1. "Ich sehe jünger aus!" - Wirklich eine gestörte Selbstwahrnehmung?

    "Ich sehe jünger aus!" - Wirklich eine gestörte Selbstwahrnehmung?

    Mir tun die Personen fast schon Leid, die sich selbst als "jünger aussehend" bewerten! Warum werden sie hier im Forum sofort zur Schnecke gemacht? In früheren Threads wurden sie sogar teilweise als zu doof angesehen um zu bemerken, dass wir inzwischen fast alle 10 Jahre jünger aussehen, als die Generation vor uns. Ich meine, dass sich kein intelligenter Mensch mehr mit den eigenen Eltern vergleicht! So viel klares Denken müssen wir den Fragestellern/innen schon zugestehen! Wer die Augen HEUTE offen hält stellt trotzdem immer noch fest, dass es gewaltige Unterschiede im äußeren Erscheinungsbild gibt. Bei meinem letzten Klassentreffen wurde dies überdeutlich, und genau so bei meinen früheren Dates mit EP- Herren 50+: Rein optisch gewaltige Unterschiede! Da sah der Herr, der sich um 10 Jahre jünger geschummelt hatte, genauso frisch aus, wie die ehrlichen EPs zwischen 50 und 60. Ich frage mich wirklich, warum die Reaktionen hier so heftig abwehrend sind.
     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 25.05.2010
    • Gast
    Die Reaktionen hier sind so heftig, weil es

    1. in sehr vielen Fällen einfach nicht stimmt, wenn Personen sich als jünger aussehend empfinden - das habe ich im RL schon oft erlebt
    2. ein Eigenlob ist und ein bisschen lächerlich, ähnlich wie die Bemerkung, man selbst sei "sehr sensibel"
    3. überflüssig und irgendwie krampfig ist; wirklich junge Menschen sagen das von sich nicht.
     
  3. Hallo Angela!

    1. Ja, ich stimme dir zu, dass es tatsächlich ganz erhebliche Unterschiede im Aussehen gibt. Unter genau gleichaltrigen Menschen sehen manche etliche Jahre jünger, andere etliche Jahre älter aus.

    2. Ja, ich stimme Dir zu, dass heutzutage fast alle deutlich jünger aussehen als die früheren Generationen im gleichen Alter ausgesehen haben. Darauf führe ich auch zurück, dass soviele vom "jünger aussehen" reden.

    3. Im realen Leben erlebe ich aber, dass sich ausgerechnet oft jene als "jünger aussehend" bezeichnen, auf die das gar nicht zutrifft. Die kleiden sich dann nur affiger und haben ein ältliches, zerbrutzeltes Dekollete, aber bilden sich sonstwas auf sich ein. Die, die wirklich jünger aussehen, reden meist nicht viel darüber.

    4. Hier im Forum bezeichnet sich fast JEDER als jünger aussehend und das geht nicht nur mir, sondern offensichtlich auch sehr vielen anderen verdammt stark auf den Geist. Erstens wird es in Zusammenhängen erwähnt, die gar nicht relevant sind, zweitens ist es in dieser Häufung generell unglaubwürdig und drittens ist es oft einfach nur angeberisch, arrogant, überheblich und zeigt eine Fixation auf das Alter.

    5. Dieser letzte Punkt, also die Fixation auf das Alter, stößt mir dabei auch immer auf. Einerseits wollen diese Personen offensichtlich als jünger wahrgenommen werden, legen also wert auf das Alter, andererseits argumentieren sie häufig gerade gegen eben jenes Empfinden auf der anderen Seite. Da soll "jüngeres Aussehen" dann "objektives Alter" verbrämen, schönreden oder gar kompensieren -- was für ein Unfug. Fruchtbarkeit, Rente und innere Reife sind eben nicht davon abhängig, ob man als 43-jährige aussieht wie 34, sondern davon, dass man 43 ist.
     
    • # 3
    • 25.05.2010
    • Gast
    Stimme Frederika - ausnahmesweise - mal wirklich in allen Punkten zu.

