1. Ich bin ratlos.Was tun?

    Hallo an alle,

    ich brauche Euren Rat. Ich liebe meinen Freund und bin eigentlich auch glücklich. Er ist 40j und ich 32j. Wir sind seit einem halben Jahr zusammen. Wo wir damals noch in der Kennenlernphase steckten war uns beiden von Anfang an klar, dass Lügen ein NO GO für uns beide ist. Trotz dessen belog er mich bei einem gewissen Thema, wo ich nachfragte, ob er es schonmal gemacht hätte.
    Später als wir zusammen waren, beichtete er mir, dass er es 1 -2 x im Jahr macht ( ich hoffe ihr könnt euch denken worum es geht ).
    Ich fragte ihn, warum er mich damals belogen hatte und seine Antwort war, dass er Angst hatte, dass ich schlecht von ihm denke und ich keine Beziehung mehr mit ihm wollte.

    Wir hatten darüber gesprochen und er versprach mir mich nicht mehr anzulügen.
    Doch dieses Wochenende war alles anders als wir uns sahen.

    Wir beide haben Snapchat ( kennen bestimmt einige von Euch ). Da ich ein ungutes Gefühl hatte, weil ich aus dem Augenwinkel mal was gesehen hatte bei Snapchat, schaute ich in seinem Handy nach ( ihr könnt mich gerne steinigen ) Ich bin nicht stolz darauf und sowas macht man nicht, das weiß ich! Mein Handy kann er auch durchforsten, er weiß meinen Pin, er weiß alles. Nunja... als ich in Snapchat schaute, sah ich noch einen anderen Chat mit einem weiblichen Namen. Von der Person hatte er ein Bild bekommen. Zur Erklärung an die, die es nicht wissen, wenn man dort im Chat ein Bild bekommt dann kann man es nochmal antippen zum wiederholen und danach verschwindet es.

    Ich war total sauer und verletzt und stellte ihn zur Rede. Später waren wir noch auf einen Geburtstag eingeladen, wo wir dann beide hingingen. Als wir dann Zuhause waren sagte er zu mir, ich solle nochmal in sein Handy gucken und ihm sagen was ich da gesehen hatte. Ohne Witz, ich dachte ich seh nicht mehr richtig...der Chat war weg.

    Er fing an laut zu werden und zu sagen ich sei eifersüchtig und er würde nicht mit anderen Frauen schreiben.

    Ganz ehrlich, er lügt mich an. Er hat zwar Snapchat gelöscht ,aber ich weiß, dass er den Chat, den Kontakt gelöscht hat. Die Nacht schlief ich auf seiner Couch und er im Bett. Er kam morgens zu mir auf die Couch gekuschelt, doch ich wollte nicht. Ich wollte dann einfach ohne Frühstück und Abschied fahren. Doch ich hörte wie er im Schlafzimmer lag und weinte.
    Ich fragte warum er weint, er antwortete er wolle nicht das ich ihn verlasse.

    Er hat mir wieder versprochen nicht mehr zu lügen....
    Doch ich weiß was ich gesehen habe und dann nicht mehr.
    Was soll ich davon halten?

    Ihm eine 2. Chance geben? Oder verlassen. Lügen ist für mich ein No Go...den Chat habe ich mir nicht eingebildet und es mit eigenen Augen gesehen.


    Danke fürs Lesen.
     
  2. Er lügt, weil er nicht weiß, wie er mit Deiner Eifersucht umgehen soll. Er mag Dich und fürchtet, wenn er ehrlich antwortet, Dich zu verlieren. Das ist genauso unreif wie Deine Eifersucht.

    Wenn er einmal mehr Erfahrung und Selbstsicherheit haben wird, wird er sich mit Frauen Deines Typus nicht mehr einlassen. Diesen Reifungsprozess wird er noch durchlaufen.

    Ich kann mir im Übrigen nicht denken, was das Geheimnisvolle sein könnte.
     
