1. Merkwürdige Aussage von ihr - Ich weiß nicht woran ich bin

    Hallo Zusammen,

    Ich (m) habe ein super nettes Mädel beim online Dating kennengelernt. Wir haben ein paar Tage miteinander geschrieben und sie hat dann nach einem Treffen gefragt.
    Das erste Date lief in meinen Augen auch super. Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden und viel miteinander gelacht. Am Ende haben wir uns dann verabschiedet und gesagt dass wir uns wieder treffen.
    Zwischen dem ersten und zweiten Date lagen dann ein paar Tage hatten aber immer wieder Kontakt. Beim zweiten Date waren wir aktiv draußen unterwegs. Sie fragte vorab ob eine Freundin, die sie schon ewig nicht gesehn hat mitkommen könnte. War für mich kein Problem. War dann auch alles in allem ein schöner Tag gewesen. Man hat sich über alles mögliche ausgetauscht. Und Spaß gehabt.
    Nach dem Tag haben wir viel miteinander telefoniert und unter anderem auch das Thema Urlaub angesprochen... und jetzt kommt der Haken an der Sache... Wir haben dann einfach gesagt, lass zusammen in Urlaub fahren und haben uns auf ein Ziel geeinigt. Gebucht wird die Tage. Da der Urlaub erst in ein paar Monaten ist kam von ihr die Aussage: "was machen wir wenn du oder ich dann einen Partner haben?"

    Ich bin grad bissl ratlos und weiß gar nicht woran ich bin. Vom Gefühl hat das für mich alles ganz gut gepasst bisher und dann kam der Dämpfer. Was meint ihr dazu?

    Viele Grüße

    Jean
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Was hast du denn geantwortet?

    Könnte mir vorstellen, dass sie dich entweder nicht (mehr) als potentiellen Partner sieht (-wofür mit etwas Fantasie z. B. sprechen könnte, dass sie eine Freundin mit zum "Date" genommen hat, ist ja doch zumindest ungewöhnlich), es eine Art "Test" war (-mal gucken, wie er reagiert-) oder sie schlicht noch offen für alles ist, nach dem Motto, vielleicht entwickelt sich mehr zwischen euch, vielleicht auch nicht.

    Wieso bucht ihr eigentlich zum jetzigen Zeitpunkt einen Urlaub zusammen, der noch dazu erst in ein paar Monaten stattfinden soll?! Ihr kennt euch doch noch fast gar nicht, vielleicht trefft ihr euch noch zwei, dreimal, dann stellt sich heraus, es passt gar nicht oder einer will mehr, der andere nur Freundschaft etc. Völlig übereilt, finde ich. Vielleicht denkst du nochmal drüber nach, ob du das JETZT wirklich willst oder ob es nicht noch eine Weile Zeit hat, eine gemeinsame Reise zu buchen.
     
  4. Abhaken. Aber schnell. Spätestens bei der Frage nach dem Mitkommen der Freundin hättest du hellhörig werden sollen. Warum kommt eine Freundin mit? Wenn sie sie lange nicht gesehen hat, ist das ihre Sache. Was hat das mit euch zu tun? Sollte sie dich "begutachten"?
     
  5. Hallo Jean,

    das klingt für mich, als wärst Du in die "Kumpelfalle" gerutscht. Passiert leider sehr häufig, dass die guten, netten, liebevollen Männer bei den Frauen nicht sooo gut ankommen, wie die, wie soll ich es nennen... etwas "cooleren" Männer.

    Ich würde mich ein paar Tage nicht melden und warten, ob und inwiefern etwas von ihr kommt - dann würde ich immer wieder ein paar Andeutungen machen, dass die Dame mir gefällt. Wenn Sie es dann immer noch nicht merkt, berühre sie vorsichtig wie zufällig nebenbei an der Hand, der Schulter... Wie begrüßt ihr euch denn? Versuch doch mal eine herzliche Umarmung zur Begrüßung...

    Und denke noch einmal sehr gut (!) über den Urlaub nach... Sag ihr, Du hast lange hin- und her überlegt und Du denkst, dass es besser sei, wenn ihr mit dem gemeinsamen Urlaub noch ein wenig wartet.

    Du musst die Gradwanderung zwischen verfügbar und unabhängig finden - bist Du ständig verfügbar, dann findet die Dame das zwar toll, aber Du rutscht in den meisten Fällen unweigerlich in die Kumpelfalle.

    Viel Erfolg!
    m28
     
  6. Lieber FS. Deine Datebegleitung sieht euren Kontakt wohl ziemlich locker und auf rein freundschaftlicher Basis, daher nahm sie auch ihre Freundin mit zu eurem Treffen dazu.
    In Onlinebörsen ist alles an Leuten vertreten, die offen für Affären, die Liebe oder auch reine Freundschaften sind. Es ist sehr wichtig das beide das gleiche Ziel verfolgen, daher möglichst schnell die Fronten klären.
     
