1. Ich erhielt auf 90% meiner Grüße überhaupt keine Antwort! Schreibe ich besser eine Kontaktanfrage?

     
    • # 1
    • 09.02.2009
    • Gast
    hmm, geht mir auch so, doch mann soll nie aufgeben
     
  2. Ich schreibe meist Grüße + einen kurzen individuellen Text. Mehr zu schreiben halte ich zunächst für Zeitverschwendung, weil die meisten - weil kein Premiummitglied - den individuellen Text ohnehin nicht lesen können.
    Habe mit diesem Verfahren recht gute Erfahrungen gemacht.
    Manchmal schicke ich auch nur den Grußtext - die Erfolgsquote ist geringer und einmal bekam ich sogar eine "böse" Antwort, weil ich nur einen derartigen vorformulierten Text geschickt. Einige Leute reagieren also durchaus empfindlich!
     
    • # 3
    • 11.02.2009
    • Gast
    Also, ich als Vertreterin der Weiblichkeit bin der Meinung, dass diese vorgefertigten Grüße einfach zu unpersönlich sind. Ich persönlich mag es lieber, wenn ich im Text erkenne, dass der Mann sich mein Profil durchgelesen hat. Er kann ja schreiben, was ihm gefallen hat. Was ihm positiv aufgefallen ist oder ähnliches.
    Geht dabei auf erste Gemeinsamkeiten ein, Hobby, Bücher etc. Damit ist der erst Schritt zu einer Antwort schon getan.
    Kurz gesagt, Frau mag es wenn der Mann sich etwas Mühe beim Kennenlernen der holden Weiblichkeit gibt.
     
    • # 4
    • 12.02.2009
    • Gast
    #3 Wer bitte hat als Mann so viel Zeit, da ja nur etwa ca. 20% Antworten können (Premium Mitglied) und geht dann bitte auf Details ein, welche man in den nächsten Mails klären könnte, obwohl die Mehrzahl der Frauen sowieso nur nach Bild oder anderen Objektiv Betrachteten "Oberflächlichkeiten" (Größe, Job, ...) schaut. Und vielleicht sollte man erwähnen, das Frau einem auch mal anschreiben könnten, dann würde die Zeitverteilung nicht zu 99% bei den Männern hängen bleiben.
    Meine Zeit ist jedenfalls stark begrenzt und ich denke in einem gewissen Zeit/Nutzen Verhältniss. Eine Frau die so fern ab der (meinen) Realität lebt ist sowieso nichts für mich.

    Und damit jetzt keine Mißverständnisse aufkommen, ich schreibe niemals Grüße sondern nur Mails, die zwar nur bei den wirklich Interessantesten Frauen (<1%) individualisiert sind, der Rest ist freundlicher "Massenbrei".
    Der Erfolg ist genauso hoch oder sogar noch höher (da man bei einem Lustigen Stil auf einer unlustigen Frau keinen Erfolgt hat u.ä.) als wie bei persönlichen Mails (also man geht bei der ersten Mail auf sehr viele Äußerungen der Frau im Profil ein).

    Vielleicht sollte man in diesem Zusammenhang auch erwähnen, das viele Frauenprofile auch gar nicht oder nur sehr wenig ausgefüllt sind und damit eine personalisierte 1. Mail sowieso nicht möglich ist.
     
    • # 5
    • 13.02.2009
    • Gast
    @ No.4:
    Also, wer um 10 Uhr morgen Zeit hat, hier herumzublättern, der kann mir nicht erzählen, dass er sooo viel zu tun hat.

    Im übrigen hab ich nur noc zu sagen, dass ich zu den anscheinend wenigen Frauen gehören, die auch entsprechend interessante Profile zuerst anschreibt! :) Ich lese mir die Profile durch und antworte auf die Profile, die mich interessieren. (Allerdings Abends, tagsüber habe ich keine Zeit dafür.) Was ich erwarte, dass muss ich ja auch selbst ersteinmal erfüllen! :)

    Und wenn es mir so wichtig ist, dann bin melde ich mich eben mal für zwei Wochen als Premium-Mitglied an. Hab ich so gemacht.

