1. Sitze in der Falle. Wie loskommen?

    Hallo,ich habe das Problem,dass ich immer wieder Männer date,aber keiner hat bisher mein Herz nur ansatzweise berührt. Es waren alles ernst zunehmende, nette Männer, aber ich habe nichts bei mir festgestellt.
    Es kann sein,dass ich noch an meinem Ex hänge. Wie komme ich los von ihm? Wir sind schon 2 Jahre auseinander...
    Was kann ich den tun, um ihn zu vergessen? Es ist zum Verzweifeln....
    Danke, wer es gelesen hat
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Liebe desidesi, ich bin 48 und habe wirklich sehr lange auf den "Richtigen" gewartet, habe geglaubt ihn gefunden zu haben, aber es ging nicht gut. In der Zwischenzeit habe ich mich aktiv gemacht, Hobbys gesucht, neue Interessen gefunden, ein neues Studium begonnen. Es kommt doch immer darauf an, ob alleine oder zu zweit, ein glückliches und erfülltes Leben zu führen. Natürlich möchte man auch gern einen Partner, aber bis der Funken spingt, mach dich glücklich und fokussiere nicht so arg an unerfolgreiche Dates und eine Beziehung, die du lange hinter dir gelassen hast, sicher gab es auch Gründe hierzu. Fokussiere auf dich und alle schönen Dinge, die dir dein Leben schenken kann, Freunde, Momente, neue Menschen, neue Orte, so wird dich auch der "Richtige" irgendwann finden. Ich wünsche es dir von Herzen!
     
  4. Dein Herz ist verschlossen und versteinert, du kannst nichts übers Knie brechen!
    Mit Selbstreflektion und mit Umprogrammierung, niemals würde ich einen anderen Menschen über mein Leben bestimmen lassen, damit ist alles gesagt!
    Arbeite an deinem ICH! Du bist fremdkonditioniert und fremdgesteuert!
     
  5. Locker bleiben.
    Deine Lebensglück hängt nicht an einer Beziehung zu einem Mann.
    Mache etwas für Dich, versuche mit Dir und Deinen Freunden glücklich zu sein.

    Oder Du suchst weiter:

    Hast Du hier ein Profil?
    Dann hast Du die Möglichkeit hier eine Profilcheck zu machen.
     
  6. Ich würde das an deiner Stelle erstmal lockerer sehen.
    Denke doch nicht sofort an Beziehung beim Date, sondern erstmal bisschen zum Spaß weggehen.
     
  7. Aufhören deinen Ex mit den neuen Männern zu vergleichen und sich mit den Männern ggf. häufiger als ein paar mal treffen? Oder auch mal kuscheln und Sex haben?
     
  8. Das ist ein guter Fall für eine Familienaufstellung, da kannst du dich durch ein Ritual von deinem Ex lösen. Wenn dir das nichts sagst, gib es mal bei Google ein. Kostet nicht allzu viel, und du musst es nur 1 Mal machen.

    Ansonsten: Schreib ihm einen Abschiedsbrief. Gibt es noch Dinge, die du ihm sagen willst? Ist noch was ungeklärt?
    Und horche in dich rein, ob du in in Wahrheit einfach noch liebst, und zurückhaben möchtest. Dann kann ein anderer natürlich nicht so leicht an deine Seite kommen. Da wäre aber auch eine Aufstellung sehr hilfreich.
    Vergessen musst du ihn ja gar nicht, sondern das Schöne annehmen was ihr geteilt habt, und auch den Schmerz zulassen dass es vorbei ist. Gib ihm einfach einen Platz in deinem Herzen.
     
  9. Vielleicht indem du dir bewusst eine Auszeit vom Daten verschaffst, bis du jemanden triffst, der dir wirklich am Herzen liegt. Es bringt ja nichts, Männer zu daten, für die du nichts empfindest. Damit verschwendest du nur deine und deren Zeit und schaffst möglicherweise neues Leiden. Ich bin in einer ähnlichen Lage: ich bin in jemanden verliebt, den ich nicht haben kann (war aber im Gegensatz zu dir auch nie richtig mit ihm zusammen) und kein anderer Mann löst ähnliche Gefühle in mir aus (nicht dass die anderen Männer bei mir Schlange stehen würden). Ich denke wenn deine Beziehung endete dann hatte das wahrscheinlich seinen Grund. Den Grund musst du dir immer wieder vergegenwärtigen, dann schaffst du es vielleicht auch eher loszulassen. Versuche vorerst, dir dein Leben auch ohne Mann an deiner Seite mit Freunden, Hobbies, Arbeit, Reisen und was immer dir Spaß macht so angenehm wie möglich zu gestalten. Alles andere ergibt sich dann von selbst. Viel Glück.
     
  10. Was hast Du denn getan, um ihn kennenzulernen? Wodurch hat er Dein Herz berührt? Er ist sicher nicht der einzige, der so gestrickt ist, versuche es einfach am gleichen Ort nochmal. Das relativiert zugleich die alten Erinnerungen und ersetzt sie durch neue.
     
