1. Wie kann man sich vor Mißbrauch des eingestellten Fotos schützen?

    Es ist auch mir aufgefallen, dass man das freigeschaltete Foto einfach herunterladen kann! Dann sind für Mißbrauch Tür und Tor geöffnet. Leider sind die ja meisten Kontakte nach kurzer Zeit wieder beendet - dann nützt es gar nichts, dass man das Profil dann löschen kann. Dann haben x-Wildfremde bereits das persönliche Foto....
     
    • # 1
    • 15.04.2009
    • Gast
    Die Fotos sind ja von Beginn an nicht freigegeben - das machst Du ganz individuell für jeden Kontakt und kannst die Freigabe auch jederzeit wieder ändern.

    Technisch ist es nicht möglich, ein Abspeichern zu verhindern.
     
  2. Welche Art von Mißbrauch befürchtest Du?
     
  3. Ich seh das auch so wie #1. Man kann es nicht verhindern. Es gibt aber Möglichkeiten, das zumindest zu erschweren (transparente GIFs, digitale Wasserzeichen, in Flash-Anwendung verpacken und weitere Möglichkeiten). Dann kommen zumindest nur noch versierte User an die Bilder heran.
     
  4. @Frederika: Wir kontaktieren, schalten unsere Bilder gegenseitig frei, mailen, flirten, treffen uns, ich bin im siebten Himmel - und am nächsten Tag gibt's nen Korb von dir. :) Ich (manisch depressiv) schnapp mir deine Bilder, und eröffne in einer Seitensprungbörse ein Konto, stell deine Bilder ein und maile lustig alle Kerle in deiner Stadt an - in der Hoffnung, dass ich irgendwann mal jemanden antreffe, der dich kennt.

    OK, dieses Szenario ist an mindestens zwei Stellen unrealistisch. ;)
     
  5. wie #1 bereits richtig festgestellt hat, es ist nicht moeglich, photos die angezeigt werden vor dem popieren zu schuetzen.
    ich habe es privat schon versucht, aber selbst wenn man alles was der user macht, soweit sperrt, dass es fuer den normalo nicht mehr moeglich ist, einen screenshot kann trotzdem jeder machen.
     
    • # 6
    • 15.04.2009
    • Gast
    Ich (m) fürchte diese Sorte von Menschen, bringen auch die Energie auf ein Foto von dir zu organisieren, wenn du sie nicht in der Partnerbörse kennenlernst. Das Risiko sehe ich daher nicht viel größer als beim realen Kennenlernen, oder entwickeln sich tatsächlich im Internet viele Männer/Frauen zu Psychopathen ?

    lg F.
     
    • # 7
    • 17.04.2009
    • Gast
    @ thomasHH... wo denn? beim siebten himmel und beim manisch depressiv sein oder? ;-)
     
    • # 8
    • 20.04.2009
    • Gast
    Einzige Alternative: keine Fotos austauschen und gleich Blind-Date.
    Alles andere: technisch nicht wirklich zu verhindern.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)