1. Urlaub nach dem 1. Date!!! Bin ich verrückt???

    Ich habe hier bei EP einen tollen, aussergewöhnlichen Mann kennengelernt. Wir haben viele interessante Mails ausgetauscht, telefoniert und unsere Fotos gefielem dem jeweils anderen auch. Dann, 2 Wo., später,1.Date (wir wohnen 250km entfernt), Sympatie- Prickeln und spontane Umarmung zur Begrüssung. Der Tag war super und am Ende kam es zu ersten Zärtlichkeiten. Und jetzt kommt´s: Danach häufige Telefonate und 4Tage später haben wir zusammen einen einwöchigen Urlaub in einem Romantik-Hotel gebucht!!! Ich bin normalerweise eher verschlossen, lasse fremde Menschen sehr zögerlich an mich heran- am liebsten mit Referenzen - und jetzt DAS !!! Geht´s noch !?!? Ich kenne mich selbst nicht mehr, und frage mich, ob es anderen auch schon einmal so ergangen ist.
     
  2. Mutig! Nein, so etwas ist mir noch nicht passiert. Immerhin kennt Ihr Euch ja schon persönlich und das Hotel liegt in Deutschland, oder? Ich wünsche eine sexuell erlebnisreiche Zeit!
     
  3. Naja so extrem noch nicht, aber in der Verliebtheitsphase macht man schon mal verrückte Sachen. Frauen sind da aber zurückhaltender und würden so einen Vorschlag nie von sich heraus machen. Bei Männern gibts 2 Sorten, würde ich sagen: Abschlepper und Leidenschaftliche_verliebte_Romantik_Beziehungsfans. Wobei ersteres bei einem Romantik-Hotel eher zu erwarten wäre (aber nicht muß).

    Wie auch woanders beschrieben, hat eine Umarmung eigentlich keinen hohen Stellenwert, auch ein Mundkuss kann falsch gedeutet werden ...

    Das ich in einem Nebel war, ist mir auch schon passiert, jedoch nicht so extrem.
     
    • # 3
    • 13.07.2009
    • Gast
    Nur Mut! Jetzt hast Du eine ganze Woche Zeit, ihn aus der Nähe kennenzulernen, was bei 250 km Entfernung ansonsten nicht so einfach für euch wäre. Viel Glück!
    Frau, 41
     
  4. Klar kommt das vor. Ich finde das gut und vor allem lässig.
    Lässigkeit täte so mancher/m hier gut.....
     
    • # 5
    • 13.07.2009
    • Gast
    Nö, verrückt, dann wäre ich das auch. Warum Zeit verschwenden, wenn das Gute ist doch so nah. Ist auch eine Frage des Alters. Beim ersten Treffen wäre ich gern bei ihm geblieben, gar nicht um gleich ..... zu haben. Das war dann doch ein wenig früh. Mein Leben hätte ich ihm vorher schon anvertraut. Und dennoch, du kannst nicht alles steuern und verliebt, Freiheiten aufgeben usw. ist im Alltag nunmal nicht so einfach.
     
    • # 6
    • 13.07.2009
    • Gast
    Bei getrennten Zimmern und getrennter Hotelrechnung ist das doch kein Problem. Ein Problem kann es höchstens werden, wenn die neue Bekanntschaft einer von denen ist, die eine Beziehung ebenso schnell beginnen wie beenden. Dann solltest Du die Erwartungen vielleicht nicht so hoch schrauben.
    Ich habe mich einmal 'breit schlagen' lassen, mit einem flüchtigen Bekannten nach London zu fliegen, weil er kein Englisch konnte und deshalb unsicher war. Er wurde zwar nicht zudringlich, aber bei getrennten Zimmern hätte es mir besser gefallen.
     
    • # 7
    • 13.07.2009
    • Gast
    Jaha, habe ich! Es war absolut Klasse und wir haben uns mit Haut und Haaren verliebt. Der Form halber, sollte man aber Einzelzimmer buchen. Wie ihr sie später verwendet, wird sich dann zeigen.
    Ich hatte Tage vorher einen Kloß im Bauch, stellte mir die gleichen Fragen, wie du..aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt :) Einen besseren Weg gibt es kaum, um sich besser kennenzulernen...Wünsche dir ganz viel Spaß und hoffe, du erlebst das Gleiche.
     
  5. Ganz so extrem habe ich das noch nicht erlebt! Aber 3 Wochen nach dem persönlichen Kennenlernen waren wir so Feuer und Flamme füreinander, dass wir einen gemeinsamen Urlaub fest buchten. Ein Risiko, ganz klar! - Aber alles ging mehr als gut!
    Inzwischen sind wir 1 Jahr zusammen und freuen uns nachträglich noch über unsere Risikobereitschaft.
    Natürlich kann sowas auch schief gehen, aber in unserem Alter (56/53) konnten wir das locker in Kauf nehmen!
    Dir viel Glück!
    Angela
     
    • # 9
    • 13.07.2009
    • Gast
    Das wäre nichts für mich. Mit einem fast fremden Mann eine Woche weg zu fahren. Aber das musst allein du wissen.
    Achte nur darauf, dass es nicht nur eine Affaire wird. Es sei denn, du hättest nichts dagegen...
     
