• 09.10.2019 um 18:45 Uhr
    • Things

    Wie sollte ich mich entscheiden?

    Hallo Leute,

    ich weiß momentan nicht, wie ich mich entscheiden soll. Über eure Meinungen und Tipps würde ich mich sehr freuen :)

    Vor ein paar Wochen habe ich eine Frau online kennengelernt, ich habe ihr von Anfang gesagt, dass ich nur etwas festes möchte. Wir haben uns mehrmals getroffen, jedes Treffen war sehr intensiv und dauerte länger. Wir haben uns auf Anhieb perfekt verstanden, viel gelacht, tollen Sex gehabt und viel gekuschelt. Ich muss ehrlich sagen, dass ich mich in sie verliebt habe und sehr starke Gefühle für sie habe.
    Aber beim letzten Treffen hat sie auf meine Nachfrage mir überraschend gesagt, dass sie in einem Jahr gerne in die USA ein 3 jährigen Master machen möchte. Sie war bereits vor 2 Jahren in den USA als Aupair tätig und sie sagte mir, dass sie zwar nicht dauerhaft in den USA leben möchte, jedoch hat sie den Drang wieder ins Ausland zu gehen.
    Sie meint, dass sie mich sehr gerne hat und momentan verwirrt ist und nicht weiß, ob sie mit mir eine Beziehung eingehen soll, denn eine Beziehung mit mir würde wohl bedeuten, dass sie den Master nicht in den USA machen könnte/würde. Aufgrund meines Studiums (Jura) und der Berufauswahl würde ich wahrscheinlich keinen juristischen Job in den USA bekommen.
    Ich habe sie wirklich gerne, aber ich fühle mich gekränkt, denn wieso hat sie begonnen mich zu daten, wenn sie wusste, dass ich nur etwas festes suche und sie egtl. plant ins Ausland zu gehen?

    Nun bin ich unsicher, ob ich um sie kämpfen soll und alles versuchen soll, damit wir eine glückliche Beziehung führen können, aber ich möchte ihr egtl auch nicht ihren Wunsch ins Ausland zu gehen verwehren, denn das hält sie mir dann vielleicht ewig vor.
    Außerdem habe ich große Angst, dass meine Gefühle für sie stärker werden, aber sie meinte, dass sie mich evtl. fallen lassen würde, wenn sie doch unbedingt ins Ausland gehen möchte.
    Leider sind 3 Jahre auch für uns zu lange für eine Fernbeziehungen.

    Wie soll ich mich entscheiden?
     
  1. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 10.10.2019 um 14:46 Uhr
    • wossi_?
    Ich würde Euch vorschlagen, das Thema Fernbeziehung in Ruhe zu dikskutieren. Teilt Euch Euren Urlaub entsprechend auf. Du besuchst Sie für 2 Wochen in den USA zweimal, sie Dich in Deutschland in den Ferien. So seht ihr Euch mindestens viermal im Jahr für längere Zeit und könnt diese intensiv nutzen, einander besser kennenzulernen.
    Ich hatte ebenfalls eine Fernbeziehung, die ein Jahr hielt. Unser Trennungsgrund war nicht die Entfernung, auch nicht der von meinen Freunden oft diskutierte aber nicht wirklich vorhandene Mentalitätsunterschied. Damit wollte ich nur sagen, dass die Entfernung nicht von vorn herein ein Beziehungskiller sein muss.
    Versuch es positiv zu sehen: sie hat ein Ziel und verfolgt es. Damit beweist sie Charakter.
     
  2. Diese Entscheidung muss allein sie treffen. Du kannst ihr aber eine Frist setzen in sich zu gehen und sich zu entscheiden.
    Ihren Master kann sie auch in Deutschland machen und davon ein Semester oder ein ganzes Jahr als Auslandssemester absolvieren. Sie kann das auch für sich in Betracht ziehen.
    Wenn sie trotzdem 3 Jahre ins Ausland gehen will, müsst ihr beide entscheiden, ob ihr FB versuchen wollt, oder sie entscheidet, dass sie, wie angekündigt, ungebunden in die USA geht.
    Wenn Du schon überlegst, mit ihr während der Zeit ins Ausland zu gehen, dann überlege auch, welche Möglichkeiten Du nutzen könntest, kannst Du Dich dort auch weiterbilden und aufsatteln (z.B. internationales Recht, internationales Konzern- oder Gesellschaftsrecht) oder erstmal drei Jahre was anderes dort arbeiten.
     
