1. Vorurteile gegen rothaarige Frauen?

    Ich habe schon von einigen Leuten gehört, dass sie Vorurteile gegen rothaarige Frauen haben, z.B. "zickig, falsch, schwierig". Die Chefredakteurin eines deutschen Frauenmagazins meinte auch mal, dass sie fast nie Rothaarige für ein Cover auswählt, "weil diese Frauen als kompliziert und unsympathisch gelten". Ist das wirklich so? Haben (v.a. Männer) tatsächlich so ein negatives Bild von Rothaarigen?
     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 03.03.2012
    • Gast
    ich habe Vorurteile gegenüber rothaarigen Frauen, allerdings positive, und ich weiß natürlich auch, dass das Vorurteile sind. Dass sie als unsympathisch gelten kann ich nicht nachvollziehen. Ich glaube die Frauenmagazine nehmen deswegen nur selten Rothaarige für das Cover, weil es im Vergleich zu blonden oder brunetten Frauen vergleichsweise wenige Rothaarige gibt, und deswegen die Identifikation für die breite Masse schwieriger ist.

    Hier mal meine Vorurteile gegenüber rothaarigen Frauen: extravagant, sensibel, kreativ, aufgeschlossen für Neues und trotzdem warmherzig.
     
    • # 2
    • 03.03.2012
    • Gast
    @FS
    Ich lese seit geraumer Zeit hier als Gast mir und kann so einige Fragen nicht recht nachvollziehen - so auch diese.
    Welche Vorbehalte sollte man(n) bzw. frau denn gegenüber Rothaarigen oder Blonden haben ?

    Die sind meines Erachtens weit überwiegend Klischees, sei es die Rothaarige, die angeblich die sprichwörtlichen "Steine im Sack" mit sich trägt oder die Blondine, die "nichts auf die Reihe" bekommt.
    Es gibt sehr hübsche und attraktive rothaarige Frauen und äußerst gescheite Blondinen.

    Welchen Typus Frau man(n) bevorzugt sollte sich aber nicht an billigen Klischees ausrichten, ebenso wenig wie frau sich für oder gegen Männer mit Waschbärbauch entscheiden mögen.

    Alles Geschmacksache...........die Hauptsache ist doch, daß "es" paßt.

    m, 50
     
  3. Im Gegenteil ich finde "Schneewittchen und Hexen" wie ich diese Typen gerne scherzhaft nenne sehr schön anzusehen und finde sie durchaus attraktiv.
     
    • # 4
    • 03.03.2012
    • Gast
    Also rot-gefärbte Haare finde ich am hübschesten von allen.
    Natur-rot finde ich auch nett.

    Ich bezweifle sehr, dass die Haarfarbe auf den Charakter schließen läßt.
    Wenn, dann eher so:
    "You can sleep with a blonde, you can sleep with a brunette, but you'll never get any sleep with a redhead!"
     
  4. Hat die Haarfarbe eines Menschen Auswirkung auf seinen Charakter ? Seltsame Vorstellung. Wenn sie sich eine Glatze schneiden lassen würde, würde sich ihr Gebaren dann ändern ? Ich denke eher nicht. Vielleicht ist es ja ein Vorurteil das Männer Vorurteile gegenüber rothaarigen Frauen haben ;)
     
  5. Mir ist nur das Vorurteil einer wilden Sau im Bett im Gedächtnis hängen geblieben. Also betrachte ich Rothaarige eher als positiv, wobei ich nicht wirklich daran glaube.
     
  6. Ooooohh nein. ^^ die haben meistens ein paar PS mehr unter der Haube und können sich gut durchsetzen aber unsympathisch? niemals =)
     
    • # 8
    • 03.03.2012
    • Gast
    Ehrlich gesagt: Keine Ahnung. Es gibt auch einfach zu wenige Rothaarige, um da eine breite Meinung bilden zu können.
    Eine Arbeitskollegin (rothaarige Engländerin, und alles andere als unsympathisch oder kompliziert) meinte, in England gäbe es stellenweise wohl sowas, aber ich persönlich habe zumindest in Deutschland noch nicht von solchen Vorurteilen gehört.
    Ansonsten: Ich finde dunkle rote Haare sehr sexy.
     
