1. Trennungsschmerz und tausend offene Fragen

    Ihr Lieben,

    ich habe mich vor einigen Wochen schon an euch gewandt weil ich nicht mehr weiter wusste.

    Jetzt ist die Trennung bereits 8 Wochen her aber Liebe und Leid wollen einfach nicht vergehen. Er ist immer in meinem Kopf. Bei den kleinsten Dingen, Unternehmungen, Gesprächen mit anderen fehlt er mir. Ständig kommt mir dann der Gedanke, dass Ihm diese Unternehmungen auch Spaß gemacht hätten, dass ich Ihn gerne dabei gehabt hätte oder überlege was er wohl zu bestimmten Themen gesagt hätte. Es ist zum weg laufen.
    Dann fallen mir immer wieder Dinge ein die er gesagt hat oder getan hat in unserer Beziehung. Die vielen Versprechen und Liebesbekundungen. Gedanken über eine Hochzeit oder Kinder in ein paar Jahren. Und mit diesen Gedanken kommen die Fragen. Warum hat er das getan? Warum verlässt er mich von heute auf morgen und hat direkt eine neue Beziehung? Was ist schief gelaufen? Was hat ihn dazu bewegt? Was hat gefehlt?

    Ich kapiere es einfach nicht. Es hat so vieles gepasst. Die Vorstellung vom Leben. Der Alltag miteinander. Die gleichen Hobbys bzw. absolute Begeisterung und Verständnis für die Interessen des Anderen. Von beiden Seiten. Als Beispiel: ich male mit Acryl. Und er hat sich von Anfang bis Ende wahnsinnig dafür Interessiert und begeistert. Mich unterstützt und motiviert. So wie ich mich für sein Hobby, den Motorsport, begeistere und interessiere.
    Das gleiche Lieblingslied (war ein reiner Zufall, dass das raus kam. Also kein Geschwätz). Die gleiche Vorstellung vom Reisen. Die selben Reiseziele.
    Von Anfang an absolut unkompliziert, unheimlich nah und respektvoll.

    Die Neue fällt komplett aus dem Raster/Muster. Er hatte immer eher natürliche, sportliche Frauen (da wir aus der selben Region kommen kenne ich seine Ex-Freundinnen). Sie ist immer stark geschminkt. Hat unechte Nägel und Wimpern. Trägt immer kräftigen Lippenstift und präsentiert ihren Fashion-Make up Kram auch extrem im Netz. Alles Dinge über die er vorher geschimpft hat und die er als unattraktiv empfunden hat. Sie ist sicher nicht unattraktiv aber Sie ist eine von vielen die heute so aussehen. Also nichts eigenes, keine Ausstrahlung. Ich kenne sie nur vom sehen also nicht persönlich. Aber wie ich es vom Eindruck und Erzählungen von Anderen einschätzen kann legt sie Wert auf Geld, schöne Dinge & einen gewissen Grad an Luxus (was mir ja Wurscht ist, aber damit kann er nicht dienen). Das passt überhaupt nicht zu Ihm. Er mochte es wenn ich wenig oder gar kein Make-Up getragen habe und er will mit Zelt und Auto zwei Wochen durch Schottland (Ein Traum von Ihm und auch meine Vorstellung zu reisen). Das passt überhaupt nicht zu ihr.
    Was stimmt denn mit Ihm nicht?

    Sorry für den langen Text, aber ich versuche euch irgendwie zu erklären warum ich das alles nicht verstehen und nicht fassen kann. Ich bin jemand der Dinge hinterfragt und versucht zu verstehen, zu erfassen. Aber wie ich die Sache auch drehe und Wende, es passt hinten und vorne nicht.
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Er hat halt kein Raster oder Muster, das müsstest du langsam begriffen haben. Auch du warst es nicht und »die Neue« wird früher oder später auch uninteressant für ihn. Egal, ob sie Fingernägel hat, die dir nicht passen, sich anders oder überhaupt schminkt ⇨ SIE ist gerade die, die ihm heute gefällt.

    Versuche, die Andere nicht schlecht zu reden, mach dir überhaupt keine Gedanken mehr um ihn oder sie. Versuche lieber, beide zu vergessen und dich deiner eigenen Welt wieder zuzuwenden. Auch völlig egal, was eure Freunde meinten, sagen, nicht verstehen, DU musst raus aus dieser Vorstellung, er käme zu dir zurück. Das könnte sogar passieren ... doch du müsstest dich vom ersten Tag erneut darauf einstellen, dass er sich bald wieder umorientiert.

