1. Sind schöne Männer gute Partner?

    Ich habe vor etwa einem Jahr auf einer Party einen Mann kennengelernt, der mich äußerlich total umgehauen hat. Er gehört zu den attraktivsten Männern die ich jemals getroffen habe.
    Zudem war er auch noch sehr sympatisch und wir haben uns den ganzen Abend blendend unterhalten. Eine Freundin meinte im Nachhinein, dass er total mit mir geflirtet hättet und mich nie aus den Augen lies.
    Seitdem haben wir uns aber nie wieder gesehen.
    Ich muss aber immer mal wieder an ihn denken und frage mich, was gewesen wenn ich mehr Interesse gezeigt hätte. Es war mir aber zu gefährlich, da ich sehr oft an die falschen Männer gerate und mir jedes Mal das 'Herz gebrochen wird.
    Und nein, diese Männer waren objektiv gesehen nicht besonders attraktiv, aber (trotzdem) Arschlöcher. Und ch will jetzt einfach vermeiden in so eine Falle zu tappen, die so offensichtilich ist...oder so scheint.

    Denn ganz ehrlich: Meint ihr so ein attraktiver Mann, meint es ehrlich? Vielleicht ist es ein Vorurteil, aber ich habe bisher kein Päarchen kennengelernt, welches glücklcih war, wenn der Mann besonders gut aussah. Der Mann war immer Macho, Betrüger, egoist oder oder oder...

    Aber die Anzahl an Paarchen die ich hier für meine Statistik nutzen kann, ist natürlich nicht besonders groß und deshalb wollte ich hier mal nachfragen wie ihr das seht. Ganz objektiv bitte, aus Erfahrungen heraus, und bitte kein Männer oder Frauen-Bashing...

    Falls relevant: ich bin schlank, normal sportlich, und normal hübsch. Ich kann das selbst schlecht einschätzen. Meine Exbeziehungen fanden mich sehr atttraktiv. (normale Männer, die ich durch verliebte Augen aber auch sehr schön fand) In Bars oder Discos merke ich aber, dass ich von äußerst attraktiven Männern null Aufmerksamkeit bekomme. (was mich nicht stört, nur eine Beobachtung) Weshalb mich die Flirterei des Traummannes von der Party verwundert hat.
     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 24.06.2014
    • Gast
    Schöne Menschen (egal ob Mann oder Frau) können allein durch ihr Aussehen dem anderen Geschlecht den Kopf verdrehen - und das nutzen die meisten (eventuell auch unbewusst) auch aus.

    Je jünger der Mann, desto eher kannst du davon ausgehen, dass er nicht treu bleiben wird, schöne Männer bekommen andauernd Avancen von hübschen Frauen und die Minderheit wird dem widerstehen.
    Wenn der Mann älter ist, hat er sich meistens ausgelebt und wird sich eher nach Fixem sehnen.

    Natürlich gibt es überall Ausnahmen aber das sind so meine Erfahrungen.
     
  3. Meine beiden Traummann-Beziehungen (von 16-23 und 46-48, Fernbez.) waren vom Aussehen des Mannes unbeeinflusst, liefen mal gut und mal schlecht.

    Die erste Beziehung habe ich wegen Inkompatibilität beendet, die Fernbeziehung war stressbelastet und irgendwann konnte er nicht mehr, Trennung in langem Gespräch. Fremdgehen o.ä. war keinesfalls ein Thema.

    Na, und? Was sagt das nun? Männer sind Menschen, stell Dir vor, und auch schöne Männer können eine Frau sehr lieben. Und das haben sie getan.
     
    • # 3
    • 24.06.2014
    • Gast
    Meine Freundin hat einen absolut attraktiven Mann. Er ist groß, schlank aber muskulös, hat ein sehr schönes und interessantes Gesicht.
    Meine Freundin selbst hat etwas Übergewicht mit ungüstigen Proportionen, einige Unebenheiten im Gesicht und ich würde sie als durchchnittlich attraktiv bezeichnen. (Sie war schon als Jugendliche so) Aber sie ist ein sehr warmherziger und liebevoller Mensch.
    Die Beiden sind seit 25 Jahren verheiratet und sie lieben sich noch immer. Bei ihrer Silberhochzeit hat er ihr noch einmal einen öffentliche Liebensbekundung gegeben, dass sie das größte Glück seines Lebens ist.
    Wie du selbst geschrieben hast findet man A....löcher auch unter den wenig Attraktiven. Warum dann keine guten Menschen unter den Attraktiven? Schönheit muss nicht unbedingt den Charakter verderben.
     