    • # 9
    • 03.03.2012
    • Gast
    Ich habe auch Vorurteile gegen rothaarige Frauen, aber nur gute. Wenn ich mir meine Traumfrau basteln dürfte wäre sie rothaarig. Da macht mich schon die reine Haarfarbe an. Bei der letzten rothaarigen die ich angemacht habe, habe ich mir innerlich immer gesagt. Sie ist keine Frau, sie ist eine Göttin.
     
    • # 10
    • 03.03.2012
    • Gast
    Rothaarige Frauen sind alle sehr schnell vom Singlemarkt, da vergriffen! "Gewisse Vorurteile" beziehen sich nur auf Neidgefühle.
     
    • # 11
    • 03.03.2012
    • Gast
    Ich habe aber ehrlich gesagt noch keinen Mann getroffen, der auf Rothaarige stand, die meisten sagen, dass die "eher nicht" ihr Typ sind. Auch wegen der extrem blassen Haut, die ja auch im Sommer nicht braun wird.
     
    • # 12
    • 03.03.2012
    • Gast
    HIER, ICH, ICH, ICH! ;-)

    ... und eine vornehme Blässe ist doch was Tolles. Viel schöner als das übliche langweilige Solariumbraun (das ist doch so furchtbar 90er, wie meine schweren Jungs sagen würden)
     
  7. Dann bekenne ich mich mal als jemand der auf Rothaarige steht. Zwar ist die Haarfarbe kein wirkliches Kriterium für mich aber trotzdem finde ich Rothaarige mit dieser eher blassen Haut besonders attraktiv.
    Ich kann mir aber trotzdem ehrlich gesagt kaum vorstellen das Männer, bis auf einige wenige Ausnahmen die es wohl in jeder Hinsicht gibt, eine Rothaarige ausschließen würden. Einen so extrem starken Effekt auf die Attraktivität hat die Haarfarbe wirklich nicht.
     
    • # 14
    • 04.03.2012
    • Gast
    Ich bin in der Beziehung vl vorbelastet, da meine Mutter rote Haare hat. Und sie ist ein überaus herzensguter Mensch. (Natürlich im privaten Rahmen).

    Daher sage ich, dass man auf Äußerlichkeiten nix geben soll.
    Hinter einer angeblich aufgrund ihrer Haarfarbe (oder ihres Horoskopes? Nicht beeinflussbare Dinge machen dieses Spiel ja noch viel 'amüsanter') schwierigen Frau, kann sich eine ganz tolle Person finden lassen.
     
  8. Rothaarige Frauen hätten lt. der Medizin eine dünnere Haut. Wären somit empfindsamer, aber auch empfindlicher ? - Das könnte vielleicht Manches erklären.

    Mir ist die Haarfarbe der Frau ziemlich egal. Rothaarig wäre auch ok. Schwarzhaaarig gefällt mir inzwischen am besten. War aber für mich nie ein Kriterium bei der Partnerwahl.
     
    • # 16
    • 04.03.2012
    • Gast
    Hallo,

    Ich bin von Natur aus Braun-Rot, man könnte Kastanie sagen. Färbe mir die Haare seit ich 16 bin allerdings "richtig" Rot.
    Man nennt mich oft Hexe aber das sehe ich keinesfalls negativ.
    Hab es zwischendurch mit meiner Naturfarbe versucht. Mittlerweile sind sie wieder "Rot"
    Ich habe keineswegs Probleme mit Männern und Männer auch nicht mit mir. Auch mein Arbeitgeber hat kein Problem damit, warum auch? Habe einen gesunden Freundeskreis und ich glaube, Menschen mögen mich für meine natürliche Art. Denke auch nicht, dass ich zickig bin (zumindest nicht mehr als andere Frauen) oder gar unsympathisch. Vielleicht, weil ich nur halb Rot bin ;) Bin trotzdem mit einer hellen Haut und Sommersprossen geschmückt.
    Eine Haarfarbe sagt nichts über einen Menschen aus. Das Auftreten eines Menschen lässt da eher Vermutungen zu.