    Willst du das wirklich?
     
  4. Liebe FS,
    du wirst auch nicht verstehen, warum er die neue so toll findet. Und irgendwann brauchst du es auch nicht mehr verstehen. Du brauchst sie auch nicht abzuwerten. Irgendwas hat sie ja, was ihn anzieht; das zu wissen muss reichen.
    Es geht fast jedem Verlassenen so, dass er dann direkt nach der Trennung wie im Zwang an die schönen Momente, die Liebeserklärungen denkt und nicht begreift, warum der andere seine Meinung dazu geändert hat. Das ist normal. Es ändert aber nichts daran, dass die Beziehung zu Ende ist. Ich habe später (teilweise erst ein Jahr oder mehr) dann irgendwann auch gesehen, welche Dinge nicht gepasst haben. Das braucht aber Zeit und den natürlichen Gang vom Verarbeitungsprozess. 8 Wochen sind nicht lang, wenn man von der Trennung kalt erwischt wurde. Da ist grad erst der Schock abgeklungen und man ist noch absolut in der Trauerphase. Lass dir selbst Zeit. Finde das für dich richtige Maß zwischen Trauern und Ablenkung. Nach der Trennung von meiner großen Liebe, meiner ersten Beziehung, da bin ich nach zwei Monaten noch wie ein Zombie durch die Gegend gerannt, habe jeden Tag geheult (auch auf der Arbeit), hab nur bei Freunden übernachtet. Ich hätte nicht gedacht, dass das jemals vorbeigeht. Aber das tut es. Leider kann man nicht viel mehr Rat geben. Rede drüber mit Freunden, sei wütend, sei traurig, vermisse ihn. Die Zeit hilft. Versuch dir selbst was gutes zu tun, fahr weg, übe deine Hobbies aus. Versuch das Gedankenkarussell zu unterbrechen, wenn es sich nur im Kreis dreht, aber lass auch die Erinnerungen zu, durchlebe den Schmerz und dann versuch sie loszulassen, so gut es geht. Glaub mir, ich verstehe dich wirklich sehr gut. Es wird aber nichts nützen, dich auf die Neue von deinem Ex zu versteifen, egal, wie sie ist.
     
  5. Ich fühle mit dir. Mir hat der Text von Sarah Lesch geholfen „letzte Runde“ ich weiß nicht ob ich ihn dir einkopieren darf aber ich mach es mal :

    LETZTE RUNDE SONGTEXT
    Du fehlst auf meinem Telefon
    Beim Klingeln und beim Wählen
    Und an der Gitarre und
    Du fehlst mir beim Erzählen
    Beim Schimpfen beim Scherzen
    Bei Magenschmerzen
    Du fehlst meiner Haut
    Meinem Hirn und dem Herzen
    Auch Dinge, die weg sind, können schmerzen
    Du fehlst mir beim Hin und Her
    Und zurück
    Du fehlst mir in Teilen
    Und am Stück

    Du sagst, Na gut
    Und oder Aber laber laber
    Und bestellst noch einen Wein auf unsre Zeit
    Und ich sag, Hey
    Wenn du's mal warm brauchst, komm vorbei
    Denn wie du weißt, zu meinem Zimmer ist's nicht weit

    2.
    Du fehlst meiner Liebe
    Und meinem Begehren
    Du fehlst mir in vollen und auch in leeren
    Zugabteilen, Haltestellen
    Du fehlst mir im Kino
    An peinlichen Stellen
    Du fehlst den verschiedensten Körperteilen
    Du fehlst mir beim Trödeln
    Und beim Beeilen
    Du fehlst mir beim Leuten
    Den Weg beschreiben
    Du fehlst mir beim Unter-
    Und Übertreiben

    Und du sagst, Weit,
    Was ist schon weit, was ist schon weit
    Wenn man nicht weiß, wohin man will
    Und ich sag, Zeit, was ist schon Zeit
    Was ist schon Zeit, wenn keine Zeit ist für Gefühl

    3.
    Du fehlst mir beim unnötig Geld ausgeben
    Du fehlst mir im Traum und im richtigen Leben
    Du fehlst in der Vor-, Nach- und Übergangszeit
    Du fehlst ohne Absehbarkeit
    Du fehlst meiner Ganz- und Zerrissenheit
    Du fehlst mir alleine und zu zweit
    Du fehlst ohne Anspruch auf Vollständigkeit

