1. Hau den Mann zum Teufel.
    Beruflich stark eingespannt? Nenne mir diesen Job. Vermutlich Vielflieger! Dieser hat sowieso in jeder Destination eine.

    Du kannst dich gerne weiter mit ihm treffen und im Bett deinen Spass haben. Bei der nächsten arbeitsintensiven Phase, benötigst du eine Wärmflasche.....

    Wenn Mann an einer Frau interessiert ist, hat er Zeit. Wir sind weltweit vernetzt. In jedem Hotel gibt es WLAN.

    Interessiere dich nicht für sein angebliches Arbeitspensum! Du bist bei der Weihnachtsfeier dieser Firma als Dank für deine Geduld nicht dabei!

    Bei Gelegenheit hake mal nach, wie sein Privatleben sonst abläuft. Vielleicht hält bei ihm nichts lange genug, was Beziehung angeht. Normalerweise sollten Männer mit gutem monetären Hintergrund kein Problem haben, ein dauerhaftes Betthäschen zu finden.......ist da nichts.....vielleicht sind sogar Erbschleicherinnen von ihm davongerannt
     
  2. Und ich zitiere mich mal wieder:
    Man kann niemanden so gut belügen, wie sich selbst.

    In diesem Fall hast Du Dich und ihn bemogelt: ich bin völlig unkompliziert und stehe auf Abruf zur Verfügung.
    Wenn man sich als Pfannekuchen verkauft, wird man auch als dieser gegessen.

    Du bist aber verknallt und willst die Chance, ihn in dich verliebt zu machen.
    Und das Resultat; Du leidest!

    Er ist genau so, wie er gesagt hat ...Du aber nicht.

    Das Leiden kannst nur Du beenden, dass er es tut ist ziemlich unwahrscheinlich.

    Steh lieber zu Dir
     
  3. Hallo FS,

    ich kenne einige Frauen, die das so durchgezogen haben, wie du es beschreibst. Auch diese Frauen waren auf Abruf bereit.
    Zwischendurch haben sie aber schon ihr eigenes Leben gehabt, aber wenn der Lover sich gemeldet hat, dann standen sie bereit und haben alles stehen und liegen gelassen.
    Klar ist es peinlich so zu sein, aber aus Not am Mann haben sie es halt so getan. Da kenne ich wirklich einige Fälle, auch von Frauen von denen ich es nie gedacht hätte.
    Was ich dir mit ziemlicher Sicherheit sagen kann, ist, dass es bei all diesen Frauen komplett in die Hose gegangen ist. Es ging nie gut aus, sondern immer schief. Die haben schon gekämpft, aber es hat nie was genützt. Weil diese Männer einfach am längeren Hebel saßen. Für diese Frauen war der Mann wie eine Droge. Wenn er anrief waren sie plötzlich so high. Und sie taten wirklich alles bis zur Selbstaufgabe um diese Männer zu beeindrucken.
    Sie hatten irgendwie die Idee, dass er doch mal kapieren müsste, wie toll sie wären. Aber sie kapierten es nie, weil sie es eben nicht so empfanden oder dachten. Sie waren unerreichbar und liebten nur sich selbst.
    Im Prinzip litten diese Frauen an maßloser Selbstüberschätzung, die immer gefüttert werden wollte.
    Aber viel bekamen sie nicht. Aber eben dieses wenige, was sie bekamen, reichte schon aus um sie high zu machen. Viele hungerten sowohl emotional, als auch physisch, aber der Kick des Wiedersehens machte alles wieder wett. Es war wie ein Fieber, welches für ein paar Stunden so intensiv war, dass der Rest egal wurde. Dafür waren sie bereit alles zu tun.
    Und dann kamen regelmäßig die Abstürze, der kalte Entzug. Also praktisch der Entzug, wenn sich ihre Master plötzlich verdünnisierten. Ich habe diese Herren dann auch kennengelernt.

    Schon so ziemlich kühle auf Erfolg bedachte, egoistische und egozentrische Gestalten, die ihre Emotionen extrem gut im Griff hatten. Sehr auf ihre äußere Erscheinung bedacht, oft sehr sportlich und ihrer Ausstrahlung durchaus bewusst. Auch gut ausgestattet. Niemals hätten sie sich für diese Damen ein Bein ausgerissen. Nein, sie verlangten, dass diese Damen sich für sie ein Bein ausreißen sollten, weil sie eben so toll waren und angehimmelt werden wollten.