    • # 4
    • 24.06.2014
    • Gast
    Ob Schöne Männer oder nicht , solche wie du kennen gelernt hast gibt es überall. Das hat nichts mit dem Aussehen zu tun.
    Es gibt einen Spruch : Einen schönen Mann hast du nicht für dich allein ....
    Und daran ist was wares dran. Villeicht sind die schönen Männer eher auf was schnelles aus oder haben mehrere am Start da sie wissen die Frauen stehen auf ihn.
    Aber es gibt auch nicht so schöne die auch so sind. Deswegen denke ich nicht das man das danach beurteilen kann
    W34
    Und bei Frauen ist es übrigens das gleiche
     
    • # 5
    • 24.06.2014
    • Gast
    Mir haben schon mehrere Männer gesagt, dass viele Männer alles anflirten ungeachtet dessen, ob sie eine Frau schön genug für eine Beziehung finden. So nach dem Motto, für Sex reicht es. Ich bin daher sehr skeptisch, wenn ein schönerer Mann Interesse zeigt, denn nur für Sex benutzt werden will ich nicht. Was aber nicht heißt, dass ich einem solchen Mann überhaupt keine Chance geben würde, mich zu überzeugen.

    Schöne Männer sind sicher genauso gute Partner wie weniger schöne, wenn Frau sich nicht auf der Nase herumtanzen lässt, nur weil er gefühlt zu gut für sie ist. Der gleichen Dynamik fallen viele Männer zum Opfer. Ich glaube, wir alle kennen solche Fälle.
     
    • # 6
    • 24.06.2014
    • Gast
    Nein, sie sind nicht per se die besseren Männer, aber mitunter haben sie mehr Selbstwertgefühl, weil sie viele Chancen auf Flirts, Affären und Beziehungen haben. Dasselbe gilt auch für sehr erfolgreiche Männer. Wobei ich mit sehr erfolgreichen Männern eher Probleme hätte als mit sehr guttausehenden. Das gute Selbstwertgefühl erlaubt ihnen auch zu "Anfang" einer Beziehung genau hinzuschauen, wie die Frau charakterlich drauf ist.Ich glaube, dass gutaussehende Menschen sich sehr viel mehr mit dem Charakter einer "Anwärterin" auseinander setzen, als es nicht gutaussehende tun(die lassen sich gerne von der Schönheit blenden) , weil sie halt von vielen als potentieller Partner gesehen werden.
    Fakt ist allerdings auch, dass gutaussehende Menschen eher auch nach anderen gutausehenden Ausschau halten. Finde ich auch nicht schlimm oder oberflächlich, weil sie wahrscheinlich in früheren Beziehungen gelernt haben, dass viele sich (wie du ja auch schon) minderwertiger fühlen.Das ist in einer Beziehung gerade zu Anfang ganz ganz lästig! Deswegen umgehen sie das gerne, indem sie nach einer hübschen Frau oder einem hübschen Mann suchen.
    Um einen gutausehenden Mann oder Frau zu halten braucht der Partner ganz dringend eine gutes Selbstwertgefühl, sonst läuft es zwangsweise auf Eifersucht, Misstrauen, Kontrolle und Kampf hinaus.Das möchten weder gut noch schlechtaussehende Menschen in einer Partnerschaft. Ob gutausehende treu sind, bestimmen wie alle anderen nur sie selbst! Hier ist Menschenkenntniss gefragt. Braucht er ständig Aufmerksamkeit von allen? Redet er vorwiegend nur vom Aussehen?
    Gibt er mit seinen Bettgeschichten an? Neigt er grundsätzlich zum Angeben? Hat er narzistische Züge?

    Also, wenn er mit dir geflirtet hat, findet er dich attraktiv. Kenne keinen Mann, der sich lange mit jemand für ihn unattraktives abgibt. Freu Dich doch! Der fand Dich toll! W
     
  4. Falls relevant: ich bin schlank, normal sportlich, und normal hübsch. Ich kann das selbst schlecht einschätzen. Meine Exbeziehungen fanden mich sehr atttraktiv. (normale Männer, die ich durch verliebte Augen aber auch sehr schön fand) In Bars oder Discos merke ich aber, dass ich von äußerst attraktiven Männern null Aufmerksamkeit bekomme. (was mich nicht stört, nur eine Beobachtung) Weshalb mich die Flirterei des Traummannes von der Party verwundert hat.

