1. Wärt ihr deswegen so sauer ?

    Hallo zusammen,

    Ich brauch mal eine Objektive beziehungsweise eine andere Sichtweise als meine, die vielleicht sehr emotional belastet ist.
    Ich habe mich wochenlang mit einem Mann (26J.) getroffen und es lief sehr gut. Es ging immer mehr von ihm aus, er hat sich immer einen kleinen Ticken mehr Mühe gegeben aber ich bin langsam auch warm geworden.
    Wir haben uns aber Zeit gelassen und das Tempo war eigentlich perfekt. Wir hatten auch keinen Sex miteinander bis jetzt.
    Beim letzten Treffen reagierte ich sehr zickig weil er nur kurz für mich Zeit hatte, wollte sich aber gleich den nächsten Tag treffen. Daraufhin bin ich dann nach Hause gegangen und habe ihm auf seine Nachricht zwei Tage nicht geantwortet.

    Später erkannte ich mein blödes Verhalten. Ich fuhr in seine Straße und schrieb ihm er solle bitte runterkommen ich möchte mich persönlich bei ihm entschuldigen und dass mir das sehr leid tut.
    Er sagte ich solle gehen wir reden morgen und er trifft sich am nächsten Tag mit mir. Jedoch schrieb er mir am nächsten Tag nein ich habe keine Zeit mehr ich soll ihn in Ruhe lassen.

    Könnt ihr mir sagen ob man deswegen wirklich so sauer sein kann dass man alles beendet? Obwohl ich mich persönlich entschuldigen wollte? Er kennt auch meine Eltern sehr gut, in unserer Kultur ist es nicht üblich dass man jemanden einfach so Ignoriert wegen einem Streit etwas beendet.
    Er wusste wenn er sich mit mir trifft das er dann das nur aus ernste Absicht tun kann besonders weil er sehr gut mit meinem Vater befreundet ist.


    Ich brauche mal ein paar Meinungen weil langsam denke ich es ist nur ein vorgeschobener Grund.

    Vielen lieben Dank im Voraus
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Liebe Maya93,
    er hat alles richtig gemacht. Er hat keine Lust auf zickige Frauen. Und es war auch okay, dass er nicht brav bei Fuss zum Entschuldigen auf die Strasse gekommen ist. Er hat wahrscheinlich gemerkt,dass er auf Dauer nicht mit so einer Frau warm wird und leben möchte. Kulturkreis hin oder her, um so besser, dass er es nun schon bemerkt hat.
    Ich bin zwar eine Frau, würde mich aber wegen Zeitmangel auch nicht anzicken lassen wollen.
    Alles Gute
     
  4. Hier fehlen Info‘s. Er hat bei eurem Treffen wenig Zeit für Dich, war Dir das schon vorher bekannt bzw. hat er es erwähnt, dass er für Dich für dieses Treffen nicht so viel Zeit hatte und wie hat er es Dir ggü. kommuniziert?
    Und von welchem Kulturkreis sprichst Du?
    Wie lange sind in Monaten ungefähr, wochenlang treffen?

    Keine Ahnung, ob es ein vorgeschobener Grund war oder dein zickiges Verhalten schon bei anderen Gelegenheiten aufgetreten ist, so dass ihm dieses eine Mal, dann einfach zu viel war und
    es diesmal das Fass einfach zum Überlaufen brachte, oder ob er generell sich keiner Schuld bewusst war und einfach so ein Verhalten grundsätzlich von Frauen nicht duldet oder er so ähnliches Verhalten aus einer Vorbeziehung kennt und es ihn triggert, und er das damalige zickige Verhalten einer Ex ,jetzt auf dich projiziert?

    Ihr bräuchtet ein Abschlussgespräch, eine Aussprache, weil bei Dir nur Fragezeichen sind. Ob er dafür bereit ist?

    Ich würde ihn zunächst um eine Aussprache bitten, damit du sein Verhalten besser für Dich verstehen kannst. Will er dies nicht, würde ich meinen Vater bitten, ob er nicht die Gründe von ihm erfahren kann, warum er Schluss gemacht hat.
    Wenn Du jedoch so nichts erreichst oder befürchtest Dein Vater könnte sich mehr als einmischen, und das nicht möchtest, dann musst du seine Entscheidung akzeptieren. Leider.