    Du sagst okay, und bezahlst die letzte Runde
    Mit den Resten meiner Luftschlossfantasien
    Nichts ist okay, ich seh dich an und denke dann
    Ich glaube nicht daran, dass jemand was nicht kann
    Nur dass jemand was nicht tut

    Und du sagst, Weit, was ist schon weit
    Was ist schon weit, wenn man nicht weiß, wohin man will
    Und ich sag, Zeit, was ist schon Zeit
    Was ist schon Zeit wenn keine Zeit ist fürs Gefühl

    Du sagst, Gefühl, was ist Gefühl
    Wenn es von hier reicht bis zum Mond
    Und doch nicht reicht
    Und ich sag, Herz, was will das Herz
    Wenn es so leise geht, dass man es nicht versteht

    Zeit heilt alle Wunden. Viel Glück und Zuversicht wünsche ich dir.
     
  6. Ganz einfach, ich sage, er hat dich nicht geliebt, er hat sich dir nur angepasst, du hast das nicht bemerkt, oder aber auch nicht wissen wollen, du liebst ihn, das ist dein Problem, die sogenannte, einseitige, Liebe, die immer schief geht.
    Er hat deshalb geschimpft, weil er sich dir angepasst hat, hat reine Show gemacht.
    Sowas sagen fast alle Frauen, die verlassen wurden, über die neue Frau.
    Er war dir ausschließlich angepasst, also nicht echt und das hast du nicht bemerkt.
    Du solltest dir darüber keine Gedanken machen, du solltest nur ein Gedanke haben, dich von ihm zu lösen, den Kontakt einstellen notfalls mit Blockierung, alles was sein Leben ist, sollte dir an Ar*** vorbeigehen.
     
    • # 5
    • 30.01.2019
    • void
    Das ist doch auch viel zu kurz, um schon drüber weg zu sein. Ihr wart nun nur wenige Monate zusammen, aber Du warst ja total verliebt. Also gib Dir viel mehr Zeit zum Drüberwegkommen.
    Schwer zu sagen. Vielleicht wusste er nicht, was er wirklich wollte, Du warst so begeistert, die Übereinstimmungen bei - sorry - Pillepalle wie dem Lieblingslied haben ihm auch super gefallen, so dass er ein Zukunftsbild entwickelte, in dem eine Idylle mit euch beiden die Hauptrolle spielte. Alles andere sollte auch perfekt sein und es war wie ein Sog.

    Ich kannte mal eine Frau, die sich plötzlich total von mir beeinflussen ließ, sie wollte sogar den selben Klamottenstil (ich weiß gar nicht, ob ich einen habe) übernehmen, obwohl sie ein ganz anderer Figurtyp als ich ist. Das war unheimlich und ging nicht lange gut, sie musste sich losreißen aus dieser "Beeinflussung", die sie mir dann unterstellte. Vielleicht war es bei ihm so?
    Oder vielleicht ist Dein Ex ein "heute so, morgen so"-Typ ist. Oder ob er wirklich Angst bekommen hat, dass sein Leben nun in feste Bahnen geraten soll. Es ist auch egal, erstmal musst Du akzeptieren, dass die Beziehung nicht mehr da ist, egal warum.

    Und nun steht er auf eine, die ihre Make Up Tipps weitergibt. Vielleicht war DIESER Typ sein eigentlicher Traumtyp, aber er hat sich nicht rangetraut. Vielleicht war sie auch immer liiert und ist jetzt frei geworden, und da hat er endlich die Frau bekommen, die er schon immer toll fand. (Du hattest im anderen Thread geschrieben, dass sie gerade Single wurde).
    Vielleicht, weil er sich nicht eingestehen wollte, dass er "oberflächlich" ist, vielleicht, weil er dachte, diesen Typ Frau nie als Freundin zu bekommen, vielleicht, weil er das auch mal "ausprobieren" will. Vielleicht hatte er ein Gespräch mit einem Mann, der ihm sagte "bei mir hat das auch so angefangen, dann Ehe, Kinder, Stress, Scheidung, viel Geld verloren. Leb Dich erst mal aus, Junge, bevor du Verpflichtungen eingehst, du hast noch noch gar nichts gesehen".
    Er ist erst 30, ihm steht die Welt noch offen. Er MUSS sich nicht jetzt fest binden.

