1. Verliebt in einen Anderen trotz Beziehung und Baby. Was tun?

    Hallo ihr Lieben. mein Ex und ich haben uns vor ca 6 Wochen getrennt. Wir haben einBaby und wohnen zusammen aber die Entscheidung war beidseitig und er hat mir auch oft gesagt dass er mich nicht mehr liebt. In der Zeit habe ich einen neuen Mann kennengelernt, der mir die Augen geöffnet hat , was mir in einer Beziehung fehlt und mir gezeigt hat was ich möchte. Wir haben uns immer besser und besser kennengelernt, sind uns sehr nahe gekommen und wir können Beide von sehr starker Verliebtheit sprechen. Er weiss nun auch Bescheid, dass ich mit meinem Ex noch zusammen wohnen und, dass ich ein Baby habe wusste er sowieso von Anfang an und hatte nichts dagegen. Naja nun ist es passiert : mein Ex kam vor 2 Tagen auf mich zu und hat mir gesagt, dass er mich noch liebt. Dass er mich vermisst und es nochmal mit mir versuchen möchte, da er unsere kleine Familie nicht aufgeben will ( wir sind seit 4 Jahren zusammen). Was soll ich sagen ? Ich liebe ihn ja auch noch und wir haben 4 schöne Jahre miteinander verbracht und ja ich vermisse ihn auch.. und so haben wir uns wieder vertragen und haben lange gekuschelt und miteinander geschlafen. Es war ja alles schön und vertraut aber in Gedanken war ich bei dem anderen Mann. Ich denke auch heute nur an ihn, statt an meinen (noch) Freund. Und ich vermisse auch nur ihn... ich weiss nicht was ich tun soll. Ich weiss, dass ich einen verletzen werde, aber ich weiss einfach nicht weiter. Bitte verurteilt mich nicht. Ich liebe meinen noch Freund, klar , wir haben uns vieles aufgebaut und sehr viel zusammen erlebt. Aber irgendwie weiss ich jetzt, dass es jemanden gibt, der noch mehr zu mir passt der mich noch mehr ergänzt und zu dem ich extreme Sehnsucht verspüre. Ich habe einfach Angst auf mein Herz zu hören und meinen noch Freund extrem zu verletzen. Vor allem, da er nun denkt, dass alles gut ist und mir sagt dass er sich neu verliebt fühlt und nicht ohne mich sein will...Ich weiss einfach nicht was ich tun soll.. ich würde mich sehr über objektive Meinungen freuen.
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Ohje, das klingt echt sehr schwierig...

    Mich würde interessieren: Wusste dein (noch) Freund von dem anderen Mann? Denn wenn er nichts wusste, dann würde ich es noch ernster nehmen, als wenn er von dem anderen wusste...
    Er wird vielleicht so oder so mitbekommen haben, dass du leichter, unbekümmerter etc. auftrittst, wie man halt ist, wenn man verliebt ist... Vielleicht hat ihn genau das auch bewogen, auf dich zuzugehen, was ja nicht schlecht ist... Mir stellt sich auch noch die Frage: Wieso sagt er erst, dass er dich nicht mehr liebt, und nun sagt er, er liebt dich doch???

    Spontan und intuitiv würde ich dazu raten, es auf jeden Fall nochmal mit deinem Freund zu versuchen, vor allem auch für euer gemeinsames Baby! Auch wenn das natürlich kein Grund sein sollte zusammen zu bleiben, wenn ihr euch gar nicht mehr ausstehen könnt. Aber so ist es ja nicht. Ihr habt Verantwortung für euer Kind. Wie könntest du in den Spiegel schauen, wenn du die Zeit mit dem anderen geniesst, aber weisst, dein Kind bräuchte euch idealerweise als Paar? Wie könntest du dann deinem Kind in die Augen schauen? Dein Freund schlägt dich ja nicht oder so, sonst könnte ich es verstehen.

    Du sagst, du liebst deinen Freund. Den anderen kennst du noch gar nicht wirklich, es kann auch mit dem Neuen in paar Monaten zusammenfallen wie ein Soufflé... Ich würde sagen: Gib dir und deinem Freund noch eine Chance. Trennen kannst du dich immer noch. Aber wenn du jetzt zu dem anderen gehst, zerstörst du womöglich die Möglichkeit, wieder mit dem Vater deines Kindes zusammenzukommen.

    w35

    PS: Die Anfangszeit mit nem Baby ist für jede Beziehung eine enorme Belastung, das solltest du auch mit einkalkulieren....
     
