1. Sind das zu viele Unterschiede?

    Hallo,
    Ich bin seit etwa 6 Wochen im Onlinedating aktiv und habe tatsächlich vorletzten Sonntag ein erstes Date gehabt. Wir haben uns gut verstanden, und seitdem bereits 2 weitere Dates bei ihr Zuhause gehabt. Beide waren sehr schön: Küssen, Streicheln, Kuscheln, lange Spaziergänge mit Händchenhalten, gute Gespräche, viel Lachen. Soweit alles gut.

    Aber es gibt da 2 Dinge, die mich verunsichern: Zum einen hat sie noch Kontakt zum Ex (seit 6 Monaten getrennt), da es einen gemeinsamen Hund gibt. Zum anderen hatte sie mit dem Ex eine offene Beziehung, da er das wollte. Sex hätten wir beim 2. Date haben können, das ging mir aber zu schnell.

    Nun bin ich selber zwar schon 39 (sie 30), hatte aber nur wenige kurze Beziehungen. Ich weiß einfach nicht, ob ich mit ihrer Vergangenheit klar kommen werde. Wir suchen beide was festes, Familie, ein „Spießer“-Leben.

    Mein Bauch sagt mir, dass ich es einfach versuchen sollte, da es von den Werten/Zielen gut zu passen scheint und wir uns beide miteinander wohl fühlen. Wie seht ihr das?

    Danke für ehrliche Antworten, Tony, 39, m
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Das sind keine gute Voraussetzungen für eine gute Beziehung!
    Höre auf dein Bauchgefühl wenn der Bauch damit klarkommt ist okay, wenn nicht musst du dich von ihr trennen!
    Ich persönlich würde dieser Situation sehr kritisch entgegensehen.
     
  4. Nachdem Du hier fragst, wirst Du es nicht! Dein Bauchgefühl meldet sich schon.
    Sexangebot beim 2. Date. Ehem. offene Beziehung weil er das so wollte - möglich, aber da gehören zwei mit ähnlicher Einstellung dazu. Wenn Du mit einem lockeren Sexualleben (offene Beziehung, Swinger, Partnertausch, etc.) nicht klarkommst, lass´ es lieber mit dieser Frau.
    ErwinM, 50
     
  5. Die Vergangenheit und die Zukunft sind unterschiedliche Dinge. Es gibt viele Leute mit verruchter Vergangenheit, die ein treues Ehe- und Familienleben führen. Sieh es mal so: Diese Leute haben sich vorher genug ausgetobt und müssen sich deshalb nicht mehr austesten.

    Es zeugt von großem Vertrauen - oder auch von Naivität? - dass Deine Lady Dir von der offenen Beziehung etc. erzählt hat. Man kann in der Anbahnung auch einfach die Klappe halten und hat dann weniger Probleme. Was ist Dir lieber?

    Sex beim 2. Date finde ich nicht per se anrüchig. Es kommt auf die Personen und die Situation an. Du bist mit verantwortlich, wenn Du ein Date zuhause vereinbarst, und möglicherweise hast Du sie arg enttäuscht. Wenn zwei Leute sich körperlich sehr anziehend finden und das Bett rausschieben wollen, treffen sie sich an einem risikoarmen Ort.

    Wie lange hat die Beziehung mit dem Ex denn gedauert? Wenn das eine lange Beziehung war, wäre ich eher bezüglich des Datens nach 6 Monaten skeptisch, weil die Dame dann vermutlich noch nicht damit fertig ist. Wenn es eine kürzere Sache war (bis 2 oder 3 Jahre), kann das hinhauen.

    Kontakt mit dem Ex wegen Hund? Nimms locker.
     
  6. Männer mit 40 haben sich normalerweise mit 20 gnadenlos durch alle Betten gepoppt. Sollen deswegen jetzt auch alle Frauen jammern? Ich bin darüber längst rausgewachsen. Und jede andere Frau genauso.
    Sie hatte lediglich eine offene Beziehung. Also gar nichts. Werde mal ein großer Mann!
     
  7. Ich denke, du solltest versuchen, es entspannt zu sehen.

    Versuch es so zu sehen, als hätten sie ein gemeinsames Kind. Denn ähnlich empfindet man auch für einen Hund. Bei einem Kind hätte sie auch regelmäßig Kontakt mit dem Ex. Wäre das für dich auch ein NoGo?

    Sie wird den Kontakt wohl vorrangig wg des Hundes halten. Für mich als Hundebesitzer absolut verständlich.

