1. Warum habt Ihr schon so viele (Sex-) Beziehungen hinter Euch?

    Warum klappte es bisher nicht oder auf der Suche nach was genau seid Ihr? Wenn Ihr schon so viele Partner (mehr als 3 oder 4) hattet, warum meint Ihr, daß Ihr irgendwann mal auf genau den einen trefft, der Eure besondere einzigartige Lebensbeziehung wird, wenn Ihr Beziehungen und Intimes bereits so oft mit anderen geteilt habt? Bitte um ehrliche Antworten mit Angabe von Geschlecht und Alter -Danke!
     
    • # 1
    • 05.07.2009
    • Gast
    Weil sich der Mensch im Laufe der Zeit ändert und seine Anforderungen und Kriterien dementsprechend auch.

    Menschen fahren in einem Zug, dieselbe Strecke, haben aber unterschiedliche Ziele. Durch einen Zufall landen sie in einem Abteil und verbringen einen Zeitabschnitt zusammen. Irgendwann muss einer aussteigen, weil seine Ziele und Lebensaufgaben das erfordern. Da kann man ihm nur für die zusammen verbrachte Zeit danken und Gottes Segen für seinen weiteren Lebensweg wünschen.

    Aurore, weiblich, 39
     
    • # 2
    • 06.07.2009
    • Gast
    Das klingt wie ein Vorwurf. Warum sollte eine Beziehung nicht einzigartig werden, wenn man vorher schon intime Beziehungen hatte?

    Um Deine Frage zu beantworten: Ja, ich glaube, dass jede neue Beziehung besonders sein kann. Egal was vorher war.
     
    • # 3
    • 06.07.2009
    • Gast
    Ich bin nicht mehr auf dem Suche nach dem Einen! Es gibt ihn nicht! Denn ich verändere mich, andere verändern sich auch, mein Partner verändert sich! Es gibt Lebensabschnitte - wer die gemeinsam geht - wunderbar! Wenn es nicht klappt - dann doch auch ok! Ich genieße meine Partnerschaft, so lange sie anhält und schön ist! Wir bearbeiten Probleme gemeinsam und wir genießen die schönen Seiten. Wenn irgendwann die Waagschale nicht mehr ausgeglichen ist, werden wir sehen! Man wird mit zunehmendem Alter toleranter, aber auch wählerischer in der grundsätzlichen Auswahl des Partners. Nicht mehr alles um jeden Preis! Aber auch nicht DEN EINEN um jeden Preis!
     
  2. Hast Du schon gelebt, Fragesteller? Die Frage klingt moralisierend-vorwurfsvoll und zugleich völlig lebensfremd.

    Partnerschaften können an den verschiedensten Dingen scheitern, sie können aber auch einfach so enden oder gar nicht erst auf Dauer angelegt gewesen sein und werden in jungen Jahren ja auch nicht unbeding unter der Prämisse eingegangen, ein Leben lang zu halten.

    Eine tolle Beziehung als junge Studentin war für mich einfach eine schöne Beziehung. Fertig. Die Menschen entwickeln sich, verändern sich, Zukunftspläne und Träume kristallisieren sich erst langsam hinaus und bilden sich durch all die Erfahrungen, die man macht. Habe ich mit 21 über Kinderwunsch, Hausbau, langjährige Auslandsaufenthalte, gemeinsames Altwerden nachgedacht? Nein, auf keinen Fall.

    Meine bisherigen Beziehungen sind eigentlich gar nicht gescheitert, sondern einfach aufgrund unterschiedlicher Einstellungen und Pläne oder Inkompatibilitäten geendet. ich sehe keinen Grund, warum die nächste Beziehung nicht auch schön und erfüllend sein kann.
     
    • # 5
    • 06.07.2009
    • Gast
    Sehe ich wie #1...

    Spieltdoch keine Rolle ob man nicht mehr zählen kann oder ob es gerade 2 bis dato waren...
    Der Richtige kommt ganz bestimmt!!!!

    w, 26
     
    • # 6
    • 11.07.2009
    • Gast
    Es ist wohl so dass auch hier mit zweierlei Mass gemessen wird. Für eine Frau werden 3-4 Vorbeziehungen als viel angesehen, ein Mann ist mit 8 oder mehr ein toller Hecht der Erfolg bei Frauen hat.Auch bei mehreren Vorbeziehungen ist eine Frau durchaus noch zu einer emotional tiefen intimen Beziehung fähig- oder erwartet Fragesteller Abnutzungserscheinungen?

    w/36
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)