1. Wie alt seid ihr?

    Mein Eindruck ist, dass in diesem Forum fast alle jünger sind als ich. Das spiegelt sich manchmal m.E. in den Fragen und Antworten wider. Z.B. ist das Thema Sexualität mit Anfang 20 wichtiger als mit Anfang 50.
     
    • # 1
    • 31.03.2009
    • Gast
    Ist das wirklich so? Also mit Anfang 20 habe ich mich nicht so für Sexualität interessiert, es war mir eher peinlich und, da ich katholisch erzogen wurde, eben auch kein Thema, über das man reden würde. Jetzt mit fast 40 sehe ich das anders und habe viel mehr Interesse - und mehr Kenntnisse sowie mehr praktische Anwendung natürlich auch.
     
    • # 2
    • 31.03.2009
    • Gast
    43, w.
     
    • # 3
    • 31.03.2009
    • Gast
    31, m. Und Sex ist heute noch genau so wichtig oder unwichtig wie vor 10 Jahren.
     
    • # 4
    • 31.03.2009
    • Gast
    ich bin 38 Jahre alt und sex spielte erst nach meiner ehe eine grössere rolle. in meiner ehe war ich viel zu jung und unerfahren, da ich bisher keinen anderen mann hatte, als meinen eigenen. auf der suche nach einer neuen liebe mit ende zwanzig und durch beziehungsversuche nach meiner scheidung habe ich erst begriffen, dass sich männer im bett anders geben, sind, einen selbst streicheln und penetrieren. das es unterschiedliche liebhaber gibt und unterschiedlichen sex und dabei ganz neue und unterschiedliche gefühle. daher ist heute sex viel schöner und breiter und wichtiger als früher.
     
    • # 5
    • 31.03.2009
    • Gast
    Ich bin 24,weiblich und Sex ist selbstverständlich extrem wichtig in einer Beziehung-und wenn ich da meine Eltern sehe hat das mit dem Alter nichts zu tun.
     
  2. 31, sex hat für mich eine untergeordnete rolle
     
    • # 7
    • 31.03.2009
    • Gast
    30,m und Sex ist sehr wichtig, egal wie alt. Sex ist eine Besondere Art der Kommunikation und wenns hier klemmt, klemmts auch woanders.
     
    • # 8
    • 31.03.2009
    • Gast
    Bin weiblich und 38. Fühle mich hier altersmäßig sehr gut aufgehoben. Es würde mich stören, wenn zu viele Küken hier rumlaufen würden... ;) Ich wäre auch früher nie hier gewesen, mein Gott, geht doch raus und amüsiert Euch. Ich habe leider nicht mehr die Zeit und den Nerv dazu, ich suche endlich einen Hafen oder sagen wir besser, wieder einen Hafen. Bin aber nun besser und reifer also noch vor 10 oder 15 Jahren. Und ich schätze, das wird die nächsten 20 Jahre noch so bleiben.. ;)
    Sex mag mit Anfang 20 wichtiger wirken, weil sie unsicherer sind. Ist doch aber eh klar, oder?
     
    • # 9
    • 31.03.2009
    • Gast
    Ich (w) bin Anfang 60 und ich finde Sex heute tausendmal schöner als mit Anfang 20 - und in einer guten Partnerschaft noch immer wichtig!
     
    • # 10
    • 31.03.2009
    • Gast
    w, 36, bin ohne Infos zu Sex groß geworden, hatte einen Freund bisher, der nur nach seiner Befriedigung strebte und ich wußte gar nicht, daß es für Frau auch schön sein kann.
    Jetzt will ich einen Mann, der auch an mich denkt - so gesehen spielt es wohl schon eine große Rolle - aber nicht dahingehend, daß sich alles nur um dieses Thema dreht und ich mich jetzt austoben möchte.
     