    • # 9
    • 10.07.2019
    • frei
    Wieso verzweifelst du denn ?
    Du musst doch nicht unbedingt einen Partner haben.
    Nur weil es in unserer Gesellschaft tradiert ist, sich paarweise zusammenzutun, heißt das nicht, dass davon abweichende Lebensformen unglücklich machen.
    Offenbar willst du doch ( derzeit ) gar keine Beziehung, dann widme dich doch einfach den anderen schönen, guten, wichtigen Dingen, die das Leben bietet.

    Oder bist du 35 und willst eine Familie mit Kindern haben ?
    Joa, das würde deine Eile erklären.
    Dann gäbe es aber auch andere Möglichkeiten, die vor der Verzweiflung kommen, z.B. mit einem Mann zusammen zu sein, mit dem eine schöne Beziehung möglich ist, auch wenn es keine heißen Gefühle gibt, oder ein Kind ohne Mann zu bekommen und noch mehr.
    Wenn du nicht im Torschlußpanikalter bist und / oder gar keinen Kinderwunsch hast, hast du erst recht alle Zeit der Welt, mal eine Weile ohne Partner zu sein.

    Viel Glück :)

    w 52
     
  11. Liebe @frei, auch wenn ich Die Lektüre deiner Beiträge sonst außerordentlich genieße, finde ich, dass du es dir -bzw. der Fs - hier ein wenig zu einfach machst.

    Natürlich benötigt niemand - ganz rational betrachtet - eine Beziehung. Ja, man kann wahrscheinlich auch ohne Partner sowas wie glücklich sein. Warum sind es denn dann so viele Menschen nicht? Im Grunde ist es doch ein einfacher psychologischer Mechanismus, der hier greift: man fühlt sich einsam, man möchte gerne geliebt werden, man hat Begehrlichkeiten, die sonst niemand anders auf der Welt erfüllen kann, als ein Partner, zumindest, wenn man an ein Wertesystem unserer Mehrheitsgesellschaft - warum auch immer - gebunden ist. Es ist so ähnlich, wie wenn du jedem Kind in der Kinderkrippe eine Süßigkeit gibst, nur dem einen nicht. Logisch, kann das Kind auch ohne Süßigkeiten klarkommen, wenn alle keine hätten, wären alle glücklich, so aber werden Bedürftigkeiten bei dem einen Kind geweckt. So ähnlich stell ich mir das bei Leuten vor, die es nicht schaffen, Partner zu finden oder zu halten. Dieses sich vom Leben zurückgestellt fühlen, Benachteiligung zu empfinden oder auch Einsamkeit, das sind wirklich gemeine Gefühle, die, wenn sie dauerhaft vorhanden sind, auch Verbitterung, Angst und Depressionen auslösen können. Ich glaube, in einer solchen Situation geht es um mehr als nur Bedürftigkeit, der Wunsch, geliebt zu werden, ist etwas Existenzielles, wo der Mangel einen kaputt machen kann.

    Im Falle der FS ist doch klar, dass sie sich noch an den Ex klammert, womöglich war er der Einzige, der ihr eine Idee von Liebe vermittelt hat. Letztendlich bleibt dieses Empfinden was es ist: ein Gefühl, welches aber rational zu erklären ist.

    Dass das nicht gesund ist, ist mir auch klar, deswegen rate ich in solchen Fällen gerne, einen Psychologen aufzusuchen, Mängel aufzudecken, Kränkungen zu verarbeiten und dann erst wieder ins Daten zu starten.
     
  12. Hast du von deinem Ex nach einer Stunde gewusst, dass er der Mann ist, in den du verliebt bist?
    Oder hatte er viel mehr Zeit, dich kennen zu lernen, dich im Wortsinne anzusprechen, dich zu erobern ?
    Unterteile das Ganze doch ein wenig
    1. Date - ist er mir sympathisch ? Möchte ich ein zweites Date, bspw. mit ihm Essen gehen ?
    2. Date - möchte ich den ganzen nächsten Sonntag mit dem Mann zusammen was auch immer unternehmen ?
    Und erst nach dem dritten Date machst du dir Gedanken, wie du reagieren würdest, wenn er dich küssen würde ....

    Versuchs mal ......
     
  13. Liebe FS, du sitzt absolut nicht in der Falle, das ist das was du dir einredest um einen Grund zu haben keine Beziehung einzugehen,...! Du bist seit zwei Jahren getrennt von deinem Ex und trägst es immer noch mit dir rum? Da stellt sich doch die Frage ob du es mit Absicht oder unbewusst tust? Zwei Jahre sind eine lange Zeit und du bist immer noch nicht über deinen Ex hinweg? Wie ist das denn mit deinem Ex, hast du noch Kontakt zu ihm, wünschst du dir Kontakt zu ihm, wenn ja dann stell dir doch die Frage warum du das tust? Du hast so einige Männer gedatet, hattest du auch Sex mit ihnen, ich stell dir diese Frage um herauszufinden ob denn von diesen Männern wirklich keiner in der Lage war dein Herz zu berühren? Das kann ich mir nicht vorstellen, denn egal wie viele Männer es waren, diese Männer hatten doch etwas das dich berührt hat, das innerlich! Also, wenn du *wirklich* loskommen möchtest von deinem Ex, dann findest du auch sicher einen Weg diese Bindung zu lösen. Das haben wir hier alle hinter uns, sonst wären wir ja nicht hier auf der Suche,... oder meinst du nicht ?
    Schrftrolle
     
