1. Profilcheck: männlich, Account Manager, 55 Jahre

    Liebe Damen im Forum,

    ich würde mich sehr über ein Feedback, speziell in Bezug auf meinen Partnerinnen Wunsch freuen.

    Ist mein Begehr vermessen? Wie kommt die Formulierung rüber und: ist mein Profil überhaupt ansprechend?

    Herzlichen Dank schon einmal im Voraus und liebe Grüße von Prometheus
     
    • # 1
    • 09.01.2017
    • Fumi
    LIeber Prometheus,
    Dein Begehr nach einer deutlich jüngeren Partnerin ist nicht vermessen, die Frage ist nur, ob er erfüllt wird.
    Du wirst viele Frauen, die Anfang/Mitte 50 sind damit vor den Kopf stoßen, die Dein Profl angezeigt bekommen und die in ihren Suchkriterien einen Mann in ihrer Altersklasse suchen.
    Die Tatsache, dass Du damit "in der Vergangenheit die besten Erfahrungen" gemacht hast, zeigt doch aber, dass es offenbar nicht geklappt hat, denn sonst würdest Du doch jetzt nicht wieder auf die Suche gehen oder wurden Dir Deine vorherigen Partnerinnen "zu alt"? Auch wäre es interessant zu erfahren, wo Du Deine Partnerinnen bisher kennen gelernt hast, auch im Internet?
    Wenn ich von mir ausgehe, hätte ich im Alter von 45 keinen Mann haben wollen, der bei der Suche explizit darauf hinweist, dass er nur Frauen meiner Alterklasse sucht. Damals wärst Du mir definitiv zu alt gewesen und um die Wahrzeit zu sagen: heute immer noch.
    Aber nichts desto trotz wünsche ich Dir Glück bei Deiner Suche!
    w,52
     
  2. Liebe Fumi,

    Deine Antwort gibt mir zwar zu denken, ändert aber nichts an meinem Masterplan ;-).

    Habe in der Tat einige tolle Frauen bei EP kennen gelernt. Das war zwar bereits vor ca. 10 Jahren, jedoch bin ich auch jetzt zuversichtlich dass es auch heute wieder passen wird.

    Dir danke ich ganz herzlich für Dein Feedback und wünsche Dir alles Gute für 2017!

    LG von Prometheus
     
    • # 3
    • 09.01.2017
    • EarlyWinter
    Dein Wunsch ist dein Wunsch - Punkt. Aber ihn so zu äußern finde ich einerseits verständlich, du möchtest die vielen Nachrichten gleichaltriger Frauen "ausbremsen". Du bremst aber eventuell auch die aus, die du eigentlich kennenlernen möchtest. Mir (45) wärest du nicht zu alt (ich dir aber), aufgrund deiner expliziten Suche nach einer sehr viel jüngeren Frau würde ich dir im Fall der Fälle eine Absage schicken. Das mag unfair klingen aber für mich hat es einen negativen Beigeschmack. Einfach weil ich an die Liebe glaube und diese auch erleben möchte und nicht ein Geschäft. Und die Liebe fällt da, wo sie hin fällt. Auch hätte ich keine Lust, dass sich das gewünschte Alter deiner Partnerinnen umgekehrt proportional zu deinem entwickelt und ich in 5 Jahren ausgetauscht werde gegen eine, die dann 20 Jahre jünger ist, also immer noch Anfang 40.
    Was waren das denn für bessere oder schlechtere Erfahrungen?
    Aber jetzt kommt wieder mein Standard-Spruch bei den Profil-Checks: Du willst nicht alle, sondern nur die Eine, die passt. Und das, was passt, findet auch zueinander. Dein Profil finde ich ganz normal, weder negativ noch inspirierend, normal gut. Viel Erfolg.
     
    • # 4
    • 11.01.2017 um 12:51 Uhr
    • MsWordsworth
    Lieber Prometheus,

    Aus der Perspektive einer 30 Jahre jüngere Frau muss ich dir leider sagen, dass mich dein Profil ein wenig abschrecken würde. Du gibst dich bemüht jugendlich und betonst eine laissez-faire Einstellung, die irgendwie unglaubwürdig wirkt. Ich würde an deiner Stelle auf eine etwas formellere Sprache achten, das wirkt meiner Erfahrung nach souveräner. Frauen, die ältere Männer schätzen wissen schon, wieso; es besteht also kein Grund, dich durch deine Sprache selbst ins Aus zu schießen!;)
     
    • # 5
    • 12.01.2017 um 13:08 Uhr
    • Prometheus
    • EP-Profil
    Hallo MsWordsworth,

    ja wenn ich doch aber wirklich so jugendlich bin und auch im Alltag so rede? Was ist in diesem Zusammenhang zielführender: authentisch bleiben, oder sich die Köpfe bzw. Herzen der potentiellen Frauen einfühlen? Ich bin mir nicht so sicher..

    Vielen Dank aber für Dein hilfreiches Statement!
     
    • # 6
    • 12.01.2017 um 17:27 Uhr
    • Vikky
    Authentisch bleiben ist immer richtig und führt eher zur passenden Partnerschaft, auch wenn es u.U. länger dauert. Das solltest Du Dich dem Massengeschmack nicht unterordnen.

    Du musst halt Erfahrungen sammeln, ob Dein Erfolgsmodell "wesentlich jüngere Partnerin" was Du mit 45 Jahren noch gut realisieren könntest auch noch mit 55 Jahren funktioniert. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es nicht mehr so funktionieren wird wie vor 10 Jahren, sondern Du vermutlich damit einen anderen Frauentyp ansprichst.

    Der Anteil gut ausgebildeter jünger Frauen mit gutem Einkommen ist gestiegen. Diese Frauen wollen in ihrem Leben keinen Mittfuenfziger als Partner - einige nehmen ihn als großzügige Affäre, wenn sich kein anderer findet. Wenn Du das statt Lebenspartnerschaft suchst, hast Du gewisse Chancen.
    Ansonsten bleibt das altbewährte Prinzip "Jugend gegen Geld".

    Wenn Du so betont jugendlich bist, wirst Du anders als mit 45 nicht mehr die Frauen ansprechen, die einen älteren weil reiferen Partner suchen.
     
    • # 7
    • 13.01.2017 um 14:43 Uhr
    • Prometheus
    • EP-Profil
    Hallo Vikky,

    es leuchtet mir ja alles ein. Irgendwie macht es mich aber auch ein wenig traurig, dass so ist wie es ist.

    Dir danke ich ganz herzlich für Deine realistische Einschätzung.

    LG von Prometheus