    • # 11
    • 01.04.2009
    • Gast
    59 (w). Ja, ich denke auch, dass die Mitschreibenden in diesem Forum deutlich jünger sind als Du und ich. Das kann man auch an der Formulierung der Fragen feststellen. Ich stelle mir dann immer vor, sie müßten auf einen vom Kunden zu Unrecht geschickten Beschwerdebrief antworten. Da würde dann vermutlich nur noch drin stehen: "Falsch. Mit freundlichen Grüßen". Aber das wurde ja auch in einem anderen Thread geschrieben, dass die Menschen "immer dummer" werden und wird auch durch PISA bestätigt. Zu Deiner Frage: Ich glaube nicht unbedingt, dass man hinsichtich der Wichtigkeit der Sexualität eine allgemein gültige Antwort geben kann, da die Menschen unterschiedlich veranlagt sind. Möglicherweise werden "Werte" wie "sich aufeinander veranlassen", "für den Anderen dazusein", "Vertrauen", "die Achtung und der Respekt voreinander", "den Anderen beschützen zu wollen" usw., im Alter wichtiger. Das schließt aber keineswegs guten Sex aus. Der ist dann vielleicht nicht mehr so wild *g* wie in jüngen Jahren, aber eben auch von vorgenannten Werten geprägt und kann sehr schön sein, weil man dann eher darauf achten, dem Partner Vergnügen zu beschaffen.
     
    • # 12
    • 01.04.2009
    • Gast
    @11: ich bin Schreiberin 1: Die Werte sind auf jeden Fall wichtig in einer Partnerschaft - bei mir zu jeder Zeit, zwischenzeitlich könnte man denken, bei den Jüngeren nicht immer 1. Priorität. Doch das muss jeder selbst entscheiden.

    Ich würde den Sex nicht am Alter festmachen. Ich kenne Männer, die sind unter 40 und legen keinen besonderen Wert darauf und ich kenne Männer, die sind rund um 50 und sind sehr aktiv, haben wann immer geht Interesse und auch Lust und auch "noch" die Kondition - sorry, wenn ich das so sage, bisher ist mir sozusagen noch keiner ohne Kondition "unter gekommen". Aber es soll in diesem Alter auch andere geben. Nichts für ungut!
     
    • # 13
    • 01.04.2009
    • Gast
    ...Hallo ich bin 47 Jahre w, und habe auch so den Eindruck, dass sich auf dem Forum viele Jüngere tummeln.

    Ich bin sehr frei erzogen worden. Und dennoch bin mit 20 lange nicht so frei mit Sex umgegangen, wie ich es heute tue. Und ich bin sehr froh, dass für mich Sex immer natürlicher und schöner und auch anders geworden ist. Und am Alter kann man dies überhaupt nicht fest machen. Ich gehe ab und zu mit meinem Vater zum Stammtisch. Er ist 75. Und die Herren machen sich immer noch Gedanken, wie kann ich meine Frau zufriedenstellen, auch ohne Viagra... ;)) Ich trage dann meine Teil dazu bei, sie aufzuklären... ;)) Gruß Susanne
     
    • # 14
    • 06.04.2009
    • Gast
    bin 56 w.
    Die Wichtigkeit von Sex sollte man in einer Beziehung nie unterschätzen, denn da muss ich dem Schreiber weiter oben nur beipflichten, stimmts beim Sex nicht, stimmts auch sonst nicht !
    Für mich ist Sex im "Alter" entspannter, schöner , von einer anderen Art als in der Jugend und es gehört dazu.........nun fehlt mir nur noch der Mann für den Rest meines Lebens, der das auch so sieht wie ich !!
    Euch allen nette Grüsse
     
  3. ich bin 46 und Sex spielt in einer guten Beziehung eine wichtige Rolle. wenn ich denn mal eine hätte :)
     
    • # 16
    • 05.05.2009
    • Gast
    Ich bin 27 und Vertreter der männlichen "Spezie".
    Ich denke, Sex spielt durchaus eine nicht zu unterschätzende Rolle im Beziehungsleben/-alltag, wobei sich das weniger auf Häufigkeit oder Wildheit bezieht, sondern vielmehr wie sehr man dabei - wie in der Beziehung selbst eben auch - auf den Partner eingeht. Wenn nur einer "was davon hat", kann man's auch gleich seien lassen. Dann hätte Sex ja nur noch Befriedigungs-, Druckabbauzweck. Oder Aufheiterung. Wer Sex über-, unter- oder überhaupt falsch betont, macht, wie hier schon angemerkt wurde, garantiert auch woanders etwas falsch.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)