  3. Also ich weiss nicht was du meinst, ich nehme an, in den Puff zu gehen?
    Das wäre für mich auch ein NoGo. aber wahrscheinlich hätte ich das nicht erfragt weil ich es nicht wissen will.
    Sollte es sich um andere Dinge handeln, wie Pornokonsum, denke ich, dass es andere nichts angeht.
    Da ich Lügen auch gerade erlebt habe, verstehe ich dich sehr gut, weil dass das Vertrauen kaputt machen kann.
    Ich kenne auch dieses Gefühl des Misstrauens, und man denkt, man sei verrückt und bildet sich Dinge ein - und sucht dann eben nach Gründen, und überschreitet Grenzen wie ins Handy schauen.
    Du hast deine Vermutungen also bestätigt bekommen, d.h. Du musst jetzt für dich entscheiden, was für Konsequenzen du ziehen willst, wo deine Grenzen liegen.
    Wenn du sagst Lügen sei ein No-Go und mit anderen Frauen chatten auch (ich nehme an Snapchat ist ja auch mehr ne Datingapp als ne Freundschaftsapp?) dann musst du konsequent sein und Schluss machen.
    Wenn das Vertrauen es zulässt gibst du ihm ne zweite Chance und schaust wohin es führt: eine zweite, keine Dritte!!
     
  4. Liebe TE,

    mal allen Ernstes, Du fragst einen Mann, mit dem Du nicht zusammen bist, ob er schon mal im Puff war? Und erwartest auch noch, dass er Dir die Wahrheit sagt? Kapier ich nicht. Weiter kapier ich nicht, was an Puffbesuchen so fürchterlich ist?

    Wenn Hygienestandards stimmen und es sich nicht um Zwangsprostituierte handelt, ist da doch wohl nix schlimmes bei. Frauen kommen eben schneller und leichter an Sex, wenn sie ihn wollen.

    Wenn mich am Anfang ein Mann Sachen aus meinem Intimleben fragen würde, würde ich aufstehen und gehen, was sind das denn für Themen zu Beginn einer schönen Liebelei?

    So, nun gut. Er chattet heimlich mit anderen Frauen, wichst in die Tasten, nein, ich würde ihm keine Chance mehr geben. Vielleicht begreifen solche Menschen irgendwann mal, dass es Konsequenzen gibt und andere nicht alles schlucken. Am schlimmsten noch er heulte im Bett, damit die Mami nicht mehr böse ist. Lauf so schnell Du kannst.

    w/36
     
  5. Hallo Licorne!
    Also echt gesagt habe ich keinen blassen Schimmer um was es in deiner Andeutung geht. Selbstbefriedigung,Fremd-chatten oder was sonst?
    Also ich steinigen keinen,weil er oder sie im Handy vom Partner reingeluchst hat. Anscheinend hat dich dein Bauchgefühl dazu verleitet und lagst damit auch richtig!
    Für sein weinen gibt es drei Deutungen.
    Erstens er ist ein guter Schauspieler (denn nicht nur Frauen setzen Tränen als "Waffe" ein) ihm tut es wirklich leid oder die unangenehmste er heulte aus Wut über seine eigene Dummheit,dass er sich von dir hat erwischen lassen. Was weißt du von seinem Vorleben? Ist dir zu Ohren gekommen,dass er in der Vergangenheit nix hat anbrennen lassen? Flirtet er auf Teufel komm raus? War er bei eurem Kennenlernen eher draufgängerisch oder zurück haltender? Ich hätte ihn halt knallhart gefragt:" Warum hast du diese APP auf deinem Smartphone,wenn du angeblich so in mich verliebt bist? Willst du mich warm halten bis sich was in deinen Augen besseres findet?" Wenn,er da das rum eiern anfängt liegt es ganz allein an dir ob die diese Beziehung weiter vertiefen willst oder dem Kerl einen Tritt in seinen Allerwertesten verpasst und damit aus deinem Leben entfernst.
     
