1. Wie reagiert ihr auf Standardanschreiben?

    Insgesamt finde ich es natürlich begrüßenswert, wenn Männer mich anschreiben. In den letzten Tagen hat sich bei mir ein Berg Grüße angesammelt, obwohl ich gar nicht neu hier. Nur teilen sie alle mehrere Dinge: Kein Foto, kaum über mich ausgefüllt und ein läppischer Standardgruß. Ich schreibe solche Profile extra nicht an, weil ich finde, ein Bild ist extrem wichtig und was soll man auch fragen, wenn die persönlichen Angaben nicht vorhanden sind. Jetzt aber zur Kernfrage: Würdet ihr euch die Mühe machen allen individuell was Nettes zu texten? Einfach mit einen Gegengruß antworten? Oder gleich absagen? Profile wurden schon auf absolute No-Gos gecheckt... Noch eine Anmerkung: Mein Postfach ist immer konsequent aufgeräumt, ich antworte jeden normal binne einer Woche und wer rausfliegt, wird abgesagt. Aber ich führe schon drei angeregte Korrespondenzen. Dies aber bitte jetzt nicht als Aufhänger nehmen um von der eigentlichen Frage abzuweichen!
     
  2. Insider Tipp, der eigentlich nicht für Frauenohren gedacht ist: ohne "Massenware" geht es leider nicht. Zeit ist begrenzt und Antwortquote schlecht (für meine Begriffe), persönlich schreiben kann man ab der 2. Mail, Frau die das nicht kappiert, muss noch was lernen oder auf das Glück hoffen.

    Damen macht euch klar, wer euch anschreibt will auch was, wer nichts macht oder euch löscht, der will nichts. Also ist die erste Mail eigentlich egal vom Inhalt her, denn sie soll nur das Interesse bekunden. So nun ist die Märchenzeit zuende und ausgeträumte Frauen dürfen mich auch mal gerne anschreiben.
     
  3. Ich würde mir von solchen Kontakten nicht viel versprechen und daher nicht viel Mühe investieren. Die ganze Aktion würde bei mir nicht länger als eine Minute dauern.

    Meine Reaktion wäre eine eher emotionslose, kurze Antwort , in der ich auf einen Punkt im Profil eingehe, der mir gefällt (vielleicht ein Hobby oder so). Meine Bilder würde ich auf keinen Fall freischalten in diesem Stadium.

    "ich antworte jeden normal binnen einer Woche" - das finde ich zu lang. Insbesondere dann, wenn du jeden Tag eingeloggt bist. Wenn dein Gegenüber aufmerksam ist, dann merkt er das und schließt auf mangelndes Interesse deinerseits.
     
  4. @Fragestellerin
    Bei mir stellt sich bei solchen Grüßen immer ein schlechtes Bauchgefühl ein. Aber wenn Du die Profile schon auf Deine KO-Kriterien abgecheckt hast, was hält Dich davon ab, ebenso standardmäßig darum zu bitten, das Profil auszufüllen und ein Foto einzustellen. Wenn dann nichts kommt, kannst Du die Profile doch immer noch löschen.
     
    • # 4
    • 27.05.2009
    • Gast
    Ganz einfach:
    Ich habe in meinem Profil einen Hinweis, daß ich mehr als eine Standardanfrage möchte.
    Standardanfrage=Standardabsage.
    Fertig.

    @Berliner30
    Wer mich als Massenware betrachtet, scheidet sowieso aus. Ich möchte in einer ersten Mail wenigstens wissen, was genau nun das Interesse an mir geweckt hat. Sonst unterstelle ich gern die Kriterien "jung, gebärfähig, richtige Größe, richtige Figur". Das soll Mann doch lieber in der Kneipe checken!
     
    • # 5
    • 27.05.2009
    • Gast
    Auf Standardgrüße ohne persönlichen Text, Foto (dieses ist für mich aber eher zweitrangig) und Namen reagiere ich mit einem kurzen provokanten Zweizeiler (zweite Chance). Allerdings erhalte ich solche Anfragen selten. Liegt vielleicht an der Altersklasse?
    Als ziemlich dreist empfinde ich in solchen Fällen jedoch die Bitte um Freischaltung meiner Fotos, auch wenn diese Vorgehensweise aus männlicher Sicht die größte Effizienz darzustellen scheint.

