1. Ich liebe mein Ex noch, aber wir sind beide in neuen Beziehungen. Was soll ich machen?

    Mein Ex Freund und ich waren viele Jahre ein paar, haben ein Kind zusammen und seit einem Jahr getrennt. Wir haben jeweils eine neue Beziehung, aber ich kann diesen Mann einfach nicht vergessen und mein Herz sehnt sich so nach ihm, manchmal frag ich mich ob er wirklich glücklich ist mit seiner neuen Partnerin und ob ich ihm gestehen soll das ich ihn immer noch liebe, vielleicht geht es ihm ja genau so wie mir?! Was soll ich tun, der Schmerz jemanden so zu lieben aber diese nicht erwidert wird ist eine echte Folter
    Bitte um Rat
    Lg
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Warum verrätst Du uns nicht Euren Trennungsgrund? Es kann ja nicht mehr alles so gut zwischen Euch gewesen sein, oder?
    Du hast eine neue Beziehung? Schäm Dich. Trenne Dich von diesem Mann und lass ihn sein Leben so leben, wie er es möchte. Du nutzt ihn als Lückenbüßer, das ist zutiefst unmoralisch.
     
  4. Ob er glücklich ist, ist seine Sache, nicht deine! Nein, du sollst das so hinnehmen, akzeptieren und nicht ihm gestehen!
    Nein, ihm geht das garantiert nicht so!
    Guter Rat von mir, im Endeffekt betrügst du den jetzigen Partner in der jetzigen Beziehung, du solltest erstmal eine gewisse Zeit alleine leben, um dies alles zu verarbeiten und Selbstreflexion üben!
     
  5. Na schön und gut, aber du schreibst ja hier nichts genaues. Wie soll man denn da was einschätzen von außen, wenn man nicht weiß, warum das auseinandergegangen ist, etc. Das ist doch wichtig um etwas zu beurteilen.

    Das Einzige, was man hier beurteilen kann ist, dass man keine neue Beziehung anfängt, nur um eine Lücke zu schließen, die die alte Beziehung hinterlassen hat. Dies ist unfair dem neuen Partner gegenüber, und das solltest du, unabhängig davon, ob es mit dem Ex wieder was wird, einfach beenden. Denn du bist nicht aus Liebe mit deiner neuen Beziehung zusammen.
     
  6. Liebe Trauerweide,
    das ist wirklich eine sehr schwierige Situation in der ihr euch alle befindet. Ich schreibe "alle" weil es auch eure neuen Partner betrifft, denn letztlich leiden alle darunter.
    Ich würde gern von dir erfahren was dein Herz dir sagt, was für ein Gefühl hast du im Herzen wenn du an deinen Ex denkst. Tu mir bitte den Gefallen, nimm dir Zeit für dich und nur für dich. Geh raus in die Natur, Wälder, Berge oder Seen wo du dich wirklich wohlfühlst. Wenn du jetzt als Beispiel dich im Wald wohlfühlst oder auf einem Berg, dann setz dich hin und lass deinen Gefühlen, Gedanken freien Lauf. Versuche zu entspannen, wenn du dir sicher bist das du entspannt bist, dann kannst du deinen Gefühlen und Gedanken freien Lauf lassen. Dabei versuchst du deinen Ex mit deinen Gefühle und deinem Herz zu spüren, stell dir vor das Band das ihr zwischen euch hattet existiert noch, versuche es zu greifen und spüre und fühle in dich hinein. Dann kannst du es entweder fühlen oder auch nicht, wenn du es kannst dann gibt es die Möglichkeit das da noch Gefühle für dich sind. Im Grunde ist es recht einfach, wenn dein Ex keine Gefühle mehr für dich hat, dann würdest du sie auch nicht spüren. Deine Gefühle für deinen Ex kommen nicht einfach so daher, es steckt mehr dahinter, sonst würdest du nicht so oft an ihn denken und ihn vermissen. Wann hast du ihn das letzte mal gesehen oder gesprochen? Wie geht es dir denn mit deiner neuen Beziehung, bist du glücklich, ist dein neuer Partner glücklich? Wie sieht es denn mit seinen Gefühlen für dich aus, hast du das Gefühl das du ihn liebst oder er dich?
    Alles Gute
    Schriftrolle
     
  7. Durch euer Kind habt ihr ja eine Verbindung, kannst ja durchblicken lassen das es da eine Chance gibt. Aber ist natürlich unfair gegenüber deinem neuen Partner.
     