    Ein Bsp: Vor ein paar Wochen kam im Bekanntenkreis die Rede auf: Wie alt fühlst ihr euch? Ich bin 40 und sagte auch: wie 40! - daraufhin ein erstauntes Aufblicken in der Runde. - vorausgegangen waren mehrere Statements wie: ja, bin zwar 48, aber fühle mich wie 40, weil...

    Ich stehe zu meinem Alter, zu meinem Werdegang, zu meinen Stärken und Schwächen. Wenn also jemand meint, ich sehe jünger aus - soll er dies tun, wenn nicht, ist es ebenso ok. Ich bin 40, sage dies auch und fertig! Doch mit dieser ehrlichen Offenheit hatten sichtlich einige ein Problem - und damit das eigentliche Problem erkannt: nämlich das mit ihrem eigenen Alter!
     
    • # 4
    • 25.05.2010
    • Gast
    Leute die so etwas behaupten haben Angst vor dem Altwerden.
    "Sehe jünger aus" heißt letztlich "bin nicht so blöd wie ich bin".
    An den Händen erkennt man das Alter der Frauen und da wird auch mit 30 Bergfest gefeiert.
     
  4. @FS
    zur Beurteilung des optischen Alters gibts das Photo, dazu braucht es keine Worte. Ich hab selber Augen im Kopf und brauch keine Bildinterpration.
     
    • # 6
    • 25.05.2010
    • Gast
    @4 in welchem Zusammenhang steht denn jetzt bitte Jugendlichkeit und der Grad der Blödheit? Da hast du dich jetzt ein bißchen vergaloppiert oder?
    An den Händen erkennt man(n) und frau grundsätzlich das Alter des Gegenübers.Ist aber auch keine bahnbrechend neue Erkenntnis.

    Dieser Hype um das Alter resultiert doch letztendlich nur aus unserem völlig gestörten Idealtypus Mensch. Eine Frau ab 40 ist alt, ein Mann mit 50 ist noch jung und knackig, am besten sind die Frauen zwischen 20 und 30.
    Diese ganzen Plattituden kann ja schon keiner mehr hören, vor allem hier im Forum werden sie ja mantramäßig wiederholt. Schön, jung, erfolgreich und keine neue Ideen, davon gibt es genug.

    w (45)
     
    • # 7
    • 25.05.2010
    • Gast
    Sich selbst als "jünger aussehend" zu bezeichnen bedeutet IMHO, dass man/ frau sich mit einer realen oder aber auch imaginären Person (alle anderen ?) vergleicht.
    Ich denke, da liegt das Problem. Wenn man (versehentlich ;-)) in eine Nachmittagstalkshow zappt und sich die Gestalten dort ansieht dann wird so ziemlich jeder finden, dass er jünger (besser, schöner intelligenter sowieso,...) aussieht.

    Klassentreffen sind, denke ich, auch ein sehr gefährliches Unterfangen in Punkto Optik vs. Alter. Es ist doch geradezu beruhigend, dass der coolste Macho, der damals "jede" haben konnte, jetzt Schmerbauch und Glatze hat (und natürlich viel älter aussieht). Die Mädels die einen früher keines Blickes gewürdigt haben sind jetzt (natürlich) auch die die am ältesten aussehen.

    Usw, usf...

    Was ich sagen will ist, dass diese Vergleichen extrem subjektiv ist, selbst wenn man/ frau im engeren Freundeskreis bestätigt werden sollte.
    Ich fand mich auch immer (!) jünger aussehend. Früher negativ behaftet, weil die Mädels auf die reifer wirkenden Kerle standen, heute positiv (siehe Bsp.Klassentreffen). Zusätzlich redete ich mir diese Denke auch noch schön, indem ich (bewusst) Online-Games zockte oder Musik hörte die doch eher was für Jugendliche im Alter meines Sohnes waren.
    Irgendwann sagte mir dann eine ganz liebe Dating-Bekanntschaft, dass ich was gegen meine Falten und die grauen Haare tun sollte...

    Schock - wer, ich???

    Fazit: wir sollten alle bei uns selbst vlt.etwas weniger Wert auf das "jünger" legen und statt dessen von "gutem" oder meinetwegen auch "interessantem" Aussehen sprechen.
    Schließlich will jeder (? zumindest ich!) nicht in erste Linie einen jüngeren sondern doch wohl eher einen interessanten , "guten" Partner haben.
    Jung alleine ist gar nichts!!!

    m44 und genau so aussehend.
     