  6. Snapchat? Ich musste nochmal aufs Alter schauen. Er ist 40 und benutzt sowas? (Naja, und du auch.) Ich kenn das nur von den Anfang-20-Jährigen.
    Insgesamt klingt das alles eher nach einer Teenie-Beziehung, tut mir leid. Ich weiß nicht, genau, was du meinst, was er 1-2x im Jahr macht - warum schreibst du das nicht einfach auf? Marathon laufen? Sich am Hintern kratzen? Ich nehme mal an, du meinst ONS. Dann frage ich mich ehrlich, warum das jetzt so ein riesiges Problem für dich wäre, wenn er das in Single-Zeiten tut. Wenn es um Porno schauen oder Selbstbefriedigung geht, wüsste ich noch weniger, was ich dazu sagen soll. Wo ist das Problem? Wenn er dich deshalb angelogen hat, dann weil er sich schon denken konnte, dass du ausflippst, wenn er die Wahrheit sagt, denn im Prinzip wäre das alles ja kein großes Problem für die meisten 32-jährigen Frauen. Das klingt, als wärst du echt anstrengend.

    Dass du im Handy nachschaust, weil du ein ungutes Gefühl hast, würde ich da auch eher allgemeiner Eifersucht zurechnen, weil wirklich konkret war ja nichts, aber okay. Ist nicht in Ordnung, aber das weißt du ja. Aber wenn man dann was findet, ist das natürlich hart. Da gibt's zwei Möglichkeiten: Es schreibt halt mit Frauen, aber nichts konkretes, weiß aber, dass du so eifersüchtig bist. Oder hat schickt da wirklich eine andere Art von Bildchen hin und her. Wenn er den Chat gleich löscht, würde ich auch eher das zweite vermuten.

    Generell kann dir hier keiner sagen, ob du ihm noch eine Chance geben sollst oder nicht. Je nachdem, wie sehr dich das stört. Aber ich sehe das große Problem in eurer Kommunikation generell. Du bist wohl ziemlich eifersüchtig oder aufbrausend, wenn er generell Dinge anders macht, als du sie gut findest (1-2x irgendwas im Jahr); er vermeidet Konfrontationen lieber, lügt und löscht, statt mit dir offen darüber zu reden und seine Position zu verteidigen bzw. eine Lösung mit dir zu finden. Ich kann jetzt nicht wissen, ob er nun mehr als nur Snapchat-Bilder austauscht; wenn er 40 ist und sowas noch macht, trau ich ihm das schon zu, aber ich kenn ihn nicht. Du dagegen sprichst nicht mal hier im Forum konkret aus, was dich stört.

    w, 36
     
  7. Es ist für dich ein no go, wäre für mich auch so. Es tut mir leid, aber ich glaube es ist besser konsequent dazu zu stehen, was unsere Werte sind. Diese hat er eben verletzt. Ja, ich würde mich trennen, auch wenn es weh tut... Aber etwas ist da nicht koscher, und daß er dich irreführen wollte finde ich super frech. Also nein, ich würde keine Chance geben sondern mich auf ehrliche Menschen in meinem Leben konzentrieren. Und dies ihm auch so sagen.
     
  8. Offensichtlich fehlt es an einer gesunden Vertrauensbasis bei Euch und Du scheinst extrem eifersüchtig zu sein, weil Du unter Verlustängsten leidest. Das hört sich schon nach einem extremen Kontrollbedürfnis bei dir an.
    Wie hättest Du denn reagiert, wenn er dir offen von Kontakten zu anderen Frauen auf seinem Handy erzählt hätte oder erzählen würde? Ist das dann auch ein NoGo?
     
  9. Liebe FS,

    Du hast für Dich Werte und Standards gesetzt. Du hast für Dich Grenzen festgelegt.
    Das ist alles richtig und gut.

    Du musst Dich einfach nur an Deine eigenen Werte und Standards und Grenzen halten.

    Er hat 2 (!) Deiner Red Flags umgerissen und das schon mehrfach.

    Du willst nicht, dass er eine bestimmte Sache macht. Tatsächlich macht er es und zwar regelmäßig.
    Du willst keine Lügen. Er lügt Dich immer wieder zu verschiedenen Themen an.

    Entweder akzeptierst Du die Lügen, oder Du ziehst die Konsequenzen. Was anderes gibt es nicht.

    Entweder hältst Du Deine eigenen Werte und Standards ein, dann musst du aber auch Konsequenzen ziehen, wenn sie verletzt werden, oder Du lässt das mit Werte und Standards. Dann sind es eben keine NoGos.

