1. Seid 2 Monaten getrennt

    Hey Leute,

    Ich bin seit ca. 2 Monaten von meinem Ex-Freund getrennt. Ich kriege seit dem kein Auge mehr zu. Tagsüber geht es mir noch etwas gut, aber die Nächte machen mich fertig. Mir geht es einfach sehr schlecht :(

    Ich kann nicht loslassen. Er ist ein Idiot, er hat mich so oft verletzt und das war ihm auch bewusst, alles was er sagen konnte ist, dass er sich nicht verändern kann, er ist halt jemand der verletzt, macht er aber wohl nicht mit Absicht. Er hat mir so gemeine Sachen gesagt...

    Ich bin so wütend auf mich, dass ich da manchmal noch Hoffnungen habe, dass alles besser wird und dass ich ihn nicht loslassen kann. Obwohl er so gemein war...

    Ich hab mich schon 3 mal von ihm getrennt. Zu letzt wollte er die Trennung hat sie aber immer verschoben"" das wollte ich dann nicht mehr mitmachen, immer dieses bald trennen wir uns. Ich meinte, wir können uns auch gleich trennen... Wollte das von ihm nicht mehr hören. Daraufhin fing er mir an zu schreiben, SMS, Mail, Facebook... Ich hab nicht darauf geantwortet, hab ihn geblockt. Er Meinte, dass er mich nicht versteht warum ich nicht mehr mit ihm schreiben will, er war sich bezüglich der Trennung doch nie sicher, ich hätte wohl was reininterpretiert....

    Ich bin 25 und er war mein erster Freund (38) haben uns durchs Internet kennengelernt... Wie kann ich loslassen... Die Wut und die Trauer loswerden

    Joan
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Lenke Dich ab. Suche Herausforderungen, die Dich stark beanspruchen. Mache Urlaub, lerne andere Menschen kenne. Gehe aus. Arbeite an dem Selbstwert. Hake die beziehung endgültig ab.
    Bist noch jung.
     
  4. Durch diese Phase mußt du durch, so schlimm sich die auch anfühlt. Vermutlich bist du in erster Linie wütend auf dich selbst - warum hast du dir so viel gefallen lassen? Reflektiere das, erarbeite dir ein gesundes Selbstwertgefühl und sorge dafür, daß dir sowas nie wieder passiert.
    Das kann viele Monate dauern, bis ca 1 Jahr.
    Schlußendlich bedanke dich (geistig) bei ihm, daß er so ein guter Lehrer war, welche Fehler du alle nie wieder machen wirst.
     
  5. Liebe Joan,
    Du hast Liebeskummer!
    Es gibt Menschen, die können innerlich einen Schalter umlegen wenn sie zb durch Worte schlecht behandelt werden. Jetzt ist es zuviel und Ende= sie sind entliebt!
    Ich persönlich beneide das aber diesen Schalter hat man oder nicht!
    Deshalb musst Du zu Deinem Gefühl stehen.
    Niemand auch nicht Du kann vorschreiben wie Du fühlst.
    Ich habe nach 18 Monaten immer noch mal dieses traurige Gefühl.
    Aber ich akzeptiere es!
    Also einen Schalter zum ausstellen, kann ich Dir nicht zu senden. ..Aber Tipps geben!
    Wenn Du Liebeskummer googelst, kannst Du da die einzelnen Phasen nachlesen !
    Auch Hilfen, wie Du Dich ablenkst!
    Erstmal ist aber eine völlige Kontaktsperre wichtig! Sonst fühlst Du dich nämlich noch gar nicht getrennt und mit dem Gefühl welches Du hast, bist Du bald im Versuch Nr.4.
    Dann nimm dir Deine Freundinnen und lenke Dich ab. ..
     
  6. Werde niemals verstehen können, dass Frau an einem Mann nach wie vor hängt, der sie total beleidigt und verletzt hat und schon 3x eine Trennung stattgefunden hat! Wo bleibt da der Selbstwert, das Selbstbewusstsein, das Selbstvertrauen? Ist da überhaupt was da? Niemals würde ich so auf mir rumtrampeln lassen, niemals! Kontaktabbruch mit Konsequenz für immer, lernen und neu beginnen aber ohne Einfluss von so einem Tyrannen!
     