    Also, falls du einfach einen Mann brauchst, den du anhimmeln kannst, dem du die Füße lecken willst, und dich das dann in den siebten Himmel versetzt, dann hast du deinen Herren und Meister gefunden. Wie gesagt, es geht nie gut aus. Ganz im Gegenteil, es wird immer schlimmer und schlimmer...bis die endgültige Schmerzgrenze erreicht ist.
    w 46
     
    • # 33
    • 14.05.2019
    • void
    Okay. Wenn Du dann nicht enttäuscht bist, dass er in seiner hohen Position mit einer ganz anderen Frau eine Beziehung eingeht, kannst Du das so machen. Aber Du klangst schon so für mich, als seiest Du sehr verliebt.
    Du hast noch einen anderen Beitrag verfasst, den ich gerade gelesen hab. Also Du hast ein Kind. Von daher versteh ich - GLAUBE ich zumindest - schon besser, dass Du jetzt nicht gleich in die Vollen gehen kannst in einer Beziehung mit einem (vielleicht kinderlosen) Mann, Du hast ja selbst nur sehr begrenzt Zeit. Aber ich seh schon die Gefahr, sich zu verrennen. Wenn man jemandem die Führung überlässt, wann und wie oft man sich trifft, und der schon klargemacht hat, dass man nicht wirklich auf seiner Prioritätenliste ist, konzentriert der sich auch nicht aufs Kennenlernen.

    Vielleicht stellst Du Dir ein Bein damit. Ich denke, viele Menschen wollen Schmetterlinge beim Kennenlernen, Verliebtheit usw. Wenn dann schon Sex und Routine in der Beziehung (nicht Partnerschaft) drin sind, der Körper schon hinlänglich erforscht ist, der Sex schon (mal ganz plakativ gesagt) "ein alter Hut" und als Triebbefriedigung ohne Verliebtheit abgestempelt ist, bevor man sich richtig kennenlernen kann und einer sich überhaupt richtig für den anderen interessiert, macht man ja die Möglichkeit in den allermeisten Fällen kaputt, dass noch Schmetterlinge empfunden werden können.

    "Erziehen" würde ich das nicht nennen. Sie wünscht sich ja echtes Interesse von ihm und denkt, wenn ich das richtig verstehe, dass ihr Ausharren und ihr Angebot, eine pflegeleichte Frau zu sein, irgendwann Früchte tragen wird.
    Die Erzieherinnen würden sich mit so einem Mann mE überhaupt nicht abgeben. Der hat ja gar kein Bedürfnis, eine Partnerin zu haben, aber das ist es nach meiner Ansicht, was es in erster Linie ausmacht, dass sich Menschen von ihren Partnern erziehen lassen - dieses unbedingte Bedürfnis nach Beziehung, das Nicht-allein-sein-Können und sich dafür unterordnen. Und auch Unsicherheiten darin, ob man selbst "richtig" ist. Die seh ich bei diesem Karrieremann auch nicht.

    Ich weiß nicht, ob er sowas schätzen kann, wenn eine Frau so gar keine Ansprüche an ihn stellt.
     
  4. Entweder a) er hat kein Interesse und du drängst dich ihm richtig peinlich auf oder b) er ist einer dieser krassen Karrieretypen, die alles andere hintenanstellen. Möglichkeit a ist häufiger. Beides aber gleiches Ergebnis: da wird sich nichts ändern und du leidest ewig.

    W, 35
     
  5. Hervorragende Beschreibung. (Übrigens gibt es auch Frauen, die so sind.) Ich kannte/kenne solche Charaktere auch. Es stößt einem bitter auf, wenn man verliebt ist, aber irgendwann kapiert man: Er liebt tatsächlich nur sich selbst und braucht absolut niemanden. Es ist emotional nichts von solchen Menschen zu erwarten.
     