    Und jemand der schon am Anfang nicht mal fünf Minuten darauf verwenden will, mir zu zeigen, dass er wirklich an mir interessiert ist, der wars eh nicht!

    Und Klasse statt Masse ist sowieso oberstes Gebot. Niemand würde Kaviar essen, wenn er billig wäre! ;-)
     
    • # 6
    • 14.02.2009
    • Gast
    Leider geht es mir (Frau) so, daß ich in über 1 Jahr nur 7 Anfragen erhalten habe, wovon 5 nach sehr! kurzer Zeit als inaktiv angegeben sind.
    Wenn ich nicht schreibe, passiert also nichts.
    Wenn ich dann personalisierte Grüße schreibe, erhalte ich kaum antworten - manche klicken die Antworten zu meinen mitgeschickten Fragen an, aber mehr Text und Kontakt gibt es nicht. Wenn ich dann nachhake, erhalte ich keine Reaktion - oder eben gleich eine Absage als Antwort auf meinen Gruß.
    Ich finde es nicht schön, wie ich den ersten Schritt mache und die Männer zudem die Frauen gleich anhand des Fotos aburteilen und die offizielle Absage schicken. Ich komme mir vor wie eine Kuh, die zu Markte getragen wird. Obwohl - bin vielleicht etwas mit selbst schuld daran, denn ich habe kein Foto genommen, was mich aufgestylt oder in Kostüm zeigt. Wer dann so nach der Optik geht, der darf gerne wegbleiben.
     
    • # 7
    • 14.02.2009
    • Gast
    Michael. Warum soll es eigentlich so wichtig sein auf das Profil von Frau oder Mann einzugehen?
    Wenn ich eine Frau anschreibe, ist es doch eigentlich klar, daß ich mir ihr Profil angesehen habe und daß es mir auch gefällt! Oder glaubt hier jemand man(n) drückt auf den Knopf "Kontakt aufnehmen" wie man auf eine Zahl am Casinotisch setzt?
     
    • # 8
    • 14.02.2009
    • Gast
    Ich wußte gar nicht, dass nur Premium-Mitglieder den Zusatztext lesen können. Schreibe meist Grüße und füge Zusatztext mit Fragen oder Antworten auf die gestellten Fragen an und wundere mich, dass so wenige antworten.
     
  3. Ich persönlich finde es sollte ein Mittelding geben zwischen "Gruss" und "Partneranfrage". Oder noch besser: lasst mich einfach das "Subject" der "Partneranfrage" anpassen. Oder einen Gruss ohne das ganze automatische Gedöns.

    Das wäre toll!
     
    • # 10
    • 16.02.2009
    • Gast
    #6 stimme dir vollkommen zu, leider haben die Damen hier den Namen "Elite" irgendwie in ihren ohnehin hohen Ansprüchen berücksichtigt. Schade sich hier viele Frauen wie eine Prinzessin auf dem hohen Stuhl vorkommen. Das macht die ganze Sache schwerer als es sein müßte.
     
    • # 11
    • 16.02.2009
    • Gast
    @#9 - Das war bei mir (Frau) aber ganz anders: ich hab mich erst am 10.02. hier registriert, bin seit 13.02. Premium-Mitglied und hatte schon über 20 Interessenten, hab 6 Anfragen erhalten und 6 Anfragen selbst verschickt ... Und das, obwohl ich noch KEIN Foto dabei habe ... Auf mich trifft Deine Bemerkung "Wenn ich nicht schreibe, passiert also nichts." eindeutig nicht zu. Vor allem auf personalisierte Grüße habe ich bisher IMMER eine Antwort erhalten (und wenn's eine Absage war ... ;-)))

    Allerdings stimme ich #8 Finnley zu, dass es "ein Mittelding zwischen 'Gruß u. Partneranfrage' geben [sollte] ..." bzw "einen Gruß ohne das ganze automatische Gedöns ..." (schön formuliert). Denn diese automatischen Vorgaben finde ich eher unschön u. eben ziemlich unpersönlich. Vor allem stört mich, dass dort immer gleich das 'Sie' vorgegeben ist, denn eigentlich möchte ich selbst von Fall zu Fall entscheiden, ob ich 'duze' oder 'sieze' ... Diese Vorgabe-Sätze sind insgesamt auch eher steif und förmlich und entsprechen kaum der von mir sonst bevorzugten Wortwahl.
     
