1. Sind Rechtschreibung und Grammatik hier verzichtbar?

    Ich bin neu hier und vielleicht zu konservativ, was den Umgang mit Sprache betrifft. Ich habe von einem Interessenten (Dipl.Ing.!) zwei Mails bekommen, die strotzen nur so von Fehlern. Wie geht Ihr damit um? Wie kann man das kommunizieren, ohne zu verletzen?
     
    • # 1
    • 25.05.2009
    • Gast
    Von einem Diplom Ingenieur sollte man erwarten, dass er auf seinen Ausdruck und seine Rechtschreibung achtet. Ich habe meine Zweifel, ob ein egal wie formulierter Hinweis bei ihm wirklich eine Veränderung bewirken wird. Er ist sich anscheinend gar nicht bewusst, dass auch sein Geschriebenes einen Eindruck hinterlässt. Passt der wirklich zu dir? Ich würde dir raten, eher ein paar Herren in Eigeninitiative anzuschreiben. Da kannst du vorher das Profil anschauen und sehen, ob sie in der Lage sind, Sätze ohne Rechtschreibfehler zu formulieren.
     
  2. Diese Frage ist schon mehrfach angeschnitten und diskutiert worden.siehe hierzu auch:
    http://www.elitepartner.de/forum/warum-werden-in-den-freitextzeilen-so-viele-grammatikalische-und-interpunktionsfehler-gemacht.html
     
  3. Vollkommen egal im digitalen Schriftwechsel. Digital schreiben heißt schnell schreiben und da passieren schon mal einige Fehler, wer das als KO wertet ist oberflächlich.
     
  4. Ihr habt nicht viel mit akademikern zu tun, die meisten von ihnen produzieren fehler ohne ende und da ist kein unterschied ob professor an der UNI, lehrer oder gar schuldirektor... Meine Mutter hat mit denen beruflich zu tun und was die täglich zu lesen oder hören bekommt frage nicht.
    Auf so was zu achten bietet nur eine bühne mehr für Chauvinisten und möchtegern Kasanovas, ihr achtet auf so viele oberflächlichkeiten, dass ein Mann der es darauf anlegt, genau weiß was er tun muss und damit erreicht ihr meist, das gegenteil von dem was ihr sucht und wißt wieder nicht warum.
     
  5. Es gibt auch Leute, die Legasthenie haben.

    Ebenfalls sehr häufig verbreitet, und besonders bei Männer, ist ein hohes Maß an logischer Begabung gepaart mit extremer Schwäche bei Sprachen. Dass wären dann die, die in Richtung Authismus gehen (sind allerdings noch keine). Ich selbst kenne mich außerordentlich gut mit naturwissenschaftlichen Gebieten aus, aber bei Sprachen (Rechtschreibung, Grammatik) habe ich noch immer Schwierigkeiten. Nur weil also einer Dipl.-Ing.-Herr-von-und-zu-und-auf-und-davon sich tituliert, heißt dass ja noch lange nicht, dass er Schriftsteller sein könnte. Diese haben eben ihre Fachgebiete. Wiso können Frauen die so gut reden und schreiben können keinen Schrank von Ikea ohne Bauanleitung aufbauen? Ist doch kinderleicht *fg*

    Vielleicht wäre es für jeden ratsam einfach die Rechtschreibkorrektur von Word zu nutzen, bevor man jemand einen Text zusendet? ;o)
     
  6. Flüchtigkeitsfehler überlese ich, wenn es nicht zu viele werden. Ich würde das als einen äußeren Makel ansehen, so wie wenn jemand mit einem deutlich sichtbaren Kaffeefleck auf dem Pullover zum Date erscheint.

    Grundsätzlich würde ich nie jemandem Rechtschreib-, Grammatik- oder Interpunktionsfehler vorwerfen, so wie ich auch nie jemanden auf besagten Kaffeefleck ansprechen würde. Eine Ausnahme ist eine Retourkutsche (wenn mir also jemand sowas vorwirft, obwohl er selbst Fehler macht). Ansonsten finde ich solche Vorwürfe respektlos. Man kann es nicht kommunizieren, ohne verletzend zu wirken. Sie bringen auch keinen Nutzen, denn kein Mensch würde sich danach einen Duden kaufen und Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion büffeln.
     
  7. Also solange es sich nicht um Buchstabendreher handelt, stört es mich schon auch. Entweder der Herr gibt sich keine Mühe oder hat eine Schreibschwäche. Freilich kann man in der Eile Fehler machen, aber wie gesagt sieht man das dann auch. Richtig viele Rechtschreibfehler sind jedoch unangenehm. Wie man das vermitteln könnte? Hm, schwierig... ;)
    Mein Eindruck von dem "Kandidaten" ist dann eigentlich schon dahin...
     