  6. Der Arme, er hat sich ja darauf eingelassen. Wie nett von ihm ;-). Hat unser IM bereits seinen Kopf geschüttelt und dich über die 5-S-Taktik informiert? Wo ist dein Selbstwert, wo ist dein Selbstvertrauen usw?
    Deinen Text finde ich sehr unterwürfig und das ist nicht schön. Er hat gesagt, dass er keine Zeit hat. Damit ist alles gesagt. Möchtest Du wirklich dich so behandeln lassen? Spare dir solche Typen für die Ü45 Jahre und auch da solltest du dir einen Mann finden, der Zeit für dich hat. Wenn Du jung bist, darfst du deine kostbare Zeit nicht mit abwarten vergeuden. Er hat dir eine Absage erteilt und dich auf die Warteliste gesetzt für die Zeit, wo Hasi und Mausi alle nicht da sind. Tröste dich, solche Erfahrungen machen wir alle mal. Es gibt auch andere Männer, die sofort antworten, wenn du ihnen schreibst und es ist viel schöner, glaube mir!
     
  7. Nicht nur das, du weisst auch nicht, ob er sich in der Zwischenzeit nicht auch mit anderen Frauen trifft. Ich an deiner Stelle würde keine Zeit in einer Warteposition verbringen und auch Zeit verlieren. Und ich würde ihm an deiner Stelle klar und deutlich schreiben: „das Leben ist viel zu kurz um es mit Warten und Hoffen zu verbringen, als es gemeinsam zu geniessen.“ Und ich würde ihm alles Gute wünschen und sagen, dass du dir einen Partner wünscht, dem eine Partnerschaft und gemeinsame Zeit auch wichtig sind und er gerne mit einer Partnerin verbringt.

    Bin ziemlich sicher, dass er noch mindestens eine weitere Frau hat für die er mehr Zeit hat und sich mit ihr trifft. Möglicherweise läuft es dort nicht sehr gut und bevor er von ihr abgeschossen wird, hält er dich hin für Notzeiten. Denn welcher Mann in den besten Jahren verzichtet wochenlang freiwillig auf Sex, ausser er hat ohnehin Potenzprobleme.
     
  8. Hallo Foristen, hallo FS,

    also ich sehe hier nichts von Liebe und Verliebheit. Die FS kennt den Mann doch kaum.
    Die FS ist beeindruckt von dem Mann, sie findet es toll das er (beruflich) ein Macher ist.
    Wahrscheinlich träumt sie von einem sorgenfreien (finanziell) Leben an der Seite eines erfolgreichen Mannes.
    Die FS ist eine Golddiggerin, nur leider spielt der Dukatenesel nicht mit.
    So kann man es auch sehen.
     
  9. Harte Worte für jemand den man gar nicht kennt!
    Aber diese Aussage kann ich definitiv verneinen. Ich stehe lieber auf eigenen Beinen und mach mich nicht abhängig von einem Mann, schon gar nicht finanziell. Als mein Interesse für ihn anfing, hatte ich noch nicht einmal gewusst, in was für einer Stellung er sich befindet.
    Aber ich sehe schon, dass dieser Beitrag nur wenig nützliche Antworten parat hat, viel mehr sehe ich hier viel Verbitterung und Verschlossenheit. So leid es mir tut aber, wenn Frau immer nur darauf bedacht ist, bei einem Mann vom ersten Treffen an Priorität Nr. 1 zu sein und denkt nichts tun zu müssen um einen Mann für sich zu gewinnen, wundert mich nicht, dass so viele Frauen keine vernünftige Beziehung finden.
     
  10. Glaubst du denn, dass deine Methode zielführender ist?
    Du siehst es also so, dass du etwas tust, um den Mann für dich zu gewinnen. Viele hier meinen, dass ein Kennenlernen ausgewogen sein sollte. Überlege mal, was dieser Mann tut, um DICH zu gewinnen. Wer von euch beiden bemüht sich mehr?
     
  11. Und was tut der Mann, um dich zu gewinnen? Er präsentiert sich als knappes Gut. Alles was knapp ist, wird interessant...
    Sorry, du fühlst dich überlegen und denkst du kannst das Spiel gewinnen. Geh raus und triff dich mit möglichst vielen sondern Männern. Er ist bereits deine emotionale Priorität, du bist nicht seine. Das kann nicht gutgehen..,
     
  12. Och nee. Erst grosses Drama, dass Du es nicht aushalten kannst, auf Abruf bereitzustehen und jetzt dicke Lippe und die anderen sind Schuld, wenn es bei Ihnen nicht läuft.
    Realität ist dehnbar, oder was?