    Sind schöne Frauen gute Partner ?
    Damit sollte sich deine völlig sinnfreie Frage erledigt haben.
     
    • # 8
    • 24.06.2014
    • Gast
    Stop! Hier hört es schon auf! Ganz ehrlich, Du hebst im ersten Satz eine andere Peson so derart auf den Sockel, dass mir schlecht wird! Egal wie gut oder bescheiden er aussieht, mit diesem Verhalten kann dich niemals ein Mensch respektieren und wertschätzen, in dem Maße, wie du es dir wünscht! (Außer deine Mutter vielelicht) Es verstehen manche Menschen immer noch nicht ganz: aber man kann nur gleichermaßen Respekt, Interesse und Liebe wecken, wenn man sich auch mal selbst diese Aufmerksamkeit, Begisterung und Selbstliebe zukommen lässt, die man energietechnisch an andere Menschen verschenkt.

    Glaub mir, schöne Menschen sind es allmählich leid, dass Leute wie du sie nur gut finden, weil sie top aussehen. Solche Männer nehmen ganz selbstverständlich Abstand. Du lässt ja charakterlich eh kein gutes Haar an ihm.
    Mich würde das tierisch nerven, wenn man mir so begegnet, und von meinem Äußeren gleich auf eine ganze Person schließt. Da gibt es die einen Leute: die schließen darauf, weil man super aussieht, auch einen super interessanten spitzen Charakter haben muss, auch wenn er nur 2 Sätze mit einem kennt.. aha? Und die anderen, die einem anhaften, dass man aufgrund seines Äußeres billig, betrügerisch, falsch und egoistisch ist. Beides nervt solangsam!


    Ein Macho wird ein Mann nur aus zwei Gründen: schlechte Erziehung und eine Frau, die sich ausnutzen lässt. Leg 1000 Euro auf die Straße, jeder würde es mitgehen lassen. Ich kann dem Hund keinen Knochen hinwerfen und ihn dann prügeln, weil er sich was Gutes genommen hat.

    Ja, ich würde dir stark raten, dein Vorurteil abzugewöhnen. Denn es nervt! Da krieg ich als Attraktiver schon wieder das große Reiern.
     
    • # 9
    • 24.06.2014
    • Gast
    "Sind schöne Männer gute Partner?"

    Ein Partner ist nur so gut, wie du selber was zu bieten hast. Dein Partner ist nicht dein Clown, der für dich schön, interessant, sexy, gut im Bett zu sein hat, während du nichts mit bringst und dich unterhalten lässt.

    In der Tat ist es so, dass weniger schöne Menschen daher null Chancen bei sehr attratkive Menschen haben, die ihnen eine Liga zu hoch sind. Das sieht man doch ständig und überall! Der Grund ist auch ganz einfach: Die weniger attraktiven Menschen können diese sehr attrakiven Menschen nur anhimmeln oder sagen sie wären Betrüger, Machos und Egoisten. Mal ehrlich, das stellt für einen sehr schönen Menschen viel mehr Ballast dar, als eine Beziehung auf gleicher Augenhöhe mit dir führen zu können. Wenn du einem Mann schon mit solchen Misstrauen begegnest, dann ist das echt anstrengend und wenig spaßig.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man schöne Männer durchaus halten kann, aber sehr offen sein muss, und wenig panisch. Einfach in sich gelassen sein und es nicht nötig haben, so einem Mann hinterher zu springen. Sonst degradierst du dich von einer interessanten Persönlichkeit zum lästigen Groupie.
     
    • # 10
    • 24.06.2014
    • Gast
    Ne absolut nicht, hatte mal einen der aussah wie ein Model.

    Er hatte aber soviele negative Eigenschaften in der Beziehung: (natürlich auch gute):

    -egoistisch, liegt immer nur faul auf der Couch und die Frau muss alles im haushalt machen
    -will für alles eine Gegenleistung
    -kann nicht über sich selber lachen
    -will mindestens viermal die Woche Sex, der Druck war so groß und da verging mir die Lust
    -stur
    -hatte keine manieren beim Essen
    -musste ihn dauernd korrigieren, was er immer als gemecker sah und nie humorvoll oder als Hilfestellung
    -zwei linke Hände in praktischen Dingen, sei es eine Glühbirne anschrauben
    -sehr schweigsam
    -wenig auf meine Bedürfnisse eingegangen, einfach total egoistisch
    (kenne total charmante Männer, da war er das Gegenteil von)


    soviel dazu und noch mehr zum Thema gutaussehnder Mann, ich hatte keine Gefühle mehr und habe mich getrennt.hatte nur noch Wut.

    tja so einen hübschen werde ich nie wieder kriegen aber was bringt mir das aussehen!
     
