1. Warum werde ich blockiert trotz friedlicher Trennung?

    Liebe LeserInnen, kurz zu meiner Geschichte:
    Ich war mit meinem EX Freund 2 Jahre zusammen, habe dann im Mai mit ihm Schluss gemacht, wir hatten bis Mitte Juli Kontakt und uns gesehen und hatten einen Neubeginn geplant. Ende Juli, 2 Wochen nach dem letzten Treffen, sagte er mir, dass er jemanden kennen gelernt habe. Ich akzeptiere dies war jedoch verletzt und wünschte ihm alles Gute.

    Mit dieser Frau ist er jetzt 8 Wochen in einer Beziehung, spricht von der "Liebe seines Lebens" und wie sehr er sie liebt und sie sein Leben bereichert und er das jetzt angekommen ist (Zitat Instagram Hashtags). Dies zelebriert er auch öffentlich auf allen Social Media Plattformen.

    Nun zu meinen Fragen:
    1. Er hat mich vor 3 Tagen auf Whats App blockiert, ich sehe keine Infos mehr. Warum, das weiß ich nicht. Da wir seit der neuen Frau gar keinen Kontakt haben. Auf FB und Insta sind wir jedoch nach wie vor befreundet. Hat jemand eine Idee, warum er mich auf WA blockiert? Und auf den anderen Plattformen nicht? Schon mal wer gemacht?
    Die Befürchtung,dass ich ihm schreiben könnte, steht nicht im Raum bzw. könnte ich das dann auch über FB.

    2. Warum postet man jeden 2 Tag "ich liebe dich" Pärchenfotos? Wie findet ihr dieses Verhalten?
    Sollte man nicht auch einen gewissen "Ehrenkodex" dem Ex gegenüber einhalten?

    Vielen Dank!
     
    Moderationsanmerkung: Beitrag wurde durch einen Moderator editiert
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 06.10.2019
    • void
    Sieht aus, als wollte er unbedingt glücklich sein. Allerdings denke ich, dass das Teil der Trennungsverarbeitung ist, so in Richtung nicht merken wollen, dass man eigentlich dran zu knabbern hat, lieber gleich ein neues Glück, das so groß ist, dass die Klatsche nicht mehr wehtut. Das heißt übrigens nicht automatisch, dass er Dich so sehr liebt, das kann auch ein Egoding sein, um zu zeigen, dass Du ihm nichts bedeutet hast und es gut war, dass Du weg bist, weil er dadurch diese Riesenliebe gefunden hat.

    Der besteht für mich darin, nicht über sie herzuziehen oder Interna auszuplaudern. Mehr nicht.

    Mit WA habe ich keine Ahnung, ich nutze das nicht. Vielleicht sieht die neue Frau da irgendwas eher als bei den anderen Medien und glaubt, er schreibe noch mit Dir und denkt, der Austausch mit Dir wäre da einfacher (zu verheimlichen?). Oder er blockiert Dich auch noch später woanders, oder er dachte, Du könntest ohne Blockade irgendwelche Infos sehen, bist noch als Geistermitglied sichtbar für andere in irgendwelchen "WA-Gruppen", und wenn er Dich jetzt blockiert, fällst Du überall raus?

    Naja, denk mal dran, wie verletzt er war, als Du Schluss machtest. Das könnte seinen Stolz schon mächtig angekratzt haben, so dass er dachte, er lässt so nicht mit sich umspringen und von Dir in die Ecke stellen und wieder hervorholen. Er startet lieber was Neues und bringt Dir auch eine Verletzung bei, indem er zeigt, dass Du nie die Richtige warst.

    Ich denke, Du sollst schon noch sehen, wie glücklich er jetzt ist. Vielleicht geht das am besten auf den Medien, wo Du noch nicht blockiert bist.
     