  8. Stimme # 1 bis 4 zu.

    Schade dass du so wenig geschrieben hast...

    Rein theoretisch kann es natürlich sein dass dein Ex dich auch noch liebt. Also überlege ob du ohne die Gewissheit weiterleben kannst, oder ob du es lieber riskierst dass er sagt, er liebt dich nicht und ist glücklich mit seiner Freundin.

    Ich an deiner Stelle würde ihn wohl irgendwann fragen(nach reifer Überlegung und viel Zeit und unter Berücksichtigung der Trennungsgründe und des Trennungsablaufs), dann hat die liebe Seele Ruh, auch wenn er nicht so empfindet wie du.
    Deinem Partner würde ich zumindest fairerweise sagen was in deinem Inneren vorgeht. Es sei denn du planst dich bald eh zu trennen.
     
  9. Was Du tun sollst: Vor allem klären, ob es ihm wirklich so geht wie Dir. Das ist ja alles andere als sicher.
    Und mir tut Dein neuer Partner leid! Warum hast Du Dich auf ihn eingelassen, liebst Du ihn auch so sehr wie Deinen Ex? Ohweh, eine Menge verbrannte Erde hinterläßt Du...
    ErwinM, 50
     
  10. Die Reihenfolge sollte doch sein: 1. Du trennst Dich von Deinem aktuellen Partner, wenn die Beziehung entsprechend ist und 2. wartest dann ab, ob und wie der alte Partner reagiert. Ihn seiner Partnerin auszuspannen, finde ich unfair, zumal es ja wohl auch Gründe für die Trennung gab.
     
  11. Hallo,

    es tut mir sehr leid für dich! Viele Menschen kennen den Schmerz unerwiderter Liebe! Du bist nicht allein und ganz bestimmt nicht die Einzige mit so einem Problem! Fühl dich gedrückt! Ich kann dir nur ans Herz legen, dass du Mal mit deinem Ex darüber redest, damit ihr endlich einen richtigen Abschluss habt! Diese Geschichte kann nicht ewig so in der Luft hängen bleiben. Schaffe dir Klarheit darüber, ob er noch was für dich empfindet und egal wie die Antwort darauf ausfällt, akzeptiere sie und mache weiter mit deinem Leben mit oder ohne ihn! Es ist wichtig, dass du dich und dein Leben nicht von deinem Ex abhängig machst! Und bitte bitte bitte mach nichts mehr als Reden und Klarheit schaffen, betrüge deinen neuen Freund nicht! Lass ihn lieber gehen und und kläre ihn darüber auf! Er verdient es richtig geliebt zu werden und nicht als 2 Wahl! Das ist sehr verletzend für ihn! Solange man nicht frei ist, ist es nicht empfehlenswert sich auf einen Neuen einzulassen. Beziehungen sind kein Spielzeug sondern durchaus Ernst und Menschen mit verletzbaren Gefühlen sind involviert. Denke nach was du tust. Wie du es tust. Und spiele mit offenen Karten! Ich wünsche dir alles Gute :)
     
  12. Ohje, das ist eine schwierge Situation.

    Ich würde an deiner Stelle zu meinen Gefühlen stehen, offen und respektvoll sagen, was los ist. Du tust weder dir noch deinem "neuen" einen Gefallen, wenn du euch was vormachst.

    Wahrscheinlich steckst du im Gefühlschaos, hast Angst vor dem Alleinsein, Angst "nie" wieder so glücklich zu sein wie "damals", empfindest Sehnsuch und Trauer, weil du die alte Beziehung noch gar nicht abgeschlossen bzw. verarbeitet hast. Deshalb finde ich wichtig, das jetzt "nachzuholen".