    • # 11
    • 24.06.2014
    • Gast
    Sind schöne Frauen gute Partnerinnen? Muss man sich mal gaaaanz langsam auf der Zunge zergehen lassen, diese Frage. Die ist genauso unsinnig wie das Eingangsposting. Die Antwort kann nur lauten: Schönheit liegt eh im Auge des Betrachters und sowohl bei den Schönen wie wie den Häßlichen gibt nette und weniger nette Menschen.
     
    • # 12
    • 24.06.2014
    • Gast
    Möglicherweise muss ein schöner Mensch mehr Charakterstärke in einer Beziehung aufbringen, um die sich ihm bietenden Möglichkeiten nicht anzunehmen, die ein eher unattraktiver Mensch nicht hätte. Andererseits geht es auch bei äußerst attraktiven Menschen letzten Endes um Gefühle, wenn sie eine Beziehung eingehen. Sollte sich ein extrem gut aussehender Mann in eine ganz normale Frau verlieben, dann sehe ich kein Problem. Für ihn ist sie doch wunderschön. Andersrum natürlich genauso: Toll aussehende Frau verliebt sich in eher seltsamen Schrat. Warum? Weil sie ihn anziehend findet, sein Inneres liebt und dadurch auch das Äußere schön findet. Wer schnell auf sich bietende Gelegenheiten zum Fremdgehen eingeht (aufgrund der eigenen großen Attraktivität), hat eben keinen Charakter. "Schön" ist das dann nicht mehr.
     
    • # 13
    • 25.06.2014
    • Gast
    Im Konses klingt das für mich immer so als seien Menschen ständig auf der Suche und dabei auch noch unter ständiger Verbesserung des Bestehenden. Verstehe ich nicht.

    Ich bin überhaupt nicht auf der Suche und ich vergleiche Menschen auch nicht danach ob sie besser oder schlechter sind.

    Ich bin ein sehr attraktiver Mann, das bemerke ich an der Aufmerksamkeit, die ich bekomme. Wobei es für mich nicht immer gleich bedeutet, dass eine Frau mich will, sondern prinzipiell erstmal dass mich jemand interessant findet. Ich bekomme diese Aufmerksamkeit bei Männern nämlich auch. Ich habe ein hohes Charisma und werde deswegen in Gruppen schnell zum Anführer oder Idealeträger befördert. Was nicht immer leicht ist, denn wenn es einem selbst mal nicht so gut geht, hat man selten jemanden der einem selbst helfen kann oder will.

    Ich war seit dem ich sechzehn wurde in zwei Partnerschaften, einmal vier und einmal zehn Jahre. Nun habe ich ein Jahr Pause gemacht, da - obwohl die Trennung einvernehmlich war - ich Zeit für mich brauchte.

    So langsam fange ich wieder an Frauen kennen zu lernen und würde mich gerne neue verlieben. Den Drang nach sexuellen Eroberungen habe ich überhaupt nicht. Ich vermute, dass ich durch meine langen Beziehungen schon mehr Sex hatte als die meisten Menschen in meinem Alter und bin da ziemlich ausgeglichen.

    Ihr solltet eure Vorurteile über Bord werfen, wenn ihr jemanden kennen lernt und einfach mal versuchen, die Person oder das Individuum zu erkunden. Wenn ihr jemanden attraktiv findet und euch dann denkt: ach das wird nix der ist zu attraktiv für mich, dann ist das ein schlechtes Selbstbewußtsein. Wie der Typ wirklich ist, wisst ihr dann immer noch nicht.

    Gruß m31
     
    • # 14
    • 25.06.2014
    • Gast
    #13 Daumen hoch für Deine Worte, ich stimme Dir diesbezüglich total zu.

    Auch ich (W46) wandle als attraktive Frau durchs Leben und bin ein "Magnet" (egal ob bei Männern oder Frauen).

