1. Richtig reagiert auf "merkwürdige" Partneranfrage?

    Ich (m 58) erhalte eine Anfrage von einer "Unternehmerin, 45, äußerst attraktiv".. Okay, schaue mir schon skeptisch das Bild an, attraktiv ist relativ. Ausbildung: irgend was mit Ballett (nach dem Foto muss das aber schon länger her sein). Pauschaltext Anschreiben mit 3 Fragen: Ob ich gebürtiger Deutscher sei, ob ich Macken habe, ob ich körperliche Einschränkungen habe.

    Erst hatte ich überlegt zu antworten: Es fehlt die Frage nach der Höhe meines Bankkontos. Dann habe ich überlegt ob ich das Mitglied melden soll. Schließlich habe ich Pauschalabsage gedrückt.
    Warum: Ich wollte mit meiner Antwort keinen Hinweis geben mit der die Dame ihre Anfragen korrigieren und so evtl. noch jemand einfangen kann. Und gemeldet habe ich auch nicht, da ich meinen Verdacht ja nicht konkret belegen kann und es wahrscheinlich noch schlimmere Anfragen hier gibt.

    Vielen Dank für Euren Input
     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 25.08.2014
    • Gast
    Zwar nicht ganz so krass...
    Aber ich bekomme gelegentlich einen Gruß von irgendeiner Frau (ohne Fotofreischaltung natürlich) mit der Bitte, mein Foto sehen zu dürfen.
    Hab' das einmal gemacht, und postwendend darauf die Standardabsage bekommen.
    Seitdem lösche ich solche Anfragen sofort.
     
  3. Ich würde dabei auch irgendeine Abzock-Falle vermuten - aber keine solche reale Person.
    Moderne Art der "Heiratsschwindler" ?

    Gebürtiger Deutscher, keine körperliche Einschränkungen = vermutlich besser Verdienender.
    "äußerst attraktiv" = typischer Text zum anlocken. Welche reale Frau behauptet das von sich ?
    Sie 45 - frägt ihn 58 = m.E. unglaubwürdig.

    Ich bekomme in einer Singlebörse gefakte Anfragen, mit verlangter Umleitung auf E-Mail-Adressen.
    Suche ich nach deren Profil und Nickname - ist es nicht vorhanden.
    Also scheinen die Betrüger irgendein Datenleck zu nutzen ?

    Eine Meldung an den Betreiber wird erteilt - aber der kann sie auch nicht fangen ?
    Denn sie "geistern" in der Singlebörse.
     
    • # 3
    • 25.08.2014
    • Gast
    Sie sind 58 Jahre alt? Kaum zu glauben. Sie wollen eine Frau melden, die sie lediglich fragt, ob sie gebürtiger Deutscher sind, körperliche Gebrechen oder Macken haben? Was wollen Sie mit einer Meldung denn erreichen? Das sind doch ganz legitime Fragen.
    Da Sie sich aber derart angesprochen fühlen, scheint die Dame ja in ein Wespennest gestochen zu haben...

    w 49
     
    • # 4
    • 25.08.2014
    • Gast
    Ja, so läuft halt die Partnerbörse im Internet. Es ist wie ein Katalog und man steckt Vorzüge und Nachteile schneller ab als in real und man muss teilweise auch mit sehr dreisten Fragen fertig werden. Manche wissen auch nicht, wie sie selber wirken, wenn sie so etwas schreiben. Hinzukommend sind die meisten Frauen und Männer im Internet absolute schwer vermittelbare Fälle. Die will keiner mehr. Unternehmer, Bürohengste, Daheimhocker....mit denen ist nichts los, die können nur daheim Däumchen drehen und hoffen, dass ihnen ein toller Partner zufliegt. Aber verbal sind die ganz gut drauf und ziemlich forsch.

    Man muss darauf auch nicht antworten.
     
  4. Hallo FS, wenn sich jemand "einfangen" lassen möchte, why not? :)) Ich glaube aber sie wird hier nicht viel Erfolg haben und wenn doch findet jeder was er sucht. Du suchst etwas anderes, ich hätte genauso reagiert. Meine schlimmste Anfrage kam von einem Ingenieur, ob ich einen Platz an meiner Seite und in meinem Schoß für ihn hätte..... ohne Worte.... Kommt Zeit, kommt der/die "Richtige" hier oder woanders, manchmal unerwartet, genießen wir die Vorfreude ;-)) Alles Gute Dir...
     
    • # 6
    • 25.08.2014
    • Gast
    Finde ich im ersten Anschreiben schon ein wenig "schräg" - hätte die aber Anfragen ausweichend und nicht ganz bierernst beantwortet. Den Spruch "Es fehlt die Frage nach der Höhe meines Bankkontos"
    wäre auch nicht schlecht gewesen.

    So kann man(n) testen, ob die Dame auch Humor hat. Wenn ja, warum nicht mal versuchen einen interessierten Blick hinter die Kulissen zu werfen?

    M/57
     
    • # 7
    • 25.08.2014
    • Gast
    Sie wünscht sich einen Mann mit Geld, den sie aber nicht pflegen muss in absehbarer Zeit.

    w31
     
    • # 8
    • 25.08.2014
    • Gast
    Ich verstehe auch nicht, was du an so einer Anfrage melden willst, sie hat doch nichts verbotenes getan. Auch ist es nicht schlimm, wenn sie wen "einfängt".

    Ich antworte auf schräge Anfragen (von Männnern) sehr gerne "auf meine Art". Meist sind sie es, die keinen Humor haben, und mir dann gleich eine Absage schicken. [mod]
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)