    Claire (48)
     
  5. @#2
    Es gibt ja auch Menschen, die zwischen der Partnersuche auch mal arbeiten müssen und ein Privatleben besitzen ;.)) Eine Woche finde ich persönlich jedenfalls nicht zu lang. Vor allem vor dem Hintergrund, dass man froh sein kann, überhaupt eine Antwort zu bekommen.
     
    • # 7
    • 27.05.2009
    • Gast
    Ich schreibe kurz zurück, daß er erst mal mein Profil lesen soll und wenn er wirklich Interesse hat kann er sich ja nochmal melden. Mal ganz im Ernst für was mache ich mir sonst die Mühe mein eigenes Profil bis zur letzten Frage auszufüllen und so viel von mir zu erzählen?
    Bekomme fast nie Standardanfragen.
     
  6. @#6: Wiederum andere Menschen sind trotz Partnersuche noch produktiver im Job als die Mitarbeiter. ;)

    Eine Woche als Antwortzeit ist vergleichsweise lang, da bin ich schnellere Reaktionen gewohnt. Das sollte die Fragestellerin jedenfalls im Hinterkopf behalten, wenn sie von ihren Kontakten plötzlich mal nichts mehr hören sollte.
     
  7. "innerhalb einer Woche" = viel zu langsam, das muss schneller gehen beim Onlinedating

    "Massenmails" = Absage. Wer sich so wenig Mühe gibt, hat es einfach nicht verdient

    "Profil leer und ohne Foto" = Sofort Absage, denn das bringt ja nichts

    Zur Kernfrage: Nein, wer lieblose Anfragen schickt, hat einfach keine Antwort verdient. Absagen und fertig. Dann schaffst Du es auch, die wirklich netten Anfragen zeitnah und inhaltsstark zu beantworten!
     
  8. @4
    Ich persönlich schreibe nur Mails und niemals Grüße und wenn Frau die 3 Fragen (sinnvoll) stellt, beantworte ich diese auch. Private Infos gebe ich nur an wirklich ernsthaften und Antwortfähig + willigen Frauen raus.
    Ich finde diese Traumprinz- Erwartung ist fehlplaziert (man kann sich doch steigern oder?).

    Vielleicht schreibst du einfach mal hier im Forum wie du dir eine 1. Mail vorstellst oder wie du sie schon bekommen hast ?!

    Ansonsten würde mich natürlich interessieren wie intensiv du deine Textfelder ausgefüllt hast und was du bitte schön so alles aus vorgefertigten Antwortmöglichkeiten heraus interpretieren willst?

    @8 da wundert mich gar nichts mehr, warum mache sehr lange suchen: „"Massenmails" = Absage. Wer sich so wenig Mühe gibt, hat es einfach nicht verdient“
     
    • # 11
    • 27.05.2009
    • Gast
    Hier die Fragenstellerin.

    Nun, wenn ich vier Tage verreist bin in der Woche, dann dauert es nun mal etwas länger, denn meine laufenden Konservationen beantworte ich vorrangig. Außerdem antworten die mir in der Regel auch nicht nennenswert schneller. Wenn ich gut gelaunt bin und voller Elan, investiere ich auch mal zwei Stunden in EP am Stück, aber ich will ja nicht langweiliges oder frustriertes Zeug antworten. Und für eine Nachricht brauch ich nun mal mindestens eine Viertelstunde, obwohl ich zügig schreibe. Bisher haben mich meistens die Kontakte sitzen gelassen, die erst immer schnell schnell geschrieben haben und denen ich auch schnell geantwortet habe, lustigerweise.

    Na, dann sag ich mal den halben Dutzend ab, die nicht aus meiner Nähe stammen und schreibe den Rest nen netten Zweizeiler.
     
  9. @4
    Ich persönlich schreibe nur Mails und niemals Grüße und wenn Frau die 3 Fragen (sinnvoll) stellt, beantworte ich diese auch. Private Infos gebe ich nur an wirklich ernsthaften und Antwortfähig + willigen Frauen raus.
    Ich finde diese Traumprinz- Erwartung ist fehlplaziert (man kann sich doch steigern oder?).

    Ließ doch bitte auch den 2. Absatz meines Textes #1, danke!
     