  7. Das ist wohl ein schräger Witz von ihr, da wäre ich auch erstmal sprachlos und müsste schlucken. Mir ist auch aufgefallen, dass Ihr recht früh eine Reise buchen wollt! Das Mitkommen der Freundin zu dem Ausflug, ok, geht schon mal, aber besser wäre , Ihr hättet Euch erstmal alleine getroffen, denn Ihr beiden wollt Euch ja beschnubbern, oder? Ich an Deiner Stelle würde mich jetzt nicht mehr melden.Falls sie dann kommt und fragt, was los ist, sage einfach, dass Dir diese Aussage komisch aufgestoßen ist und Du andere Pläne hattest. Alles Gute!
     
  8. Für mich ist diese Frage von ihr eindeutig. Sie möchte schon vor dem Urlaub klarstellen, dass Du für sie als Partner nicht infrage kommst. Sie mag Dich auf rein freundschaftlicher Basis.
     
  9. Das ist ein eindeutiges Zeichen für die Freundschaftsschiene.
    Wer lädt sich denn freiwillig Konkurrenz ins Haus, wenn man den Mann erst noch richtig kennenlernen will?
     
  10. Habt ihr euch schon geküsst? Anscheinend nicht.
    Für mich kommen nur 2 Sachen in Frage:
    - sie sieht dich als Kumpel
    - sie spielt komische Spiele: vielleicht denkt sie du bist nicht so interessiert an ihr und will dich aus der Reserve locken.
    Aber durchaus merkwürdig, sich zu in einem Datingportal zu treffen und dann sowas..
     
  11. Man soll eben den zweiten Schritt nicht vor dem ersten machen, sonst fällt man – wie in Deinem Fall – auf die Schnauze. Urlaub bucht man erst, wenn man verbindlich zusammen ist.

    Aus der Sicht des Mädchens läuft vermutlich folgendes ab: sie hat in Dir einen netten Kerl erkannt, der zwar nicht zu ihr, sehr gut aber zu ihrer besten Freundin paßt. Und damit Du sie kennenlernst, nimmt sie diese Freundin mit zum Date.

    Da Du immer noch nichts schnallst und mit Urlaub daher kommst, ergreift sie die Gelegenheit, Dich erneut mit der Nase auf sie zu stoßen. Vielleicht dachte sie, Du konterst mit „dann muß halt deine Freundin einspringen”. Ob als Ersatz für Dich oder als Ersatz für sie, bliebe dann ja offen.

    Daß sie mit der Frage versucht, Dir etwas mehr Verbindlichkeit zu entlocken („ich will aber mit keiner anderen verreisen, ich will dich”), glaube ich eher nicht. Und wenn doch, hast Du die Gelegenheit leider verpeilt.

    Ich an Deiner Stelle würde beim nächsten Date an dieser Stelle noch einmal gezielt aufsetzen: „was meintest du mit »wenn du oder ich dann einen Partner haben«?” So packst Du den Stier bei den Hörnern.
     
  12. Sehr vernünftige Frau. Ihr kennt euch kaum, Beziehung habt ihr auch keine, seid bestenfalls in der Kennenlernphase. Ich würde da nur kurzfristig verreisen. Sonst stellt sich die Frage doch automatisch, wenn ihr in ein paar Monaten in Urlaub fahrt und es bis dahin keine Beziehung ist. Völlig unabhängig davon, ob die Aussichten gut oder schlecht sind, das würde ich nicht herauslesen.
     
  13. Du bist leider raus. Hak das besser ab.
    Ich glaube sie hat Dich schon mit dem Mitkommen der Freundin veräppelt.
    Ärgerlich, aber mache Frauen sind nunmal nicht eindeutig mit Absagen.
     
  14. Hast Du mal "Dr. House" gesehen? Weißt Du, was eine Differentialdiagnose ist?

    Ein Symptom alleine, oder ein Laborwert alleine, macht noch keine Diagnose, denn das isolierte Symptom, oder der isoliert betrachtete Laborwert, passen auch noch auf andere Krankheiten.

    - Die mitgebrachte Freundin könnte eine dämliche Variante davon sein, dass z.B. Mädchen in der Disco auch mit einer Freundin gemeinsam zum Klo gehen...

    - Die Anmerkung "Was, wenn wir bei Reiseantritt Partner haben" könnte als Provokation oder Witz gemeint sein.

    Aber: Treten bestimmte Symptome und Laborwerte GEMEINSAM in genau einer bestimten Kombination auf, ist die Diagnose eine andere, als bei isolierter Betrachtung!

    Ich denke, Du bist ganz sicher in der "Kumpelfalle".