  3. Hallo Bigi,

    zu 1.): Es klingt für mich naheliegend, dass seine neue Freundin das so wollte. Sicherlich wird er ihr von dir erzählt haben und sie, im Gegenzug, darauf bestanden haben, dass er alle Brücken zu dir abbricht. Immerhin warst du ja bis vor kurzem potentielle Konkurrenz für sie.
    Zum zweiten Teil deiner Frage: Ich persönlich habe nie Exfreundin irgendwo blockiert. In einem einzelnen Fall war ich froh, als sich der Kontakt verlaufen hat. Das war es dann aber auch. Manche Menschen brauch diesen klaren Bruch jedoch, um sich leichter auf etwas neues konzentrieren zu können.

    zu 2.): Ich glaub, dass du dir diese Frage eigentlich selbst beantworten kannst. Er ist verliebt. Unter der Hormonexplosion bricht unser Verstand zusammen. Man sagt nicht grundlos, das Verliebte bekloppt sind. Es ist einfach so. In seiner Gefühlswelt spielst du jetzt keine Rolle mehr ...

    Für mich persöhnlich ist es ein Zeichen von Vernunft und Größe, wenn man nach einer beendeten Beziehung sich gegenüber dem Exfreund oder -freundin vernünftig verhält. Immerhin hat man mal etwas für einerander empfunden; Da gibt es keinen Grund dem anderen absichtlich weh tun zu müssen. Gleichzeitig sollte man aber auch sein Leben weiterleben. Und das solltest du meiner Meinung nach auch tun.

    Alles Liebe,
    MrProper
     
  4. Liebe FS,
    du hast mit ihmn Schluss gemacht, mit der Option auf einen Neustart. Er hat sich nicht in der Warteschleife parken lassen und hat inzwischen eine neue Freundin. Das ist sein gutes Recht und völlig normal. Kontakt zu dir will er offensichtlich nicht mehr, oder seine Neue will es nicht. Was auch immer - es geht dich nichts mehr an.
    Diesen Teenie-/Kinderkram wie Facebook, Instagram & co. finde ich einfach nur albern. Was da wer postet oder nicht, hat mich noch nie interessiert. Ich habe auch kein Zeit dafür, ständig bei allen Bekannten den Status zu überprüfen und jedes neue Bild zu kommentieren. Wenn er Spaß daran hat, bitte sehr. Ob er dir damit noch eins auswischen will, weiß niemand. Blockier ihn auch, dann hast du Ruhe.
     
  5. Ein weiteres ungutes Phänomen unserer Neuzeit. Dieses "sich selbst und sein "Glück" zur Schau stellen. Früher gab es keine Plattformen, auf denen man sich selbst feiern konnte, anderen Leuten eins auswischen konnte - oder warum auch immer man meint, sich öffentlich so zur Schau stellen zu müssen.

    Du machst wie viele andere überwiegend junge Leute von heute den Fehler, ständig auf Smartphone und in sozialen Netzwerken nach Verflossenen zu suchen. Damit machst du dir aber selbst das Leben schwer. Du weißt doch von vornherein, dass dir das, was du dort zu sehen bekommst, wehtun wird. Wenn du damit nicht aufhörst, wird es nicht besser für dich. Ich weiß, dass das schwer ist, wenn man noch Gefühle für die andere Person hegt. Aber die einzige Chance für dich, von diesem Mann loszukommen ist, dass du dich selbst zwingst, nicht mehr nach ihm zu suchen.
     
  6. Du kannst hier was lernen.

    Die Fragen lauten eher:

    1.) Warum hast du ihn noch nicht gelöscht?

    2.) Warum stalkst du ihn?

    Mein Gott Mädchen, werd erwachsen ... vergesse ihn!
     
  7. Ob er Dich blockiert hat oder nicht, erfährst Du nur, wenn Du ihn anschreibst und die Nachricht vom Server nicht mehr zugestellt wird. Da ihr keinen Kontakt mehr habt, (warum auch?), wird er Dich aus seinen Handykontaktdaten einfach gelöscht haben, damit hast Du je nach WA-Einstellung, auch kein Zugriff auf Profilbild und Online-Status. (Oder hast Du doch versucht Kontakt zu ihm zu suchen?)

    Aber ob nun blockiert oder gelöscht: er will mit deiner Nummer im Handy nicht mehr in Versuchung kommen, sich jemals wieder bei Dir zu melden. Er will einfach deine Handynummer vergessen. (Oder sich nie von seiner neuen Freundin fragen lassen müssen, wenn sie mal sein Handy nimmt, warum die Nummer der Ex dort vor sich hin dümpelt.)