  4. Ihm einfach sagen, dass du einen neuen Mann kennengelernt und dich neu verliebt hast.
    Das wird auch deinem Ex die Augen öffnen. Da muss man jetzt halt hart sein und du wirst darauf gefasst sein müssen, dass dein Ex sehr böse reagiert.
    Eure "Liebe" ist lediglich Gewohnheit.

    Selbst schuld! Dann hast du deine neues Glück irreparabel zerstört.

    Ansonsten würde ich jetzt ganz schnell umlenken, und deinen Ex vor vollendete Tatsachen stellen. Wie oben: Ihm einfach sagen, dass du einen neuen Mann kennengelernt und dich neu verliebt hast.
    Du hast ihn jetzt halt nochmal für Sex ausgenutzt. Manchen Männer laufend mit Frauen. Insofern verurteile ich dich nicht. Lediglich dafür, dass du deine neue Verliebtheit und Glück so einfach zerstörst, indem du nochmal schnell mit jemand anderem ins Bett springst.

    Das musst du eben jetzt richtig stellen, dass er sich da was vor macht und es wirklich nur um Sex ging, aber du für dich festgestellt hast, dass es mit euch keine Zukunft gibt. Du hast kein Intersse, an der Fortführung der Beziehung.

    Das alles würde ich genau so in dem Wortlaut sagen.
     
    • # 3
    • 10.10.2019 um 16:04 Uhr
    • Cassel
    Stellt sich die Frage: Bei welcher Aussage hat er gelogen?

    Wie kann er dir sagen, dass er dich "noch" liebt, wenn er dir vorher mehrfach sagte, dass er dich nicht mehr liebt?
    Weißt du, was er während eurer sechswöchigen Trennung gemacht hat? Vielleicht einen neuen Frauenkennenlernversuch, der nicht erfolgreich war? Oder hat er mitbekommen, dass dir ein anderer auch ganz gut gefällt?

    Achte mehr auf Worte. Hinterfrage die auch mal. Man kann so vieles daherreden. Hast du ihn mal gefragt, wann er die Liebe zu dir wiederentdeckt hat?
     
  5. Warum willst Du dann zu ihm zurück? Vielleicht hattest Du nur "Sex mit dem Ex" und es war nicht mehr als das? Woher kommt das Umdenken Deines (noch) Freundes? Ich finde den Neuen heldenhaft, dass er das alles so akzeptiert. Er scheint wirklich an Dir interessiert zu sein, so dass ihn solche Hindernisse wie "noch zusammenwohnen" und kleines Kind nicht stören.
     
  6. Na ja, genau DAS wirste hier nicht bekommen weil es keine objektive Meinung gibt.

    Aber subjektiv scheint mir dass Du momentan gar nicht weisst wen Du (mehr) liebst.
    Zumindest war bei Deinem Ex der Ofen aus und es hat für eine Trennung gereicht.
    Von Deinem neuen Freund biste sooo begeistert weil er Dir einiges gezeigt hat was Du vorher noch nicht kanntest....was auch immer das jetzt sein mag.

    Jetzt springst Du zwischen beiden Männern hin und her, liebst mal den einen dann mal den anderen oder hast Sex oder was auch immer.

    Ping Pong spielen hat den Nachteil, dass es nur eine Frage der Zeit ist bis der Ball komplett von der Platte fliegt.