    Kenne übrigens ein paar Männer die auf Naturrot stehen und das auch ganz offen zeigen!

    w31
     
  9. Blasse Haut ist doch was tolles, egal bei welcher Haarfarbe. Das man die bei Rothaarigen öfter trifft ist aber wohl wahr.
     
    • # 18
    • 04.03.2012
    • Gast
    Die US-Schauspielerin Debra Messing ist zum Beispiel eine sehr attraktive Rothaarige.
    Oder auch "Germanys next topmodel Nr.2" Barbara Meier. Ich glaube, auf die bezog sich damals auch der Spruch der einen Chefredakteurin, dass sie selten Rothaarige für ein Cover auswählt.
    Für Bademoden ist ein rothaariges Model natürlich nicht geeignet, dazu braucht es schon gebräunte Haut. Im Sommer finde ich extrem weiße Haut nicht besonders sexy, ehrlich gesagt, deshalb gefallen mir zumindest im Sommer Rothaarige nicht so gut.
     
    • # 19
    • 04.03.2012
    • Gast
    ohhh danke....das ist mal eine nette ansage. ich, als echte rothaarige habe allerdings nie probleme mit meiner haarfarbe erlebt..
    klar weiß *frau* nie, was in den köpfen der männer exziplit abgeht, aber ich genieße es, als rote hexe angesehen zu werden..:)
    w 60
     
    • # 20
    • 06.11.2012
    • Gast
    Also meine Freundin ist von Natur aus rothaarig und wie wir uns kennen gelernt haben war ich hin und weg von ihr gewesen. Auch ich hatte ein Beuteschema und wollte eigentlich nur Schwarzhaarige Frauen. Aber dieses "BEUTESCHEMA" viel mit der Sekunde als ich sie sah.
    Was manche meinen mit Rothaarige sollen gut im Bett sein und feurig, ich kann nur sagen...auch Rothaarige sind einfach nur "Menschen"
    Vom Charakter her kann ich mich nur wiederholen und habe absolut keine Vorurteile.
    Ich bin froh drüber das wir uns lieben und verstehen.
    Ich seh ganz einfach den Menschen in ihr und wie sie sich gibt....und ihre Rolle macht sie verdammt gut....

    Amen
     
  10. Rothaarige haben ein paar PS mehr unter der Haube... und ja Rote Haare, hübsches Gesicht und Grüne Augen sind wohlfühlinsignien.. ^^
     
    • # 22
    • 03.09.2013
    • Gast
    Hallo,
    ich habe von Natur aus auffallend rotes Haar und bin geteilter meinungen:
    Einerseits finde ich es manchmal besser, anders zu sein und genieße das Auffallen in der Masse.
    Jedoch ist es nicht immer leicht. Ich wurde als Kind auch sehr oft gehänselt,aber damit muss man einfach irgendwie klarkommen.. das Gesprächsthema 'Rothaarige' habe ich fast jeden tag mit Irgendwem,allerding höre ich meistens so sachen wie: temperamentvoll, sensibel, extrovertiert, interessant und etwas frech;) und nichts davon kann ich abstreiten.
    Was mich aber am allermeisten stört, ist meine extrem weiße mit Sommersprossen bedeckte Haut.
    Diesbezüglich bitte ich um etwas Verständnis, dass sich das einfach nicht ändern lässt. Wenn ich es könnte würde ich. Aber ich höre einfach viel zu oft, dass ich mehr in die Sonne muss. 1.Dass würde nichts ändern. und 2.Meine Haut ist sehr Hautkrebsgefährdet und ich muss die Sonne meiden.
    Also.. Neider: Wir haben eh schon zu kämpfen,also bitte still sein! Männer: Wenn wir nicht euer 'Typ' sind, ihr müsst ja nicht! Rothaarige: Die Vorurteile sind hart und die Sprüche auch, aber dadurch werden wir stärker!:) (an alle,denen das nicht zu lang war,danke fürs lesen:D)
    ..V(weiblich)
     
    • # 23
    • 04.09.2013
    • Gast
    Richtig rot sind Haare ja eh nicht, sondern nur fuchsbraun bzw. braun mit einem Kupferstich. Blond finde ich weitaus schöner und auffälliger, habe aber wegen Haarfarben keine Vorurteile, die den Charakter betreffen.
     
