1. Kann aus dieser Freundschaft liebe werden?

    Bin ich in der Friendzone? Oder was will ich eigentlich?
    Ich war wirklich "glücklicherweise“ noch nie in einer Situation wie der jetzigen, in der ich nicht einschätzen kann, woran ich bei diesem Mann bin. Ich habe vor ca. zwei Monaten einen Mann im Club kennengelernt, wir haben an diesem Abend nur kurz gequatscht und thats it. Darauf hin hat er mich jedoch auf den sozialen Netzwerken angeschrieben. Wir haben relativ schnell sehr viel geschrieben und Nummern ausgetauscht. Eine Woche später habe ich ihn und seine Freunde mit meinen Freunden spontan auf dem Weihnachtsmarkt getroffen. Seit dem haben wir täglichen Kontakt, welcher zu meist von ihm ausgeht. Er fragte mich regelmäßig, ob ich mit auf den Weihnachtsmarkt kommen wolle. Es kam dann, sodass wir 3 Wochen lang ca. 1–2 die Woche gemeinsam MIT Freunden etwas unternommen haben. Auch ruft er mich ca. alle 2 Tage an um einfach nur mit mir zu quatschen. Er ist auch spontan mit mir UND meinen Freundinnen Ski fahren gegangen. Wir verstehen uns wirklich sehr gut und sind vor allem im Thema Humor total auf einem Level. Nach dem Ski fahren hat er mir auch direkt geschrieben wie schön er den Tag mit mir fand. Jedoch flirtet er nicht, ich wurde aber auch nicht sagen, dass er der Typ Mann ist der flirtet, denke er kommt eher mit seiner humorvollen Art gut an. Er sucht den täglichen Kontakt zu mir auch per Facetime.. jedoch schlägt er nie ein Treffen zu zweit vor.. er macht mir schon ab und zu Komplimente, dass ich gut aussehe und wir so ein super Team sind und das es mehr Frauen von meiner Sorte geben sollte.

    Ich werde einfach nicht schlau aus diesem Menschen, woran ich bei ihm bin?

    Man muss dazu sagen, dass ich es leider gewohnt bin, dass Männer mir sehr direkt sagen, dass sie mich attraktiv finden und mich näher kennenlernen wollen. Daher bin ich überhaupt nicht der Typ, der den ersten Schritt macht. Hinzukommt, dass ich aufgrund von Selbstschutz relativ wenig Interesse zeige im Allgemeinen.

    Rein optisch betrachtet entspricht er eigentlich nicht meinem Beuteschema, jedoch macht er sich mit seiner Art total interessant.. aber an einer "Brieffreundschaft" bin ich auf Dauer auch nicht interessiert..
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Dann brich es ab. Sag ihm, dass du keine Lust hast mit ihm zu schreiben.....
    Wieso überhaupt Brieffreundschaft? Ich denke er ruft dich alle zwei Tage an.
    Ich finde, das ist sehr eindeutig Interesse an dir als Frau. Was hast du darauf gesagt? Hast du ihm auch gesagt, dass du es "schön mit IHM fandest"? Oder hast du dich wieder hübsch unnahbar gegeben, weil er ja eigentlich eh nicht deinem Beuteschema entsprechen würde?
    Ja das wird ihn eben auch verunsichern. Was würde denn passieren, wenn du mal Interesse zeigst? Verletzt es deinen Stolz?
     
  4. Ich glaube nicht, dass er wirklich auf dich steht. Ihr habt euch kein einziges Mal nur zu zweit getroffen. Wenn ich an einer Frau wirklich interessiert bin dann würde ich den Teufel tun und meine Freunde mitzubringen. Genauso würde es mich stören wenn ihre Freunde dabei wären.

    Man kann sich schon mal seinen Freunden vorstellen. Allerdings erst wenn man sich besser kennen gelernt hat.
     