    Wenn du deinem "Neuen" reinen Wein eingeschenkt hast, mal in dich reingehört hast, was dir wirklich fehlt, kannst du durchaus mit deinem Ex reden, wenn dir das wichtig ist. Ohne Kalkühl, ohne Scham, einfach mal ehrlich sein. Dann wirst du ja sehen, was passiert bzw. wie er eure Beziehung und Trennung sah/sieht.

    Was war denn der Trennungsgrund? Haben dein Ex und du überhaupt zufrieden und ausgeglichen zusammengelebt oder glorifizierst du eher was?

    Geh mal davon aus, dass du erstmal allein sein wirst, auf eigenen Füßen stehen musst, um dein inneres Gleichgewicht wiederfinden, eine gute Beziehung führen und eine ausgeglichene, liebevolle Partnerin sein zu können.
    Egal ob mit dem Ex, deinem Neuen oder sonst einem Mann. Eine Trennung von der "großen Liebe", Alleinsein mit Kind, geplatzte Lebensträume steckt niemand leicht weg, da darf man auch mal trauern, Angst haben, orientierungslos sein. Oder sich eine Auszeit nehmen, wenn es einem die Füße unter dem Boden wegzieht. Wir müssen nicht immer funktionieren.

    Auch für dein Kind wäre es wichtig, dass du ins innere Gleichgewicht kommst, mit ihm zufrieden im "jetzt" lebst und ihr entspannte, schöne Unternehmungen habt.
     
  13. Danke für eure ehrlichen Worte.
    Also wir waren über 10 Jahre zusammen und sind durch dick und dünn gegangen, dann haben wir uns unseren Traum erfüllt und unsere Tochter kam zur Welt nach 1,5 Jahren war er von jetzt auf gleich komisch meinte er liebt mich nicht mehr und ist gegangen, 2 Wochen später war er dann mit seiner jetzigen Partnerin zusammen. Ich habe ihn gestern erst gesehen und jedes Mal macht mein Herz ein Sprung.
    Der neue Freund versteht sich sehr gut mit meiner Tochter und er macht mich auch glücklich und ich hab ihn sehr gern, aber er ist nicht mein Ex für den fühle ich einfach viel mehr. Ich werde die Ratschläge umsetzten mir alles durch den Kopf gehen lassen und mit dem neuen Freund Klartext reden, ich weiß das das nicht in Ordnung ist, aber ich war auch erst richtig verliebt in den neuen, aber seit einiger Zeit schleicht sich der eine immer mehr in meinem Kopf und Herz zurück.
     
  14. Er hat gesagt er liebt mich nicht mehr, das war von heute auf morgen, aber unsere Beziehung war sehr harmonisch und schön kaum gestritten oder so nur der Familien Alltag war halt etwas anders ich hab getan und gemacht und ihn musste ich sogar auffordern seine Tochter zu wickeln,
     
  15. Ich finde es richtig gemein deinem neuen Partner gegenüber. Du lässt ihm in Unkarem. Er weiß gar nichts und denkt wahrscheinlich alles wäre in Ordnung. Mache Schluß mit ihm. Das hat niemand verdient, dass man so mit ihm umgeht.
     
  16. Was heißt hier ausspannen, laut hören sagen hat sie ihn mir ausgespannt also was ist da fair, ich sitze mit unsere Tochter allein und musste die letzten Monate mir wieder was aufbauen und dann redet ihr von ausspannen und nicht fair....das ist echt unfair mir gegen über, ich bin hier nicht der Täter, klar das mit dem neuen Freund ist jetzt etwas scheiße, aber als ich das mit ihm angefangen habe, wahr es ernst gemeint und ich hatte wirklich Gefühle, nur seit kurzem ist es halt anders. Mein Ex und unser Kind regelmäßig ab und an einem Tag war alles wieder da und es war ungewollt und auch nicht mit Absicht, manchmal gibt es halt doofe Situationen
     