    Ich kann nach deinem EP nicht sagen, ob es der Auslöser war, dass Du zickig warst und dann 2 Tage nicht geantwortet hast, weil ich nicht weiß, was verstehst Du unter zickig?, gab es daraufhin Zoff?, was hatte er anschließend in seiner Nachricht geschrieben, worauf Du nicht gleich reagiert hast?, hast Du darauf noch etwas geantwortet oder war deine Handlung bei ihm vorbei zu fahren und ihn von dort anzurufen deine Reaktion auf seine Nachricht?
     
  5. Ich denke auch, dass es ein vorgeschobener Grund ist und dass er noch eine andere Frau am Wickel hat!
    Renne ihm bloß nicht nach, sehr viele Frauen machen hier große Fehler, du brauchst dich nicht entschuldigen, das kann echt nicht sein, wie er dich behandelt, er möchte damit Macht über dich gewinnen, klein machen, gefügig machen, das sind genau die Anfänge, das ist nicht gut, lass es wirklich sein, lass es bleiben, wenn er sich meldet, so würde ich an deiner Stelle nicht reagieren, das ist Selbstwertstärke, Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, vielleicht merkt er dann selbst, dass so ein Verhalten nicht bei jeder Frau geht, wie er glaubt! Orientiere dich neu, dieser Typ hat dich nicht verdient, dies ist eine gute Empfehlung, eines erfahrenen Mannes, ich kann mir das schon ausrechnen, wie das Ganze weiter laufen wird und wie er dich leiden lassen wird!
     
  6. Das hängt wirklich davon ab, was er für einen Grund hatte, bzw. wie Deine Zickigkeit ausgesehen hat*. Es kann von Lappalie bis hin zur Beendigung des Kennenlernes führen, hängt ganz von den Umständen ab.

    *Ich hatte mal was ähnliches, wurde wegen eines nicht angekommen mails zurechtgestutzt. Sie hat sich entschuldigt, aber der Stachel war drinnen. Denn es kann nur rauskommen, was in einem drinnen ist. Es hat nicht lange gedauert, und sie hat eine ähnliche Aktion nachgeschoben. Das war das endgültige aus.
    ErwinM, 51
     
  7. Ehrlich gesagt finde ich dein Verhalten unreif und ungesund. Er gibt sich wochenlang Mühe, und dann hat er an einem einzigen Tag weniger Zeit für dich. Brauchst du das, Aufmerksamkeit 24/7?

    Du hast ihn 2 Tage lang ignoriert!
    Ich kann den Mann gut verstehen. Es zeichnet sich ab, wie das mit dir in einer Beziehung laufen wird. Bekommst du deinen Willen nicht, wirst zu zickig und Strafst dein Gegenüber mit Schweigen.
    Woran hast du es erkannt? Wohl dadurch, dass er sich nicht mehr meldet und dir nicht hinterherläuft! Vermutlich hast du noch einige "entsprechende" Nachrichten gesendet, als er dich einfach so auf der Strasse stehen liess.

    Mach das, bitte, es ist für euch beide das Beste.
     
  8. Vermutlich ist es GERADE in deiner Kultur Grund genug, so zu reagieren.
    Der Stolz des Mannes (ich tippe mal Richtung Türke?) ist da extrem wichtig, alles eine Frage der Ehre.
    Selbst 50% der deutschen Männer hätten so abschließend reagiert.
    Wenn Frauen bei solchen Kleinigkeiten schon so zicken, da sieht wohl kaum ein Mann ein gutes Ende.
    Und das sage ich als Frau! Wenn jemand 2 Tage nicht antwortet, hat er kein Interesse, so denkt er sicher mit Recht.
    Erst zickst du (fast) grundlos rum, dann soll er springen? So doof ist er wohl nicht.
     