    Priorität vom ersten Treffen an ist hier doch garnicht das Thema. Du hast geschrieben, dass Du Dich seit über einem Jahr mit dem Mann abkasperst und hohen Leidensdruck hast, weil es nur läuft, wenn es nach seinem Bedingungen geht, d.h. Du zu 100% auf Abruf bereit stehst.
    Auf diesen Sachverhalt haben Dir die Poster geantwortet, nicht auf das, was Du Dir jetzt zurechtdrehen willst.

    Der Mann ist sekundär an Dir interessiert. Erstmal kommen seine Karrierestufen, Du hast Dich einzupassen. Frauen, die das machen werden anschließend abgeschafft, weil nicht vorzeigbar im Kreis der Erfolgreichen.
    Und was ist, wenn es nicht so funktioniert, wie er plant, wenn er die übernächste Karrierestufe erst in 10 Jahren erreicht und die auch nicht weniger sondern mehr Arbeit mit sich bringt? Wer weiß denn heute wie ein Unternehmen oder die Gesamtwirtschaft sich in 10 Jahren entwickelt?

    Mich wundert nicht, dass Du mit dem Mann nicht froh und glücklich bist, denn Du bekommst keinen Respekt, Deine Lebenszeit ist ihm nichts wert. Du hast Dich einzupassen ihm anzupassen und später passt Du nicht mehr - zu wenig eigenständig, zu wenig selbstsicher, zu angepasst und unterwürfig.

    Ich habe meinem Mann eine klare Ansage gemacht, wie (Fern)Beziehung mit mir geht: beruflich allzeit bereit (Klinikarzt mit Schichtarbeit) und ich (normale Officezeiten) geht nicht. Er muss sich beruflich anders aufstellen, wenn das mit uns was werden soll.
    Ihm war die Beziehung genauso viel wert wie mir und so hat er sich mir angepasst und sich halt einen anderen, viel steileren Karrierepfad gesucht - trotz Mo-Frei, 8 to 5.
    Wer gut ist, hat auf dem heutigen Arbeitsmarkt alle Optionen - weiß natürlich nur eine Frau, die selber den Durchblick hat.

    Männer die beruflich was auf die Reihe kriegen haben selbst in meiner Generation (60er) heutzutage lieber eine Frau an der Seite, die nicht unterwürfig und angepasst ist, statt einer Frau, die bei jeder Mucke des Mannes Zähneklappern bekommt. So eine Frau ist eher peinlich ausserhalb der eigenen Immobilie als vorzeigenswert für einen erfolgreichen Mann.
     
  13. Artemis,
    Kennenlernen sollte ausgewogen sein. Beide sollten Interesse haben.
    Sein Interesse ist nicht ersichtlich. Er zeigt keine Initiative, nichts.

    Du hast Dein Interesse deutlich gezeigt. Von einem interessiertem Mann kommt zumindest eine positive Reaktion, und dann Initiative. Kommt nichts, gibt es kein Interesse. Fakt.

    Du kannst abwarten, nur werde jetzt nicht mehr aktiv.
    Genieße den Frühling und bleibe offen für andere Begegnungen.

    M, 54
     
  14. Hallo Artemis,
    kann gerade nicht nachvollziehen was du tust um diesen Mann für dich zu gewinnen.
    Du tust gar nichts, außer passiv zu verharren, und zu warten bis er sich mal meldet.
    Das ist für dich also was tun. Warten.
    Meiner Meinung nach hast du dich da in etwas verrannt, was von der Ferne aus betrachtet große Verheißungen verspricht.
    Von daher eine reine Wunschblase. Schwärmen aus der Ferne macht halt besonders viel Spaß....
    Aber verkauf das jetzt bitte nicht so, also du irgendwas tun würdest.
    Dein Bekannter lässt dir doch absolut keine Chance dazu. Er hat dich auf die Wartebank gesetzt, und das wars dann.
    Also echt. Wie alt bist du, wenn man fragen darf? Und was für eine Position soll das sein, wo dein Bekannter nicht mal so ein gutes Zeitmanagement hat, dass er weiß, wann seine Freiräume sind. Hört Denk mal darüber nach.
    w 46
     