    Es ist schön, wenn Du ein empathischer Mensch bist und er Dir leid tut, wenn er weint. Weinen reicht für eine Beziehung nicht und bringt weder ihn noch Dich oder die Beziehung weiter.
    Du solltest darauf achten, ob er zu der Art Beziehung passt, die Du führen willst.

    Also kennst Du das von Deiner Familie, von Deinen Freunden, dass man diese bestimmte Sache macht und sich anlügt? Willst du das so in der Beziehung?
    Er will es so. Er macht es so. Akzeptiere es oder gehe.
     
  10. Nö, keine Ahnung. Fremdgehen etwa?
    Was ist das denn für ein Kindergarten bei Euch. Er ist 40 und liegt weinend im Bett?
    Snapchat kenne ich nur vom Namen nach, das intetressiert mich null. Höchstens whatsapp, aber nur im Notfall.
    Ich denke mal, das wird nichts mit euch beiden. Er braucht das Gechatte. Wenn ihr euch deswegen nach einem halben Jahr schon fetzt, hat das keinen Sinn mit Euch beiden.
     
  11. Er wird dich immer wieder anlügen.
    Wenn er nichts zu verbergen hat, hätte er auch nicht vor die anzulügen. Ich bin mir zu 100 Prozent sicher er betrügt sie nach Strich und Faden. Ihre Eifersucht ist völlig gerechtfertigt.
    Ich kann es mir sehr gut vorstellen. Er betrügt dich. Kann es vielleicht sein, dass er in den Puff geht bzw irgendwie so fremd geht. Ich verstehe Frauen nicht warum sie sich so was überhaupt gefallen lassen.

    Ich lasse mich nicht anlügen. Bei einer Lüge gibt es bei mir nur die Trennung. Ich hätte da einfach kein Vertrauen mehr. Gibt ja das Sprichwort: wer einmal lügt dem glaubt man nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht. Da ist wirklich was dran. Wer will sich schon gerne anlügen lassen?
    Ehrlich gesagt. Ich hätte da auch das Handy kontrolliert. Warum muss er überhaupt mit einer Frau chatten wenn ihr zusammen seid?
     
  12. Ahhh, okay. In diese Richtung habe ich gar nicht gedacht. Unterstreicht meine Anmerkung zur Kommunikation.
    Wenn es um Bordell-Besuche geht - ich glaub, ich käme gar nicht auf die Idee, meinen Partner sowas zu fragen. Ich bin kein Fan von Prostitution und bin da skeptisch, aber wenn er Single war, würde mich das auch nicht so mega schocken. Auch da würde ich denken: Er hat dich angelogen, weil er vor deiner Reaktion Angst hatte, weil du dann eben nicht sagen würdest "Find ich zwar doof, aber okay, danke, dass du mir die Wahrheit sagst." sondern ausflippst. Ist also ein ungutes Klima bei euch.
     
  13. Na,ich wäre da mal nicht vorschnell mit den Bordellbesuchen,dass er sich dafür 1-2 x im Jahr sich im Vorfeld die "Erlaubnis" eingeholt hat. Ich verstehe nur nicht warum so um den heißen Brei herum geschrieben wird. Ist doch alles anonym hier!
     
  14. Dann soll er nicht solchen Blödsinn machen wie am Abend zuvor, als er den Chat gelöscht hat, dich diesbezüglich auflaufen ließ, um laut werden zu können. Das war inszeniert und eine ganz peinliche Nummer. Wenn ich mich in deine Lage hineinversetze - würde schon schwer fallen, hier ganz einfach zur Tagesordnung überzugehen.

    Die Entscheidung können wir dir nicht abnehmen. Irgendwie hört sich das, was du über ihn schreibst, labil an. Ein Mann, der mutmaßlich andere Frauenkontakte pflegt und weint, wenn er auffliegt - hört sich nach Problem an, das man nicht haben will.
     
  15. Okay, er ist 40, flirtet mit anderen Frauen per Snapshat, obwohl ihr euch gerade mal ein halbes Jahr kennt und frisch verliebt sein müsstet? Außerdem lügt er dich bezüglich dieses Themas an und versucht noch, dir unbegründete Eifersucht, Sinnestäuschung und Schuld einzureden?