    • # 8
    • 25.05.2010
    • Gast
    Ich kann mich wirklich an unzählige Fragestellerinnen hier von 40 + (teilweise kam es auch schon bei 38-jährigen Frauen vor) erinnern, die sich selbst kurz beschrieben und dabei einfließen ließen, dass sie "jünger", "deutlich jünger", "wesentlich jünger", "mindestens 5 Jahre jünger", "bis zu 10 Jahre jünger" aussehen. Teilweise kam das sogar in solchen Fragestellungen, die mit dem Alter rein gar nichts zu tun hatten. Daran erkennt man dann auch, dass die Tatsache (?) oder (vielmehr) der Wunsch, jünger auszusehen, sehr wichtig für die jeweilige Fragestellerin ist.

    Im Gegensatz zur FS dieses Threads glaube ich sehr wohl, dass es nicht wenige gibt, die sich tatsächlich mit früheren Generationen vergleichen und somit zu dem Schluß kommen, dass sie ja viel jünger aussehen. Das muss nicht direkt mit Dummheit zu tun haben, sondern ist ein simpler und meiner Meinung nach recht verbreiteter Denkfehler. Und wer kennt nicht Beispiele, in denen man in der eigenen Bewertung blind ist - mal zu positiv, mal zu negativ.

    Es ist auf jeden Fall sehr auffallend, dass hier im Forum SEHR viele Frauen ab 40 von sich behaupten, sie sähen sehr viel jünger aus. (Dass es vor allem bei 40 + vorkommt, ist natürlich kein Zufall. Wird doch dieses Alter mit dem Zurneigegehen der Fruchtbarkeit und einer Einbuße an Attraktivität assoziiert.) Natürlich wird es bei einigen auch so sein, dass sie wesentlich jünger aussehen als ihr wahres Alter vermuten lassen würde. Aber in diesem Ausmaß KANN es einfach nicht stimmen. Wenn man das mal auf die gesamte Frauenanzahl außerhalb des Forums hochrechnet, gäbe es kaum eine Frau über 40, die auch so aussieht. Und wo ist denn eigentlich die Vergleichsgruppe? Also diejenigen, die tatsächlich so alt aussehen, wie sie sind? Und wer legt das fest? Auch da gibt es unterschiedliche Meinungen zu und kein objektives Gremium. Das verbreitete Klassentreffen-Phänomen lautet auf jeden Fall: Alt sind immer nur die anderen geworden.

    [Mod: Beitrag wesentlich länger als 3000 Zeichen. Bitte bringen Sie Ihre Aussagen kürzer auf den Punkt!]
     
    • # 9
    • 25.05.2010
    • Gast
    Liebe FS,
    schön, daß Du diese Frage stellst. Ich bin seit langem verblüfft, was für heftige Reaktionen das Thema Alters-Einschätzung auslöst. Selbstverständlich gibt es viele Menschen, die jünger/älter aussehen, als sie tatsächlich sind. Selbstverständlich vergleicht man sich in der heutigen Zeit und nicht mit den Menschen vor 50, 60 Jahren.

    Wenn ich Frauen oder Männer kennenlerne, sind sie immer wieder erstaunte, daß ich 42 Jahre alt bin. Sie hätten mich eher auf 36, 37 geschätzt. Was mir das bringt? Gar nichts. Ich freu´ mich innerlich für mich und gut ist es. Das ist keine gestörte SELBSTwahrnehmung, sondern Wiedergabe der Einschätzung meiner Umwelt. Ich behaupte das nicht selber über mich, sondern höre das als Feedback. Darüber rede ich auch nicht aktiv oder erwähne das gar in meinem Profil, ich registriere es nur. Das Thema "Alterseinschätzung" ist eines der Attribute, die einem andere attestieren müssen, genauso wie z.B. Humor. Das kann man sich nicht selbst attestieren.