    Hak sie ab und weiter gehst's! (bei so einem diffusen Verhalten ist sie noch nicht mal als "Freundin" zu gebrauchen)

    V.m45
     
  15. Hä??? Wie deutlich soll sie denn noch werden, Kirovets? Wenn ich dran denke, wie ihr Männer euch verabschiedet oder sonstwie absagt, nämlich "Alles ist gut...ich liebe Dich" oder einfach abtauchen usw....da kann sich der FS eigentlich nicht beklagen, was? :)
     
    • # 14
    • 27.05.2015
    • Gast
    Wie hat sie ihn denn veräppelt? Die beiden bzw. die drei hatten einen schönen Tag. Er hat freiwillig mitgemacht und musste nicht leiden. Ist das die männliche Version von "er hat mich für Sex ausgenutzt"?

    Es könnte verschiedene Gründe haben, warum sie ihre Freundin mitgenommen hat. Vielleicht wollte sie dich von ihrer Freundin begutachten lassen, weil ihr ihre Meinung wichtig ist. Vielleicht ist sie der Meinung, dass du besser zu der Freundin als zu ihr passt.

    Auf jeden Fall ist es nach dem zweiten Treffen noch viel zu früh um einen Urlaub in mehreren Monaten zu planen. Selbst wenn sie jetzt begeistert von dir wäre, könnte es nicht mit euch klappen und einer von euch hat bis dahin einen anderen Partner oder ihr seid verfeindete Ex-Partner.
     
    • # 15
    • 27.05.2015
    • Gast
    Direkt abhaken würde ich es nicht, was hast du schon groß zu verlieren. Du solltest es aber jetzt in eine klare Richtung lenken, klar machen, dass du nicht der gute Freund bist.

    Treffe sie allein und schau was geht. Falls es nichts wird, solltest du es als Lehrgeld sehen.

    Beides war nicht optimal, treffen mit der Freundin, die sie ja so lange nicht gesehen hatte, hört sich nicht so glaubwürdig an, oder!? Das kann sein, wenn sie sowieso abends unterwegs gewesen wäre und gesagt hätte, ok, es ist zeitlich gerade sehr schwierig, was hältst du davon, wenn wir uns da und da sehen, da ist aber ne Freundin mit dabei, schon länger so geplant.

    Und den Urlaub plant man erst recht nicht in dieser Konstellation. Vorher die Fronten klären, bitte. Wie wäre das, wenn ihr dann zusammen irgendwo verreist seid, abends gibts ordentlich Party und dann lassen die zwei Mädels sich von Mackern abschleppen und danken dir für die tolle Begleitung!? Das wäre doch nicht der Sinn der Sache, da wärst du quasi als Aufpasser dabei und den Spaß haben andere. Und du würdest, da du ja vermutlich mehr wolltest, da stehen wie der Depp. Und warum? Weil gerade unerfahrene Jungs manchmal denken, mit dem gemeinsamen Urlaub wäre im Prinzip schon alles klar, aber das ist es oft nicht, abchecken musst du sie trotzdem.

    Ich interpretiere mal, dass sie etwas unreif ist und nicht wirklich weiß, was sie will, vielleicht spielt sie auch ein wenig mit dir, aber nicht unbedingt böswillig, einfach so im Sinn von, wenn du was von mir willst, zeig, dass du ein Mann bist. Die jungen gut aussehenden Mädels können sich solche Sachen leisten, es sind ja immer sofort genug Typen zur Stelle, die mitmachen. Sie es als ein Match, du kannst gewinnen, aber musst halt schon auch etwas Kamfgeist zeigen.

    Also, wenn du eine Chance hast, dann nutze sie, du bist ein Mann und machst klar, was du willst. Für Rumgemache und vielleicht irgendwann mal bist du nicht zu haben. Mit dem richtigen Typ können die jungen Hüpfer plötzlich recht schnell, da brauchen sie oft gar nicht so wahnsinnig viel Zeit, wie die braven Jungs immer denken.

    Hau rein und denk dran, wenn du nicht kämpfst, hast du schon verloren. Lernen tust du definitv dabei, denn beim nächsten mal sagst du direkt, dass du sie allein treffen willst, das lässt sich ja durchaus begründen.

    Viel Glück
     
  16. Lieber FS,

    das hört sich gar nicht gut an... ich als Frau würde sowas nicht einem Mann sagen, von dem ich was will. Auch nicht als 'Test'. Und ich würde auch keine Freundin zum Date bringen, nicht so früh zumindest.
    Es wäre gut, Klartext zu sprechen, evtl. sie wirklich nochmal fragen, wie sie dies gemeint hatte. Hoffentlich bekommst Du eine klare Antwort, und kannst demnach handeln.

    Viel Glück wünsche ich Dir!
     