  15. Nein, nicht beinahe, das macht wirklich verrückt, aber das erfolgt so peu a peu, weil Du dir seine Verrücktheiten gefallen lässt. Achte bitte auf deine gesunden Grenzen, manch eine Frau hat sich an einem "besonderen" Mann schon die Zähne ausgebissen oder besser, ihre Lebenskraft verschwendet, wenn Du es nicht aushältst dann musst du es beenden. Und Du bist ihm, sorry, nicht wichtig genug, sonst würde er die Zeit für etwas Aufmerksamkeit auf jeden Fall finden, egal wie beschäftigt! - Liebe FS, ich spreche da aus Erfahrung, dieser Grund wird sehr gerne vorgeschoben, um über eigentliche Bedenken nicht reden zu müssen.

    Diese Idee war deine letzte Chance ihn nicht ganz zu verlieren, aber manche Ideen muss man auch wieder verwerfen wenn sie nicht lebbar sind. Du mußt Dich zu sehr verbiegen, deine Gefühle, deine Impulse verleugnen. Das tut dir nicht gut!
    Lerne doch andere Männer kennen, unternimm was, damit du dich emotional von diesem Mann etwas distanzierst!

    Alles Gute Dir!
     
  16. Ach, komm, du willst doch nicht erzählen, dass es bei dir wunderbar läuft?? Zwischen Prinzessingehabe und Anbiedeurung gibt es recht grosse Bandbreite. Sogar aus dem Weltall schaffen Astronauten sich zu melden. Vielleicht verstehe ich wenig von Männern, aber eins weiss ich gewiss - ein Mann will eine Frau, die spannend genug ist und die er respektieren kann, sprich sie ist in der Lage, ihm Kontra zu geben. Für eine interessante Frau findet ein Mann IMMER Zeit und Möglichkeiten, egal wie stressig es bei ihm zugeht. Vor allem, WENN es stressig ist, möchte er Ausgleich und Ablenkung und da ist er liebend gern bei solcher Frau, weil sie wie frische Luft für ihn ist. Glaubst du im ernst, dass ein beruflich erfolgreicher Mann monatelang ohne Sex lebt? Solche brauchen erst recht weibliche Energie um sich rum, um aufzutanken - Originalaussage einiger meiner Datepartner. Wenn deiner nicht mal zum Sex zu dir kommt, dann bist du nicht spannend genug für ihn. Du kannst weiter "für einen Mann was tun", er wird höchstens Sex mitnehmen, nach dem Motto, also gut, wenn du schon ehe da bist.
     
  17. Oh, okay. Ich dachte du fragst hier nach der Meinung anderer, weil du doch nicht so zufrieden bist? Und jetzt machst du es als eine der wenigen richtig und alle anderen Frauen (und Männer) hier falsch, obwohl da welche (inklusive mir) eine Beziehung haben und du ja irgendwie nicht...? Dann weiter viel Spaß.
    Kennenlernen sollte heißen, beide bemühen sich gleichermaßen, für den anderen Zeit und Interesse zu haben. Rennt einer dem anderen hinterher, stimmt was nicht. Daraus wird selten eine gute Beziehung. Aber du weißt ja, was du tust...
     
  18. Sei nicht so streng - einmal mehr der klassische Zurückruder-Thread. Wie gut, dass die Erde keine Scheibe ist, sonst wäre die FS jetzt mit neuem Geschwindigkeitsrekord im Weltall verschollen.

    Sie will den aufstrebenden Mann halt unbedingt haben, hat keine anderen Optionen. Da bleibt ihr nur, nach seinen Konditionen zu agieren: passiv abwarten und hoffen, dass es läuft wie sie sich das wünscht, dass keine andere Frau ihn sich greift.
     