    Auch ich hatte eine Partnerschaft mit einem recht gutaussehenden Mann. Dieser Partnerschaft erfüllte nur leider so gar nicht meine Wertigkeiten, er war sehr unzuverlässig in vielen Dingen, hatte leider wenig Selbstbewusstsein, er war eigentlich eher mein "drittes" Kind. Wir standen nicht auf einer Höhe. Das er nun äußerlich recht attraktiv war, war ein schöner Nebeneffekt, mehr aber auch nicht.

    Auf jeden Fall muss der Mann eingehend, langsam über einige Monate laufend kennen gelernt werden (das erwarte ich von meinem Gegenüber im umgekehrten Fall ja auch). Nur dann ist wirklich definitiv zu sagen, ob dieser (schöne) Mann ein Partner für`s Leben wäre.
     
    • # 15
    • 25.06.2014
    • Gast
    Ich kenne einen Mann, den ich und andere auch schön finden. Er ist sich aber seiner Schönheit nicht bewusst. Das macht ihn gerade attraktiv. Er ist schön und tiefsinnig, lebendig und unheimlich liebenswürdig ohne über sein Äusseres nachzudenken. Der schaut nicht in den Spiegel. Und er hat eine Freundin, die mollig ist, aber auch tiefsinnig ist und ihn liebt wie er sie. Damit ist sie auch schön.

    Was bedeutet Schönheit denn? Schönheit ist der Stempel der Seele auf den Körper. Wenn die Seele sich nicht im Aussen erkennen läßt, ist Schönheit hohl und leer.

    Und ich kannte mal einen Mann, der war auch sehr schön, von aussen und oberflächlich betrachtet. Der war sich seiner Attraktivität bewusst. Hat dauernd in den Spiegel geschaut. Aber null an Ausstrahlung kam rüber, somit ist er vom Schönen zum "Normalo" mutiert. Und dann von meiner Seite zum Desinteresse.
     
    • # 16
    • 25.06.2014
    • Gast
    Erfahrungsgemäß kann ich sagen, dass wirklich "gut aussehende" Männer eher arrogant und frech sind. Zu dem kam auch, dass sie sehr "verwöhnt" waren. Schließlich mussten sie ja nicht viel in die Beziehung investieren oder die Frau umgarnen, weil sie ohne viel Arbeit, eh fast alle Frauen bekommen konnten. Das beobachte ich heute noch bei vielen "Schönlingen", dass sie auch nicht viel in den "guten Charakter" investiert haben. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Menschen überhaupt, die weniger gut aussehen, viel mehr aus sich machen. Denn irgendwie müssen sie ja mit etwas Punkten.
     
    • # 17
    • 25.06.2014
    • Gast
    Liebe FS

    ich stecke gerade in der gleichen Lage. Bin hübsch, schlank, aber keine Miss Wow. Er sieht aus wie ein Filmstar, ein wirklich auffällig schön geratener Mann, er ist geschieden. Er umwirbt mich und ich frag mich ob er's wirklich ernst meint. Ich weiss fast gar nichts über sein Vorleben. Er flirtet gern. Das ist auch nicht schlimm (Lebenslust). Ich habe wahrscheinlich zu schlechte Erfahrung mit zu hübschen Männern. Die spielen gern herum.Sie haben Macht und schwächere Charaktere nützen das gerne aus.
     
    • # 18
    • 25.06.2014
    • Gast
    Du solltest dich selber ermahnen! Es ist NIE gut, extreme Vorurteile zu pflegen, besonders dann nicht, wenn sie eine GANZE Menschengruppe über einen Kamm scheren.
    Für solche Menschen habe ich einfach kein Verständnis und keine Geduld mehr. Mal ganz ehrlich - bilde dich weiter! Es ist unglaublich anstrengend, wenn Menschen mit solcher hinterwältlerischen Meinung umhermlaufen! Klingt echt, als bist du von gestern!?

    Ja, ob du es glaubst oder nicht, es gibt attraktive Menschen, die keine Betrüger sind. Macho sein ist etwas, das man von Haus aus lernt (durch die Betütelung der Mutter); den Schärfegrad des Egoismus prägt man ebenfalls schon von Kindesbeinen aus, wie viele andere negativen Charaktereigenschaften auch. Alles lange, bevor wirkliche Attraktivität entsteht.