    Nicht gut.

    Zu neugierige oder intime Fragen aus der Vergangenheit muss ich nicht beantworten oder darf mal "notlügen". Dreiste Lügen mit "Schuldumkehr" untergraben hingegen jedes Vertrauen. Was sollte er auch antworten auf die Frage, ob bzw. warum er virtuelle Flirtkontakte hat, sucht oder braucht, was er sich davon verspricht...
     
  16. Licorne, kann es sein das du auch nicht so ganz einfach bist? Du gibst ja nicht mal hier im anonymen Forum an, um was es geht. Da können wir alle ganz schön lange drüber diskutieren. Oder erhoffst du dir, hier im Forum, dadurch interessanter zu wirken. Ich finde deine Art wie du den Post geschrieben hast gruseligm, egal. Du hast ja auch schon gemerkt das rumschnüffeln im Handy auch so eine Sache ist, du profitierst davon niemals. Wenn du deinen Partner nicht so misstrauen würdest, ihn einfach laufen lassen würdest, dann würde die WElt bei euch und ganz besonders bei dir in Ordnung sein. Möchtest du kontrolliert werden. Ich meine nicht das einmalige, sondern dieses ewige nachchecken was der Partner macht. Ganz schnell kommt es da zu Missverständnissen und somit dann auch zu Situationen die einen handfesten Krach hinterher ziehen.
     
  17. Ich nehme an ,es geht, darum, dass er sich Pornos ansieht !
    Pornos sind m.E. für die Gesellschaft aus mehreren nicht ganz ungefährlich und sollten deshalb auch weiterhin eher strenger zugangsbereschränkt sein.

    Na wunderbar. Das setzt aber auf der anderen Seite auch ggf. eine verzeihenden Charakter voraus.
    Und auch die Gewissheit, dass man sich an Absprachen halten kann.

    Was ist aber, wenn er sicher sein muss, dass die FS in bestimmten Themen gerade nicht verzeiht, sondern die Beziehung sofort beendet (was ja moralisch auch durchaus richtig sein kann, wenn etwas bestimmtes passiert) ?

    Tja. Dann hat er die Wahl ob sie sofort wegen die Sache schlussmacht, oder ggf. wegen dem Lügen erst später.
    Hier verhalten sich die menschen leider natürlich eher "folgerichtig", da sie eine gewisse Chance sehen, damit durchzukommen.

    Die FS sollte schauen, bei nächsten Mal eine Partner zu finden, der ihr in gewisser Weise (und bis zu einem gewissen Punkt, ab besten für die gängisten Dinge vorher absprechen) auch vertrauen kann, selbst wenn es mal eine Regelübertretung geben sollte. Ich weiß, eine schwierige Grauzone.

    Aber so, wie die FS es macht:
    "Zaun hinstellen und kontollieren ob er drüber hüpft"
    ist bestimmt nicht der beste Umgang in einer Partnerschaft.
     
  18. Nein, kann ich mir nicht denken. Was um Himmels willen macht er denn ein bis zweimal im Jahr? Einen Joint rauchen? Könnte ich mit leben. In den Puff gehen? Finde ich zwar nicht gut (von wegen Frauenbild und so), könnte ich aber akzeptieren, wenn es zu Single-Zeiten war. Sich Kinderpornos reinziehen? Absolutes NoGo!
    Ich dachte immer, das mit Snapchat ist so ein Teenie-Kram. Ich wusste gar nicht, dass das auch Erwachsene machen. Aber zu dem Teenie-Kram passt ja auch das Weinen. Meine Güte, wenn er Angst hat, dass du ihn verlässt, soll er mit offenen Karten spielen. Allein wegen dem Geheule würde ich ihn schon verlassen. Er benimmt sich nicht wie 40, sondern wie 14. Maximal unattraktiv.
     
    • # 18
    • 17.02.2020
    • void
    Nee, ich bin ratlos. Selbstbefriedigung? Fremdflirten? Fremd-Chatten? Bordell? Seitensprung? Was ist es?