    Warum sich hier viele Forumsteilnehmer daran stören und so vehement aufregen? Ich weiß es nicht. Die Wucht der Antworten und Argumente ist einfach nur auffällig und die Forumsschreiber müssen selber in sich gehen und ihre Antworten bei sich finden.

    w, 42
     
  5. @alle

    Das sind ja teilweise wieder super Argumentationen hier!? Immer schön drauf die werten Herren und Damen Bessermenschen.

    Es ist ja schön, wenn hier einige zu ihrem Alter stehen, Glück oder Pech gehabt mit der Optik, je nachdem wie man es nimmt!?

    Und Leute die um einiges jünger aussehen und immer wieder damit konfrontiert werden und damit auch oft ein Problem haben - reden oft darüber, denn diese müssen sich jedes mal aufs neue beweisen, da sie ja nicht für voll genommen werden bzw. ihnen gewisse Erfahrungen im Leben ja schonma partout nicht zuerkannt werden.

    Laut Aussagen von Freunden und den Reaktionen der Damenwelt sehe ich nicht schlecht aus, darf mir aber immer wieder anhören das ich auf 23 und weniger geschätzt werde. Und das nervt in der Tat, da der erste Eindruck nunmal zählt und man nicht jeder zeigen kann, das da mehr dahinter ist als junges Aussehen.

    Wenn ich sage, daß ich 30 bin, gehen die Augen und Münder auf und auf Partys darf ich dann auch meinen Ausweis rauskramen.

    Der Vorteil für mich auf der anderen Seite ist natürlich, das ich mehr Chancen habe bei den jüngeren, denn gleichaltrige Frauen sprechen mich optisch fast nie an.

    Die Welt ist groß und bunt.. es kann nicht nur altbackene Menschen geben.
    Ich würde mich über eine Frau freuen die 28 ist und aussieht wie 23. Das würde vom Kopf und von der Optik her passen.
     
    • # 11
    • 25.05.2010
    • Gast
    @4: Mit 30 wird Bergfest gefeiert? Das kann ich ja nun gar nicht nachvollziehen. Die Mutter meines Lebensgefährten wird 91, die Mütter seiner Freunde 91 und 97. Meine Mutter ist dagegen mit 87 Jahren noch ein "junger Hüpfer".

    Okay, falls Du ein Mann bist, dann mag Deine Ausage in etwa stimmen, denn bei den Männern ist die Lebenserwartung ja nicht so hoch. Aber wir Frauen feiern das Bergfest doch wohl eher später.

    Und ja, es gibt deutliche Unterschiede. Ich war kürzlich auf einem 60. Geburtstag. Da waren eine Reihe Frauen zwischen Mitte 50 und Mitte/Ende 60. Da gab es -rein optisch- ganz gewaltige Unterschiede! Eine der älteren Frauen sah eindeutig jünger aus als die jüngeren dieser Gruppe.

    Was hat das Aussehen mit der Intelligenz zu tun? Auch diese Behauptung bzw. Dein Resumée kann ich so überhaupt nicht nachvollziehen. Ich vermute mal, Du bist ein arg frustrierter Mann und willst dem weiblichen Geschlecht noch eben mal eins auswischen, oder.....? Du tust mir wirklich unendlich leid.
     
  6. Viele Frau halten sich für jünger und/oder für sehr bis äußerst attraktiv. Geht meist auch mit Prinzessinnengehabe einher.
    Tatsache ist, aus meiner Erfahrung mit hunderten freigeschalteten Bildern, dass es schlicht nicht stimmt. Insofern leiden diese Frauen ganz offensichtlich an einer Selbstwahrnehmungsstörung bzw. wollen nur allzu sehr glauben was andere ihnen sagen(was meist "gelogen" ist).

    Meiner Erfahrung sind Ausländerinnen und objektiv wirklich klasse aussehende deutsche Frauen eher bescheiden und/oder untertreiben mit ihren Aussagen hinsichtlich des äußeren Erscheinungsbildes.
     