  9. Kann man wirklich so zickig sein, dass man zwei Tage nicht mit dem anderen spricht, weil er sagt, dass er an einem Tag mal nicht viel Zeit hat?
    Was beendet er denn alles?
    Du schreibst zu wenig. Ich kann mir von Eurem Verhältnis zueinander kein Bild machen. Hört sich nach Freundschaft und nicht nach Beziehungsanbahnung an.
    Könnte es sein, dass Du eine Beziehung erwartest (wegen dem Vater) und Du für ihn nur Zeitvertreib oder Kumpel bist? Zumal bei Euch sonst nichts läuft und auch alles so toll lange dauert?
    Ich kann mir vorstellen, dass Ihr gedanklich aneinander vorbei lauft.
    Keine Zeit mag vorgeschoben sein. Aber für ihn ist es u. U. in Ordnung, weil Ihr gar nichts miteinander habt?
     
  10. Du zickst ihn grundlos an und wunderst dich dann noch, dass er sich das nicht gefallen lässt. Ich würde mich auch nicht anzicken lassen. Wahrscheinlich hatte er ja wirklich keine Zeit. Ich war früher auch mal so, dass ich mir die Zickerei von meiner Ex immer gefallen lassen habe. Sie hat sich danach immer entschuldigt allerdings danach gleich weiter gemacht. Meiner Meinung nach wird sich so jemand nie ändern.
     
  11. Ich vermute, Du hast den Bogen mit hinhalten überspannt. Ernste Absichten sind für einen Mit-20er auch mehr eine Drohung. Andere Mütter haben auch schöne Töchter und da wird er jetzt sein.
     
  12. Hi ..
    Du hast schon recht gute Kommentare bekommen .. eines sei dir noch bewusst .. was Männer betrifft ..
    Männer und : Beziehungen , seine Freiheit nehmen , festnageln , bestimmen , zickig sein , und auch noch sehr gut .. deiner Familie bekannt .. !!! Für ihn .. ein ganz heißes Eisen .. er konnte nicht ander als liebe auszusteigen.. dem Guten stand ja schon die Ehe im Haus .. ganz schlechter Start . Deine Vorgangsweise solltest du auf jeden Fall ändern ..
    LG W/40
     
  13. Erst einmal danke ich euch allen. Ich bin einfach froh verschiedene Sichtweisen gehört zu haben.

    Ich habe ihn vorher nie angezickt. Wir haben bei den ersten Dates schon sehr wichtige ernste Themen besprochen. Es war also klar, das wir beide eine (langfristige) Beziehung suchen.
    Wir kommen aus Albanien.
    Mein Vater sagte nun, er wird nachhaken wenn er ihn sieht. Natürlich nicht sofort, da er ihn nicht bevormunden möchte.
    Wir kennen die ganze Familie sehr gut.

    Ich kann nur kaum realisieren, dass ich ihn verloren habe, weil ich einen emotionalen Ausbruch / Fehler gemacht habe. Vorher war er extrem hinter mir her. So lieb und anständig dabei immer.
    Genaue Situation an dem Tag war: Das wir vor meiner Haustür standen und ich war so traurig dass er mich nur kurz sehen wollte (weil er kaputt von der Arbeit war), dass ich mich nicht richtig verabschiedet habe wie sonst. Ich meinte dann, komm gut nach Hause und bin etwas genervt ins Haus gelaufen.
    Danach kam seine Nachricht auf die ich nicht reagiert habe.

    Jeder Mensch macht doch Fehler und ich bereue aufrichtig, es flossen einige Tränen aus Schuldgefühlen bei mir zu Hause.
    Ein Gespräch will er nicht bzw sagt erst ja dann wieder nein. Seit neustem öffnet er meine Nachricht nicht mehr.
    (Bitte um ein Gespräch).

    Ich verstehe nicht, warum er mir das nicht ins Gesicht sagen kann, wie er sich fühlt. Deswegen habe ich Angst, es ist vllt was ganz anderes.