    Sie will und wollte keine offene Beziehung, sondern er. Das wird wohl auch ein Trennungsgrund gewesen sein. Wovor hast du also Angst? Es gibt in der Liebe keine Sicherheit und Garantie. Immerhin ist sie zu dir ehrlich..

    Ich hab eine ähnliche Situation mit meinem Ex und ich bin sehr glücklich darüber, dass mein neuer Partner absolut entspannt damit umgeht.

    Ihr habt gleiche Lebensziele und seid aneinander interessiert. Es ist doch eigentlich alles bestens für den Start in eine schöne Beziehung.

    Manchmal muss man auch einfach etwas Vertrauensvorschuss geben und die Zeit wird zeigen, ob es sich lohnt.

    Habe doch ein bisschen mehr Selbstvertrauen und Selbstsicherheit - sie ist mit dir zusammen weil sie dich und das konservative Programm möchte und eben nicht einen Mann und eine Beziehung wie mit dem Ex.

    Nur weil man mal etwas probiert hat und für gewisse Dinge offen ist, heißt es nicht automatisch, dass man es so fortführen will.

    Sonst hätte sie doch in der alten Beziehung bleiben können aber offenbar hat ja genau das gestört.
     
  8. Nein, DU suchst ein Spießer-Leben, nicht SIE, nicht IHR! Daher ist deine Angst begründet. Du weißt selbst, dass sie das vermutlich nicht wirklich haben wollen würde. Wer, um Himmels willen, will denn so etwas leben und dann schon mit 30, wo man normalerweise auf Partys herum springt, oder es zumindest tun sollte, um mit 40 nichts verpasst zu haben?

    Und zu dir: Mit 39 noch Kinder zeugen? Sehr unreif! Insbesondere in dieser Konstellation: 30-jährige unverbindliche Frau und 39-jähriger Verunsicherter. Du verschwendest deine Zeit! Die Frau hat ein Leben und hatte ein Vorleben, das muss man Menschen gönnen können. Die Welt kreist nicht allein um dein Belangen!

    Allein daher, dass du bei bisschen Kuscheln und Händchenhalten schon an Familie denkst und hin und weg bist, sehe ich bei dir keine objektive Entschiedungskraft. Wie sollte so etwas in Zukunft funktionieren?

    Sie hat noch 10 Jahre Zeit, Kinder zu kriegen, wenn sie mit ihrem Ex abgeschlossen hat und dann nochmal auf Männersuche zu gehen. Du solltest dich jetzt aber sputen, am besten mit einer ü-35-jährigen, die aus dem Gröbsten raus und für dich startklar ist.
    Ganz ehrlich, sie ist zu jung für deine Bedürfnisse. Du willst einer 30-jährigen sagen, sie soll ein biederes Spießer-Leben leben? Träum weiter!
     
  9. Hallo Tony, genieße das Kennenlernen, höre auf dein Bauchgefühl, es wird dich leiten. Nimm dir die Zeit, die du brauchst, gerade beim Onlinedating und wenn es was "Festes" werden soll. Warum sprichst du deine Bedenken nicht an oder fragst, was du wissen willst? Danach wärst du schlauer und wirst dich besser für oder gegen mehr Nähe entscheiden können.

    Pass auf, dass du dich nicht selbst boykottierst. Dein Verhalten kommt mir ein wenig so vor, als ob du unbewusst nach Gründen suchst, dem anderen nicht zu vertrauen, das Haar in der Suppe zu suchen. Ein bisschen Risiko und Toleranz gehören immer dazu und eine Garantie gibt es nicht.
     
  10. Kann aber auch sein, dass sie selbst verunsichert ist, und denkt, dass du das erwartest mit dem schnellen Sex. Schliesslich ticken viele Männer so, und im Onlinedating wird sie bestimmt schon einige solche Männer kennen gelernt haben.
    Zumal ihr anscheinend bei ihr zu hause doch recht “weit” gegangen sei. Sprich sie doch drauf an?!
    Zum Thema Ex - klingt auch für mich, dass sie das gemacht hatte, weil sie ihn nicht verlieren wollte. Vielleicht hängt sie auch immer noch an ihm, das wäre dann ein Problem, aber ansonsten, wenn sie sagt, sie sucht was “spiessiges”, dann glaub ihr das mal - die wenigsten Frauen behaupten so etwas um einen Typen schnell ins Bett zu kriegen ;-)
     
  11. Schwierige These.
    Ich würde eher sagen, wir lernen alle dazu. Wenn sie mit dem bisherigen Bezehungsmodell auch gut klar kam, dann würde sie das natürlich auch auch etwas in zukünftige Modelle integrieren.
     