  7. Ich war auch in deinem Alter, als ich mehrfach auf so alte Männer reingefallen bin.

    Deine Aufgabe ist Selbstbewusstsein aufbauen und in Zukunft die Finger von so alten Männern lassen, wenn du nicht weißt, was du machen sollst! Die manipulieren dich haushoch, aber sehr verschleiert, so dass du es gar nicht merkst, und berauben dich deinem letzten Stückchen Selbstwert, weil sie wissen, wie sie es können.

    Umgebe dich vorrangig mit Leuten deiner Altersgruppe, um persönlich zu wachsen und unabhängig zu werden. Bei älteren Menschen kannst du nichts lernen, die belehren dich nämlich immer nur. Die werden dir nie die Chance geben, dich und dein Können neben ihrem zu beweisen oder von ihnen unabhängig zu werden. Das werden sie niemals zulassen!

    25 und 38 ist keine Augenhöhe, aber das wird dir keiner so offen trällern. Niemand ist an deinem Selbstwert und Wohlsein interessiert! Das wäre viel zu gefährlich für Männer! Männer sind nur daran interessiert, wie sie dich möglichst klein halten können mit Sticheleien.

    Ein Mann, der mit 38 von sich behauptet, zu verletzen, aber nichts dafür zu können, manipuliert dich und sucht dein Mitleid. Mit 38 hat man sich nämlich soweit im Griff, um zu wissen, wie man mit Menschen umgeht. Du sollst absichtlich die Schuld bei dir suchen und du sollst unfähig zum alltäglichen Handeln und Denken werden. Sein Ziel ist erreicht.

    Die Lösung für dein Problem: Selbstbewusstsein aufbauen! Wer sich selber was wert ist, und seinen Wert kennt, der hat es nicht nötig, sich so behandeln zu lassen oder so einen Mann zu brauchen.
    Ich denke, da ist viel Arbeit bei dir!
     
  8. Es liegt nicht nur an ihm sondern an euch beiden. Um Täter zu sein braucht es auch ein Opfer. Wenn es bereits 3 Trennungen gab und er dich oft bewusst verletzt hat hättest auch du längst die Möglichkeit gehabt auszusteigen. Er hat dich im Griff und manipuliert dich. Jeder von uns hat sicher schon schlimmen Liebeskummer hinter sich. Das einzige Rezept wodurch es besser wird heißt: Zeit. Und diese Zeit solltest du für dich sinnvoll nutzen, raus gehen, Freunde treffen, ablenken, Sport treiben... etc.
     
  9. Ja, ihr habt vollkommen recht. Ich würde all die Jahre von meinen Pflegeeltern sehr schlecht behandelt, deshalb hab ich mir das alles gefallen lassen. Er hat mir auch viele liebe geben, was für mich sehr einzigartig war. Jetzt Versuch ich auch an mein Selbstwert zu arbeiten, habt ihr da auch Tipps :)?
    Danke für die Antworten !!

    Und ja, ich hab für die Zukunft gelernt, mich niemals mehr so behandeln zu lassen!
     
    Moderationsanmerkung: Beitrag wurde durch einen Moderator editiert
  10. Kann ich dir in diesem Fall erklären. Das Mädel ist 25. Er war ihr erster Freund! Der Junge ist 38 und weiß genau was er ihr verzapfen muss, damit sie so denkt und fühlt. Sie ist schlich und ergreufend unerfahren. Aber sie wird daraus ihre Lehre ziehen. Wie wir alle das auch irgendwie im Leben mussten.
    m45
     
  11. Man lernt hier immer wieder dazu. Das habe ich bisher noch nicht gehört, dass einer ankündigt: Bald trennen wir uns. Was so viel heißt wie: Ich kündige schon mal an, dass wir uns bald trennen - wenn ICH das will.

    Das hast du gut gemacht, dass du da gesagt hast: Dann lieber jetzt.

    Er kann nun gar nicht verstehen. dass du das so rigoros durchgezogen hast. Weißt du auch, warum? Er hätte es dir nicht zugetraut. Weiterer Pluspunkt für dich!