    Habe mir überlegt ihn 3-4 Wochen in Ruhe zu lassen und dann vorsichtig nach meiner Kuchenplatte (Ja ich habe ihm einen Kuchen als Entschuldigung gebacken, mein schlechtes Gewissen war so groß) zu fragen.
    Keine Ahnung ob er den Kuchen bekommen hat, habe ihn nur vor die allgemeine Haustür gestellt mit den Worten „tut mir leid dass ich so blöd war“.

    Ihr könntet alle Recht haben. Entweder Schnauze voll, anderer Grund oder oder ...
    Er hilft mir sehr mich hier mitzuteilen.

    Vielen Dank an jeden
     
  14. Mit dem Nachrennen, ups, das ist wohl nun passiert. Aber nur weil ich dachte / denke (?) ich habe ihn verletzt und bin Schuld ...
    Hilfe... wenn jemand nicht redet dann fahren die Gedanken Achterbahn....
     
  15. Hallo,

    Wusstest du denn das er nur kurz Zeit hat?
    ..und was heißt denn sehr zickig?was hast du gemacht/gesagt?
    Bis jetzt ist es nicht wirklich ein Grund, dass Kennenlernen zu beenden, wenn er dich mag.Du wolltest dich ja entschuldigen. Jetzt liegt es an ihm und ziehe dich zurück.
     
  16. „in unserer Kultur ist es nicht üblich dass man jemanden einfach so Ignoriert wegen einem Streit etwas beendet“
    Liebe FS, DU hast ihn ignoriert und ihm quasi signalisiert, dass du dich aus der Beziehung zurückziehst, und zwar wegen - nichts. Weil er nur kurz Zeit hatte? Das ist ein so unreifes Verhalten, dass ein klar denkender Mann gut beraten ist, keine Beziehung mit einer solchen Drama Queen einzugehen. Das hat auch nichts mit deiner Kultur zu tun.
     
  17. Also er hatte wenig Zeit...das ist komisch...bis zu dem Moment wo er Dir direkt Zeit für den nächsten Tag anbietet.
    Da Du ja dann nach Hause gefahren bist, habt ihr Euch persönlich getroffen und er hat Dich nicht einfach am Telefon abgewimmelt.

    Im Zusammenhang, dass immer ein Ticken mehr von ihm kam, spricht hier für mich nichts in die Richtung, dass er noch andere Frauen trifft.
    Da hätte er sich nicht andauernd die Mühe gemacht, sondern höchstens am Telefon "jongliert".

    Ich persönlich finde, das sich nicht melden und ignorieren, eine Bestrafung ist . Zicken finde ich dafür zu harmlos und ich habe lieber eine verbale aber ehrliche Auseinandersetzung. Ich habe einmal einen Partner gehabt, der diese Art von Bestrafungen regelmäßig machte, das war Folter.
    Und wenn jemand das auch nur im Ansatz heute mit mir macht, erkaltet in mir jedes Gefühl in Sekunden
    Und würde dieser 2 Tage später direkt vor meiner Tür stehen, empfände ich es auch nicht nett, sondern grenzüberschreitend druckvoll, würde man mich dann auch noch auf die Strasse zitieren.

    Allerdings muss ich sagen, dass ich das mit 26Jahren noch nicht wusste.
    Da hätte ich mich in der Rolle des Mannes noch unsagbar schuldig gefühlt. Weil ich mich zwar sehr angestrengt habe und Dich trotzdem kurz sehen wollte aber das war gleichzeitig mein großer Fehler...

    Wenn er schon in jung erkennt, womit er Leben kann und womit nicht.
    Welche Ecken und Kanten er liebevoll hinnehmen kann und welche er nicht liebenswürdig findet.
    Kurz das ihr nicht zusammen passt...
    finde ich das sehr reif.

    Genauso gibt es Männer, die es lieber hätten, dass Du für 2 Tage abtaucht aber nicht streitest oder diskutierst und Dich dann entschuldigst.
    Die passen auch dann besser zu Dir!
     
  18. Liebe Fs,
    natürlich kann man wegen Deines Verhaltens so sauer sein, dass man alles beendet. Du bist Ende 20, nicht 12. Da geht garnicht, wie Du Dich benimmst. Immerhin ist Dir aufgefallen, dass Du Dich blöd verhalten hast und so besteht Hoffnung, dass es beim nächsten Mann anders läuft.