    • # 13
    • 25.05.2010
    • Gast
    Jünger aussehen ist für mich nicht erstrebenswert. Ich möchte gut aussehen. Nein. sehr gut.....
    Ein bekannter Frisör aus unserem Städtchen hat mir mal so richtig die Haare abgeschnitten. Begeistert rief er:"Oh, Sie sehen ja so viel jünger aus:".......Ihr könnt gar nicht glauben wie mir die Gesichtszüge entglitten sind. " Jünger, verflixt, ich will gut aussehen!" war meine freundliche Erwiderung.
    Ich sah erbärmlich aus. Kurze Locken.....um ein rundes Gesicht. W 49
     
  7. Ja, die Angst vorm Altwerden führt zu solchen Äußerungen.
    Eine realistische Auswertung des Spiegelbildes und ein Blick auf Hals und Hände offenbart dem Betrachter das wahre Alter - bei Frauen UND bei Männern. Das spielt aber m.E. eine untergeordnete Rolle. Was nützt mir eine glatte Haut eines/ einer wesentlich Jüngeren, wenn der Austausch auf anderen Gebieten nur eingeschränkt möglich ist.
    Also mir wäre es eher unangenehm, wenn mir jemand sagt, ich sehe wesentlich jünger aus, als ich tatsächlich bin. Dann wären all meine Bemühungen um Weisheit des Alters fruchtlos geblieben ;)
     
  8. Diejenigen, die von sich behaupten jünger auszusehen, geben ja nie an, mit wem sie sich genau vergleichen. Ich glaube auch gar nicht, dass in jedem Fall ein gleichaltriger Mensch einer früheren Generation gemeint ist. Was interessiert mich denn, ob eine 35-jährige Frau heute jünger aussieht als meine Mutter oder meine Oma mit 35? Ich bin mir daher ziemlich sicher, dass der Vergleich auf die EIGENE Generation abzielt.

    Und das ist ein bedeutender Unterschied! Da will sich nämlich jemand durch eine billige Behauptung einen Vorteil gegenüber seiner Konkurrenz erschleichen. Und darüber hinaus hat sich die Person noch nicht einmal Gedanken darüber gemacht, ob nicht vielleicht schon 1000 andere zuvor auf denselben "Trick" gekommen sind.

    Deswegen meine konkrete Antwort auf die Titelfrage: Nein, es handelt sich nicht um eine gestörte Selbstwahrnehmung. Es handelt sich vielmehr um den kläglichen Versuch einer Veräppelung. Und da sich niemand gerne veräppeln lässt, fallen die Reaktionen auf "Ich sehe aber jünger aus" regelmäßig heftig aus.
     
  9. Warum das ein Ärgernis ist?
    Weil mit dem jüngeren Aussehen auch gleich noch Ansprüche gestellt werden in Richtung "mir steht ein deutlich jüngerer Partner zu weil ich ja so jung aussehe".
    Weil es oft abwertend gemeint ist gegenüber den gleichaltrigen die sich erdreisten die jünger aussehenden anzuschreiben.
    Deshalb!

    Ich halte Jugend NICHT für ein plus. Wenn ich dann noch Treads von 25-jährigen sehe in denen "ungewollt und unbewusst Fremdgegangen" wurde ist mir eine reife, in sich ruhende Gleichaltrige sowieso viel lieber. Und ich liebe jede Gebrauchsspur an Ihr, so wie Sie bei mir.
     
    • # 17
    • 25.05.2010
    • Gast
    Frederika hat mit ihren Worten schon recht, gut formuliert. Zu meiner Person, ich bin 37, sehe aus wie 37 (wie muss/soll/kann man denn mit 37 aussehen?) und es ist mir ehrlich gesagt egal, wie alt andere Menschen mich einschätzen. w/37
     
    • # 18
    • 25.05.2010
    • Gast
    Vielleicht haben aber gerade die "jünger aussehenden" Frauen einfach schon zu viele schlechte Erfahrungen gemacht. Ich kenne einige Frauen, die super aussehen, aber eben schon 50 + sind. Online kommt dann von arroganten 60er Männern die Antwort "zu alt, sie wollen keien frau über 50". Im RL machen eben diese Herren aber gerade diesen Frauen schöne Augen, weil eben die Männerwelt häufig unter 50+ ein zerknittertes Mütterchen vermutet und im RL nicht erst nach dem Ausweis fragt.
    Frauen schätzen mich fast immer richtig ein, Männer immer jünger. Vielleicht liegt es also nicht an der falschen Selbstwahrnehmung sondern an der falschen Fremdwahrnehmung.
    Dazu muss ich allerdings sagen, dass es mir ähnlich geht, ich halte Männer in meinem Alter auch meistens für 5-10 Jahre älter als sie sind.
     