  17. Das tut mir leid, liebe FS, das klingt so als hätte er seine neue Freundin schon vor der Trennung kennengelernt?? Weisst du da was? Hattet ihr denn ein richtiges Trennungsgespräch? Ich könnte mir vorstellen, dass du ihn nicht loslassen kannst, weil ihr euch nie "anständig" getrennt habt, also auch nochmal über alles geredet habt...?? Kann es sein, dass dein Herz hüpft, wenn du ihn siehst, nicht aus Freude, sondern weil es noch wehtut? Und du noch was von ihm willst, was du meiner Meinung nach auch verdienst, nämlich eine Erklärung was in ihm abging als es zur Trennung kam?? Lässt du eigentlich auch Gefühle der Wut zu, die auch dazugehören, wenn sich jemand so plötzlich trennt und dann nach 2 Wochen jmnd neues hat?? Ich wäre ausgeflippt...vor allem nach quasi 12 Jahren! Da kommen schon sehr viele Fragen hoch...

    Klar ist es mit einem kleinen Kind sehr schwer als Paar, aber du sagst, die Trennung kam ausm Blauen und ihr seid vorher zusammen durch dick und dünn gegangen. Was sind denn deine Ideen, wieso es so lief?
     
  18. Stell dir vor, dein Freund liebt seine Ex, ist aber mit dir zusammen, wie fühlst du dich dabei?
     
  19. Das liest sich so, als ob eure Beziehung die Bewährungsprobe "erstes Kind" nicht überstand, er sich lieber nach was "Neuem" umsah, "warmwechselte" und ihr euch nie ausgesprochen habt. War das so? Dann könnte ich mir vorstellen, dass es gerade für dich, als "Verlassene" besonders schwer war und ist, so eine Trennung zu verarbeiten.

    Wie hast du denn damals auf seine Trennung reagiert: Stolz und ohne viele Worte abgewandt? Traurig und vergeblich um ein ehrliches Gespräch gebeten? Ihn verletzt beschimpft? Ihm lange hinterhergeweint und um Rückkehr angefleht? Von jedem was? Vielleicht ist ein Jahr später genau die richtige Zeit, sich mal auszusprechen.
     
  20. Wenn ich richtig verstanden habe, dann denke ich, dass dein Mann zuerst Affäre hatte, danach ganz banal warmgewechselt, wenn er gerade mal zwei Wochen später nach der Trennung eine Frau hat, mit der er immer noch zusammen ist. Das menschliche Gehirn vergisst das negative recht schnell und was du unter "ich liebe ihn noch immer" verstehst ist nichts anderes, als Verklärung an gute alte Zeiten, die es schon lange nicht gibt und wahrscheinlich schon lange nicht gab. Versuch mal deinen Angetrauten ohne rosa Brille zu sehen und horchen in dich hinein, was denn nun als Liebe bei dir wahrgenommen wird.
     
  21. Oh je, mach aber jetzt nichts Unbedachtes, mach langsam! Überlege gut, denn wenn du deinem Freund erst gesagt hast, dass er nicht die Nr 1 ist, ist alles vorbei. Jedenfalls wenn er einigermaßen gut beisammen ist. Eventuell hast du eine Krise mit dir selbst, die du auf deinen Freund projizierst. Das würde ich erstmal ausschließen, bevor du die Pferde wild machst!
    Da würde ich niemals zurück wollen! Du kannst davon ausgehen, dass das wieder passiert, und außerdem müsstest du ihn erst aus der Beziehung lösen. Stell dir vor, dir gelingt das. Willst du einen, der sich so schlecht bindet, dass ne Frau ihm sagen kann, verlass deine Freundin für mich, und der macht das auch noch?

    Da würde ich ansetzen und gucken warum das so ist. Was ist in dir los? Ist es dir mit dem neuen Freund zu eng geworden und du brauchst die Fantasien mit dem Ex, um etwas Abstand zu schaffen?
    Spüre dem mal nach, indem du guckst, was für Gedanken und Gefühle du hast, wenn sich Gedanken an den Ex breit machen wollen.
     