    Also dass er sagt "schön", würde ich ja verstehen, aber dass sich ein Mann dafür wahnsinnig interessiert und begeistert, macht mich misstrauisch, wenn er nicht selbst malt.
     
  7. Bereits in deinem ersten Thread wurde das Thema Narzissmus angesprochen. Wenn so eine hohe Übereinstimmung zwischen Partnern wie bei euch bestand, besteht, kann dies immer die Folge einer Spiegelung, Projektion oder dem Lovebombing durch einen Narzissten, Borderliner oder Soziopathen sein.

    Klarheit ob er so eine Person ist, würde sein vorheriges Beziehungsleben geben. Waren seine Frauen immer, nach seiner Aussage, ihm ggü. schlecht? Dauererten diese Beziehung immer nur wenige Monate? Wechselte er immer warm? Gab es immer eine hohe Übereinstimmung?

    Was bringt so ein Wissen? Es bringt die Kenntnis, dass nie eine reale Beziehung/Partnerschaft/Übereinstimmung existierte. Dass es nur eine Illusion war und man einem unrettbar gestörten Geschöpf auf den Laim gegangen ist. Auf dieser Basus lässt sich das Erlebte und die Leere danach gut einordnen, dass kann die Rückkehr in die Normalität erleichtern.
     
    • # 7
    • 30.01.2019
    • void
    Wie willst Du es dann einschätzen? Lass das lieber, diese Abwertungen. Falls sie wirklich keine Eigenschaften hat und nur irgendwelche Leute imitieren will, steht er halt gerade auf schöne Abziehbilder ohne Inhalt, also geh nicht so ran, dass er das gut finden muss, was Du gut findest.
    Wie willst Du bewerten, ob sie Ausstrahlung auf Männer hat?
    Du bist ein anderer Typ und würdest mit Make Up maskiert und verkleidet aussehen. Oder, und das klingt jetzt böse, aber ich hab nunmal auch das schon gehört: Frauen, die sich nicht groß schminken, scheinen es nicht drauf anzulegen, weiteren Männern als dem Freund zu gefallen, weswegen man sie als "treu" und ungefährlich einstuft. Und vielleicht schon "in Sack und Tüten" und damit für langfristige Beziehungen und unaufregend.

    Mit ihm stimmt schon alles. Ich finde es vermessen, wenn man so rangehen will "wer mich verlässt, kann nicht richtig ticken". Ich weiß, Du beziehst es auf den früheren Frauentyp, den er Deiner Meinung nach und statistisch auch bevorzugte, und meinst, mit euch war alles so harmonisch - wie kann man das wegschmeißen, aber das finde ich trotzdem falsch, weil es Dich im Netz gefangen hält, dass er noch "zu sich" kommen könnte und voraussetzt, dass Du wirklich weißt, was er denkt, fühlt und will, und das besser als er.
    Finde Dich besser damit ab, dass es vorbei ist, sonst verlängerst Du nur Dein Leiden. Je eher Du die Realität akzeptierst und nicht denkst, dass er vorübergehend gestört sei, umso schneller hast Du keinen Liebeskummer mehr. Ich verstehe, dass Du es nicht verstehst. Ginge mir vermutlich genauso, zumal er vorher immer gemeckert hat über solche Frauen, was aber auch "die Trauben sind sowieso zu sauer" sein könnte (ich denke, Du kennst die Fabel von Äsop). Nun konnte er doch die Frau bekommen aus dem Fitnessstudio, weil sie Single war.

    Finde ich richtig. Aber Du gehst davon aus, dass die Welt so ist, wie Du sie wahrnimmst, dass Dir niemand was vormachen kann und dass alle Menschen so geradlinig sind wie Du. Vielleicht stellt er irgendwann fest, dass sie doch nicht passt. Aber darauf kannst Du nicht hoffen und müsstest es DANN entscheiden, wenn er wieder vor Deiner Tür steht. Aber ich denke, Du willst ihn dann auch nicht mehr und das Begraben dieser Hoffnung und das Loslassen dieser Vorstellung ist das, was wehtut.
     
  8. Hallo FS,

    es fehlt eine entscheidende Information. Wenn es wirklich die respektvolle Beziehung voller „Nähe“ war, die Du hier beschreibst, dann gab es Gespräche vor der Trennung und mindestens eines danach. Was also sind aus seiner Sicht die Trennungsgründe?