  12. Danke für eure Antworten.

    Dazu vielleicht noch folgendes:
    1. das mit dem „Trennungshund“ war von Anfang an klar. Das würde sich sicher irgendwie regeln lassen im Alltag. Wäre natürlich eine Herausforderung für mich.
    2. das Bedürfnis nach Sex beim 2. Date scheine ich bei ihr spontan ausgelöst zu haben. So hatte sich der Nachmittag zunächst ganz harmlos entwickelt. Das wäre ja nun aber auch kein Ding, Menschen sind da einfach unterschiedlich schnell.
    3. ich habe eher Angst, dass sie gewisse sexuelle Dinge bei mir vermissen wird oder selber sich nebenher was anderes sucht.

    Sie betont, wie schön es mit mir sei, wie wichtig Ihr Familie und gemeinsame Werte (die wir auch haben) sind - aber es soll ja Menschen geben, die so etwas problemlos mit Swingerclub etc. unter einen Hut kriegen. Ich kann nur 100% treu sein, bin da äußerst altmodisch. Hätte sie es nicht erwähnt, wüsste ich allerdings auch nichts von ihrer Vorgeschichte. Das fand ich für ein 3. Date schon sehr offen.

    Schwierig...der Bauch sagt: Versuche es.
     
  13. Was für einen Unsinn lese ich da, ab 30 sinkt die Fruchtbarkeit schon und mit 35 ist merklich. Mit 40 ist es dann schon wahrscheinlich, dass man mit Hormonen arbeiten muss.

    Tony probiere es einfach aus und und gut, mehr als schiefgehen geht nicht. Solange du nicht direkt mit dem Kinderbekommen anfangen wollt, gibt es da doch kein Problem.
     
  14. Dann mach das, lieber Tony, versuch es auf jeden Fall, dein Bauch wird da schon ein gutes Gespür haben! Und rede doch einfach offen und ehrlich mit ihr über alles. Das scheint doch richtig gut bei ihr zu funktionieren, dann kannst du ihr ja auch gegebenenfalls sagen, dass du leichte Bedenken hast wegen ihrer Vergangenheit, aber warte damit etwas...

    Gut erkannt! Ich glaub so manche meiner Beziehungen wären sehr viel holpriger oder gar nicht so verlaufen, wenn ich mehr über meine Vergangenheit offenbart hätte (hab ich sehr viel später dann schon, aber z.B. nie jemand die echte Anzahl der Männer gesagt die ich hatte). Das zeigt schon dass sie vertrauenswürdig ist. Und es ernst meint.

    Viel Glück :)
     
  15. Ihre Vergangenheit?
    Sie hat einen Ex.
    Er wollte die offene Beziehung, sie
    anscheinend nicht. Deswegen u.a. die Trennung.
    Was ist da verwerflich? Sie hat ihre Grenzen nicht rechtzeilassen.zogen, letztendlich doch. Sie will das Gegenmodell.

    Sie wäre bereit gewesen für frühen Sex. Das sind genug Frauen, weil sie sonst Angst haben, der Mann geht.
    Wenn Du ihr das nun vorwirfst, solltest du es lassen.

    Das ist das, was zählen sollte.

    Nach 3 Dates kennt man den anderen sowieso noch nicht.

    Aber Spießer, plus total altmodisch, plus Eifersucht wegen des gemeinsamen Hundes, plus Deine Bedenken bzgl. "Vergangenheit". Lass es.

    Souverän und selbstbewusst kommst Du hier nicht an.
    Das wäre die Frage, die Du Dir stellen musst.

    Willst Du eine Jungfrau? Mit 39?

    M, 54
     
  16. Nicht zwingend. Es kann auch sein, daß die Frau von der vereinbarten Offenheit gar keinen Gebrauch gemacht hat, weil es gegen ihre Natur ist. Und es kann sogar sein, daß auch das rasche Sexangebot nicht ihrer Wesensart entspricht, sie aber über ihren Schatten zu springen versucht, weil sie glaubt, der interessierte Mann erwarte das von ihr.
     
  17. Somit spricht doch alles dafür, es zu versuchen.
    Die Offenheit der jungen Frau ist doch ein Pluspunkt.
    Würdest du erst später von ihrem "Vorleben" erfahren - vielleicht sogar noch nicht einmal durch sie selbst - wäre dein Vertrauen wohl erst recht ziemlich erschüttert.