    Dir passt was nicht und Du haust einfach ab, antwortest trotzig nicht mehr. Dann geht Dir ein Lichtlein auf, dass Dein Verhalten vollkommen unangemessen ist und Du fährst wie ein Überfallkommando zu ihm und willst ihn runterpfeifen - ist Dir sch****egal, ob Du passend kommst oder nicht. Er soll springen. Gehts noch?

    Er aber ist halbwegs bei Verstand und setzt Dir Grenzen. So viel Drama braucht kein Mensch, der in seinem Leben sinnvolle Inhalte hat.
    Er hat eine Nacht drüber geschlafen und ist zum Ergebnis gekommen: sowas braucht er nie wieder.

    Wenn in Deutschland: Du lebst in einer Kultur, in der Menschen die Freiheit geniessen, eine Entschuldigung annehmen zu können, nicht annehmen zu müssen. Von diesem Recht hat er Gebrauch gemacht.
    Vielleicht lebt er gern hier, weil er keinen Bock auf eine Kultur hat, in der Frauen glauben ein naturgegebenes Recht auf extreme Launenhaftigkeit zu haben.
    Er hat rechtzeitig erkannt, was ihm für ein Leben mit einer Frau wie Dir droht und rechtzeitig die Reißleine gezogen, bevor er aus der Nummer nicht mehr rauskommt.

    Ich kann nicht erkennen, was für einen vorgeschobenen Grund er braucht, das Kennenlernen mit Dir abzubrechen. Dein Verhalten ist inakzeptabel und rechtfertigt seine Entscheidung.
     
  19. Er soll auf die Strasse kommen, weil du dich entschuldigen willst ?
    War dazu wirklich die Öffentlichkeit nötig ? Und nein, hätte ich auch nicht getan.
    Du erscheinst mir wirklich sehr zickig - an seiner Stelle hätte ich mir auch überlegt, ob ich das mein Leben lang brauche .... und wäre zu einem NEIN gekommen.
     
  20. Hallo Maya,

    nach deiner Schilderung kann ich ihn sehr gut verstehen.

    Du schreibst ja selbst, dass er sich immer mehr bemüht hat, als du. Dann hat er 1x etwas weniger Zeit und du bockst zwei Tage rum wie eine 6-jährige. Das wird ihn im Gesamtpaket genervt haben. Es läuft scheinbar 1x nicht nach deinen Vorstellungen und schon ist Drama. Darauf hat er wohl keine Lust. Ja, du wolltest dich entschuldigen und hast es eingesehen. Das ist auch prima. Warum er das nicht angenommen hat? Möglicherweise schlechte Erfahrungen?

    Deine Argumentation bezüglich des Kulturkreises verstehe ich nicht. Er hat sich ja Mühe gegeben. Also scheint es so, dass er sich aus ernsthaften Motiven heraus mit dir getroffen hat. Gegenüber deinen Eltern ist er keine Rechenschaft schuldig.

    VG
     
  21. Ich kann nur auf das eingehen, was du bisher geschrieben hast. Demnach war er sehr an dir interessiert, hat sich mehr "Mühe" gegeben als du, sprich: immer etwas mehr Engagement gezeigt als du. Statt das zu würdigen (lies hier mal, wie schlecht sich Frauen oft von Männern behandeln lassen, dann wüsstest du, wie gut du es gerade hattest), reagierst du zickig, weil er mal gerade nicht so viel Zeit hatte, wie es dir genehm gewesen wäre, und ignorierst absichtlich seine Mail.

    Da ist einfach was in ihm kaputt gegangen. Ja - so können Gefühle kaputt gemacht werden. So kann Liebe verschwinden.

    Überlege mal für dich, ob das deine einzige zickige Reaktion während eures Kennenlernens war. Oder ob es da nicht noch andere Unstimmigkeiten gab. Auch so kann es letztlich dazu führen, dass vielleicht nur ein einziger falscher Satz das Fass zum Überlaufen bringt.
     