    M,44
     
  7. Manchmal könnte man meinen, die Welt sei ungerecht. Da gibt es einige (auch hier im Forum), die vor Einsamkeit fast vergehen und jahrelang Single sind, und andere schlafen noch mit dem "noch"-Freund in einem Bett und haben schon den nächsten am Start....
    Dann denke ich mir, dass solche Menschen einfach anders ticken. Irgendwie "simpler", alles führt immer auf Sex hinaus und sie verlieben sich auch so unglaublich schnell, und das ist dann der passendste Mensch der Welt, auch wenn man sich erst seit 6? Wochen kennt?
    Wenn du einfach ein bisschen mehr reflektiert gedacht hättest, anstatt sofort wieder mit dem Ex anzubandeln und auf ein paar warme Worte reinzufallen, dann wärest du jetzt nicht in der Situation. Sorry, aber er sagt dir mehrfach, er liebt dich nicht mehr, und du bist anscheinend sofort bereit dich in jemand neuen zu verlieben, zeigt ja auch, dass du deinen Ex nicht mehr wirklich geliebt hast, oder?
    Oder suchst du in dem Neuen nur eine Ablenkung vom Schmerz mit dem "Noch"-Freund? Dann google vielleicht mal "Rebound"-Beziehung.
    Meinst du denn dein "Noch"-Freund hatte Angst dich zu verletzen, als er diese harten Worte sagte?
    Ich glaube, du bist einfach ein bissl "feige", oder sagen wir mal etwas netter, du hast Angst vor der Zukunft und willst das beste aus beiden Welten - das Bekannte mit dem Ex und das Aufregende mit dem Neuen. Und du hast jetzt Angst den nächsten Schritt zu tun und eins davon aufzugeben.
    Hast du denn überhaupt vor auszuziehen? Hattet ihr bereits darüber gesprochen, wie ihr das mit der Betreuung machen wollt?
    Ich an deiner Stelle würde da dringend mal Abstand suchen - dann wird dir nämlich ganz schnell auffallen, wen du wirklich willst.
     
  8. Das ist alles sehr frisch, 1,5 Monate (seit Ende August) getrennt und Du hast/kennst jetzt erst wie lange deinen neuen Schwarm?
    Dein Schwarm kann leicht daher reden, wie dein Noch-Freund auch. Du weißt nicht, wie ernst es deinem Schwarm ist, wenn Du plötzlich vor seiner Türe mit Kind stündest und meintest ihr könntet einen Beziehungsversuch starten. Vielleicht hat er gerade Dich deshalb ausgesucht, weil Du noch mit jemanden anderen lebst und auch wegen dem eurem Kind, Du diese Bedenken hast.
    Dein Noch-Freund hat wohl nicht gedacht, dass er so schnell ersetzt wird und hat das Gefühl, dass Dir ein warmer Wechsel gelingen könnte, den er Dir nicht gönnt oder er hat sich vorher nicht so ganz reiflich überlegt, ob er die Trennung wirklich durchziehen will. Ich meine, manchmal hat man eine Idee von etwas, dass man unbedingt möchte (Trennung, Auszug, whatever) und wenn es dann soweit ist und Tatsachen sprechen, kommt das große Zurückrudern. Es ist wirklich eine blöde Situation 2 Männern Hoffnung zu machen, wo Du bei beiden nicht sicher sein kannst, ob die Absichten ehrlich gemeint sind.
    Nach deinen Gefühlen bist Du, beim neuen Mann, ihn liebst Du, ihn vermisst Du, ihn willst Du, er scheint Dir passender, als dein Ex, dann ist es Zeit für Dich für einen Neuanfang; und dann musst Du deinem Ex sagen, dass Du die Trennung akzeptierst und für einen gemeinsamen Beziehungsstart nicht zur Verfügung mehr stehst. Du hast Dich zwar mit ihm wieder vertragen, aber Du bist halt jetzt in wen anderen verliebt und willst auch diese Gefühle frei leben. Und nebenbei, warum willst Du deinen Ex nicht weh tun? Ihr habt Euch einvernehmlich beide getrennt (da gab es wohl in eurer Beziehung viele Gründe, diese hinzuschmeißen) und jetzt kommt deine große Verliebtheit für deinen Neuen dazu, wenn das kein weiterer Grund ist jetzt eigene und neue Wege zu gehen?
     
    • # 8
    • 10.10.2019 um 20:29 Uhr
    • Matrix
    Klingt leidenschaftslos, ihr wart euch also beide einig, dass die Beziehung am Ende ist?

    Warum hat er dir "oft" erklärt, dass er dich nicht mehr liebt? Hast du ihn gefragt oder wie kam das? Find ich schon sehr unsensibel einer hochschwangeren Frau bzw. jungen Mutter gegenüber.