    • # 49
    • 19.05.2019
    • void
    Weil Männer kein Interesse an Beziehungen haben und sowieso nie was für tun?
    Es geht doch gar nicht um Priorität 1 vor dem ersten Treffen. Eine Frau auf Abruf hat NULL Priorität, weil man sie "immer noch" haben kann morgen oder übermorgen. Das ist doch ganz einfach zu verstehen: BEIDE haben Bedürfnisse, aber die der Frau zählen gar nicht, weil sie den Mann nicht so einfach anrufen kann und sich treffen wollen kann. Wenn ihm nicht danach ist, sagt er "nein" und weiß vor allem, dass er sich immer melden kann, wenn ihm danach ist, dh. vielleicht einfach nur, wenn es ihn juckt und er woanders nicht zum Stich kommt. Weiß man in Deinem Fall nicht, aber ist generell nicht auszuschließen, und daher ist es gut, wenn eine Frau sich nicht in Zeitlöcher schieben lässt, sondern Mitsprache hat bei Terminvergabe.
    Ich finde auch nicht, dass Du nicht auch konstruktiven Beiträge bekommen hast.

    Wenn Du meinst, dass Dich das so weiterbringt, ist es Dein Weg. Ich glaube nicht an so eine Konstellation. Ich glaube auch nicht, dass Du Dich besonders wertvoll machst als Frau, wenn Du Dich wie Sauerbier bereit hältst.
    Was ich nicht verstehe ist die Aussage, dass frau was tun muss, um einen Mann für sich zu gewinnen und dann damit ausgerechnet auch noch "Bereitstehen auf Abruf" gemeint ist. In meiner Welt haben BEIDE Interesse, den anderen für sich zu gewinnen.
     

  19. Na ja zuallererst musst du mal für dich selber wissen was du wirklich willst, willst du mit ihnen nur zusammen sein weil es sich momentan gut anfühlt oder ist er die Liebe deines Lebens.

    Weil wenn er es ist dann würde ich kämpfen und ihn das auch dementsprechend klarmachen dass du einfach mehr von ihm möchtest ihn aber kein Druck machen möchtest für seine berufliche Situation Verständnis hat aber die eine feste Beziehung hat mit ihm vorstellst und gerne mit ihm sage ich jetzt mal zusammen ziehen möchtest einfach klipp und klar die Wahrheit sagen direkte klare Worte kein Verstecken kein verstellen sag ihm einfach dass du momentan auch nicht weiter weißt dich das ganze mitnimmt auch nicht Klammer möchtest nur dass du daran langsam kaputt gehst und so langsam mal eine Entscheidung möchtest.

    Wenn er der Richtige ist wird er sich das ganze auch durch den Kopf gehen lassen und das Gespräch alleine mit dir suchen, falls nicht macht es aus meiner Sicht auch nicht wirklich Sinn weiter daran festzuhalten .
     
  20. Zunächst zur Priorität 1. Klar das man beim ersten Treffen nicht Prio 1 hat. Du hast allerdings nach dem ersten Treffen Prio 0 und behältst diese gemäß seiner Aussage auch auf Dauer. Ich würde so eine Aussage als Absage interpretieren.

    Im Film Dumm und Dümmer fragt einer der Beiden Helden seine Angebetete wie hoch seine Chancen sind, dass sie ihn erhört. Sie antwortet ungefähr "unter einem Promille", er "das ist Toll, dann habe ich ja eine Chance", genau so eine Sicht hast du auch.

    Jetzt eine Botschaft mit Nutzen für dich:

    Wer sich mit seinen Beziehungswunsch auf einen unerreichbaren Menschen fixiert, will unterbewusst überhaupt keine Beziehung. Daher wenn du auf diesen Mann fixiert bleibst, vermeidest du Beziehungschancen mit erreichbaren Männern. Daher du hast Angst vor einer realen Beziehung.

    Eine Auskunft darüber ob dies falsch oder richtig ist, kann dein bisheriges Beziehungsleben geben.

    Deine Uneinsichtigkeit bezüglich der Kritik an deiner Einstellung ist für mich aber auch schon ein starkes Indiz, dass du entgegen deiner Worte Beziehungen vermeiden willst.
     