  22. Bitte erst, wenn du weißt, was mit dir los ist.
    Manchmal sehnt man sich nach den guten Zeiten mit dem Ex zurück, hat noch ungenügend verinnerlicht, dass es diese Zeit nicht mehr geben kann, weil sich der Expartner verändert hat, sich abgewandt hat, dich und eure kleine Tochter im Stich gelassen hat.

    Du hast einen lieben neuen Partner-
    bitte analysiere nochmal mit einem Fachmann, wonach du dich sehnst- willst du wirklich lieber allein sehnsüchtig dem neuen Glück deines Partners zusehen, ohne eigenen Partner?
    Willst du nicht wahrhaben, dass es vorbei ist?
    Oder weshalb ist der Ex in deinen Augen tatsächlich begehrenswerter, als Mensch, als Mann, als Vater, als Vorzeigeobjekt?
    Wäre er ohne sein Fremdverlieben heute noch der menschlich bessere?
    Warum hängst du an ihm, wenn du das nicht bejahen kannst?
    Was unterscheidet deinen jetzigen Partner von deinem Ex, im Positiven, im Negativen?

    Ich fürchte, du machst dir mit einem Geständnis ganz viel kaputt, nimmst dir die Möglichkeit, deiner Realität ins Auge zu sehen und beschädigst deine jetzige Beziehung dauerhaft, weil dein jetziger Freund sehr verletzt sein wird.
    Mute auch deinem Kind nicht zu viele Partner- Wechsel zu, das schädigt ein Kind.
     
  23. Damit ist die Sache nun also klar:
    Er ist damals gegangen, hat Dich für eine andere Frau (die es wahrscheinlich schon gab) verlassen.Er liebt Dich definitiv nicht mehr.
    Damit ist er aus der Sache heraus, es betrifft ihn (auch wenn Du es anders fühlst) nun nicht mehr wirklich.

    Damit bleibst nur noch Du und Dein jetziger Partner.
    Mit ihm solltest du jetzt sehr ehrlich umgehen, ansonsten zahlt er die Zeche für Deine Kurzschlussreaktionen und nicht verarbeiteten Liebekummer.
     
  24. Hallo @Trauerweide!

    Einerseits fragst du dich, ob es ihm vielleicht so geht wie dir, andererseits schreibst du, dass er deine Gefühle nicht erwidert.

    Ich vermute mal, dass eure Trennung auf seinen Wunsch hin erfolgt ist, weil er dich nicht (mehr) liebt. In diesem Fall wirst du nichts daran ändern können und dass er dich vielleicht doch noch lieben könnte ist reines Wunschdenken.

    Davon abgesehen finde ich es nicht richtig, dass du einem anderen Mann Gefühle vorheuchelst, die du nach wie vor für deinen Ex empfindest. Wenn du Anstand hast, solltest du dich trennen.

    Durch euer Kind wirst du immer mit deinem Ex verbunden sein. Nicht gerade angenehm für eine aktuelle Partnerin, wenn die Ex immer noch liebestoll - und an dem Mann interessiert ist. In eurem gemeinsamen Interesse und dem des Kindes, versuche euren Kontakt auf eine Basis zu bringen, die euch beiden nicht peinlich sein muss.
     
    • # 23
    • 25.06.2019
    • void
    Nachdem er Dich für eine andere Frau verlassen hat, in die er sich sicher schon eine Zeit vor der Trennung verliebt hatte, seh ich keine Möglichkeit, dass ihr wieder zusammen kommen könnt. Er ist wohl glücklich, dass es die Trennung gab (ob in seiner neuen Beziehung, ist ja egal, er wollte jedenfalls aus eurer Beziehung raus).

    Ich würde mich auch erstmal richtig sortieren, bevor ich mit irgendwem, also insbesondere mit Deinem neuen Partner, rede. Du kannst solche Probleme nicht mit ihm besprechen, sondern solltest Gewissheit haben, was Du willst, wenn Du mit ihm redest. Das ist nicht Dein Ex-Beziehungstherapeut, mach Dir das klar.

    Ich wünsche Dir viel Kraft, mit dem Problem umgehen zu können.
     