    FB und Instagram sind öffentlich, da sieht jeder, von jedem was geschrieben wurde und wenn Kontakt in irgendeiner Form gesucht wird.

    Wenn Du theoretisch beginnen würdest dort seine Posts zu kommentieren oder zu liken, würdest Du über kurz oder lang dort auch blockiert werden.
    Und das er Dich bei FB und Instgram nicht gelöscht hat, zeigt noch sein „Nachtreten“ oder ihm ist es schlicht egal; Du sollst dort sehen, wie verliebt er ist und er sein neues Glück zelebriert. Etwas Besseres hätte ihm gar nicht passieren können, als dass Du ihn abservierst. Außerdem kann man in Social Media jemanden besser ignorieren, als wenn man noch seine persönliche Handynummer besitzt, wo man theoretisch immer und irgendwann, wenn einem die Sehnsucht packt, heimlich wieder Kontakt aufnehmen könnte oder kontaktiert würde.
     
  8. Der „Ehrenkodex“ bedeutet in erster Linie, dass man, wenn man sich trennt, nicht erwartet, dass der Verlassene anschließend öffentlich leidet, um Dir noch einen „Egopush“ zu gewähren. Hast Du Dich getrennt, um ihn zu erziehen? Dann hat er richtig reagiert.

    Wahrscheinlich haben Dich Pärchenfotos früher nicht gestört - Du brauchst ja nur auf den diversen Plattformen die Trennung zu vollziehen und schon wirst Du nicht mehr belästigt...
     
  9. FS,
    ich finde dich unverschämt!
    Erst lässt du den Kerl sitzen. Dann machst du ihn wieder Hoffnung und nachdem er sich von dir schwankender Frau verabschiedet hat, möchtest du ihn vorschreiben wie er sich in sozialen Medien zu verhalten hat.
    Das geht gar nicht.
    Du hast dich wohl verspekuliert. Zu hoch gepokert und nun bist du beleidigt.
     
    • # 9
    • 06.10.2019
    • Bigi
    Danke für eure Antworten!
    Ich denke,dass es aber auch per FB möglich ist, mit jemanden in Kontakt zu treten, dafür muss man keine Handynummer löschen bzw blockieren. Wenn ich Kontakt suchen will, finde ich diesen. Und das er keinen Kontakt will, finde ich auch ok! Er hat einen neuen Lebensabschnitt mit einer Arbeitskollegin begonnen, nur dafür mich als EX nach 2 jähriger Beziehung "auszuradieren", finde ich ohne Grund nicht notwendig?

    Seine Profilpics u sein Status waren auf allen Soz. Medien die gleichen, da ein Foto auf allen Kanälen gleichzeitig hochgeladen wurde.

    Kommentieren oder liken würde ich Posts auf keinen Fall, er hingegen hat vor ein paar Wochen ein belandloses Bild von mir geliked. Dass seine Neue das gesehen hat, kann ich mir zu 100% nicht vorstellen,da mein Account privat ist und keine gem. Freunde vorhanden sind.

    Ich stalke ihn keines Fall, neue Fotos erscheinen eben in den Neuigkeiten und das jeden 2 Tag. Das lässt sich nur durch blockieren verhindern. Wobei ich das als nicht notwendig empfinde,da wir im Frieden bzw mit der Idee eines Neuanfangs auseinander gegangen sind. (Er war in keiner Warteschleife)

    LG , ich geh mich mal ablenken und eine Runde Laufen :)
     
    • # 10
    • 06.10.2019
    • Bigi
    Als unverschämt würde ich mich dann ja doch nicht bezeichnen. In meinen Beiträgen steht dass wir beide einen Neustart wollten.
    Beleidigt bin ich auch nicht, wie du meinst. Ich bin irritiert, und das hab ich hier zur Frage und Diskussion gestellt. Er kann posten, was er möchte, so wie du und ich :)
     
  10. Ehrenkodex bei der Trennung seh ich eher so, dass man nicht schlecht über den anderen redet oder so. Was hat das hiermit zu tun? Du hast dich von ihm getrennt. Er ist neu verliebt. Ob er Dir mit den Bildern eins auswischen will oder nicht, weiß hier keiner. Wäre vielleicht kindisch, kann aber auch sein, dass er auf Wolke 7 schwebt und das eben allen - nicht Dir speziell - zeigen will. Egal sein sollte es dir in jedem Fall. WhatsApp ist was anderes als die öffentlichen Seiten; da löscht man die Nummer, um Abstand zu halten oder damit der neue Partner nicht meckert. Ich finde, du hast kein Recht sich zu beschweren. Er verhält sich nicht gemein und du hast ihn damals verlassen, nicht umgekehrt.

