1. Mein Partner begehrt mich kaum - wegen 5 kg zuviel?

    Hallo,

    mein Partner ist 10 Jahre älter als ich, und ich habe bereits Kinder in die Beziehung mitgebracht zusätzlich haben wir ein gemeinsames. Als ich ihn mit 30 kennenlernte war er einer der gutaussehenden erfolgreichen Typen die im Club jede Nacht eine abschleppen und von daher nicht interessant für mich - zu sehr "Peter Pan". Irgendwie wurden wir Freunde und kamen nach einer langen merkwürdigen platonischen "Freundschaft" doch zusammen. Jetzt habe ich das Problem, dass er sehr wenig sexuelles Interesse hat. Ich bin sehr unglücklich und verstehe es nicht. Werde aber auch unsere Familie nicht deswegen gefährden . Seine Begründung ist das ich (168 cm ) jetzt 54 kg habe -habe 5kg zugenommen. Vor Weihnachten hatte ich mal 2 Wochen 51 da hatten wir tatsächlich mehr sex. Aber ich vermute einen Anfangseffekt... Kann sowas sein. Weil er bereits so viele Frauen hatte ?
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Ich würde mich sofort von ihm trennen. Mit 54 kg bist du richtig schlank. 51 sind definitiv zu wenig. Wenn man zu dünn ist sieht es doch auch nicht mehr schön aus. Selbst wenn du wieder drin früheres Gewicht hast, dann wird ihm sicher etwas anderes stören. Ich würde ihn also verlassen. Kann mir nämlich gut vorstellen, dass er für nicht mehr treu ist. Außerdem hattest du sogar dann nur 49 kg. Das ist viel zu wenig.
     
  4. Natürlich verstehst du! Das hast du dir selbst zuzuschreiben, habe kein Mitgefühl mit dir!
    Natürlich hat das mit seinen vielen Frauen zu tun, ich würde auch niemals eine Frau nehmen, die viele Männer hatte, niemals, sie könnte noch so attraktiv sein, sie würde mich ekeln, der Charakter eines Menschen die inneren Werte stehen bei mir an erster Stelle!
     
  5. Dein Freund ist immer noch der, der er früher war: oberflächlich und auf Optik aus.
    Wenn du 30 kg zugenommen hättest... aber bei deiner Größe bist du doch immer noch sehr schlank.

    Wahrscheinlich liegt das Problem bei ihm, dass er nicht mehr so kann, wie er will, einfach altersbedingt. Vielleicht ist er auch einfach zu abgestumpft. Aber dir die Schuld wegen 5 kg bei diesem Gewicht zu geben? Das ist echt das letzte.

    Sicher stimmt euer sexuelles Miteinander nicht, da fehlt wahrscheinlich die Leidenschaft, das Begehren, was ggf an deinem zu netten Verhalten liegt. Aber es liegt sicher nicht an 5 kg.

    Deine frühere Entscheidung dich von ihm fernzuhalten, war die klügere. Ein Charakter ändert sich nicht. Für ihn sind Frauen Objekte.
    Er wird dir nie ein gutes Gefühl als Frau geben können, weil er dir immer vermittelt, nicht gut genug für ihn zu sein. Und du springst darauf an.

    So einen Typ Mann könntest du mir auf den Bauch binden, ich fände ihn nur widerlich, egal wie schön er aussieht.
     
  6. Es muss einen anderen Grund für seinen beginnenden Rückzug geben, liebe @Sirikit - keinesfalls ist es dein Gewicht. Das ist absolut normal, mach' dich nicht verrückt!!

    Du wirst mit ihm reden müssen, sehr direkt und bitte ohne dass du dich von vornherein als die »Problemfrau mit zuviel an Gewicht« anbietest. Finde heraus, was zwischen euch steht - und zwar von beiden Seiten. Erst dann kannst du (möglichst mit ihm zusammen) überlegen, was ihr besser machen könnt.

    Natürlich ist solch' ein Gespräch schwierig, denn es deckt Ungereimtheiten auf, die nicht immer schmerzfrei sind. Aber: du weißt dann wenigstens woran du bist und kannst für dich eine Entscheidung treffen.
     