    Ist er vielleicht einer dieser Männer, die nicht damit klarkommen, wegen dem Baby nicht mehr im Fokus der Frau zu stehen?
    Vermutlich hat ihm sein Umfeld ins Gewissen geredet. Die Familie nicht zerstören und so. Deshalb redest du dir ja auch ein, dass du ihn noch liebst, obwohl du den anderen Mann vermisst.

    Aber das hätte er sich echt früher überlegen müssen, bevor er mit seinen "ich liebe dich nicht mehr"-Aussagen dein Vertrauen kaputt gemacht hat.

    Erzähl doch mal mehr über eure Beziehung und wie es letztendlich zur Trennung kam.
    Ob das auf Dauer klappen könnte, weisst du natürlich auch nicht.

    Aber du weisst jetzt, was in deiner Beziehung gefehlt hat. Wirst du das in Zukunft kriegen, wenn du einen Neustart mit dem Ex- / Noch- / Freund / Kindsvater machst?
    Falsche Motivation, dein Ex... hatte doch auch kein Problem damit, dir zu sagen, dass er dich nicht mehr liebt und die Trennung will. Dann muss er das umgekehrt auch ertragen, wenn du dich für den neuen Mann entscheidest.

    Denn sonst verletzt du ja dann den neuen Mann, den du sehr magst und er dich auch.
     
    • # 9
    • 10.10.2019 um 21:17 Uhr
    • Jochen1
    Das glaubst Du doch wohl selbst nicht. Wenn eine Frau zu mir sagen würde, dass sie mich nicht mehr liebt wäre ich weg. Ich würde mir da verarscht vorkommen, wenn sie auf einmal was anderes sagen würde.

    Ich habe da eine Vermutung. Ich denke er hat auch eine kennen gelernt und es hat nicht geklappt. Jetzt versucht er es wieder bei dir. Ich würde das nie im Leben mitmachen.

    Es kann sowieso niemals gut gehen in zusammen zu wohnen, obwohl man sich getrennt hat. Das bekommen doch die Kinder auch mit.
     
  9. Da der bisherige Freund Ihnen mehrmals gesagt hatte, dass er Sie nicht mehr liebt, würde ich mich daran orientieren (so etwas sagt niemand einfach so) und mich voll und ganz dem neuen Freund zuwenden. Ich glaube, dass der bisherige Freund nicht eine neue Verliebtheit spürte, sondern Verlustängste sowie auch ein gekränktes Ego, weil er von dem Neuen erfahren hat. Das ist keine Liebe. Sie hätten sich nicht nochmal von ihm rumkriegen lassen sollen! Übrigens steht das nun zwischen Ihnen und Ihrem neuen Freund! Gleich zu Anfang solch ein Vetrauensbruch, das kann alles kaputt machen - was vielleicht auch u.a. die Absicht Ihres bisherigen Freundes war.
    Wenn mir einer gesagt hätte, er liebt mich nicht mehr, dann wäre es aus, endgültig.
     
  10. Du bist ja lustig. Dein neuer Mann hat dir gezeigt, was dir alles in der Beziehung fehlt, du bist anscheinend verliebt in ihn, gehst aber mit dem Ex sofort ins Bett, wenn er auftaucht. Obwohl er mehrmals gesagt hat, dass er dich nicht liebt. Sorry, du bist nicht besser, als er. Lässt dich von einem Mann schwängern, der dich nicht liebt, gehst auf Partnersuche, obwohl du noch Gefühle für deinen Ex hast und noch nicht mal getrennt bist, als frischgebackene Mutter machst mit zwei Männern rum, verar... den Mann, der dich anscheinend liebt, trotz deiner widrigen Umstände. Tja, in meinen Augen sieht verantwortungsbewusstes Handeln anders aus. Hätte es ein Mann geschrieben, wäre ein Geschrei durch Forum gegangen, keine Ahnung warum man Frauen solches Verhalten durchgehen lässt und noch "du arme" schreibt.
     