    W, 36
     
  11. Habe ich auch vor rund 3 Wochen erlebt. Wir waren dabei eine Beziehung aufzubauen, alles aht gepasst. Dann schrieb sie mir, dass aus Gründen, die ihre familiäre Vergangenheit betrafen, sie keine Beziehung mit mir aufbauen kann, trotz vorhandener Gefühle. Obwohl ich sehr traurig war, konnte ich ihre Gründe nachvollziehen. Sie blockte mich jedoch, was ich als sehr, sehr schmerzhaft und verletztend empfand. Ja, auch sie wollte wohl klaren Tisch machen. Trotzdem, die sog. social media sollten besser antisocial media heissen, denn sie fördern ein menschlich inakzeptables Verhalten.
     
  12. Wenn hier jemand schwankend ist, dann der Ex. Ja, die FS hat Schluss gemacht, wahrscheinlich, weil es Gründe gab, Schluss zu machen. Wenn sie Neubeginn plant, dann, weil der Ex wahrscheinlich die Besserung gelobte. Oder er wollte der FS eins auswischen für die Trennung und hat nur so getan. Wie auch immer, ich käme mir auch verarscht vor, wenn nein Ex zurück will und dann paar Wochen später ist er "superglücklich mit Frau seiner Träume".
    FS, wie du siehst, ist dein Ex kein Verlust. Beneide die neue nicht um ihr Glück, wie wir aus dem Paralleltread und anderen auch wissen - wie mann sich bei der Trennung verhält, sagt viel über ihn aus, er wird sein Muster auch in neuen Beziehungen zeigen, alles eine Frage der Zeit. Was dein Ex angeht - du hast dich nicht getäuscht, du hast ihm bloß mehr vertraut, als er verdient hat. Ein Pluspunkt mehr für dich, Kopf hoch.
     
  13. Ein bisschen viel Kindergarten. Erwachsenenverhalten und Erwachsenenerwartung geht anders.
    Aber: wem's gefällt?! So kann man/frau sich das Leben auch schwer machen. Leere Hülsen.
     
  14. Liebe FSin, eine mögliche Kontaktaufnahme mit deinem Ex besteht über FB oder Instagram, da seid ihr befreundet. Er hat Dich jetzt aus seinem Telefonbuch gelöscht, wozu eine Nummer behalten, die man nicht mehr anruft? WA ist auch nur ein Medium, warum wurmt ausgerechnet das so sehr? Du bist jetzt zur FB- und Instagramfreundin degradiert, wie alle oberflächlichen Kontakte und Bekannten auch, mit den man nicht näher zu tun hat.

    Warum denkst Du, er muss jetzt unbedingt deine Telefonnummer noch in seinem Handy behalten, wenn diese nicht mehr angewählt wird?

    Eine Telefonnummer zu löschen hat auch mit Selbstschutz zu tun, diese irgendwann, in 2-3 Monaten doch anrufen zu wollen, vor Sehnsucht, vor Langeweile, wenn der Liebeskummer durchbricht, man dem anderen doch nochmal den Kopf waschen will, wegen der verletzten Gefühle.
    Wenn die Nummer weg ist, geht das nicht.

    Früher hat man sich die Nummern eingeprägt, weil man sie eintippen musste; heute gibt man sie einmal ins Telefonbuch, setzt den Namen dazu und drückt zur Anwahl den Button. Ich kenne keine einzige Nummer mehr aus dem Kopf, weder Familie, noch Freunde. Wenn eine Nummer gelöscht wäre, müsste ich einen kleinen Aufwand betreiben, umständlich wieder den Kontakt über andere Wege herzustellen.