  7. Hi,
    genau die gleiche Frage hast du vor ejn paar Wochen schon mal gestellt, du solltest ernsthaft eine Psychotherapie in Erwägung ziehen. Ich halte es für geistig nicht gesund, sich und sein Sexualleben auf das Gewicht zu reduzieren.
    Wenn dein Partner ernsthaft solche Ansichten hat, dann hat er echt einen an der Klatsche, denn 5 kg Gewichtsschwankung nach oben oder unten ist nichts Ungewöhnliches. Zu einem Menschen gehören doch tausend mehr Attribute als ein paar Zellen, die sich zeitweilig ein wenig für den Winter gerüstet haben.
    So wie du schon vermutest, kann ich es auch eher glauben, dass die 5kg für ihn nur eine Ausrede sind:

    Vielleicht gehört er wirklich zu den Männern, die nicht lange eine stabile Beziehung aufrecht erhalten können, sondern ständig eine neue Frau wollen, da könntest du dich auf 32kg runterhungern und es brächte nichts.

    Wie lange seid ihr insgesamt zusammen ohne Unterbrechung? Wie lang war seine längste Beziehung bis dato?

    w35
     
  8. "Ich fürchte über kurz oder lang muss ich wieder Modellmaße vorweisen sonst gibt es Unzufriedenheit 4ever."
    Den obigen Satz hattest du in einem anderen Thread geschrieben. Das war nicht der einzige Satz, den du in Bezug auf Gewicht und deinem Freund geschrieben hast.

    Du weißt sicher, dass eine Frau von 1,68 Körpergröße und 54 kg Gewicht schlank ist. Natürlich kannst du dich nun für diesen Mann runterhungern, damit er wieder auf dich steht und mit dir schlafen will. Die Frage ist allerdings auch, ob man überhaupt mit einem so oberflächlichen Mann auf Dauer glücklich sein kann. Wie ist er denn sonst charakterlich so?
     
  9. Also, wenn mein Freund nur mit mir Sex hätten, wenn ich weniger wiege (in so einem Bereich), dann hätte ich schon gleich keine Lust mehr. Du bist sehr schlank, wenn man rein von den Werten ausgeht, sogar eigentlich (ich weiß natürlich nicht, wie die Verteilung ist) im Bereich leichtes Untergewicht. Es gibt komische Männer. Der Ex-Freund einer Freundin hat sie quasi zum Hungern gezwungen, und sie hatte schon extremes Untergewicht. Als sie fast in die Magersucht gerutscht ist, hat sie dann das richtige verlogen: Ihn und nicht die Kilos. Bedeutet: wer weiß, kann natürlich sein, dass er da einen Schaden hat, aber dann solltest du ganz sicher nicht den Grund bei dir selbst suchen. Ihr seid zusammengekommen mit deinem 54kg Gewicht, wenn ich das richtig sehe. Und da hattet ihr auch schon wenig Sex?
    Hast du mit ihm denn mal drüber geredet, warum er selten Lust hat? Das wäre ja das erste, was man in einer guten Beziehung machen sollte. Wenn er 10 Jahre älter ist, kann es ja auch gut sein, dass seine Libido generell abgenommen hat. Oder hast du das Gefühl, er schaut sich nach anderen Frauen um? Liebt er dich, also verhält er sich liebevoll, ist die Beziehung sonst sehr gut?
    Dass es daran liegt, dass er viele Frauen hatte, denke ich nicht. Das hat bei meinen Ex-Freunden keinen Unterschied gemacht. Es kann natürlich immer sein, dass es zwischen zwei Menschen einfach sexuell nicht passt in einer Beziehung. Nach meiner Erfahrung ändert sich das dann leider auch nicht, egal, wie sehr man sich anstrengt. Und oft geht die Beziehung dann später daran auch kaputt, denn der, der häufiger will, fühlt sich nicht begehrt.

    w, 35
     
  10. *räusper* :) ja also ich würde sagen geh erst mal ordentlich abnehmen, bevor Du Dir herausnimmst, Sex haben zu wollen. *Ironie off* sorry, aber was bildet sich dieser Schnösel eigentlich ein, so mit Dir umzugehen? 54 kg bei 168 ist ne HAMMERFIGUR! Ich denke halt, den "Abschleppermodus" hat er immer noch nicht abgelegt, dass ist eben immer das Risiko bei solchen Männern. Und habe bitte um im Hinterkopf, dass da u.U. eine andere Frau im Spiel ist! :-( Ihr habt ein Kind, da trennt man sich nicht so leicht. Aber auf Dauer wird diese Beziehung m.E. keine Zukunft haben.
     