    • # 19
    • 25.05.2010
    • Gast
    Den Satz von ThomasHH finde ich gut, "Durch eine billige Behauptung einen Vorteil der Konkurrenz erschleichen°

    Genauso gebetmühlenartig, wie es ständig behauptet wird, jünger auszusehen, ich gebe zu es sind überwiegend die Frauen, genauso viele Threads gibt es wiederum, in denen ständig die Rede davon ist, dass eben die Männer am liebsten viel, viel jüngere Frauen möchten.

    Ob dieses nun unbedingt eine "billige Behauptung" ist, möchte ich bezweifeln, es ist ganz einfach ein "auf sich Aufmerksam machen" Diese "Ältere Damen" haben sich nun eben auch Hoffnung gemacht, über EP eventuell einen Partner zu finden, ja und plötzlich erkennen sie ihren "Marktwert"

    Und zu dem Satz, dass sich niemand gerne veräppeln lässt, lässt sich meines Erachtens folgendes sagen: Ich verfolge schon seit einiger Zeit die Themen im Forum. Fragen wie, warum ruft er nicht an, warum tut er diese und jenes nicht?, und ich stelle fest, es sind meist die jüngeren die sich da von den Herren "veräppeln" lassen!

    Ich persönlich finde es schlimm, wenn ich unter dem Argument, 10 Jahre jünger und und und.. auf mich aufmerksam machen müsste, wo bleibt da das Selbstwertgefühl? Genauso schlimm finde ich wie die jüngeren über die nicht mehr ganz so jungen lästern, Einmal in einem Thread hat doch tatsächlich ein 35jähriger eine 40jährige als Gammelfleich bezeichnet. Da frage ich mich doch tatsächlich wo bleibt da der Stil, wo ist da das Niveau?

    Über die Aussage von 2'" mache ich mir auch so meine eigenen Gedanken!!

    Und übrigends, es gibt sie tatsächlich die Fauen und auch die Männer die sich tatsächlich jung gehalten haben! Im RL sind sie zu finden. Aber bei EP kennen doch alle ihren Marktwert, und jeder wird damit auf seine eigene Weise fertig.

    .
     
    • # 20
    • 25.05.2010
    • Gast
    Ein Frau die ungefragt sagt, sie sei jünger aussehend, löst bei mir immer zwei Geistesblitze aus:

    a) es handelt sich um eine verlebte Frau, die in jungen Jahren über viele Matratzen gerutscht ist und dies nicht mehr wahrhaben will

    b) es handelt sich um eine gealterte Frau, die eine dreiste Lügnerin ist um Wettbewerberinnen auszubooten, da sie genau weiß, daß erfolgreiche Männer nur junge frische Frauen wollen <MOD>

    Deshalb meine Empfehlung: keine doppeldeutigen Aussagen, denn jeder Mann hat Augen im Kopf und soll selbst entscheiden was er vom gegenüber hält.
     
    • # 21
    • 25.05.2010
    • Gast
    @21 Ein Mann der so was schreibt, <MOD: Angriffe entfernt>

    <MOD: Wir warnen Sie noch einmal: Beteiligen Sie sich fair und hilfreich!>

    W(45)
     