  21. Das Wichtigste liegt klar in seiner obigen Aussage: Er hat leider keine Zeit für dich. Das ist eine international gültige Standard Absage! Du warst mutig und hast offen angesprochen, was er für dich empfindet und was er von dir möchte. Seine Antwort lautet: Nichts. Ich denke, das ist der dich verletzende Knackpunkt! Welche Frau wäre nicht enttäuscht und verletzt, wenn ihr aktueller Flirt sie dermaßen eiskalt abblitzen lässt. Aber jede andere Frau Würde sich nach dieser unmissverständlichen Ansage freiwillig zurückziehen. Und was machst du?! Du bietest dich quasi als bootie-Call an. Dieser Begriff "auf Abruf bereit stehen" hat einen sehr negativen Beigeschmack an sich, findest du nicht? Das assoziiert "Call girl" und "bootie-call", wo der Mann bei sexuellem Bedürfnis sich irgendeine bereit willige Dame zu sich ruft. Ohne Werbung und Flirt, Balzverhalten. Ohne Ausgehen. Ohne Verliebtheit. Ohne Liebe. Ohne Partnerschaft. Ohne Charme. Ohne Gespräch. Ohne alles. Und vielleicht sogar noch mit Geld assoziiert. Ich denke, dass du dich da in Panik einfach super ungeschickt und missverständlich ausgedrückt hast! Beim Dating verabreden sich Zwei, weil sie das so möchten und weil sie neugierig und interessiert aneinander sind. Ein verliebter Mann will nichts sehnlicher als seinen neuen Flirt Freitag Abend nach Feierabend sehen. Er freut sich die ganze Woche darauf, mit ihr die Nacht zu verbringen. Diese Vorfreude inspiriert und motiviert ihn tagelang. Du solltest die Magie der Leidenschaft und Liebe nicht so unterschätzen. Ich wünsche dir, dass du schnell mit einem neuen Mann fühlen darfst, wie sich sowas anfühlt. Sehnsucht. Knistern. Erotik. Leidenschaft. All das fehlt hier bei dem aktuellen Mann. Du verkaufst dich unter Wert. Und das musst du aber nicht. Der richtige Mann wird dich als Frau einfach wertschätzen. Er wird Freude ausstrahlen, wenn er dich sieht und dich in den Arm nimmt zur Begrüßung. Ich weiß nicht, ob du ein Haustier hast. Aber eine Katze oder ein Hund begrüßen ihr Frauchen voller Freude, wenn sie zur Tür hereinkommt. Bitte nimm' einmal dein Elternhaus unter die Lupe! Wie wurdest du von deinem Vater und deiner Mutter behandelt? Dann weißt du wo dein soziales Verhalten wurzelt. Da stimmt was nicht!
     
  22. Liebe FSin, du willst diesen Mann, doch er Dich nicht. Loslassen wie Dir alle raten, willst Du auch nicht. Den ultimativen Ratschlag wie man jemanden in eine Beziehung zwingt, der nicht will und dafür keine Zeit hat, was eigentlich heißt, er will sich für Dich keine Zeit nehmen, habe ich nicht. Wenn jemand mich nicht kennenlernen will, dann schmerzt das, aber sinnlos und vergeblich in der Warteschleife und -schlange zu hängen will ich auch nicht. Dir bleibt nicht anderes übrig als dein Leben erstmal ohne ihn weiter zu leben, Dich auf deine Arbeit und dein Kind zu konzentrieren, Freunde, Familie, Hobbys weiter zu pflegen; Dich so gut es geht abzulenken, wie jeder andere auch, der nicht loslassen möchte/kann. Es sei denn Du begreifst es als Illusion und kannst dann gut davon träumen.
    Den einzigen Tipp den ich dir geben kann, ist trotzdem zu deinen Bedürfnissen zu stehen, Dich damit bei ihm aufzudrängen, dass er diese erfüllt, wenn er Dir mal was verspricht, ihn gleich beim Wort zu nehmen, sofort nachhaken und einen Termin einfordern. Mache es ihm nicht zu leicht, Dich auf die lange Bank zu schieben, habe kein Verständnis, wenn er keine Zeit hat. Er soll Dir dann klar sagen, wieso, warum und wann. Mache Druck und gestalte es aktiv, lass Dich nicht hinhalten.
    Passives, geduldiges Abwarten und Verständnis für alles, führen bei Dir nur zu viel Leid, es kommt nix dabei rum, außer Schmerz, Liebeskummer, Enttäuschung, vergeudete Lebenszeit, sinnloses Kopfkreiseln und letztlich versandet der Kontakt doch irgendwann. Dies umso mehr, wenn sowieso nach 2-3 Monaten bei ihm die lauen Gefühle & Sympathie für Dich nachlassen werden, dann wartest passiv Du bis zum Sankt-Nimmerleinstag, und bis dato hatte er es nur bequem und völlig einfach mit Dir.
     