  5. Ihr unternehmt beziehungsrelevante Dinge, das kann in eine Beziehung münden, die Frage ist eben, ob man eine nicht erotische, platonische Beziehung möchte, in der es wenig knistert, keine Leidenschaft gibt und alles eher freundschaftlich abläuft.
    Mir ist z.B. wichtig, dass eine erotische Anziehung von Anfang an vorhanden ist. Ich muss ja schließlich auch regelmäßig Sex mit dem Mann haben können und mir ist das ein wichtiger Teil der Beziehung. Ich muss nicht Skifahren gehen... Interessiert mich nicht. Würde ich dir auch vorschlagen, ihm zu sagen, dass es dich nicht interessiert. Du willst Erotik, du willst Knistern, du willst, dass ein Mann mal zur Sache kommt, du willst deine Zeit nicht mit neuen Hobbys verplempern, denn ich denke, du hast schon genug Hobbys.

    Ich würde von dem Interesse Abstand nehmen, dass du seine Art total interessant findest. Das wird zur Falle für dich.
    Wenn du dich nicht nur als platonische Freundin anbieten willst, dann würde ich spätestens hier sagen: "Du ich mache lieber was mit dir alleine, ich möchte dich auch mal persönlich kennenlernen ohne deine Freunde. Wollen wir mal was alleine trinken gehen?"

    Bitte dich nicht freiweillig zu den Gruppentreffen an. Ich würde gar nicht mitgehen, weil ich ungern das abhängige Anhängsel anderer Leute bin. Ich kann für mich alleine fahren oder wohin gehen, das zieht auch viel mehr Männer an, die erotisches Interesse haben. Evtl. denkt er Mann sonst, du bist einsam und steht nur alleine rum, kennst niemanden und er hat Mitleid mit dir, deswegen fragt er dich oft, ob du mit gehst. Also vorsichtig! Du kannst schnell auf die Nase fallen, wenn du falsche Signale sendest!
     
  6. Nicht jeder Mann der dich anspricht möchte mit dir eine Beziehung. Er möchte einfach nur zu deinem Bekanntenkreis gehören, sonst nicht´s. Ein Mann der was von dir möchte, gibt eindeutige Signale. Du hast ja auch geschrieben das du gewohnt bist das Männer dich ansprechen, er macht das nicht und deswegen will er auch nix von dir. Ist etwa dein Ego von diesem, einfach nur netten Mann, so´n bisschen angep....? Was glaubst du wie blöd der sich fühlt wenn er wüsste das du da mehr hineininterpretierst.Optisch ist er auch nicht dein Typ, also was ist los bei dir?
     
  7. Du weißt doch wie das funktioniert. Für diesen Mann kommst Du als Partnerin nicht in Frage, er mag Dich einfach. Du hast doch bestimmt auch Männer, die Du magst mit denen Du aber nie was anfangen würdest.

    Aber zu Deiner Frage, warum soll denn daraus mehr werden? Du fühlst Dich nicht von ihm angezogen, sondern ihr vertreibt Euch gegenseitig die Zeit. Also meine Ansprüche an das Kennenlernen, sich verlieben, einfach aus den Socken gehauen zu werden ist wesentlich größer als mal zu lachen und Glühwein zu trinken. Lass bloss nicht zu, dass ein Jagdtrieb bei Dir geweckt wird, weil er Dir keine Avancen macht.

    Du hörst Dich total normal an und Dir wird der Mann begegnen, der Dich flasht und der Dir zeigt, dass Du die Königin von allen Frauen für ihn bist.
     
  8. Hallo Valentinoye,
    ich finde, dass deine Story sehr positiv klingt. Wenn ich ehrlich bin, glaube ich auch nicht an so wirklich an die "friendzone" der Männer.
    Also natürlich gibt es Freundschaften zwischen Männern und Frauen, aber wenn ein Mann sich so viel meldet und mit dir unternehmen will, denke ich nicht, dass er es bei Freundschaft belassen will.
    Du sagst, er fragt nie nach einem one-to-one, warum tust du das nicht?
    Hier würdest du ja nicht den ersten Schritt machen, ihr kennt euch ja bereits gut, er hat dir damals geschrieben, also hat er den ersten Schritt gemacht. Du musst ihm ja kein romantisches Dinner vorschlagen, sondern eine nette Aktivität, entweder nochmals Ski fahren oder Museum etc. was euch eben interessiert.
    Vielleicht ist hier das Problem, er ist für dich eigentlich nicht interessant vom Aussehen, vielleicht strahlst du das unbewusst aus, d.h. du gehst eben auch auf körperliche Distanz. Vielleicht ist er auch unsicher, und denkt, du seist zu gutaussehend für ihn, er hat eh keine Chance mit dem Aussehen, deswegen die lockeren Unternehmungen mit Freunden, bei denen er dich mit dem Charme zu überzeugen versucht.
    Deinen alten Fragen nach, schienst du ja eher immer an Männern zu hängen, die unerreichbar waren, bei denen es keine stabile Beziehungsanbahnung gab. Daher verunsichert dich jetzt diese vorsichtige Vorgehensweise? Hast du Angst, dass er sich auch zurückzieht, sobald du auf ihn zugehst? Ich würde sagen, du solltest es wagen, denn im Gegensatz zu allen anderen Herren hat er ja wirklich Zeit für dich! es ist also keine Brieffreundschaft.
     
