1. Kenne zwei Frauen, kann keine richtige Entscheidung treffen

    Ich würd euch gerne mal meine Situation schildern und um eure Meinung bitten, weil ich momentan nicht so recht weiß, wie ich selber darüber denken soll.

    Ich studiere momentan und habe letztes Jahr im September im Rahmen eines Praktikums zwei Frauen kennen gelernt. Die beiden haben sich schon früher gekannt und sind befreundet. Ich habe mich mit beiden sehr schnell sehr gut verstanden. Mit der einen mit Namen S. habe ich sehr viel unternommen. Wir haben bis heute sehr viel Kontakt, unternehmen regelmäßig was und sind einfach auf einer Wellenlänge. Interessen, Perspektiven, Denkweisen, alles passt zusammen und wir haben viel Spaß zusammen.

    Mit der zweiten, mit Namen I., ging es mir ähnlich. Wir haben uns gut verstanden und auch was zusammen unternommen. Ich denke ich wollte von Anfang an mehr als nur Freundschaft. Ganz besonders was Interessen anbelangt, haben wir beide sehr ähnliche Gebiete und sie ist ein unglaublich lieber Mensch. Obwohl sie mir öfters abgesagt hatte und unser Kontakt nicht so regelmäßig war, habe ich das Gefühl, in ihr meine Traumfrau gefunden zu haben. So kam es dann auch zu einem Gespräch, in welchen sie mir klar gemacht hat, dass von Ihrer Seite nichts zu erwarten ist. Wir hatten jetzt fast 2 Monate keinen Kontakt. Der Abbruch erfolgte direkt nach dem Gespräch.

    In dieser Zeit habe ich wieder sehr viel mit S. unternommen. Ich habe auch so ein bisschen das Gefühl, dass sie sich etwas mit mir vorstellen könnte. Diverse Reaktionen und Berührungen ihrerseits verleiten mich zu dieser Annahme.

    Jetzt habe ich heute I. wieder getroffen und all die alten Gefühle kamen wieder hoch. Wir haben uns super nett unterhalten und trotz ihrer Absage, kann ich nicht aufhören so über sie zu denken.

    Und nun der Punkt an dem ich zu knabbern hab: Ich habe mit S. eine Frau kennen gelernt, mit der ich wohl eine wundervolle Beziehung führen könnte. Aber dennoch kann ich mir nur etwas mit I. vorstellen. Wenn ich sie sehe und wenn ich mit ihr rede, gibt mir das diesen "Kick", den ich bei noch keiner Frau gespürt habe. Ich will einfach nur mit ihr reden und alles über sie erfahren, obwohl ich eben weiß, dass da nie was daraus wird. Ich hab Angst, dass es so eine Sache ist, dass was man nicht haben kann, will man nur umso mehr. Ich befürchte, dass meine Entscheidungen hier vollkommen irrational sind. Andererseits wäre es S. gegenüber auch unfair, mich auf sie einzulassen, obwohl ich nicht so für sie fühle, wie ich für I. fühle.

    Liebe Grüße
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Das Hauptproblem ist, dass sich die beiden Frauen kennen und Du I immer wieder über den Weg laufen wirst. Sonst, rein grundsätzlich, scheint doch S zu passen (ob das auf Dauer so ist, wirst Du nur feststellen, wenn Du es probierst), I nicht (weil sie klar kein Interesse hat).
    Als befreundete Frauen werden I und S miteinander reden, S weiß also von Deiner Abfuhr bei I. Sie würde zunächst das Gefühl haben, dass sie nur der "Notstopfen" ist. Damit bleibt Dir rational eigentlich nichts anderes, als mit beiden nichts anzufangen und Dir jemand anders zu suchen.
     
  4. Lass die beiden Frauen in Ruhe und auf zu neuen Ufern.
    Man kann glückliche Beziehungen führen ohne total verliebt zu sein. Du scheinst mir nicht dazugehören.
    Wenn du das verliebt sein brauchst, musst du nach einer neuen Frau Ausschau halten.
    Lass S. in Frieden, wenn sie nur eine Übergangslösung sein soll, ist das nicht fair (außer bei ihr wäre es ähnlich, was ich mir nicht vorstellen kann)
     
    • # 3
    • 16.06.2015
    • Gast
    Im Grunde hast Du Pech gehabt. I kannst Du nicht haben und wenn Du so starke Gefühle für sie hast, würde ich ihr aus dem Weg gehen. Aber solange Du diese Gefühle hast, bist Du für andere Frauen blockiert. Der erste Schritt wäre, das Du wieder ins Gleichgewicht kommst.

    Was S betrifft: Das würde wahrscheinlich nicht sonderlich gut laufen, da dir zum einen I im Weg steht und Du nicht in sie verliebt bist.