    • # 12
    • 07.03.2009
    • Gast
    tut mir leid, aber die vorgestanzten Grüße turnen mich ab und wenn ich @no 4 lese, dass er keine Zeit hat einen kurzen persönlichen Text zu formulieren turnt mich das noch viel mehr ab. so einen Mann will Frau nicht mal im Keller liegen haben, von ihrem Bett wollen wir da mal gar nicht sprechen.
     
    • # 13
    • 11.03.2009
    • Gast
    Hallo, ich finde diese vogegebenen Grüße auch unmöglich. Noch schlimmer finde ich, wen die völlig an der Realität vorbei gehen. Ich habe z.B. mal einen Gruß bekommen mit der Bitte, "doch mal mehr in mein Profil zu schreiben, damit er (der Versender des Grußes) feststellen könne, ob wir vielleicht noch mehr Gemeinsamkeiten hätten". Fakt war: Mein Profil war detailliert ausgefüllt und zwar relativ ausführlich. In seinem Profil stand......nix! Da geht einem schon der Hut hoch. Ich finde schon, dass der Schreiber sich ein wenig mehr Mühe geben dürfte.
     
    • # 14
    • 12.03.2009
    • Gast
    Ich finde persönlich Nachrichten besser als den Gruß. Ist halt nur ein Standardfomular und wirkt unpersönlich. Aber ich muss gestehen, dass ich in der ersten Nachricht immer den gleichen Text schreibe, um so möglichst viele ohne großen Aufwand anzuschreiben. Denn man muss viiiiiele Nachrichten schreiben, um überhaupt ein paar Antworten zu erhalten. Das klingt jetzt vielleicht nicht nett, aber mit der ersten Nachricht möchte ich ja nur wissen, ob grundsätzlich Interesse an meinem Profil besteht. Danach gehe ich natürlich individuell auf den jeweiligen Gegenüber ein und schreibe ausführlich usw. Man merkt meinem ersten Text auch nicht an, dass es ein Standardtext ist. Ist bis jetzt immer gut angekommen. :) Und nach einigen Fehlkontakten per Mail oder auch späteren Treffen, hat es auch irgendwann geklappt Will heißen, bin glücklich vergeben.
    Ich mag zum Beispiel das andere Extrem auch nicht, wenn mir jemand in der ersten Nachricht soooo viel schreibt. Die Länge der Mails wächst bei Sympathie mit der Zeit von selbst. Aber am Anfang erschlägt das doch.
    Schreibt viele Nachrichten und irgendwann sitzt der / die Richtige am anderen Ende. Nicht abschrecken lassen, von den wenigen Anworten. Wie man hier sieht, gibt es doch einige Leute, die etwas netter an die Sache drangehen und zumindest Anworten, auch wenn es negativ ist.
     
  4. ich schreibe immer einen gruß und eine persönliche nachricht in das feld darunter. MIr gefällt das angeben der gemeinsamkeiten und die grußfragen, so hat das gegenüber zumindest die gelegenheit irgendwo einzuhaken...
     
  5. Das Konzept der Grüße lebt von kreativen und aussagekräftigen "Fragen, die ich stellen würde". Wer nur die vorformulierten Floskeln abschickt, der hat eigentlich wirklich keine Antwort verdient (auch wenn ich aus Höflichkeit dennoch antworte).

    Ich glaube, dass viele dieses Prinzip nicht verstanden haben! Ohne gute Fragen ergibt ein Gruß keinen Sinn.

    Letztlich bevorzuge ich selbst aktiv wie passiv auf jeden Fall richtige, freiformulierte Anfragen. Das ist persönlicher und aussagekräftiger.

    EP sollte das Konzept der Grüße vielleicht so überarbeiten, dass man entweder antworten oder absagen MUSS. Das ewige Warten, ob doch noch eine Antwort kommt, nervt auf jeden Fall. Und jede Absage ist besser als gar keine Antwort.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)