    • # 12
    • 11.10.2019 um 06:24 Uhr
    • Cho Oyu
    Ich würde erstmal aufräumen. D.h. Ruhe in mein Leben kommen lassen. Wie ist das möglich wenn man einen noch liebt, gleich einen anderen so zu wollen? Das Herz eben. Das hatte ich auch mal. Ausgang unschön! Nein das wird meiner Ansicht nach nix. Nicht weil Dein neuer so toll ist. Sondern weil er für Dich so eine Art Trostmann ist. Du lernst in den ersten 6 Wochen jemand neuen einfach so an und denkst er wäre besser? Ich glaube kaum. Vermutlich bist du in einer solchen Phase anders als im jahrelangen Alltag - er nimmt Dich so wahr. Aber würde er Dich auch wollen, wenn du "normal" wärst? Frag Dich warum und was der "Neue" Dir gibt, was Dir gefehlt hat. Kann er das auf Dauer? Ich glaube nicht an Liebe so kurz nach einer Trennung. Ich kenne das von mir und von vielen anderen. Der erste neue Mensch im Leben ist meistens nur ein Strohfeuer.

    Nun zu Deinem Ex mal so, mal so. Du ebenso. Kalte Dusche? Ich würde mir mal unabhängig vom Gefühl eine pro und contra Liste machen und dann das Ganze vom Herzen aus anschauen. Aber und vor allen Dingen mehr Zeit lassen als 6 Wochen. Wie alt bist Du, dass Du nicht alleine Leben kannst. Irgendwie vermisst Du zwei Menschen gleichzeitig - wie soll das gehen. Ich persönlich z.B. habe ca. 3 Jahre gebraucht um nicht regelmäßig an die Ex zu denken. Vermisst in dem Sinne habe ich sie vllt. 1,5 Jahre - du redest hier von wenigen Tagen. Ich hab mich wochenlang verkrochen, getrauert, nach Wegen und mich selbst gesucht etc. pp. Du hakst das zumindest auf der Zeitschiene ab, wie andere Ihr Frühstück vertilgen. Ich denke, jeder hat hier dringend die kalte Dusche nötig und wenigstens ein paar Monate zum Nachdenken.

    Tendenziell ist jedoch so ein Zwerg was sehr schönes, wenn ihr es beide liebt, wäre es für das Kind vor allem schön, wenn Ihr es nochmal versuchen könntet. Aber nicht erzwingen. Eine schlechte Beziehung tut dem Baby auch nicht gut. Klar könnte der neue auch ein guter Ersatzvater sein. Das Baby sich später nicht mal mehr an seinen leibl. Vater erinnern können. Bedenke jedoch er will es auch später immer wieder sehen.

    M 49
     
    • # 13
    • 11.10.2019 um 07:32 Uhr
    • Hope63
    Entschuldige, ich kann solche Fragen echt nicht ernst nehmen.....auch du klingst ziemlich jung..........du hast ein Baby.....Trennung.....und schon ist ein neuer Mann am Start.....
    der ist so toll.......na der Verflossene ist auch nicht schlecht, was soll ich nur tun?.......................Du sollst für dein Leben und für das Leben deines Kindes Verantwortung übernehmen, werde erwachsen!!!!!!!
    Ich kann mich noch gut an die Zeit mit meinen Kindern als Baby erinnern.......das letzte was mir in dieser Situation eingefallen wäre.......wäre ein neuer Mann gewesen!!!
    Ich frage mich auch immer.........wo nehmt ihr so schnell die neuen Partner her.............am Spielplatz aufgegabelt???
    Oh Mann....................:(
     
    • # 14
    • 11.10.2019 um 21:43 Uhr
    • Babar
    Hmmm, ich halte es für gut möglich, dass dein Ex seine Liebe zu dir nur wieder entdeckt hat, weil ihm schwante, dass da ein Konkurrent aufgetaucht ist. Männer können sehr romantisch werden, wenn es darum geht, einen Nebenbuhler aus dem Feld zu schlagen. Mit Liebe hat das glaub nichts zu tun, wohl eher mit Gewinnenwollen. Ich zumindest wäre höchst misstrauisch bei Liebesschwüren von einem Mann, der mir mal sagte (oder gar mehrfach, aber einmal würde mir reichen, auf die Wiederholung verzichte ich gerne), er liebe mich nicht.

    Mein Rat: Zieh die Trennung sauber durch, mit getrennten Wohnungen und so, regelt das gut mit eurem Kind, guckt, dass ihr in Würde Eltern bleiben könnt, und dann schau gemütlich, ob der neue Mann in euer Leben passt oder nicht. Du musst für zwei denken und nicht nur für dich.

    Frau 53
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)