  22. Du warst zickig weil er nicht viel Zeit hatte, sich trotzdem mit dir getroffen hat und ein Treffen für den nächsten Tag vorschlug?
    Du hast in 2 Tage hocken lassen, bist dann ohne Anmeldung aufgetaucht und wunderst dich das er nicht bei Fuss stand?
    Du wunderst dich????
    Der Mann hat alles richtig gemacht, kein erwachsener Mensch braucht so ein Drama wegen nichts. Was machst du eigentlich wenn wirklich mal Probleme auftauchen?
     
  23. Ich weiß nicht, ob es auch so üblich ist, dass wenn man sich bei jemandem entschuldigen möchte - dass
    Also entweder gehe ich direkt hin - oder ich bitte ihn um einen Termin, wenn er Zeit hat.
    Ich bin jetzt natürlich Frau, und komme eben aus einem anderen Kulturkreis, aber ich würde mich nicht einfach so auf die Straße zitieren lassen.

    Nun, und vielleicht hat alles andere auch damit etwas zu tun
    Du wartest passiv, er muss Termine vorschlagen.
    Er macht einen Termin aus, wo er nur kurz kann - hat er es vorher gesagt?
    Du bist auf jeden Fall angefressen, zickig. Er macht Dir eben neuen Vorschlag - hast Du ihm angenommen?
    Und dann taucht Du ab, lässt alles unbeantwortet.

    Es mag ja woanders üblich sein, dass ein Mann mehr werben muss - ok.
    Abee gehört dann nicht trotzdem ein gewisses positives Echo dazu?

    Ich denke, es war ihm definitiv zuviel, zu anstrengend, zu zickig - und auf die Entschuldigung legte er dann kennen Wert mehr.

    Auch und gerade wenn man es mit Beziehungen ernst meint, sollte man gerade am Anfang gut prüfen. Euer Start versprach Drama, Überempfindlichkeiten - da hat er sich entschieden, lieber schnell die Reißleine zu ziehen, bevor er sich in eine komplizierte Lage hinein manövriert.
    Insbesondere noch heikler, wenn er mit Deinem Vater gut befreundet ist, wird er da sehr achtsam sein.

    Zögerlich, langsam, Mann aktiver... Das mag alles gut und richtig sein.
    Ich denke aber, zickig, Drama, ignorieren sind Verhaltensweisen, die in keiner Kultur geschätzt werden.

    In der Bilanz ja nicht so schlimm für Dich - so wirklich begeistert warst Du doch nicht?
    Es ist ja schön, wenn jemand um einen wirbt, tut dem Ego gut - aber ehrlich, war es für Dich mehr?
    Und jetzt ist das Werben vorbei, und Du hast einen Korb bekommen.

    Ich denke, die Frage ist nicht ist er sauer - ich wäre nicht sauer, warum auch. Ich würde es zur Kenntnis nehmen und meine Konsequenz ziehen.
    Hat er gemacht.

    Ich denke, Du bist sauer und in Deinem Ego gekränkt. Da bleibt nur, verdauen, mal nachdenken, und abhaken.

    W,50
     
  24. Naja, 2 Tage nicht antworten ist ein extrem infantiles Verhalten, passiv-aggressiv und ein Machtspiel. Soviel dazu. Du solltest lernen (und das musste ich auch), dass so ein Verhalten beziehungs"schliessend" ist. Um beziehungs"öffnend" zu sein, musst du kommunizieren.
    Du hättest also sagen müssen, dass es dich verletzt, wenn er keine Zeit hat, obwohl ich finde im vorgegeben Fall, entweder steckt da mehr dahinter (Unsicherheit deinerseits? Warum hatte er keine Zeit?) oder du hast dich da reingesteigert.
    Dann solltest du überlegen warum, was triggert dich, dass du da so ausrastest?
    Ich sage das, weil mir kürzlich ähnliches widerfahren ist. Ich habe allerdings meinem guten Freund meine Meinung gegeigt, weil er meiner Meinung nach extrem egoistisch gehandelt hat. Dieser kleine Vorfall, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat, war aber nur der Auslöser von vorherigen Spannungen.
    Danach sprach er aber 4 Wochen nicht mehr mit mir! Das fand ich widerrum sehr kindisch. Und es hat die "Beziehung" nachhaltig geschädigt. Denn seine Begründung zeigte auch, dass es bei ihm was ausgelöst hat, was ich als total nebensächlich empfand.
    Ich würde sagen, lass ihn auf dich zukommen. Aber sein Verhalten finde ich auch unmöglich. Beziehungsweise, wenn er deswegen so getriggert wird, dann passt es auch nicht mit euch.
     