    Vielleicht gibst du ihr ja auch mehr, als sie jemals erleben durfte ?
    Eine ehrliche, feste, treue Beziehung ...
    Einen Partner, für den sie die Einzige ist - ein Gefühl, dass sie bei ihrem Ex nicht bekam.

    Vielleicht wäre es eine nette Idee, zu einem späteren Zeitpunkt den Herrn einmal selbst kennenzulernen ? Der Kontakt besteht ja wegen des Hundes (Den Grund empfinde ich auch als durchaus legitim.) - begleite sie doch dabei ... Eine feine Möglichkeit, die Interaktion der Beiden zu beobachten.

    Dabei kommt es auf die Definition von "Spiesser" an.
    Wer sagt denn, dass eine feste Partnerschaft oder Familie bedeutet, dass man nicht mehr auf die Piste gehen darf ?
    Das eigene Leben samt der persönlichen Interessen wird doch durch eine Beziehung nicht negiert - immerhin bleiben beide Menschen Individuen.
    Ich ging immer mindestens einmal im Monat Tanzen oder zu Konzerten - dies mache ich bis heute, je nach Möglichkeit - dies würde ich mir nie nehmen lassen.
    Genauso wie mein Ex seine Billardabende zelebrierte - ohne mich.
    Auf der Basis des gegenseitigen Vertrauens sollten unbedingt auch autonome Unternehmungen selbstverständlich sein.
     
  18. @FS , Ja kann Dein Bedenken verstehen , aber Du mußt ja auch nicht bis zum Äußeren gehn oder ? Sexualität finde ich jetzt nicht so tragisch das gehört dazu , aber gleich das Pulver verschiessen wo bleibt denn da die Spannung ? Also triff Sie doch öfter und jedesmal steigerst Du die Intimität mit Ihr ..
     
  19. Entschuldige, wenn ich der Miesepeter bin. Nach der Trennung gleich auf Onlinebörse unterwegs klingt nach Ablenkung und Trostpflaster, als große Gefühle.
    Auch wenn man einer offenen Beziehung zustimmt, diese auslebt, auch wenn es der Ex gewollt hat, entweder kann sie keine Grenzen setzen und für sich selbst einstehen, wenn sie es nicht möchte, dann wirst Du zurecht eifersüchtig sein, weil sie noch lernen muss, oder sie ist genauso gestrickt wie ihr es, dann ist Sex mit anderen, so was wie Bedürfnisbefriedung und die Butter aufs Brot, also nichts heiliges oder schützenswert Besonderes, was man nur mit dem Partner auslebt, auch dies befeuert deine Eifersucht. Es ist entweder keine freiwillige Phase des Ausleben-Wollens und/oder sie ist nicht so „spiessig“ wie du es dir wünschst.
     
  20. Wie kann man sowas nur schreiben.Dafür gibt es im Text des FS exakt NULL Anhaltspunkte. Und sowas will Therapeut sein.

    Er soll trotzdem ruhig am Ball bleiben.

    Die Frau wird ihm schon irgendwann mitteilen, wie sie sich die Beziehung so vorstellt. Wahrscheinlich noch nicht jetzt. Na klar, das wäre ja auch taktisch unklug von ihr.

    Aber es gibt keinen Grund, ihr zu verheimlichen, welches Beziehungsmodell er anstrebt. Damit liegt er bei vielen Frauen sicherlich ganz weit vorne. Stoff für's nächste Date.....
     
  21. Ihr seid beides Erwachsene.
    Ihr ändert euch beide nicht mehr groß. Für sie ist es ok, dass der Mann fremdvö... Für sie ist es ok, außerhalb einer Beziehung Sex zu haben.
    Diese Einstellung wird sich nicht mehr ändern.
    Positiv ist, dass sie ehrlich ist. Das ist schon mal viel wert. Ihr lernt euch gerade kennen.
    Ich sehe nicht, dass sie ungeeignet für eine feste Beziehung wäre
     
  22. Wow, viele Antworten, viele Ansichten. Mir scheint, das Problem liegt eher bei mir und wie ich mich sehe. Nun, glücklicherweise motiviert mich das irgendwie. Ich werde mich einfach drauf einlassen - wenn es nicht klappt, hatte ich wenigstens ne gute Zeit. Wenn doch.... um so besser!

    Danke und Tschüss!
     