    Wer brachte das Thema auf?
    Und nun ist doch Lüge passiert von seiner Seite aus. Also entweder, Du beendest das ganze nun, da er doch gelogen hatte, oder Du wirfst Deinen Grundsatz über den Haufen und lebst damit, dass Du kein Vertrauen mehr haben kannst.
    Es kommt nun auch noch drauf an, was verlangt wurde. Ich finde, wenn man jemandem verbietet, sich selbst zu befriedigen, ist das völlig lebensfern. Allerdings ist es auch höchsteigenartig, wenn einer das dann verspricht, statt zu sagen "was für eine absurde Forderung".
    Was anderes ist es mit dem Fremd-Chatten und noch andere treffen.

    Das scheint ja wirklich haargenau das zu sein, was unter "Gaslighting" zu verstehen ist.
    DAS wäre jetzt für mich der Grund zu gehen. Fremd-Chatten hin oder her, aber die Methode, dem anderen nicht nur Bauchgefühl und Verdacht, sondern real Gesehenes auszureden, geht gar nicht (ich kenne Snapchat nicht, also ich glaube jetzt mal Dir, dass Du wirklich einen Chat gelesen hast und es keine Missverständnisse geben kann).
    Wenn er meinte, dass er 1, 2 Mal im Jahr fremdgehen muss, naja. Dann hat es sich auch erledigt, wenn Du ne monogame Beziehung wolltest. Aber das wäre mir jetzt nicht mehr wichtig. Ich finde Leute richtig furchtbar, die andere verblöden wollen.
     
  19. Liebe FS,
    der Mann ist 40 Jahre alt und ein chronischer, ängstlicher Lügner. Der ändert sich nicht mehr. Im Gegenteil, Du siehst, dass er immer dreister lügt und dass er Dich für blöd hält, indem er die App, Kontakt und Chat löscht, meint damit einen Gegenbeweis anzutreten. Der unterschätzt Dich/hält Dich für blöd.
    Findest Du das nicht wahnsinnig respektlos von ihm und weckt das nicht Deine helle Empörung, ihm nun richtig eine Breitseite zu verpassen?
    Bestimmt zockelt der kleine Schlauberger als Nächstes los und legt sich ein Zweithandy für seine sexuellen Abenteuer zu.

    Ich würde ihm keine zweite Chance geben, denn er hat Dich in der kurzen Zeit eurer Kennenlernphase bereits mehr als einmal heftig angelogen und rumgetrickst. Das lässt er auch nicht mehr. Er hat das Muster "Mama verarschen" ganz tief in seine Persönlichkeit eingebaut.

    Solche Menschen zerstören Dein Vertrauen in Dich selbst und in andere Menschen und sorgen dafür, dass es Dir sehr lange sehr schlecht gehen kann.
    Du bist 31 Jahre alt, da solltest Du Dir das Leben nicht mit so einer Nullnummer vergällen. Weg damit, next - es kann eigentlich nur noch besser werden.
    Lass ihn flennen, es sind ohnehin nur Krokodilstränen oder eine Stressreaktion weil seine Lügereien aufgeflogen sind. Im inneren ist er trotz deiner 40 Jahre ein sich durchmogelnder Bubi gebleiben, kein souveräner Mann geworden.

    Und genau das würde ich jetzt tun: ihm bestätigen, dass ich wegen seines Handelns schlecht von ihm denke und mich darum von ihm trenne. Nur so hat er eine Chance dazuzulernen - auch wenn er das garnicht will.

    Vollkommen falsch - man macht es nur nicht, wenn man sich beim Gefühl des Misstrauens sofort von dem "Partner" trennt, weil man keine Beziehung ohne Verttrauen führen will.
    Wenn sich jemand wenig vertrauenswürdig verhält (lügen gehört dazu), dann ist es Dein gutes Recht, Dir Gewissheit zu verschaffen. Das liegt im Bereich der Moral gleichauf mit seiner Lügerei.
     
  20. Ich muss erstmal glaub ich genauere Informationen haben.

    Also er hat vorher 1-2x was gemacht?
    Das Identische wie bei Snapp?
    Beispielsweise:er war mal im Puff und chattet mit der Dame da?