    Im Prinzip gibt es auch keine wirkliche Attraktivität. Den Menschen, den du als UNGLAUBLICH hübsch bezeichnest, ist für den nächsten vielleicht hässlich wie die Nacht. Besonders Leute, die als auffällig schön angesehen werden - so stelle ich häufig fest - werden häufig sehr extrem zwiespältig wahrgenommen: entweder total hässlich/"nicht mein Geschmack" oder "total geil"/Hammer.
    Attraktiv sagt im Prinzip auch nichts aus, nur dass man allgemeingültiger Durchschnittsgeschmack der Masse ist.
     
    • # 19
    • 25.06.2014
    • Gast
    Ich behaupte, dass es auf den Charakter des (schönen) Mannes ankommt; wenn er gefestigt ist und weiß, was er will, wird er bei seiner Partnerin bleiben, wenn es die Richtige ist. Dann ist es egal, ob sie auch schön ist oder nicht (meine Erfahrung).
     
    • # 20
    • 26.06.2014
    • Gast
    Sind schöne Männer gute Partner?


    Merkwürdig:..Wieso hat noch nie jemand gefragt ob schöne Brötchen auch gleichzeitig lecker sind?

    Wahrscheinlich weil es eine dumme Frage wäre..

    Natürlich hat beides nichts mit Schönheit zu tun sodern mit Ihrer Qualität.

    m48
     
    • # 21
    • 26.06.2014
    • Gast
    Ich hatte durchaus schon eher hässliche Männer, die alles andere als gute Partner waren.

    Aussehen ist relativ. Daher ist die Frage schon deswegen daneben. Wenn Du einen Mann als attraktiv einstufst, findet ihn die nächste Frau eher abstossend.

    Besser aussehnde Menschen haben zumindest ein Problem weniger, könnte also von Vorteil sein, da sie weniger deswegen mit sich hadern. Aber es ist und bleibt Geschmacksache!
     
    • # 22
    • 26.06.2014
    • Gast
    Hallo!

    Nie nie nie mehr ein hübscher, schöner Mann!
    Das hab ich aus Erfahrung lernen müssen.
    Ich will die Schöne in der Beziehung sein.
    Einen super schönen Mann, da hat frau doch immer Angst, dass er wegen der vielen Möglichkeiten, fremd geht.
    Das habe ich leider so erlebt und für mich kommt kein schöner mehr in Frage. Normalaussehend oder eher häßlich- solange er dies mit anderen Qualitäten ausgleichen kann-
    immer gerne!
    ;))
    w47
     
  5. Gute Frage, ich kenne nicht soo viele wirklich attraktive Männer, bei den meisten ist es aber schon so, sas sie ziemlich eitel und arrogant/eingebildet rüber kommen und das ganze als "Niveau" verkaufen wollen, aslo die, die ich bislang kennen gelernt habe, wären als Partner nicht in frage gekommen.

    Kann aber schon sein, das es auch viele hübsche Männer gibt, die gleichzeitig Charakterlich schön sind, diese Männer sind aber wahrscheinlich aufgrunddessen vergeben und bleiben es auch... begegnen mir also nicht.

    Habe einen Cousin, der in seinen 20igern so ein Schönling war, er wohnt auf dem Land und wenn er damals mit seinen Eltern zu besuch gekommen ist zu uns (Großstadt) und wir feiern waren, wurde er auch immer von Frauen belagert, alle wollten ihne kennen lernen, meine Freundinnen wollten, das ich sie verkuppel etc. pp. geheiratet hat er mit 22 eine erste Freundin, eine ebenfalls hübsche Russin.
    Von ihm weiss, ich, das er seine Karte Optik nie ausgespielt hat, um sich Frauen zu angeln, oder für ständige ONS, wobei er heute mit 35 aber auch alles andere als ein Schönling ist, von den einst so tollen Harren ist nur noch ein leichter Kranz übrig, dazu geselt sich übergewicht mit "Wampe", Brille.

    Also viele von den Frauen, die ihn damals unbedingt wollten ekeln sich heute vor ihm...

    w 28
     
  6. Schön ist relativ und ein schöner Mann wäre mir zu feminin.

    Markant und attraktiv finde ich da männlicher.
    Und ja, ich glaube dass sie die besseren Partner sind, sofern auch die inneren Werte stimmen, weil diese Männer mehr mit sich im reinen sind als Mister Hässlich.

    Mister Nichtssagend ist immer irgendwie "unzufrieden" und vergleicht sich mit anderen.

    Ich habe mit attraktiven Männern immer gute Erfahrungen gemacht, hingegen mit Nerds negative, vor allem beruflicher Art, denn privat käme keiner an mich heran.

