1. Ich bereue meine Entscheidung und jetzt?

    Hallo liebe Community,

    Ich habe vor 6 Monaten mit meinem Ex Schluss gemacht, weil es einfach nicht mehr ging. (Waren schon zweimal auseinander weil er nicht wusste was er wollte.) Wir waren 4 Jahre zusammen. Mittlerweile habe ich einen neuen Freund und er eine neue Freundin. Wir stehen auch noch immer in Kontakt, telefonieren sogar manchmal miteinander und verstehen uns noch immer sehr gut. (sogar besser als vorher)
    Jetzt ist es so, dass ich in einem totalen Gefühlschaos bin, weil ich immer mehr merke, wie sehr ich meinen Ex eigentlich vermisse und dass ich nie aufgehört habe Gefühle für ihn zu haben. Ich fange an die Entscheidung zu bereuen und es fühlt sich einfach schrecklich und beschämend an. Aber ich weiß nicht, was ich machen soll, würde ich ihm das sagen würde ich den Kontakt zu ihm aufs Spiel setzen, meine Beziehung und seiner Freundin Unrecht tun und das möchte ich nicht.
    Jedoch kann ich auch nicht so weiter machen und alles in mich hineinfressen, da es mich langsam kaputt macht.
    Hat irgendjemand einen Rat hierzu?

    Liebe Grüße
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Ihr habt euch vorher schon zweimal getrennt und jetzt das dritte Mal und du bereust es? Was sollte sich denn ändern, wenn ihr theoretisch wieder zusammenkommt? Es wäre für ein paar Wochen vielleicht wieder schön, und dann kämen doch die alten Probleme zurück. Du sagst, er hatte Probleme damit, zu wissen, was er will (ich nehme an, Familie, Zusammenziehen o.ä.?) - dann läge es ja nicht mal an dir, etwas Grundlegendes zu ändern.
    Ich kenne nur sehr wenig Beispiele (nämlich genau eins) von Beziehungen, die trotz vieler Trennungen dann doch zu einer harmonischen Ehe führten. Mein Rat: Breche den Kontakt zu ihm ab. Wenn einer noch nicht über den anderen hinweg ist, ist Kontakt absolut kontraproduktiv. Und ihr seid beide vergeben! Für eure Partner (oder eher für deinen, da du ja nicht weißt, ob es ihm genauso geht), ist diese Situation absolut unfair. Scheinbar ist dein neuer Freund nicht der richtige für dich, sei es, weil es doch nicht so gut passt, sei es, weil du noch an deinem Ex hängst. Wahrscheinlich wäre es rational betrachtet das beste, du wärst erst einmal Single, um über die alte Beziehung hinwegzukommen und für eine neue wirklich bereit zu sein.

    w, 35
     
  4. Wer Erfolg im Leben und auch in Beziehungen haben möchte, der muß klare Entscheidungen treffen und auch danach handeln.

    Gehen wir mal davon aus, dass Deine Entscheidung richtig war. So, wie Du die Ex-Beziehung beschreibst, war die Trennung richtig. Dann mußt Du Dich nicht nur trennen, sondern auch danach leben.

    Lass ihn los. Kontaktabbruch. Und dann gib Deinem neuen Partner das, was ihm zusteht, nämlich Deine ungeteilte Aufmerksamkeit.

    Merkst Du was: Dein Ex hat rumgeeiert. Und das gleiche machst Du auch. Nur anders. Viel Glück.
     
  5. Genau das passiert immer wieder, weil die Leute meinen, sie müssten weiterhin Kontakt zu ihren Exen haben. Weiß dein neuer Freund und weiß seine neue Freundin davon, dass ihr immer noch miteinander kommuniziert? Oder wird das heimlich gemacht - auf Toilette und so?

    Tatsache ist aber doch, dass du mit ihm auf Dauer nicht klarkommen konntest. So eine krankmachende On-Off-Geschichte. Ich vermute, bei euch war ständig was los - nicht unbedingt im positiven Sinne, aber ihr habt euch auf Trab gehalten und es war nicht langweilig. Aber nervenaufreibend.

    Natürlich versteht ihr euch jetzt bestens - auf Distanz. Wenn du deinen aktuellen Freund liebst, dann lass die Schreiberei mit dem anderen. Ihr habt jetzt beide andere Partner.
     