  25. Viele sagten mir da lief viel früher etwas , aber er hat mir immer wieder gesagt das es erst nach unsere Trennung war. Ich kann ihn immer schlecht einschätzen, mal zwinkert er mir zu und nannte mich vor einigen Wochen noch bei meinem Kosenamen, wir albern auch ab und an mal rum aber auf einmal denkt er nach und bricht ab seine Freundin ist auch noch sehr jung, manchmal postet er traurige Dinge, alles auf Kind und Familie bezogen, zu seiner Mama hat er kaum mehr Kontakt, dafür hab ich noch ein tolles Verhältnis zu ihr. Im Moment denk ich ununterbrochen an ihn, er ist der erste Gedanke am Morgen und der letzte am Abend, alles erinnert mich an ihn.
    Ich bin kein schlechter Mensch ich hätte für ihn alles getan und ich weiß gegen Gefühle kann man nichts machen, aber ich denke er flüchtete vor Verantwortung, ich muss sagen nach der Geburt unsere Tochter bin ich sehr Charakter stark ihm gegen über geworden, hab mir nicht viel gefallen gelassen usw. aber ich muss wohl mir dem Kummer leben müssen und kann ab und an nur beten das es nur ein Traum ist
     
  26. Was meinst du denn damit. Meinst du und dein Ex, ihr hattet sone Art Techtelmechtel? Und da ist bei dir alles wieder entflammt?
    Mach dir bloß klar, dass er gerade deine Nachfolgerin mit seiner Ex betrügt. Das bist du. Sollte er zu dir zurück kehren dann bist du demnächst die, die mit der jetzigen Freundin, zukünftigen Ex betrogen wird. Du glaubst das gibt sowas nicht? Öfter als du denkst. Du lebst in einer Traumwelt, wenn du glaubst, es kann wieder so gut werden, wie es anfangs war mit deinem Ex.

    Was ist mit deinen Gefühlen für deinen jetzigen Freund. Warum haben die nachgelassen, was ist los?
     
  27. Meinst du und dein Ex, ihr hattet sone Art Techtelmechtel? Und da ist bei dir alles wieder entflammt?


    Nein wir hatten kein Techtelmechtel! Würde ich nicht tun so lang wir in einer Beziehung sind mit anderen, auf Fremdgehen stehe ich nicht. Ja klar ist sie meine Nachfolgerin aber sie ist 18 und ist seine zweite Freundin in seinem Leben, soll er sich austoben und nur weil er sie verlassen sollte und zurück kommt heißt es nicht das er mich danach wieder eintauscht. Vielleicht hätte ich meine Gefühle und Gedanken für mich behalten sollen weil jeder etwas sagt und mich als schlechten Menschen hinstellt und das bin ich nicht, ich habe nur meine erste große wahre Liebe verloren und dann ist das nun mal so.
    Klar ich hoffe er fliegt mit ihr auf die fresse und merkt was er an mir hatte, weil für ihn hätte ich alles getan...
     
  28. Sehe ich nicht so, obwohl du meinen Post zitiert hattest - es las sich so seltsam, deshalb die Nachfrage.
    Du hast immer noch nicht erzählt, warum die Gefühle für deinen jetzigen Freund nachgelassen haben, denn mit dem war es anfangs auch schön hast du geschrieben.
    Das machst du ja nach wie vor :) Aber das ist auch völlig okay. Es gibt Themen, da kommst du mit einem Internetforum nicht weiter, nicht zuletzt, weil wir dich nicht kennen. Hast du jemanden im RL, dem du dich anvertrauen kannst, jemanden der dich kennt, dem du vertraust, und dem du dein Dilemma schildern kannst?
     
  29. Doch, kann man. Finde mal heraus, was da wirklich lief.

    Ich denke er ist ein Lügner, lügt dir noch immer eiskalt ins Gesicht. Die einzige, die außer ihm noch weiß, was wirklich lief, ist seine Neue und deren Umfeld.

    Hmmm, es ist nicht gut, wenn einer alles für den anderen tut und der andere zu bequem oder desinteressiert ist, seiner Tochter mal ne Windel zu tauschen. Puh, das ist keine Liebe, das ist ein anstrengendes Ungleichgewicht.