  17. Zwei Dinge fallen mir auf:
    1. hätte ich es nicht erlaubt, dass sie ihre Freundin zum 2. Date mitbringt, sie war ihr Tester, nicht mehr und nicht weniger. Diese Freundin hat ihr gesagt, dass du nicht der richtige Typ für sie bist!
    2. Nach der so kurzen Zeit mache ich keinen gemeinsamen Urlaub aus.
    3. Hake sie sofort ab, teile ihr mit, dass du an ihr nicht mehr interessiert bist und du den Kontakt sofort für immer abbrichst, machst du es nicht, sie wird es sonst machen, glaube mir! Jeder Gedanke, jede Sekunde Zeit ist bei ihr verplempert!
    All das sagen mir meine sehr umfangreichen Erfahrungen mit Menschen, mit Frauen! Hab Selbststolz, hab Selbstwert und sei kein Warmduscher, wie so viele Männer es sind, die den Dackel mit sich machen lassen!
     
  18. Hmm, auf mich macht die Frau einen seltsamen Eindruck. Sie schlägt Dinge vor, die man in der frühen Anfangsphase so nicht machen würde. Z.B. eine Freundin beim 2.Treffen mitbringen. Unter den Gegebenheiten kann man nicht mehr von einem Date sprechen. Und dann der Vorschlag mit dem gemeinsamen Urlaub zu dem Zeitpunkt. Aber dann nicht sagen, als was man eigentlich hinfährt, als Freunde oder als zukünftiges Paar.

    Viele Leser vermuten in dem Verhalten einen tiefergehenden Plan von der Frau. Aber ich sehe da ein ziemlich planloses Verhalten. Sie kombiniert Dinge, die so nicht zusammen passen, Treffen mit einer guten Freundin, die man lange nicht mehr gesehen hat und gleichzeitig ein Date haben. Oder gerne mal wieder einen Urlaub machen, aber mit jemanden, den man gar nicht kennt. Die Frau hat in meinen Augen kein Gespür für die sozialen Gegebenheiten.

    Als sie fragte "was machen wir wenn du oder ich dann einen Partner haben" hätte gut die Antwort gepasst "oder wir beide zusammen". Damit hätte man den Ball zurückgespielt und indirekt die Frage gestellt, wie es mit uns beiden steht. Bei solchen Fragen darf man ruhig direkt reagieren und auch Dinge sagen wie "vielleicht haben wir auf dem Urlaub unseren ersten Beziehungskrach" ;)
     
    • # 19
    • 28.05.2015
    • Gast
    Nee, sieht nicht gut aus.
    Den Urlaub würde ich nicht mal im Traum in Betracht ziehen.
    Was aus der Sache mit ihr wird? Höchstwahrscheinlich nichts.
    Für dich war es kein Problem, dass sie zum 2. (!) Date ihre Freundin mitgebracht hat? Hätte es aber sein sollen. Das geht gar nicht!
    INSPIRATION MASTER "hätte [...] es nicht erlaubt".
    Pardon, aber ihr seid beide nicht in der Position, einer Frau etwas zu verbieten oder zu erlauben. Du hättest aber sagen können und müssen, du hast dich auf ein Treffen mit ihr allein gefreut und du möchtest erstmal sie kennenlernen und nicht ihre Freundin.
    Also: Urlaub abhaken. Wenn du noch willst, versuche, das Mädel besser kennenzulernen. Mach dir aber keine allzu großen Hoffnungen.
     
  19. Abbruch ist doch etwas sehr radikal wenn er die Frau mag - ein paar eingestreute Hinweise, dass man nicht nur der langweilige Kumpel sein will, und dann auf ihre Reaktion entsprechen reagieren, das sollte es auch tun.
     
    • # 21
    • 28.05.2015
    • Gast
    Quatsch, klar kann er sagen, dass er nur für ein Date mit ihr allein zu haben ist, es geht nicht darum etwas zu verbieten sondern es geht um den Rahmen einer gemeinsamen Unternehmung.

    Und falls es von ihr nicht einfach nur verplant war, weil sie noch sehr jung ist, hätte sie vielleicht genau das hören wollen, dass er ein Mann ist und den Kurs vorgibt. Gerade auf die jungen Chiccas wirkt ein wenig Dominanz doch immer ganz gut, brave Jungs gibt es an jeder Ecke.

    Lieber FS, nimms sportlich falls es nicht wird, ein paar komische Erlebnisse mit dem anderen Geschlecht sind im Moment des Geschehens zwar etwas nervig, machen auf Dauer aber abgebrühter.
     
  20. Ich frag mich ernsthaft, woher man beim zweiten Date schon wissen soll, ob es für mehr reicht. Insofern finde ich die Frage des Mädchens überhaupt nicht seltsam. Man muss sich doch erst einmal kennen lernen!

    Die Urlaubsplanung dagegen will mir absolut nicht einleuchten. Wie kommt man denn beim (gerade mal!) zweiten Treffen auf so eine bescheuerte Idee?
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)