1. Warum wollen Frauen , selbst wenn sie nicht sehr groß sind einen großen Partner.

     
    • # 1
    • 03.02.2009
    • Gast
    ich glaube nicht dass das stimmt. Also ich bin selber 1,74 groß aber ich habe noch nie einen Mann abgewiesen nur weil er nicht viel größer oder sogar kleiner war als ich.
     
  2. naja sagen wir mal so wenn mich mit 1,86 eine fra mit 1,55 anschreibt ähem... knutschen nur mit leiter *g*
     
    • # 3
    • 03.02.2009
    • Gast
    Kann es sein, dass gerade kleine Frauen einen großen Partner wollen, damit sie sich nicht mehr so "klein" fühlen? Ich denke es hat etwas mit Kompensation zu tun, solange diese Frauen noch nicht hinreichend ihren Selbstwert erfahren haben.

    Gleiches mag umgekehrt gelten, wenn große Männer sich nicht mit großen Frauen (auf gleicher Augebhöhe) wohlfühlen, sondern lieber deutlich kleinere bevorzugen, die zu ihnen aufschauen - oder eben kleinere Männer sich neben einer größeren Frau unwohl fühlen.

    Wer selbstsicher ist, achtet nicht primär auf die Körpergröße.
     
  3. Ich empfinde das als große Frau (1,77m) auch als sehr unfair. Meine Cousine (1,55m) pflegte zu sagen: "Große Frauen haben nur bei großen Männern Chancen. Kleine Frauen, bei großen und kleinen ...". :-/ Da hätt ich immer ausflippen können.
     
  4. #4 helvy kommt auf den mann an, ich mich ziehen größere frauen mehr an, also augenhöher wäre perfekt, aber da spielen die frauen nicht mit, weil sie tendenziel einen größeren mann suchen. thema schuhe, anlehnen und was weiß ich...
     
    • # 6
    • 03.02.2009
    • Gast
    Eine Frau die mir mit so einem überflüssigen und Oberflächlichen Komentar kommt, bekommt gleich eine Absage, da sie für mich nichts ist.
    Frag doch mal eine solche Frau nach ihrem Grund. Ich habe noch nie eine plausible Erklärung bekommen.
     
    • # 7
    • 03.02.2009
    • Gast
    Ich kann es sehr gut nachvollziehen, dass eine Frau einen größeren Mann gern an ihrer Seite hätte. Ich mit meinen 1.89 cm bin auch auf der Suche nach jemanden, der größer ist als ich und bis jetzt habe überwiegend Männer kennen gelernt, die scheinbar kleinere Mädels bevorzugen... Aber man sollte die Hoffnung nie aufgeben ;o)
     
    • # 8
    • 03.02.2009
    • Gast
    Bin selbst eine überdurchschnittlich "große" Frau mit 180cm.
    Ich muss ehrlich sagen dass mein erstes Augenmerk auf die Größe eines Mannes fällt und ich bin bestimmt nicht oberflächlich!
    Aber wenn wir alle ehrlich sind lernt man sich doch durch die Optik kennen...nk
    Hatte noch nie einen Freund der kleiner als ich war - diese Situation hätte sich vermutlich nie ergeben....
    Hatte jedoch schon einige Verehrer die kleiner (deutlich kleiner) als ich waren und als ich dann einfach und ehrlich sagte:"Sorry, aber du bist mir zu klein" wurde ich nur als arrogant und oberflächlich abgestempelt!
    Na ja - dann sagt man eben - es passt nicht so - die Entfernung passt nicht oder die Gefühle sind nicht so da wie sie sollten.....
    Also Gegenfrage: Ist es euch Männern lieber man lügt?

    PS: Trage keine hohen Schuhe - falle so schon genug auf dennoch ist mit meinem Selbstwert alles in Ordnung!
     