    Ich denke, Du wertest seine Neue pauschal ab und ignorierst, was aus Deiner Sicht „nicht sein kann“. Im Grunde kannst Du hier so nur Bestätigung von anderen Frauen bekommen, bei denen auch „alle Männer so sind“ oder haltlose Spekulationen. Was nützt das?
     
  9. Auch dir empfehle ich, jetzt in ein neues Energiefeld einzutauchen!
    Besuche ein Gruppen-Seminar, vielleicht ein Tantra-Seminar, wo getanzt und massiert wird, zusammen essen, Blockaden lösen mit tollen Methoden, geh dorthin wo Weinen & Lachen einfach dazugehören und sein dürfen und wo Veränderung geschieht. Wo man ständig jemanden in den Arm nehmen und knuddeln darf und wo du spürst, wie unterschiedlich Umarmungen Free Hugs sich anfühlen!
    Geh zur Wellness: Körpermassagen wirken auf allen Ebenen und bringen dich wieder in DEINE Mitte. Bisher bist du nicht in dir selber - sondern suchst Antworten und der EX ist der Mittelpunkt. Dass eine solche De-Zentrierung dich verwirrt ist logisch.
    Du suchst olle Antworten auf olle Fragen - und quälst dich SELBER.
    Was hilft es dir?
    Das einzige was dir hilft, ist eigene Freude zu empfinden.
    Mit anderen zu tanzen und im Rhythmus zu stampfen.
    In der Gruppe zu trommeln und die Schwingungen der Vibrations putzen die Grübel-Wolke um dich herum weg.
    Besuche die Therme, geh in die Sauna, geh in die Disco.
    Schau nach wo es eine Reisegruppe gibt - nö nicht für Schottland - sondern mal was anderes in den Kopf ... nimm Frankreich ... oder ein anderes Land.
    Mach ein Clearing mit deiner Wohnung. In mehreren anderen Trennungs-Threads habe ich beschrieben, wie das geht ... mit dem Besenstiel die Matatze ausklopfen, Elfe11 lüftet wenn sie traurig ist, immer das ganze Bettzeug in der Sonne, und die alten Schwingungen verschwinden.
    Duft, schöne Musik ... pflege den Lichtmess Brauch, VorFrühlingsPutz ... Auf in ein Neues - und wenn diese Neue Phase erst mal Alleinsein bedeutet, so bedenke: Zeiten des AlleinSeins sind kostbar! In die eigene Mitte finden! Den eigenen Weg ausloten! All Eins Sein!
     
  10. Google mal pacing und spiegeln. Ich werd immer misstrauisch wenn gleich ALLES so gut passt.

    Wer will schon einen Klon.

    Spiegeln ist klassisch narzisstische Strategie zum anfixen des Wirts.
    Dazu passt auch, dass er nahtlos gewechselt hat.

    Du vermisst nicht ihn.
    Du vermisst die Illusion die Du von Euch hattest, denke ich...
     
  11. Vielleicht war er sich selbst nie sicher, was er überhaupt darstellt. Er hat sich halt angepasst. Wahrscheinlich würde er auch auf Extrem-Veganer machen, wenn er es für opportun hält und damit Frauen begeistern kann.
    Jetzt hält er eben das für opportun und passt sich einem neuen Trend an. Die typische Insta-Tussi muss es jetzt sein, um sein Ego zu pushen.
    Möglicherweise ist es so simple und blöd.
    Würde mich jedenfalls nicht verwundern.
    Und doch stand er vielleicht unter dem Druck diesen unkomplizierten und respektvollen naturverbundenen Low-Budget-Lifestyle mit Holzfällerhemd und Vollbart zu mimen.
    Jetzt lässt er die Sau raus. Hat Freude daran sich als pornöser Macho darzustellen, der Präparate nimmt und seine Muskeln trainiert.

    Du sagtest im letzten Thread, aus seiner Sicht hättest du seine ganze Welt verändert. Jetzt verändert eine andere wieder seine ganze Welt.
    Du fragst dich "Was hat Sie, was ich nicht habe?".
    Ganz einfach, sie hat alles das was du nicht hast.
    Du kannst aber nur eine Person sein.

    Alles Mutmassungen. Du wirst es nie erfahren. Es spielt aber auch keine Rolle für deinen weiteren Lebensweg. Denn diesen wirst du ohne ihn gehen müssen.

    Ich kann es nur immer wieder raten, auch wenn es nicht einfach ist.
    Lass deine Fragen bewusst unbeantwortet. Warte nicht auf eine Antwort.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)