  6. Ach noch was: Du willst wissen, ob du verrückt bist? JA, und genieße es!
    Mein Rat: Mach es!! So ein Abenteuer gibt es nur einmal im Leben!
    Angela
     
    • # 11
    • 13.07.2009
    • Gast
    Genieße die Zeit und ob Du Sex willst entscheidest noch immer Du... ich finde es eine tolle Idee.... hatte vor Jahren einen Freund und nach dem 3. Date buchten wir Urlaub 2 Wochen in Asien... und sind 4 Wochen später dort hingeflogen... es war der schönste Urlaub und total verliebteste Urlaub meines Lebens.. wir waren auch ein paar Jahre zusammen...
     
    • # 12
    • 13.07.2009
    • Gast
    Ich habe das gleiche Problem mit einem ausgemachten Date außerhalb des Schengen - Gebiets; nur ein paar mails, Bilder getauscht. Werde trotzdem hinfahren und meinen Urlaub so planen, daß ich ihn, wenn wir uns zerstreiten, eben alleine verbringen werde.

    Das sollte Deine Strategie auch sein: Exit. Dann hast keinen Druck vor ihm oder vor Dir selber.
     
    • # 13
    • 13.07.2009
    • Gast
    Ich hatte schon mal ein blind date im Ausland und wir hatten vorab vereinbart, daß wir dort dann eine Woche gemeinsam reisen und Doppelzimmer buchen.
    Wir hatten eine wundeschöne Woche, voll mit Sex, gesprächen und Innigkeiten.
    Aber es war klar, um was es ging un daß wir uns nie mehr wieder sehen würden (7000km Entfernung, 20 Jahre Altersunterschied, nur ich konnte seine Sprache).
    Als wir uns verabschiedeten, weinte ich drei Tage und drei Nächte. Er wollte so gerne, daß wir Freunde bleiben, ich konnte nicht.....ich konnte nie mehr Kontakt zu ihm haben.

    Sowas ist ein absoluter hype und kann einen schrecklichen Blues nach sich ziehen.

    Wundere dich nicht, wenn er sich nach der Woche komplett zurück zieht.
    Wäre er an einer ernsthaften geschichte interessiert, würde er sowas nicht mit dir machen.
     
    • # 14
    • 13.07.2009
    • Gast
    Wenn du ein Abenteuer suchst, ist das o.k. Wenn du eine dauerhafte Beziehung wünschst, ist der Start m.E. zu rasant, die "Gefahr", dass er nur eine Affaire will, scheint gegeben.....
     
    • # 15
    • 13.07.2009
    • Gast
    mutig, viel Spass dabei.
    Verückt zu sein hat auch Vorteile. Was hast Du zu verlieren?
    Wenn Du "normalerweise"nicht so ein spontaner Mensch bist, scheint ja bei euch beiden die Chemie zu passen:)
    Du kannst nicht wissen, ob das richtig ist oder nicht, wenn Du es nicht probierst.
    Sieh nur zu, das Du zur Not auch wieder von dort weg kommst.
    Zu behaupten das daraus nichts entstehen kann, ist nicht richtig, es kann aus allem alles enstehen.
    Solange es sich für Dich gut anfühlt.
    wunderschönen Urlaub
    Beatrix
     
    • # 16
    • 13.07.2009
    • Gast
    Mutig! Rasanter Start - ja. Aber nimm's als Chance, einander besser kennen zu lernen und schiebe Zweifel/Grübeln auf die Seite - und bleibe trotzdem "aufmerksam".
    Mein Tipp wäre ebenso, EZ zu buchen (die können ja nebeneinander o.ä.liegen), das gibt Dir die Möglichkeit (ihm auch)eines Rückzugs zwischendurch, "zwingt" nicht dazu, gleich alle Gewohnheiten/Macken offenzulegen, gibt Dir die Möglichkeit, Deine sonst eher zurückhaltende Art ewas beizubehalten - UND wenn Ihr "mehr" voneinander wollt, nun denn, ist das auch bei zunächst getrennten Zimmern "drin" und während des Urlaubs doch ganz sicher auch auf verschiedene Arten möglich...
    Alles Gute für Dich/Euch!

    Ylva
     
    • # 17
    • 14.07.2009
    • Gast
    Hallo Fragestellerin,

    ich habe eine Idee für Dich, wie Du es für Dich begreifen kannst als völlig ok:

    Du hast die einmalige Chance, Dich selbst neu zu erfinden - was Dir aus früherem Leben nicht gefällt, was Du noch nie gemacht hast, wozu Dir der Mut/die Leichtigkeit bisher gefehlt hat - erfinde Dich neu, mit allem, was aus früheren Zeiten passt, mit allem, was Du jetzt willst.

    Ich erlebe das gerade, und ich fühle mich wie auf der perfekten Welle!

    Viel Glück, schöne Ferientage (und Nächte, wenn DU es willst)

    w/47
     
    • # 18
    • 22.07.2009
    • Gast
    jetzt bin ich aber neugierig ..., wie war denn das we?

    frage, weil mir fast ähnliches passiert wäre, ich aber vorher dann die reissleine gezogen habe, weil ich gemerkt habe, das es für ihn nichts "ernsthaftes" gewesen wäre.

    lg, iris
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)