    • # 23
    • 27.03.2020
    • frei
    Denkst du, wenn du es ganz sachlich, so wie von außen, betrachtest, dass er es auch perfekt fand ?
    Ja, vielleicht hat ihm deine letzte Aktion einfach nur den Rest gegeben und da war viel vorher. Viele kleinere Zickigkeiten.
    Btw.: bist du sehr hübsch ? Bist du die einzige Tochter deiner Eltern oder die jüngste ? Wickelst du deinen Papa um den Finger ? Kann der nicht aushalten, wenn seine Prinzessin traurig ist ?
    Dann hast du diese Techniken vielleicht im Elternhaus gelernt und bist auch sonst ganz gut damit durchs Leben gekommen.
    Blick von unten aus dunklen Kulleraugen, dazu ein zerknirschtes Bildhübschgesicht ? Joa, damit kommt man bei vielen Leuten durch, egal, was man gemacht hat.

    Kein Sex über Wochen ? Das finden wohl die allerwenigsten Männer perfekt. Außer wenn es eure Kultur so vorsieht. Ihr seid Muslime ? Dann bist du eine Heiratskandidatin, wenn er erlebt, dass du schön die Beine geschlossen hältst. Also ja, kann sein, dass er die Sexlosigkeit nicht als Ausschlußkriterium einer 'eigentlich perfekten' Beziehungsanbahnung ansieht.

    Zickigkeit aber ganz sicher. Wie jeder normale Mensch, ganz egal welchem Kulturkreis er angehört. Du kriegst die Leute damit vielleicht rum, kriegst deinen Willen, aber glaube mir, innendrin findet das jeder scheiße. Verschließt du davor die Augen ? Ist deine Welt in Ordnung, wenn du ein 'na gut, meinetwegen' hörst, wissend, dass der andere das trotzdem weiter scheiße findet ?

    Warum hast du das getan ?
    Du wolltest ihn schmoren lassen ?
    Damit er in sich geht und denkt, 'ui ui, das mach ich mal lieber nie wieder, will ja nicht mit Liebesentzug bestraft werden'.
    Der Schuß ging nach hinten los, weil der Mann nicht auf dich angewiesen ist.
    Diese Methode wenden ( schreckliche ) Eltern bei ihren abhängigen Kindern an. Die können nicht einfach weggehen, die lernen, sich zu ducken, damit ihnen das nicht mehr passiert. Und es richtet Schäden in ihrer Psyche an.
    Ich empfehle dir ganz dringend, diese Methode aus deinem Handlungsspektrum zu streichen. Jetzt sofort und ganz konsequent, damit du es komplett und sicher abgelegt hast, bis du eigene Kinder hast.
    Mach das NIE mit deinen Kindern, denn die sind dir ausgeliefert.

    Der Mann nicht und er hat erkannt, dass er derlei in seinem Leben nicht braucht.
    Kann gut sein, dass er mitnichten 'sauer' ist. Schwaches Wort für das, was möglicherweise in ihm vorgegangen ist. Ich denke, er hat nüchtern und sachlich entschieden, dass du es nicht bist.

    Laß das künftig unbedingt sein.
    Bei allen.
    Werde erwachsen.

    w 52
     
  25. Wenn er gut mit Deinem Vater befreundet ist, ergibt sich doch vielleicht mal die Chance zum Reden für Euch?! Trotzdem...sorry...Dein Verhalten nach seiner SMS war daneben, genauso wie in seine Straße zu fahren und ihn runterzitieren zu wollen. Es ist irgendwie en Vogue, sich so zu benehmen.
    Ich finde es gut, dass sich dieses manipulative Verhalten nicht auszahlt.
     