    Oder sind das unterschiedliche Dinge?
    Er war mal im Puff und hat mit jemand ganz anderem gechattet?
    Und dann: was hat er gechattet?

    Und warum hast Du ein ungutes Gefühl gehabt und kontrolliert?
     
  21. Also, wenn ich ein vierzigjähriger Mann wäre und schon ein Leben gehabt hätte, würde ich die Information mit dem Puff auch nicht unbedingt raushauen!
    Eventuell a, weil ich denke, dass ich Dich dann verlieren könnte, weil Du sicher not amused wärst. Oder b, weil ich Dich erst ein halbes Jahr kenne und doch schon wissen würde, dass Du not amused wärst.
    Ich denke mal, es geht um Bordellbesuche und nicht um bungee jumping. :)
    Das hätte ich wohl aber auch nicht gefragt....obwohl ich nicht bestreiten will, dass es mich interessiert hätte....
    Mit den Bordellbesuchen vor der Beziehung hätte ich wohl wenig Probleme, denke ich, das ist aber auch eine Altersfrage.
    (Die Damen der Nacht tun sicher einiges für die innländische Entspannungslage auf Männerseite.)
    Aber das man da jetzt totale Ehrlichkeit erwartet, für alles was vor der Beziehung war.....naja, halte ich für utopisch....
    Die Chatterei wäre für mich ein Dealbreaker. Da würde ich mich nicht ernst genommen fühlen, das Vertrauen im Eimer. Jemand der mit vierzig noch nebenbei rumchatten muss, den halte ich für ein Gewohnheitstier, das diese Verhaltensweise nicht unbedingt mehr ablegen wird. Mir wäre lieber gewesen, er hätte gesagt, "Ja Baby, ich hab Scheiße gebaut, es war infantil und blöd, ich war ein Arsch und habe noch gar nicht so richtig geschnallt, was für eine tolle Frau ich hier habe....Verzeih mir! Ich will unbedingt mit Dir zusammen sein!!!"
    Oder so ähnlich. Aber dann noch den Chat löschen und die Frau als blöde hinstellen....nicht zuträglich.
    Ach das mit den Telefonen.....ich sags ja: Der Teufel hat nicht nur den Schnaps sondern auch die Cellphones gemacht, um uns zu verderben, respektive in den Wahnsinn zu treiben. :)
     
  22. Hey an alle. Ich weiß nicht wie ihr alle ausgeht es ist der Puff den ich meine?! Es ist kein Puff. Es hatte was mit Drogen zu tun.
     
  23. Und ich habe nachgeschaut im Handy da es mein Bauchgefühl gesagt hat. Ja ich wurde darin bestätigt das was faul ist.
    Leute ich bin weder anstrengend noch eifersüchtig
    Ich kann von mir aus behaupten ( und das auch meine Ex Partner ) das ich sehr locker, gechillt und geduldig bin. Puff oder mit anderen Frauen chatten, kein Problem. Aber mich anlügen das er nur mich bei snapchat hat und ich was anderes gesehn habe ist sehr mies.
    Ja aus dem Alter mögen wir beide zwar raus sein, jedoch war es immer lustig sich paar nette Bilder via Filter zukommen zu lassen. Und das er sich Snapchat installiert hatte, hatte er auf meinen Wunsch hin gemacht.


    Nächste Fragen bitte :-D
     
  24. Ja wenn man hier wüsste mit wem denn was gechattet wurde...

    Frauen mit Prei, bekommen Fotos mit krönchen auf nackter Männlichkeit?
    Oder hat ne alte Bekannte geschrieben?
     
  25. Nö FS,

    ich weiß nicht was Du meist. Ich sehe da nur 2 Kinder die Beziehung spielen.

    Dein Typ ist hier nicht und was Du von ihm schreibst ist unterirdisch, also bleibst nur Du.

    Deine Kommunikation ist nicht nur nebulös, sondern auch gruselig. Man hat das Gefühl man liest nur im Konjunktiv. Dein Verhalten macht es nicht besser. Rumgeeiere selbst hier.

    Was willst Du? Kannst Du Dich mal klar und deutlich ausdrücken und entsprechend handeln?