    Allerdings fühle ich mich gleichwertig gegenüber einem attraktiven Mann, somit hat es ohnehin gepasst.
     
    • # 25
    • 27.06.2014
    • Gast
    Natürlich sind schöne Männer gute Partner:).Nur wenn sie eitel sind nicht.Ich meine in dem Sinne eitel,dass sie es gewohnt sind,aufgrund ihrer Optik immer schmachtende Blicke zu ernten.
    W.-hatte immer schöne Männer
     
    • # 26
    • 28.06.2014
    • Gast
    Liebe FS


    frag ihn wie er es meint. Ich erhielt die Auskunft er könne jede haben.
    Nun, dann soll er mal. Wichtig ist doch was für ein Charakter das ist.
     
    • # 27
    • 29.06.2014
    • Gast
    Generell ja, sie sind es. Meistens ist ihr Pendant auch auf diesem Niveau der Attraktivität. Sie werden oft im Leben bestätigt, nur durch ihr Aussehen. Haben mehr Selbstbewusstsein und sind lockerer.

    Ich kann nur aus meinen Erfahrungen schreiben, dass ich mit Menschen von hoher Attraktivität auch außerhalb von Partnerschaften sehr gut zu Recht komme, Frauen und Männer. Da gibt es weniger Konkurrenzdenken und sie müssen sich nichts beweisen, sie wissen es bereits.

    Alle hatten auch noch ein Charisma und waren und sind sozial. Ausnahmen gibt's überall.
     
    • # 28
    • 08.07.2014
    • Gast
    Hallo!

    Meine private Meinung dazu, nach 2 Beziehungen mit sogenannten Traumprinzen:
    No 1 sah unverschämt gut aus, super guter Job + viel Geld.
    Aber ich kam dahinter, dass er heimlich trank: Alkoholiker.
    Alkoholiker geht gar nicht.

    No 2 sah noch besser aus, ebenfalls Arzt in sehr hoher Stellung, wurde dann, als er sich meiner sicher war, mir gegenüber arrogant und betrog mich (einmal).
    Arrogant/ Betrüger, geht gar nicht,

    Beides ist ein nogo auch für mich. Egal wie traumprinzig ein Mann nach aussen hin ist, wie sehr Chefarzt und superreich. Ich bin keine Masochistin. Das muss ich mir nicht geben.
     
  7. Ich habe nicht den kompletten Text gelesen möchte aber auf die Eingangsfrage eingehen "Sind schöne Männer gute Partner?"

    Narzissten sind oft attraktiv, und haben das Problem niemand außer sich selbst lieben zu können, was aber nicht heißen soll, dass jede schöne Frau / Mann ein Narzisst ist

    2. Ein guter Partner muss die Fähigkeit besitzen lieben zu können, (viele wollen jedoch nur selber geliebt werden, nur dann sind sie bereit Liebe für jemand zu empfinden, die Liebe wird zum Tauschgeschäft wahre Liebe bleibt dabei Illusion) - wenn ein Partner "schön" ist, bedeutet das noch lange nicht, dass er die Fähigkeit besitzt Dich zu lieben oder andere Menschen. Die Fähigkeit zu lieben ist etwas das unabhängig vom Aussehen ist. Ein durchschnittlich aussehender Mensch kann jemanden so innig und wahrhaftig lieben, wie es jemand anders der sehr schön und attraktiv ist, niemals empfunden und erlebt hat - und unter Umständen niemals in der Lage sein wird derart wahrhaftig jemand zu lieben.

    Ich hoffe, dass euch klar geworden ist, dass ein attraktiver und schöner Partner mit anderen Eigenschaften (reich, wohlabend weiß was ich etc.....) nicht zwangsläufig fähig sein muss, wahre Liebe zu geben, und jemanden "richtig" zu lieben. Liebe ist eine Art "Kunst" die mann erlernen muss, unabhängig davon ob man attraktiv oder durchschnittlich aussieht, oder wie man finanziell oder beruflich darsteht.

    Oft kommt nämlich die Frage "Mann / Frau 30, jung, erfolgreich, attraktiv und trotzdem Single - dann die Frage nach dem warum ???"

    So jemand muss "automatisch" geliebt werden, weil er / sie nachgefragt wird? Aber die frage ist ja, ob man selber die Fähigkeit besitzt jemanden zu lieben und ob man sich selbst (im gesunden Maße) liebt (ohne krankhaft narzisstisch zu sein)?
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)