    Über FB oder Instagram ihn zu fragen, „hallo, wie geht‘s; lang nichts mehr von Dir gehört?...“ kann man machen, hat aber eine andere Qualität, als wenn man sich anruft oder kurz chattet. Es lesen außerdem alle seiner Freunde zeitgleich mit.
    Und schön das Du deinem Ex in deinem geschützten FB-Account lässt, aber seine aktuelle Freundin, die sicherlich auch mit ihm befreundet ist über Social Media & Co, sieht aber BEI IHM parallel was los ist, wenn DU ihn anschreiben würdest oder etwas like‘st.

    Außerdem war dein Ex
    VOR WOCHEN, also VOR oder gerade noch zu Beginn seiner neuen Beziehung bei Dir auf FB.

    Ich glaube, es geht eben nicht mehr für Dich, dass Du
    ...und das ist Dir jetzt glasklar. Diese Hintertür ist von SEINER Seite zu.

    Er will keinen Kontakt, es ist vorbei.

    Was Du gerne willst und hättest, ist völlig irrelevant. Er muss nicht so handeln, wie Du es am Liebsten hättest.

    Irgendwann betrachtest Du nur noch Nachrichten und Posts eines Fremden, bist nur noch Betrachter und Zaungast, aber kein Bestandteil mehr seiner Welt.
     
    • # 16
    • 06.10.2019
    • void
    Na wenn Du Schluss gemacht hast und er das nicht wollte, und dann in Aussicht stand, die Beziehung vielleicht wieder neu anzufangen, war er ja doch der, der gewartet haben könnte, was passiert. Es geht ja nur darum, ob er sich so gefühlt hat.

    Jedenfalls kannst Du das doch locker abhaken, wenn Du Dir sicher warst, die Beziehung nicht mehr zu wollen. Ist doch wurscht, ob er Dich auf WA noch als Kontakt hat oder nicht :)
     
  15. Ich verstehe dein Verhalten nicht, du hast dich getrennt und jammerst rum, was soll das, alles was er macht, geht dich nichts mehr an!
     
  16. …dieses ewige Rumgeklapper in den sozialen Medien…..was für verschwendete Lebenszeit.
    Du hast Dich getrennt. Normalerweise nimmt man dann doch die Nase aus dem Leben des Expartners…

    Lass los..
     
  17. Ich weiss nicht, ob es die heutige Rücksichtslosigkeit, Egoismus, Oberflächlichkeit oder alles zusammen. Leute, die FS hat mit ihrem Ex einen NEUBEGINN geplant. Lässt esgut sein mit eurer Gehässigkeit und versucht zu verstehen, um was es der FS geht. Sie hat sich getrennt und steuerte langsam an Wiederannägerung. Und was macht ihr Liebster? Der hat nichts anderes zu tun, als nach anderen Frauen Ausschau zu halten. Keine zwei Wochen hatte er eine Traumfrau an seiner Seite. Wo ist seine Trauer wegen Trennung oder Freude ob der Neubeginn? Wenn er keine Gefühle für die FS hätte, warum plant er Neubeginn mit ihr oder trennt sich nicht vorher selber? Ich denke, die FS fragt sich gerade, ob der Mann sie jemals geliebt hat, wenn er so frohgemut schnell mal rüberswitscht. Zwei Jahre Beziehung sind nicht viel, aber auch keine vorübergehende Romanze. Es scheinen bei dem Ex nicht so viele Gefühle vorhanden gewesen zu sein, wenn er die FS mal schnell blockiert. Vielleicht hat er banal Angst, dass seine neue Flamme erfährt, dass er zu der Zeit zweigleisig gefahren ist.
     
  18. Hallo Bigi,
    Du sagst das du ihn wieder getroffen hast und ihr einen Neubeginn geplant habt.Ich stell mir das so vor das ihr euch in den Armen gelegen seit,romantische Versöhnung,Küsse ...hoffentlich nicht mehr ,wenn du weißt was ich meine. Also wenn das so abgelaufen ist,dann verstehe ich dich das du natürlich verletzt bist wenn er dann kurz danach eine Neue am Start hat. In den weiteren 2 Wochen habt ihr dann da nicht turtelnd telefoniert oder wie muss man sich das vorstellen ?
    Jedenfalls würde ich versuchen diesen Kerl ab sofort zu ignorieren.Und richte dich neu aus so wie er.
    Ich finde es sogar besser wenn man nach Beendigung einer Beziehung auf Social Media nicht mehr befreundet ist.Du siehst ja selbst das es unnötige Gedankengänge auslöst.
     