    Für ihn und Dich keine 2. Chance.

    Naja, zumindest bringt's ein bisschen Puls.
     
  26. Das kann ich sogar verstehen. Der Mann ist erwachsen, ihr seid nun gerade mal ein halbes Jahr zusammen liebe FS, du verordnest, dass er bestimmte Dinge (welche auch immer das sein mögen) unterlässt, überwachst ihn eifersüchtig, spionierst sein Handy aus und wunderst dich, dass er auf deine inquisitorischen Fragen nicht wahrheitsgemäß antwortet?

    Ich würde wohl - wäre ich denn ein Mann und auch noch dein Partner - einen großen Bogen um dich und deinen Kindergarten machen. Mit 32 Jahren solltest du wissen, dass Druck (»tu dies, lass jenes ...!«) meist Gegendruck (in diesem Fall Ausweichen durch Schwindeln) erzeugt.
     
  27. Ok die Antwort war knapp ...
    Drogen, kiffen? Ich meine wegen 1-2x im Jahr.
    Und der Chat?
    Bezieht er sich auf die Beschaffung von Gras?
    Steht er im Zusammenhang?

    Ist für mich Immer noch ein Unterschied ob Du ihn kontrollierst, weil Du glaubst er chattet mit Frauen ,Du ihn grundsätzlich kontrollierst, ob er weiterhin 1-2 im Jahr kifft oder regelmäßig Drogen konsumiert und da noch stärkeres als Gras.
    Kiffen zb erkenne ich ohne zu kontrollieren

    Du wirkst hier mit den knappen Informationen nicht so, als willst Du klären.
    Du willst das nicht und dann ist es wohl auch durch für Dich
     
  28. Letztendlich passt es nicht und das Rumgeeier mit den Lügen und dem heimlichen Überwachen sind doch nur Verzögerungsmechanismen von beiden Seiten, damit man die Beziehung irgendwie noch fortführen kann und nicht sofort entscheiden muss.

    Letztendlich ist es egal, ob der Mann 1-2 Mal im Jahr Drogen nimmt, in den Puff geht, an der Pegida Demo teilnimmt, oder ein FC Bayern München Tshirt trägt, oder was auch immer das sein soll..

    Die FS will es nicht. Für sie ist es eine Red Flag. Für sie ist es wichtig, dass er es nicht macht.

    Natürlich kann der Mann sie in der Kennenlernphase erstmal darüber täuschen, damit sie das Kennenlernen nicht abbricht.


    Aus seiner Täuschung folgt doch nicht, dass sie ihre Werte verschieben und sein Verhalten und seine Lüge nun "verzeihend" dulden muss.

    Mehr als vorab ausdrücklich anzusprechen, was man vom Partner erwartet, geht nicht. Wenn der Mann die FS hierzu vorsätzlich anlügt, sind mit ihm keine Absprachen möglich. Da fehlt die Grundlagen.

    ... und sie auch. Mit mehr Selbstsicherheit hätte sie das ganze sofort beendet, als die Lüge wegen dieser mysteriösen Sache 1-2 Mal jährlich aufkam.

    Man könnte überlegen, ob die FS ihre Grenzen zu eng setzt, z.B.... wer lügt tatsächlich überhaupt nie und gibt es nicht auch verzeihliche Lügen? Aber letztlich ist es ihre Sache, wie sie ihre Grenzen setzt.
     
  29. Betrifft Post 22 @Licorne , bitte bedenke das mit dem Alter auch irgendwelche Laster kommen. Die einen gehen uin den Puff, andere verzocken was sie zur Verfügung haben, dann gibt es die Leute die Drogen nehmen usw. Er wird sich mit Sicherheit keine Line gezogen haben, wenn doch, ja und? Akzeptiere das oder nicht. Du bist nicht seine Mama. Ich glaube ihr lebt in zwei verschiedenen Welten. Also schmeiss den Frosch zurück in den Brunnen und zieh den nächsten raus. Hoffentlich trinkt er nicht oder ist irgendein Aktivist wo du immer Angst haben könntest das er verhaftet werden könnte oder bei einer Aktion mit dem Leben bezahlen muss.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)