  11. Hat der noch alle Latten am Zaun? Meine: 172 und 67kg. Sie wäre dann aus seiner Sicht fett. Mir wären auch zwei drei Kilo weniger lieber (im Vergleich dazu ich: 178 74 mit Zeil 72 kg). Aber es ist für uns beide gut so und wir haben rel. häufig Sex und die Quantität hängt nicht von 3 kg ab. Aber das Schlimmste ist mit 51 kg bei 168 hättest du sogar Untergewicht. Ich bin hier selten so deutlich. Aber den Typen würde ich abschießen.

    M 49
     
  12. Hallo !
    Du hast bestimmt eine gute Figur. Bei Deiner Größe 54 Kg ist super.
    Dein Freund spinnt und projeziert. Den würde ich ignorieren.
    Vielleicht steht er auf superdünne Mädchen. Oder hat eine bestimmte Neigung. Da gäbe es bei mir keine Diskussion.
    Wie sieht er denn aus ? Gewichtsmäßig ? Ist er ein Adonis ?
    Lass Dich nicht von ihm beschäftigen, soll heißen ,dass er von sich
    ablenkt.
    Da ist noch mehr im Busch. Einer Bekannten von mir ging es mal ähnlich. Sie konnte nie dünn genug sein für ihren Freund. Es kam
    raus das er bisexuell war.
     
  13. Das ist das Problem. Er stand von Anfang an körperlich nicht auf Dich, sonst hätte er Dich schon von Anfang an abgeschleppt. Er weiß wie das geht, glaube mir. Er hat sich in Dich, aber nicht in Deinen Körper verliebt.

    Merke: so, wie eine Beziehung beginnt, so geht sie dann auch weiter. Bei Euch hat es körperlich nicht gefunzt. Von Anfang an nicht. Und so geht es weiter.

    Ich würde mir an Deiner Stelle überlegen, ob Du damit leben kannst. Ich wünsche Dir, dass Du jetzt keinen Knacks dabei bekommst.

    Es hat leider viele Jahre gedauert bis ich begriffen habe, dass man sich nur einen Partner wählen sollte, der voll und ganz ja sagen kann. Irgendein Rumgeeiere oder irgendwelche Ambivalenzen kommen für mich gar nicht mehr in Frage.

    Du könntest nochmal 10 kg abnehmen, es würde nichts ändern.
     
  14. Ja, liebe FS, ich vermute da auch einen Anfangseffekt, nämlich den der beginnenden Verblödung;)) Sorry, aber wenn Du bei einer Größe von 168 cm 49 kg gewogen hast, dann nennt man das Untergewicht, mit Deinen 54 kg jetzt ist absolut alles in Ordnung! Hättest Du den mal besser im Club gelassen, mehr kann ich Dir dazu nicht sagen.
     
  15. Vorlieben sind sehr unterschiedlich.

    Allerdings habe ich so meine Zweifel, ob 3-4 Kilo überhaupt wahrnehmbar sind, zumal solche Schwankungen schon durch mehr oder weniger Wasser im Körper zustande kommen können.

    Und ansonsten kann weniger Lust an Sex auch mit der dunklen Jahreszeit oder anderen Faktoren zu tun haben. Es liegt nicht zwangsläufig am Aussehen und Gewicht.

    Und vielleicht lag es auch einfach daran, dass Du vor Weihnachten selbstbewusster und zufriedener warst.
     
  16. Da geht mir die Hutschnur hoch wenn ich sowas lese. Sollte das der Fall sein, würde ich mich komplett verweigern. 5 KG sind kein Grund, sich so zu verhalten. Er ist 10 Jahre älter? Was macht er denn, wenn er alt und gebrechlich werden sollte und Du aktiver bist als er? Da sollte er sich mal drüber Gedanken machen. Wie würde er reagieren dann 'aussortiert' zu werden, nur weil einiges nicht mehr so ist wie es früher war. Und mir wäre es ziemlich egal wie viele tolle Frauen er vorher hatte. Zeig mal mehr Selbstbewusstsein! Das Frauen sich immer so klein machen müssen. Wenn er keinen Sex mehr will, ist das sein Pech.
     
  17. Warum versuchst Du irgend etwas anders in seine sexuelle Unlust hinein zu interpretieren, als er Dir gesagt hat?

    Mensch, der Typ ist doch ganz einfach!!! Du kanst jetzt entweder Konsequenzen ziehen, oder es lassen. Das sehe ich auch in meiner Umgebung immer wieder. Die Frauen nehmen zu; der Kerl sagt "ich mag Dich eher schlank" und die Frauen fangen an an Kleidung, make up und Haaren rumzuschrauben. Oder sie versuchen an seiner Vorgeschichte rumzudeuteln, oder Fremdverlieben etc. zu unterstellen.