  19. Ich würde bei einer Trennung auch die Frau blockieren. Allerdings nicht nur auf Whatsapp, sondern komplett. Da spielt es auch keine Rolle wer sich getrennt hat. Ansonsten hätte man sich ja nicht trennen müssen.
     
  20. Damit ist jeder Gedanke an einen Neubeginn obsolet. Du hast Dich getrennt. Der Neubeginn war nur eine Option, die er gecancelt hat.
    Merkere Zukunft: nicht trennen, wenn man das garnicht will, sondern von ihm wohlgefaelliges Verhalten erpressen will. Das ist in Deinem Fall schiefgegangen. Die bessere Option ist, Dinge zu verandern solange man noch in der Beziehung ist.

    Habe ich noch nicht gemacht, würde ich aber jedem raten, der in einer neuen Beziehung ist und diese durch Exen über soziale Medien nicht unterminiert haben will, weil jederzeit ein Chat mit unkontrollierbarem Inhalt auf dem Handy auftauchen kann. Solche Risikofaktoren kann man ausschließen und wer vernünftig ist, tut das auch.
    Wenn die Befürchtung nicht im Raum steht, dass Du ihm schreibst, dann verstehe ich nicht, warum Du wegen der Blockierung so am Rad drehst. Das müsste Dir zwischen egal sein oder bemerkst Du garnicht, wenn Du nicht ständig bei ihm gucken würdest.

    Warum nicht auf anderen Plattformen blockiert? Die Kommunikation ist nicht Gerätegebunden, vermutlich hat er dazu auch keine Popup-Info eingestellt, d.h. seine Neue sieht nicht, ob Du schreibst und so ist es ihm erstmal egal.

    Keine Ahnung, weil er sonst im Leben nichts relevantes mitzuteilen hat? Müsstest Du doch am ehesten wissen, Du warst doch 2 Jahre mit ihm zusammen.
    Ich habe nie verstanden warum Hänschen Klein und Lieschen Müller ihr Leben so aufbauschen und der Welt mitteilen müssen.

    Was ich davon halte? Interessiert nich nicht die Bohne. Ich würde es garnicht bemerken, weil ich nicht gucke.
    Wenn es Dich velastet, kündige einfach die Abos für seine Kanäle und schon wirst Du nicht mehr mit News belästigt - nennt man Medienkompetenz.

    Ich verstehe nicht, was Du mit Ehrenkodex meinst. Du kannst ihm nicht vorschreiben, was er zu tun hat - erinnere Dich: Du hast Dich getrennt und Du wirst dafür Gründe gehabt haben. Er vollzieht nun ein weiteres Stück Trennung.

    Ich sehe kein ehrabschneiderischen Verhalten von ihm Dir gegenüber. Er kappt lediglich eine Verbindung zu Dir, die er nicht mehr haben möchte. Auch er wird seine Gründe dafür haben.
     
  21. Warum hast du es nicht dabei belassen?
    Schluss bedeutet: Ende und Aus.

    Wahrscheinlich hat er sich nur noch mit dir getroffen, weil er keine andere Frau am Start hatte. Als er eine kennenlernte, konnte er dir endlich heimzahlen, wie du ihn verletzt hattest, als du mit ihm Schluss gemacht hast. Und das hat geklappt, denn du warst auch verletzt.

    Damit will er dir wohl demonstrieren, wie super er ohne dich klar kommt und wie toll diese andere Frau ist, im Gegensatz zu dir. Was dir ebenfalls zeigt, wie sehr verletzt er durch die Trennung war.

    Wieso interessieren dich Infos, was ihn und seine neue Freundin angeht?
    Er wird schon seine Gründe dafür haben, wenn er dich blockt.