    Meine Prognose: Wenn Du mit S was anfängst, wird es relativ bald auseinander gehen. Du wirst weitersuchen und jemand geeigneteren für dich finden müssen.
     
  5. Wieso Entscheidung ? I will nichts, also hast Du doch eh keine Wahl ?
     
    • # 5
    • 16.06.2015
    • Gast
    Ist doch gar nicht so kompliziert. Die eine will dich nicht, fällt damit also schon weg aus der Auswahl. Und die andere wäre, wenn du ehrlich bist, eher eine Entscheidung aus Vernunft, so im Sinne von, was "besseres" gibts gerade nicht und wir verstehen uns ganz gut, also nehm' ich sie.

    Viele Beziehungen sind sicherlich so entstanden und es kann funktionieren, vielleicht stellen sich tolle Gefühle ja auch noch ein, wenn z.B. der Sex toll ist und ihr euch nach und nach viel besser kennen lernt. Dazu solltest du sie aber schon einigermaßen attraktiv finden.

    Es kann aber auch daneben gehen und dann blöd enden.

    Zu Leben bedeutet aber, Dinge auch mal laufen zu lassen, ohne Angst, was passieren könnte und ohne immer gleich darüber nachzudenken, was in zwei Jahren ist.

    Entscheiden musst du. Aber ich würde dir raten, nicht weiter rumzueiern, also gib dieser Frau eine Chance oder schau dich weiter um, es gibt noch mehr als diese zwei Mädels und manchmal braucht es gar nicht so lange, bis du wieder auf eine triffst und dir nur denkst... Vergiss die anderen, jetzt will ich sie ;-)

    Ich denke, du musst dich auch einfach noch etwas lockerer machen, es hört sich bei dir an, als gäbe es nur diese zwei Frauen bzww. ja dann nur die eine, das ist natürlich Quatsch. Stürz dich ins Leben und schaue, was da noch kommen mag.
     
  6. Wie du schon richtig sagtest. Die eine bekommst du nicht und die andere willst du nicht wirklich. Lass beide in Ruhe und such dir die passende, die auch dich so möchte. Sonst werden gleich drei Menschen sehr unglücklich! Du bist jung und wirst jemanden finden!
    Viel Glück
    M44
     
  7. Lieber FS. Man will am meisten immer das, was nur sehr schwer zu bekommen ist. Und die, die an einem interessiert sind, lehnt man eher ab.
    Kann es sein, dass dir I. sehr locker und selbstbewusst entgegen kommt und dich ihre Souveränität beeindruckt? So benehme ich mich nämlich auch, wenn ein Mann für mich nur freundschaftlich in Frage kommt... Genau diese, zu denen ich leider keine Gefühle aufbauen kann, fliegen am meisten auf mich. Es ist wie verhext und immer das gleiche.

    Man kann nur hoffen irgendwann das Glück zu haben, dass BEIDE gleichzeitig etwas voneinander wollen. Kopf hoch & bleib am Ball.
     
    • # 8
    • 16.06.2015
    • Gast
    Also wenn ich mal was zu deinem letzten Satz sagen darf. Man will nicht nur das haben, was man nicht haben kann, sondern man schätzt besonder die Freiheit und Uabhängigeit dieses jeweiligen Charakters. Nur wenige Menschen sind wirklich frei und unabhängig... und letztendlich hat echte Liebe eben auch viel mit Freiheit und Unabhängigkeit zu tun.
    Vergiss die Frau, bei der ist nichts zu holen. Sie ist schon zu unabhängig und reif für dich.

    Du solltest mal Abstand von den beiden Frauen nehmen und auf dich besinnen. Du klebst an zwei Frauen aus Abhängigkeit, das kann nichts rechtes werden.
     
  8. Vergiss I, die nichts von dir will. Ich kann nur hoffen, sie hat bald einen Lover, damit dir das auch klar wird. Obwohl es natürlich sein könnte, dass sie auf Frauen steht. Dann hättest du erst recht keine Chance.
    Was S. angeht, behalte sie als gute Freundin, wenn sie damit einverstanden ist. Gute Freunde kann man nie genug haben.
    Und dann machst du dich auf und schaust dich unter den Töchtern anderer Mütter nach einer Frau für's Herz um. Du wirst vielleicht überrascht sein, aber es gibt noch mehr Frauen auf der Welt als I und S.
     
  9. Ich denke, keine der beiden ist was für Dich.

    Was ich an Deiner Stelle bei I machen würde ist, offensiv und direkt um sie zu werben, um eine Entscheidung zu erzwingen.
    Es gibt nur eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass Du damit Erfolg hast. Viel wahrscheinlicher ist, dass Du Dir nen derben Korb holst, sie geht Dir danach aus dem Weg, und Du bist frei für neues. Das ist besser, als monatelang weiter zu leiden.
     