  9. Es ist NIE gut, wenn Mann nicht dein Typ ist. Chemie muss in gewisser Weise vorhanden sein, wenn du nicht zu Foristen gehören willst, die schreiben " hilfe, wir leben wie Brüder und Schwester". Deswegen, überleg dir, ob du dir vorstellen kannst, ihn zu küssen und von ihm angefasst zu werden oder tut es bloß deinem Ego gut, von ihm Aufmerksamkeit zu bekommen.. Wenn das erstere der Fall ist, muss du offensiver werden, anscheinend wartet er auf dein Signal. Hier muss du wiederum aufpassen, ob er nicht allgemein passiver Typ ist und du ihn immer antreiben müsstest. Ansonsten komm aus der Kumpelschiene raus und fang an neckisch und flirtend zu werden, such Nähe zu ihm und berühre ihn leicht usw. Du sollst jetzt nicht zum Vamp mutieren, sondern noch du selbst bleiben, aber zeigt dich so, dass er in dir eine Frau sieht. Also angenehmer Parfum, offene Haare, vielleicht ein bisschen mehr Busen, als sonst, langsamer reden, längere und tiefere Blicke, keine Ahnung, überleg, was deine Vorstellung von einer Frau ist und folge dem. Emanzipation hin oder her, Männer stehen auf Frauen und die sind eben Wesen, die sich äußerlich und von Verhalten her von Männern unterscheiden sollen.
     
  10. kann es sein, dass Dein Ego ein wenig beleidigt ist, weil er Dir nicht eindeutige Avancen macht? Du hast zwei Möglichkeiten: entweder Du signalisierst ihm: hey , ich will da mehr und agierst entsprechend oder Du nimmst es als das was es ist: eine freundschaftliche Annäherung.
     
  11. Du wärst am Zug, ein Treffen zu zweit zu arrangieren: "Leider können diesmal meine Freundinnen nicht mitkommen..." Wie oft soll er Dir noch den Ball zuspielen? Vielleicht ist er ein genauso gebranntes Kind wie Du!?

    Das macht mich jetzt unsicher. Kannst Du Dir vorstellen, ihn zu berühren, ihn zu küssen, mit ihm Sex zu haben? Wenn ja, siehe oben. Wenn nein, lass es bleiben und beende den Kontakt umgehend!
    ErwinM, 50
     
  12. Stimme zu 100 Prozent zu. Anscheinend erwarten noch viele Frauen, dass der Mann den ersten Schritt macht. Es mag vielleicht auch noch üblich sein. Aber du hast ja bis jetzt gar nichts unternommen. Wenn er schon mal ein Treffen vorgeschlagen hat dann solltest du jetzt auch mal eins vorschlagen.

    Ich würde da als Mann das Interesse verlieren wenn nie was zurück kommen würde.

    Trotzdem bin ich immer noch der Meinung, dass er kein richtiges Interesse hat. Ansonsten wären nie seine Freunde dabei. Das einzige was du machen könntest wäre ein Treffen vorzuschlagen wo nur ihr beide euch trefft. Dann siehst du ja gleich wie er reagiert.
    Das ist ja vielleicht nicht verkehrt. Wenn du allerdings an jemanden richtig interessiert bist wartest du dann auch noch?
     