    Selbst wenn er das alles nur macht, um dich zu ärgern, kannst du dagegen nichts tun. Akzeptiere, dass er sich, nachdem du Schluss gemacht hast, anderweitig orientiert hat und kümmere dich nicht mehr um seine Einträge in sozialen Netzwerken. Lebe dein Leben. Schau nach vorne und nicht zurück..
     
  22. Liebe FS, ich kann dich verstehen und es ist nicht schön gelöscht zu werden. Ich meine, wir haben doch alle unzähligen Kontakte auf unseren Handys und ich käme gar nicht auf die Idee die alle zu löschen. Ich habe auch Telefonnummer von Freundinnen aus der Studienzeit usw. Ich käme gar nicht auf die Idee diese zu löschen. Warum auch, zu diesen Nummern habe ich keine emotionale Bindung. Man löscht jemanden, wenn diese Person einem weh getan hat, wenn eine Enttäuschung da ist oder unerfüllte Erwartung im Raum stehen. Ich gehe davon aus, dass du deinen Ex-Freund nicht belästigt hast und du schriebst auch, dass keinen Kontakt herrschte.
    Ich gehe davon aus, dass es bei dir um ein Missverständnis handelt. Er hat sehr wahrscheinlich dich gar nicht geblockt sondern aus einem anderen Grund die Verbindung zu dir verloren. Sehr wahrscheinlich hat er einfach sein Handy gewechselt und hatte keine Lust/keine Zeit alle Kontakte im neuen Handy einzutippen. Ein anderer Grund könnte sein, dass er einfach mit der Vergangenheit abschließen wollte. Ich hatte selber früher manchmal ein unglaubliches Bedürfnis gehabt eines Tages alles hinter mir zu lassen und endlich anzukommen. Ich weiß noch, dass ich mir gesagt hatte, sollte dieser Tag jemals kommen, fahre ich zum See und versinke ich mein Handy und sage zu allem in der Vergangenheit lebe wohl. Heute bin ich natürlich ruhiger geworden und weiß, dass es keinen Ankommen existiert und angekommen war ich schon mehrfach und so toll war es ja gar nicht. In diesem Sinne möchte ich dir Trost schenken. Das Leben geht weiter und du wirst auch einen anderen finden, der besser zu dir passt und letztendlich rational betrachtet, ist sein Handeln die logische Reaktion auf deine Entscheidung. Du hast mit ihm Schluss gemacht und er hat jetzt endlich deine Entscheidung akzeptiert, jemanden neuen gefunden und ist weitergegangen. Natürlich tut es trotzdem weh. Du hast ihn bestimmt als Mensch geschätzt aber freundschaftliche Kontakte mit den Ex klappt nicht immer, es sei denn man ist so dermaßen miteinander verbunden, dass nichts auf der Erde diese Verbindung löschen kann aber es ist zugegeben sehr selten.
     
  23. Wenn er die Liebe seines Lebens gefunden hat, nimmt er das ernst und versucht jetzt alles richtig zu machen. Er versucht aufmerksamer zu leben und wird wohl irgendwo mitbekommen haben, dass es ein konkrter Zug ist, sein

    Wie ernst er es wirklich meint, oder ob es er nur zum Schein macht, das wissen wir nicht.
    In meinen Augen haben Männer nicht so viel Durchhaltevermögen, um lange diese Fassade aufrecht zu erhalten, nicht mal, wenn es ernst gemeint ist. Und nach meiner Einschätzung, wenn es bei euch schon nach 2 Jahren aus war, dann ist das kein Mann, der lange durchhält.


    Da sind noch irgendwelche ungelösten Dinge bei dir:
    - Warum bist du noch verletzt?
    - Warum stört es dich, was er mit seinem Leben macht und täglich Pärchenfotos postet?
    - Warum liest du seine Hashtags und Instagram-Profile?

    Löse das für dich!

    Du hast schluss gemacht, lass ihn in Ruhe. Warum bist du verletzt?
    Gönne ihm sein Glück.


     
  24. Hallo @Bigi

    nun, wenn nicht die Befürchtung im Raum steht, dass du ihm schreiben könntest, was genau hast du dann auf seinem WA - Profil gesucht?
    Ich meine: wenn ich kein Interesse mehr an einer Kontaktaufnahme hätte, wäre auch das jeweilige Profil für mich völlig uninteressant.