  10. naja es kommt darauf an auf welchem level der "Standardgruß" geschrieben ist. Wenn nur der Gruß kommt ohne Text, ist das schon arg schreibfaul. Wenn der Text zumindest bezug zum Profil hat, dann ist ein standardtext ok, denn es gibt nur sehr wenig unterschiedliche interessen, da kann man sich auch nicht immer einen neuen Text aus den Fingern saugen.
     
  11. @4
    Ich persönlich schreibe nur Mails und niemals Grüße und wenn Frau die 3 Fragen (sinnvoll) stellt, beantworte ich diese auch. Private Infos gebe ich nur an wirklich ernsthaften und Antwortfähig + willigen Frauen raus.
    Ich finde diese Traumprinz- Erwartung ist fehlplaziert (man kann sich doch steigern oder?).

    Vielleicht schreibst du einfach mal hier im Forum wie du dir eine 1. Mail vorstellst oder wie du sie schon bekommen hast ?!

    Ansonsten würde mich natürlich interessieren wie intensiv du deine Textfelder ausgefüllt hast und was du bitte schön so alles aus vorgefertigten Antwortmöglichkeiten heraus interpretieren willst?

    @8 da wundert mich gar nichts mehr, warum mache sehr lange suchen: „"Massenmails" = Absage. Wer sich so wenig Mühe gibt, hat es einfach nicht verdient“
     
    • # 15
    • 28.05.2009
    • Gast
    Ich bin's, die #4 *lach
    @Berliner30
    Traumprinzen erwarte ich nicht. Aber faule Kartoffeln (=Standardgrußversender) sortiere ich aus.
    Ist doch im realen Leben auch so: Treffe ich einen, zu dem mir keine Frage einfällt, an dem mich nichts reizt (positiv oder negativ), spreche ich ihn nicht an oder verabschiede mich schnell wieder.

    Mein Profil enthält eine Menge Informationen, die nicht aalglatt sind. Habe mich bemüht, meine "Alleinstellungsmerkmale" deutlich zu machen, schließlich mache ich mit meinem Profil Werbung für mich und bin mir der schieren Menge der Konkurrentinnen bewußt. Natürlich falle ich damit bei einem nicht unerheblichen Teil der Männer durch, aber auch das ist Selektion.
    (Es war eine schwierige Entscheidung für mich- Aufrichtigkeit und wenige Kontakte oder viele Kontakte durch Täuschung- á la Frau Louisans "Das große Erwachen")


    >und was du bitte schön so alles aus vorgefertigten Antwortmöglichkeiten heraus interpretieren willst?
    Stehe gerade auf dem Schlauch.. Mach' mal ein Beispiel!
     
    • # 16
    • 01.06.2009
    • Gast
    Einerseits finde ich (m 34) auch, dass man gerade dann, wenn im Profil einer Frau etwas Interessantes steht, auf jeden Fall darauf eingehen sollte - einen solchen Text zu schreiben, ist auch viel interessanter als einen Standardtext. Andererseits habe ich eben auch die Erfahrung gemacht, dass die Wahrscheinlichkeit, eine richtige Antwort zu bekommen, sehr klein ist, deshalb finde ich es nicht sinnvoll, zu viel Zeit auf den ersten Text zu verwenden (ein langer Text erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Antwort schon, aber diese Wahrscheinlichkeit ist immer noch so klein, dass ich nicht eine Stunde für den Text aufwenden möchte). Deshalb - ein nicht so ausführlicher und individueller Text von Männern heisst nicht unbedingt, dass diese einen solchen nicht schreiben könnten und möchten - wenn ich eine Reaktion (und möglicherweise auch eine relativ kurze Antwort) bekommen habe, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Korrespondenz fortgesetzt wird, und ich schreibe dann auch gerne mehr.
     
  12. @15 was willst du z.B. mit dem Feld Urlaub und den Auswahlmöglichkeiten anfangen, finde ich total nutzlos. Auch die Größe oder Haarfarbe sind in meinen Augen nur Technische Infos, auf die man eigentlich nicht näher eingehen kann / sollte. Die gesamte erste Seite in EP (Ausnahme Beruf, 3 Fragen) sind für mich nur "Technische Infos", was soll man da nachhaken. Auch die Handlungsmotive sind eigentlich nur zur Info da.
    Auf das Sie über sich, sofern vollständig und originell ausgefüllt gehe ich ein, genauso wie 3 gute Fragen, die werden immer in der ersten Mail beantwortet.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)