    • # 11
    • 11.01.2020
    • void
    Es gibt ja solche Männer. Sie flirten nicht, sondern versuchen ganz anders, Dich zu beeindrucken und davon zu überzeugen, dass sie Dich gut finden und Du sie auch gut finden sollst. Tut er denn mal was für Dich?
    Bitte ihn doch mal bei irgendwas Kleinem um Hilfe. Dann seid ihr zu zweit und Du könntest Dich bedanken und wenn er Interesse an Dir hat, ergäbe sich eine Gelegenheit, das unter vier Augen zu zeigen.

    Vielleicht ist er innerlich unsicher und brauchte die Freunde, um quasi ein Alibi zu haben. Vielleicht steht er nicht auf Frauen, aber ist gern in ihrer Gesellschaft.

    Das ist für mich durchaus der erste Schritt gewesen. Du hast irgendwie noch gar keine Aktivität oder Interesse gezeigt, wie es scheint? Flirtest Du denn?
     
  13. Ich weiß nicht, ob diese Frage für Dich wirklich von Wichtigkeit ist, zu mal Du selbst sagst, Du weißt selbst nicht, was Du willst.
    Ihr habt Euch im Club kennengelernt, kurz miteinander geredet, also war irgendwie klar, da er Dir optisch nicht gefiel, er jedoch würde dich kennenlernen wollen, Du ihn jedoch nicht.
    Aus Interesse an Dir schrieb er Dich auf den sozialen Netzwerken an und warum eigentlich hast Du Dich hier auf ihn eingelassen? Und ihn nun doch näher kennengelernt? Der Zufall verhalf Euch zu einem Treffen und selbst auch hier, selbst eure beiden Freundeskreise waren aufgeschlossen, den Abend gemeinsam auf dem Weihnachtsmarkt zu verbringen. Er schreibt Dir seitdem täglich, ruft alle 2 Tage an, das ist Interesse. Wie kam es, dass er mit Dir & Deinen Freundinnen auf einen Skiausflug war?
    Ich habe das Gefühl, sein Interesse an Dir scheint sehr groß zu sein, alle Initiative um den Kontakt zu halten geht von ihm aus, und Du wählst aus. Auch denke ich, dass er schnell gemerkt hat, dass Du ihn auf Abstand hältst und Du auch deine Freundinnen dazu benutzt ihn auf Distanz zu halten. Er sucht jetzt zwar deine Nähe, aber ist unsicher, was deine Gefühle für ihn betreffen. Du bist nicht bei ihm in der Friendzone, sondern er hat sich selbst bereitwillig bei Dir in die Friendzone begeben, um dir nah zu sein und abzuwarten, ob du nicht ihm doch ein Signal gibst, dass er offensiv baggern kann oder er auch wartet, dass sich irgendwann eine günstige Gelegenheit zw. Euch ergibt, wo er oder Du sich nochmal Dir annähern kann. Im Moment sind die Freunde euer Kitt, einerseits hast Du nicht das Gefühl, er bedrängt Dich und du musst eine Entscheidung für oder gegen ihn treffen, über die Freunde bleibt es ein lockeres kennenlernen und erstmal zwanglos, andererseits hemmen die Freunde ein Näheres beiderseitiges kennenlernen. Du musst ihm jetzt nur ein Signal geben, dass Du es nicht selbst freundschaftlich ansiehst und ihn mal gern allein treffen willst. Du kannst auch Mal von Dir aus ihm schreiben, anrufen, flirten, Komplimente erwidern.
    Aber werde Dir zuvor über deine Gefühle klar, mit allein, dass ihr euch gut versteht, sollte man keinen Beziehungsversuch starten, Du musst ihn küssen, berühren, begehren, nackt sehen wollen und ihn auch in dein Leben hineinlassen, er wird dann mitentscheiden/-bestimmen und Einfluss auf Entscheidungen nehmen, was in einer Beziehung normal ist. Nur weil Du jetzt Single bist, muss es nicht der Erstbeste sein, der Interesse an Dir zeigt. Er ist dann der Notnagel und Du verbaust Dir damit selbst Männerkontakte, die in deinem Beuteschema liegen. Wenn er Dir nur dein Ego streichelt, dass lass es bitte auf dem Niveau einer guten Freundschaft. Dauerhaft bringt es mehr und bereichert, als wenn Du ihm sagst, nähere Dich mir an und wir Daten uns, Du ihn aber nicht lieben könntest, dann bricht der Kontakt unschön, wenn er realisiert, dass Du nur mit ihm spielst.
     