  3. Lieber Things,

    Ich war vor mittlerweile fast zwei Jahren in einer ähnlichen Situation. Wir haben uns kennengelernt, hatten eine wunderschöne, intensive Zeit zusammen, Gefühle begannen sich zu entwickeln, erste Freunde kennengelernt. Doch nach ein paar Wochen eröffnete er mir plötzlich, dass es immer sein Traum war, für längere Zeit nach Australien zu gehen und er spürt, dass er nicht gehen wird, wenn er mit mir zusammen bleibt und er das evtl. später mal bereuen würde. Dazu ist vielleicht noch zu sagen, dass er wusste, dass ich nicht mitgehen würde, da ich zu dieser Zeit gerade beruflich am Fuss fassen war und nicht weggehen wollte.
    Lange Rede kurzer Sinn: Ich liess ihn ziehen und er ging tatsächlich nach Australien (und ist auch bis heute noch dort). Es war nicht einfach, ihn loszulassen, da ich ihn wirklich mochte und mir mehr hätte vorstellen können, aber dennoch bin ich froh, dass ich es getan habe. Er scheint sehr glücklich zu sein in Australien, hat dort auch einen Job auf seinem Gebiet gefunden und ich gönne es ihm.
    Wie sagt man so schön: Reisende soll man nicht aufhalten.

    Wenn ich dich wäre, würde ich sie ziehen lassen. Es ist noch relativ frisch zwischen euch und wenn du jetzt weiter in sie investierst, wird es je länger je mehr weh tun, wenn sie dann wirklich geht (was sie mit grösster Wahrscheinlichkeit auch tun wird, sie scheint sehr entschlossen).

    Alles Gute dir!
     
    • # 4
    • 10.10.2019 um 18:27 Uhr
    • void
    Ich würde sie loslassen, denke ich. Darauf zu hoffen, dass sie es sich anders überlegt, wäre ja schon die Beeinflussung, die Du eigentlich nicht machen willst. Das kann man ja gar nicht vermeiden, dass man Angst oder Ärger empfindet, wenn sie mit leuchtenden Augen anderen von ihrem Mastermachen erzählt. Oder dass Du Dich zurückziehst bei solchen Szenen, weil Du mitkriegst, dass Du gar nicht zählst.

    Dass sie den Master dort machen will, ist in einem Jahr. Das steht ja fest und ist kein ungelegtes Ei, also dass sie erst noch anfangen müsste zu studieren für den Bachelor oder sowas. Von daher kannst Du nicht drauf hoffen, dass sie es nicht ernst meint und dann doch nicht fährt.

    Fest könnte es ja trotzdem sein, aber eben bald ne Fernbeziehung. Aber ich finde es schon wichtig, sowas zeitnah zu sagen, denn es ist ja doch ungewöhnlich, so eine große Distanz.
     
    • # 5
    • 10.10.2019 um 22:01 Uhr
    • Tomyi
    Naja, wenn sie in einem Jahr in die USA gehen will, wird es langsam Zeit, den Auslandsaufenthalt vorzubereiten...

    Was tatsächlich in dem Jahr passiert, weiß keiner.

    Es kommt doch darauf an, ob Du gerade auf der Suche bist nach Mrs. Right mit den entsprechenden Plänen für die nächsten Jahre, oder ob Du einfach nette Frauen kennenlernen willst.

    Also, wie alt bist Du? Wie sieht es mit Familienplanung aus? Kannst Du Deine Pläne mit ihr umsetzen? Entscheide Dich danach.
     
    • # 6
    • 10.10.2019 um 22:24 Uhr
    • Ikigai
    Mein Rat: Sie sollte auf jeden Fall die Chance haben Ihren Master in den USA zu machen. Das hieße für mich aber nicht, dass ihr aufeinander verzichten müsst. Ich hätte in meinen Jung-Erwachsenen-Jahren die Möglichkeit gehabt 1-2 Jahre nach Dubai zu gehen und dort (gut gesichert) zu arbeiten. Ich beiße mir noch heute in den Hintern, dass ich es nicht getan habe! Mein Partner ging später an die die Uni nach Schweden. Es war für uns überhaupt kein Thema, wir wären gar nicht darauf gekommen, uns zu trennen. Seinen Liebesbrief habe ich heute noch. Letzter Satz: Schweden, dass schaffen wir schon! Es müssen halt beide daran glauben und es wollen. Die Liebe sollte schon etwas gefestigt sein, aber Ihr habt doch noch ein Jahr.

    Sie hat Dir allerdings gesagt, sie würde Dich eventuell fallen lassen. So wichtig ist es ihr. Nimm es ernst. Was sind schon drei Jahre. Schnell ist eines um. Schwups ist schon wieder Weihnachten…

    Was spräche gegen eine langen Liebesurlaub dort, ansonsten gibt es Skype und Telefon. Alles machbar, wenn beide sich trauen.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)