    Selbst bei einer friedlichen Trennung, kann jeder so verfahren, wie es ihm beliebt. Wenn dein Ex, von dem du dich getrennt hast, dich blockiert hat, ist das sein Ding. Und auch wie er mit seiner Privatsphäre verfährt, ebenso. Wenn er Bilder, Liebesschwüre o. Ä. über die neue Partnerschaft posten möchte, dann hat dich das nichts anzugehen.

    Und wenn es dich stört ständig Bilder von ihm und seiner neuen Flamme zu sehen, steht es dir frei die Social Media Freundschaft zu beenden.
     
  25. Also wenn ich richtig verknallt wäre, würde ich auch die Welt an meinem Glück teilhaben lassen, oder zumindest meine Freunde. Man strahlt auch so vor lauter Verliebtheit. Da ich FB kaum nutze, würde ich jetzt nicht dauerhaft spammen, aber ein hübsches Fotos meines Liebsten als Avatar, warum nicht?!
    Und was für Ehrenkodex? Er hat Dich nicht verar****. Er redet nicht schlecht über Dich, zieht nicht in Social Media mit Verleumdungen über die her, er hat Dir offen & ehrlich gesagt, er hat jemanden kennengelernt und steht für euren geplanten Neuanfang nicht mehr zur Verfügung, Du hast es akzeptiert (!), ihm für die Zukunft alles Gute gewünscht (!); dein Wunsch hat sich erfüllt; dann gönne ihm doch sein Glück.
     
  26. Es geht um Macht und Kontrolle, ggf. Strafen oder Erziehen. Durch Blockieren demonstriert man Macht oder man entzieht sich fremder Kontrolle/Macht. Insgesamt kann es eine Flucht oder ein Versuch zu bestrafen sein. Vielleicht auch beides.

    Das ist aber nur so lang relevant wie noch eine Verbindung zwischen den Beteiligten besteht. Die FS hat wohl trotz der Trennung durch sie nicht wirklich abgeschlossen. Nur deswegen trifft sie die Blockade. Nur deswegen stellt sie hier ihre Frage.

    Die Pärchenbilder ihres Ex sind wohl keine Botschaften an sie, denn dann wäre es unsinnig sie zu blockieren.

    Die Push Funktionen solcher Dienste pushen vielleicht auch gerade in ungünstigen Situationen ungünstige Bilder. Dies kann eine lfd. Beziehung beeinträchtigen. Sicherer als in den Einstellungen herum zu frickeln ist diesbezüglich eine Blockade.

    Die FS meint, dass sie nicht eifersüchtig o.ä. ist. Warum muss sie dann aber via Social Media weiteren Kontakt haben? Mit seiner Blockade verschwendet sie keine Zeit mehr mit Informationen von ihm. Jede Blockade ist eine Chance für den Blockierten sich sinnvolleren zu zu wenden.
     
  27. Na dann ist doch alles bestens. Ihr seid getrennt und nachdem jeder seinen straffen Alltag hat, kann man sowieso nicht alle Kontakte pflegen. Sondern muss schlicht Prioritäten setzen.

    Ex heißt vorbei. Daher ist es doch nur konsequent, mit der Ex-Beziehung abzuschließen und nach vorne zu schauen. Du nennst das zwar ausradieren, aber das On-Off-Geschwurbel bringt doch niemandem weiter.

    Halt dich vor allem fern von Facebook & Co. Du machst dich damit nur selber fertig, zumal er dort sein neues Glück so zur Schau stellt. Dass er dir damit eins auswischen will, glaub ich gar nicht mal. Vielmehr dürfte es ihm m.E. um Geltungssucht gehen. Soll heißen, wenn er vorher schon das Bedürfnis hatte, ständig sein Abendessen zu posten, braucht er das jetzt noch.

    Dass er so schnell einen Ersatz gefunden hat, dazu kann man stehen wie man will. Geht dich aber nichts mehr an.

    Viel besser:
    Aufstehen, Mund abwischen und nach vorne gucken.

    Alles Gute!
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)