    • # 9
    • 03.02.2009
    • Gast
    och... ich entsprech dem klischee total. ich bin ne frau, knappe 1,70, also nicht besonders groß, aber ich steh einfach auf große männer. wieso? ich finde es toll, wenn ich ohne nachdenken hohe oder auch nicht so hohe schuhe tragen kann und ihn nicht überrage. ich finds wunderschön, auf ihn aufzublicken. ja, das alles ist ziemlich abgedroschen, ich weiß. aber hey, hier antworten nur leute die das nicht so sehen - die mehrheit der frauen ist aber vollkommen mit mir einer meinung, das weiß ich auch.

    natürlich sollte die größe nicht so eine rolle spielen, ich weiß. aber sie tut es. das ist für mich genauso wie ich es einfach toll finde, wenn der mann eine starke schulter zum anlehnen hat - mir sind typen mit ein paar kilo mehr an den rippen viel lieber als so spargeln. interessant eigentlich dass wir hier immer nur darüber sprechen, ob männer eigentlich eher auf dünne oder füllige frauen stehen - wie ist das bei frauen? tja und ich befürchte die meisten frauen stehen eher auf große als auf kleine männer, zumindest alle die ich kenne.

    nochmal zurück zur größe: ich hatte auch eine beziehung mit einem kleineren mann (also gleich groß wie ich), aber ich hab wirklich oft daran gedacht, dass er eben klein ist. das war bei den großen nie so. es wäre für mich kein ausschließungsgrund, dass jemand "nur" 1,75 ist, aber um ehrlich zu sein, ich gebe bei meinen suchkriterien immer eine mindestgröße an. leider gibts ja nicht mehr das land aus dem er kommen soll, akademiker oder nicht und die größe...
     
    • # 10
    • 04.02.2009
    • Gast
    Ich bin 1,58m groß oder klein - wie auch immer - und ich muss sagen, dass sich überwiegend große bis sehr große Männer für mich interessieren. 3 meiner Ex-Freunde waren gut über 1.90m groß. Dass war selbst mir zu viel, da es einfach anstrengend ist (Nackenschmerzen, Wadenschmerzen, man kann sich beim Spazierengehen schlechter unterhalten etc.). Keine Ahnung, vielleicht hatte ich in ihnen den Beschützerinstinkt geweckt?!

    Auch wenn es vielleicht albern ist, denke ich bei der Partnerwahl auch direkt an meine potenziellen, zukünftigen Kinder. Die Wahrscheinlichkeit, dass, wenn beide Elternteile klein sind, die Kinder auch relativ kurz geraten, ist ziemlich hoch. Merk ich ja an mir selbst und meiner Schwester. Das möchte ich meinen Kindern "ersparen". Unter 1.60m zu sein mag zwar ganz niedlich aussehen, birgt aber auch ziemlich viele Nachteile. Meine Eltern sind 1.58m (Mutter) und 1.72m (Vater) - ich denke, dass sagt alles.

    Und ja: Natürlich fühlt man sich beschützter...Schon mal auf'm Weihnachtsmarkt versucht einen Glühwein zu ergattern? Da kommt man selbst nicht so weit. Es sei denn man knüppelt sich den Weg frei und beißt den anderen in die Waden. Mit einem großen Mann an der Seite ist es auf einmal kein Problem mehr...

    Letztendlich ist es dann aber doch schnurz. Wenn's funkt, dann funkt's egal, ob Mann oder Frau 1.60m oder 2.00m groß ist!
     
  5. Ich finde es auch viel schöner, zu einem Mann aufblicken zu können. Was anderes käme für mich nicht in frage, ganz ehrlich. Das mag oberflächlich klingen, ist es aber glaube ich nicht. Ich halte das für ganz normal und biologisch. Abgesehen davon hat halt jeder seine Präferenzen bzgl. Körperbau. Einem Mann ist es ja auch nicht peinlich, auf zierliche Mädchen zu stehen oder eben auf kräftig-großbusige. Umgekehrt muß man auch Frauen zugestehen, daß sie z.B. bzgl. Größe ihre Vorlieben haben.
     
    • # 12
    • 04.02.2009
    • Gast
    @10 also plausibel ist diese Erklärung für mich auch nicht, da die Wissenschaft sich immer noch darüber streitet ob die Ernährung (z.B: gesünder und mehr Milch als Jahrhunderte früher) einen dominanten Einfluß auf die Größe hat oder nicht. Aber wie gesagt wenns funkt ist die Größe egal, da stimm ich dir zu.
     
  6. Ich bin auch nicht gross (unter 1,60 m) und könnte mir nie vostellen, einen wirklich grossen Mann an meiner Seite zu haben. Auch einen Mann zu haben der kleiner ist als ich - hmm unmöglich. Es ist doch gut, dass die Geschmäcker verschieden sind, so hat es für jeden etwas dabei.
     