    Das ist wie beim Öl des Autos. Wenn der Ölstand zu niedrig angezeigt wird, dann verbessert sich der Wartungszustand des Autos sicherlich auch, wenn man Waschwasser nachfüllt, aber die Ölanzeige ist immer noch auf Alarm.

    V.m48
     
  18. Abgesehen davon, dass ich "5kg zuviel" eine sehr merkwürdige Begründung finde: Gehen wir mal davon aus, dass das wirklich sein Problem ist (und gerade im sexuellen Bereich gibt es ja die merkwürdigsten Vorlieben), dann hast du im Gegensatz zu vielen andern Fragestellern, denen vom Partner Fehler gleich im Grundsatz ihrer Persönlichkeit vorgeworfen werden, es ganz leicht, das Problem zu beheben: Runter mit den 5kg!

    Deine Frage ist so merkwürdig wie seine Begründung: Was hat denn die Anzahl an früheren Sexpartnerinnen mit der Gewichts-/Figurvorstellung zu tun?
     
  19. Ich schon. Nicht, dass ich es richtig finde, aber ich kann mir vorstellen: für einen Mann, der jede Nacht ein abschleppt, bist Du irgendwann "langweilig". Die Frage, die sich mir stellt: was schleppt er denn heute noch so ab? Dass er praktisch keinen Sex mehr hat, kann ich mir kaum vorstellen...
    Insgesamt aus meiner Sicht ein klarer Auswahlfehler. Den "erfolgreichsten" Typen nehmen und sich dann wundern...
     
  20. Hallo FS,

    deine Geschichte kenne ich und es nervt mich langsam zutiefst. Warum trennst du dich nicht einfach? Du lebst nur einmal und hast keine 10 Leben. Dann verschwende es nicht mit einem Typen, der dir nicht gut tut. Ich halte deinen Typen für gestört. Sag mal ist er nicht Asperger-Autist?
    Ich habe das irgendwie im Hinterkopf. Ein Professor, der viel Ahnung hat, aber keine Empathie, stimmts?
     
  21. Als Frau sollte man aus ästhetischer Sicht um die 60 +/-5 kg wiegen
    (unabhängig von der Körpergröße. Wenn eine Frau mehr wiegen "muss", dann ist sie zu groß für eine Frau.)

    49kg ist zu dürr und ungesund. Ab 65kg wird es speckig.

    Frau braucht schon ein wenig Fett, um Hormone zu bilden, fit zu sein, Energie zu haben - Das alles ist für guten Sex sehr wichtig.
     
  22. Liebe Sirikit, ich habe ein wenig in Deinen alten Antworten zu verschiedenen Beiträgen gelesen. Also Euer Sexproblem besteht schon länger, du meintest schon 2 Jahre vor der Geburt Eures Sohnes. Und im Januar hatte er zu Dir gemeint, nach 6 Jahren Beziehung und 1,5>2 Jahre altem Kleinkind, Du seiest immer noch seine Traumfrau, eben wegen Deiner lockeren Art, freundlichen/gutgelaunten Stimmung, dem tollen Sex und das Du für ihn schlank und attraktiv wärst.
    Auch sprichst Du neben deinem Gefühl das Du öfters Sex mit ihm willst und immer diesen initiieren musst, also er wenig Sex braucht, Du mehr, auch andeutungsweise von vorübergehenden und latenten Beziehungsproblemen.
    Was ist in den letzten 5 Wochen vorgefallen, dass Du Dir jetzt diese Frage stellst? Sind es wirklich nur 5 kg, oder nicht doch auffällig mehr? Demütigt er Dich manchmal grundlos auch mal mit anderen Aussagen, weil so konkret bist Du in deinen Ausführungen nie geworden? Ist diese Aussage in einem Streit gefallen, wo Du - wie Du in einem anderen Thread schriebst, Sex eingefordert hast, durch Diskussion und mitunter Genörgel, zeigen deiner Unzufriedenheit?

    Der immer bereite und immer willige Sexgott war Dein Freund schon vor 6 Jahren nicht.