    • # 22
    • 25.05.2010
    • Gast
    Ich verstehe diese ganze Aufregung um das Thema "jünger aussehend oder nicht" nicht wirklich. Es kann sich nicht um gestörte Selbstwahrnehmung handeln, wenn man behauptet man sähe jünger aus, weil man es ständig von anderen zu hören bekommt.
    Bei mir hat das z. B. nichts mit meinem jetzigen Alter 50+ zu tun, sondern es war immer schon so. Schon mein ganzes Erwachsenenleben lang werde ich um etliche Jahre jünger geschätzt worden. Als ich 23 war, schätzte man mich zum Beispiel meistens auf 16. Damals fand ich das ätzend, aber heute finde ich es natürlich prima, wenn ich um etliche Jahre jünger eingeschätzt werde. Warum soll ich also etwas anderes von mir behaupten, wenn es nun mal so ist?!?
    Trotzdem habe ich es nicht in meinem Profil stehen, das habe ich auch gar nicht nötig. Viel wichtiger als die äußerlich "gesparten" Jahre, ist mir sowieso meine Gesundheit und meine innere Einstellung, meine Flexibilität usw. Für die Optik kann ich mir gar nichts kaufen.
    Und im übrigen gibt es reichlich Männer, die solche Aussagen auch treffen.
    Darum, regt euch doch nicht so auf, wenn ihr es hier zu lesen bekommt. Geht erst einmal von dem positiven Bild aus und seht dann, ob es tatsächlich stimmt und wenn alles stimmt und das Gesamtbild passt, dann ist es doch super!
    Wenn ich einige Aussagen zu diesem Thema hier so lese, stehen mir wirklich die Haare zu Berge. Habt ihr keine anderen Probleme?
    w/54
     
    • # 23
    • 25.05.2010
    • Gast
    Das "jünger Aussehen" ist durchaus nachvollziehbare Dauerdiagnose hier im Forum.

    Menschen werden heute optisch etwas langsamer alt, heute sehen 70Jährige Frauen durchaus nicht selten deutlich besser aus, als 70 Jährige vor 30 Jahren, und gleichzeitig haben viele die Sichtweise auf Ältere aus ihrer Jugend verinnerlicht, die natürlich eine ganz andere Perspektive bietet.

    Verglichen mit diesen "Bildern" sehen sie sich heute eben jünger.

    Realistisch wäre natürlich ein vergleichender Blick in die bestehende Altersklasse, so, wie eben auch der potentielle Partner vergleicht. .
     
  10. Eure Antworten haben mir neue Gesichtspunkte eröffnet. Jetzt verstehe ich teilweise die die Ablehnung mancher bei der Aussage "ich sehe jünger aus". Da kann ich nur immer wieder raten: Unretouchierte Fotos einstellen!

    Bei folgendem Argument mache ich aber doch ein dickes Fragezeichen: Wollen diese Personen wirklich andere "veräppeln" ?
    Nein, das würde ich niemals unterstellen! Ich bin fest überzeugt, dass jede/r von diesen Selbstbewussten immer ehrlich der Meinung ist, dass er/sie "jünger aussieht". - Und bei manchen ist es ja tatsächlich so!

    @ #21: Deine Antwort bringt mich zum Schmunzeln. Das sollte hoffentlich nur ein Witz sein! Naja, ich unterstelle das mal zu deinen Gunsten...
     
  11. @#24

    Was wird sich denn da alles so zusammengereimt und unterstellt?

    "..nd gleichzeitig haben viele die Sichtweise auf Ältere aus ihrer Jugend verinnerlicht, die natürlich eine ganz andere Perspektive bietet. "

    Wie kommt man denn auf sowas bitteschön?? Könnt Ihr in die Köpfe reinsehen? Kennt Ihr die Lebensumstände? Ist das alles nur Missgunst und die Angst davor, das da wirklich wer jünger Aussieht? Verstehe ich nicht!?

    Wie kommt man darauf, das diejenigen sich nicht mit gleichaltrigen vergleichen?!
    Mancher 18jährige Türke sieht durch seinen Bartwuchs älter aus als ich.
    Wenn ich manche 30jährige sehe, frag ich mich was fürn krasses Leben die gehabt haben müssen?!
     
    • # 26
    • 25.05.2010
    • Gast
    Frauen und Männer können tatsächlich sehr unterschiedlich alt aussehen.
    Barbara Schöneberger sieht mit ihren angeblichen 35 Jahren etwa vergleichbar frisch aus wie Iris Berben mit 60 Jahren. Was sollte man diesen Frauen nun sagen? Dass die eine älter aussieht? Dann doch lieber von Iris Berben schwärmen und Barbaras Babybauch bestaunen. Da macht man bei beiden nichts falsch.
    Versteht mich nicht falsch, ich finde Barbara Schöneberger klasse. Aber sie sieht für 35 nicht altersgemäss aus.