  14. @Schriftrolle:danke für die lange Email,hätte nicht gedacht,dass es soviele Lesen werden.
    Ja was soll ich sagen,wir haben ein gemeinsames kind,da muss man im Kontakt bleiben.
    Sonst hätten wir keinen Kontakt mehr.
    Ansonsten ist mein Leben sehr gut,ich liebe meine Arbeit,habe viele Freunde und Hobbys. Da das Kind regelmässig beim papa ist,habe ich auch Zeit für mich.
    Ich kann es nur schwer aushalten,dass wir keine Familie mehr sind.ist kompliziert.
     
  15. Das Problem hatte ich auch mal. Nach einer sehr aufreibenden emotionalen Beziehung mit einem Mann, zu dem ich nicht wirklich passte, dachte ich, dass ich mich nie wieder verlieben kann, schon gar nicht in einen "seriösen" Mann.
    Und einen "unseriösen" wollte ich aus Selbstschutz nicht mehr.

    Und dann ist es völlig unverhofft passiert, als ich gar nicht auf der Suche war. Ein Mann, der nichtmal optisch mein Typ war, diverse NoGos bediente.

    Die Liebe geht seltsame Wege...

    Mit vorgenannten Mann kam ich zwar nicht zusammen, aber ich froh zu wissen, dass es immer ein neues danach gibt...

    Auch meinen jetzigen Partner hab ich gefunden, als ich gar nicht nach einer Beziehung eher nach Erfahrungen suchte, nämlich auf einer C-Date- Seite. Es passte vom ersten Moment an, das gewisse Etwas war beidseitig da.

    Mein Tipp daher: versuch dich zu entspannen und daran zu glauben, dass es einfach passieren wird.

    Mit dir ist nichts falsch. Deinen Dates fehlte es nur am gewissen Etwas.
     
  16. Geduld! Wie lange wart Ihr denn zusammen? Bei meinem Exmann habe ich 3 1/2 Jahre gebraucht, um ansatzweise wieder Licht zu sehen(15 Jahre zusammen). Wenn der Richtige kommt, hörst Du auf zu trauern. Wahrscheinlich war der Richtige einfach nicht dabei.
     
  17. Kann sein, dass du noch an deinem Ex oder dem ideal Eurer Beziehung hängst.
    ABER: Du musst dich zumindest mal ein bisschen öffnen und vor allem von einem ersten Date nicht erwarten, dass du gleich Schmetterlinge im Bauch hast. Das kommt zwar sicher auch mal vor, aber wie lernt man sich denn im wahren Leben kennen? Manchmal findet man sogar einen Menschen erst mal nervig oder arrogant. Das erste Date sollte einfach mal dazu da sein, herauszufinden, ob mein sein Gegenüber nochmal auf ein 2. Date und nen Drink treffen wollte.
    Mehr nicht. Natürlich sollte man sein Gegenüber grundsätzlich nicht unattraktiv finden, aber oft wird es erst nett beim 2. oder dritten Date.
    Und versuche, dein Date nicht mit deiner Exbeziehung zu vergleichen. Mal abgesehen von der Tatsache, dass man ja auch dazu neigt, die Dinge rückblickend etwas zu verklären.
    Du sitzt in keiner Falle, es ist DEIN Leben und nur DU kannst etwas ändern. Nimm dein Leben und dein Glück in die Hand und komm aus deiner Opferrolle raus.
    Das heißt nicht, dass du einen neuen Mann suchen musst. Vielleicht ist es noch nicht die Zeit. Und wenn, dann fang mal an mit einem 2. Date. Oder knutsche einfach um den Knutschens Willen und nicht weil er Mister Right ist. Manchmal reicht auch Mr. Right-now ;-)
    Und ansonsten versuche auch mal die positiven Seiten des SInglelebens mitzunehmen. Mach, was du willst und was Dich interessiert, bilde dich beruflich weiter, fang einen neuen Sport an, suche neue Freunde, geh aus - und wenn dir danach ist, dann flirte. Ich hab nach meiner Affäre auch lange gebraucht, um wieder offen für Neues zu sein. Neulich hatte ich ein Date mit einem Mann, der sich vor 5 Jahren getrennt hat und ich glaube, er ist immer noch nicht drüber hinweg. Wenns immer so einfach wäre...
     
  18. Ich glaube gar nicht, dass der Richtige kommen muss, sondern dass man oft noch nicht bereit ist, überhaupt einen potentiell Richtigen zu erkennen, weil man irgendwie gerne das Alte ersetzt haben möchte. Da hat dann auch Mr. Superright eigentlich keine Chance. Es ist noch nicht die Zeit. Denke in kleineren Schritten und genieße mehr den AUgenblick. Es hat auch Vorteile Single zu sein und zu daten.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)