  10. Lieber Romeo,
    bitte bleib fair. Lass die Finder von S.! Wenn sie ein lieber Mensch ist, dann tue ihr nicht weh! Und nur weil Du nicht I. haben kannst, solltest Du Dich nicht mit weniger zufrieden geben. Es geht hier um Deine Gefühle. Entweder hängst Du Dich wie ein Mann in die Eroberung zu I. rein oder Du ziehst Dich von beiden zurück. Aber S. zu nehmen, weil nix besseres da ist ... sehr bedenklich und total unfair. LG
     
  11. I. will Dich nicht, S. willst Du nicht. Mir scheint, da Beide sich kennen, versuchst Du, I. mit S. eifersüchtig zu machen. Lass das. Das ist nicht fair. I wird ihre Meinung nicht ändern, ihre Absage war klar und deutlich.
    Keine Beziehung mit keiner von Beiden. Schlag Dir das aus dem Kopf. Vielleicht kommt bald eine andere junge Frau, bei der Du Dir all die Fragen nicht stellen musst und wo gegenseitiges Interesse besteht.
     
    • # 13
    • 16.06.2015
    • Gast
    Da ist keine die Richtige. S. reißt Dich nicht vom Hocker. I. ist die Interessantere. Also wäre allein I. geeignet, Deine Freundin zu werden. Die will nicht, naja.

    Wenn du so gestrickt bist, dass Du I. willst, weil Du sie nicht haben kannst, ist es was, an dem Du arbeiten musst. Wie siehst Du Beziehungen und wie siehst Du Frauen? Eroberung, Selbstbestätigung, Trophäe? Bevor Du dreimal "nein" sagst, denk lieber für Dich drüber nach. Es geht nicht drum, darüber zu urteilen mit Moral, sondern sich selber auf die Schliche zu kommen. Wenn man sich selber unzulänglich findet, nimmt man sich einen Partner, den man unzulänglich findet und falls der zu viel Selbstwertgefühl hat, untergräbt man das gern. Was fasziniert Dich an ihr? Das ist ein Stück Spiegelbild von Dir, was Du nicht bei Dir siehst. Unabhängigkeit, Freiheitsgefühl? Welche Funktion soll sie in Deinem Leben sein (ich meine sowas wie "Schulter zum Anlehnen" oder "Geborgenheit geben")
     
  12. Ich würde es beiden sagen - auf die gleiche Art und Weise, sei es persönlich oder sei es durch einen Brief an beide. Sag ihnen doch beiden daß du sie beide magst. Das entspricht der Wahrheit.

    Lügen und eine Entscheidung treffen die eine verärgert, ist nicht der Bringer. Wenn Du Dich für die eine entscheidest, wird die andere verärgert sein. Aber Du wirst die Verärgerte auf Dauer kennen, wenn Du dein Herzblatt weiter treffen solltest
     
  13. Auch wieder überraschend große Einigkeit in den Beiträgen.
    Ich sehe das auch so, dass von einer Wahl nicht wirklich die Rede sein kann.
    Auf zu ganz neuen Ufern...
     
  14. Es kann aber auch sein, da beide Frauen befreundet sind und über fast alles sprechen, dass S von ihrer Schwärmerei zu dir I erzählt hatte. Sie hat dich für sich quasi beansprucht. Sollte I was mit dir anfangen, würde sie ihre gute Freundin S verlieren. Der klassische Fall "meine Freundin ist verliebt in meinen OdB". Hat möglicherweise nur sekundär mit dir zu tun. Kopf über Herz, in diesem Fall.

    Für dich macht es keinen Unterschied. Nur dein Ego dürfte es besser verkraften .
     
  15. Lieber FS,
    ich kann kein Problem sehen: I will Dich nicht, Du willst S nicht. Daraus folgt: Du bleibst Single wenn Du ein anständiger Mensch bist und S nicht benutzen willst, bis sich was Besseres findet.
     
    • # 18
    • 18.06.2015
    • Gast
    Dann bist du einfach noch zu unreif für beide Frauen! Du brauchst beide Frauen, um deinen Weg im Leben zu finden. Momentan kann man nicht mehr sagen. Entsage beide Frauen, und warte bis die Zeit reif ist, bis dir eine bessere Frau über den Weg läuft.
     
  16. Wer genügend Erfahrung hat, der weiß: Keine der Beiden wird es sein, finde dich damit ab, alles ist schon gleich zu Beginn nur problembehaftet! Und die Beiden sin Rivalinnen, geht eh nicht gut! Suche dir eine andere, die auch auf dich abfährt, nicht nur du für sie.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)