  14. Aus eigener Erfahrung und die meisten Frauen werden mir beipflichten - aktive Frau produziert passiven Mann. Wenn Frau den ersten Schritt macht, dann führt das in 99% der Fälle zum Misserfolg, weil entweder bleibt der Mann in der Beziehung genauso passiv und muss von Frau angetrieben werden oder das ist ein Mann, der von Anfang an kein richtiges Interesse hatte und der sowieso früher oder später, meistens früher, die Frau verlässt oder lebt mit ihr in einer Art Dauerfluchtzustand, bis was besseres kommt.
     
  15. Kann sein, dass er schüchtern ist oder einfach nur schlechte Erfahrungen mit Frauen gemacht hat. Evtl. auch häufig Enttäuschungen mit dem weiblichen Geschlecht erlebt hatte und jetzt vorsichtig ist.

    Du sagst er macht dir Komplimente. Wenn ich das einer Frau mache, dann hat das was zu bedeuten...
    Ich würde Ihm das sage, dass du Gefühle für Ihm hast und "Brieffreundschaft" nicht in Frage kommt..

    glg
    j
     
  16. insgesamt scheint er ein sozial sehr verträglicher Typ zu sein, mit dem Frau viel unternehmen und auch auf platonischer Ebene Spaß haben kann. Zudem kann er sich auch in Gruppen angemessen verhalten und findet schnell Freunde. Das ist ein seltenes Exemplar. Ob es tatsächlich eine sexuelle Beziehung wird, ist noch nicht klar- hast du schonmal dran gedacht, dass er vielleicht nicht klassisch heterosexuell ist? Vielleicht möchte er herausfinden, wie du tickst? Gefährlich ist, dass du dich auch ohne Sex in ihn verlieben kannst und du dann, sollte er es bei der platonischen Variante belassen wollen, leiden wirst. Du machst dir Hoffnungen auf mehr und es wird vielleicht nichts mit eine richtigen Beziehung, die für dich eben ohne Sex nicht genügt? Darüber solltest du dir Gedanken machen, denn man kann sich auch auf geistiger Ebene an einen Menschen sehr stark binden und es ist sehr schwer, sich davon wieder zu lösen. Ich würde an deiner Stelle mit ihm klären, wo es hingehen soll. Wenn du ihn als Mensch gern hast und dir auch eine Freundschaft (plus) reicht, warum nicht einfach weiterlaufen lassen? Aber rechne mit Kummer, wenn er weiter unverbindlich bleibt.
     
  17. Du meinst also, dass er dann wahrscheinlich eher schüchtern sein könnte?
    Dann könnte man genauso argumentieren, dass die Frau kein richtiges Interesse hat.

    Natürlich hast du schon recht, dass in der Regel der Mann den ersten Schritt macht. Ich kenne allerdings auch Beziehungen und Ehen in der die Frau den ersten Schritt gemacht hat und zusammen wirklich glücklich sind.

    Ich kann jetzt nur als Mann antworten. Ich bin verheiratet und von daher nicht auf der Suche. Trotzdem war es auch mal ein schönes Gefühl wo die Frau den ersten Schritt gemacht hat. Da hat man dann das Gefühl, dass es an mir wirklich Interesse besteht.
     
  18. Bist du denn sicher, dass dieser Mann überhaupt Single ist? Viele Firmenmänner verhalten sich zurückhaltend, weil sie z.b. verheiratet sind, erwähnen das aber so nicht, und halten sich sexuell manchmal so einiges damit offen. Ich kenne auch einen Mann im Betrieb und bis auf 2 Personen weiß keiner, dass er seit 12 Jahren verheiratet ist. Er wirkt auch nicht so, außerdem ist er sehr schüchtern und wenig gesprächig.
    Gerade, wenn er von vielen Frauenbekanntschaften redet, wäre es an der Zeit, für jede Frau den Rückzug anzutreten. Oder hoffst du, dass so etwas in einer Beziehung weniger wird? Es ist eher so, dass diese Eigenarten und Macken um 80% zunehmen, wenn man zusammen ist.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)