    Du weißt selbst, dass 3-5 kg Schwankungen einem nicht auffallen. Leichte Gewichtsschwankungen um die 3-4 kg habe ich allein schon durch meinen monatlichen Zyklus, und hier wurde ich von niemanden angesprochen oder es wäre jemanden aufgefallen.

    Daher halte ich es für eine Ausrede oder einem sehr schlechten Scherz von Deinem Freund, um mal wieder seine Ruhe vor Deinen Avancen zu haben oder Deinen Kopf zu beschäftigen.
    Du hast halt die höhere Libido.
     
  23. Dem stimme ich allumfassend zu.
    Ihr habt noch dazu ein kleinkind. Du bist Mutter und nicht nur die heiße Frau.
    Ihr hattet Krisen.
    Es hat sicher viele Ursachen das er lustloser ist.
    Aber dein Gewicht ist nur eine kleine Ursache davon. Er steht eben auf deinen Körper nur wenn er rappel dünn ist....das andere kann er vielleicht nicht so formulieren.
    Mekkerst du viel?
    Ist er in deinen Augen ein toller Mann?
    Wenn nicht. Glaubir er spürt das. Es macht ihn halt an wenn er der bewunderte Kerl ist

    Lg
     
  24. So ein Quatsch. Eine Freundin von mir ist 1,55m groß, bei ihr sind 55kg schon sehr "speckig". Ich mache sehr viel Sport, habe Muskeln, die schwer sind und wiege daher auch mehr als zu den Zeiten, in denen ich kaum Muskeln hatte, sehe aber viel schlanker aus. Und meine Cousine ist 1,85m; bei der ist mit 68kg auch überhaupt gar nichts speckig, eher knochig. Wie kommt man denn auf diese absoluten Zahlen? Und was soll das heißen, "zu groß für eine Frau"?? Das gibt's nicht, genauso wenig wie zu klein.
     
  25. Wir sind bald 6 Jahre zusammen, und seine vorher längste Beziehung waren 5 Jahre. Ich habe aber das Gefühl ich bin seine erste "ernste" Beziehung, jede seiner beziehungen vorher hatte mMn irgendein fragwürdiges Element (was sein Comitment betrifft). Er ist auch ansonsten ein guter Mann. Liebt mich auch, sucht nähe, kuscheln, und gemeinsame Zeit/freut sich über Aufmerksamkeit. Wenn wir er zb auf der couch sitzt und ich komme kuscheln ist er erstmal erfreut. Wenn ich dann aber zu küssen beginne dreht er sich meist weg und murmelt er hätte mungeruch oder sowas. Selten verfällt er doch in eine romantische Stimmung und küsst mich von sich aus. Aber selten.

    Übrigens war ich nicht zu dünn vorher . Ich hatte 48 kg von 18 bis 32 das war meine Figur und sah sicher gut aus.
     
  26. Der Mann sagt dir, dass ihm 5 Kilo zu viel ist und als du 5 Kilo weniger hattest, ging es besser. Also, Turnschuhe an und ab zum Sport :). Das ist doch einfach zu erreichen. Im Übrigen kann man 5 Kilo, in Gesicht und Beinen doch sehen.
     
  27. Was in letzter Zeit vorgefallen ist ? Wir haben ein paar Stunden Paartherapie gemacht wo die Therapeutin eigentlich alles recht positiv herausgearbeitet hat und bemüht war, aber auch rauskam dass mir Sicherheit fehlt und ihm zu viel Kritik von meiner Seite besteht und -oh Wunder - ich abnehmen soll. Weiter kam es nicht jetzt ist 2 Monate Therapiepause. Und Naja er nörgelt wirklich täglich an meiner Figur herum ! Und ich habe vor Weihnachten mal abgenommen und wir hatten dann mehr Sex und dann hab ich wieder zugenommen woraufhin sich sein Genörgel ins unerträgliche gesteigert hat und jetzt quasie gar nix mehr läuft.

    Ich glaub eigentlich Valmont hat hier recht. Er ist echt so einfach. Er benutzt auch beim sprechen oft das Wort schlank synonym für attraktiv.
     