    Auch jetzt glaubst du deinem Ex mehr, als deinem Umfeld. Was sagen denn enge Freunde, glauben die die Story mit den verlorenen Gefühlen und der plötzlich aufgetauchten Neufreundin auch nicht? Was halten die von deinem Ex?

    Wenn du wirklich stark bist, hörst du auf für schöne Träume zu beten sondern klärst erstmal Grundsatzfragen. Ist dein Ex ein Lügner und Betrüger? Dann kannst du davon ausgehen, dass er feige ist und das leichte Leben liebt. Außerdem scheint er sowohl dich, als auch seine Neue gut um den Finger wickeln, also manipulieren zu können.

    Die Wahrheit in einer so wichtigen Frage wäre mir so wichtig, dass ich unangemeldet bei der 18jährigen auf der Matte stehen, sie um ein ehrliches Gespräch bitten würde und ihr sagen, dass er dir schon wieder zuzwinkert.

    Versuch es mal mit Ehrlichkeit, auch deinem neuen Freund gegenüber. Alles andere hat kurze Beine.
     
  30. Liebe FSin,

    es ist nicht "gesund" noch nach einem Jahr, die Trennung nicht zu akzeptieren und zu meinen er würde Dich lieben.
    Nein, das tut er nicht. Er hat die Beziehung beendet, er hat eine neue Partnerin und im Grunde, gab es weder von seiner Seite Anzeichen, noch Gespräch, dass er sich zu Dir zurück sehnen würde.
    Er hat mit Euch als ehemaliges Paar abgeschlossen und geht die Sache mit Dir, wegen eurem Kind freundschaftlich, locker an, und merkt dabei so gar nicht, mit welchen Bedeutungslosigkeiten, er Dir gegenüber die Hoffnung schürt, weil diese Dinge (zufällig ist dein Kosename gefallen, ihr albert rum) für Dich viel mehr Bedeutung haben.
    Einerseits ist Dir schon bewusst und klar, dass Du und Dein Ex nicht mehr zusammen kommen werdet, er eben nicht die gleichen Gefühle der Liebe für dich hegt, jedoch Sympathie und ein wenig bekannte Vertrautheit nach den ganzen Jahren. Nur ich denke, weil Du bis heute nicht so ganz von ihm losgelassen hast und Dich in eine Traumwelt flüchtest, die aus heiler rosarot Familienidylle besteht, mit deinem Ex, Du und euer Kind, und wo die Herzen fliegen; dass kenne ich nur, wenn man selbst keine Ziele und Struktur im Leben hat, wo einen die aktuelle Beziehung nicht erfüllt und man im Grunde mit seinem Leben frustriert ist. Wenn man dann keine Idee hat die einen unzufrieden stimmende Gemengenlage zu ändern, sondern nach der Devise lebt, so schlecht ist es nun doch nicht, meine neue Beziehung, meine Elternzeit und es daher vor sich hin laufen lässt, passieren diese Träumereien, wo man sich denkt, auf der anderen Seite des Zaunes, wäre das Gras grüner.
    Mein Rat ist, trenne Dich von deinem aktuellen Freund, dieser ist nicht der Richtige und macht dich auch nicht rundherum glücklich. Als Alleinerziehende merkst Du dann viel schneller und intensiver, wie sehr dir ein Mann und auch hier dein Ex-Freund bei der Bewältigung deines Alltags fehlen. Es ist auch dann nicht irgendein Beziehungs-Freund an deiner Seite, der Dir diese Arbeit abnimmt und Dir Freiräume schafft, damit Du Dich, wann immer Du es willst, zu deinem Ex wegträumen kannst. Wenn Du also merkst, wie sehr dir ganze Ablenkung fehlt und die Freiräume zum dahinträumen nicht mehr so vorhanden sind, weil Du allein in der Verantwortung stehst, dann wirst Du auch diese Träumereien von deinem Ex verlieren, weil dich die Realität schnell einholen wird.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)