    Eines solltest du wissen: Männer verlieren den Respekt vor Frauen, die sich alles von ihnen gefallen lassen. Er tut nun so, als hättest du was falsch verstanden und will noch mit dir schreiben. Wieso wohl? Vielleicht, um dich zu bequatschen, dich wieder umzustimmen. Wenn du auf sein Gerede wieder hereinfallen würdest, wäre er einmal mehr bestätigt: Die kann gar nicht ohne mich. Die kommt immer wieder zurück - ich muss nur die richtigen Knöpfe bei der drücken.

    Also, liebe FS: Kopf hoch. Du bist auf einem guten Weg. Geh den unbedingt weiter - ohne ihn. Liebeskummer ist immer blöd und kann leider auch mal etwas länger dauern. Wenn du dich mal wieder als heulendes Elend fühlst, denke nur daran, wie gemein und verletzennd er dich schon behandelt hat - und das auch zukünftig tun würde. Eigentlich müsstest du dich dann schon bald besser fühlen.
    Bleib standhaft!
     
  12. Oh, eure Kommentare machen mir Mut :)
    Das stimmt, dass ich die Opferrolle angenommen hab. Aber das mach ich in Zukunft nicht mehr, und ich bleib auch standhaft, falle auf seine Spielschen nicht mehr rein.

    Er wusste wie er mich klein halt, das stimmt auch !

    Aber ich fühle mich auch irgendwo richtig stark, dadurch, dass ich ihn aus dem Weg gehe, er schreibt mir noch Mails, aber auf die antworte nicht...
    Das fühlt sich gut an !
     
  13. Ein 38jähriger Mann, der so mit einer jungen Frau umgeht, hat selbst eine große Störung. Ein selbstbewußter -38jähriger!- Mann, den Du eigentlich bräuchtest, würde Dich in den Arm nehmen und Dir Sicherheit geben.
    Ihr habt euch eine Zeit lang gegenseitig "bedient" in euren Sehnsüchten und ja, auch "Störungen "-.Du bist da nun ausgestiegen, dass ist ein Zeichen, dass Du erkennst, was Du läuft. Er manipuliert mit seinen Sätzen, klar, dass eine junge unerfahrene Frau mit Deiner Geschichte jede Zuneigung aufsaugt,
    Du bist aber einen Schritt weiter als er. Du hast erkannt, was da läuft. Liebeskummer hatten wir alle schon, das ist eine Frage der Zeit. Es wird weniger mit dem Schmerz.
    Aber Du nimmst noch etwas mit aus dieser Geschichte. Mit Dir nicht mehr! Bleib dabei!
    Alles Gute!
    W
     
  14. 1) war das nicht auch die Story des Films "Fifty Shades of Grey" ?

    2) wenn Du weiter Kontakt mit ihm hast, verletzt er Dich wieder. Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Die Verletzungen verhindern, daß Du einen Haken unter die Angelegenheit machen kannst - und wenn das Pendel einmal gegen die Wand geschlagen ist, schlägt es wieder gegen die Wand. Versuche mal, das System das zum Problem führt, zu erkennen und handle danach.

    3) "Getrennt ist getrennt" und "Ex ist Ex." Du kannst Dich nicht trennen und eine Beziehung wieder anleihern. Ist die Trennung einmal ausgesprochen, dann war es das mit der Folge, daß das Motto "auch andere Mütter haben schöne Söhne" gilt - vor allem dann, wenn - was nicht auszuschließen ist - er mit Dir spielt. Sei tapfer und konsequent und mach Dir klar, daß Du mehr verdienst als Deinen Ex - denn nur dann wirst auch mehr bekommen.
     
  15. Wenn er selbst sagt er sei ein Mensch der "halt verletzt", dann ist es ihm meiner Ansicht nach sehr wohl bewusst dass er dies tut.
    Was man dir raten kann ist dich abzulenken. Ablenken ist die beste Methode. Denoch werden sicherlich weitere Momente kommen an denen du nicht abgelenkt sein wirst, mit diesen Momenten solltest du lernen umzugehen im Sinne von dich selbst analysieren wie du dieses Gefühl von Wut und Trauer am besten verarbeiten kannst. Es wird kein leichter Weg sein aber die Zeit wird dir dabei helfen. Gehe nur nicht in Wut und Trauer unter denn dies verschlimmert deine Situation nur. Lenke dich ab und lebe, du hast es vor deinem Ex auch gekonnt und du wirst es nach ihm auch können. Habe den Mut und die Willenskraft, dir zuliebe.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)