  6. Immer wieder das gleiche. Deswegen werde ich nie eine Beziehung führen wo der Partner denkt, er müsse noch mit dem Ex ab und an plaudern.
    Aber das ist eine andere Diskussion und soll jeder für sich bestimmen.
    Meine Ex wollte auch am liebsten immer das was Sie nicht hatte. Hat auch mit Ihrem Ex noch Kontakt gehalten und dann war da auch der Moment "Ach, Schön war es ja doch irgendwie..." "Er versteht mich ja so gut und kennt meine Macken".
    Als ich davon erfuhr, hab ich direkt mich getrennt und habe es keinen Tag bereut.
    Ja, schlecht war Sie als Partnerin nicht. Wähle ja auch keine kompletten Vollpfosten als Partner aber 80% Passung reichen mir nicht. So ein Mensch will ich nicht an meiner Seite.
    Sie übrigens wollte nachdem Sie kurz ihren Ex ausprobiert hat unbedingt mich wieder zurück und klopfte wieder an.
    Die Tür bleibt zu und ich bin glücklich in einer Beziehung wo die Arbeit IN DIE Beziehung investiert wird und nicht für alten Scheiß. Der Fehler liegt in Dir. Du bist inkonsequent und weißt nicht was du willst. Höchst unattraktiv.
     
  7. Hallo,
    Es hat nie wirklich eine emotionale Trennung stattgefunden.
    Mein Rat ist, brich den Kontakt ab und verarbeite die Trennung.

    LG
     
  8. Es ist doch immer wieder dasselbe Spiel, ich werde niemals Kontakt halten mit Exen, was war war, man hat sich ja nicht umsonst getrennt, was die Volksmeinung diesbezüglich ist interessiert mich nicht, es geht um mein Gefühl, es geht um dein Gefühl, solange du zu ihm Kontakt hast, wird dieses Gefühl vermutlich nicht aufhören. Übrigens wollte ich keine Frau an meiner Seite haben, die noch Kontakte zu ihrem Exen hat, umgekehrt natürlich genauso!
     
  9. Räum in deinem Leben radikal auf und fang ganz neu an. Brich den Kontakt zum Ex ab und mach Schluss mit deinem neuen Freund. Keiner von beiden ist der Richtige für dich: den Ex bekommst du nicht, den Neuen liebst du nicht.

    Beide halten dich nur davon ab, einen Mann zu finden, mit dem es wirklich passt. Außerdem ist dein Verhalten deinem jetzigen Freund gegenüber unfair. Auch er hätte ohne dich die Chance, eine Frau zu finden, die nicht nur ein Trostpflaster in ihm sieht.
     
  10. Liebe FS,
    ihr seid das dritte Mal getrennt. Das ist ein untruegerisches Zeichen dafür, dass es auch beim nächsten Mal nichts wird.
    Also sein vernünftig und brich' den "freundschaftlichen" Kontakt zu ihm ab. Dann könnt ihr euch beide auf eure neuen Beziehungen konzentrieren und mit anderen Partnern glücklicher werden, als ihr je zusammen wart.
    Du romantisierst und idealisierst. Kontaktsperre ist ein gutes Heilmittel dagegen.
     
  11. Ich bin niemand, der kurz nach einer Trennung, schnell eine neue Beziehung eingehen kann, es sei denn ich wäre schon innerhalb der letzten bis auf 0 abgekühlt.

    Unabhängig davon, ob noch Kontakt besteht oder nicht, selbst wenn die Gründe sich zu trennen klar und richtig sind, man muss sich auch von der Seite des Menschen trennen, die man geliebt hat.

    Ich schreib hier je nach Thema, schon mal von meinem Exfreund, der mich emotional an meine Grenzen gebracht hat und da eben wirklich nicht passte.
    Wahrscheinlich denkt jeder, ich wäre bei der Trennung jubelierend durch die Gegend gelaufen, vor Freude ihn los zu sein.
    Nein ich hatte handfesten Liebeskummer auch ohne Kontakt.
    Er hatte nun mal auch tolle Seiten und ich habe ihn definitiv geliebt.
    Und diese Seite hab ich vermisst und vermisse es auch heute bei Männern, die das nicht haben.
    Nur geht es heute nicht mehr um ihn, sondern das ich diese Dinge für mich wichtig finde.

    Ich glaube Du solltest erst einmal die Trennung verarbeiten und fairer wäre es ohne den neuen Partner.
    Und überlege nicht, dass Du ihn vermisst, sondern welche Dinge Dir fehlen.
    Warst Du in ihn mehr verliebt, als in den neuen...dann brauchst Du einen anderen.
    Mit den positiven Eigenschaften deines Ex aber nicht mit seinen negativen.

    Denn die bleiben und würden dich bereuen lassen, wieder zurück zu gehen.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)