    Zwischen 28 und 60 Jahren sollten Frauen sich also gut pflegen, viel und regelmässig schlafen und kein Nikotin und wenig Alkohol konsumieren.
    Manche Frauen haben mit 35 schon viele unzählige Knitterfältchen im ganzen Gesicht und im Dekollete, manche sind noch völlig glatt und habe nur ein paar Augenfältchen. Sonnenschutz und Schatten können bei Haut viel schützen. Sonnenstudios machen erst braun und dann uralt.
    Also:
    persönlich treffen so früh es geht.
    w, 40 J und selbstverständlich viiiel jünger aussehend, wie alle hier ;-)
     
    • # 27
    • 25.05.2010
    • Gast
    man(n) altert gemächlich mit seinem Spiegelbild. Wer in einer konservativen Ehe sog. Kaffeekränzchen der Ehefrau miterlebt hat, ist klar im Vorteil: Da altern die gleichaltrigen Freundinnen der Partnerin, weil sie selten vorbei kommen, da fällt das dann auf. Die Ehefrau bleibt praktisch jung weil man sich daran gewöhnt hat. Nahezu jeder, der die 45 überschritten hat, ist ohne Raucherhaut mal optisch 10 Jahre jünger ohne Blitzlicht und des Morgens vorm Spiegel locker mal 70...
    Tipp: Lasst von Euch ein Video drehen, im Sonnenlicht und zu unterschiedlichen Tageszeiten, ohne Creme oder Schminke und gefärbten Haaren! Dann wird man(n)/frau etwas realistischer...
     
    • # 28
    • 25.05.2010
    • Gast
    Hallo Angela, du hast m.E. sehr Recht mit deiner Aussage.
    Bei mir ist es so, dass ich (58J) mich in wirklich jungen Jahren immer darüber geärgert habe,
    dass ich wesentlich jünger eingeschätzt wurde (verbunden mit nicht ganz ernst zu nehmen).
    Heute kommt mir das absolut zugute. Ich werde wirklich regelmäßig um 10 Jahre jünger
    geschätzt. Wenn ich das hier einfach zum Ausdruck bringe, muss ich einen Wust an
    Unterstellungen, Anfeindungen und Blödsinn in Kauf nehmen.
    Ich verstehe nicht, wieso ich das nicht in mein Profil schreiben soll. Kann sich doch jeder
    von überzeugen - aktuelle Fotos. Ich schreibe es aber auch, weil ich mich weigere, mit
    50 + zu hören, dass ich altersmäßig jetzt wohl für den Musikantenstadl schwärme und dank-
    bar bin, wenn mich noch irgendeiner anmailt. Besten Dank, alles Unsinn. Bei anderen
    Plattformen habe ich mein Foto offen eingestellt, ohne Mitglied zu sein. Brauch ich gar nicht,
    bekomme so viel Anfragen und Komplimente, dass ich nur reagieren brauch.
    Anders allerdings bei EP. Hier werden die Leute im Forum abqualifiziert. Deshalb hier
    auch kaum Resonanz.
    Meine Hände sehen übrigens zwar nicht mehr so glatt aus wie mit 20 aber bestimmt nicht
    so, wie hier einige Schlaumeier wissen, die selbst die 30 gerade überschritten haben.

    [Mod: Bitte achten Sie auf korrekte Textformatierung!]
     
    • # 29
    • 25.05.2010
    • Gast
    Mein Gott, also ich verstehe wirklich nicht, warum das mit dem "jünger Aussehen" teils derartig agressiv diskutiert wird? Diejenigen die wie wütende Hunde darauf anspringen, sollten sich einmal fragen, welches Problem bei ihnen selbst dahinter steckt!

    Was ist denn dabei, wenn sich jemand als jünger aussehend bezeichnet. Das ist doch angesichts
    des Jugendwahns in der Gesellschaft recht gut nach zu vollziehen. Die Personen möchten eben betonen, dass sie attraktiv sind. Und Attraktivität wird in unserer veräusserlichten Gesellschaft eben mit Jugendlichkeit gleichgesetzt.

    Also, was sollen die bösen Kommentare bitte?
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)