nachtrauert? Er ist wie eine Pendeluhr- von einer zur anderen und wieder zurück. Er ist doch kein erwachsener Mann mit Verantwortungsbewusstsein, sondern benimmt sich wie ein verlorener Teenager. Nur Teenager säuseln das einer Frau ins Ohr, dass sie die schönste und die beste ist, der sie begegnet sind. Erwachsene Männer sind sich ihres Verhaltens auf die Frauen bewusst und wissen, was sie den Frauen damit antun - ihre Gefühle verletzten, sie ausnutzen, ihre Hoffnungen enttäuschen. Vor allem da du seinetwegen deine Beziehung beendet hast. Mit den Worten er würde auf dich warten, gab er dir einen Anlass zu hoffen, dass es ernst wird.

    Und sei dir sicher: er hat das jeder anderen Frau gesagt, sobald er mit ihr zusammen war, dass sie ganz anders als die anderen war. Und es war so lange gültig bis die Worte ausgesprochen waren. Doch von kurzer Dauer und er sich wieder einer anderen gewidmet hat. Ich weiss nicht wie alt ihr seid aber ich glaube er wird nie sesshaft und stabil werden. Er wird nie ankommen und zufrieden sein. Er wird vielleicht bis ins hohe Alter auf der Suche sein bis er nicht mehr kann und einsam im Altersheim sitzt.


    Solche Männer sind nie Traummänner. Wie jemand schon hier schrieb, es ist besser die Partnersuche auch mit dem Verstand anzugehen, denn Mann wenn möglichs zunächst neutral beobachten, ob er sich als Partner eignet. Das einzige worauf du reingefallen warst, war auf sein Süssholzraspeln. Du hast dich in die Worte verliebt, die er dir gesagt hat aber Worte sind Rauch und Schal.

    Sinngemäss heisst es in der Bibel ihr werdet sie an den Taten erkennen - die bodenständigen, ernsthaften Menschen. Traurig musst du nicht sein, denn dieser Mann schaufelt sich sein eigenes Grab mit seinem Verhalten.
     
  19. Danke für eure Antworten!
    Ich weiß dass ich das alles hinter mir lassen sollte, aber ich hab ihn doch echt gern gehabt..

    Was einfach nicht in meinen Kopf will, ist die Frage: Was war das die eineinhalb Jahre lang? Er war soo lieb zu mir, hat sich (anfangs) so bemüht, wollte mich Freunden und Familien vorstellen, wollte dass ich bei ihm einziehe, hat mich seinen Kindern vorgestellt, hat uns als Familie gesehen....

    Aber: WOZU das alles? Warum wollte er das alles, wenn es nur ein Spiel war?
    UND: Kann man nach 1,5 Jahren Beziehung doch noch so große Gefühle für seine Ex haben? Oder hat er diese Gefühle für sie nur, weil er sie nie richtig haben konnte und das mit ihr nie verarbeitet hat?!
     
  20. Diese Fragen habe Dir verschiedene Foristen mehrfach beantwortet.

    Er hat Dir nicht viel vorgespielt. Er hat einfach gelebt, was er fühlte und dachte. Seine Verhalten ist durchaus sinnvoll, eben nur nicht für Dich.

    Er hatte in dieser Zeit eine nette Freundin, guten Trost und guten Sex.
    Verbindlich ist er nicht geworden, muss er auch nicht.

    Ja , liebes Trixchen wir Männer (auch auch manchen Frauen) können durchaus nette Beziehungspartner sein und trotzdem nicht längeres Verbindliches wollen.
    Komm damit klar. Haste was gelernt.
     
  21. Ich denke, Du arbeitest an der falschen Stelle. Was er jetzt macht, ist nicht mehr sein Problem. Du hattest Deine Chance (wobei niemand weiß, wie es ausgegangen wäre) und Du hast sie irgendwie nicht genutzt. Er hat sich abgestrampelt, ohne Erfolg. Die Konsequenz hat er gezogen.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)