  26. Ich bin es noch einmal, mit weiteren Gedanken:
    lass dich nicht runterziehen von ein paar Schreiber hier und auch nicht laienhaft beeinflussen, indem du dein Vater mit einbeziehst, indem du auf ihn zugehst für ein Gespräch, für mich ist das alles pubert Verhaltenspiel und bringt dir nichts, außer weiteres Leid mit Enttäuschung und unnötige Verletzung. Es ist alleine deine ureigene Bewertung, mit ureigener Entscheidung, es ist alleine dein ureigenes Gefühl, dich so zu verhalten, wie es nur für dich stimmig ist, ohne andere Leute mit einzubeziehen! Du siehst selbst, dass einige hier nicht auf deiner Seite stehen, vor allen Dingen auch Frauen, aber das kennt man ja, dass gewisse Frauen mit Frauen strenger ins Gericht gehen, als Männer mit Männer das tun! Was du erlebt hast, soll für dich eine Lehre sein, lerne daraus, man spürt im Herzen, ob die Liebe gespielt oder echt ist, werde dir klar und mache dir bewusst, was du zukünftig möchtest und auch was du nicht mehr möchtest, alles Gute für dich!
     
  27. Frauen die lieben machen Fehler. Du bist nun mal eine kleine Drama Queen und das darfst du doch auch bleiben. Wenn ich hier immer die perfekten Ratschläge lese wie Frau sich zu verhalten hat, wird mir einiges bewußt. Besonders, das ich nie so werden möchte, sondern immer meine Art behalten will. Vielleicht liebt er deine Art so wie du bist, leider wird eure Nationalität noch ein kleines Zünglein an der Waage haben. Hol dir deinen Vater mit dazu, der wird als Oberhaupt ein gewichtiges Wort dazu sagen können. Für dich ist erst mal ein kompletter Rückzug wichtig. Was sagt deine Mutter dazu, kann sie dir Hilfestellung geben?
     
  28. Sorry aber deinen Vater zu ihm zu schicken um zu vermitteln ist ja wohl mehr als peinlich. Du bist doch selber schon erwachsen.

    Du hast jetzt noch gar nicht geschrieben warum er keine Zeit hatte. Also, Termin, Arbeit usw.
     
  29. Hey, Leute, ja, die FS hat sich doof verhalten, ja, die Nachfolgetaten waren vielleicht auch nicht besonders fein. Aber tut nicht so, als ob hier alle sich immer wohlüberlegt und adäquat verhalten. Vikky hat 15 Jahre mit einem fremdgehenden Mann gelebt, Tom ausschließlich sexuelle Treffen mit Frauen gehabt und erst im hohen Alter von Mitte 50 eine Beziehung angefangen. Frsu Frei kann sich wegen ihrem ausnützigen Ex immer noch nicht einkriegen und leidet immer noch daran, dass irgendein Blödmann gesagt hat, sie sei hässlich. Beide Geschichten sind über 20 Jahre her. Valmont idealisiert seine seit glaube 10 Jahren verstorbene Frau und lässt keine andere an sich ran und ja, mit Ende 40 glaubt noch irgendwie einen Kinderwunsch zu erfüllen. Eisscheff reitet immer noch an den Geschichten mit seinen zwei angeblich Borderline--Bekannten. Wir alle haben irgendwie ein Knall, manche mehr, manche weniger, aber lasst die Kirche im Dorf und gibt der FS KONSTRUKTIVE Lösungen, statt sie permanent an den Pranger zu stellen und noch mehr Schuldgefühle zu verursachen!!
     
  30. @realwoman, dein Post #28 geht ja mal gar nicht. Hast du nix anderes in deinem Repertoire, als Leuten ihr Leben was evtl. nicht perfekt war hier noch einmal vorzuführen. Andere haben Forumsteilnehmer haben sich doch schon so vielfältig dazu geäussert das deiner überflüssig und auch verletzend ist.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)