    • # 24
    • 07.09.2013
    • Gast
    Ich finde rothaarige Frauen nicht unsympatischer als Blonde oder Brünette.
    Sexy find ich es - vorallem wenn die Haare dann noch lang und glatt sind.

    Liegt vllt. daran das ich mit 5 oder 6 Ariell-Die Meerjungfrau im Kino gesehn hab und geheult hab.

    :)

    Macht euch mal keine Gedanken um eure Haarfarbe.
     
    • # 25
    • 07.09.2013
    • Hugo
    Ich finde rotblond nicht so attraktiv, das ist einfach so, ohne Vorurteile. Ein braunrot mag ich schon eher. Aber das ist einfach nur eine optische Sache, die sich leicht ändern lässt.

    Der Sex mit Rothaarigen war dafür immer vom Feinsten. Eine hat mir mal erklärt, das läge daran, dass Rothaarige eine Mutation der Melanocortin-1-Rezeptoren haben. Dadurch haben sie auch ein anderes Schmerzempfinden, aber es regelt auch den Appetit auf Sex, siehe:

    Mac E. Hadley, "Discovery that a melanocortin regulates sexual functions in male and female humans", Peptides, Volume 26, Issue 10, Oktober 2005, p. 1687–1689
     
    • # 26
    • 07.09.2013
    • Gast
    Tja so hat jeder so seine vorlieben. Wäre ja auch schlimm wenn wir alle den selben Geschmack hätten.

    Die echte rothaarige (klein, zierlich, viele Sommersprossen) finde ich schon sehr anziehend. So einen Pumukl mit zottligen Haaren am Frühstückstisch hat was. Und wenn sie dann noch das Temperament eines Kobolds hat. Schmacht...

    Was mich persönlich allerdings total abstößt ist die gefärbte Rothaarige, am schlimmsten ist dieses Menopausenrot (Kastanie). Scheinbar die Lieblingsfarbe vieler Frauen Ü40. Meist noch kombiniert mit einer Kurzhaarfrisur. Das ist richtig gruselig.
     
    • # 27
    • 07.09.2013
    • Gast
    Jeder, der irgendwie aus der uniformen Masse hervorsticht, erweckt halt Misstrauen und kann Opfer von verbalen und tätlichen Übergriffen werden.

    Rothaarige fallen nunmal auf und sind auf ihre Weise etwas besonderes.

    Hab als Mann mit rothaarigen Frauen eigentlich eher gute Erfahrungen gemacht. Sie sind oft eher besonders intelligent und sehr warmherzig. Nebenbei auch sexuell äusserst attraktiv.
     
    • # 28
    • 08.09.2013
    • Gast
    Wenn ich Vorurteile gegenüber rothaarigen Frauen habe, dann eher positive. Diese sind i.d.R. mein Typ und ich finde sie meist sehr attraktiv.
     
    • # 29
    • 26.09.2013
    • Gast
    Also ,ich bin rothaarig und hab damit eigentlich keine probleme. es stört mich nur wenn jemand meine haarfarbe als Orange abstempelt..
    Ich kenn eigentlich keine rothaarigen außer meien mutter und bei ihr kann ich diese negativen vorurteile nicht bestätigen...
    ich würde an meiner haarfarbe nie etwas ändern wollen,auch wenn ich damit auffalle und es manchmal nervt bin ich richtig stolz auf meine haare...
    Ich weis auch nicht ob wie oft behauptet wird das rothaarige stur und frech sind stimmt.. bei mir stimmt das zwar zu aber der charakter ist ja nicht abhängig von der haarfarbe

    w,18
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)