  23. @Artemis88
    Ich kann dir zum Thema Liebeskummer die Website herz-mut sehr empfehlen. Mir wird da zur Zeit einiges klarer! Frau sollte ihren Selbstwert nach solchen enttäuschenden Absagen neu entdecken. Die psychologische Beraterin Sabine Weiss gibt praxisnahe sinnvolle Tipps! Sie erklärt auch, wie wichtig es ist, dass beide JA sagen zur Beziehung. Und nicht nur die Frau Ja zur Partnerschaft mitteilt. Und der Mann ein Nein zur Beziehung, aber ein Ja zur lockeren Sex-Affäre kommuniziert. Von beiden Seiten sollte ein klares JA kommen. Unklare Antworten wie "beruflich viel Stress" und "keine Zeit" sind ein NEIN. Keine Zeit für Dating, aber belangloses WhatsAppen bedeuten auch ein NEIN. Es ist eigentlich einfach.
     
  24. Ist doch logisch dass die FS nicht schuld ist wenn andere Frauen gar keinen Mann bekommen oder sich scheiden lassen oder Ehekrach haben oder was auch immer.

    Frau FS - du hast dich in eine Situation manövriert und möchtest da gerne raus kommen. So verständlich das aus deiner Sicht ist - einfach wird das nicht. Denn der Mann hat dir offen gesagt wie er die Sache sieht. Und du hast zugestimmt.
    Im Grunde sehe ich 3 Wege
    - du trennst dich - das ist einfach, aber schlecht, da du den Mann magst.
    - du stehst zu deinem Wort - schwierig und schlecht, da du dich nicht wohl fühlst
    - du erarbeitest dir ein klares Konzept für ein Gespräch und versuchst, die Fakten ein wenig in deine Richtung zu verschieben.

    Möchtest du mit diesem Mann zusammen bleiben, wirst du sehr kleine Schritte machen müssen um etwas zu verändern. Denn du weisst, dass er nicht weiss, dass du dein Wort gegen deine Überzeugung gegeben hast. Und Vertrauen hat sehr viel damit zu tun, wie man mit seinem Wort umgeht.
     
  25. Das empfiehlt hier die Mehrheit. Darüber will die FS aber nicht nachdenken. Sie weist solche Ratschläge als übergriffig zurück. Mir hast du indirekt empfohlen zu lernen wie man sich trennt, was durchaus Sinn macht. Wundert mich, dass du dies hier nicht ins Auge fast.

    Das wäre dann die sogenannte Nibelungentreue. Diese hat die Nibelungen in den Untergang und Deutschland in den 1. Weltkrieg geführt. Würdest du zu so einem unsinnigen Versprechen stehen? Sicher nicht. Schon allein weil du niemals etwas derartiges versprechen würdest.

    Nun der Traummann der FS hat keine Zeit für ein Gespräch mit der FS und wird dementsprechend erreichbar sein. Wie soll sie mit ihm verhandeln, wenn seine Bedingung ist, dass sie genau dafür keinen Raum bekommt.

    Es kann ja auch sein, dass er sie auf keinen Fall will und dies seine Strategie ist sie sich vom Hals zu halten.
     
  26. Wenn man jemanden nicht will, macht es dann Sinn sich regelmäßig Nachrichten zu schreiben und auf jede noch so persönliche Frage zu antworten? Dann melde ich mich doch im Prinzip gar nicht, wenn das der Fall wäre?!
     
  27. Meinst du WA-Nachrichten und dergleichen? Die Leute tippen doch heute wie wild auf ihrem Smartphone herum. Etwas Besonderes ist das wirklich nicht. Etwas Schönes wären z. B. handgeschriebene Liebesbriefe. Ich nehme an, die bekommst du nicht?
     
  28. Nö. Das wäre unsinnig. Es war mir aber nicht klar, dass er dir regelmäßig schreibt und antwortet. Dann versuch es doch mit dem Vorschlag Nr 3 von @Tom2. Verhandeln mit ihm über bessere Konditionen.

    Ansonsten überleg doch einmal wirklich warum es unbedingt für dich ein Mann sein muss der soviel Distanz brauch. Letztlich bist du damit nicht glücklich sonst hättest du hier nicht geschrieben.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)