    • # 8
    • 25.05.2009
    • Gast
    Mich "törnt" so etwas leider ab, wenn viele Rechtschreib-/ Grammitikfehler vorhanden sind, wobei ich selbst weiss, dass es ungerecht ist ...
    (w/36)
     
    • # 9
    • 25.05.2009
    • Gast
    Rechtschreibung und Grammatik finde ich schon wichtig. Es gibt aber auch Mitglieder, die keine Deutsche sind (wie ich)...., und die sich Mühe geben, um richtig zu schreiben. Klapp's nicht immer :)
    TravelPhil
     
    • # 10
    • 25.05.2009
    • Gast
    Ich lege auf Rechtsschreibung und Ausdruck ebenfalls großen Wert - und sorry für alle anderen Männer - wir kämen nicht zusammen. Denn außerhalb des Mailingkontaktes möchte ich mich mit meinem Partner auch gut unterhalten können sowie tiefschürfende Gespräche führen, da darf dann auch die Rhetorik nicht fehlen. Diese Punkte merkt man meistens in den ersten Mails. Auch gehöre ich noch zu den Frauen, die ausführliche sms mit Punkt und Komma schreiben - zwar werde ich diesbezüglich belächelt, aber... Da wären wir wieder beim Anspruch an sich und an den Partner!
     
    • # 11
    • 25.05.2009
    • Gast
    Ich bin (lange ist es her) gelernter Schriftsetzer und Korrektor und finde Rechtschreibfehler auf zehn Meter Entfernung im Dunkeln. Berufskrankheit. Flüchtigkeitsfehler entschuldige ich, alle anderen nicht.
     
  8. Rechtschreibung und Grammatik sind in einem textbasierten Medium der Stil, genauso wie im echten Leben Kleidung Stil ausmacht. Es ersetzt nicht den Inhalt, aber es prägt den ersten Eindruck des Beobachters. Wie wichtig ist der erste Eindruck, den ihr macht?

    Nebenbei ist es auch eine Sache des Respekts: Jemand, der sich keine Mühe mit Rechtschreibung gibt, gibt sich häufig auch wenig Mühe mit einem guten Ausdruck oder der Struktur seines Textes. Und ich kenne wenige Texte, die inhaltlich hervorragend sind, sehr gut ausgedrückt sind, aber vor Rechtschreibefehlern und falscher Grammatik nur so strotzen.

    Ich lese im Internet viel, und viel Müll. Da will ich mir nicht die Mühe machen will, etwas unter Augenbluten zu entziffern, was jemand nach fünf Bier unter Abschaltung seines Hirns zusammengerotzt hat, während seine Katze über die Tastatur lief.
     
    • # 13
    • 26.05.2009
    • Gast
    #7 Ja, verstehe ich gut, besonders aus beruflichen Gründen.
     
    • # 14
    • 26.05.2009
    • Gast
    Schreibfehler passieren in der Eile des Schreibens. Rechtschreibfehler und Grammatikfehler entstehen dann, wenn sich jemand damit nicht auskennt. Legastheniker sind ausgenommen und könnten ein Rechtschreibprogarmm benutzen. Ausländern ist alles verziehen, was sie an Fehlern produzieren.

    Bleibt also die Frage: wieso die Eile beim Schreiben einer Mail an die mögliche Partnerin oder an den Favouriten unter den Männern? Wieso soll dieser Kontakt wie irgendein anderer in der Eile der Geschäftswelt oder so nachlässig gehandelt werden?
    Darf er sich nicht unterscheiden, durch die Zeit und Achtsamkeit, die eine/r gewillt ist, dafür aufzubringen? Ist nicht DIESES bereits ein Kriterium für Aufmerksamkeit und Wertschätzung? Ich finde schon.

    Wenn mir jemand eine Mail mit vielen Fehlern schreibt, sind wie schon erwähnt etliche Gründe möglich. Ist es´die schnelle Schreibe, die so viele "Pannen" entstehen lässt, frage ich mich, wieso es dieser Mensch nicht fertig bringt, mir wenigstens dieses bisschen Respekt und Zeit zu schenken. Gibt es keinen anderen Grund als fehlende Achtsamkeit, brauche ich keine weiteren Erfahrungen davon.

    Fehlende Achtsamkeit ist für mich ein Grund, mich zu verabschieden.
    Achtsamkeit ist die Grundlage auf der eine würdigende Beziehung evtl. Liebe entstehen kann. Das suche ich.

    Achtsamkeit ist eine HALTUNG.
    Wer sie hat, schreibt aufmerksam und deshalb meist fehlerfrei oder fehlerarm. Wer sie will, kann sie aufbringen. Wer sie ncht aufbringen will, ist kein Partner für mich.

    (Frau, 55)
     
    • # 15
    • 26.05.2009
    • Gast
    @Frau,55

    Sehr schön formuliert. Das entspricht genau meiner Empfindung.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)