  23. Hey Tony,

    Ich sehe das so, alle Expaare die ich kenne, die sich das "Sorgerecht" für einen Hund teilen machen das nicht lange. Über Kurz oder Lang wird sich einer für den Hund entscheiden, ganz sicher! Eun Hund ist kein Kind! Ich spreche auf Beides bezogen Ulaus eigener Erfahrung! Also einfach abwarten! Oder du hast vielleicht Interesse an dem Hund und nimmst ihr das Hundesitten ab, dann erübrigt sich bald der Ex!

    Dann denke ich, ihr habt euch noch gar nicht kennen gelernt! Ich finde es schön, dass du mit dem Sex wartest, aber vorher kennt man sich nicht wirklich... Warum lässt du es nicht ein bisschen laufen und entscheidest dich dann ob ihr die selben Werte habt? Hast du Angst dich nicht mehr loseisen zu können oder kannst du dein Herz nicht "probeweise" öffnen? Entspann dich! Genieß die Zeit wenn sie schön ist und vielleicht wird daraus eine Beziehung?

    Und Vergangenheit ist Vergangenheit!
     
    • # 22
    • 06.06.2019
    • void
    Wie lange war sie denn mit dem Ex zusammen? Ich finde 6 Monate "Verarbeitungszeitmöglichkeit" noch nicht so lange, außer, sie war 3 Monate mit dem Ex zusammen und hat selbst festgestellt, dass sie seine Beziehungsform nicht leben will.
    Es kann schon sein, dass sie nun wirklich weiß, was sie will. Es kann aber auch sein, dass sie so die Nase voll hat von dem, was sie in ihrer Exbeziehung erlebte, dass sie zwar nun genau das konträre Beziehungsmodell anstrebt, aber innerlich nicht ganz so "spießig" ist, wie es jetzt aussieht.

    Warum hielten DEINE Beziehungen nicht länger? Das wär auch noch interessant zu wissen. Weil - falls Du einer bist, der klammernd, vereinnahmend usw. ist und die Frauen Deiner Vergangenheit davor immer die Flucht ergriffen, dann könnte das jetzt so eine "Lernbeziehung" werden, dh. die Frau sieht erstmal so aus, als wollte sie all das, was Du willst. Du denkst, endlich eine Frau gefunden zu haben, die sich umklammern und vereinnahmen lässt. Und irgendwann kommt wieder bei jedem das Problem zum Vorschein - sie kann sich nicht abgrenzen und macht alles, was der Partner will, Du kannst nicht aufhören mit dem Fehlverhalten und engst zu viel ein, und das, ohne es zu merken, weil sie keinen Widerstand gibt.
    Die Frage ist: Hat sie mittlerweile gelernt, IN einer Beziehung nicht Anpassung zu betreiben, sondern zu sagen, wenn ihr was nicht passt? - Die Frage ist nicht an Dich gerichtet, ich will nur darauf aufmerksam machen, dass das vielleicht nicht gegeben ist und sie nun vielleicht auch versucht, sich an Deine Wünsche anzupassen. Dadurch sieht es erstmal idyllisch aus. Aber wichtig wäre zu erkennen, was davon echter Wunsch ist und was nur "ja klar" ist, damit Du nicht stresst oder die Beziehung gefährdet wird.

    Das ist jetzt nur ein Beispiel, ich weiß ja nicht, warum Deine Beziehungen tatsächlich scheiterten und ich weiß auch nicht, ob nicht sie Schluss gemacht hat mit dem Ex, weil sie nun wirklich weiß, was sie will.
     
  24. Ich bin ein lebendiges Gegenbeispiel. Mein Ex-Mann und ich teilten uns unseren Hund nach der Trennung 11 Jahre lang. Im letzten Sommer sassen wir zusammen heulend beim Tierarzt, als wir sie einschläfern lassen mussten. Wir liebten sie beide, sie liebte uns beide.

    Ein Mann, der deswegen rumgezickt hätte, hätte keine Chance gehabt, mein Herz zu gewinnen.

    Frau 52
     
    • # 24
    • 17.06.2019 um 10:50 Uhr
    • Tony39
    Wen es interessiert: Das Ganze hat sich inzwischen leider erledigt. Es waren nette Dates, aber wir ticken einfach zu unterschiedlich was Offenheit der Beziehung angeht. Ein offenbar noch nicht aufgearbeiteter Ex machte es nicht leichter für mich. Insofern hatten einige hier recht. Einen Versuch war es trotzdem wert.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)