  28. Naja, was fragst du dann hier? Dann kennst du doch deine Optionen. Dann nimm eben ab. Oder trenn dich.
    Ich würde durchdrehen bei so einem oberflächlichen Freund (der ist ja scheinbar richtig fixiert auf Schlankheit), aber jedem das seine. Mein Gewicht schwankt immer mal, je nach Jahreszeit, und mein Freund merkt das nicht. Klar, würde ich fünfzehn Kilo (ohne Grund) zunehmen, würde er sicher mal nachfragen, aber dein Gewicht bei deiner Größe ist WIRKLICH sehr schlank, und mit dem Alter ist es oft besser, man wiegt 5kg mehr als mit 18, denn sonst sieht man im Gesicht schnell extrem faltig aus und jede kleine Krankheit haut einen total um... Sehe ich an meiner Mutter, die schon immer einen Gewichtstick hatte. Die denkt auch, dass sie mit Untergewicht doch richtig super aussah (mein Vater hat sich da immer Sorgen gemacht), und versucht das noch mit Mitte 70 zu halten, furchtbar. Im Gesicht hat sie mehr Falten als gleichaltrige, die normalgewichtig sind, einfach weil das Fettgewebe so fehlt. Aber das nur am Rande, darum geht's hier ja nicht.
     
  29. Das ist doch krank.
    48kg bei 1.68m, sorry.
    Da haben sich die Richtigen gefunden.

    Ich habe mal eine Frau kennen gelernt, übrigens Psychiaterin (Dr.med), die einen Partner hatte, der sie darin bestärkte, immer weiter abzunehmen. Ihr immer sagte, dass sie zu dick sei.
    Als ich sie kennen lernte, hatte sie 39kg bei 1.65m und hielt sich nach wie vor für zu dick. Man musste ihr den Sport verbieten... Sie hatte vom Arbeitgeber die Auflage zuzunehmen, es war nicht ihr Anliegen.

    Ok, Sirikit, bei Dir ist es nicht ganz so extrem, aber vielleicht siehst Du die Analogie?
    Und ich denke, Ihr habt eigentlich ganz andere Probleme, das Thema Gewicht ist nur ein Ausweichthema.

    W,49
     
  30. @Sirikit
    Ich kenne das aus meiner letzten langjährigen Partnerschaft. Dein Freund steht einfach auf den "magersüchtigen Model-Typ" und das seit jeher. Das wird auch so bleiben! Immerhin sagt er es dir offen. 5 Kilo mehr sieht man natürlich an einem nackten Frauenkörper und es macht ihn eben nicht an! Vielleicht hattet Ihr deswegen jahrelang nur eine platonische Freundschaft, weil er auf einen anderen Typ steht. Es gab nvon Anfang an keine erotische Anziehungskraft zwischen Euch. Das kommt einfach vor und er ist nur offen und ehrlich zu dir. Das ist aber wichtig für Liebe und Leidenschaft. Mein Ex, übrigens mit Tendenz zu bisexuell und psychischen Störungen, meinte auch einmal zu mir "Bitte Po schmaler und Solarium". Ich hatte durch einen neuen Agenturjob leicht zugenommen durch das lange Sitzen, 1 1/2 h Pendeln und den türkischen Döner in der Mittagspause um die Ecke. Es war sicher nur 1 Kilo, aber es ist ihm aufgefallen. Ich habe dann mittags wieder lange Spaziergänge gemacht als Ausgleich und den Tröste Döner gegen den doofen neuen Job gestrichen. Ausserdem bin ich tatsächlich einfach ins Solarium und abends 3x in den Reitstall. Das hat mir alles gut getan und ich habe ein neues sehr sexy Körpergefühl bekommen. Meine Kleidergröße liegt seitdem konstant bei 32/34. Ein Arzt meinte neulich, ich hätte Untergewicht. Das stimmt so aber nicht. Ich bin ein muskulöser, Yoga und Qui Gong trainierter und sehr körperbewusster Mensch. Der Arzt war total verfettet mit Adipositas und Bierbauch und ungepflegt hoch zehn. Ich gehe auch gern in die Sauna oder mache Totes Meer Salz Bäder. Also, es hilft nix, wenn du ihm gefallen willst, ist ein Ausdauer Training wie Alltagsfahrradfahren und pflanzliche Ernährung angesagt. Du entscheidest. Du hast dir diesen kritischen Mann selbst als Partner ausgewählt...
     
  31. Genaugenommen bekommst Du jeden Tag gesagt, dass Du nicht "genügst". Ich finde so etwas unerträglich. Das wird sich nicht ändern.

    Ich kannte mal eine Frau, die musste, auch als sie älter wurde, immer Gr. 36 haben. Irgendwann hat sie ihren Mann in den Wind geschossen, sich einen neuen Freund gesucht und sich endlich mal satt gegessen.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)