    • # 14
    • 07.02.2009
    • Gast
    Ich glaube, dass in uns allen nachwievor das biologische Programm der Neanderthaler abläuft und wir uns trotz angeblicher Emanzipation weniger davon befreit haben, als man denkt. Überlegt doch nur mal wieviele gut gebildete Frauen noch Shows wie Germanys Next Topmodel schauen.
    Sorry, uns kleinen Männern bleibt wohl nichts übrig, als diesen Urinstinkt, durch Charme, Witz und ja auch Status wieder wett zu machen, um die großen zu übertrumpfen. Aber wer hart an sich arbeitet wird bestimmt auch Frauen zum dahinschmelzen bringen, die eigentlich immer auf große Männer stehen ;-)
     
    • # 15
    • 08.02.2009
    • Gast
    Ich lese hier öfters, das wenn Frau hohe Schuhe trägt ... sollte der Mann immer noch größer sein ... wie Oberflächlich ist das denn? und viel wichtiger wäre die Frage wie oft Frau hohe Schuhe trägt und was sie damit verbindet? Ist das wirklich wichtiger als Charakter o.ä.? Das klingt ein wenig nach der Suche von (unwichtigem) Status und weniger nach der Suche eines geeigneten Partners.
     
    • # 16
    • 09.02.2009
    • Gast
    Hm ich frage mich auch, wieso die Frauen so unbedingt Absätze etc. tragen MÜSSEN, so ist es ja offenbar, Frau (im Beispiel 1.68), kann Mann (1.72) nicht akzeptieren, da er zu klein ist, wenn sie Absätze trägt.. ja holde Weiblichkeit, es gibt auch wunderschöne Schuhe ohne Absätze
     
  7. ich absätzen sowieso nichts abgewinnen, ausser haltungsschäden bringen die meinermeinung nach nichts. 3 mal durfte ich mir schon das gejammer anhören wenn mal einer bricht *g* wobei das erste mal hatte ich einen lachanfall, weil ich es irre komisch fand. der brach wie in der werbung.
    große frauen haben dann logisch auch meistens große füße und die meisten schuhe gibt es dann nur bis zu einer gewissen größe.. also wenn ich eines abschaffen könnte wären es schuhe *z*
     
  8. Mit meinen 1.88 kann ich es auch gar nicht nachvollziehen wieso Frauen um die 170 unbedingt in meiner Größenordnung mitspielen müssen ^^ Ich hatte noch nie einen Mann der größer ist als ich, und so mancher der kleiner war hat mich auch schon wegen meiner Größe abgelehnt.
    Ich würde gerne mal einen haben, schon allein um zu wissen wie das eigentlich ist ^^ aber ein Muss ist es wahrlich nicht. Ich kann mich bei einem der kleiner ist als ich durchaus auch geborgen und beschützt fühlen- das hat nichts mit Größe zu tun. Genauso könnte man sagen eine Frau mit großen Brüsten ist eine bessere Mutter.

    Jeder hat seine Vorlieben und das ist auch ok so, aber manchmal sollte man sich schon fragen wie sehr man sich von Vorurteilen lenken lässt.
     
    • # 19
    • 11.03.2009
    • Gast
    Welch ein Klischee. Ich bin selbst nicht groß (1.55m) und mir ist die körperliche Größe meines Partners egal, die geistige nicht. Ein gutes Herz, Intelligenz und Ehrlichkeit ist mir immer noch wichtiger als hohe Schuhe. Aber gut, ich hab noch nie in eine Schublade gepasst.
     
    • # 20
    • 15.03.2009
    • Gast
    Hier werden wirklich viele Klischees breitgetreten. Ich (weiblich, 1.70 groß) würde auch höhere Schuhe anziehen, wenn mein Partner 1.60 wäre, und ich schreibe nicht große Männer an. Wenn ein Mann ein Problem damit hätte, daß ich ihn mal abends beim Weggehen wegen der Schuhe um ein paar Zentimeter überrage, könnte ich ihn sowieso vergessen.

    Ein Exfreund von mir war 25 cm größer. Da hatte ich häufig Nackenprobleme nach längeren Knutschereien.

    Nächstes Wochenende werde ich trotzdem einen treffen, der 1.95 m groß ist. Den treffe ich aber nicht wegen der Größe sondern weil er wirklich geistreiche Mails schreibt, auch am Telefon ein interessanter Gesprächspartner ist. Den würde ich auch treffen, wenn er kleilner wäre als ich.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)